Microsoft Surface: Proprietäres Zubehör wird teuer

Microsoft bietet für sein neues Surface Tablet mit Windows RT neben den beiden Keyboard-Covers auch weitere Zubehörprodukte an, wobei sich das Angebot bisher auf wenige Produkte beschränkt, die obendrein auch noch sehr kostenspielig sind. mehr... Microsoft Surface Microsoft Surface

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, das Teil ist eh ein Flop, zu teuer und zu wenig Ausstattung? USB 2.0? Man sollte auf Alternativen wie das von HP etc. warten .. da fährt man sicher besser mit!
 
@tripe_down: Für ARM gibt es noch kein USB 3.0 bzw. gab es während der Entwicklung noch nicht.
 
@tripe_down: USB 2.0 ist doch für dieses Modell ausreichend. USB 3.0 habe wohl noch die wenigsten. Und selbst Apple bietet nicht einmal ein USB Port am IPad an, da muss man extra ein teuren Adapter kaufen um USB zu nutzen. Wenn überhaupt wird wohl das Surface 2 mit USB 3.0 ausgestattet.
 
@tripe_down: Schafft es das Surface überhaupt den 2.0 auszureizen? Würde mich echt mal wundern...Andere high-end ARM Geräte schaffens ja grad so auf 10-14 MB/s und da ist noch viel Luft.
 
Als wenn andere Firmen es nicht so machen. Das Surface hat immerhin einen USB2.0 Anschluss, andere haben nicht einmal Micro-USB, die verlangen ~20Euro für den Adapter.
 
@Blubbsert: Den Gedanken hatte ich auch. Ob es kaum offizielles Zubehör gibt und das drecksteuer ist, ist auch recht egal, wenn man einfach irgendwas anstöpseln kann.
 
@Blubbsert: das wirklich wichtige ist doch es ist ein VOLLWERTIGER USB Anschluss d.h. auch endlich jede x-beliebige Maus und Tastatur externe Festplatte etc. an das Tablet anschließen!! Das ist für mich DER Vorteil gegenüber dem iPad!
 
@paris: Und woher weißt du, welche Treiber MS für das Tablet mitliefert? Denn ohne Treiber ist auch ein USB Anschluß nur ein Loch ohne funktion. Und eine Externe Festplatte an einem System ohne Explorer (es gibt ja keinen Desktop sondern nur "ModernUI") macht auch nicht viel sinn.
 
@torweh: So einen Blödsinn habe ich ja schon lange nicht mehr gehört, bevor du hier einen Kommentar abgibst solltest du dich etwas mit dem Thema befassen: Windows 8 hat sehr wohl einen Desktop mit einem voll funktionsfähigen Explorer und vielen anderen Windows-Tools die du auch von der x86-Plattform kennst. Du kannst also in diesem Sinne alles tun was du mit deinem jetzigen Windows-Explorer auch tun kannst.

Was die Treiber angeht werden und da bin ich mir absolut sicher alle Standard-Treiber und vieles darüber hinaus dabei sein, der Rest ist dann nur noch Sache der Hersteller entspr. Treiber und Tools bereitzustellen.

FYI auch das neue Office wird auf RT als Desktopapplikation vorliegen, toucherweitert aber trotzdem auf der Desktopoberfläche um damit ganz normal wie bisher arbeiten zu können.
 
@generalwest: Den Desktop gibt es nicht in der RT Version, das ist der Unterschied zu den x86 Versionen des Tablets. Jeder Treiber für die RT Version muss erst angepasst werden, auch das Office für RT ist nicht das gleiche, das es für die Desktop oder x86 Versionen von Windows 8 gibt. Deshalb nennt MS diese Tablet Version ja auch RT und nicht 8.
Habe mir gerade nochmal die Unterschiede von Win8 und RT durchgelesen (http://t3n.de/news/windows-8-windows-8-rt-418747), Anscheinend gibt es wohl doch einen Dateimanager (wenn auch nicht den Explorer), aber der Desktop ist "für Software von Drittanbietern gesperrt".
 
@torweh: Für Software für Drittanbieter gesperrt heisst nicht das es keinen Desktop gibt ;-) Mit dem Dateiexplorer kann man slo doch arbeiten :P
 
@generalwest: Wird sich zeigen, Windows CE hatte auch schon einen "Datei Explorer", aber der war so sehr eingeschränkt in seinen Funktionen, dass man damit garnicht arbeiten wollte ;-)
Ich habe noch kein WinRT Tablet in die Hand bekommen, aber aus den Entwickler API's und den Hilfeseiten des MSDN kann man schließen, dass nur Modern UI Anwendungen vom App Store für WinRT akzeptiert werden. Wenn aber keine Anpassung der Hardware Treiber für die x86 Versionen nötig ist, kann ich mir schon denken, wie viele Firmen extra für die paar RT Systeme zig Arbeitsstunden und entsprechend viele Entwickler bereitstellen werden, um diese Treiber zu erzeugen.
 
@torweh: Zum Thema Desktop würde ich dir gerne einmal den kurzen Vorabbericht des golem.de-Teams des Ativ RT Tablets von Samsung ans Herz legen, dieser zeigt wie, zumindest auf den ersten Blick vollwertig Windows RT im Vergleich zu Windows 8 ist, besonders nicht nur in der Explorer sondern auch in der Systemsteuerungs-Frage. Noch kann natürlich von uns Niemand sagen was genau am Ende dabei herauskommt, aber sind wir doch mal ganz ehrlich: Besser als das was iOS und Android bieten wird es allemal - das heisst nicht das diese schlechte Arbeit verrichten, ich bin persönlich sehr zufrieden mit meinem Galaxy Tab aber einen Android Dateimanager mit einem Windows Datei-Explorer zu vergleichen: da liegen Welten dazwischen. Und mit etwas positivem Blick in die Zukunft werden auch ARM-Anwendungen für den Desktop kommen, das ist nur eine Frage der Zeit bis Ausnahmen möglich gemacht werden.

http://www.golem.de/news/windows-rt-im-hands-on-mehr-windows-als-erwartet-1208-94197.html
 
@paris: *gäähn* Es gibt seit ca. 2 Jahren Android-Tablets mit Full USB-Host Support. Tastatur, Maus, Festplatte, alles geht da. Außerdem hat man für Tastatur und Maus Bluetooth. Das geht beim iPad auch auf diese Weise. Nur MS kann auf die Idee kommen, dass die User ihr Tablet auf den Schreibtisch stellen und verkabeln wollen. Fail.
 
@Hackbard: Welche aktuellen Android-Tablets biete, von Docks und Co abgeschlossen Full-USB-Host Support? Habe ich schon lange nicht mehr gesehen bei Consumer-Modellen. Und das iPad kann USB auch nur über Adapter und dann auch nicht viel. Surface hat auch Bluetooth ;-)
 
@Blubbsert: WinRT wird immer mehr zur vollkommen inkompatibel Plattform. So lassen sich leider keine Kunden gewinnen, MS. Sorry aber in meinen Augen ist das eine Katastrophe was sich MS hier leistet.
 
@Blubbsert: Also ich für meinen Teil bin total enttäuscht vom Surface. Und mir scheint, als müsstest du hier auch die Vorteile noch wie die Nadel im Heuhaufen suchen. Überzeugend ist was anderes.
 
ist das jetzt schlimm? macht dich apple schon seit jahren und die applejaner fanden das okay so.
 
@Odi waN: Ich brauch USB nicht wirklich an einem Tablet
 
@ayin: ich würde sogar nen alten comport brauchen ... das wär geil zum arbeiten !
 
@xerex.exe: tatsächlich? was betreibst denn damit? dabei gibts eh gute adapter für com auf usb
 
@xerex.exe: Kannste ja mit nem USB->Seriell Adapter lösen. Allerdings machen diese Adapter manchmal auch Probleme. Einige sind richtig zickig ;)
 
@DennisMoore: gibt paar sachen (in meinem fall obd2 und SPS programmierung) da würde ich schon einen hardware comport bevorzugen ;)
 
@xerex.exe: Ich bevorzuge auch immer einen Hardware COM-Port. Dummerweise wird sowas aber kaum noch verbaut. Es gibt nicht mal mehr Brücken auf Mainboards wo man so ein COMPort-Slotblech dranstöpseln könnte.
 
@DennisMoore: Von Toshiba gibt es immer noch stabile Business-Notebooks (die sind sogar für Handwerker im Außendienst geeignet), die einen echten Hardware-Comport haben. Wenn ich daran denke, wieviele Industriemaschinen (oder auch Autos) immer noch ausschließlich einen Comport haben, wird es solche Notebooks sicherlich noch eine Zeitlang geben. Die Notebooks der gelben Engel (ACDC, ähm ADAC) haben auch noch welche, sind von Hewlett-Packard.
 
@Odi waN: Und andersrum auch. Windows-User haben sich aufgeregt und nun sind sie selbst an der Reihe. Und Apple-Fanboys freuen sich darüber. Naja, kann mir auch egal sein. Ich halte mich aus der Kinderzickerei raus
 
@Odi waN: MS Kunden sind aber nicht applejaner. Viele sind auf Android umgestiegen, weil denen iOS nicht passte und Windows noch keine Tablets hatte. Wenn ich das aber so sehe, können die Android Kunden ruhig bei ihren Tablets bleiben und auf RT verzichten
 
@Odi waN: Tja, Apple hat das iPad aber vor 4 Jahren eingeführt. Das ist wie bei der Mondlandung, die erste ist richtig cool und die Leute sind begeistert. Wer dann mit Jahren Verspätung nochmal das gleiche versucht und dabei nur teilweise erfolgreich ist, der kann keinen mehr vom Hocker hauen.
 
Fail. Warum sollte ich mir so etwas antun, wenn ich bei Android für alle meine Geräte das gleiche Micro-USB-Kabel nutzen kann? Die sollte mehr bei Android abschauen und weniger bei Apple.
 
@noneofthem: Naja, ich würde mich auch an dem Modell orientieren, dass deutlich mehr Profit generiert. Also eben Apple ;)
 
@ger_brian: Betrachtet man nur die Hardware Ausstattung liegt die Android Welt weit vor Apple - bei der Software hapert es dagegen!
 
@SimpleAndEasy: "Bei der Software hapert es dagegen"? Wo denn das bitte? iOS 6 hat es gerade mal geschafft, einige Android Features von 2010 und 2011 nachzurüsten. Neu und iOS-exklusiv war da nicht wirklich etwas. Android hat iOS spätestens seit ICS überholt und mit JB ordentlich einen obendrauf gelegt. iOS ist mittlerweile nichts dolles mehr im Vergleich. Ich sehe iOS heute sogar teilweise hinter Windows Phone und ich bin bestimmt kein Windows-Fan.
 
@SimpleAndEasy: Interessant wie einige Leute hier von Android reden. Hast offensichtlich noch nie was mit Android zu tun gehabt. Sonst wüsstest du dass es das fortschrittlichste Mobilsystem ist. Weit vor iOS und extrem weit vor den Metrokacheln.
 
@Hackbard: Ja? Also nichts gegen Android ich habe selbst ein Android Smartphone und ein Android Tablet, aber für mich als IT-Koordinator ist Android nur ein Consumer-OS und noch lange kein produktiv-System - da setze ich wirklich mehr Hoffnung in Windows 8 Tablets bzw. das Surface Pro.
 
@noneofthem: USB ist doch da auch ganz normal dran.
 
@noneofthem: Artikel gelesen? Du kannst also mit deinem MicroUSB-Kabel all deine Android-Geräte per HDMI mit dem Fernseher verbinden? Aja....
 
@sushilange2: 1. Ich habe seit Jahren keinen Fernseher mehr. 2. Microsoft kann diese überteuerten Adapter usw. behalten. 3. Ich kaufe generell lieber Dinge, mit denen ich mehr anfangen kann und die mich nicht einschränken. Bei Windows stören mich eh schon 1000 Dinge und wenn ich dann an Windows 8 auf einem Tablet denke, die für ein RT-Gerät mindestens 499 Euro wollen und die Adapter dann nochmal ordentlich was kosten, dann kaufe ich mir doch lieber das Produkt eines Konkurrenten.
 
@noneofthem: Jetzt wirfst du schon wieder mit völlig anderen Dingen um Dich. Beantworte doch bitte meine Frage! Hier im Artikel geht es um Video-Adapter! Also z.B. auf HDMI. Das benötigen die wenigsten! USB-Anschluss ist ganz normal am Gerät verbaut und entspricht dem Standard! Manche Anschlüsse müssen leider proprietär verbaut werden, wenn der Kunde ein sehr dünnes Gerät möchte, es aber von von den Standard-Anschlüssen keine flache Variante gibt. Also wenn du keinen Fernseher hast, wieso ist es dann ein "Fail" ? 499 € ist ein günstiger Preis für das Tablet! Du erwartest wohl auch, wenn du dir eine Xbox kaufst, dass dort auch sämtliches, optionales Zubehör und sämtliche Spiele kostenlos dabei sind, oder?
 
@sushilange2: Du bekommst einen USB-HDMI Adapter für Android-Geräte für knapp 10 Euro, was doch etwas weniger ist als die knapp 40, die Microsoft haben will, um deine erste Frage zu beantworten. Wie bereits erwähnt, habe ich aber keinen Fernseher. 499 Euro für die RT-Variante, die laut Microsoft nur Apps auf dem Windows Store laufen lassen kann (Zitat von Microsoftstore.com: "Surface mit Windows RT funktioniert ausschließlich mit Apps aus dem Windows Store.") finde ich etwas heftig. Da hätte Microsoft ruhig noch einen 100er weglassen können, vor allem weil da das Keyboard nicht mit dabei ist. Ich sehe aktuell keinen Grund für das Gerät. Wäre das eine Intel-Version, sähe es schon anders aus. Dann könnte man damit auch arbeiten. So ist es für den Konsum von Medien gedacht und da sehe ich Microsoft weit hinter Google.
 
@noneofthem: Das Windows RT Tablet konkurriert mit dem iPad und vergleichbaren Android-Tablets. Für die gebotene Leistung, Qualität, etc. ist der Preis völlig in Ordnung. Zumal MS nicht zu günstig sein darf, da die OEMs sich sonst beschweren. Ergo bleibt dieses Tablet ein Exklusives. Das Surface Tablet verwendet nicht USB als Video-Ausgang, daher kannst du den Preis eines x-beliebigen 0815-Kabels nicht vergleichen. Dafür hast du dann bei dir den USB-Port belegt und bist auch vermutlich bzgl. DRM-Content eingeschränkt. Übrigens: Beim Android-Tablet kannste auch nur Android Apps installieren und beim iPad nur iOS-Apps. Wieso ist es dann schlimm, beim WinRT-Tablet nur Metro-Apps installieren zu können? Dass du persönlich keinen Video-Ausgang benötigst oder wenn einen bevorzugst, der per USB gelöst ist und dass du persönlich lieber normale Windows-Anwendungen ausführen möchtest (und somit ein Windows-Tablet und kein WinRT-Tablet für dich in Frage käme) ist völlig in Ordnung. Nur dann sag das einfach so, und argumentiere nicht wie wild, dass das Tablet total der "Fail" wäre und Android ja in allem sooo viel besser ist. Sowas wirkt dann nämlich nur wir sinnloses Getrolle ;-)
 
@sushilange2: Bei Android musst du nicht die Apps aus dem Play Store installieren. Du kannst auch aus verschiedenen anderen App Stores wählen oder sogar direkt APKs auf dem Gerät installieren und ohne App Store auskommen (dabei fallen dann aber leider automatische Updates weg).
 
@noneofthem: Gefährliches Halbwissen sage ich da nur - obwohl an sich nicht mal das: Mit welchem Mikro-USB Kabel kannst du dein Android Tablet bitte mit dem Fernseher oder dem Monitor verbinden?! Kaum ein Android-Tablet hat einen wirklichen USB-Port und selbst dann ist die Treiber-Situation fraglich.

Schau mal zu den Android Tablets und beantworte mir bitte eine Frage: Welcher Hersteller verkauft kein teueres proprietäres Zubehör, Adapter etc... Samsung? Fehlanzeige, Asus? Fehlanzeige... alle haben proprietäre Dock-Anschlüsse, nicht besser als Apple.

Surface hat wenigstens einen richtigen USB-Anschluss.
 
@noneofthem: Ich verstehe auch nicht was MS bei Surface RT geritten hat. Erst die sowieso schon extrem hohen Preise, und dann auch noch extrem proprietäres Zubehör das frech überteuert ist. Tja, schade MS. Habe mich eigentlich auf Surface gefreut, aber nicht unter diesen Umständen.
 
USB2.0 ist besser als das USB das Apple beim iPad bietet ;-)
 
Ich finde das ja so cool wie über MS gebasht wird. Beispiel Apple: Mini Displayport auf HDMI: 35€, Thunderboltkabel 2m: 50€, Thunderbolt auf Firewire Adapter: 29€ ...... Dafür gabs es aber nicht eine Extranews mit dem Titel "Alles viel zu teuer" Genau so wie jeder Applefanatiker meint er kauft was besonderes, so möchte MS eben mit Surface besonders darstehen. Ich bin ganz ehrlich, wenn das Gehäuse genau so gut ist wie es den ersten Anschein macht und die Cover auch gut sich tippen lassen, dann finde ich das Gerät auch einfach super und freue mich auf die Pro Variante. Da kommt endlich mal ein MS Produkt auf den Markt was allem anderen in Sachen Style und Qualität den Rang abläuft und alle meckern nur über den Preis :D Mir fehlt selber 3G am Surface und größer hätte es auch sein dürfen, aber augenscheinlich von den Videos her wirkt es um einiges hochwertiger als alles bisher gesehene der Hardwarepartner.
 
@Krucki: Microsoft Gebashe ist halt voll im Trend. Am besten man ignoriert solche Typen, und hört nicht auf sie.
 
@eragon1992: Was hat es bitte mit gebashe zu tun, wenn MS ihr Surface RT 1.) Viel zu teuer 2.) Ohne Apps/Ökosystem 3.) Vier Jahre nach dem iPad 4.) Ohne Vorteile gegenüber iPad/Nexus7 5.) Mit hoch-proprietärem Zubehör 6.) mit total überteuertem Zubehör auf den Markt bringt? Ich hatte mich mal auf Surface gefreut, aber wenn ich sehe wie dreist MS jetzt die Kunden melken will, dann bin ich echt sauer.
 
@Krucki: wie stereotypisch. nur weil man Apple Produkte verwendet is man gleich fanatisch? welch flacher Horizont.
 
@Rikibu: Wie wäre es mal mit der Betrachtung im Kontext? Ich schrieb "Genau so wie jeder Applefanatiker meint er kauft was besonderes,...." Ich würde mal sagen, das ein nicht Applefanatiker, der trotzdem ein Produkt dieser Firma kauft es nicht wegen der Ansicht etwas "Besonderes" zu kaufen macht.
 
@Rikibu: Je flacher der Horizont desto weiter ist er von einem entfernt
 
@Krucki: Klar, wenn Apple uns "verarscht" ist es mega schlimm, aber wenn andere nachziehen ist es kein Problem und das ganze wird verharmlost, mit der Begründung, dass es bei Apple doch nicht anders sei...."Genau so wie jeder Applefanatiker meint er kauft was besonderes, so möchte MS eben mit Surface besonders darstehen." Verstehe, wenn man teure Apple Produkte kauft, ist man Fanatiker und bei MS ist man nur ein fröhlicher Enthusiast, wie du ?! ;)...."was allem anderen in Sachen Style und Qualität den Rang abläuft und alle meckern nur über den Preis" Wenn man das über Apple schreibt, wird man gleich als Zombie und dämlicher Apple Anhänger tituliert...Wie sich doch die Zeiten änder ^^
 
@algo: Guck dir mal bitte das Zubehör bei MS an und sag mir ob das einfachstes Zubehör ist, welches wirklich jeder benötigt. Zubehör war schon immer irsinnig teuer im Vergleich zum eigentlichen Gerät. Ich kritisiere daher nicht den Preis bei Apple, noch bei MS, sondern das nun bei MS so ein Theater darum gemacht wird. Es ist wohl ein Unterschied ob man einfach nur Enthusiast ist und das Gerät welches man erstanden hat toll findet, oder durch Foren zieht und meint der ganzen Welt mitteilen zu müssen was man besitzt, und das ja alles andere für den Ausguss ist. Fakt ist das die Apple Enthusiasten um einiges negativer auffallen als Andere. Die Stänkerei fing doch auf Appleseite an, und nun kommen eben die Faboys der anderen Lager und wehren sich und bashen zurück. Seit dem iPhone mutierte die IT Welt im Pirvatanwederbereich zum Kindergarten...naja mitlerweile auch vor Gericht.
 
@Krucki: Gerade Apple wird doch "Überteuert" vorgeworfen, obwohl dort die Zubehör auch nicht wirklich jeder benötigt (ich jedenfalls nicht). Das entschuldigt noch lange nicht, dass MS die Preise so hoch ansetzt. Ich meine, bei Apple ist es immer so "teuer", was doch eigentlich heißen müsste, dass es bei anderen günstiger ist. Doch andere sind genauso teuer und dann widerum wird man auf die Apple Preise hingewiesen... "Fakt ist das die Apple Enthusiasten um einiges negativer auffallen als andere."...Ach ja, und warum ? Weil die jeden mit ihren iPhones erschlagen und für Vandalismus bekannt sind ? "Seit dem iPhone mutierte die IT Welt im Pirvatanwederbereich zum Kindergarten"...Stimmt, sit natürlich schuld der apple kunden *facepalm*
 
@Krucki: Wahrscheinlich gibts bei Apple keine News dazu, weils mittlerweile eh schon jeder weiß...und über etwas, was eh schon jeder weiß scheibt man keine News...
 
@Krucki: Apple war vor 4 Jahren auch wirklich innovativ. MS kommt 4 Jahre zu spät auf die Party, mit einem sagen wir mal "kontrovers diskutierten" Kachelkonzept, ohne Apps, zu extrem hohen Preisen, und dazu noch mit überteuertem Zubehör. Ich weiß nicht wie ich mir das schönreden soll.
 
@Hackbard: Naja ich finde das Thema Apps ziemlich überbewertet. Ich habe mein 5. Androidgerät und dementsprechend schon eltiche Apps geladen. Irgendwann geht bei jeder der Reiz verloren, wenn es nicht gerade eine App zur Systemverbesserung ist. Im Großen udn Ganzen kann ich aber bei einem Tablet ziemlich gut darauf verzichten. Das Kachelkonzept ist für mich ein absolutes No Go auf den Desktop PC´, dennoch stelle ich es mir recht praktisch auf einem Tablet vor. Über Preis und Pünktlichkeit muss jeder selbst für sich ein Bild machen.
 
@Krucki: Ich könnte dir dutzende Gründe aufführen, warum ein mehrmals verurteilter Quasi-Monopolist wie Microsoft gebashed wird! Und zum Thema: Apple verkauft hochpreisige Computer. Und die Kundschaft ist nachweislich zahlungskräftiger. Wenn man die Preise vom Zubehör prozentual zum Gerätepreis bezieht, dann siehts schon ganz anders aus! Die Preise für das Zubehör fürs Surface sind eine Frechheit!
 
Und ich dachte nur Apple wäre so schlimm in dieser Hinsicht.
 
@Fallen][Angel: Apple und Microsoft nehmen sich nicht viel, was solche Dinge angeht.
 
@Fallen][Angel: Der Unterschied: Apple kann es sich aufgrund ihrer Innovationskraft scheinbar erlauben. MS dagegen startet bei 0. Und bei MS denkt man scheinbar, jetzt kann man die Kunden fett abmelken mit überteuertem Zubehör. Ich glaube kaum dass genug Kunden *so* dumm sind auf diese leicht zu durchschauende Masche reinzufallen.
 
Na, jetzt wird es jeder mit "Ist doch bei Apple auch so" rechtfertigen. Blöd nur, dass es noch Android gibt und die da schon etwas weiter sind. Das Surface Pro könnte MS noch retten, aber eine Begründung warum man auf RT statt Android/iPad setzen sollte kann mir wohl niemand liefern^^
 
@algo: Muß dir denn jemand eine Begründung geben warum du dieses oder jenes Gerät kaufen solltest? Eigentlich musst du nur dir selbst gegenüber begründen können warum du so und so viel Euro für dieses oder jenes Gerät ausgegeben hast.
 
@DennisMoore: Ich "wünschte" eine Begründung, nicht weil ich es zu kaufen beabsichtigte, sondern weil ich mit dem Satz ausdrucken wollte, dass mir sowieso niemand eine Begründung liefern kann (nennt man es nicht rhetorische frage? :D). Das sollte eine Anspielung auf die Kommentare der Experten hier werden, die bevor das RT erschien die restlichen Tablets als Tot deklarierten und sich über das teure Verarsche bei Apple aufregten.^^
 
@algo: Wenn man eh vorhat auf Windows 8 und die Metro-App Infrastruktur zu setzen, vielleicht ein Windows Phone kaufen möchte und Windows 8 auf dem Desktop nutzt, dann hätte man schon einen Grund ein RT-Tablet zu kaufen. Es ist als Applauncher für Unterwegs mit großem Display eine gute Ergänzung zu den anderen Geräten. So hat man nicht nur das gleiche Nutzungserlebnis auf all seinen Geräten, sondern (im Idealfall) auch überall die gleichen Apps mit dem gleichen Datenbestand zur Verfügung.
 
@algo: Nein kann dir auch keiner, aber es gibt genug Gründe auf die Pro Version zu setzen ;) Android ist Spielkram, für die Couch ganz nett und das wars. Dafür gebe ich aber keine resepktive 500€ oder mehr aus. Dann lieber tiefer in die Tasche greifen und was vernünftiges produktives haben. Das sage ich als großer Androidfan.
 
@Krucki: "Das Surface Pro könnte MS noch retten"...Wir sind doch derselben Meinung. Ich bezog mich ja nur auf RT :)
 
@algo: RT ist Spielkram, ehrlich gesagt nicht wirklich das Geld wert. Ich hoffe ja nur das der Unterschied preislich nicht all zu groß ausfallen wird. Zumindest zahle ich nicht 100€ Aufpreis oder mehr für die Steigerung von 64Gb auf 128Gb ...da sind SDXC Karte billiger :D
 
@algo: Bildercodes zum freischalten des Surface, eingebauter Ständer mit vernünftiger Stabilisierung und gutem Nutzungsgefühl, mobile Cover mit vollwertigen Tastaturen, Nutzung von Livekacheln (Die wichtigsten Informationen wurden schon in der Preview auf der Kalenderkachel, Nachrichtenkachel usw. angezeigt!), Nutzung eines vernünftigen Desktops mit richtigem Browser wie IE10 Chrome oder Firefox, direkt mitgelieferte weltbesste officesoftware, energiesparendes Display mit starken Farben, vollwertiger USB 2.0 Anschluss, vollständiges Ökosystem mit Desktoprechnern und WP8, modernes Design, flach, leicht, Rückseitenkamera die für Konferenzen durch einen besseren Blickwinkel vernünftig zu gebrauchen ist, Displayport zum indirekten Anschließen an HDMI oder VGA, zwei Mikrofone für bessere Aufnahmen, Barrierefreiheit der Metro Apps durch Menüs die in allen Programmen vorkommen (Charm Bar -> Einstellungen, Suche, Teilen, Geräte), Xbox Music für kostenlose Musik, kostenloser Speicherplatz auf Skydrive (7GB bei MS, 5GB in der eingeschränkten iCloud), keine Umgewöhnung vom Desktop zum Tablet, Unterstützung für alle neuen Drucker und sonstigen Geräte, Unterstützung für Mäuse, Auswahl des richtigen Browsers möglich(Surfen -> Metro Browser, Flash Anwendungen -> Desktop Browser), vollwertiger Headsetanschluss, standartmäßig hoher Speicher für vergleichsweise wenig Geld, Lock Screen mit allen zusammengefassten neuen Informationen die über die Apps reingekommen sind, gute Auflösung der Frontkamera, Alle Apps für WP8 sind leicht auch auf Win8 zu bringen und umgekehrt wodurch schnell viele Apps zusammenkommen (Außerdem können mit den Sprachen VB und C# unglaublich viele Developer umgehen, noch von den Windows Forms Anwendungen), es gibt noch ein Cover für das Nutzungsgefühl einer Standarttastatur, 16:9 Format für das Anbringen einer vollwertigen Tastatur und das bessere Anschauen von Filmen, starker Betrachtungswinkel, Alle Infos von Kalender und Outlook usw. sind direkt von einer gut designten Website abrufbar. Es gibt sicher noch mehr Gründe, aber das hier sind jetzt erst mal ein paar wichtige...
 
@telcrome:
Die Hälfte der von dir genannten Gründe zielt aber auf ein Produkt, was es bisher noch nicht gibt (das Surface Pro), die andere Hälfte ist weder ein Alleinstellungsmerkmal noch besonders bahnbrechend wo man denkt, wow Killerfeature. Das einzige, was man woanders nicht kriegt ist der IE bzw. die Kacheln, aber man das unbedingt vermisst, ist ein anderes Thema. Interessant finde ich, dass du dich auf "Nutzungsgefühl" berufst, obwohl es noch keinerlei (!!!) unabhängiges Hands-on dieses Gerätes gab. Diejenigen, die es bisher in der Hand hatten, hatten alle einen MS Aufpasser an der Seite. Es gibt noch nichtmal einen unabhängigen Test um etwaige Schwachstellen zu benennen. Zum Nutzungsgefühl gehört z.b. auch, dass das Gerät auf der Live-Keynote erstmal abgestürzt ist und augetauscht werden musste. Also ich wäre vorsichtig mit Lobpreisungen eines Produkts was es noch nicht mal in der "real world" gibt. Erst wenn es richtige Reviews gibt, kann man über pros und cons reden.
 
@GlennTemp: Das bedeutet man kann es schon als "scheiße und überteuert" abstempeln, aber MS lügt mit allem, was sie bisher über das Surface gesagt haben? Außerdem nenn mit bitte einen von mir genannten Aspekt, der sich nicht aufs RT bezieht... Den Rest sehen wir, mein Surface dürte im Ende Oktober oder November kommen...EDIT: Hab doch noch etwas gefunden, was das Surface nicht über die Konkurrenz stellt: Auch auf der deutschen Produktseite ist eine QWERY Tastatur abgebildet...
http://www.microsoft.com/Surface/de-DE/accessories/touch-cover
 
@telcrome: habe deinen Text jetzt nicht komplett gelesen aber die ganzen Features gibt es bei Android und ipad seit jahren. Wenn nicht als systembestandteil, dann als zusatzapp für 1 Euro. WinRT bietet mir keine Vorteile, schon gar nicht zu diesen total überzogenen Preisen.
 
@Jester22: 1). Die Geräte für Windows Computer werden unterstützt 2). Nenn mir bitte einen Vorteil aus meinem Post, der auch bei iPad UND Android zu finden ist.
 
@algo: Bitte klär mich auf: WO ist Android besser? Fast alle Hersteller von Android-Tablets nutzen proprietäre Dock-Anschlüsse an das man erst teures Adapter-Zubehör anschliessen muss: NICHT besser als bei Apple oder in Zukunft Microsoft... oh DOCH. MICROSOFT BIETET WENIGSTENS EINEN USB-ANSCHLUSS.
 
@algo: Ich sehe hier auch keinerlei Gründe die für WinRT sprechen. Und es konnte hier auch noch niemand Gründe nennen. Stattdessen schmollen die Windows-Fans hier und verteilen fleißig Minusse weil sie die Realität nicht wahrhaben wollen: WinRT wird ein Zune2 werden, wenn das so weitergeht was MS sich für Schnitzer leistet.
 
Ich finde es grundsätzlich ok spezielles Zubehör anzubieten, wenn es trotzdem auch allgemein standardisierte Schnittstellen wie USB gibt. Was aber suboptimal ist, dass man für RT und Intel teilweise anderes Zubehör braucht. Das hätte man zumindest beim Netzteil auf jeden Fall besser lösen können.
 
Preise gehen im Vergleich zur Konkurrenz in Ordnung (persönlich würde ich mir nie so ein teures Kabel kaufen), da man bedenken muss, dass hier die zu verkaufende Menge gering sein wird. Anders als beim iPad handelt es sich hier ja nicht um dringend benötigtes Zubehör, sondern um wirklich zusätzliches, was die meisten nicht benötigen. Des Weiteren muss Microsoft ein bisschen teuer bleiben, sonst würden die ganzen OEMs MS noch mehr die Bude einrennen, weil sie auch so schon nicht von Surface erfreut sind.
 
@sushilange2: Kann man verstehen, ohne Surface hätte ich mir auch ein Produkt der OEMs gekauft^^
 
Man will Apple scheinbar in allem Nacheifern - auch bei erzwungenem proprietärformatigen Zubehör zu Abzock-Preisen
 
Angesichts von USB und der damit verbundenen endlosen Fülle an Zubehör ist das echt verschmerzbar.
 
@Kirill: Welche fülle von Zubehör? Jedes Gerät muss speziell für WindowsRT angepasste Treiber liefern und so weit ich weiß, ist es bisher nicht vorgesehen, dass man Gerätetreiber aus dem AppStore laden kann. Also funktionieren auch nur genau die Geräte, von denen Microsoft das möchte.
 
@torweh: Lies dir mal den Wikipediaartikel über USB durch, insbesondere über die Geräteklassen. Klassentreiber gibt es bei USB schon seit was weiss ich wie lange. Das heißt, selbst ohne angepasste Treiber wird schonmal verdammt viel funktionieren. Dazu kommt, dass MS extra für Windows 8 zusammen mit den Geräteherstellern eine Geräteklasse für UMTS-Modems entworfen hat, sodass auch beliebige (nicht allzu alte) UMTS-Sticks aufm Surface funktionieren werden. Und zwar nicht offiziell für's Surface lizensiertes Zubehör, sondern ein jeder Stick, den du dir auch für deinen heimischen PC kaufen würdest. Erst lesen, dann reden.
 
@Kirill: Es gibt aber immer noch einen Unterschied, ob es sich um Windows 8 für Tablet oder Windows RT handelt. Für die x86 Basierten Tablets mag das alles stimmen, ob das aber für die RT Version zutrifft, wird sich erst bei erscheinen der Tablets zeigen.
 
@torweh: FYI: der Klassentreiber für UMTS-Modems wurde ganz genau für Windows RT entwickelt. Eben weil man nur noch einen Treiber braucht und diesen der Gerätehersteller zur Verfügung stellen kann. Ausserdem: http://winfuture.de/news,72552.html
 
Was wollt ihr denn mit diesen Homy User bullshitt der Markt wird es so wieso selber richten ( OH ) ich habs vergessen der Markt ist ja schon voller bullshitt Elektroschrott langt euch mal an den Kopf und fragt euch für was ????
 
naja es wird endlich Zeit das sich Apple und MS zusammen tun um gegen Android zu bestehen. Das neue Betriebssystem heißt dann auf deutsch Apfel durchs Fenster schmeiß ^^ Ironie aus

zum Aktuellen Titel die Zubehör Preise finde ich nicht so teuer
 
@chesterfield81: Nicht so teuer? Also ich finde mein Geld nicht auf der Straße sondern muss dafür arbeiten. Und ich finde es Abzocke!
 
Abwarten, wie lange es dauert, bis man diese Adapter auch günstig von Drittherstellern bekommt. Ich sehe das jetzt nicht so tragisch.
 
@DON666: Ich finde es schon bedenklich, denn es zeigt welche Einstellung bei MS herrscht: Wir verkaufen unsere Sachen überteuert und zocken die User ab. Weil wir es können.
 
Sorry, aber warum verbaut beim RT keinen MiniDisplayPort, sondern was propritäres? MiniDisplayPort unterstützt HDCP genauso, um DRM-geschützte Inhalte weiterzugeben (Auch wenn man seit dem MasterKey-Leak HDMI-Recorder ummodeln kann, dass auch das keinen Schutz mehr beitet). Kleiner (i.e. platzsparender) scheint der Anschluss auch nicht zu sein?!
 
@NikiLaus2005: Bietet MiniDisplayPort Video und Audio? Meines Wissens letzteres nicht oder täusche ich mich? Weil wenn nicht ist es für das Surface RT nicht notwenig aus meiner Sicht, denn ein "Normalo" wird damit - wennn er es nutzt - am Fernseher seine Filme sehen wollen. Ein "Profi" der damit seine Präsentationen halten will sollte sowieso auf die Pro-Verison warten.
 
@generalwest: Mini Displayport Versionen unterstützen auch Audio, es gibt ja auch Adapter von Diplayport auf HDMI, die ja sowohl Bild als auch Ton übertragen. Mein iMac hat jedenfals keine Probleme, meinen Fernseher mit Bild und Ton zu versorgen.
 
@generalwest: Der Spezifikation nach Video & Audio. Apple hat das mit dem Audio zwar ein ein paar Produkten (von 2009) vergessen, aber ansonsten genauso wie HDMI - digital Video & Audio!
 
@NikiLaus2005: ok - schon schlauer ;-) Bei meinem HP Tower ist DP zwar mit an Bord aber Audio untersützt es meines Wissens nicht, zumindest hab ich über DP noch nie Sound rausbekommen ;) (habs jetzt aber auch nicht drauf angelegt).
 
Wieder jede Menge bla,bla,bla ... hier.
Das 39,99 Euro für ein Kabel aber absoluter Wucher sind da müssten wir uns doch aber einig sein!
 
Wow, statt Mini Display Port also jetzt ein proprietäre und DRM-verdongelter Port? Ernsthaft Microsoft? Noch ein Argument mehr, winRT ganz weit links liegen zu lassen.
 
@Jester22: Mini Display Port gibt es beim Pro Modell, sei froh das es DRM verdongelt ist sonst könntest du keine Hollywood-Blockbuster vom Surface auf deinem Fernseher ansehen... und sag jetzt nicht das es Microsofts schuld ist das diese Filme DRM belastet sind, das ist Hollywood zuzuschreiben es ist absolut verständlich und gut das Microsoft dann uns wenigstens die Chance gibt das Material wiederzugeben.

Letztetenendes ist es auch nicht proprietär sondern nur ein Adapter von Dock-Anschluss nach HDMI -_-
 
@generalwest: DRM-Müll boykottiere ich grundsätzlich. Meine .mkv Movies kann ich jederzeit überall gucken. Ohne DRM und Knebelei.
 
@Jester22: DRM-verdongelt sind Ports seit jeher. Schonmal was von HDMI gehört?
 
MS muss die Kohle wieder reinholen die für Nokia verbrannt wurde.
 
@caldoron: Da ist eher jemand anderes Schuld....
 
Alles in allem ist das Surface für mich persönlich leider eine volle Enttäuschung geworden. Neben dem sehr hohen Preis für das Gerät jetzt auch noch vollkommen überteuerte Preise fürs Zubehör. Schade, das hab ich mir anders vorgestellt. Dann wirds für mich also doch das iPad. Ich bereue es, so lange gewartet zu haben für nichts und wider nichts. Hätte mir besser mal vor 1 Jahr schon das iPad geholt...
 
@Hackbard: Ich verstehe auch nicht was MS hier geritten hat. Ich habe es mir anders gewünscht. Aber ich denke wenn man realistisch ist muss man sagen: Das wird wohl nichts mit dem Einstieg ins Tablet-Geschäft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles