Smartphones: 20 Jahre und 1 Milliarde Nutzer

Die Entwicklung der Smartphone-Nutzung hat einen neuen Meilenstein erreicht. Weltweit sollen inzwischen über eine Milliarde Menschen diese weiterentwickelten Mobiltelefone in ihrem Alltag verwenden. mehr... Smartphone, Android, Motorola, Razr, Motorola RAZR Bildquelle: Motorola Smartphone, Android, Motorola, Razr, Motorola RAZR Smartphone, Android, Motorola, Razr, Motorola RAZR Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was? Apple ist nicht der Erfinder des Smartphones?! Das Leben vieler Applejünger wird zusammenbrechen^^
 
@Sapo: Viel besser: Apple ist der Erfinder des iPhones! ;-)
 
@Givarus: Du meinst Eiphone?
 
@Sapo: die "Preisvorlage" von IBM haben sie aber gekonnt übernommen xD
 
@Sapo: Was? Es gab schon 1983 ein Apple Phone Prototyp und Apple hat auch noch nie erwähnt, dass die das Smartphone erfunden haben ? http://tinyurl.com/86kaa8q ... Ui, da kommen schlechte Zeiten auf einige Experten hier zu ;)
 
@algo: manche Leute hier verstehen echt überhaupt keinen Spaß und meinen direkt sie müssen Apple verteidigen... Da muss man sich ja fremdschämen -.-
 
@cyberathlete: Was aber, wenn es auch ein Spaß war und du jetzt jammerst und dich darüber beschwerst ?^^ Sind denn hier etwa nur Contra Apple Witze und nicht Pro Apple Jokes erlaubt ? ohh Das tut mir aber leid :)
 
@algo: was hat denn das jetzt mit Pro/Contra Witzen zu tun? Der Kommentar war eigentlich an die Allgemeinheit der Minusklicker gerichtet, irgendwie doof das ich bei dir auf "Antworten" geklickt hab :D
 
@cyberathlete: Ach so, und ich dachte du hast speziell mich gemeint. Aber vielleicht war dein Witz auch einfach nur unlustig, weshalb du mit (-) bewertet wurdest und nicht, weil hier alle Apple verteidigen wollten ;)
 
@Sapo: Aber Apple hat in einer Woche mehr Iphones verkauft ales alle Smartphonehersteller in den 13 jahren davor zusammengenommen.
 
Und die ganzen Win-Mobile Geräte und Blackberrys etc., die zwischen Communicator und dem iPhone kamen streichen wir einfach mal aus der Historie... gut gemacht WF... *kopp tisch*
 
@craze89: Dachte ich auch gerade. Hatte vor 8 Jahren ein HTC mit Windows Mobile. Nun ja, ist wohl alles nicht mehr wahr! ;)
 
@bumabuma: dafür hats bei mir leider damals nicht gereicht (da war ich 14/15). War schon über happy mit meinem 3330, das ich mir nach längerem Sparen kaufen konnte :D
 
@craze89: Sicher gab es ne ganze Reihe Hersteller, die nen ordentlichen Job gemacht haben. Aber sie haben eben keine bahnbrechenden Veränderungen bewegt. IBM hatte das erste, Nokia hat den Businessmarkt in großem Stil erschlossen und Apple die Privatkunden. WM und Blackberry gab es zwar auch für Private, aber das war kein nennenswerter Markt.
 
@ckahle: Das stimmt so einfach nicht. Gerade Blackberrys waren im Business-Bereich extrem verbreitet. Und die WMs haben ihren weg zu den Privatkunden schon gefunden, lange bevor Steve überhaupt wieder zu Apple gegangen ist. Ist ja schön und gut, dass das iPhone dann schnell übernommen hat. früher hatten aber auch weniger leute ne Pong-Konsole als heute ne XBox oder PS3... die verhältnismässigkeit ist einfach ne ganz andere.
 
@craze89: Mimimi. BB und WPhones waren aber im Grunde nur Varianten der üblichen Smartphones ihrer Zeit von anderen Herstellern. Wenn man die Geschichte der, sagen wir Fotokameras, kurz abreißen sollte, würde man wohl kaum alle Hersteller aufzählen, sondern nur die entscheidenden technische Sprünge oder? Und ja die Verhältnismäßigkeit ist ne andere: 2007 hatte die westliche Welt schon mehr Handys als Einwohner und die fetten Platzhirsche saßen da und meinten ein Phone ohne echte Tasten würde allenfalls ein paar Fans als Käufer locken können, mehr nicht. Also ich kann mich nicht bewusst erinnern, daß ein vollkommener Newcomer in einem für alle so bedeutenden Markt mal einen solchen Umbruch bewirkt hat.
 
@Givarus: Na du würdest wohl auch nur 3 schritte für die Erd-Historie brauchen oder? Urknall-> auf der Erde entstehen bakterien-> Menschen mit PCs und Smartphones? du willst wichtige entwicklungen? Gut... wo is das Camessa (Toshiba) - war das erste Handy (ja es war kein richtiges Smartphone) mit ner Kamera? Warum wird nur der Communicator 9000 genannt (OS: Geos) und nicht das 9210, womit die Symbian-Ära begonn? Wo is das SL45 (Siemens) - erstes phone mit MMC-Slot und MP3-Player? Um nochmal zu den Blackberrys zu kommen... 5810 - QWERTZ-Tastatur (wo nach heute so viele wieder schreien bei Smartphones) und Push-Mail! Irgendwie vermiss ich auch das Sidekick, was wohl eins der meist gehypten Phones aller zeiten war. Das Nokia 7600 - erstes UMTS-Phone. Und ich könnte so weiter machen.
---------------------------------------------- Naja aber immerhin ist der Artikel besser als der vom Guardian, der beginnt erst 2007, mit "Steve Jobs stellt das iPhone vor"...
 
Do I smell another Apple lawsuit?
 
Schwachsinn! Woher will man wissen, dass es 1 Mil. Nutzer gibt? 1. Sind wohl viel Smartphones defekt und nicht mehr nutzbar. 2. Was ist wenn jemand mehr als 1 Smartphone hat? 3. Was ist ein Smartphone? Ein Handy mit Touchscreen? Auch ein Blackberry? Auch ein SE K800i? 4. Trau keinem Bericht/ Statistik, die du nicht selber gefälscht hast :-)
 
@bagger: Ein Smartphone ist im Endeffekt ein Telefon, dessen Betriebssystem direkte APIs bereitstellt.
 
@pool: Fürs 3310 gab es auch spiele von Jamba :o)
 
@Slo0p: Java-Spiele.
 
4,5" hatte das damals. Also bei der Bildschirmgröße hat sich in den 20 Jahren wohl nicht sonderlich viel getan xD
 
lol jop stimmt. Ich wette wenn man das irgendnem daddelndem Kiddi in der Großstadt erzählt, das noch nicht mal so alt ist glaubt es das wahrscheinlich nicht, denn Smartphones gibt es ja erst seit 2007....
 
@legalxpuser: Na ja, das daddelnde Kind konnte mit den "Ur-Smartphones" ja nicht anfangen bzw. war etwas zu jung, um Geschäfts E-Mail und Weltzeituhr zu checken, um in Abu Dhabi schnell mal die Öl Verhandlungen abzuschließen.^^ Immerhin konnte Blackberry für die "damaligen" Kiddies als Statussymbol herhalten ;)
 
Smartphones waren doch schon lange vor dem iPhone ein Massenmarkt. Die Nokia N-Reihe war damals sehr beliebt und bei weitem kein Nischenprodukt mehr.
 
@Friedrich Nietsche: Also ich hatte mal ein N78, auch wenn das viel konnte hätte ich es doch eher als Featurephone bezeichnet, oder ist es in der Tat schon ein echtes Smartphone? (so wie die anderen aus dieser Reihe)
 
@XP SP4: Im Prinzip ist jedes Telefon mit Symbian und/oder J2ME ein Smartphone.
 
@XP SP4: Das N78 bietet teilweise mehr Hardwarefunktionen als ein iPhone und Symbian ist durch eine offene API quasi beliebig erweiterbar. Selbstverständöich sind alle Geräte der N- und E-Serie Smartphones!
@ Friedrich: Nunja J2ME... das ist ja nur eine virtuelle Maschine und keine direkt vom Betriebssystem zur Verfügung gestellte API.
 
Mein erstes Smartphone war damals 2005 ein Motorola MPx200... hach ja... lang ist's her...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte