Tablet-Boom hält in Deutschland ungebremst an

Die Nachfrage nach Tablets steigt in Deutschland weiterhin rasant an. In diesem Jahr werden hierzulande voraussichtlich 3,2 Millionen dieser Geräte verkauft, das sind gut eine Million mehr als noch im Vorjahr. mehr... Android, Tablet, Nec Bildquelle: NEC Android, Tablet, Nec Android, Tablet, Nec NEC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sollte dann auch explodieren wenn das iPad Mini und das Surface kommen :)
 
@b0a1337: Ich glaub nicht dass da noch irgendwas explodiert. Dafür sind die bestehenden Zahlen schon zu groß.
 
@b0a1337: tatsächlich?
 
bis auf einen ereader habe ich absolut kein Interesse und Verwendungszweck für Tablets. Sei es beruflich oder privat. Privat sind es wohl Kostengründe. Der preis zahlt sich durch den Zweck nicht aus.
 
@wasserhirsch: Für DICH nicht. Andere sehen das da schon ganz anders. Ein Tablet ist zwar (noch) kein gerät, um produktiv damit zu arbeiten und in manchen Bereichen wird es da wohl auch nie werden, aber es ist in der Handhabung wesentlich einfacher als ein Notebook. Zum Surfen auf der Couch, oder bei rumlümmeln Sonntagsmorgens im Bett. Auch für viele OttoNormal-User, die ihr Notebook eigentlich nur zum Surfen und Email-Abrufen brauchen, ist ein Tablet die bessere Wahl, nimmt es doch noch wesentlich weniger Platz weg.
 
@doubledown: Somit ermöglicht ein Tablet es einem in noch mehr Situationen im Web rumzulungern... Also ehrlich gesagt hab ich als normaler Mensch auch gern mal meine Ruhe. Beispielsweise abends auf der Couch oder sonntag morgens im Bett. So wichtig ist die ständige Überflutung mit Informationen nun auch wieder nicht.
 
@DennisMoore: Davon mal abgesehen.
 
@doubledown: ... und läuft deutlich länger ohne nach Strom zu dursten ;)
 
@wasserhirsch:
Sobald Du ein gutes Tablet Dein eigen nennst, wirst Du Deine Meinung ändern und Dich fragem warum Du für normale Dinge, wie surfen, Mails und FB immer einen 3 KG Klotz auf dem Schoss hattest. Mir bringt ein Tablet ein deutliches Zeitersparnis und einen klaren Mehrwert. Es ist eine Ergänzung, für viele jedoch kein Ersatz
 
@Da_real_Master: Weder ipads noch galaxys waren für mich überzeugende Geräte.
 
@wasserhirsch: Dann versuchs demnächste mal bei MS ;)
 
@Da_real_Master: Da ich von Windows 8 nichts halte, hat das auch keinen Sinn.
 
Ich bin schon gespannt ob man wenigstens mit den Windows Tablets produktiv arbeiten kann. Bei Apple und Android ist das ja, bis auf wenige spezial-Fälle eher Wunschdenken.
 
@kubatsch007: Produktiv arbeiten kannst du, wenn du ne Maus und Tastatur anschließt. Also wäre nen Netbook sinvoller. Ich muss zum glück nur auf der Arbeit arbeiten, unterwegs oder Zuhause würds mir gar nicht in den Sinn kommen, da reicht ein iPad vollkommen.
 
@JacksBauer: Du tust zu Hause nichts produktives? Das ist echt arm.
 
@wasserhirsch: Doch, aber nicht am Rechner.
 
Danke Steve J.!
 
Jaaa nieder mit den notebooks, hab ich eh nie verstanden. Desktop für leistung, tablet für couch und unterwegs( präsentationen etc) smartphone um kurz was zu schaun. Fand notebooks schon immer unnütz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB