The Pirate Bay stellt komplett auf Cloud-Server um

Das berühmt-berüchtigte Filesharing-Verzeichnis The Pirate Bay (TPB) ändert seine Infrastruktur grundlegend und übersiedelt (fast) komplett in die Cloud. Dadurch soll das Portal besser vor Razzien geschützt sein, zudem sollen so Kosten gesenkt ... mehr... Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Bildquelle: The Pirate Bay Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb The Pirate Bay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein noch besserer Schutz wäre gewesen: Solche Informationen zur Infrastruktur nicht in die Welt hinaus zu posaunen.
 
@Fallen][Angel:
warum?
 
@123: Es ist doch hinreichend bekannt, dass das Verschleiern von Informationen den besten Schutz darstellt
 
@zwutz: tatsächlich?
 
@123: http://www.abload.de/img/signu3ym6.jpg
 
@Fallen][Angel: Und was ist, wenn es falsche Informationen sind und die gerade dabei sind die Polizei auf eine falsche Fährte zu locken? :D
 
Angesichts der schwindenden Bedeutung von Sharing von illegalen Inhalten über Torrents find ich das ein bißchen viel Aufwand.
 
@DennisMoore: Was findest den besser und aktueller?
 
@deischatten: OCHs. Ist doch kein Geheimnis.
 
@DennisMoore: Wie kommst du darauf? Hast du damit aufgehört ?!?!? :-)
 
@bagger: Och, wer Google benutzt stolpert alle Nase lang über diese Links. Such einfach mal nach einer Software mit bestimmter Versionsnummer. Früher gabs dazu massenweise Torrent-Ergebnisse und heute eben Angebote die auf uploaded share-online oder x-belibigen anderen Hostern liegen. Lustigerweise kommen diese Hits meist noch vor denen zu den Herstellerseiten mit den Infos die man haben möchte.
 
Das sich das Projekt überhaupt noch lohnt? Wer nutzt denn noch bitte Torrents für illegale Inhalte?
 
@JacksBauer: Muss ja nicht für illegale Inhalte genutzt werden ;)
 
@PowerRanger: Dann braucht man Pirate Bay auch nicht und kann sich nen legalen Trackertracker suchen.
 
@JacksBauer: Wer ne schnelle Leitung hat, und nicht wochenlang an einem Torrent saugt, kommt wohl noch recht fix an sein Stuff
 
@citrix no. 2: Da saugt man doch lieber direkt vom Server. Gibt genug Hosts um seine 100Mbit leitung auszureitzen ohne darauf hoffen zu müssen das genug Seeder am File sind.
 
@JacksBauer: Naja Usenet ftw
 
@citrix no. 2: Jup, bin bei XLned, 120Mbit Flatrate, 900 Tage Retention für 7,30 im Monat.
 
@JacksBauer: astraweb is auch nicht schlecht 1500 Tage
 
@JacksBauer:
Laut alexa auf Rang 75 weltweit!!!
http://www.alexa.com/siteinfo/thepiratebay.se

also denk ich mal, dass es sich definitiv lohnt...
 
@Escobar2006: Mit meinem Projekt waren wir mal auf Alexa Rank 150, mit richtiger vermarktung konnte wir uns und unser Team finanzieren, recht hast du also.
 
@JacksBauer: und wo bitte gibts eine "anonyme" Alternative? Welcher Sharehoster bietet Fullspeed, ohne deine persönlichen Daten zu speichern? Von den monatlichen Gebühren mal ganz zu schweigen?
 
Ich zitiere: "Ganz ohne reale Server geht es dann aber doch nicht". Ich frage mich schon die ganze Zeit, worauf diese VM's so laufen?
 
@guythomaz: Ja in der Cloud altaaa, steht doch da! Bist du dohf oder was los mi dir? roooooofl! PS: Stimmt. Von der Seite betracht wäre das natürlich ein interessantes Thema ;)
 
@guythomaz: http://de.wikipedia.org/wiki/Cloud-Computing
 
@Thunderbyte: Leute, ich bin Systems Engineer. Das ganze war eher ironisch gemeint. Das war der Herr da bezieht, ist IaaS. Ich wollte nur seine Aussage ein bisschen hochnehmen, denn wenn er sagt, das ganze laufe ganz ohne reale Server, dann ist die Aussage falsch. Die Server sind zwar tatsächlich in den Hintergrund geraten, aber in Wirklichkeit noch immer da ;-)
 
ne "such"Maschinen for the win...
Naja also stelle ich den link ja auch nicht bereit und das was die ganzen dan downloaden eben so :p
das würde zwar warze seite vernichten

Also Have Fun..,-
 
Interessant wird es, wenn Nutzer, die sich Spiele, Filme und AudioCDs/mp3s wie auch ebooks zuvor (nachweislich) legal gekauft haben, sich dasselbe nochmals per torrent ziehen. Sehr gut, um die Dummheit der Justiz und der Anwälte zu testen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!