PicPick 3.1.9: Screenshot-Erstellung und Bearbeitung

Mit dem kostenlos erhältlichen Werkzeug namens PicPick lassen sich auf einfache Weise Screenshots anfertigen und direkt bearbeiten. Das Tool kommt mit einem großen Funktionsumfang daher. mehr... Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Bildquelle: Picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Tool, Bildbearbeitungsprogramm, picpick Picpick

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie erschließt sich für mich nicht die Existenzberechtigung dieser Software. Bei Windows 7 habe ich das integrierte Snipping Tool und auch den ProblemScreenRecorder (Windows Suche: psr.exe). Um ein Screenshot eines Fensters zu machen nutze ich ALT+Druck. Die Software macht für mich nur Sinn wenn man auf Vista oder älter zugreift, oder sehe ich das falsch? Oder kann die Software noch mehr?
 
@Dr.Helium: Die Software bietet eine Fülle an Möglichkeiten! Denn sie dient nicht nur als Screenshotprogramm sondern bietet dir auch die Möglichkeit diese direkt zu bearbeiten etc. Ich gebe dir Recht, für den Ottonormalnutzer ist die Software nicht wirklich wichtig aber sobald du Tutorials machen willst/musst, viele Screenshots in kurzem Zeitraum anlegst oder andere Sachen in diese Richtung machst, ist die Software einfach unverzichtbar ;)
 
@Dude-01: Danke für die Aufklärung. Ich fahre für Tutorials sogar sehr gut mit dem ProblemScreenRecorder von Windows 7. Über die Kommandozeile gesteuert kann man damit auch wunderbar viele Befehle aufzeichnen. Aber wenn das Programm gut für Tutorials ist, werde ich es mir mal anschauen ob es nicht etwas komfortabler ist.
 
@Dr.Helium: Ich benutze unter XP Pro auch nur den "Print Scrn" Button und füge das ganze dann in Paint ein. Kann ja sein dass dieses Tool etwas mehr Optionen hat, aber auch mit dem normalen Paint habe ich schon einen Tutorial gebaut.
 
@Dude-01: Screenshots kann man mit Office 2010 otb erstellen ;)
 
@Knerd: Danke, hab ich jetzt erst gesehen. Gute Sache.
 
@Dude-01: Allein schon die Tatsache, dass dieses Snipping Tool die Bilder zu stark komprimiert und die Qualität daran leiden musst, vor allem bei JPGs, ist für mich Grund genug davon unter Windows 7 Abstand zu halten.
Für mich die beste Alternative und benutze es ausschließlich.
 
@Tazzilo: Oft kommt es gerade bei Problemen nicht auf die Qualität an, solange man etwas erkennt und z.B. Fehlermeldungen lesen kann ist es OK. Wenn es auf die Qualität ankommt ist das Snipping Tool natürlich nicht das richtige Werkzeug.
 
@Dr.Helium: Auch Vista hatte schon das Snipping Tool
 
@flipidus: Ich weiss, ich meinte das im Zusammenhang mit dem PSR.exe. Hab das aber nicht deutlich genug geschrieben gehabt.
 
@Dr.Helium: oh, okay :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen