Datenschutz: Aigner & EU vs. Friedrich & Google

In der Debatte um europaweite strengere Datenschutzstandards nimmt Verbraucherschutzkommissarin Ilse Aigner (CSU) die Vorschläge der EU-Kommissarin Viviane Reding gegen Kritik in Schutz. Das berichtete das Nachrichtenmagazin 'Der Spiegel' in seiner ... mehr... Verbraucherschutz, Ilse Aigner, Landwirtschaft, Ministerin, Ernährung Bildquelle: Ilse Aigner Verbraucherschutz, Ilse Aigner, Landwirtschaft, Ministerin, Ernährung Verbraucherschutz, Ilse Aigner, Landwirtschaft, Ministerin, Ernährung Ilse Aigner

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist aber witzig, da streiten sich zwei Pärchen parallel um Datenschutz, zum einen Verbraucherschutzministerin Aigner und der Innenminister Friedrich um das Vergessen im Internet (habt Ihr nicht vergessen das man einfach nur die Namen googeln muß). Umgekehrt ist es so, das die Leutheusser-Schnarrenberger und der o.g. Innenminister um das Datensammeln im Netz für die Vorratsdatenspeicherung streiten! Der einzige sinnvolle Grund für dieses gegensätzliche Verhalten ist die nächste Bundestagswahl in genau einem Jahr.
 
Sauber! Ein Kongress zum "Datenschutz im 21. Jahrhundert" des Innenministeriums und Google ist Sponsor. Sehr zu beführworten, dass das Innenministerium so verantwortungsvoll mit meinen Steuercents umgeht und nett von Google uns Bürger uneigenützig zu entlasten. Alles wird gut!
 
Irgendwie ist es mal wieder Kurios, aber auch iwie nicht, das (wahrscheinlich) Google & Facebook hinter dem Friedrich stecken. Ich hoffe, dass sich die Schnarrenberger & EU gegen Ihn & CO durchsetzt. Wenn ne Datenkrake wie Google/Facebook dahinter ist, sollte man da sehr vorsichtig sein. Datenschutz schafft mehr IT-Jobs, kanns ja Glücklicherweise in meinem Bekanntenkreis bestätigen. Ich bin gespannt wie sich das in Zukunft auswirken wird. Spätestens wenn die SPD rankommt, wird bestimmt der Mist mit der Vorratsdatenspeicherung durchkommen, da die dafür sind.

Auf gut glück!

Greetz Nivi
 
(Lach)... Friedrich und Datenschutz... (ohne weiteren Kommentar) Die werden immer lustiger, je näher die Wahl kommt. Der Eigner und dem Friedrich ging der Datenschutz doch bisher auch am Ar... vorbei. Da kann man sehen, wie schnell Mutationen in der Natur vonstatten gehen. Jetzt warte ich eigentlich nur noch auf einen Kommentar von unserem "importierten" Wirtschaftsminister. Der hat auch immer schlaue Sprüche drauf, wenn eine Kamera in der Nähe ist, oder er ein Mikrofon verschlucken kann. Was da in Berlin abgeht kann man eigentlich nicht mehr für voll nehmen. Gibt es eigentlich vor dem Amtseid auch so ne Art Idiotentest, oder werden die alle ungeprüft auf die Menschheit losgelassen? Friedrich läd zu einem Kongress, der von Google finanziert wird. Da wird er dann eine Rede reden, die von Google fürstlich bezahlt wird, und schon ist wieder alles im grünen Bereich. Es fehlt eigentlich nicht mehr viel bis zur Bananenrepublick, hier in Deutschland. Mann müsste alle Daten dieser Politbonzen mal in die Öffentlichkeit posten, mal sehen was sie dann sagen :-))))
 
Pest und Cholera sinnig vereint! Wir Deutsche bekommen wieder alles ab.
 
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, daß Bundesinnenminister per se immer für die VDS sind und gegen Löschungen. War bei meinem "Lieblingsspezi" Schäuble auch schon so!
 
@Roy Bear: Das ist nicht der per se der Minister, sondern der dahinter stehende Beamten-Muff. Der Minister ist nur das austauschbare Sprachrohr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen