Internet Explorer 10 für Windows 7 im November

Microsoft will die neueste Version seines Browsers Internet Explorer ab November auch für die Nutzer des noch aktuellen Betriebssystems Windows 7 verfügbar machen. Zunächst soll allerdings nur eine Preview-Version angeboten werden. mehr... Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft, Browser, Internet Explorer, Internet Explorer 10, IE10 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Habe Windows 8 RTM auf einem eher älteren Test-Rechner (4 Jahre alt) installiert und kann folgendes berichten: Das System an sich läuft überaus flüssig - flüssiger auch, als Windows 7; einzige Ausnahme ist der IE 10. Der verfällt, sobald Flash ins Spiel kommt, in ein eher ruckeliges Schneckentempo beim Laden der Seite. Auch sonst zickt das Ding rum. Ich weiß aber nicht wieso das so ist. Hat jemand eine Idee?
 
@Heimwerkerkönig: Bei mir keine Probleme, liegt es vllt. an der Hardwarebeschleunigung?
 
@Knerd: Meine Vermutung geht auch in die Richtung. Jedenfalls heult der Lüfter der DualCore-CPU gerne mal auf, wenn der Browser mal wieder halb am verrecken ist.
 
@Heimwerkerkönig: Hm - bei mir treten diese Probleme nicht auf. Habe aber auch ein 2 Jahre altes System.
 
@PranKe01: Na ja, mit zwei Jahren ist dein System im Vergleich dazu ja quasi noch grün hinter den Ohren ;) Auf meinem Hauptsystem, ein Alienware-Teil, läuft der IE 10 ja auch gut.
 
@Heimwerkerkönig: welche GraKa steckt in dem Gerät? - hab (auch bei 7/8 da immer wieder Probleme, wenn schlechte OnBoard/OnChip Karten verbaut sind). Eventuell mal die Treiber überprüfen - bzw die Treiber von der Herstellerseite ziehen.
 
@Heimwerkerkönig: Wenn es um den Desktop geht - dann nutz doch Firefox o. Ä., ist eh besser als der IE.
 
@NRG: Ja, nutze eigentlich eh Chrome. Allerdings zum Testen meines Website-Zeugs auf dem betreffenden Rechner, muss ich halt auch immer auf den IE zurückgreifen.
 
@Heimwerkerkönig: Joa, muss wohl jeder Webentwickler, da der IE immer aus der Reihe tanzt und eine extra CSS-Anpassung braucht.. Echt lächerlich :D
 
@NRG: Seit dem 9er nicht mehr.
 
@Heimwerkerkönig: Gleiches habe ich auf meinem 4 Jahre alten Laptop beobachtet: Win 8 fluessig, IE10 friert regelmaessig ein. Loesung war: Neueste Version von Kaspersky downloaden und installieren.
 
Laut Benchmarks soll IE10 sehr schnell sein! Können das Windows 8 Nutzer bestätigen? Ist der Browser schneller als Firefox?
 
@Banko93: Ja. Bei mir läuft er bedeutend schneller als der Firefox(15), verbraucht weniger Speicher und startet sehr viel schneller. Chrome ist in etwa gleichschnell.
 
@Banko93: Pff.. Welcher Browser ist nicht schneller als Firefox? ^^
 
@DennisMoore: kommt auf den Haufen an AddOns an. Der "nackte" Fox ist nicht so langsam... Aber die anderen inzwischen meist Schneller ^^
 
@Spector Gunship: Ein Firefox ohne Add-Ons bringt mir auch nix. Da kann ich auch jeden x-beliebigen anderen Browser nehmen. Ich selbst benutze den auch nur noch wegen 2-3 Add-Ons die ich bei manchen Seiten einfach brauche. Ad-Block z.B. ^^ Die Blocktechnik im IE funktioniert zwar auch ganz gut, aber nicht so gut wie in ABP.
 
@DennisMoore: Laut "unabhängigen Tests" zufolge der IE?, Opera und Chrome: http://lifehacker.com/browserspeedtests Kann ich bei mir sogar bestätigen.
 
@Banko93: Mein Erfahrung zeigt, dass jeder Browser schneller als Firefox ist! Ich gehe davon aus, das du hier niemanden antreffen wirst, der dir eine Browser präsentieren kann, der langsamer als Firefox ist. Aber das soll jetzt kein Anti-Firefox-Kommentar sein, denn Firefox hat schon seine stärken, aber um diese voll und ganz auszukosten benötigt man einen High-End-Rechner!
 
@seaman: >aber um diese voll und ganz auszukosten benötigt man einen High-End-Rechner!: Der war gut.
 
@seaman: Na dann will ich mal 2 Browser präsentieren, die langsamer als Fx sind, bzw. im September 11 noch langsamer waren. http://goo.gl/zoa5O Ich merke bei mir jedenfalls keinen Unterschied mehr außer beim ersten Start. Update: Hier auch noch ein neuerer test: http://lifehacker.com/browserspeedtests
 
@Banko93: Mein bionisches Auge kann denn Unterschied zwischen 150ms und 300ms schon lange nicht mehr erkennen und ob ein Browser schneller oder langsamer ist ist mir mitlerweile egal, denn flüssig sind se eigentlich alle (wenn nicht Fehler meist vom Einzelsystem bedingt, auftreten). Was zählt sind für mich das Feeling und vor allem ob ein vernünftiger adblocker etc. möglich sind....
 
@bowflow: Du sprichst von paar Milisekunden Unterschied, aber der Firefox benötigt viel mehr Ressource, um diesen Speed zu kriegen! Merkt man insbesondere bei großen Seiten oder Youtube; Es ruckelt
 
@Banko93: Bei ruckelt Firefox bei keiner Seite, wo hast du bitte her das Firefox viel mehr Speicher verbraucht? Chrome braucht hier für die gleich Sitzung für die Firefox 346.2 MB RAM verbraucht 472.2 MB RAM,
die Sitzung war/ist: 8x Golem, 1x Google und 1x Winfuture.
 
@Thaodan: Früher war oftmals das Problem, dass der Speicher beim FF nicht komplett freigegeben wurde. Für deinen Test solltest du mal versuchen, vier Tabs wieder zu schliessen und dann nochmals zu schauen. Würde mich interessieren, wie es jetzt aussieht.
 
@Banko93: IE 10 ist eindeutig schnell, schneller als FF, und ungefähr gleichschnell als Chrome. Deutlich schneller als der IE 9
 
Juhu, die Software, mit der ich Google Chrome und Mozilla Firefox nach einer Windows Neuinstallation runterladen kann, wird modernisiert :-)
 
@Bitfreezer: So langsam wird der Witz, wenn man diese Ausage als das bezeichnen darf, echt langweilig ;)
 
@Knerd: Stimmt, zum Glück ist in Europa in der Windows Version bereits eine App für nur genau diesen Zweck implementiert, so dass man nicht mal mehr den IE starten muss.
 
@Bitfreezer: Du weißt aber schon, das das Programm das genutzt wir der IE ist oder?
 
@Bitfreezer: Wenn du als Win7 User bis jetzt immer noch keinen anderen Browser als IE9.0 hast, warum willst du jetzt auf einmal wechseln?
 
Von mir auch kann der IE10 noch ne Weile auf sich warten lassen. Habe keine Eile damit. Wenn er über Windows Update kommt, dann kommt er halt. Und wenn nicht, dann werden IE9 und Firefox auch noch weiterhin ihren Dienst tun. Dass ich durch eventuell fehlende "moderne Webstandards" irgendwelche Seiten nicht richtig sehen könnte ist mir nicht aufgafallen. Und wenns so ist und ich es nur nicht mitbekommen habe, hab ich auf jeden Fall nichts vermisst.
 
@DennisMoore: Mir ist es auch egal, habe aus beruflichen Gründen zwar W8 mit IE10, für meinen Teil bringt aber der IE 10 keine merklichen Vorteile. Werde aber wohl IE10 trotzdem auf W7 installieren, wenn er kommen wird. Ist auch kein Nachteil festzustellen, zumindest bisher nicht.
 
@DennisMoore: der einzige browser, der sich STRIKT an alle Webstandards hält, ist Google's Chrome - aber den kann man dank schwachsinniger EULA nicht installieren...
 
@Spector Gunship: Das die Einhaltung von Webstandards sehr wichtig ist dachte ich auch mal und habe Opera getestet. So wie der die Webseiten dargestellt hat gibt es anscheinend unter den Webseitenerstellern massive Probleme bezüglich Einhaltung von Webstandards. Mir ist es somit wichtig dass Webseiten akkurat dargestellt werden als dass mein Browser der Musterschüler schlechthin ist.
 
Ob der IE in Version 10 endlich mal "moderne Webstandards" absolut "standardkonform" unterstützt, da bin ich ja mal gespannt. Ich bleibe aber so oder so bei Chrome. Wozu war der IE nochmal gut? Ach ja, um sich nach der Windows-Installation Chrome zu laden ^^
 
@Jester22: Dein Beitrag ist nach dem Motto: Ich habe eine Meinung, aber von nichts eine Ahnung! Ob der IE 10 sich an die Standards hält? Ist schon längst bekannt und wenn es dich wirklich interessieren würde, wüsstest du das schon längst. Ob er für dich, oder sonst jemanden geeignet ist, steht auf einem ganz anderen Blatt und ist wohl eher subjektiv, oder doch von Vorurteile geprägt?
 
Endlich, ich hatte schon befürchtet, dass der für Windows 7 gar nicht mehr kommt, nachdem man nach der Veröffentlichung einer früheren Preview monatelang gar nichts mehr davon hörte. Aber leider wieder nur eine Preview. Sollte diese weitgehend der Endversion entsprechen, wird sie dennoch installiert, ansonsten warte ich weiter ab. So wirklich zufriedenstellend ist das Verhalten von MS für Windows 7 Nutzer bezgl. des IE10 aber nicht, das geht viel zu langsam vorwärts. Absicht (Pushen von W8) oder Resourcenproblem?
 
Fernab vom IE10: Was ist jetzt mit einem SP2 für 7 und 2008R2? Weiß da jemand was? Am Jahresanfang hieß es, ich glaube sogar, das hier bei WF gelesen zu haben, "Mitte des Jahres". Die ist ja nun schon vorüber.
 
@departure: Ich wüsste definitiv nicht, wozu W7 ein SP2 bräuchte. Ich denke nicht, dass da noch groß was kommt und gehe davon aus, dass der IE10 die letzte große Änderung in W7 sein wird. Schon das erste SP war ja auch nur eine Zusammenfassung der bis dahin ausgelieferten Updates, es wäre definitiv nicht notwendig gewesen, da W7 in einem sehr ausgereiften Zustand veröffentlicht wurde. Kein Vergleich diesbezüglich zu Vista oder XP.
 
@chronos42: Hinsichtlich der grundsätzlichen Qualität von Windows 7 schon ab Auslieferung (also noch mit SP Null) sind wir uns einig. Windows 7 lief sogar schon im RC spitzenmäßig und weitgehend ohne Fehler. Doch es stimmt nicht, daß Service Packs nur Sammlungen von Windows Update sind. Es fließen jede Menge Hotfixe ein, die es zunächst nur kunden- oder herstellerangepasst gab und niemals über WU erschienen sind. Im Technet sind öfters Hinweise auf Problembehebungen zu lesen, die nur durch ein SP, aber nie durch ein einzelnes Update behoben wurden. Somit fließen in ein Service Pack ein: 1. Sicherheitsupdates, 2. Optionale- und Featureupdates, 3. auf Hersteller oder Kunden bezogene Hotfixe, die nie per Windows Update erschienen sind, und 4. Updates die ausschließlich für das Service Pack geschrieben wurden. Mir persönlich geht es um: 1. Nicht mehr soviele Updates, die nach SP1 erschienen sind, nachinstallieren zu müssen, und 2., Orginal-ISOs von Microsoft, die dann bereits den Stand SP2 enthalten.
 
@departure: Ist schon klar, aber die Hotfixes sind für viele Anwender nicht wirklich relevant, da sie oft recht exotische Probleme ganz spezieller Hardware oder Systemkonfigurationen fixen. Ich verstehe deine Gründe dennoch durchaus, aber da der Vertrieb W7 wohl in absehbarer zeit eingestellt werden wird, bin ich diesbezüglich nicht sehr optimistisch. Ich persönlich kann problemlos ohne ein SP2 leben, nur den IE10 hätte ich schon gerne mal in der finalen Version für W7.
 
@chronos42: Hhmm, gerade bei den Hotfixes sind leckere Sachen dabei, bei denen es mich ohnehin wundert, daß sie noch nicht für die Allgemeinheit verfügbar sind. 2 Beispiele: Es gibt einen USB-Hotfix, der das Tempo der USB-Schnittstelle tatsächlich und meßbar anhebt! Und es gibt einen Hotfix für den Druckspool, wenn alte Druckertreiber beim Tausch gegen einen neuen nicht vollständig entfernt werden. Bei den Hotfixes ist geniales Zeugs dabei, von dem ich vermute, daß jeweils zum nächsten SP-Release ein Team daran gesetzt wird, die ganzen Hotfixes in das nächste SP einzuarbeiten. Wenn jedoch kein weiteres SP mehr kommt, kommen wir auch nie in den Genuß. An die Hotfixe ranzukommen ist schwierig, weil schon gar keine zentralen Listen existieren, was es überhaupt so gibt. Da hilft nur viel Suchmaschine und Technet. Die, die ich bisher gefunden habe, und bei denen NICHT davor gewarnt wurde, sie einzusetzen, wenn man das spezifische Problem nicht hat, stecken in meinen mit Sysprep und ImageX erstellten ISOs schon alle mit drin. Selbstredend kommt dann auch der IE10 (Final) mit rein, so wie jetzt schon der IE9 (W7 ist nämlich original noch mit dem IE8 ausgeliefert worden, und der Neuner steckte auch nicht im SP1).
 
@departure: Ja, bei einigen (wenigen) Hotfixes frage ich mich auch, warum die nicht wenigstens mit dem monatlichen Update ausgeliefert werden. Das verstehe ich auch nicht, genau so wenig wie das Fehlen einer übersichtliche Zusammenstellung der Hotfixes. K.A., warum MS das so handhabt. Hotfixe habe ich bei Windows 7 nur zwei installiert, in beiden Fällen gab es hardwareabhängige Gründe, die aber für eine überwiegende Mehrheit der Anwender nicht relevant sind. Da MS ja nun W8 in den Markt drücken will, bin ich pessimistisch, was ein SP2 betrifft. Man hört jedenfalls verdächtig wenig (bzw. gar nichts)offizielles zu dem Thema.
 
@chronos42: Hhmmm, befürchtungsweise kommt wohl doch keins mehr, wäre leider denkbar. Hab' aber doch noch Hoffnung.
 
@departure: Denke erst nächste Jahr Q1/Q2, obwohls ja eigentlich im Sommer diesen Jahres geplant war.
 
@Liter: Wär' ja in Ordnung, Hauptsache, es erscheint noch.
 
@departure: Ich will es nicht behaupten, aber ich denke ich habe hier und auch an anderen Stelle gelesen, dass MS die SP Politik nicht mehr verfolgen wird und dafür gelegentlich einfach grössere bzw. mehr Updates freigeben wollen. Edit: habe mal in Google nachgeschaut, als offiziell hat MS nie ein Veröffentlichungsdatum genannt. Lediglich von Russen ("windows7themes.net2") wurde behauptet, dass es evtl. Mitte 2012 erscheinen könnte. Es gibt anscheinend eine Beta, aber unbestätigt von MS. Etwa 600 MByte soll die zweite Update-Sammlung für Windows 7 wiegen. Allerdings ist davon auszugehen, dass viele der Updates im Service Pack 2 schon vor dem Erscheinen separat verteilt werden. Neue Funktionen bekommt Windows 7 wohl auch durch das Service Pack 2 nicht spendiert.
 
@Rumulus: Interessant. Danke Dir. Und hinsichtlich der "Aufgabe" von Service Packs: Wenn's ab Windows 8/2012 so sein soll, werde ich nichts daran ändern können und mich damit abfinden. Mir geht's aber immer noch um Windows 7/2008R2. Und diese beiden Systeme haben noch bis 2014 Vollsupport (und bis 2019 Sicherheitssupport). In den nächsten beiden Jahren könnte sich also in Puncto SP2 doch noch was tun.
 
Hoffentlich ohne die unsägliche Metro Oberfläche
 
@HansF: (Gähn) Falls du mir selbst in Windows 8 im normalen Internet Explorer auch nur irgendwo ansatzweise irgendetwas von einer "unsäglichen Metro Oberfläche" (korrekt wäre übrigens ein Bindestrich) zeigen kannst, kriegste von mir persönlich einen leckeren Fisch überreicht. (gähn).
 
Der eine Satz irritiert mich jetzt irgendwie. Es soll irgendwann mal einen IE10 AUCH für Win7 Nutzer geben. Soweit so gut. Mir erschließt sich jetzt aber nicht, warum die für IE10/Win 7 seperates Feedback benötigen. IE10/Win 8 (als Desktopanwendung)=IE10/Win 7, oder hat die IE10 Win8 Desktopversion irgendetwas was es nur in Win 8 gibt, bzw. geben kann?
 
Ich glaube die haben die arbeiten am IE10 für Win7 solange auf eis gelegt bis Metro Windows RTM wurde.Und jetzt erst gehts mit der entwicklung weiter.Das sind doch wieder marotten wie zu IE 6 zeiten
 
Der IE ist für mich gefühlt ähnlich wie die BILD-Zeitung. Kann nix, hat aber ne riesengroße Klappe.
 
Wäre aber jetzt mal was ganz neues das der IE Webstandards unterstützen würde, das versprechen sie doch schon seit der Version 7.
 
@knard: Naja, es tut sich schon was: http://html5test.com/compare/browser/ie08/ie09/ie10.html Wenn man aber daran denkt, dass der IE10 für die nächsten 3? Jahre der aktuelle MS-Browser sein wird, relativiert sich das sehr schnell wieder.
 
@OttONormalUser: Das Du mal den IE (zumindest halbwegs) verteidigst - es geschehen noch Wunder ;-)
 
@departure: Der IE selbst kann ja am wenigsten dafür, die Gründe warum ich ihn nicht mehr nutzen werde liefert ja MS ;)
 
@OttONormalUser: Die Gründe liefert Microsoft? Meinst Du Windows damit? Würde gern Dein Gesicht sehen, wenn der IE oder ein anderer Trident-Browser mal in einer Linux-Distribution auftauchen würde, hihi. Genug gescherzt, glaube, wir sind uns einig, und Du gehst mit einem Microsoft-Fan wie mir immer sehr sachlich und respektvoll um. Guts Nächtle.
 
@departure: Windows wäre einer der Gründe, die lange Entwicklungszeit ein zweiter, aber glaub mir, wenn es einen aktuellen IE für Linux gäbe, würde ich den auch ausprobieren. Gn8
 
Gerade mal 10min hab ichs mit der W8 final in ner Virtuellen Maschine ausgehalten. Dann blieb mir nichts anderes übrig als dieses Verbrechen zu löschen. Ich halte doch nicht meine Maus in irgend welchen bescheuerten Ecken um zu warten dass ein noch bescheuerteres Menü aufgeht. Mit Touchbediehnung mag das Ganze ja schick sein aber mit klassischer Deskopbediehnung eine Katastrophe. Ich wage die Prognose, Microsoft wird ganz schnell, aber sicher ganz schnell ein Desktop-Feature-WasWeisIchPack hinterherschieben - Service Packs wirds ja angeblich nicht mehr geben - denn das hier ist alles andere als benutzerfreundliches Arbeiten. Ich muss berufsbedingt viele Stunden am PC arbeiten, aber W8 werd ich mir und anderen Mitarbeitern vorerst sicher nicht antun... Das schont die Nerven, garantiert :)
 
Solange es keinen anderen Browser gibt, den ich unter Windows, Ubuntu, Ipad, Android-Smartphone gleichzeitig nutzen kann mit dem identischen gleichen synchronisierten Browserprofil
(Lesezeichen etc...), bleibe ich bei Chrome. Sorry, das ist für mich einfach ein Riesenvorteil
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles