Reale Nutzung von Smartphone-Apps: Facebook vorn

Die Download-Charts in Apples AppStore spiegeln nur bedingt die tatsächliche Reichweite von Apps wieder. Die im Alltag am häufigsten von iOS-Nutzern genutzte App befindet sich nicht einmal auf den Spitzenplätzen, ergab eine entsprechende Studie. mehr... Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Bildquelle: ZTE Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X Smartphone, Android 4.0, Dual Core, Nvidia Tegra 2, ZTE Mimosa X ZTE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Aber, aber, aber ich brauch das neueste Quad-Core Smartphone mit LTE und 8MP Kamera und Super-Auflösung. SCNR
Das Smartphone, das Lifestyle-Accessoire schlechthin in der heutigen Zeit.
 
@Seth6699: Wo ist der Zusammenhang? Und warum Lifestyle?
 
@Seth6699: Das hat gar nichts mit Smartphones zu tun. Das ist der allgemeine Konsum zwang der jedem Kind heute irgendwie vermittelt wird.
 
@Seth6699: man muss nicht immer der erste Kommentator sein ;)
 
Mal an die iOS User, gibt es in iOS keinen vorinstallierten Taschenrechner?
 
@Knerd: Doch. Aber wie bei Android ist der nur zu gebrauchen, wenn man den Kassenbon überprüfen will.
 
@iPeople: Ok, sind die Funktionen in etwa der Windows Taschenrechner im Basismodus?
 
@Knerd: ganz genau.
 
@iPeople: Ach du scheiße ^^ Wie kann man sowas rausbringen? Ich meine die Funktionen vom Wissenschaftlichen Modus ein zubauen kann ja nicht sooo schwer sein oder doch?
 
@Knerd: Es wird von der Masse einfach nicht gebraucht.
 
@iPeople: Ja gut, das finde ich bei WP ganz angenehm gelöst, wenn ich das Handy drehe, hab ich die wissenschaftlichen Funktionen, zwar nicht alle die es gibt aber schon angenehm viele :)
 
@iPeople: Im Landscape Modus erscheint dann der Wissenschaftliche ;)
 
@Homer9: :D Dachte schon ^^ Wenn Google und apple das nicht hinbekommen hätten, wäre es echt arm ;)
 
@Homer9: Ahso, danke .... Wieder was gelernt ;)
 
@iPeople: Habe gestern auch was übers iPhone gelernt, was mich ziemlich geschockt hat. Ich hatte mir kurzzeitig überlegt, mir demnächst eines zuzulegen, jedoch ist es für mich unabdingbar, dass ich eine nicht unerhebliche Menge an PDF-Dokumenten auf das Gerät lade. Jetzt habe ich mal nachgeschaut und es scheint entweder nur via Email zu gehen oder über ein Webinterface einer App namens PDF Reader. Ist das echt Apples Ernst?
Jetzt wollte ich dann noch mal die WP-Fraktion (Knerd? :)) fragen: Ist das bei WP genau so unterirdisch dumm geregelt?
 
@doubledown: Ich habe einfach iBooks installiert und kann damit PDF, DOC, TXT, EPUB lesen. Wo ist jetzt das problem? Du bist da etwas fehlinformiert. Und iBooks behandelt PDF sogar besser, als sämtlich von mir probierte reader auf Android.
 
@Knerd: Ist bei iOS auch so muss es um drehen dann ist es genau wie bei WP
 
@doubledown: Bei WP wird das über SkyDrive geregelt.
 
@doubledown: Oops, sehe jetzt, Du meinst das drauf laden aufs iPhone. naja, entweder über Dropbox oder iTunes oder halt Jailbreak und Laufwerksanbindung. Ich habe die iTines-Variante, da ich da gleichzeitig ein Backup habe.
 
@doubledown: Also Meego/harmatten hat das integriert.
 
@iPeople: Ah, OK, Dropbox ginge auch. Trotzdem irgendwie umständlich, genauso wie die Sache mit Skydrive. Weiß einer von euch, ob es iPhone- oder WP-Apps gibt, die mit DJVU klarkommen?
 
@doubledown: Deswegen nehme ich ja die itunes-Variante. https://itunes.apple.com/de/app/djvu-viewer/id420344816?mt=8
 
@iPeople: Mit iTunes-Variante meinst Du, dass Du die Dateien in iTunes importierst und dann syncst? Und bei installiertem DJVU-Viewer werden die Dateien dann automatisch an entsprechender Stelle angelegt?
 
@doubledown: Ganz genau, Drag&Drop bei iTunes reinziehen, WLAN macht den Rest. So ohne Probs die selben Bücher und Unterlagen auf iPhone und iPad. Die Sache werden abgelegt und die Apps suchen sich das Zeugs aus und arbeiten damit. Wird ja vom iOS verwaltet.
 
@Homer9: na ja, mit dem Apfelrechner kann ich leider nicht viel anfangen. Habe mir darum Calculator HD (Kostenpflichtig) und PCalc (Kostenpflichtig) gekauft. Calculator für das Alltägliche und den PCalc für das Technische
 
Ich nutze mein Smarthphone gerne mal um meinen PC zu steuern, sehr praktisch wenn man am PC fern schaut: http://qt-apps.org/content/show.php?content=150421.
 
@Thaodan: Ich steuere damit damit HTPC und AV-Receiver ..... einfach genial.
 
Das meistgenutzte Programm ist also die Virtuelle Existens des Nutzers. Irgendwie traurig. " Wieviele Freunde hast Du?" "751 bei facebook" " und in der richigen Welt?" " Öhh, wie können die sich bei mir anmelden?"
 
@Roland von Pritzing: Dieses Klischee verschwindet auch nie, oder? Ich hab in meinem Facebook derzeit genau 93 Kontakte... und die kenne ich ausnahmslos alle, wirklich alle live, persönlich, in Farbe und bunt... es sind nicht alles "beste Freunde", aber alles Menschen, mit denen ich zu tun habe... Facebook ist und bleibt nichts weiter als ein weiteres Kommunikationsmedium, wie es auch das Telefon, die SMS und Briefe in der Vergangenheit waren, wenn man sich eben mal im Moment nicht sehen kann, aber eben mit der Option(!), neue Leute oder "Freundes-Freundes-Freunde" quasi nebenbei kennenzulernen, so man denn daran interessiert ist.
 
@NewRaven: Ich habe nicht von Dir gesprochen, offensichtlich ist dein Ego etwas übersteigert, da solltest mal was gegen tun. Davon ab, ist es erwiesen das es bei der großen Mehrheit der FB Nutzer so ist.
 
@Roland von Pritzing: Nö, du hast nicht gezielt von mir gesprochen, sondern stattdessen "nur" generalisierte klischeebeladene Behauptungen von dir gegeben... ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!