PadFone 2: Bilder und erste Specs durchgesickert

Nächste Woche wird der taiwanesische Hersteller Asus die zweite Ausgabe seines PadFones vorstellen. Das Smartphone, das sich zum Tablet "umbauen" lässt, hat einen 4,7"-Bildschirm und eine Kamera mit 13 Megapixeln. mehr... Asus, padfone 2 Asus, padfone 2

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Finde das Konzept durchaus gut. Hat Potential.
 
@iPeople: denke aber, dass das ding sehr teuer wird und somit käufer wohl abschrecken wird so ne kombi zu kaufen.
vom vorgänger hat man auch nicht so viel gesehen
 
@bmngoc: Dabei könnte es im Endeffekt preiswerter sein, da ich quasi nur ein Gerät kaufe, statt Handy UND Tablet.
 
@iPeople: denk ich mir ja auch. aber weißt ja selbst wie kunde sein können. uhhhh große summe = teuer und so
 
@bmngoc: Janz jenau.
 
@bmngoc: sehr qualitative Prognose
 
@iPeople: Wenn es ein Vernünftiger Hersteller anginge statt der "Wir Kündigen ständig was neues an das evtl. irgendwann kommt" Könige von Asus bestimmt. Dazu wäre eine gewisse "Nachhaltigkeit" wichtig, so das man das alt Tablet und Dock weiternutzen kann wenn man ein neues Herz, also Telefon kauft. Mann könnte dem Kunden dann zB auch die Wahl lasen ob er ein 7,10 oder 12 Zoll Tablett kaufen möchte. Aber das sind alles Träume, die in der Andriodwelt unerfüllt sind, Perepherie ist bisher Wegwerfware ( siehe Asus TF Tablet Docks)
 
@Roland von Pritzing: Das wäre nicht schlecht, nur würde dadurch der Umsatz zurück gehen! ;)
 
@iPeople: Ich find den Ansatz blöd. Warum nicht solche Geräte per Kurzstreckenfunk Verbinden? Klappen aufmachen bzw. Geräte über kabel anschliessen ist sowas von 90er! Naja, der Markt wird zeigen ob das der Durchbruch ist.
 
@toco: ja, warum einfach, wenn es auch kompliziert geht
 
Da möchte sich wohl einer im tablet Bereich etablieren. Nach dem Gerüchte über ein Einbruch der Verkaufszahlen von Notebook's etc. Herrschten, wundert mich grad nichts mehr.
 
@.:alpha:.: Nenn mir mal einen Hersteller, der im Moment nicht im Tablet-Bereich mit-mischt bzw. bald mit-mischen wird
 
@tann: ich bin mal so frei; htc hp sony blackberry etc.
 
@merovinger: HTC: Flyer, HP: TouchPad, Sony: Tablet S (2. Generation), Blackberry: PlayBook (meine auch 2. Generation)
 
@tann: ich werde das nächste mal daran denken, dass ich die Ironie nicht vergesse zu verdeutlichen :)
 
@.:alpha:.: Ja warum denn auch nicht? ;) Potenzial hat das Gerät auf jeden Fall. Ich bin gespannt wann der nächste Hersteller damit an den Markt geht!
 
Sieht um einiges hochwertiger und trendiger aus als der Vorgänger. Keine Ahnung wie man im Artikel das Design mit dem Vorgänger vergleichen kann.
 
@Krucki: Es geht im Artikel um das Design der Smartphone-Einheit und diese ist neben dem größerem Display und der längeren Leise-Taste nahezu identisch zum "alten" PadFone.
 
@SnuScha: Asche auf mein Haupt, stimmt es geht da nur um das kleine Gerät....
 
Sowas dann noch mit tastatur dock und einem workstation dock und alles wird gut :) edit: und halt noch einem nuetzlichen System
 
@-adrian-: Die Tastatur gibt es auch zu kaufen. Man hat dann quasi ein kleines Netbook! :)
 
Solche Projekte werden langfristig daran schietern, dass das Tablet immer von einem Modell Smartphone abhängig ist. Solange es in dem Bereich keine Standards gibt, welche alleine schon an Form und Größe scheitern werden, wird sowas nicht von Erfolg gekrönt sein. Wenn die Idee auch genial ist (Neu allerdings auch nicht).
 
@wasserhirsch: Sie wird nicht scheitern! Die Idee ist ihrer Zeit vorraus! :)
 
Kabelverbindungen / Steckverbindungen hinken ihrer Zeit Meilenweit zurück.
 
Da kann man es schon in ein Tablet verwandeln und es sind doch 4,7 Zoll geworden, daher für mich schon gestorben. :( Schade.
 
@fieserfisch: Ich finds immer wieder geil, für was Leute hier auf Minus klicken ... o.O Da sagt man lediglich, dass man es schade findet, weil man selbst eben kein halbes Tablet mit sich tragen will, man sagt noch nicht mal das das Gerät scheiße ist und man bekommt Minus ... absolut geil! XD
 
Hm... was bringen mir Apps fürs Mobiltelefon an solch großen Displays wie Tablets - wo es doch meistens angepasste Apps gibt. Erinnert mich fast an Microsoft welche Touchscreenapps nun bei Windows Desktops populär machen wollen. Ein Konzept zum scheitern.
 
@krusty: Die Meisten meiner Smartphone Apps laufen genauso gut auf meinem Tablet. :)
 
@unLieb: Ja sicher, aber es sieht nun mal scheiße aus, wenn die App dann nicht die richtige Auflösung hat ... vieel Apps gibt es immer noch nicht in "HD" und das sieht dann auf einem Tabletbildschirm richtig scheiße aus!
 
@fieserfisch: es sollte ja die möglichkeit bestehen, das zu ändern oder?
 
@TeKILLA: Es sollte so vieles ... die Frage ist nur wann ...
 
@fieserfisch: du wirst es nicht glauben aber Asus war so schlau und hat dafür gesorgt, dass man auch HD (Tablet) Apps auf dem Padfone installieren kann!
 
@Desperados: Du wirst es nicht glauben, aber ich hab einige Apps die gibt es eben nicht in HD! Sicher ändert sich das vielleicht irgendwan, aber eben auch nur vielleicht ...
 
@fieserfisch: das ist dann aber ein allgemeines Problem welches du auf jedem Tablet hast und nicht nur auf dem Padfone, oder?
 
@Desperados: Hab ich das irgendwo behauptet?? Ich habe lediglich auf unLieb's Post geantwortet. Sieht man auch am "@unLieb". >.<
 
Ist das ein Ipadfone ? ;-)
 
in D vertreibt es zur zeit glaube nur Eplus. Mein Bruder hat sich son ding geholt. Ob man es haben will, sei dahin gestellt :)
 
@wrack: Nein, gibts auch im freien Handel!
 
na Toll und wieder so ein riesen Bildschirm? Wann begreifen die Hersteller endlich dass größe nicht alles ist. Es gibt fast kein Smartfone mit 4/4,3 Zoll und wirklich guter Hardware (z.B. Quad-Core). Muss man sich da wundern, dass ein IPhone erfolgreich ist? Kann mir gut vorstellen dass nicht jeder gleich ein riesen Display will aber trotzdem eine gute Hardwarebasis sucht.
 
@Desperados: kann auch den Grund haben, dass man bei einem größeren Bildschirm auch das Smartphone größer machen und damit mehr Technik und vor allem einen größeren Akku unterbringen kann, der die gute Hardware lang genug am Leben halten kann
 
@zwutz: na dann sollen sie sich mal anstrengen und kleine Hardware lange am Leben zu erhalten. Apple schafft es doch auch. Wer mit Apple konkurrieren will muss halt auch mal etwas anstrengen. Immer nur durschnitt geht da nicht.
 
@Desperados: Apple Akku hält beim Surfen aber nur knapp 200 Stunden während, das SGS III zum Beispiel ca. 380 Stunden hält. Nur so als Beispiel.
 
@noneofthem: ich soll also für eine lange Akkulaufzeit einen für mich zu großes Smartphone nehmen? Also da ist mir der 4/4,3 Zoll Bildschirm aber wichtiger solange das Handy einen Tag durchhält.
 
Wird hier wieder mal versucht, die Früchte von Apple zu ernten? Schämt Euch Firmen, lasst Euch mal was Eigenes einfallen.
 
@-leberwurst-: Auf welches Apple-Hybridgerät spielst du an?
 
@-leberwurst-: ???
 
@-leberwurst-: du laberst mal wieder nur Leberwurst *facepalm*
 
Also das Padfone ist ein tolles Gerät. Ich habe es seit August im gebrauch und bin sehr zufrieden! Die Abstimmung zwischen Padfone und Dockingstation ist tadellos. Das Keypad ist eine sehr gute Erweiterung für alle die viele E-mails schreiben oder mit Office Programmen arbeiten. Es ist immer wieder lustig zu sehen, wie die Leute um einen herum ins staunen kommen, wenn man sein Padfone ins Pad steckt! :) Für mich hat sich der Kauf gelohnt und ich kann es nur weiterempfehlen. ;)
 
Gab es dazu auch eine so geniale Präsentation vom Asus Chef wie für die erste Version?
Naja, ich sehe gar kein Potenzial für dieses Gerät..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles