Release to Manufacturing: Office 2013 ist fertig

Microsoft hat in der Nacht auf heute bekannt gegeben, dass die nächste Version der Büroprogrammpakets Office 2013 fertiggestellt worden ist und die "Release to Manufacturing"-Phase (RTM) erreicht hat. Die Veröffentlichung ist für Anfang 2013 geplant. mehr... Microsoft, Windows 8, Office 2013 Bildquelle: Microsoft Microsoft, Office 2013, Office 15 Microsoft, Office 2013, Office 15 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool cool freu mich schon drauf. Gibt viele coole verbesserungen und endlich starke online features. Auf die WindowsRT Version bin ich auch mal gespannt :)
 
@paris: Es kommt nicht nur auf Verbesserungen an, es kommt auch darauf an, ob die Verbesserungen den relativ hohen Preis auch rechtfertigen. Bei Word und Excel kann an Verbesserungen nicht viel kommen, denn diese Programme sind seit vielen Jahren ausgereift. Und man sollte auch darauf achten, welche Funktionen Microsoft mal wieder wegläßt. Word kann ja jetzt noch nicht einmal mehr scannen, was jedes poplige freie Office-Programm hinkriegt. Und man muß nachschauen, ob noch alles da ist. Bei Office 2010 wurde einfach der Business Contact Manager weggelassen und nur nach Protesten wieder zugänglich gemacht.
 
@Michael41a: Es sagt ja auch keiner das man jeden Schritt immer mitgehen muss oder? Manche Leute haben eventuell schon Office2010 übersprungen für die lohnt sich ein Update jetzt schon eher. Natürlich kommt es auch immer ein Stück auf den jeweiligen User an ob die neuen Features etwas für ihn sind. Ich persönlich nutze Office365 und in dem Zusammenhang bietet Office2013 einige Neuerungen.
 
@Michael41a: doch, es geht: ALT E G S (ALT nicht gedrückt halten!)
 
@Michael41a: Ich sehe die Problematik eher darin, dass es User gibt die ein Produkt beurteilen ohne es zu kennen, bzw. die Möglichkeiten kennen. MS Office kann Dokumente schon lange scannen, diese Funktion heisst, Microsoft Office Document Imaging (MODI), und ermöglicht das Scannen von Dokumenten sowie deren Bearbeitung.In Office 2007 wird Microsoft Office Document Imaging nicht automatisch installiert, kann aber nachinstalliert werden (Gruppe Office-Tools). In Office 2010 ist dieses Feature nicht mehr enthalten – allerdings lässt sich weiterhin die Texterkennung eines zuvor eingescannten Bildes aus One Note 2010 heraus durchführen („Text aus Bild Kopieren“ im Kontextmenü). Außerdem lässt sich Microsoft Office Document Imaging aus Office 2007 auch neben Office 2010 installieren - Microsoft empfiehlt dazu den kostenlosen SharePoint Designer 2007 herunterzuladen.

Zudem bietet Microsoft Office Document Imaging eine Programmierschnittstelle an, die über das Component Object Model (COM) den Zugriff auf die gescannten Dokumente sowie das Auslesen des erkannten Texts ermöglicht. Diese Schnittstelle ist erstmals in Office 2003 enthalten.
In Office 2013 ist es wieder möglich und direkt integriert, kann sogar PDF erstellen und in Word Dokumente umgewandelt werden.
 
@paris: Ich hoffe die haben eine vernünftige Facebook/Twitter Integration?
 
@borbor: hast du dir mal angeschaut was Office365 ist? Nur weil es "cloud" ist hat es nicht gleich was mit socialMedia oder sowas zu tun....
 
@borbor: Und dann? "borbor hat ein Word-Dokument erstellt" --> "Gefällt mir" ?!?!
 
Zum Umsteigen sehe ich jetzt keinen Grund
 
@Banko93: Die gibt es auch nicht immer. Dies ist eine Frage der persönlichen Ansprüche und unterliegt keinem Zwang, auch wenn man bei manchen Post das Gefühl bekommt, sie stünden unter hartem Zwang. Ist dann aber meistens doch nur ihre eigene Zwangsneurose... ;)
 
@Knarzi: würde ich nicht sagen. für mich ein argument des umstiegs ist das man bei word jetzt bilder genauer anpassen kann und zwar so wie man es will. wer viele dokumente erstellen muss mit bildern weiß wie ärgerlich das ist. dazu muss ich noch ein paar office versionen kaufen und dazu gratis 2013 perfekt. ;)
 
@Odi waN: Ist doch genau was ich sagte. Es kommt auf die einzelne Person an, ob es Features gibt, die für einen einen Umstieg rechtfertigen. Du hast ihn gefunden, ich auch, Banko wohl nicht. ;) Mir gefällt alleine schon, dass sich alles viel flüssiger anfühlt und das bearbeiten der Dokumente einfacher noch besser von der Hand geht. Ein sehr kleines aber doch richtig schönes Feature ist, dass man Mail-Antworten in Outlook direkt im Hauptfenster schreiben kann, ohne das ein zusätzliches Fenster aufgeht.
 
@Knarzi: siehste outlook habe ich noch garnicht getestet, werde ich mal machen!
 
@Odi waN: Outlook hat ein SEHR feines neues Feature, das wirklich wichtig ist: die ActiveSync Unterstützung!! D.h. Outlook 2013 kann Gmail, Yahoo Mail, Hotmail und andere AS fähige (kostenfreie) Postfächer genauso einbinden wie mobile Endgeräte das schon länger machen, d.h. es braucht keine Zusatzsoftware, um auch die Kontakte und Termine mit den genannten Postfächern zu synchronisieren und somit ein exchangeartiges Erlebnis damit zu haben.
 
@Thunderbyte: ActiveSync ist genau der Grund, warum ich zu Office 2013 wechseln werde und da ich es vergünstigt bekomme. Im Moment nutze ich die Preview und finde auch die neue Skydriveunterstützung gut.
 
@Thunderbyte: thx ich sollte mir echt mal die features durchlesen von outlook, hatte bisher nur noch keine zeit aber wenn sie as einbauen, ist das eine sehr feine sache.
 
@Banko93: Ich schon, die Hardware-Beschleunigung.
 
Da sind die diesmal mit den MSDN-Downloads aber langsam. Eigentlich waren die sonst immer 2 Wochen nach dem RTM-Status verfügbar. Na ja, warten und die Beta genießen.
 
Ich hoffe doch, dass die noch gut Bugfixes raushauen... Ich nutze seit 2 Monaten die Preview und muss sagen, dass ich insb. mit Word ganz und gar nicht zufrieden bin; u.a. ist mir Word beim Einfügen von Bildern, Shapes, Formeln etc. regelmäßig abgestürzt. Das ging sogar soweit, dass ich die betreffende Datei nicht mal mehr öffnen konnte, ohne einen Absturz zu verursachen - für wichtige Texte ein absolutes No-Go
 
@tann: Softmaker Office kommt wesentlich besser mit großen Dokumenten, Bildern klar. Hatte da noch nie einen Absturz. Sah auch c't beim Test von Softmaker Office so...
 
Also das beste an Outlook 2013 ist, dass es ActiveSync unterstützt.
 
@jackattack: Was zur Hölle ist "Active Sync"? Da habe ich noch nie was von gehört... wofür braucht man das?
 
@borbor: Handysyncronisierung
 
@skrApy: Ah, OK. Ich dachte immer das heißt bei Outlook "Exhange". Wieder was gelernt.
 
@borbor: ActiveSync ist ein Zusatzfeature vom Exchange ;) Exchange ist der komplette Mailserver :)
 
@borbor: Dafür, dass du hier immer so übelst am Ablästern über sämtliche MS-Produkte bist, legst du aber eine ziemliche Unwissenheit an den Tag. Am Spruch "Know your enemy" muss wohl irgendwie was dran sein... Ich würde empfehlen: Bleib in den Foren bzw. auf den Websites, die zum von dir genutzten System kompatibel sind, und jeder ist glücklich.
 
@DON666: ^^ Ich hab nichts gegen MS Produkte. Ganz im Gegenteil (nutze privat Win7 + Office 2007), vieles finde ich richtig gut. Wenn man hier ablästert, dann doch nur um zu trollen. Darum geht es ja schließlich in dieser Kommentar-Sektion, oder? Wenn sämtliche hier geäußerten Meinungen die tatsächlichen Meinungen der jeweiligen User wiederspiegeln würden wäre es wirklich schlimm um diese Welt bestellt... ;-)
 
@borbor: Na dann hab ich wohl den ganzen Sinn von WF nicht verstanden da ich hier immer meine eigene Meinung schreibe. Sorry, aber *facepalm*
 
@jigsaw: Muss mich deiner Aussage anschließen. (Okay, es gibt da noch den Freitag, aber das ist ein anderes Thema... ^^)
 
@borbor: Kann mich deinem letzten Satz nur anschließen. Falls sich die Leute, die sich hier regelmäßig gegenseitig mit dem größten Mist zuballern, auf der Straße auch so verhalten würden... Stelle man sich das mal bei klarem Verstand vor... Einfach abartig.
 
@lungenfisch: Wenn ich sehe was manchmal auf der Strasse so abgeht und wie sich manche Leute dort verhalten könnte man froh sein wenn sie sich nur so wie manche user hier verhalten würden.
 
Gibt es schon Infos zum neuen Exchange 2013 ??? Ist in diesem Artikel iwie zum ersten Mal erwähnt worden...
 
Ist ja optisch ganz nett geworden, z.B. mit den Cursoreffekten. Ob man da von 2007 / 2010 aktualisieren soll, keine Ahnung. Aaaaber: WinRT unterstützt keine Macros. No-Go. Was ist eig. mit der MÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄC version?
 
@therealsausage: Ja, was soll mit Office 2012 sein? Ist doch noch nicht so alt wie Office 2010 auf Windows.
 
Das ist wie immer. Alle 2-3 Jahre muß die Umsatzmaschine wieder anlaufen und dann werden so genannte Neuerungen (natürlich sind auch immer welche dabei) propagiert, die am Ende dann für wirklich überteuerte Preise auf den Markt geworfen werden. Wenn die Preise für die Student-Versionen genommen würden wäre alles gut. Aber für 500 - 700 Euro ist es ein Witz den sich nur wenige Privatuser erlauben können oder wollen. Natürlich gibt es auch wieder Spinner, die sich darauf freuen und sich das Geld von den Eltern geben lassen ;-)))
 
@222222: Warum sollten sie auch? Privatusern reich Home and Student. Outlook ist nunmal eine Unternehmensanwendung, Windows (Live) Mail und / oder die Windows 8 Mail App reichen für Privatkunden. Gibt auch den Thunderbird, aber selbst von MS-Seite wird man nicht im Regen stehen gelassen. Groove, InfoPath, Access braucht "Home and Student" auch nicht. Btw, wirkliche "Students" kriegen die Professional über Dreamspark Premium für 89,99€.
 
@222222: Nur durch Office 2013 wird die Umsatzmaschine kaum anlaufen. Zumindest nicht bei ernsthaften Anwendungen im Unternehmensumfeld. Um die neuen Möglichkeiten zu nutzen müssen garantiert auch wieder die Backend Systeme Sharepoint und Exchange aktualisiert werden. Um am Besten auch gleich der Windows Server. Wir haben hier erst die 2010er Reihe eingeführt, und so lange die Support hat wird MS von uns keinen Cent für neue Software sehen. Ich glaube aber auch nicht dass MS annimmt dass die zahlende Kundschaft bei jeder Version wieder zugreift.
 
@222222: wo bitte bezahlst *DU* für Office 500€ oder mehr? Damit kannst du nur die Komplett-Vollversionen meinen wo Access,Groove usw. mit dabei waren. Ander Produkte von MS Office, wie z.B. Visio, SharePoint/Exchange Server wird ein Privatanwender ebenfalls nicht kaufen.
 
@Lastwebpage: Sharepoint und Exchange Server waren noch nie in den Office Paketen dabei, sondern eigentlich immer schon eigene Produkte.
 
@Thunderbyte: Der Sharepoint-Client ist in der Professional Plus-Variante dabei. Evtl. auch schon in Professional.
 
@Thunderbyte: Sagte ich nicht, läuft aber meines Wissens unter der Microsoft Sparte Office. ;)
 
@Lastwebpage: Nö, laut http://www.microsoft.com/de/de/sitemap.aspx wohl eher unter der "Server" Sparte. Aber ja, ohne Outlook ist Exchange witzlos, insofern ist die Verbindung auf jeden Fall da und wichtig.
 
Mit Office 2013 lässt sich echt sehr gut schreiben/arbeiten. Das geilste Feature ist die Hardware-Beschleunigung.
 
@desire: Die M$ Office alternative Softmaker Office kennt die Hardwarebeschleunigung schon lange!
 
@HansF: Die Was-Alternative? Kenn ich nicht...
 
@DON666: Kannst danach Googlen... Es gibt sogar inzwischen eine vollwertige Android Version. Übrigens wird Softmaker Office in der in- und ausländischen Fachpresse überwiegend sehr gut bewertet.
 
@HansF: Und mittlerweile gibt es eine abgespeckte Free Version für PC.. Vielleicht eine gute Alternative zu LibreOffice und Office Starter.. Da ich ein MSDN Abo habe, greife ich natürlich trotzdem zu MS Office und freue mich schon wie verrückt ;)
 
@HansF: Nee, von Softmaker Office hab ich schon gehört, aber "M$" sagt mir nichts.
 
@DON666: M$=Micro$oft
 
@HansF: Du hast meine Ironie nicht bemerkt. Ist halt so, als würde ich Appl€ schreiben, eben albern.
 
@DON666: Hättest mal besser $oftmaker schreiben sollen ^^
 
@HansF: "Übrigens wird Softmaker Office in der in- und ausländischen Fachpresse überwiegend sehr gut bewertet." ... Das wird MS Office auch. Aber nicht nut von der Presse, sondern auch noch von tausenden Unternehmen weltweit. Die finden es sogar so gut, dass sie es kaufen statt kostenlose Alternativen einzusetzen.
 
@HansF: Leider merkt man von der Hardware-Beschleunigung bei $oftmak€r Office 2012 nichts. Schau dir mal das Video an: http://www.youtube.com/watch?v=iFbmIvRtZ90 und schau wie sich der Cursor im Word bewegt und die Buchstaben erscheinen oder wie im Excel die Zellen markiert werden, einfach mega geil.
 
@DennisMoore: eben gibt nix besseres in einem unternehmen. vll. lotus noch aber das ist ja zusatz ;)
 
@HansF:Finde auch das Bezeichnung wie M$. oder Microschrott und Co. kindlich wirken. Ich will hier niemanden deswegen beleidigen, aber wenn ich so etwas sehe, oder in einem Gespräch höre, nehme ich die Person in der Regel nicht mehr allzu ernst. Man kann seine Meinung auch sachlich zu Ausdruck bringen, ich denke wenn man eine Marke beim richtigen Name nennt, wird dadurch die eigene Aussage nicht weniger aussagekräftiger, umgekehrt mit Übername wird sie aber oft geschmälert.
 
Ich muss beruflich mit allen Office Produkten arbeiten und 2010 war schon ganz erheblich besser und stabiler als 2007, auch wenn die GUI beim Umstieg von 2003 auf 2007 ein gewaltiger Sprung war so war sie richtiug und gut. Die Sprünge von 2007 zu 2010 und von 2010 zu 2013 sind natürlich kleiner, aber die Deteilverbesserungen machen es. Ich arbeite 8-10 Stunden am Tag mit Outlook und jede kleine Verbesserung ist da schon ein Grund zum Umstieg, es hat eben jeder andere Ansprüche. Für Privatanwender ist so ein Umstieg nicht zwingend nötig, aber auch hier ist entscheidend, was der einzelne nutzt/braucht
 
@cobe1505: lach, zeigt das nicht eher wie schlecht die ms Lösungen sind, wenn du dir jeden umstieg wünschst ? Ich habe bis jetzt in jeder Version gravierende mängel entdeckt, aber anstatt das ms diese mängel beseitigt, wird lieber eine neue Version auf den markt gebraucht, wo alles noch viel schlimmer wird..
 
@Horstnotfound: was denn zum bsp?
 
Habe mir jetzt Textmaker gekauft, läuft sowohl unter Ubuntu als auch unter Windows und kann auch dieses docx verwurstete Dateiformat von Microsoft wunderbar lesen. Da brauch ich eigentlich kein Office 2010 mehr.
 
@hansh: Glückwunsch!
 
@DON666: hehe danke :)
 
@hansh: demnächst kommt das proprietäre und nicht-standardkonforme docxxt-Format welches inkompatibel zum Vorgänger ist und das MS Office Monopol auf wettbewerbsfeindliche weiße weiter festigt. Oh Moment, das ist ja seit 20 Jahren so.
 
@XxBernixX: Ja wenn man keine Features bringt muss man eben neue Dateiformate einführen. Ich habe letztens Mal wieder Word 95 installiert. Es ist echt erschreckend wie wenig sich da eigentlich in den Jahren verändert hat. Schaltet man Word 2003 und Word 95 nebeneinander hat man echt Probleme zu erkennen, welches welches ist. Bei Word 2010 sieht man das schon leichter an den Kacheln, aber der Funktionsumfang ist auch noch ziemlich der selbe.
 
@XxBernixX: was du redest unglaublich. der umstieg von doc auf docx ist open xml geschuldetet und nicht weil ms langeweile hat. besser infomieren bevor man blödsinn schreibt. danke
 
Office wird immer bunter, aber sinnvolle Grundfunktionen - die sich User schon seit Jahren wünschen, kommen nicht dazu...
 
@Horstnotfound: Welche denn? Was beherrscht MS-Office denn nicht?
 
@DON666: schon mal in nem 5seitigen Word Dokument n Bild verschoben? Gute Nacht Formatierung heisst es dann.
 
@XxBernixX: Kein Problem. Ich hab das sogar schon in nem 6-seitigen Dokument schmerzfrei gemacht. Und nu?
 
@XxBernixX: LOL, meckern meckern meckern und keine ahnung haben. in word 2013 wurde genau dieses problem behoben.......
 
Ich finde gerade Outlook eines der Top Verbesserungen. Mir gefällt die neue Kontakte und Kalender Ansicht sehr gut. Zudem soll in der RTM Version MSN und Skype integriert sein. Facebook ist ja auch schon integriert. Somit kann man mit Outlook per Facebook posten, per Skype Telefonate und Webcamanrufe führen und mit MSN chatten. Finde ich persönlich eine dolle Verbesserung das ich nachher nur noch ein einziges Programm brauche um Email, Messeging, VoIP und Cam zu betreiben.
 
Endlich ist es so weit! Die GUI wurde wieder mal neu zusammengewürfelt und jetzt will MS damit wieder so richtig fett Cash machen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles