Windows 8: Riesen-Update für bessere Leistung

Microsofts neues Betriebssystem Windows 8 wird zwar erst am 26. Oktober 2012 offiziell in den Markt starten, doch der Softwarekonzern hat schon jetzt ein großes Update veröffentlicht, das diverse Verbesserungen mit sich bringen soll. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lässt sich bei mir nicht erfolgreich installieren. abhilfe soll bei upgegradeten sytemen ein "tool" namens "Delmigprov.exe
" schaffen. nur finde ich dieses nirgends. weiß hier jemand zufällig shcon mehr?
 
@Mister-X: ... trifft nur dann zu wenn Du regulär von der PUBLIC-Beta auf eine "ordentliche" Version upgraden möchtest, respektive der Aktivierungsschlüssel nicht korrekt oder kurz vor Ablauf ist ( bsp. : 90 Tg. Testversionen ).
 
@hasimen: scheinbar nicht. bin von 7 pro sp1 rtm auf 8 pro rtm. nix mit beta, nix mit 90 tage.
 
@Mister-X: Ich hab auch Probleme beim Installieren, die Installation bricht nach nem Neustart ab und macht die Änderungen rückgängig. Allerdings hab ich bei mir ein frisch installiertes System. Delmigprov ist glaube ich beim Update dabei wenn man es aus dem Update Center installiert, guck da mal. http://catalog.update.microsoft.com/v7/site/Search.aspx?q=2756872
 
@christoph_hausner: ja, ist dabei. wie führ ich das jetzt aus? weder normales starten noch per cmd starten scheint irgendetwas zu bewirken.
 
@Mister-X: Wohl einfach normal ausführen. Das Tool macht nichts anderes als einen Registryeintrag zu löschen. Probier doch das Update jetzt nochmal zu installieren.
 
@christoph_hausner: gesagt, getan. funktioniert nicht. konfiguriert beim runterfahren bis 13%, dann neustart, wieder bis 13% - was btw. trotz i5 und ssd ewig dauert - und dann werden die änderungen rückgängig gemacht. hast du den registryeintrag zufällig parat?
 
@christoph_hausner: In meiner VM gehts auch nicht
 
@Clawhammer: Hab jetz tatsächlich schon zwei Rechner, bei denen es nicht funktioniert. Notebook lief sauber durch, VM auch. Für den Server 2012 wird das Update ja auch angeboten, auch hier keinerlei Probleme. Ich weiß nicht, was da schief läuft.
 
Ich find Windows 8 jetzt schon schnell.
 
@exotobias1: Natürlich ist es schneller, schneller als Win7. Das einzige worum sich hier immer alles dreht ist diese scheiß Metrogeschichte und das auch berechtigt.
 
@Liter:
Wenn du das System nur ein mal getestet hättest, wüsstest du, dass dies auch auf den Desktop zutrifft.
 
@Liter: Also ganz so verallgemeinern kann man es nicht. Im Gaming-Bereich ist Windows 7 schneller. Naja und ich denke das es bestimmt nicht nur im Gaming-Bereich so sein könnte. Da ich eh glaube das Metro die neue Oberfläche ganz ablösen wird und Windows 8 nur die Alpha von dem ist was mit Windows 9 endlich zur Beta wird oder sogar mal ganz durchgesetzt wird, bin ich eh unschlüssig ob Windows 8 sich lohnt. Neu hin oder her, das was bisher da ist, ist nichts ganzes und nichts halbes, es ist irgend etwas zusammengewürfeltes.
 
@Si13nt: Gewürfelt trifft es genau.
 
@Si13nt: Hab heute mit meinem Kommilitonen drüber geredet, er verwendet bereits W8. Er meint ihm gefällts und man gewöhnt sich schnell an die Kacheln. Naja ich weiß nicht...ich würde den Startbutton vermissen, hier mal ein SS von meinem akutellen Desktop: http://goo.gl/2pY8p ...Kann mir gar nicht vorstellen, wenn kein Startbutton mehr da ist, weil ich wie man sieht alle wichtigen Programme schön sortiert drin habe...Naja wohl Geschmacksfrage.
 
@Liter: Man kann mit Metro sehr gut den Startbutton ersetzen, am besten geht das aber mit einem zweiten Monitor, weil mich z.B. die Einblendung von Metro beim suchen stört:
Mein Desktop z.B. mit zwei Monitoren http://goo.gl/3k0J8
 
@Liter: Stimmt, ist Geschmackssache. Aber in deinem Fall, du mit deinen paar Programmen da drin, da würde ich mir so einen Fullscreen-Mist auch erst recht nicht antun wollen. ;)
 
@L_M_A_O: Hab auch zwei Monitore, unrecht hast du ja nicht, so lässt es sich um einiges besser nutzen. Habe Windows 8 aus Neugier auch ein wenig getestet. Alle sagen auch es ist viel schneller wie Windows 7, aber scheinbar haben die nur viel Fantasie oder mehr Geschwindigkeit hat man nur wenn man keine SSD besitzt, weil ich spüre da keinen Geschwindigkeitsvorteil. Falls einer da ist, eher messbar. Zudem finde finde ich die alte UI einfach besser. Ich meine, die Aero-UI ist so was von geil, und jetzt kommt es einem fast schon so vor als müssen die bei der Oberfläche sparen weil das System sonst zu viel Ressourcen benötigt. Oder weil sie es unbedingt überall gleich haben wollen muss am PC so abgespeckt und es einfach gehalten werden weil die super geilen Phones ja noch nicht genug Leistung haben. Kann man spekulieren wie man will. Naja aber viele sind scheinbar froh das mal etwas neues da ist, ganz ehrlich, das kann ich ja nachvollziehen. Aber muss man sich da gleich über alles freuen?! Wenn du 2 Jahre keinen Sex hättest und dann kommt so eine alte ranzige Oma da her die 200 Kilo wiegt würdeste ja auch nicht gleich denken BOAH GEIL DIE ALTE... Zugegeben diese Metapher ist etwas extrem, aber es ist spät, eine bessere fällt mir nicht ein. Ich kann und will es irgendwo nicht verstehen wie toll manche die UI finden. Funktional leuchtet ein, aber die UI, optisch?! Aber ob ich es verstehe oder nicht, respektieren werde ich es, keine Angst. Geschmäcker sind ja verschieden, und man muss auch nicht immer alles verstehen.
 
@exotobias1: Bei mir war Windows 8 auch das schnelleste Betriebssystem, das ich je hatte. So schnell ist noch nie eine Preview wieder von der Platte geflogen.
 
@chronos42: schön oberflächlig (:
 
@exotobias1: für alle die meinen win8 sei nicht schnell...völliger blödsinn, das schnellste was ich je gesehn habe. wir haben einen versuch gemacht: ca 3 jahre alter laptop amd dual core 2 GHZ, und 4GB RAM mit win8 als host genommen: virtuell maschine 1: windows NT - vm 2: winXP - vm3: win7 - vmWinsrv2008....ALLES und wirklich ALLES, die vms, die host maschine lief ohne problem ruckelfrei, alles war sofort verfügbar und schnell...unglaublich
 
@exotobias1: Also auf einem aktuellen System mit SSD ist Win8 nicht schnelller, sondern gönnt sich so manche Balmer-Gedächnissekunde. Man merkt dem gesamten System seinen Beta-Satus deutlich an. Und Metro ist unübersichtlich, wer nur 5 Programme verwendet, ok, aber viele Programm in eine Liste zu knallen, ist Unfug. Ich brauche vernüftige und übersichtliche Soriermöglichkeiten, wie z.B. Ordner. Ich habe Win8 wieder runtergeschmissen und in die VM verbannt...
 
@exotobias1: Wie jedes Windows was neu installiert ist. Warte mal paar Monate, dann ist es genau so lahm wie 7 Vista oder XP. Das ist immer die blödeste Antwort zu einem neuen Windows, das es schnell ist.
 
Habe das Update ohne Probleme installieren können. Auf meinem PC und Notebook mit SSD habe ich keinen Unterschied in Sachen Geschwindigkeit feststellen können. Alle Windows 7 Treiber haben vorher bei mir funktioniert. Bei dem Notebook meiner Mum mit einer High Performance Notebook HDD habe ich gemerkt das Windows 8 geringfügig schneller reagiert und die Apps vielleicht um eine Sekunde schneller geworden sind. Ob die sonstigen so üblichen Kinderkrankheiten wie z.B. das der Gruppenrichtlinienclientdienst nach dem Hochfahren nicht gestartet werden konnte behoben wurden kann ich noch nicht beurteilen, da der Fehler bei mir sehr selten aufgetreten ist.
 
Die Überschrift klingt irgendwie so, als ob jetzt gerade etwas wahnsinniges tolles mit Windows 8 passiert wäre. Wenns jetzt eine komplette Überarbeitung mit grundlegenden Verbesserungen wäre, würde ich das ja verstehen, aber für mich hört sich das nach einem "normalen" Release-Patch an, der hier und da eben noch ein wenig optimiert. Nix weltbewegendes. Daher klingt die Überschrift irgendwie nach "MS-Werbetrommel".
 
@Givarus: Da steht "Riesen-Update für bessere Leistung". "Riesen" bezieht sich eindeutig auf die Dateigröße. Das ist objektiv korrekt. Genau wie der Rest des Satzes. Bekäme ich jedes Mal nen Euro, wenn mal wieder irgendeiner wegen der Überschrift hier meckert....
 
@dixon.kuntz: hauptsache er hat sich krampfhaft was aus den fingern gezogen, um etwas negatives zu windows zu sagen. wenn es nix mehr gibt, dann muss eben sinnfreies gebrabbel über überschriften herhalten. :D
 
@pinguingrill: Tja, eben der typische Troll aus der Apfel-Region. Aber wenn er es braucht...
 
@Darksim: Na das musst du gerade schreiben ;-)
 
Erledigt: Hab die Final runtergeladen :) Danke an die Minusverteiler.
 
@BajK511: Hast wohl den Port 53 geblockt, was?
 
@guythomaz: Keine Ahnung. Ich hab das Ding einfach im VirtualBox installiert? Mit der vorigen ging es ja auch.
 
@BajK511: wen interessiert jetzt noch eine Preview? Teste es mit der frei herunterladbaren Enterprise Testversion.
 
@der_ingo: Hallo? Es hat nichts mit der installierten Version zu tun. Er könnte da Linux, XP, Win7, was auch immer installiert haben: wenn keine DNS abfrage aus VirtualBox stattfindet, nützt auch das neuste OS nichts. Hier muss die Konfiguration von VirtualBox überarbeitet werden. Thats all.
 
@guythomaz: wenn es mit der vorherigen Preview ging, dann mit der nächsten nicht mehr, dann liegt es eben NICHT an der VirtualBox Konfig, was BajK511 ja netterweise auch noch bestätigt hat.
 
@der_ingo: Jo, falls es weder an der Preview noch an VirtualBox liegt, dann ist es definitiv ein Bug zwischen Preview und VirtualBox. Ich hab alle Vorversionen ebenfalls virtuell betrieben, ohne je ein DNS Problem zu haben.
 
Jepp, die sollten lieber das Startmenü nachrüsten.
 
@Nordstern: wieso nachrüsten? Das Startmenü ist doch vorhanden ... schaut jetzt nur anders aus.
 
@JoePhi: Es ist kein Menü mehr, sondern ein unbrauchbares Etwas.
 
@TiKu: Das stimmt, wenn man die Anpassungsfähigkeit einer intoleranten 106jährigen Oma hat. Aber sonst ist es eignetlich nichts anderes, als ein aufgebohrtes Startmenü, das anders ausschaut. Sogar die Bedienung ist im groben recht ähnlich.
 
@JoePhi: Mitnichten. Es fehlen diverse Features des Startmenüs. Klar, der Metro-Mist hat dafür Features, die das Startmenü nicht hatte, aber das sind allesamt Dinge, die mir völlig unwichtig sind, wohingegen mir einige Features des Startmenüs beim Metro-Kram ziemlich fehlen.
 
@TiKu: Was denn? Nach namen sortieren oder doch neue Programme highlighten?
 
@JoePhi: Anpassungsfähigkeit bedeutet nicht Bedingungslosigkeit. Ich bin ein Individuum und entscheide selbst ob Anpassung überhaupt produktiv ist. Im Falle Windows 8 is sie eher Kontraproduktiv.
 
@-adrian-: Es fehlen vernüftige Sortiermöglichkeiten, wie z.B. Ordner. So hat man eine lange Liste, die bei vielen installierten Programmen nicht viel Sinn macht...
 
@alastor2001: Hmm. Du kannst natuerlich ordner anpinnen ueber welche halt der Explorer geoeffnet wird.
 
@-adrian-: Aha, ich erstelle also Ordner auf dem Desktop, kopiere meine Verknüpfungen rein, um diese in Metro anzuheften? Und von Metro öffne ich dann die Ordner auf dem Desktop. Wow, was für ein bahnbrechender Fortschritt... Also, für solchen Kinderkram habe ich keine Zeit.
 
@alastor2001: Die ordner werden ja auch durch die Tiles gruppen definiert. Wenn du halt 20000 programme gerne im Startmenue hast und dir zu fein bist aus dem GUi rauszuzoomen und dich beschwerst dass du scrollen (geht auch mit mausrad)musst. Kauf dir doch nen Groesseren Screen oder oeffne programme mit der Suchfunktion. ist ja bei win7 schon sehr beliebt. Die Ordner anheften funktion war nur ein workaround um deine geliebten Ordner auf die ModernUI zu bringen
 
@-adrian-: Also mein Monitor ist groß genug, vielen Dank der Nachfrage. Was für Tiles Gruppen meinst Du?
 
@alastor2001: Na. AUf der Modern UI hast du Gruppen in denen du deine Tiles einsortierst. Aaehnlich wie bei ribbons von Office. Diese sortieren deine Programme in eine struktur, wofuer man ja auch ordner nutzt:) Diese kannst du dann nach belieben auch benennen wie deine Ordner. zb Spiele Programme adminstration. texts misc. livetiles und schlagmichtot
 
@-adrian-: Danke für den Hinweis.
 
@-adrian-: Man sieht die offenen Fenster nicht mehr solange das Startmenü offen ist, es geht kein Drag'n'Drop aus den Menü auf den Desktop (oder anders herum), die Menüeinträge haben kein Kontextmenü, die Sortiermöglichkeiten sind eingeschränkt, man kann nicht direkt Dokumente aus den Eigenen Dateien öffnen, es fehlen die zuletzt verwendeten Programme usw.
 
@TiKu: naja rechtsklick und am menue anpinnen gibts. aber wie ich sehe war das startmenue fuer dich auch eher ein explorer ersatz und fuer mich wohl eher nur ein startmenue. Binde die sachen doch als symbolleiste in der taskbar an oder generell anpinnen. dann haste da deine jumplists und auswahlmoeglichkeiten
 
@-adrian-: Ich habe eine bessere Idee: Ich bleibe bei Windows 7. Und falls ich irgendwie mal Windows 8 brauche, installiere ich Classic Shell.
 
@TiKu: Gute Idee. Solltest du dir fuer windows 9 im hinterkopf behalten falls dein win7 support auslaeuft
 
@Nordstern: wo für? die meisten Programme die man (wirklich) täglich brauch sind an der Startleiste angedockt, den Rest ruft man "Ok" über Windows-Taste/Start-Button und der Suche auf, aber die Suche gibt es in W8 auch noch nur an einer anderen stelle, also ist doch alles Prima. (PS. auf meinem Desktop befinden sich auch keine Symbole).
 
Microsoft hatts tatsächlich geschafft...Früher hielten die ganzen Windowsboys zusammen und stänkerten gegen Linux- und Macuser...Heute bekämpfen sich die Windows-Fanboys untereinander wegen W8 :D Well done, Mr. Ballmers!
 
@Liter: Ist im Linuxlager auch normal... Traurige Welt :(
 
@Liter: Ist doch bei jeder Windowsversion so. Weit schlimmer war da 2000 -> XP. Vista auf 7 war recht ruhig, weil sich an der Oberfläche wenig verändert hat
 
@Liter: Ja, das ist wirklich eine beachtliche Leistung, die eigenen Kunden gegen sich aufzubringen. Respekt, Herr Ballmer, auch von mir, der seit Dos 3.3 MS Software einsetzt. Aber nur, weil ich immer schon MS unterstützt habe, mache ich dennoch nicht alles mit. Jede Loyalität muss ihre Grenzen haben, sonst wird man tatsächlich zum hirnlosen Fanboy, der beliebig manipulierbar ist oder keinerlei Realitätsbezug mehr hat (Siehe Teile des Linuxlagers).
 
@Liter: Ich kann dich beruhigen, ich stänkere auch weiterhin gerne gegen dieses nutzerunfreundliche System namens Linux ;D (UND ich komme auch mit Win8 super klar :P)
 
Jetzt nur noch diesen Metro-Mist abschaffen und man kann mit Windows 8 glücklich werden. Ich verurteile Metro nicht im Allgemeinen, nur auf Desktopsystemen ist es kontraproduktiv. Auf dem Tablet.. perfekt, aber nicht im produktiven Einsatz am Desktop-PC! (Ich nutze Windows Server 2012, und selbst da ist dieser Metro-Dreck vorhanden.) Keine Ahnung was sich MS dabei denkt.
 
@ROMSKY: nun ja, wenn du deinen Server 2012 von einem Tablet aus graphisch administrieren willst (per-Remote-App) wirst du dich über die Metro-Funktionen vom Server freuen. Ansonsten ist ja jetzt wahlweise die vollständige Administrierbarket mit der Shell möglich.
 
@ROMSKY: Das stimmt...warum nicht dem User die Wahl lassen...bei XP gabs auch die Wahl zwischen neuem und altem Startmenü...das schließt sich doch nicht aus...Ich find die Lösung unausgereift...in ansätzen gut, aber von der Benutzbarkeit auf dem PC/Server totaler mist.
 
@Fintsch86: Ich finde ja das man das Setup vom Betriebssystem selbst mal hätte überarbeiten können. Das man gleich da schon alles einstellen kann was man möchte, auch nur das installiert was man einstellt und das man auch eine Wahl hat welche UI man verwenden möchte. Aber naja... Ist wohl eh gelaufen...
 
@ROMSKY: Die Bedeutung von Metro wird stark überbewertet. Ich mag Metro auch nicht, aber ich benutze es auch nicht. In 99% der Zeit befinde ich mich auf dem Desktop und es gibt in der Bedienung keinen Unterschied zu Win 7. Und die 1% der Zeit, die ich etwas in der Metrooberfläche machen muss werde ich überleben.
 
tja, das war wohl nix, meine Testinstall (MSDNAA-Version, x64, Extra-Platte/Einschub im selben System) wurde damit vollständig zerschossen, nichtmals die automatische Reparatur funktioniert mehr. Das Logo erscheint noch und der Kreisel dreht sich, aber keinerlei Plattenaktivität und es geht nicht mehr weiter. Die Platte geht jetzt erstmal in den Schrank, Vielleicht probiere ich in einigen Wochen nach dem Release nochmals neu zu installieren und dann zu patchen.
 
@Blaulicht110: da haste wohl scheiße gebaut^^ MSDNAA gibts auch nicht mehr ;) Bei mir hats jedenfalls problemlos gefunzt.
 
@bLu3t0oth: "Dreamspark" sowas nichtssagendes will man gar nicht erst "in den Mund nehmen" ;)
 
@Blaulicht110: Pfff :p
 
Die Frage ist jetzt nur noch, ob dieses große Update bei den endgültigen Verkaufsversionen, die es demnächst auf Datenträger oder zum Download gibt, schon drin ist, oder ob jetzt (und somit leider) schon feststeht, daß man direkt nach dem Erwerb von Windows 8 oder Windows 2012 sogleich solch ein fettes Update herunterladen und nachinstallieren muß. Bitte, Microsoft, brutzelt die bislang für die Finals schon erschienenen Updates schnell noch in die endgültige Verkaufsfassung mit ein. Hab' keine Lust, bei einem nagelneuen System schon wieder gleich zu syspreppen und zu "WAIKen".
 
@departure: es wird definitiv nicht auf der dvd sein weil RTM ist RTM wie der Name schon sagt und die ist seit Ende August draussen. Und so wie sie zu diesem Zeitpunkt rausgekommen ist wird sie auch gepresst. Sagt ja der Name. Sprich Update runterladen ist definitiv angesagt.
 
@Makaveli: Na gut, dann baue ich mir mit Sysprep und WAIK halt jeden Monat eine neue iso für's Deployment. Hätte ich, je mehr Monate (und damit Patch-Days) vergehen, ohnehin tun müssen. Hatte nur nicht gedacht, daß das schon losgeht, bevor das System überhaupt offiziell (bzw. für den Endkunden) auf dem Markt ist. Weißt Du eigentlich, ob es bei Windows 8 immer noch so ist (bei Vista und 7 war es leider so), daß man dasselbe Image nur max. 3 x hintereinander syspreppen kann, und danach mit dem Ur-Image (also dem Orig. von Microsoft) wieder von vorn anfangen muß, oder, ob das jetzt mit dem selben Image öfter (also mehr als nur 3 x) geht?
 
@departure: Ist bei Windows durch die traditionell recht langen Testphasen mit vielen Nutzern eigentlich normal. Da fällt halt immer schon recht viel auf welches dann in den Monaten zwischen RTM-Release und Verkaufsstart bereinigt wird. Bei Win7 gabs auch einen ganzen Strauss von Updates zum Start. Ist ja auch sinnvoll die Zeit nicht auf der faulen Haut zu liegen und Verbesserungspotential gibts ja eh immer :)
 
Das Problem mit diesen Bananen-Produkten ist kein Neues Ärgernis für den Kunden ... So ein "Riesen-Update" schon vor dem Verkaufs-Start ... spricht Bände über die Zustände der Produktentwicklung ganz allgemein ! Geschäftsleitungen wären gut Beraten, einfach mal abzuwarten bis die Ingenieure, respektive Programmierer grünes Licht für die Marketingmaschine geben, statt umgekehrt, Produkte zu vermarkten (oder gar zu verkaufen) die noch gar nicht fertig entwickelt sind !

Da sollten Unternehmen sich auf einen globalen Verhaltens-Kodex und Verfahrensweisen verständigen, um sich nicht gegenseitig mit der Veröffentlichung von Produkten unter Druck zu setzen. Bspw. das Produkte vor einem Verkaufs-Start - von jeweils unabhängiger Seite umfassend zu prüfen und zu erproben sind ...

Wieviel Code hat Win8 ? 180 MB entsprechen vlt. 5% ? --- Stelle mir gerade so ein "Update" für's Auto vor. Der Hersteller schreibt ich soll mal in die Vertragswerkstatt kommen ... dort werden dann 5% der Teile Ausgetauscht und danach fährt die Karre 4% schneller, verbraucht 17% weniger Benzin und es wurden diverse "Features" nachgerüstet (Automatikgetriebe, Sonnendach, MP3-Radio ...) na das wäre ja mal was ;-)
 
@Hobbyperte: so ein Quatsch! Software vergleicht man nicht mit HArdware. Software befindet sich permanent im Fluss und zu einem gewissen Zeitpunkt X muss man einen Punkt machen, wenn man ein Produkt launchen möchte. Der Zeitpunkt ist bei Win8 gut gewählt, weil alles reibungslos funktioniert. VErbesserungen wird es immer geben und MS hat sich hier entschieden Verbesserungen, die es bis jetzt erst in einem SP gab direkt zu zu launchen. Das ist nicht als negativ zu bewerten, genauso wie die Verbesserungen, die jetzt noch an den bereits verbesserten Modulen zu erwarten sind.
 
Ich seh schon das Gewimmer der Leute die den Release Candidate geupdated haben...
 
Mal ne kurze Frage am Rande:
Vor 1-2 Wochen habe ich von Windows 7 Pro auf W8 Release Preview geupgradet (ja, die RTM gabs schon, aber davon stand auf der Windows 8 Seite von MS nix :-/ )
Nun kann man ja von der RP nicht zur RTM upgraden, soweit ich verstanden habe. Andrerseits heisst es auch, man könne von der RTM (Enterprise) nicht auf die Home / Pro - Version wechseln, d.h. nach 90 Tagen wäre erneut eine Neuinstallation fällig.
Stimmt das und warte ich somit am besten den Release ab oder hab ich was falsch mitbekommen?

Ich selbst hab auch beim ersten Versuch Windows 8 in die Tonne gehauen und Ubuntu auf den Laptop getan, hab mir nun aber selbst Windows 8 auf den Desktop gehaun und mich selbst dazu gezwungen, es zu nutzen.
Nun, der Unterschied beim alltäglichen Arbeiten, Basteln und Spielen ist kaum Spürbar, die Vorgehensweise zu 95% dieselbe wie vorher auch, wichtige Verknüpfungen hatte ich ja sowieso auf Desktop und in Taskleiste...
 
@szoller: Hilft Dir das weiter: http://www.windows-8-futter.de/enterprise/downgrade.html ?
 
@Michael41a: Super, Danke.
Um die Neuinstallation von RP auf RTM komm ich wohl nicht herum, aber das ist sicher auch mal gut, wenn Windows komplett frisch aufgesetzt wird :-)
 
Ob es auch das das Problem mit den nicht funktionierenden Kacheln bei Upgrade-Systemen behebt? Wir ein Win7 mit allen Einstellungen auf Win8 geupgraded funktionieren in vielen Fällen die Kacheln nicht mehr. Sie starten nur kurz und schließen sich danach gleich wieder.
 
Die ersten "großen" Updates bevor man es kaufen kann? Irgendwie krank oder?
 
@Navajo: Sich schon mal zum Release ein PC-Spiel gekauft?
 
@Screeny: Naja, ein Servicepack ähnliches Update vor dem Release ist ne andere Nummer als ein kurzes Bugfix und balance update.
 
@wasserhirsch: Ich hätte mir auch gewünscht das sich ganz MS nach der RTM mal einen ausgedehnten Urlaub gönnt. Ist ja auch mal ganz gesund. Statt sich aber auf der RTM auszuruhen nutzen sie die Masse der Test-User-Feedbacks und Bugreports um einen guten Patch rauszubringen. Arbeitswütige Idioten ;)
 
@hezekiah: Nach dem Müll den sie in Windows 8 verzapft haben, wäre Urlaub wirklich mal von nöten.
 
@wasserhirsch: Das ist mit Sicherheit die differenzierteste Kritik die ich bisher über Windows 8 gelesen habe. Du solltest einen Artikel in der New York Times lancieren :-)
 
@Navajo: Ja, wär wohl besser gewesen MS hätte die Verbesserungen noch so 6 - 12 Monate zurückgehalten. Bis zum ersten Servicepack, gell?
 
Ich habe das Update gestern bekommen und muss sagen, dass die Metro-Apps sich nun doppelt so schnell oder 3x so schnell öffnen. Das heißt, dass das Logo der App nur noch ganz kurz zu sehen ist. Habe eine SSD.
 
Boah in jeder Windows-8-News reihenweise diese schwachsinnige Geheule mit dem Startmenü/Startknopf. Wenn ihr so intensiv Windows 8 getestet habt, warum habt ihr euch nicht einfach damit auseinandergesetzt? Es gibt genügend open source Tools mit denen man exakt das gleiche Menü wie unter Windows 7 kriegen kann und keine einzige Kachel zu Gesicht bekommt. Keine Ahnung haben aber erst mal herumweinen. Googelt mal nach Classic Shell oder Vistart und fertig, nix Kacheln, alles einstellbar. Ich benutze Classic shell und das funktioniert großartig, den Kacheldesktop sehe ich nur wenn ich in der Charmbar auf Start klicke, sonst gar nicht
 
bei so einem mega Update müsste MS eigentlich alle eventuell schon gepressten dvds umgehen wieder einstampfen lassen und neue produzieren.
 
Scheiße bleibt auch Scheiße wenn man sie Gold anmalt :P
Ach nein ich möchte ja Windows 8 nicht schlecht reden. Aber es ist einfach unpraktisch für Desktop Pcs. Sogar der Microsoft Mitgründer bemängelt einige Punkte bei dem neuen Betriebssystem

http://evilsadnes.bplaced.net/wordpress/microsoft-mitgrunder-testet-windows-8/
 
180MB = ein Riesen-Update ??? Pff... Gestern kam ein Sicherheitsupdate für meinen SQL Server auf den Rechner geflattert. 465 MB. DAS ist ein Riesen-Update.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles