Microsoft-Klage: Motorola stoppt Androiden-Verkauf

Die Google-Tochter Motorola Mobility hat den Verkauf diverser Smartphones und Tablets mit dem mobilen Betriebssystem Android über seine deutsche Website gestoppt. Hintergrund ist der seit geraumer Zeit andauernde Rechtsstreit mit Microsoft. mehr... Motorola, Razr, Razr HD Bildquelle: Motorola Motorola, Razr, Razr HD Motorola, Razr, Razr HD Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Winfuture: Erstellt doch eine Kategorie "Patente". Das würd mittlerweile echt viel mehr Sinn machen, als nach Betriebssystemen zu filtern.
 
@PowerRanger: Eine richtig gute Idee. Es nervt einfach nur noch, dass sich mitllerweile gefühlt jede zweite Meldung um Patentstreitigkeiten dreht.
 
@PowerRanger UND DON666: Ich gebe Euch absolut Recht. Mich nervt aber noch mehr, dass die Firmen sich mit Patent-Streitigkeiten beharken statt einen Wettbewerb um die besten Lösungen / Services und um die Kunden auszutragen. Und die ganzen Rechtsstreitigkeiten schlagen sich ja letztendlich auf die Preise der Geräte nieder!
 
@Kiebitz: Patente behindern doch eh nur die Entwicklung.. Jetzt muss man kompliziert um etwas herum entwickeln um ans gleiche Ziel zu kommen.. Wo die Menschheit wäre, würde es so etwas nicht geben?
 
@GlockMane: im siebten Himmel? In einer besseren Welt? Oder längst in einer anderen Galaxie? Man weiß es nicht. Es gibt durchaus schützenswerte Patente - aber diese sollten für einen sehr kurzen Zeitraum geschützt werden können, um demjenigen einen Vorsprung und ein paar Verkaufszahlen zu bescheren. Stattdessen sind Patente wie 6er im Lotto: hast du ein Mal Glück, kannst du die Entwicklung von elementaren Dingen nach Belieben behindern und für Sachen, die eigentlich üblich sind, Geld verlangen. Patente - so, wie sie derzeit verwendet werden - sind entwicklungsbehindernd und geldorrientiert. Um die Technik/das Verfahren etc. geht es lange nicht mehr.
 
@divStar: Wir werden es wohl nie erfahren ;)
 
@GlockMane: "...Wo die Menschheit wäre, würde es so etwas nicht geben?...": Das ist doch gaaanz klar! Sie wäre noch nicht einmal in der Steinzeit. Denn der erste Mensch, der einen Stein benutze zum Werfen, hätte das sofort patentiert! Dito bei der Keule oder dem Speer usw....!^^Vom Feuer wollen wir dann lieber erst gar nicht sprechen!
 
@PowerRanger: Ich kehr wieder zu Tom´s Hardware zurück.
 
Welche Patente werden eigentlich verletzt? Denn wenn es um Patente geht, die Android verletzt, verstehe ich nicht wieso MS nur gegen Motorola vorgeht. Oder zahlen die anderen Hersteller einfach die Gebühren?
 
@Knerd: Viele zahlen einfach die Gebuehren. Eine Aufstellung der Patente hab ich jetzt auch noch nicht gesehen, aber vllt Fat32
 
@Knerd: fat32, exchange active sync, etc keine Trivial-Sachen wie "Pinch-to-Zoom" Gesten, etc
 
@theoh: Stimmt. Aber die Patente sind auch klasse ^^ Die werden zwangsweise benötigt um mit Windows kompatibel zu sein oder?
 
@Knerd: Tja. Schon gut ein riesen Oekosystem zu haben. Daher sind ja auch illegale kopien lieber als gar keine kopien :)
 
@-adrian-: Jetzt macht das alles irgendwie Sinn ^^
 
@Knerd: Dahinter steckt viel Arbeit, denn Exchange Active Sync kann viel mehr als IMAP, zb. FAT32 ist ein Dateisystem, welches weltweit eingesetzt wird und das wurde um viele Mio. Dollar entwickelt. Zumal das keine patentierte Idee ist, sondern eine tatsächliche Technologie, welche viele Dinge einfacher macht.
Exchange wird von vielen Firmen verwendet...
 
@theoh: Ich weiß, wir benutzen auch den Exchange und bin Fachinformatiker. Dennoch sind die ganzen Patente einfach klasse, man muss sich nur ein globales Ökosystem schaffen. Das bringt dauerhaft Geld :)
 
@Knerd: klar - witz ist, dass es keine brauchbare alternative gibt ;) zumal google auch eas für seine geräte nutzt... von dem her ist das nicht MSFT only sondern wird sehrwohl lizensiert.
 
@theoh: Naja der Witz ist ja, dass google am liebsten alles in der CLoud hat und somit Lizenzen einsparen koennte:) Files online, mails online, Contacts online. Man sollte meinen bald braucht man nichts mehr lokal auf dem Phone speichern um es als usb einzubinden
 
@-adrian-: Und wir freuen uns auf den Supersonnensturm, der dann die Hälfte aller Datenzentren platt mach! Dann heisst es: Bye-bye meine lieben Cloud-Daten ^^
 
@Edelasos: Naja ein Datenzentrum hat womoeglich mehrere und bessere Datensicherheit und Verfugbarkeits vorkehrungen als 80% der Smartphone user. Ausserdem haben wir nach dem Sonnensturm noch andere Probleme:)
 
@-adrian-: Das Ganze war eher ironisch gemeint. Aber die Wahrscheinlichkeit ist und wird immer da sein. Ich lache alle aus, welche Ihre Daten ausschliesslich online haben. Finde das immer noch viel zu unsicher. ^^
 
@Edelasos: So wie Leute die ihre Backups lokal haben. Nach einem Hausbrand ist auch alles weg :) Da lob ich sogar meine Mutter welche 3 Backups ihrer Daten hat. Erstens sind sie auf einer eigenen Festplatte, Dann auf einer Externen, eine Externe im feuersicherne Bereich und dann auf einer Externen auf ihrer Arbeit
 
@theoh: FAT wurde mit QDos von MS gekauft für 50'000$, also bitte! Die Patente die MS immer vorbrachte wie z.B. gegen Tomtom waren einfach nur lächerlich und trivial (lange Dateinamen)
 
@theoh: Gerade bei Microsoft wird kritisiert, dass es um veraltete und Trivialpatente geht. Auch werden von MS mehrere Hersteller verklagt. http://www.extremetech.com/computing/105113-microsofts-android-bullying-revealed-by-barnes-noble
 
@moribund: Das mit Barnes & Noble ist wohl schon lange geschichte! http://on.wsj.com/Km50DJ
 
@Edelasos: Wenn Du den verlinkten Artikel auch tatsächlich lesen würdest, dann wüsstest Du auch dass es um die Android betreffenden Patente geht.
 
@theoh: Bei Barnes & Nobel vs MS wurde u.a. "Ladebalken beim laden einer Seite" aufgelistet oder "Updates auf dem Home-Screen" erwähnt. Speziell FAT32 und die "langen Dateinamen" ist extrem trivial!
 
@Knerd: @02: Ein (englisch-sprachiger) Artikel mit der Analyse welche Patente Android verletzen soll. Warnung an den Fanboy: MS kommt dabei nicht gut weg ^^ -> http://www.extremetech.com/computing/105113-microsofts-android-bullying-revealed-by-barnes-noble @re:3: genau wegen solcher Patente wie FAT32 die zwangsweise nötig sind um mit Windows kompatibel zu sein könnten Microsoft theoretisch wieder Probleme bringen, wenn einer der Mitbewerber auf die Idee kommt MS wegen "Ausnutzung einer Monopolstellung" zu klagen...
 
War klar das darüber berichtet wird, aber das Motorola gegen Microsoft am Freitag in Mannheim einen Erfolg hatte nicht.
 
@nowin: Steht genauso in der News drin!
 
@nowin: Ist doch schon mal ein Fortschritt, dass hier überhaupt erwähnt wird, wenn Microsoft jemanden wegen Patenten verklagt.
 
Viel Glück Motorola, MS ist nicht besser als irgendwer anderer.
 
@MrManson: Nur das MS so was nicht über Patente löst.
 
@Thaodan: sieht man ja oben
 
Haha! So geht's auch! Muss nicht immer Apple was zu meckern haben.
 
@wingrill4: . LG hat Apple (übertrieben gesagt) beigebracht, dass man mit Design Patents Smartphone Hersteller verklagen kann *g*
 
Ich hoffe F2FS von Samsung wird in Linux aufgenommen und gepusht, damit MS ein lächerliches Druckmittel (FAT32) weniger hat. :)
 
@root_tux_linux: Bin mir nicht sicher ob es gewollt ist, nicht mehr mit dem Großteil der Welt kompatibel zu sein... War ja seinerzeit ein ziemlicher Krampf, bis man lesen und erst recht schreiben auf MS-Filesysteme hinbekommen hat. Ohne mich auf die ein oder andere Seite stellen zu wollen.
 
Find ich nicht schade! Den Schrott können se behalten! Mein Dreckshandy (Defy) können se direkt hintrhergeschmissen bekommen. Saubeschissene Software! Abkacker alle Nase lang! Updates, who needs Updates!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte