Windows Store: Ziel sind 100.000 Apps bis Januar

Beim Software-Konzern Microsoft geht man davon aus, dass die Veröffentlichung von Windows 8 auch zu einem Schub an neuen Apps führen wird, die Entwickler im Windows Store einreichen. Die Zahl soll bis Januar massiv steigen. mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Ziel sind 20 000 Qualitativ Hochwertige Apps" wäre doch mal eine Aussage gewesen.
 
@Maik1000: Lustig, dass man immer nur bei Windows Phone und Windows nach qualitativen Apps schreit.
 
@Knarzi: Bei Android (Linux -> Open Source) sind die Anforderungen an die Qualtität geringer ;-)
 
@Knarzi: Bei anderen hast du zumindest die Wahl zwischen schlecht und gut, da es einfach unzählige Apps gibt. Wenn es allerdings etwa nur eine Wetter App gibt dann muss diese eben gescheit sein.
 
@sk-m: Hatte man die Wahl von Beginn an? Nein? So was aber auch!
 
@Knarzi: Nein du hast absolut recht! Windows hat es einfach verpasst auf den Zug zu springen und muss jetzt einiges nach holen und das sollten sie meiner Meinung nach mit Qualitativ Hochwertigen Apps machen und nicht einfach Apps raus bringen die nur "Hallo Welt" anzeigen können. Wie das dann aussieht hat ja Apple mit den Karten gezeigt. @Maik1000 : Sind es nicht die "Kleinkinder" die andere gleich als Fanboy abstempeln und sich aufregen?
 
@sk-m: Und am besten lehnt man alle Apps ab, die durchs Raster fallen oder man schickt Leute los, die den Entwicklern eine Waffe in den Rücken drücken. Hört doch auf!
 
@Knarzi: Das ist völliger blödsinn, im Android store ließt man sich Rot was die leute alles an qualität haben wollen. Qualität heisst für mich nicht Oberfläche (ist zwar wichtig aber nicht erforderlich) sondern die Funktionalität. Soviele OpenSource Apps die kacke aussehen dafür alles können werden so mit 1nem stern bewertet da sie ja nicht an die Kommerziellen vom Aussehen rankommen,.... Windows hat doch gute Apps AutoCAD hochwertiger gehts in meinen Augen nicht, die gehen immer mit der Zeit, ist jetzt nur ein Beispiel. Jamerer gibt es überall.
 
@windoof7: autocad ist ein app? genau und ein tablet ist ein pc!
 
@krusty: Es gibt eine Autocad app was ist daran so seltsam? Ein Tablet mit einem x86 prozessor unterscheidet sich nur von dem angebundenen bildschirm. Früher nannte mann es sogar Tablet-PC.
 
@krusty: Yep. Autocad ist eine Anwendung bzw. eine Applikation bzw. eine App ;-)
 
@Maik1000: An qualitativ hochwertigen und nützlichen Apps würden wahrscheinlich schon an die 100 reichen.
 
@Maik1000: schöne Rederei. Wie willst du es machen?

wenige schöne oder gute Apps streichen ?...Wer hat es schon gemacht ? Apple , Google ? ....Niemand....Niemand macht es ..Also, warum sollte Microsoft es tun?...
 
@pantou: Wie gesagt hat Windows (und nicht die Anderen) einiges nach zu holen und da sollten sie eben drauf achten das man hochwertige Apps anbieten KANN. Dazu gibt es mehrere wege. Einer wäre sicherlich die beliebtesten/besten mit Prämien zu belohnen und so die Entwicklung in den richtigen weg lenken.
 
@sk-m: Microsoft ist VERFLICHTET ALLE Apps, die die gesetzliche Anforderungen erfüllt haben zuzulassen...
...Also wie sollte man NUR hochwertige Apps zulassen ..und was ist hochwertig (steht nirgendwo!!!)
 
@pantou: Wenn du mein Beitrag bis zum ende gelesen hast müsstest du gelesen haben wie meines Erachtens Microsoft die Entwicklung etwas lenken kann. Von NUR guten Apps war meinerseits nie die Rede.
 
Gibts den App Store auch für Windows Server 2012? Hab ihn vorhin nicht gefunden
 
@flipidus: Nein, da gibt es nur das neue Startmenü. Der Store ist nur für Endkunden.
 
@Knarzi: Eigentlich schade
 
@Knarzi: Dann macht das neue Startmenü irgendwie wenig Sinn?! Wieso dann nicht einfach ein altes Startmenü, das in Metro-Style eingetaucht wurde.
 
@Knarzi: SOO! Heute ist aus irgendeinem Grund, den ich nicht weis, der App Store im Win Server 2012 aufgetaucht, vielleicht durch Update-Installationen oder sonst was, alle meine Domäne-Benutzer können auch rein, nur der Administrator darf es nicht. hier kann man sich mit seiner Live ID bzw. Microsoft-Konto normal einloggen und ebenfalls Apps ziehen. Im Windows Server 2012
 
@flipidus: Dann muss ich doch nachher gleich mal meine Hyper-V-Instanz starten. Konnte dir gestern eben nur den Stand mitteilen wie er war. Hatte auch bis dato noch nichts davon gelesen gehabt, dass die Metro-Apps auch auf dem Server verwendbar sein werden. Allerdings mit Blick auf Terminalserver evtl. doch erforderlich.
 
@Knarzi: Mein 2012er läuft auch im Hyper-V vom 2008-R2 Hostsystem, merke aber inzwischen, das ich ihm bissl wenig RAM zugewiesen habe :D schün über 70% belegt obwohl nur 2 User angemeldet sind über RDP
 
@flipidus: Geht doch noch. Mein 2008R2-Rootserver läuft permanent mit 94%, weil ich nen kleinen Memorylack in meinem WCF-Service habe und noch keinen bock hatte das zu fixen, beziehungsweise noch nicht ergründet habe, ob der IIS oder der Service das Problem ist. ;)
 
Derzeit nimmt die Wachstumsrate auch immer weiter zu. Inzwischen kommen um die 200 Apps täglich hinzu.
 
@Knarzi: AndroidsUser wollen s nicht glauben, aber es ist tatsächlich die Wahrheit.(also nicht nur Deutsche Windows Store, sondern alles global gesehen...
 
@Knarzi: Gestern abend erst nachgeschaut, im deutschen Store ist die Auswahl immer noch sehr sehr gering. Gerade mal 300 Apps...und die Müllquote liegt dabei bei 99,9%.
 
@Surtalnar: Das weiß ich. Ist im Moment noch schade.
 
@Surtalnar: Stimmt nicht, ...Es gibt im Moment 2115 Apps im Deutsch Windows Store...
 
@pantou: Er meint rein deutsche Programme und da hat er recht. Bei mir sind es insgesamt 2515. Vorgestern waren es bei mir 2100. Vielleicht hast du noch nicht das Store-Update bekommen.
 
@Knarzi: Nein, er meinte im Deutschen Store...Deutsche Store kann du nur hier Im Deutschland, die SchweiZ und Österreich (vielleicht ) betrachten...Wenn du in der USA lebt , siehst du etwas anderes, also USA Windows store...und so weiter...Es geht nicht darum Apps die auf Deutsch sind zu zählen...
 
@Knarzi: Global gibt s 3600~3800 Apps im Windows Store
 
@pantou: Du kannst im Store einstellen, dass er nur Apps suchen soll, die in der eigenen Sprache sind. Macht man dies, dann kommt man auf knapp über 300 Apps. Somit ist die Aussage korrekt, dass es 300 deutsche Apps gibt. Insgesamt sind aber 2515 Apps im deutschen Store verfügbar, weltweit knapp über 3000.
 
@Knarzi: Okay...danke, ich wusste s nicht...
 
@pantou: Kein Thema, man lernt doch nie aus. ;)
 
@Surtalnar: Bitte Windows 8 wirklich installieren und dann darüber reden...so geht s nicht...
 
Nur 97 % mehr Apps....ob die bei MS selbst glauben was die da reden...ich denke nicht. Ist ja ein gewaltiges Interesse da....so 3000 Apps bis jetzt....
 
@jb2012: Die Wachstumsrate liegt bereits jetzt auf dem Level von Windows Phone mit 200 - 300 Apps pro Tag. Und dabei ist es noch nicht mal im Handel. Spricht also nicht zwingend was gegen, dass sich die Wachstumsraten noch signifikant steigern werden.
 
@Knarzi: Ich sehe aber auch keinen Trend der für 97% Plus sprechen würde.
 
@jb2012: Wie wäre es mit 2 Monate warten?
 
@Knarzi: Was hat MS auf diese Frage geantwortet?
 
@jb2012: Was soll die Frage?
 
@Knarzi: Na blöde Frage, blöde Gegenfrage. MS hat doch bei WP gezeigt, das sie bis heute nix drauf haben. Das setzt sich bei W8 fort und dann soll es so eine explosionsartige Entwicklung im Windows Store geben, vielleicht eins der umstrittensten OS. Das ist alles nur PR von MS. An den Aussagen in den News kann ich aber Null Überzeugung heraushören.
 
@jb2012: Vielleicht solltest du mal nicht Windows Phone mit Windows 8 vergleichen. Windows hat immer noch eine Nutzerbasis von über 90% des Gesamtmarktes. Windows 8 muss sich nicht gegen 2 starke Konkurrenten behaupten, wie es Windows Phone musste. Der Store ist gerade mal einen Monat offen und bereits jetzt erreicht der Windows Store Wachstumsraten des Windows Phone Stores in guten Zeiten. Und um Trends zu erkennen, braucht man eine handfeste Datenbasis und diese ist nicht nach einem Monat gegeben. Also ist meine Aussage mit 2 Monaten korrekt! Ich hoffe ich hab nicht zu viele Fakten untergebracht!
 
@Knarzi: Naja, da Windows laut deiner Aussage 90% Marktanteil hat, so könnte man die verschiedenen Windows Versionen als die Konkurrenten betrachten. Und auf dieser Basis halte ich es für ein Gerücht, dass es hier so eine Explosion geben wird. Die Akzeptanz für Windows 8 ist eher vernichtend, verglichen mit W7. Btw. das ist ja auch eher eine Verschlimmbesserung. Zumindest auf den Desktopbereich bezogen, lässt Windows ja kaum Wünsche offen. Was sollen da die Apps retten? Einzig die geringe Zahl der Tablet Nutzer wird profitieren. Aber das wird sich meiner Meinung nach so entwickeln wie die Geschichte mit den Netbooks. Da wurden die PCs und Notebooks totgesagt. Die Geschichte hat uns aber etwas anderes gelehrt. Und meiner Meinung nach, werden die relativ unbrauchbaren Tablets auch irgendwann im Keller versinken. Wenn das natürlich in diese Richtung geht, frage ich mich nach dem Sinn von W8. Viel wenn und vielleicht, aber MS hat ja damit angefangen.
 
@jb2012: Die Akzeptanz unter Leuten die bisher von gehört haben. Und das sind Profis oder selbsternannte Profis. Die haben generell Probleme, wenn etwas plötzlich anders ist. Das gleiche hatten wir - wie ich schon oft erwähnte - bei Office 2007. Man hört ja auch immer die Leute schreien, ohne die Möglichkeit Custom-ROMs installieren zu können, hätte kein Smartphonesystem eine Chance. Schaut man sich dann aber die 4.1er-Jelly-Bean-Verbreitung an, die Ende September bei 1,8% lag, dann kommt man ganz schnell zu dem S
chluss, dass es gar nicht so relevant ist, wie die ganzen Schreihälse immer meinen sagen zu müssen. Schließlich teilen sich diese 1,8% die Nexusgeräte und die Custom-ROMs. Des weiteren verstehe ich nicht, wieso man ein System noch vor Marktstart so was von zerreißen muss? Ich habe zum Beispiel keine Lust, nur weil ich mal schnell was in einer App was nachschauen will, immer ein Zweitgerät in Griffweite haben zu müssen. Das kann ich auch schnell auf dem Desktop machen. Genauso andersrum, wieso soll ich extra an den Desktop müssen, nur weil ich in Office kurz was korrigieren muss. Das System ist halt einfach das bisher flexibelste das auf dem Markt vorhanden ist. Mir geht dieses entweder oder ein wenig auf die nerven. Wieso darf ein Desktop nicht mehr sein als ein Desktop, wieso darf ein Tablet nicht mehr sein, als ein Tablet? Das ist doch alles Unsinn! Nicht jeder hat das Geld um sich zig Geräte zu kaufen, welche dann aber alle nur begrenzten Funktionsumfang zu haben, beziehungsweise produziert man nur noch mehr Elektronikschrott, was absolut unnötig ist, weil die Rechenleistung der Geräte mehr hergibt, als die fest in den Köpfen eingebrannte Festlegung der Aufgabengebiete der einzelnen Geräteklassen.
 
@Knarzi: Ein Smartphone welches gut mit meinem Rechner zusammenarbeiten würde wäre tatsächlich ein ziemlich großer Wurf in meinen Augen. Bin schon gespannt inwiefern es da Möglichkeiten zwischen WP8 und W8 gibt bzw. geben wird.
 
wenn ich Apps will hole ich mir Hardware mit Androit! Microsoft soll mir bloss nicht mit Ihrem Win8 Halb und Halb System kommen!
 
@bigprice: Lieber immer mit 2 oder 3 Systemen rumlaufen, stimmt's? Musst ja ordentlich Kohle haben.
 
Einmal App schreiben, zwei Märkte haben, bzw. eventuell auch mehr, spricht irgendetwas gegen Metro Apps auf der XBox? Auf Windows Phone?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 10 im Preisvergleich

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles