Windows 8: Preise und Vorbestellung bei Amazon

Der Online-Händler Amazon hat nun die im Handel verfügbaren Versionen von Microsofts neuem Betriebssystem Windows 8 gelistet. Diese können damit jetzt bei dem Anbieter vorbestellt werden. Die Auslieferung soll dann pünktlich zum Start erfolgen. mehr... Windows 8, lockscreen, sperrbildschirm Bildquelle: Supportnet Windows 8, lockscreen, sperrbildschirm Windows 8, lockscreen, sperrbildschirm Supportnet

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hiess es nicht mal die Kauf-Versionen sollen nur 60€ kosten? Und das Surface nur 200€? Waren ja scheinbar alles nur Marketing Gags.
 
@ctl: Es hieß ja auch mal, das iPhone sei ein vollwertiges Smartphone^^ Aber jetzt mal ehrlich, ich hol mir sowieso das Upgradeangebot von Windows 8, sodass das ganze nur 40€ kostet :)
 
@ctl: Sogar noch weniger, denke ich... habe jetzt auch etwas gestutzt. Da hat wohl Jemand noch mal nachgerechnet ;-)
 
@ctl: Ich dachte auch gerade, dass mir geringere Preise im Gedächtnis geblieben sind. Kann mich auch irren. Und dass MS so "nett" ist und uns Kunden erlaubt, OEM-Versionen installieren zu dürfen ist in Deutschland nichts Neues, das war dank Rechtslage ohnehin schon seit langem rechtens.
 
@ctl: War der Preis nicht für die Updateversionen gewesen?
 
@Fox123: und wieviel kostet die Upgrade jetzt? Das gehört in den Artikel eigentlich rein...
 
@Fox123: Bei Amazon siehe da: " http://www.amazon.de/gp/product/B008PAGYRU. Melden Sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn dieser Artikel verfügbar ist: Windows 8 Pro Upgrade 32/64 Bit von Microsoft Software / Plattform: Windows 7 / Vista / XP". Nach Presse und anderen Informationen zu 39,- Euros. Aber -soweit ich weiß- nur von Win/-Ultimate aus möglich. Obs so kommt, wer weiß! Aber wenn Amazon diese Möglichkeit in Betracht zieht aufgrund der Anmeldung zum Upgrade, ist da sicher was dran, sonst würden die das nicht machen.
 
@ctl: Sind denn die Preise im Artikel offiziell, oder sind das die, die Amazon angesetzt hat?
 
Ich sags nur ungern, aber bei Windows 8 scheint es vermehrt zu Treiberproblemen zu kommen - volle Abwärtskompatibilität zu Windows 7 gibt es nicht. Bei meinem 3 Jahre alten Vaio-Notebook stimmen plötzlich die Tastenbelegungen nicht mehr, den Treiber neu zu installieren hilft nicht (auch nicht das ganze System neu aufzusetzen). Das Trackpad funktioniert ebenfalls nur sporadisch und hat immer wieder Aussetzer (Nur unter Windows 8! Habe das mit einer Linux-Live-CD getestet.) Von Freunden habe ich ähnliche Meldungen bekommen und auch in den Foren mehren sich die Fragen zu solchen Problemen. Ich denke zwar nicht, dass die Lage ähnlich dramatisch ist wie bei Vista, aber völlig rund läuft die Sache nicht.
 
@Heimwerkerkönig: Ich denke bei bzw.kurz nach erscheinen wird es doch bestimmt passende Treiber geben.
 
@Heimwerkerkönig: never touch a running system.
 
@krusty:
Richtig. Betriebssysteme sind die komplexeste Software die man so als Normalsterblicher kaufen kann. Ein OS Upgrade ist fast immer mit irgendwelchen Fehlern verbunden, besonders wenn man so wie MS Millionen verschiedener Konfigurationen unterstützt. Generell sollte die Regel gelten, immer zunächst das erste größere Update/Servicepack abzuwarten.
 
@Heimwerkerkönig: Sind Vaios nicht sowieso eine Sache für sich? Also bei meinem Acer Aspire 6930G (HD4570-Variante), das ebenfalls schon über drei Jahre auf dem Buckel hat läuft eigentlich alles problemlos mit Windows 8 Pro (x86). Für einige wenige Funktionen (z.B. Media-Tasten) benötigte ich offizielle Acer-Software/Treiber, die zum Teil nur für Vista existieren. Allerdings kann er den Infrarot-Treiber nicht laden, aber das benutze ich eh nicht, sonst alles einwandfrei.
 
@Heimwerkerkönig: mein DELL Latitude das bei der Windows 7 Installation ALLE Treiber selbst gezogen hat, hat mit Windows 8 massive Probleme. Es fängt mit den Touchpad Treibern an und hört mit den Grafik Treibern auf die ich selbst installieren muss. Und dann funktioniert es doch nicht einwandfrei. Ich frage mich, wieso Dinge die unter Win7 problemlos funktioniert haben jetzt nicht mehr gehen...
 
@Heimwerkerkönig: einfach abwarten. die hardwarehersteller haben ihre finalen Windows 8 treiber einfach noch nicht alle released. das braucht seine zeit, war doch bei fast jedem Windows release so, dass irgendwas am anfang immer nicht richtig funktioniert hat. mal hat man glück und hat kompatible Hardware, mal hat man Pech. ich hab 3 geräte umgestellt, auf einem gabs Probleme mit der wlan Hardware. eigentlich ne gute Quote, und selbst das wlan Problem hat man mit etwas Kreativität lösen können.
 
@Heimwerkerkönig:

Und? Das war bislang bei jedem neuen Betriebssystem von MS der Fall. Die Hersteller brauchen nun auch ein wenig Zeit die Treiber anzupassen, wenn Sie es denn machen.

CU
redjack
 
@Heimwerkerkönig: Das kannst du gross schreiben. Bei meinen ziemlich jungen Testrechnern kam es zu so grossen Treiberproblemen, dass ich Windows 8 nicht verwenden kann. Von der Peripherie wie Drucker oder USB-TV-Grabber ganz zu schweigen, da sind überhaupt keine kompatiblen Treiber in Sicht. Also genau wie bei WinXP - es werden grosse Töne gespuckt, aber in der Praxis läuft dann eben sehr vieles doch nicht. Am meisten stört mich, dass es noch immer keine Grafiktreiber für AMD gibt. Die ATI Catalyst Suite 12.8 ist eine Mogelpackung, bei den Treibern ruckeln die meisten Videos im DXVA-Modus, und das Center lässt sich garnicht erst korrekt installieren, sondern hat sogar einen der beiden PCs beim Reboot über den Jordan geschreddert...
 
@Basarab: Bei meinem 6 jahre alten rechner läuft alles problemlos. Nur um das Micro zu nutzen musste ich einen Realtek treiber installieren.
 
@Basarab: Windows 8 bringt doch den 12.6er Grafiktreiber von AMD ab Werk mit. o.O Das CCC fehlt, aber das wird ja wohl spätestens im November W8-final sein...
 
@ElDaRoN: ob 12.6 oder 12.8, viele HD-Videos laufen damit unter Win8 nicht richtig. Mit Win7 ist dagegen alles wunderbar.
 
@Heimwerkerkönig: hmmm, liegt denke ich an Sonys Mistsoftware, die ändern gern alles um :D Bei meinem Acer Aspire gingen zum Glück alle Treiber von A bis Z.. Manche gabs nur für Win Vista, aber auch die gingen problemlos, zum Glück :)
Ansonsten, für meine Grafikkarte gabs von Nvidia zum Glück nen offiziellen Win8 Treiber..
 
@Heimwerkerkönig: Mein Netbook ist aus dem Jahre 2009 und läuft ohne Probs! Alles wurde Problemlos erkannt. Man kann auch Pech haben ;)
 
@Heimwerkerkönig: Das ist wohl wirklich Firmen abhängig mit den Treibern, habe auf meinem HP Elitebook 2730p(aus dem Jahr 2008) absolut keine Probleme, einzig gibt es noch keinen neuen Treiber für den Onboardgrafikchip(Intel Express 4 Chip glaube ich war das), da muss ich im Moment mit dem Win8 mitgelieferten leben, der mir aber keine Probleme macht. Auf meinem PC( sehr neu, Ivy-Bridge und Nvidia Kepler) habe ich gar keine fehlenden Treiber, da läuft es genau wie Win7.
 
@Heimwerkerkönig: so ist das wenn man ein sony gerät kauft. kein support nach 6 monaten mehr... also bleib bei 7
 
Ich bedanke mich bei meiner Uni für die Windows 8 Lizenzen im Wert von 560€ ;D
 
@LoD14: "Bitte" (ein Steuerzahler) :D )
 
@iPeople: Und die armen kriegen wieder nichts!
 
@Menschenhasser: die armen Studenten? xD
 
@Menschenhasser: Die Armen? welche Armen?
 
@LoD14: Aber nur für Bildungs-Zwecke ;)
 
@LoD14: und dass auf Kosten der Steuerzahler, dein Steuerzahler!
 
@Faith: Ich kann ja meinen Hochschulabschluss in den Kamin werfen und Hartz-IV beantragen. Dann schau mal, wo deine Rente herkommt ;)
 
@LoD14: Endlich lerne ich mal denjenigen kennen, der unsere Renten bezahlt. Kann es sein, daß Du in letzter Zeit immer weniger verdienst? Oder wie ist es zu erklären, daß die Rente immer mehr abgesenkt wird?
 
Ich verstehe nicht, wieso den Studenten das niemals jemand gönnt. Wir schlagen uns teilweise 5-6 Jahre hochkomplexe Materie in den Kopf, um einen Abschluss zu bekommen, den eben nicht jeder hat und die meisten können in der Zeit eben nicht voll arbeiten.

Dass einem in der Zeit besondere Rabatte gewährt werden, dient allein der Kundenbindung in der Zukunft. Und die sieht nunmal so aus, dass Akademiker für gewöhnlich ein Vielfaches verdienen und dieses Geld dann bei den einstigen "Wohltätern landen wird"

Ich selbst weiß, dass ich mein Konto jetzt auch nach der Uni bei der Sparkasse weiterführen werde, weil ich es umsonst bekommen habe. Ich werde auch O2 treu bleiben, weil Sie mir als Student bessere Verträge angeboten haben, als einem Nichtstudenten. Und JA, ich werde auch weiterhin brav die aktuellste Windows-Version bei Microsoft kaufen, nachdem ich sie über MSDNAA immer kostenlos bekommen habe.

So ist das ganze gedacht.
 
@Chrisah: Brav gesagt.
Verübelt den Studenten eh keiner, außer ein paar Miesmuscheln. Ich war auch mal Student (im Programmierbereich) und da war MSDNAA absolut wichtig für Visual Studio Lizenzen und die neuesten Windows Lizenzen. Das macht schon seinen Sinn, v.a. wie du ansprichst, in Hinsicht der Kundenbindung für die Zukunft. Als Student sollte man ja beim Lernen nicht tausende von Euros für sowas zahlen müssen ...
 
@Michael41a: Ich glaub das liegt eher daran, dass ihr zwar Spaß im Bett habt, aber anstelle Geld in die Aufzucht von Nachwuchs zu investieren lieber in Sportwagen, Apfeltelefone und sonstige Statussymptome investiert.
 
@LoD14: Bei mir liegst Du da falsch! Ich und meine Frau sind selbständig. Und bei meiner Frau ist es so: Je mehr alte Leute es gibt, desto besser verdient sie. Du siehst, nicht jeder leidet unter dem "demographischen Wandel". :-P
 
@Chrisah: Sehe ich auch so, man stelle sich nur mal vor, man müsse sich Visual Studio Professional kaufen, dann wäre man als Student schon eigentlich pleite. Ohne Rabatte und Aktionen könnte man vieles gar nicht studieren, aber anscheinend sehen das viele nicht.
 
@LoD14:

Ich bedanke mich bei meiner Bildungseinrichtung dank Mitarbeiter- und Studentenaccount für Lizenzen im Wert von 1120€

:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
 
@LoD14: Sehr intelligente Antworten hier... wie richtig geschrieben geht es nur um "im Wert von", das heißt nicht dass die Uni das auch so zahlen muss. Da gibt es Sonderkonditionen, weil MS will ja auch ausgebildete Leute bekommen und die Uni zahlt für ein Gesamtpaket, inkl. Forschungszugänge und Software und unterschiedlichen Bereichen. Und auch nicht pro Person, sondern wenn mans mal hat kann mans auch ruhig an die Studenten und co verteilen. Das einzige richtige ist dass er Lizenzen bekommen hat für die er sonst 560€ hätte zahlen müssen. Mehr nicht.
 
bin gespannt wie viele user sich win8 direkt kaufen werden..
 
@inge70: ich werde win8 mit dem rearm befehl 4x neu aktivieren, und erst dann weiterschauen.
 
@krusty: funktioniert rearm mit windows 8 überhaupt?
 
@iammaac: ja.
 
@krusty: ich dachte der rearm funktioniert mit Win8 nur einmal?
 
@JoePhi: nein, öfter.
 
@inge70: Das Upgradeangebot wird wohl für die meisten um einiges attraktiver sein....
 
@telcrome: *lol'* Ich kann mir niemanden vorstellen, der ein recht stabil laufendes Windows 7 gegen ein Kackelhaufen Windows ersetzen will..
 
@Horstnotfound: Also ich habs auf meinem Laptop gemacht. Für bisher fast alles, was mich ein bisschen störte habe ich bereits Lösungen im Netz gefunden. Ich würde eigentlich nur noch gerne die Kacheln besser anpassen/individualisieren können (sie zum Beispiel noch eine Stufe kleiner machen oder die Hintergrundfarbe je nach Symbol der Anwendung einstellen) und den Ort des Startens (entweder Start-Sandbox oder Desktop) einstellen wollen, so dass ich nur noch eine Verknüpfung im Start-Bildschirm brauche (statt eine zweite auf dem Dektop, wie z.B. bei Chrome).
 
@inge70: Nach 5 Jahren ubuntu hab ich mir sofort Windows 7 gekauft wegen paar Spiele, aber bevor ich mir Windows 8 antue geh ich lieber back to the root.
 
Deutschland wieder Sau Teuer und in den USA 50 Dollar und ich gehe mal davon aus plus Märchen! Ich liebe mein Land.
 
@laumi: Upgrade gabs auch bei uns in der Vorbestellung für 50,-. Ich hatte es z.B. bei Amazon.de Vorbestellt, habe die Bestellung nun aber storniert, da ich mich nach ausreichender Testzeit am Desktop gegen den Umstieg auf Windows 8 entschieden habe.
 
@deadbeatcat: Ich werde mich da wohl täuschen, aber ich meine mich ganz dunkel daran erinnern zu können, dass mal irgendein sehr verbilligter Preis in News zu lesen war, wenn man Win8 bis zum Januar ??? kauft. Ich meine das waren 50$ oder so. Win 8 Upgrade: 1)Ist das dann eine Upgrade Version? D.h. muss erst Win7 installiert sein? 2)Von was kann da nach was geupgraded werden? Kann bei einem Upgrade auch die Bit Version geändert werden? (Und warum steht auf Amazon nichts dazu)
 
@Lastwebpage: Ich denke dabei handelte es sich wohl um die besagte Upgrade-Version. Ich bin mir zudem sicher, dass sie demnächst wieder erhältlich ist. Bei bisherigen Upgrade-Versionen konnte man es durch eine Änderung eines Schlüssels in der Registry immer so einrichten, dass man auch bei Neuinstallation einer Upgrade-Variante aktivieren konnte. Denke, dass dies bei Windows 8 ebenso ist.
 
@deadbeatcat: Nein, auch ich hatte mal 50$ gehört, in einem Atemzug dass sie wohl das gleiche Modell wie Apple machen wolle (durch günstige Preise viele zum Umsteigen bringen) und so stärke die Attraktivität von "Raub-"Kopien schmälern wollten. Bin jetzt zu Faul den entsprechenden Winfutureartikel raus zu suchen.
 
@deadbeatcat: Schade, daß ich mir das nicht für 50 Euro vorbestellt habe. Dann könnte ich es jetzt auch abbestellen. :-) Mal im Ernst: Für einen Preis von 140 Euro können sie Win8 behalten.
 
@laumi: Windows 7 Home Premium (sowohl die 32/64bit Version umfassend) gab es bei amazon Deutschland am Releasetag für - zugegeben kurze Zeit - für 50 Euro. Mehr wäre mir persönlich ein Umstieg nicht wert. Bei den Vergleichen mit anderen Ländern musst du dich auch immer fragen, möchtest du wirklich in einem Land wie den USA leben??? Ich sicherlich nicht. Eine Upgrade-Version käme für mich nicht in Frage, da ich ja die vorige Version verkaufen möchte. Naja, vielleicht ist Microsoft ja so gut zu uns Entwicklern und verteilt Windows 8 Lizenzen auf einer der Konferenzen...
 
ich will ja nichts sagen, aber vor einigen Monaten waren andere Preise von MS angegeben von bis zu 70 EUR. und ab Januar 2013 über 100 EUR. ich erinnere an gewisse News hier auf Winfuture und jetzt ? bis zu 130 EUR. ? und nein ich rede nicht von einem Upgrade, sondern Vollversion. Irgentwie ne verarsche dass ganze!
 
@Faith: aha, ich bin also immerhin nicht der Einzige der sich auch an diese verbilligte Version bei Kauf bis zum ??? erinnert.
 
@Lastwebpage:
Hier der Link von Winfuture: http://winfuture.de/news,71298.html und hier der zweite:

http://winfuture.de/news,71568.html

ich denke, dass der Kunde mal wieder voll abgezockt werden soll und amazon macht kräftig mit!
 
@Faith: http://www.amazon.de/gp/product/B008PAGYRU/ref=oh_details_o00_s00_i00

Das ist die Upgrade-Version. Die war einmal vorbestellbar und kostet irgendwas um die 50€. Ich vermute, das sie irgendwann wieder kommt. Schätze Amazon hatte nur ein bestimmtes Kontingent.
 
@Lastwebpage: Hab mich gestern, als ich das auf Amazon sah auch etwas gewundert... sehr schade :/
 
@Lastwebpage: ich hab ne Bekannte bei MS und ich hab sie mal angeschrieben dbzgl. den es kann ja nicht sein, dass sie vor einigen Monaten einmal dass sagen und jetzt soll der Kunde von den Onlineshops abgezockt werden ? mal schauen was MS dazu sagt.
 
@Faith: Ich kann mir vielleicht vorstellen, daß es die 70€ Version nur direkt bei MS geben wird, dann bekommt man eben nur ein Key und man muß sich dann die ISO dort runterladen.
 
@Faith: Ich frage mal anderes herum, mit was Verarscht MS seine kunden nicht ? Mögen es die Phone 7 Benutzer sein, die kein Update auf Windows 8 bekommen - obwohl sie sich erst vor 1 bis 2 Monaten ein Handy für über 500€ gekauft haben.. Mögen es die Desktop Nutzer sein, den der Kackelhaufen aufgezwungen wird - dafür wird der Start Button und die geliebten Minianwendungen einfach weg gelassen..
 
wo sind denn jetzt die Traumpreise von 40 Euro die ich mal gelesen habe? Wieder nur verarsche, zu diesen Preisen hole ich mir jedenfalls nicht schon wieder ein Betriebssystem welches auch noch halbherzig zusammengebastelt wurde!
 
@bigprice: Also ich bin momentan bei knapp 0,14€/Tag mit einem Win7 x64 Ultimate System Builder. Und die Chancen stehen gut das ich ohne Surface kein Win8 stationär einsetze und noch auf einen 1-stelligen Centbetrag pro Tag komme. Und wenn ich mich dann umschaue mit was ich mir sonst so für diese Riesensumme das tägliche Leben hätte versüssen können ..... da fällt mir just gar nix ein.
 
wenn ich mir dieses klickieklack bunte muster schon auf meinen desktop vorstelle wird mir übel! mag auf touchscreen ja gut rüberkommen aber auf dem desktopbereich ist es microsofts ende!
 
Kacheln gibt's im Baumarkt doch schon ab 8,99€/qm ^^
 
@OttONormalUser: Kacheln mit wechselndem Inhalt?
Welcher Baumarkt ist das?
 
@Spacerat: Musst du vor dem Baumarkt noch etwas LSD kaufen^^
 
Wenn Amazon Win8 für knapp 140 Euro verkauft, soll MS das (wie vermeldet) bis Ende Januar für 33 Euro anbieten? Glaube ich im Leben nicht!
 
Zu den Tablets leider noch immer so gut wie keine Infos abgesehen von allgemeinen Ankündigungen...
 
Sie setzen halt auf digitale Distrubution...und da wird Win8 39 Euro kosten. Ich finds gut da mit der Zeit zu gehen...und 39 Euro ist ein Spottpreis für das beste Windows aller Zeiten - und das ist NICHT ironisch gemeint.
 
@miccellomann: Das beste Windows aller Zeiten? Finde ich ein bisschen zu früh gesagt. Aber auch mir gefällt es gut und ich werde mir die digitale Version so schnell wie möglich zulegen :)
 
@Matico: Na ja, es konnte ja schon in den Testversionen überzeugen, deshalb kann man wohl auch so früh schon vom besten Betriebssystem sprechen... Werde mir auch die Upgradeversion zulegen
 
@telcrome: aber nicht alle kommen genau zu diesem Fazit .. das beste Windows aller Zeiten gab es bei jeder neuen Windows Version genauso wie die beste osx Version, beste redhat usw
 
@miccellomann: das beste aller Zeiten gilt immer nur so lange bis was neues kommt, was diese Floskel auch schon entlarvt. vielleicht das Neueste, aber neu is nich gleich besser
 
@Rikibu: Kommt aber immer auf einen selber an, ob man es gut hält, das UI ist halt Geschmackssache;) Ich finde es ist auch das beste Windows aller Zeiten.
 
Die Sonderangebot Version (ohne Preis) ist hier zu finden.
http://www.amazon.de/Windows-Pro-Upgrade-32-Bit/dp/B008PAGYRU/ref=sr_1_4?s=software&ie=UTF8&qid=1349725910&sr=1-4

Es ist die Retail Version (Box , Datenträger und Handheft), dadurch teuer als diese direkt bei Microsoft als Downloadversion

um die 50€ bis Anfang 2013.
Für alle die an Windows 8 Interessiert sind.
Nicht die Mehrzahl (...)
 
Ich persönlich will mir Win8 für mein Laptop holen und ein Surface Tablett, bei meinem in diesem Jahr zusammen gebautem Supercomputer ^^ warte ich noch etwas, da ich glaube dass Logitech und Ko noch einige Bedienelemente, welche ein Win8 um einiges produktiver machen - anstatt Maus und Tastatur - verföffentlichen. Ich schau mir dann die Bedien-Möglichkeiten an und entscheide ob ich Win7 auf meinem Produktivsystem ersetze. Entscheident dafür ist eine Hardware - ich stell mir etwas wie ein wireless Touchpad vor - welches dann den Platz neben meiner Tastatur - sprich Maus und Mauspad ersetzen soll.
 
Ich hab mich heut für das Upgrade Offer registriert, die 15 $ sind es mir wert. Da ich den neuen Laptop seit letzten Dienstag habe hoffe ich das es keine Probleme gibt. Erschreckend war das es MSI nicht in der Auswahlliste der Hersteller gab, dachte immer das sei einer der großen Hersteller.
 
Wieso ist die Windows 8 OEM genauso teuer wie die Windows 7 OEM und alle anderen davor auch, wo Microsoft die Preise drastisch gesenkt hat?! Welche Händler stopfen sich denn hier schon wieder die Taschen voll? OT: Stichwort Rasberry Pi, kostet 30 Euro, die Zwischenhändler bei Amazon rücken die nicht unter 60 Euro raus.
 
@Winfuture: wenn es sich hier um einen redaktionell aufbereiteten Artikel handeln sollte erzählt mal erstmal wie die deutsche Rechtsprechung ist! OEM Versionen sind in der BRD IMMER erlaubt, egal was am System gemacht wird bzw es alleine aufgebaut wurde. Das ist keine Geheiminformation, sondern deutsches Wirtschaftsrecht und seit Win 3.1 bekannt! Es ist traurig solche Dinge als Feature zu verkaufen! Wie ist das nun mit den 32 und 64er Versionen? Macht MS wieder den Fehler da zu unterscheiden? Bei Vista wurde unterschieden, bei Win7 kann der Lizenzschlüssel für beide Versionen genutzt werden - ich glaube nicht an einen Wechsel in dieser Strategie, daher halte ich diesen Artikel für "nicht lesenswert". Fakten bitte!
 
@otzepo: Im Artikel steht doch, dass es getrennte 32bit und 64bit Versionen im Angebot gibt. Folglich wird diese sinnfreie Trennung von MS beibehalten.
 
@otzepo: seit Vista sind die Keys für 32 und 64 bit gleich. Ansonsten stimme ich dir zu. Da hat irgendjemand etwas, was für den Rest der Welt eine Neuerung sein mag auf Deutschland übernommen, wo es dank des BGB aber schon lange so ist.
 
Könnt ihr euch noch erinnern, als damals Win7 rauskam? Da gab es doch bei Amazon diese Aktion, bei der man Win7 für 45 EUR kaufen konnte. Da waren doch alle sauer, die zu spät dran waren oder weil die Server von Amazon überlastet waren. Glaubt ihr sowas macht Amazon bei Win8 wieder? 99 EUR ist schon ne Menge Geld...
 
@RublMC: Kann sein, aber die Server werden diesmal mit Sicherheit nicht überlastet sein :-D
 
@RublMC: Ja, und das war sogar die Retail Version. ich hatte damals das Glück 2 Stück ergattern zu können.
Windows 8 ist imo viel zu teuer, selbst wenn es ein gutes OS wäre, was es aus meiner Sicht -für Desktop Anwender- nicht ist.
 
Mal sehen, ob Win8 für Desktops und Notebooks so endet, wie es Vista vor 7 und ME for 98SE tat... dann kann man entweder annehmen, daß es ein simples Gesetz ist...oder Win8 ist das Ende der Fahnenstange für MS.
 
Windows 8 wird floppen.....es ist jetzt schon das service pack 1 da....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles