Smartphone-Hersteller in der Krise: HTC im Sinkflug

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC muss weiter mit einer stagnierenden Geschäfts­entwicklung kämpfen. Das Unternehmen meldete heute einen kräftigen Gewinnrückgang, weil Apple und Samsung den Markt zunehmend unter sich aufteilen. mehr... Smartphone, Htc, Logo Bildquelle: HTC Smartphone, Htc, Logo Smartphone, Htc, Logo HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dabei sah der Sprung vom Vertragsfertiger zur Eigenstaendigkeit so gut aus. Wenn sie nen neuen vernuenftigen Slider raus bringen erhoeh ich ihren Umsatz um 500 Euro
 
@-adrian-: Das Problem ist meiner Meinun nach das Riesenportfolio. die Hersteller müssen Langsam begreifen das es eine klare Linie braucht. 3 Modelle + guten Support für diese ist dem Kunden wesentlich lieber als mit Auswahl erschlagen zu werden. Das hat schon Nokia nicht bekommen. auch HP hat mit viel zu vielen Modellen zu kämpfen (wenn auch im Druckerbereich, aber das soll als Beispiel dienen) Apple macht es es doch vor wie man mit nur einem Gerät, welches man stetig weiterentwickelt (oder auch nicht) mehr Reibach machen kann.
 
@ThreeM: Und vor allem auf Akku setzen und nicht auf Design. Was nützt mir ein tolles Phone, wenn es nach drei Stunden leer ist?
 
@ThreeM: Sehe ich auch so. Ein oder zwei Modelle für Low-Middle und Highend Bereich und gut ist. Samsung macht den gleichen Fehler.
 
@ThreeM: so siehts aus. Hatte HTC ja sogar angekündigt, bzw. mit dem start der one serie (X,S,V) sah es ja auch nach ner guten umsetztung aus. Aber dermaßen inkonsequent wie HTC dieses "qualität statt quantität" auslegt ist schon nicht mehr feierlich. Zumal dann das neue X+ auch schon wieder diesen komsichen Tegra drin hat. Sollten mal lieber auf den S4 setzten wie bei ihren WP8 geräten auch.
 
@Sebaer: Stimmt und das One S, was es mit S3 oder S4 gibt.. Naja, bin immernoch zufriedener HD2 User ;)
 
@GlockMane: die ONE S geschichte mit dem S3/S4 ist ja auch sone sache, wo ich nur den kopf drüber schüttel kann -.- Denke immernoch, das das eine panikreaktion war, da der tegra im "flaggschiff" einfach komplett gegen das mittelklassemodel abgestunken hat (tegra optimierte spiele mal außen vor)
Aber anstatt den S4 auch ins high-end modell zu setzten wird so komisch rumgepfuscht Oo
....ich würde super gerne ein aktuelles htc kaufen, aber die kombis sagen mir alle nicht zu: XL nicht brandingfrei auf dem freien markt, X/X+ mit dem tegra und ohne LTE. HTC schaffts einfach nicht, alle vorteilei ihrer modelle in eins zu überführen. Meine hoffnung liegt auf den nexus gerüchten :)
 
@Sebaer: Du weißt aber schon das das OneX mit Tegra schneller als das S3 ist oder?
Derzeit wird das OneX nur vom Note2 geschlagen.
 
@2-HOT-4-TV: Ich rede hier nicht vom samung S3, sondern vom qualcom snapdragon S3 prozessor ;)
Und dann: schneller worin? in benchmarks? da hab ich bei der nutzung nicht viel von. Was mir aber immer wieder auffällt, das sich das X ziemlich verschluckt, wenn man z.b. schnell und in gleichbleibender frequenz zwischen kamera und homescreen hin und her schaltet. Da kommt der tegra aus dem One X schneller ins straucheln, als der snapdragon S4 des ONE S ;)
....den vergleich zum Samsung S3 kenn ich in der tat nicht. Ist für meine aussage, das ins topgerät auch ein topprozessor gehört(snapdragon) nicht wichtig ;)
 
@Sebaer: Das war zu Anfang mit der schlechten Software der Fall seit dem Update auf Android 4.0.4 und Sense 4.1 gibt es diese Probleme nicht mehr. Wenn man sich dann auch noch Spiele aus der Tegra-Zone mit anderen Geräten vergleicht wird direkt der Unterschied klar. Da geht es auch nicht um Benchmarks.
 
@Sebaer: Was ist den an einem Tegra schlecht?
 
@ThreeM: Richtig. Erfolgsrezept: Eine handvoll von Modellen. Die Modelle müssen klar differenziert sein (Einsteiger, Mittelklasse, Flagschiff). Lange Lebenszeit (also z.B. nur alle 1-2 Jahre neue Modelle rausbringen, außer LTE gibt es kaum Neues, was ständig neue Geräte bedarf) und langer Support (bei Android: Langfristig Updates). Was ich aber auch noch sehr wichtig finde: Es gibt viele Leute wie mich, die ein High-End-Smartphone wollen, aber kein Tablet-Display! Verschiedene Display-Größen anzubieten ist ja ok, aber man sollte auch Leuten, die ein kleines Display bevorzugen, die Möglichkeit bieten, all die High-End-Features des Flagschiffs nutzen zu können. Verstehe nur nicht, wieso die Hersteller nicht selbst auf diese drei banalen Punkte kommen...
 
@ThreeM: Es ist aber rein betriebswirtschaftlich gesehen überhaupt nicht sinnvoll, nur eine Handvoll Geräte auf den Markt zu bringen. Denn: Bringen mir Kunden, die 2-3 Jahre mit dem selben Smartphone in der Hand rumlaufen Geld ein? Nein.
Ich habe das Gefühl, man möchte durch fehlenden Updatesupport die Kunden dazu bringen, sich ein neues Smartphone zu kaufen. So traurig das auch klingt.
Updateentwicklung kostet schlichtweg Geld und bringt mir kein Geld ein.
 
@Brotboy: "Es ist aber rein betriebswirtschaftlich gesehen überhaupt nicht sinnvoll, nur eine Handvoll Geräte auf den Markt zu bringen. " Komisch das es ALLEN Unternehmen beschissen geht die solch ein großes Portfolio haben. Und komisch das Apple, obwohl die nur ein Gerät anbieten welches alle 1-2 Jahre geupdated wird, riesen Gewinne einfährt.
 
@Brotboy: Nur weil du alle 2 Wochen ein Gerät rausbringst, werden deine Kunden noch lange keine 2 Wochen ein Gerät kaufen. Die Menschen wollen 2-3 Jahre (2, um genau zu sein, wegen Vertragslaufzeit) mit dem selben Gerät rumlaufen.
 
@ThreeM: So ist es. Hätte HTC vernünftige Update-Politik betrieben, würde man jetzt noch HTC Handys kaufen.
Da die Kundschaft aber bemerkt hat, dass es andere Hersteller besser machen, kauft man dann von eben diesen anderen Herstellern. Retourkutsche.
 
Tja ist halt Samsung der Mercedes der Technik. Und es wird sich in Zukunft auch nichts daran ändern. Wenn man sieht wieviel Apple in Forschung steckt, muss ich lachen. http://www.wiwo.de/technologie/valley-talk-samsung-investiert-weit-mehr-als-apple/5793670-2.html
 
@Boskops: Und warum musst du lachen? Was ist daran verkehrt das Geld für neue Innovationen auszugeben? Du hast einen echten Knacks mit Apple erlebt, kann das sein? Jede Nachricht kommentierst du mit deinem "Samsung-sind-die-besten-und-Apple-ist-Käse-Gesüffel"! Vorallem dreht es sich in dieser Meldung nicht mal um die beiden!
 
@PowerRanger: Ich kannte vorher nur die Topmarken Sony und Panasonic es gab zu der Zeit nichts vergeichbares....siehe wo Samsung nun steht. Der Konzern hat sich zu der Besten Marke der Welt hochgearbeitet. http://www.welt.de/print/die_welt/wirtschaft/article109662207/Die-neue-IT-Supermacht-heisst-Samsung.html
 
@Boskops: Beste Marke? Wer hat das denn entschieden? Und worin sind sie die "besten"? Vom reinen Wert ist Samsung mal grad halb so viel Wert wie Apple. Dein Plan geht nicht auf.. kannst noch so viele Links hier posten.
 
@Boskops: So einen Link habe ich auch ^^ http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/0,2828,834337,00.html
 
@Boskops: Also ich würde mir keinen Mercedes kaufen.
 
@Boskops: Zum lachen ist das alles nicht!!!! Machen wir uns nix vor die Technik die die Herstellen verwenden ist im Grunde die gleiche, nur wie man sie in den Markt bringt zählt heute nur noch. Und da ist Samsung wie ein Schwarm Heuschrecken so aggressiv und das in allen Berichen wo Samsung tätig ist. Und wenn die Werbung oder die Gerichte es nicht schaffen dann wird knallhart am Preis getreht. Gut ist das nicht für die Vielfalt des Marktes gar-nicht gut
 
Gäbe da denk ich einen ganz einfachen weg für htc (im android sektor) Einfach von den gefühlten 80 flaggschiff modellen pro woche die meisten streichen und sich auf schnelle updates für bestehendes konzentrieren. Als hersteller bekannt zu werden, der als erstes die updates auf seine geräte packt wär nämlich ein ziemliches kaufkriterium. Natürlich gepaart mit garantiertem updatesupport für sagen wir 2 jahre ;)
Hardware/software/qualität/design von htc find ich an sich nämlich extrem gut. Sogar deutlich ansprechender als samsungs geräte.
 
@Sebaer: Ich fänd's schon gut, wenn die Teile nicht immer alle gleich langweilig aussehen würden!
 
@heidenf: ok das ist natürlich geschmackssache. Ich find das One X an sich sehr gelungen. Optisch sowie haptisch. klar sehen das XL und das X+ genauso aus. Sind ja die gleichen geräte ;) Aber das ist ja genau der Punkt. Es gibt einfach zuviel von HTC. Das ein unternehmen nicht alle 2 wochen das design neu erfindet ist ja auch klar ;)
 
@Sebaer: Ich fühle mich etwas verarscht muss ich zugeben... Als das One X kam, habe ich mir gedacht, es wäre mal zeit für ein neues Smartphone. Also One X gekauft, und ein halbes Jahr später sind dann schon 2 neue bessere Geräte auf dem markt... Diese kosten jetzt genau soviel wie das Grundgerät damals. Und um das normale One X ist es verdammt ruhig geworden...
 
@Schwaus: ja das ist ja imemr sone sache bei der technik. Ich bin ganz froh, dass ich noch gewartet hab. Auf der anderen seite kann man auch immer weiter warten und so nie zu nem neuen handy kommen^^
zumal das one x ja nicht wirklich schlecht ist. Gab ja sogar schon einige kleine updates die ja noch was an performance rausgeholt haben, wenn ich mich nicht täusche. Das man sich als käufer leicht veräppelt vorkommt, wenn HTC einfach noch 2-3 exact geliche geräte nur mit besserer hardware auf den markt wirft, kann ich aber gut verstehen. Da hätte ich mich genauso geärgert ;)
 
Wer nicht hören will, muss fühlen.
 
Ich hoffe, dass HTC und Google wirklich das Nexus 5 mit den erwarteten Spezifikationen liefern werden. So würde mein nächstes Gerät wieder ein HTC werden. HTC hat immer schon gute Hardware gebracht, die Software und die Updatepolitik haben aber vieles kaputt gemacht. Von dem ganzen verschwendeten Geld bezüglich Beats Audio usw. möchte ich gar nicht anfangen. Ich hoffe, dass HTC nochmal die Kurve kriegt.
 
Mir war HTC mit der alten Sense Oberfläche noch viel Lieber. Diese die bei Android 2.0 - 2.3 Smartfones drauf war. Bei der neuen Oberfläche von Sense hat HTC alle 3D Effekte gestrichen alle verspieten Spielerein und das Design unterscheidet sich jetzt noch tmehr viel vom Standart Mist. Frühler war HTC Android in schön. Heute hebt sich die Software nicht mehr sonderlich von der Kokurenz ab. Als alter HTC Fan überlege ich mir jetzt ein Motorola Razr i zuzulegen, was der Nachfolger für mein HTC Legend wird.
 
@ArnoN: Was wurde den an Effekten gestrichen? Ok diese Karussell-Animation auf den Homescreens ist jetzt ein hin-und-her-Wischen geworden aber die ganzen Wetteranimationen (muss man in den Einstellungen aktivieren), den Lockscreen mit dem Ring etc. gibt es doch noch.
Die Animierte Uhr gibt es ebenfalls noch.
Eigentlich ist nur das Design etwas überarbeitet und die Dockbar ist nun anders, finde ich aber schöner als vorher.
 
Da sieht man einfach wie wichtig Namen und Marken und wie unwichtig das eigentliche Gerät ist. Das Samsung Galaxy als direkter Vergleich war in keiner Generation von 1-3 das "Über-Androidphone" als das es von vielen wahrgenommen wird. Im Gegensatz zu HTC hat es Samsung aber mit dem Namen richtig gemacht, diesen beibehalten und jährlich gepflegt. Dadurch konnte sich der Name Galaxy einbrennen und jeder fragt im Laden danach. Bei HTC kommen doch schon technikafine Menschen kaum mit den ganzen Namen hinterher. Dann wollten sie es mit der One Serie besser machen und fangen mit Xl XXL etc. jetzt wieder den gleichen Mist an. Ich finde es schade. HTC Phones waren aus meiner Sicht immer sehr gut und auch die Qualität der One Serie ist gut und hat mehr Marktanteil verdient....
 
HTC hatte das Problem schon letztes Jahr erkannt (siehe letzter Abschnitt), doch bis heute nicht umgesetzt. Also nichts unternehmen und klagen passt nicht zusammen. Und irgendwann ist's vorbei.
 
Was Apple gut macht das ist die Werbung. Da fallen die Kiddies am meisten darauf rein. Schließlich gibt Apple dafür ne Milliarde für aus....guckst du hier http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/web/heute-Nachrichten/4672/23750736/c5fc6b/Apple-steckt-mehr-als-eine-Milliarde-in-die-Werbung.html der Rest ist Schnee von gestern.
 
@Boskops: Was zur Hölle hat Apple in dieser News zusuchen? Es wird nirgends erwähnt...
 
@Knerd: Pssst. Boskops nicht auf seinem Kreuzzug stören...der kann nicht anders.
 
Bös könnte man auch sagen, kaum ernennt MS HTCs Geräte zu Signaturtelefonen für WP8, ist HTC im Eimer.
 
Ich kann nicht ganz nachvollziehen warum sich hier alle über Modellvielfalt beschweren...man kann nicht zuviel Auswahl haben...
Man sollte aber eine gescheite Namenskonvention über mehrere Produktzyklen pflegen und eine gescheite Update-Politik fahren...Beispiel je ein Name für LOW- MIDDLE- und High Budget. Ich seh das Problem eher darin, dass HTC nichts hat worüber die Leute sprechen...Motorola - RazR -> dünnste Geräte.. Samsung Note -> größtes Display, Stift... SII -> massiv und ansprechende Werbung (Belustigung über die Apple Fanboys), Softwarefeatures, ansprechendes Design bei HTC?? Fällt mir jetzt nur 3D ein, das hatte LG aber vorher schon...HTC ist halt nicht in aller Munde...DAS ist das Problem
 
@staatiatwork: Da stimme ich dir zu, denn genau das versuchen sie ja wieder mit dem vergeblichen Schrei des One X. Aber anstatt mit dem One X eine neue Technologie auf den Markt zu bringen versuchen sie auch nur mit der Oberklasse "mit zu halten". Lange wird das nicht mehr gut gehen mit HTC.
 
@staatiatwork: Genau das ist der Punkt. Alle anderen Produkte werden penetrant beworben und die Leute fahren seit Apple auf so eine Strategie ab. Meine Kommilitonen reden ob sie LG oder Samsung nehmen sollen, wenn sie mein Gerät sehen wundern sie sich das HTC auch ansprechende Geräte rausgebracht hat.
 
Sry aber der letzte Absatz ist ja mal sowas von daneben. Keine Firma brachte dieses Jahr wirklich etwas Innovatives hervor, egal ob Apple, Samsung, LG oder HTC. Des weiteren weiss ich nicht was auf der Anzahl der Modelle rumgeritten wird. HTC One V -> Einsteigerhandy, HTC One S Mittelklassehandy, HTC One X (welches vom One X+ abgelöst wird) -> Highendhandy, und für die Schülerfraktion die supergünstigen Desire X und C. Was ist bitte da zu viel und zu unübersichtlich? Da sollte man neben, dem ständig erwähnten, S3 mal Samsungs Produktportfolio angucken (Samsung Galaxy S3, Note 2, Ace, Beam, Y, usw usw, oder das von Sony. Dort ähneln sich die Modelle viel mehr. Es schreien doch immer alles nach 3-4" Geräte und das 4-5" zu groß wird. HTC bedient jede Interessengruppe und wird dafür auch noch kritisiert....
 
Die nächste Firma. Nokia, RIM, Motorola, HTC, LG alle gehen langsam aber sicher den Bach runter oder suchen neue Wege. 2 Gewinner : Apple und Samsung. Alles andere ist immer uninnovativ, uncool, unpraktisch, fehlerhaft und ähnliches. Sehr schade, das eine Industrie momentan 99,5% des Gewinns auf zwei Unternehmen aufteilt. Ich hoffe das sich das wieder fängt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte