Apple erklärt Violett-Stich bei iPhone-5-Kamera

Seit dem Start des iPhone 5 häufen sich bei Hersteller Apple die Beschwerden über seitliches violettes Reflexlicht ("Flare") bei bestimmten Fotos. Nun veröffentlichte das Unternehmen einen Support-Artikel, der besagt, dass dies ein ganz normales ... mehr... Smartphone, Apple, iPhone 5 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iPhone 5 Smartphone, Apple, iPhone 5 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Faszinierend, dann ist mein HTC Titan und mein Lumia 800 wohl eine ausnahme ;)
 
@Edelasos: Oder du hast deine Kamera noch nie so gehalten, dass dieser Effekt zum Vorschein kommt ;)
 
@Slo0p: Wie genau muss man den das Smartphone halten? Hier ein Bild vom Lumia http://bit.ly/SHtCBb und dann hier vergleich iPhone 5 und 4 (an der selben stelle aufgenommen) http://bit.ly/QxNLDY Bitte erklär mir diese Unterschiede :)
 
@Edelasos:
Du siehst aber schon, dass auch bei der Lumia Kamera oder auch beim iPhone 4 Bild ein deutliche chromatische Aberration zu sehen ist? Nur eben nicht rosa sondern beim iPhone 4 bläulich und beim Lumia türkis-rot? Mal abgesehen davon ist das kein valider Vergleich, da beim iPhone 4 die Sonnenposition anders ist (der Effekt soll dann auftreten, wenn die Sonne knapp außerhalb des Bildausschnitts ist) und beim Lumia ist die Sonne zentral im Bild und ein Großteil des Lichtes wird durch die Bäume abgefangen. Das erklärt die Unterschiede auf den Bildern. Wenn schon vergleichen, dann mit objektiven Kriterien.
 
@GlennTemp: Deutlich? Das sind enorme Unterschiede! Der Effekt tritt auch beim Tritt auf, aber lange nicht so extrem stark wie auf dem iPhone5 Foto. Daher finde ich Apples aussage halt einfach nicht ganz korrekt. Es hat meiner Ansicht nach ganz klar etwas mit der im Iphone5 verbauten Kamera/Software zu tun.
 
@Edelasos: ich verweise erstens auf mein re:2 (Sensor beim Lumia kommt besser damit klar) :P und zweitens: wow - das sind schon ziemlich krasse Einfärbungen. In dem Umfang hab ich das so noch nicht gesehen. Andererseits verwende ich zum Fotografieren aber auch eine DSLR und nur in absoluten Ausnahemfällen mein SP (ist aber auch nur ein Desire^^).
 
@Edelasos: Ich glaube nicht :) oder haben die beiden erwähnten Geräte eine Gegenlichtblende/Streulichtblende integriert? Die Beschweden kommen jetzt nur weil einfach alle möglichen Arten von Menschen iPhones besitzen - unter anderem auch die die glauben das iPhone würde alles können auch wenns gegen jegliche Vernunft ist. Was sein kann ist das deine Geräte z.B. einen Sensor haben der besser mit dem Licht klar kommt. Dann ist der Effekt nicht ganz so stark aber gänzlich vermeiden kann man das selbst bei DSLRs nicht.
 
@hezekiah: es ist aber schon etwas merkwürdig, das erst jetzt das rumnölen an diesem Phänomen beginnt, wo dies doch bereits die 6. iPhone Generation ist.
 
@LoD14: vielleicht wurde der Nutzerkreis um ein paar "besondere" Exemplare erweitert ;-) Angeblich solls den gleichen Effekt auch beim iPhone 4s geben. Wenn ich den Text hier und im AppleForum richtig deute sinds einfach nur Blendenflecke aka Lens-Flares.
 
@hezekiah: Das mag sein. Aber erklär mir doch bitte ewas zu den geposteten Bildern von mir in re6 :)
 
@hezekiah: Kann per Hard- und/oder Software gefiltert werden. Apple wollte schnell ein 5er rausbringen, bevor es Samsung tut...und da hat man eben hard- und softwareseitig gespart. Kein Wunder, versucht Apple, sich bei den Kunden einzuschleimen, um von derartigen Tatsachen abzulenken. Einzig das Magsafe als neue Norm (Kopfhörer, Netzstecker, USB) finde ich gut. Der Rest an Apple? Andere können´s besser. Und beim S3 für 474€ (http://is.gd/PbdAoO) im Vergleich zum i5 für 749€ (http://is.gd/4sQp3q) sollte die Auswahl nicht zu schwer fallen.
 
@Malte82: Das iPhone 5 kostet selbst direkt bei Apple weniger, ist also ein schlechter Vergleich. Das S3 kann man auch für über 1200€ erstehen (http://tinyurl.com/9q6a8ga), aber sinnvoll ist das nicht.
 
@Edelasos: wieviele identische fotos zum vergleich hast du mit den geräten geschossen?
 
@Rumpelzahn: Fotos mit direkter Einstrahlung habe ich ca 4-5 vorallem vom Urlaub, und dieser effekt tritt nur auf 1 auf und as nur sehr minim. Siehe Fotos in re6 von mir
 
@Edelasos: du siehst aber schon das auf dem lumia bild die "störungen" vorhanden sind? und die vergleichsbilder vom iphone 5 und 4 sind definitiv nicht am selben standort und winkel aufgenommen worden (dafür muss man nichteinmal csi werweißwo bemühen). was mit diesen bildern nachzuweisen wäre ist, das apple mit seiner beschreibung, wie auch der "'Digital Photography Review" recht haben könnten.
 
@Edelasos: Ein einfacher UV-Filter schafft Abhilfe! Man kann es natürlich auch auf den Fotografen schieben! Danke Apple! Jetzt kann man das iPhone nicht nur beim telefonieren falsch halten, sondern auch beim fotografieren! Herr Licht!
 
@blume666: Dass bei Apple immer der User Schuld ist und nicht Sie, ist doch nichts neues oder? ^.^
 
@blume666: willst du mir jetzt erzählen das man eine kamera nicht falsch halten kann ? dann hast aber wirklich keine ahnung von fotografieren, sorry.
 
@Greengoose: Willst du mir jetzt erzählen, dass kleinere Lichtquellen im Bild zwingend meiden muss? Ich hab noch nie gehört, dass man eine beleuchtete Straße mit Laternen lieber meiden sollte. Aber wenn du schon die Goldwaage auspackst: Ich fotografiere seit ein paar Jahren. Handys sind für Schnappschüsse gedacht. Wenn man aber die Qualität einer Kamera derartig bewirbt, sollten kleine Lichtquellen im Bild kein Problem darstellen. btw.: schon traurig, dass man sich hier selbst erklären muss, obwohl die kritik selbst für blinde offensichtlich ist -.-'
 
@blume666: hab ich wo geschrieben das man "eine beleuchtete Straße mit Laternen lieber meiden sollte"? ich bezog meine antwort auf "kann man das iPhone nicht nur beim telefonieren falsch halten, sondern auch beim fotografieren". ich habe mit meiner canon d500 auch schon ein "paar" Fotos gemacht, am anfang ist viel danebengegangen. und jetzt? ich weiß, scheiß Kamera ;-)
 
Mittlerweile sind die ganzen Probleme + Entschuldigungen von Apple echt peinlich.
 
Geil wie hier wieder alle ihre Spielzeuge verteidigen. :D
http://pics.computerbase.de/4/4/4/9/2/1_m.jpg es tritt ja nicht mal beim 4s auf. Aber ist definitiv bei allen Handys so... XD ... Naja haltet es einfach nicht so (gegen eine Lichtquelle und dann passt das). XD
 
@Edelasos: ich hab auch noch keins gehabt, was so Bilder macht. Weder mein HD7 Windows Phone 7 noch mein RAZR macht so grässliche Bilder.
 
*fast offtopic* sehe ich das im WF-Preisvergleich richtig, dass das iPhone 64GB wieder teurer wird? *wieder ontopic* ich glaube, dass das gelogen ist!
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Chromatische_Aberration
 
@Saiboter: Sieht aber nicht nach chromatischer Aberration aus da im restlichen Bild keine Farbsäume entstehen, sondern nur an der Lichtquelle und dort auch nur in Lila. Außerdem sagt Apple ja selbst das es eine Reflexion im Kameragehäuse ist, das nun gar nichts mit chromatischer Aberration zu tun hat
 
@Saiboter: In diesem Fall wäre es sogar ein Purple Fringing :)
 
Geht das schon wieder los... *rolleyes*
 
Apples Standardantwort: "Das ist nicht nur bei uns so!" :-P Dumm nur das es offenbar bei den anderen Herstellern nicht auftritt. Ich höre zumindest zum ersten Mal von diesem Phänomen. Kein einziger in meinem Bekanntenkreis (alle nicht Apple Fans) hatte so einen Effekt
 
@andreas2k: Oder die Leute in deinem Bekanntenkreis wissen wodurch das zustande kommt und beschweren sich nicht warum ihre Kamera das nicht hinkriegt ;-) Apple-User haben vielleicht eher diesen Beschwerde-Beiss-Reflex denn "sie haben viel bezahlt und wollen jetzt Leistung sehen".
 
@hezekiah: ein weiser mann hat mal gesagt: nicht alles was teuer ist ist auch gut! das trifft bei apple voll zu.
 
@snoopi: dem will ich garnicht widersprechen. Allerdings wollte ich hier eher das Phänomen der übersteigerten Erwartungen ansprechen. Ab einem gewissen Preis glauben bestimmte Kunden sie könnten alles erwarten. Ist auch im Bereich der Unternehmenssoftware so ;)
 
@snoopi: Wie nicht alles was teuer ist ist gut.. das ueberlese ich jetzt einfach mal
 
@andreas2k: Das ging mir gerade auch durch den Kopf. Von anderen Herstellern haben wir dieses Problem noch nie hier gehört. Und Apple schiebt es jetzt auf alle Hersteller.
 
@andreas2k: richtig, hab ich auch nie gehört, geschweige denn gesehen.
 
ich finde es immer wieder erstaunlich das aus allen möglichen dingen ein problem versucht wird zu finden. noch interessanter ist das sogar apple support dokumente es mittlerweile wert sind zitiert zu werden.. da sieht man mal wieder welche aufmerksamkeit apple mit seinen produkten bekommt.
 
Es ist sagenhaft, wenn ich lese wieviele Fehler das Gerät hat und das zu diesem horrenden Preis. Diese ganzen Fehler die das Ding aufweist habe ich bei meinem Samsung noch nie gesehen.
 
@husky046: Weil ein Samsung auch nicht so viele Klicks wie eine iPhone-News generiert. Es brauch mir keiner sagen, dass das Samsung oder irgendein HTC _keine_ Fehler hat. Es wird einfach nicht darüber bereichtet, bzw. nicht auf jedem Portal groß an die Glocke gehangen. Ist aber auch völlig berechtigt... jeden Tag wurden 3 Nachrichten über irgendwelche neuen Infos und mögliche Designänderungen gepostet und jetzt müssen sie halt mit negativer Presse leben. That's life.
 
@PowerRanger: Hey hey dafür ist Apple doch bekannt..... es ist doch Werbung, so habt ihr es doch immer gesagt.....und jetzt geht es andersherum....wer ist denn mit den Patentwahn angefangen .....na wer war es ...wer zuletzt lacht
 
@Boskops: Hast du Autolock heute morgen zum Frühstück gehabt? 1. Wen meinst du mit "ihr" ? 2. Das hab ich doch gesagt. Vorher gab es haufenweise Meldungen und jetzt müssen sie genauso mit haufenweise negativer Meldungen leben. 3. Was haben Patente damit zutun? Es geht hier um den Violett-Stich, bzw. die Häufung der Fehler.
 
@husky046: Es ist eher sagenhaft zu lesen wie viele ahnungslose Idioten und Dummschwätzer es gibt.
 
@husky046: Ich hab letztens die Low-Light Bilder und die Entwacklungs-Video-Performance des HTC One X und des S3 gesehen - Das iPhone wäre für diese miese Qualität 10 Mal in der Luft zerissen worden, bei den Topmodellen von Android ist das anscheinend egal.
 
@Givarus: Was hat die Kameraqualität mit Android zu tun?
 
@heidenf: Garnix. Ich schrieb von den Android-Topmodellen - und das sind doch aktuell Geräte wie das Galaxy S3 und HTC One X oder?
 
@husky046:
http://cdn.itproportal.com/photos/samsung-galaxy-s-iii-lens-flare-img3_original.jpg
http://cdn.itproportal.com/photos/htc-one-s-lens-flare-img4_original.jpg

Bei Samsung oder HTC ist es nur keine News wert.
 
@husky046: Das SGS2 hat bei der Kamera einen ausgeprägten Reddot! Auch das ist bei Kompaktkameras unvermeidbar, durch diverse Firmwareversionen lediglich minimierbar. Der Megapixel Wahn macht sich hier nunmahl bemerkbar. Auch Apple kann nichts an der Physik verändern.
 
Eine Kamera in die Sonne halten und sich wundern, dass da Überbelichtungen und chromatische Aberrationen entstehen ist schon ziemlich schlau. Da sollte mal jemand den Erfinder der Fotografie verklagen, denn dass da natürliche optische Prozesse die Bilder stören ist natürlich ein Designfehler! Passiert bei meiner Canon DSLR auch, Sauerei!
Edit: Canon hat schon mit einer "Bumperlösung" reagiert: man verkauft "lens-hoods" also aufsetzbare Gegenlichtblenden.
 
@GlennTemp: Dann solltest du deine EOS bzw die Linsen mal einschicken, denn zumindest meine Canon macht die Sonne nicht violett; egal welche Linse und welchen Winkel ich benutze... Linseneffekte, je nach Blendenzahl, natürlich.. aber keine Farbänderungen, die jeder Natur trotzen
 
@Slurp: Das glaube ich dir nicht!
 
@ayin: na dann
 
@Slurp: das halte ich für ein Gerücht. Das kann dir sogar mit einer 5000.-€-Kamera passieren. Vor allem dann, wenn man vom Fotografieren keine Ahnung hat. Technik ist alles schön und gut - aber ein paar Grundsätze kann man nun mal nicht so einfach ignorieren. Und Gegenlichtaufnahmen sind für jede Kamera problematisch - vor allem wenn das Teil auf Automatik steht.
 
@LastFrontier: Möglicherweise fotografiert Slurp auch nur JPG und hat in der Kamera die Objektivkorrektur eingeschalten. Dann sieht er sie auch nicht, oder zumindest ist es ihm noch nie aufgefallen.
 
@ayin: oder er hat einfach einen besseren Sensor als der im iPhone 5 der besser damit klar kommt? Slurp behauptet ja nicht das es den Effekt garnicht gibt - nur das bei ihm die Blendenflecke nicht direkt auf die Lichtquelle selbst projeziert werden (siehe Bilder von Edelasos o1:re6).
 
@hezekiah: Nein
 
@hezekiah: vielleicht liegt das an physikalischen grenzen (wie im text ja auch schon steht), die nicht von einem sensor kompensiert werden können und der sensor hier somit keine rolle spielt?? wie ich hier von einigen anderen, die mehr ahnung zu haben scheinen, lese, bietet selbst canon für teure kameras spezielle blenden und nicht sensoren. ;)
 
@larusso: Jede Kamera hat ja schon einen Bildsensor. das ist kein Zubehörteil was man sich noch oben drauf kauft :) Und die Sensoren haben unterschiedliche Eigenschaften, Stärken und Schwächen. Es ist ein physikalischer Effekt den man nie ganz loswird aber das heißt nicht das einige Bauteile ihn nicht besser kompensieren können als andere.
 
@hezekiah: naja, bin kein fotospezialist. kann dir da genau so recht geben, wie den anderen.^^
 
@GlennTemp: Meine DSLR und mein HTC One X haben auch bei bestimmten Gegenlicht-Situationen Lense-Flare aber es sind dabei noch nie großflächige Violette Einfärbungen entstanden.
Trotzdem ist dieses "Problem" den Terror echt nicht wert.
 
Bestimmt schlagen sich gleich wieder alle die Köppe ein, weil sie irgendwas im Web gelesen haben, oder irgendwelche Beweisbilder im Web verglichen haben. Dabei glaubt man einfach dem was einem am besten passt :-) In der REALITÄT haben die meisten davon eigentlich gar kein iPhone oder wären so gut wie nie auf dieses "Problem" gestoßen, aber es ist trotzdem ganz doll wichtig sich die Köppe einzuhauen! Auf Sie mit Gebrüll!!!
 
@Givarus: ...und dauernd Öl ins Feuer kippen ist natürlich erwachsener?
 
Apple will doch nur euer Geld !!!! http://www.heise.de/tr/blog/artikel/Tschuess-Apple-1717173.html
 
@Boskops: Wer will das nicht. Ich würde deins auch nehmen.
 
@LastFrontier: Ha Ha nur zu dumm das ich die Strategie von Apple schon längst durchschaut habe....wieso gibt Apple denn nicht schon vorher bekannt, was sie in ihr neues Phone etc. verbauen, und wie gut es ist. Samsung hingegen gibt es schon vorher bekannt......wie kann man es sonst erklären das vor dem Verkaufstart 10. Millionen S3 vorbestellt wurden?! So kann man auf Apple herreinfallen. Guter Rat ist teuer ;) Überigens das Ipad mini wird auch ein Flop....Nur zur Info !
 
@Boskops: Ja ein richtiger Held bist du. Du durchschaust alle. Das S3 wurde nicht 10 Millionen mal vorbestellt. Es wurde 10 Millionen mal nach 2 MONATEN verkauft. Und um nur dir jetzt den Tag zu verderben: Das iPhone5 hat sich innerhalb 2 TAGEN 2 Millionen mal vorbestellen lassen. So... jetzt ist Mathematik gefragt, etwas logisches Denken und du kannst dir denken, wer nach 2 Monaten mehr verkauft ;)
 
@PowerRanger: ach neee und was ist das http://www.android-news-blog.de/hersteller/galaxy-s3-bereits-rund-10-millionen-vorbestellungen/ mein Tag kannst du bestimmt nicht mit Apple verderben, da ich immer Gut drauf bin, immer neue Negativewerbung von Apple zu lesen !!!!!!!!!! http://www.androidnext.de/news/samsung-galaxy-s3-bereits-ueber-10-millionen-geraete-vorbestellt/ wer zuletzt lacht mein lieber ...aber das werdet ihr niee nich kapieren !!!! Ihr müsstet euch was schämen so ein Produkt zu kaufen.
 
@Boskops: Oh Gott... mit was für Quellen du ankommst. Willst du mir jetzt versuchen zu erklären, dass dasich das iPhone5 weniger verkaufen wird als das S3? Ich muss bei dem Gedanken grad grinsen. Und warum sollte ich mich schämen? Btw: Ich hab ein iPhone 5 und das S2. S3 werde ich mir in 3 Wochen zulegen ;) Bin also kein purer Apple-Fanboy, falls du es dir erhoffst.
 
@Boskops: "Ihr müsstet euch was schämen so ein Produkt zu kaufen." ... Ich bin eher froh, dass wir nicht so erbärmlich sind allen wegen ihrer Vorliebe (z.B. iPhone Kauf) etwas vorzuwerfen^^
 
@Boskops: kann es sein, dass für dich die "anti-apple-bewegung" eine ersatzreligion ist?! :D wenn dich schon "negativmeldungen" (huh, die physik lässt sich nicht überwinden???)
"glücklich", dann weiß ich auch nicht mehr. :D:D
 
@PowerRanger: Nein ich möchte damit nur sagen: Spart euer Geld für was, das sein Geld wert ist. Der Zug Apple ist ABGEFAHREN!!! Steve J, ist Dead, und es wird in Zukunft auch nichts brauchbares mehr erscheinen. Aber bitte wer nicht hören will .... ich habe es ja schon vorher gewusst....nun will Apple noch ein TV herausbringen...mein beileid die es kaufen, von neuen IPad mini ganz zu schweigen ;))
 
@Boskops: Der Zug ist abgefahren? Also Verkaufszahlenmäßig sieht es doch super aus. Wir unterhalten uns nochmal, wenn Apple die Quartalsergebnisse vorlegt ;)
 
@PowerRanger: Seiner Meinung nach, werden die Quartalsergebnisse von Apple bestimmt gefälscht sein. "Lüge" zu schreien ist doch einfacher als die Realität zu erkennen ;-)
 
http://www.dpreview.com/articles/6867454450/quick-review-apple-iphone-5-camera/3
 
Ich finde es erstaunlich, dass bei Apple-News immer sofort der gesunde Menschenverstand bei einigen auszusetzen scheint. Dann werden selbst normale physische Prozesse zum Skandal erhoben und als unmittelbarer Beweis angeführt, warum Apple scheisse ist. Wie kann es bitte sein, dass ein 500€ teures Telefon Dellen kriegt, wenn man es auf den Boden wirft? Es hat schließlich viel Geld gekostet und sollte dementsprechend unverwundbar und genau so dellenresistent sein wie Stoßstangen von Ferraris, die kriegen ja auch keine Dellen, wenn man damit vor Pfeiler fährt! Wie kann es bitte sein, dass der Empfang weggeht, wenn man mit starken Griff die Antenne abdeckt? Wie kann es bitte sein, dass ein iPad bei Benutzung warm wird? Skandal, Überhitzungsproblem bei Apple, auch wenn z.B. andere Geräte eine viel höhere Wärmeemssion haben. Wie kann es bitte sein, dass bei Gegenlichtaufnahmen die Kamera das viele Licht nicht managen kann? Apple ist echt ein Scheissverein, weil sie simple Naturgesetze nicht überwinden können.
 
@GlennTemp: Du hat vergessen APPLE = GOD das ist das Non plus ultra der Technologie. Nur da sie aus Asien kommt... SMILE ^^ evtl. kommt das I6 ja mit ner Tupperdose aufm Markt!!
 
@GlennTemp: Ganz genau. Bei Apple wird alles aufgepumpt, weil es eben Apple ist. Es kann sein, daß die verbaute dünne Optik im iPhone 5 diesen Effekt sehr stark bildet. Aber am Ende ist das echt ein Effekt der in ziemlichen Ausnahmefällen auftritt. Ich meine wer fotografiert denn in erster Linie Sonnen am Bildrand? Ich finds z.B. deutlich wichtiger, daß Bilder bei wenig Licht gut werden - daher kämen für mich S3 und HTC One X definitiv nicht in Frage. So kennt man die Vor- und Nachteile und kann sich einfach entscheiden. Ich sehe keinen Grund da jedes Mal ein Drama oder einen "Skandal" sondergleichen draus zu machen.
 
Apple hatte es schon immer geschafft (deren Glück) gutes Design und im Vergleich zu anderen Herstellern schlechte Technik (die Ausstattung war schon immer schlechter wie andere auf dem Markt befindliche Geräte) zu verkaufen. Während andere bereits bei 12MP Kameras waren (SonyEriccson) fing Apple mit 5MP an. Vergleicht man die Preise, so steht es in keiner Realation. Kunden zahlen für ein Iphone 600-700€ und da darf man nichts erwarten? Natürlich kann Apple keine physikalischen Gesetzgebungen aushebeln. Aber so wie Apple sein Marketing betreibt, könnte man meinen sie haben ein Podest gemietet. Es gibt genügend andere Herstelle auf dem Markt, die ihre Daseinsberechtigung haben, aber dann fangen wir mit Ellenbogen an auszuschlagen und werfen anderen Patentveletzung vor? Heute sehen alle Smartphones "gleich" aus. Sie haben alle runde Ecken! Hat Apple diese Form erfunden, gepachtet oder gar als Eigentum? Lachhaft.
Ich finde es nur immer wieder schade, wenn ich in dieses Forum schaue, dass sich Leute gegenseitig beschimpfen. Ob ich Samsung nutze oder Appel oder HTC oder Nokia oder oder oder?
WTF jedem das Seine!
 
@Rainbird-1: "Während andere bereits bei 12MP Kameras waren (SonyEriccson) fing Apple mit 5MP an. Vergleicht man die Preise, so steht es in keiner Realation." ähm, also erstens macht sich der preis ja nicht nur an der kamera aus. und wenn man mal apple z.b. mit windows-PCs vergleichen kann (also nicht mal kurz bei MM reingeschnupert oder so;)), dann wird man selbst bei insgesamt schlechterer hardware ein besseres produkt erhalten! natürlich je nach anforderungen. wenn ich der größte zocker der welt bin, dann muss sich dieser einer mit windows zufrieden geben. aber nur hardware macht nicht das gesamtprodukt aus! ein schwächer ausgestatter mac kann immer noch angenehmer und flüssiger bedient werden, als ein besser ausgestatter windows PC. das andere ist, seit wann ist die MP zahl irgendein anhaltspunkt für qualität, was irgendeinen preis rechtfertigen würde?!? hierbei hast du noch lange nicht in relation gesetzt, welchen ccd-sensor sony verbaut hat, welchen apple verbaut hat und wie das dann am ende aussieht. je nach anforderungen, bringen mir die 12 MP dann auch keinen mehrwert mehr!
 
tatsächlich wirds bei meinem lumia 800 lila, aber bei weitem nicht so stark wie bei den testfotos von 'Digital Photography Review'
 
Und täglich grüßt das Murmeltier...
Vielleicht berichtet Ihr lieber darüber was alles funktioniert und einwandfrei aussieht, da muss ich hier weniger iPhone5 News sehen. Scheinbar ist das Handy ja irgendwie missglückt.
 
@Navajo: Jepp du sagst es .....es geht nun 14 Tage schon so...und wer will schon ein Handy (ver)kaufen, das schon Gebrauchsspuren hat ;)
 
@Navajo: lest und versteht ihr eigentlich den artikel?? mag sein, das der lilastich größer ist, aber das sind physikalische gegebenheiten und kein fehler der kamera!
 
@larusso: okay, mein Handy hat keinen Lila Stich, also ist es doch wohl ein Problem der Kamera im iPhone, damit ein Problem von Apple. Jetzt bitte nicht so tun, als wenn alle Probleme auch andere Handys betreffen. Mein Handy hat keinen Kratzer, es kommt nirgendwo licht aus dem Gehäuse, meine Wlan läuft ohne Probleme, egal wie ich das Handy halte und meine Kamera hat keinen Lila Stich, achja mein Maps funktioniert auch einwandfrei... also was willst du denn jetzt von mir? ----- ihr minus tucken, mein gott ist das ein kndergarten hier...
 
@Navajo: was ich von dir will?? oh sorry, ich wusste nicht, dass ich jetzt soo asozial zu dir war... was ich will kann ich von dir wohl nicht erwarten. denn so wie du schon argumentierst, gehts dir wohl nur darum das iphone schlecht zu reden, egal was kommt und egal ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht. hier haben auch schon einige andere was sinnvolles zu dem "problem" geschrieben. wenns dir nicht nur darum geht, was ich schrieb, dann lieste dir das mal durch und änderst deine einstellung. das problem mit dem licht aus dem gehäuse wurde selbst hier von winfuture klargestellt und objektiv eine simple erklärung abgegeben, die besagt, dass es nur an einem noch (!) nicht ausgehärteten kleber liegt. zumindest war es in der vergangenheit so. deswegen kann man annehmen, dass das beim iphone 5 wohl auch so sein wird. das problem erübrigt sich also von allein. kratzer haben doch auch nicht alle. und wenns an einer maschine lag, dann lags eben daran. aber ein fass aufzumachen, als ob sowas menschen bei apple nicht passieren darf, oh man... wlan probleme, die mit einem update behoben werden können (software hat nun mal fehler. da kann auch bei apple nicht immer alles glatt laufen. und trotzdem läuft dort vieles reibungsloser, als bei anderen. zumal das problem auch nicht auf alle zutrifft... schau dir doch mal fehler anderer hersteller an!). sich an einer app (maps) aufzugeilen, die man selbst wahrscheinlich nicht mal wöchentlich benutzt und damit ein ganzes OS oder handy schlechtreden zu wollen (als ob eine app ein ganzes OS oder handy ausmacht...). naja, sowas nenn ich lächerlich. erst recht, wenn jemand anderes auf gewisse "unklarheiten" hinweist und dieser dann sowas vorgerollt bekommt, wie du mir gerade. ;) nimm das nicht persönlich. aber ich will nichts von dir. ich weiß nun, dass man mit dir nicht sachlich über das thema apple reden kann. damit bin ich hier auch gleich raus. ;)
 
@larusso: ja trotzdem hatte ich mit meinem handy nicht so ein theater, mit dem handy davor auch nicht und auch nicht mit dem davor.... komisch.... das ist meine eigentliche aussage, für mich ist es teurer schrott und sehr peinlich für ein gerät in der preisklasse, nerv jetzt nicht mit dem samsung ich habe kein samsung handy.
 
@Navajo: :D also ganz ehrlich. ich hab jetzt doch fast schon gedacht, dass du einfach nur eine normale meinung zum iphone hast und sagst, dass es einfach nichts für dich ist. was nicht auf eine sinnlose emotionale abneigung gegen apple und deren produkte zurückzuführen ist. aber wo ich jetzt explizit von samsung geredet haben soll und dass ich jetzt nicht damit "nerven soll". viel spaß noch mit apple blöd finden. ;)
 
Und wiedereinmal heißt es "Haltet es anders!" und "Das tritt bei allen anderen Smarthphones doch auch auf !!11!!
 
ich hab mal n bisschen rumgetestet. Diese lila Flecken kommen bei jeder Handykamera unter gewissen Lichtumständen. beim iPhone 5 allerdings bemerkbar stärker. Sehr schade, da die Kamera ansonsten richtig gut ist
 
Es ist immer wieder faszinierend, wie Apple für alles eine parate Ausrede hat. Ergo, bei Apple gibt es keine Fehler oder Defekte, dieses ist eine Funktion der Hardware^^
 
Der nächste IFlop steht Apple schon bevor: http://translate.google.de/translate?sl=en&tl=de&js=n&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&layout=2&eotf=1&u=http%3A%2F%2Fwww.dailymail.co.uk%2Fsciencetech%2Farticle-2171487%2FiPad-Mini-flop-consumer-survey-suggests-despite-announced-yet.html
 
@Boskops: probier's doch bitte mal mit http://j.mp
 
Meiner Meinung nach haben viele Kunden es immer noch nicht verstanden wo der Trend hingeht. Sei es bei Apple, Samsung, HTC aber auch andere Bereiche außer Smartphones. Ob Fernseher, PC-Bereich, Haushalt usw. der Kunde wird mittlerweile als "Betatester" missbraucht. Das Produkt reift beim Kunden! Hier eine neue Firmware, da ein neues BIOS, es gibt keine eindeutigen Standards mehr. Man kann alles miteinander verbinden, zusammenbauen und dergleichen. Die Kompatibilität soll aber der Kunde auf seine Kappe nehmen. Da halten sich die Hersteller untereinander fein raus!
Wenn ich sehe das ein iPhone es auf den Markt schafft und man stellt im nachhinein fest, hoppla wenn ich es in Händen halte ist der Empfang weg, dann frage ich mich, wurde das Produkt klar gestaltet, oder musste ein Produkt wieder auf den Markt um Kasse zu machen? Man kann's ja mal auf den Markt werfen und warten ob es auffällt, wenn ja reichen wir eine Firmware nach! Das ist heutzutage die falsche Politik. Muss sich nun eine Firma wundern, wenn dass die Kritiker weckt?
Dieses vorgehen haben wir bei allen "Elektronikherstellern" durch die Bank hinweg. Das ist das neue Zeitalter. Warum Produksupport? Morgen kommt das neue Gerät wer heute kauft ist doch selber schuld, dann muss der kosument eben morgen das neue Produkt kaufen. Der Wirtschaft hilft's!
 
@Rainbird-1: Gegenthese: Durch das Netz werden Probleme bekannt und heiß diskutiert die sonst die Mehrheit der Nutzer gar nicht bemerkt und betroffen hätte! Heute wissen z.B. beim iPhone die Leute ganz genau über alle Probleme des Gerätes bescheid - selbst wenn sie es nicht einmal BESITZEN. Vor 10 - 15 Jahren gab es noch viel mehr Probleme mit Technik, besonders wenn man an frühere PC Hardware denkt kann einem schon ziemlich schwindelig werden: Ich erinnere hier nur an Zeiten als man sich von Hand um IRQ und DMA Konflikte seiner Hardware kümmern musste und man jedes Modem und jeden ISDN Kanal noch zu Fuß einrichten durfte, oder ein Programm mal eben locker das gesamte System in den Abgrund riss... P.S.: Was die Kompatibilität angeht ist vielleicht genau das der Grund warum viele Leute zu Apple greifen - damit wird dieses Problem wie es so schön im Businesssprech heißt "Outgesourct" - der Hersteller soll sich bitteschön darum kümmern - und wenn es mehere Hersteller zusammen wegen uneindeutiger Standards nicht schaffen, dann eben einer alleine.
 
@Givarus: An der Situation hat sich aber heute auch nichts geändert. Ich weiß zwar welche Probleme das iPhone 5 hat, da ich es selber nicht benutze ist es mir egal. Dem Hersteller selbst sind die Probleme heuzutage aber ebenfalls recht egal, weil das iPhone 6 schon im Entwicklungsstadium ist, da ist der Support für das 5er schnell verflogen. Die Entwicklung geht "zu schnell". Früher konnte der Hersteller zwar träger reagieren, weil über Internet nicht viel an Feedback kam, das Produkt aber dafür langlebiger war, rentierte sich der Support trotzdem.
Heute leben wir in einer hektischen Zeit, bei der Entwicklungen von heute schon wieder veraltet gelten und somit keine Rede mehr wert sind!
 
@Rainbird-1: Was den Support und die Schnellebigkeit angeht haste recht, früher war das alles noch ein wenig langsamer und das Netz beschleunigt ungemein. Doch genau das ist ein Grund warum ich im Moment immer wieder zu Apple greife: Wenn es dort Probleme gibt werden die blitzschnell bekannt und ich muss mich nicht fragen, ob das vielleicht ein von mir durch rumbasteln verursachtes Problem ist. Dadurch, daß Apple nur sehr wenige Modelle hat, haben Millionen die exakt gleiche Hardware und das gleiche Problem. Und im Gegensatz zu anderen Herstellern hat Apple in allen wichtigen bereichen nur ein Modell pro Jahr - daher finde ich den Support bei diesen Produkten eben noch deutlich besser gewährleistet als bei jedem der 150 Modelle eines Konkurrenten. - Das heißt nicht daß bei Apple alles toll ist, aber es wird hier ganz besonders viel dramatisiert. Ein wirklich extrem negatives Beispiel bei Apple ist z.B. das abschneiden der App-Verteilung bei alten iOS Versionen. Wer heute noch iOS 3.X nutzt bekommt fast keine Apps mehr, obwohl es früher kompatible Versionen der Apps gab. DA muss Apple z.B. ganz dringend etwas tun!! Das finde ich wirklich schlimm.
 
@Givarus: Und genau an diesen Stellen sollten wir als Verbraucher schnell selbst merken, wie ein Unternehmen tickt. Lenkt ein Unternehmen hier ein, ist es kundenfreundlich und eine Treue wert. Wird hingegen ein Kunde der damals den gleichen Preis für sein Smartphone bezahlt hat, wie ein Käufer heute, nicht weiterhin mit Support versorgt so sollte das Unternehmen nicht weiter unterstütz werden.
Vielleicht merken die Unternhemen dann wieder, das egal ob der Kunde vor zwei Jahren gekauft hat, genauso Ansprüche hat, wie ein Käufer von heute. Denn ohne den "zwei Jahre alten Käufer" gäbe es auch keine finanzielle Spritze für die Neuentwicklung von heute!
 
@Rainbird-1: Ja, ich stimme Dir zu: doch die iPhones von denen ich hier spreche sind Modelle die vor 2009 verkauft wurden, also mittlerweile 4-5 Jahre alt. Wenn ich zur Konkurrenz schaue, werden teilweise heute neue Geräte mit einem veralteten System und ohne Möglichkeit jemals ein Update zu bekommen verkauft. Wenn ich da die Wahl habe greife ich doch zu dem System, daß immerhin einige Jahre aktuell gehalten und supportet wird. Und nein, ich finde man kann das ganze Thema nicht mit Vor-Smartphone-Zeiten vergleichen, denn diese Geräte wurden niemals geupdated und mit neuen Funktionen versorgt. Wenn man so argumentieren würde dürfte das erste iPhone niemals Apps bekommen haben, denn die Kunden haben es komplett ohne diese Funktion gekauft damals.
 
Darf es heute im Zeitalter höchster Technikstandards noch geschehen das ein Antennenproblem Millionen Geräte betrifft? Wir reden hier nicht von einem "kleinen Gimick". Der Empfang sollte ja wohl das wesentlichste eines Telefons sein, oder? Warum kommen solche Geräte ohne QM auf den Markt?

Warum werden Smartphones aller Hersteller unter wiedrichsten Umständen hergestellt. Ein Smartphone kostet bis es zusammengebaut wurde um die 120-160€ und wird für 700 verkauft! Der Arbeiter in der Fabrik bekommt 3€ die Stunde! Riesen Konzerne wollen damit nichts zu tun haben und schieben es auf die Subunternehmer, dass die ihre Mitarbeiter als Sklaven halten. Würden diese Großkonzerne die mit dem Finger aufzeigen, solche Subler garnicht erst ins Boot holen, würde dieses Schindluder auch nicht getrieben werden. Aber trotz allem will der Verbraucher das Smartphone so billig wie möglich!

In unserer Gesellschaft schaut keiner auf den anderen. Wir beschimpfen uns in Foren, beleidigen uns gegenseitig und gehen danach in den Laden unserers Vertrauens und Kaufen das neuste Smartphone hergestellt in Kinderhänden!

Der Verbraucher schaut zu und macht sich mit seinem Handeln ebensfall zum Teil dieser sittenwidrigen Umgangsmethoden!
 
@Rainbird-1: Man merkt das Du nie ein Iphone hattest und nur sachen aus dem Internet nach quasselst. Das "Antennenproblem" das Du ansprichst hatte damals fast jedes Telefon und heute auch noch. Wenn man die Antenne zuhält = kein Empfang. Ja, das ist so, man brauchte 2 Hände dazu damit es "richtig funktioniert" hat. Wer hält denn sein Telefon mit 2 Händen zu beim telefonieren? Und wenn man es "normal gehalten" hat konnte es sein das man "einen Strich" verloren hat. Aber erstens war die Sprachqualität immernoch deutlich besser als bei vielen Konkurenzprodukten zu der Zeit (selbst mit dem schlechteren Empfang) und zweitens ging das, wie schon gesagt, mit jedem anderen Handy auch. Das andere was du ansprichst gilt für alles, nicht nur für Telefone. Ist doch egal ob Kleidung, Nahrung, Möbel, Computer oder ebenTelefone, alles muss billig her, egal wo es her kommt. Das ist die Welt in der wir Leben... :)
 
Ist schon geil, wie die Apple-Fans hier einen Fehler nach dem anderen für klein und unbedeutend erklären. Die sind wie die Microsoft-Fans damals - da wurden auch immer Bugs und andere Schwächen als unbedeutend erklärt. Ist doch alles nur lustig - offenbar gibt es in der Welt Liebesbeziehungen zu Technologiekonzernen. Da bleibt die Vernunft auf der Strecke.
 
@teclover: Apple Fans erklären nur dass das Problem normal ist. Wenn wir das ganze mal neutral betrachten: Du wunderst dich über Apple Fans, die ihr Produkt angeblich verteidigen, aber die Experten, die wegen jeden scheiß, alle iPhone Käufer als "Sheeps", "Zombies" beleidigen, hast du wohl übersehen was ? ;-)
 
@algo: Nö - die sind genauso verliebt. Und nun habe ich bestimmt noch ganz viele andere vergessen, die auch total unobjektiv sind. Aber was solls. Im Moment ist eben Apple dran, die sich lächerlich machen. Bald bestimmt dann auch wieder Microsoft. Dann können die Apple-Jungs wieder Spaß haben.
 
@teclover: Nun ja, wenn man Digital Photography Review nicht ein Beschönigen zugunsten Apples unterstellen möchte (was wiederum möglicherweise eher Rückschlüsse auf denjenigen, der diese Unterstellung trifft, als auf Apple und seine Produkte zulässt), sehen wir hier wie manche Apple-Hasser ein offenbar bei ihren Geräten aufgrund physikalischer Gegebenheiten zwangsläufig ebenfalls (ggf. in geringerem Umfang) auftretendes Problem für nicht vorhanden und alleinig zum Apple-Problem erklären. Wer hier verblendeter ist sei mal dahingestellt ;) Man könnte auch sagen: "Ist doch alles nur lustig - offenbar gibt es in der Welt Hassbeziehungen zu Technologiekonzernen. Da bleibt die Vernunft auf der Strecke." Oder man nimmt Deinen Liebesbeziehungen-Satz und münzt ihn auf die Nutzer von Nicht-Apple-Telefonen ;)
 
Was ich vielen zum Vorwurf mache, auch im Freundeskreis ist der Hypeeffekt. Ich renne doch nicht nur wegen ein paar Daten die ich übers Internet bekommen habe in den Laden und kaufe mir ein Smartphone, Fernseher, Auto usw. (und wundere mich nach dem Kauf über Kinderkrankheiten) und heul mich dann im Internet darüber aus wieviel Geld ich dafür bezahlt habe.

Jeder hat die Möglichkeit das Produkt, sobald es auf dem Markt ist zu begutachten und dann zu kaufen. Ich verstehe den Hype nicht, bei Neueinführungen von Smartphones!

Aber das ist ein Trend der auch nicht aufzuhalten ist. Wenn ich sehe das "Kiddis" im frühen Alter Kredite aufnehmen um das neuste Handy am ersten Tage der Erscheinung in den Händen zu halten und dann aufs Amt gehen um H4 abzuholen? Kranke Welt!
 
Frage an die ganzen Experten: Wegen solche Kleinigkeiten ratet ihr ja von iPhones ab (natürlich habt ihr das vorher gründlich getestet). Welches Smartphone soll ich dann kaufen, das absolut perfekt läuft und nie abstürzt und keine Mängel in der Gehäuse Qualität aufweist ? Mein Onkels iPhone 5 hat zwar nicht die genannten Fehler, aber wenn ihr euch so sicher seid, MUSS es ja einfach stimmen. Bin mal auf Antworten gespannt!
 
@algo: Wie schon erwähnt bin ich in dieser Sache neutral. Es gibt kein Smartphone, Fernseher, Auto usw. was ohne Mängel ist. Außerdem jedem das Seine! Ich sehe Apple als einen Großkonzern wie andere Großkonzerne auch. Was mich an dieser Sache stört ist die Erkenntnis, das sich diese Firmen als so "wichtig" präsentieren, dass die Umstände unter denen Ihre Produkte hergestellt werden, in weite Ferne geschoben werden. Diese Großkonzerne haben sehr wohl Einfluss darauf, ob die Produkte unter "würdigen Umständen" produziert werden. Sich mit seinen Produkten am Markt zu präsentieren, wenn bereits öffentlich wurde, das die Mitarbeiter in Fabriken für 3€ die Stunde arbeiten müssen, damit dem Großkonzern eine Gewinnmarge von über 100% hängen bleibt ist mir zuwider! Solche Geschäftstaktiken interessiert komischerweise von den Millionen Verbrauchern keinen, wenn mal wieder eine Neueinführung ansteht. Anstelle von Zurückhaltung wird eine Woche im voraus vor den Elektronikmärkten gecampt! Was für eine Blamage!
 
@Rainbird-1: Über so was mache ich mir leider keine Gedanken. Wenn ich mich über Apples Geschäfts Praktiken beschwere und den Boykott zustimme, dann bin ich auch nur ein Heuchler unter vielen, denn ich weiß, dass Apple nicht der einzige ist. Klar Apples Gewinnmargen sind hoch usw, aber deshalb hat ein Hersteller ohne riesige Gewinnmargen noch lange nicht das Recht Arbeiter auszubeuten (siehe Samsung. Ein S3 kostet bei Amazon (UVP) immer noch fast 800€. Rechne da mal die Margen aus). So gesehen müsste ich mich über alle beschweren, auch über Persil, die mich in der Werbung anlügen, denn sooo rein wäscht es nur auch wieder nicht. Btw: Bevor Apple kam, hat solche Arbeitsbedingungen eigentlich niemanden interessiert ?!
 
Was würde die Mehrheit hier im Forum sagen, wenn morgen der Chef kommt und sagt, herzlichen Glückwunsch wir zahlen Ihnen ab Morgen nur noch 3€ die Stunde! Da würde man sich wünschen das andere Konzerne ein Auge darauf haben, dass solche Dinge nicht vorkommen. Hier ist in erster Linie die Politik am Zuge.
Damit ist der Krieg aber bereits verloren, bevor er überhaupt angefangen hat :-)
 
@Rainbird-1: Da würde ich gar nichts sagen, sondern mich arbeitslos melden. Ich hab mich nicht so zugemüllt, daß mir das nicht möglich wäre. Schlichtes Leben siegt!
 
@Rainbird-1: Du vergleichst, glaube ich, immernoch die Löhne 1 zu 1. Das ist totaler Quatsch den du da versuchst aufzuzeigen. Deine Rechnung hinkt hinten und vorne. Und geh doch einfach mal in Deutschland los und frag deinen Friseur was er so verdient? Oder die Bedienung an der Kasse? Oder die Leute im Einzelhandel? Also warum so weit in die ferne schweifen und versuchen aufzuzeigen wie schrecklich die Welt ist, sorry, aber wir haben genug eigene Probleme hier...
 
Hhmm, hatte so ein Phänomen noch nie, egal was für ein Handy oder Smartphone ich hatte und oder hab. Ich mache viele Photos, nur zu Info. Also das iPhone 5 ging doch in die Hose.
Apple, verkauft nur dummes Gelaber und viele glauben es noch, pfff
 
@cygnos: Nutzung Info. Wenn du viele Fotos machst und das nie hattest, wird es wohl allgemeingültig sein für die Welt.
 
@balini: nein das war seine Meinung und das wäre auch meine, wenn der Fehler bei mir nicht auftritt. Ansonsten ist jegliche Bewertung im Internet völlig für die Katz, wenn man sieht wie Du. Für Ihn ist es, also ist es für Ihn Fakt, du kannst ja gern etwas anderes testen und dies dann ebenfalls schreiben. Jeder Test beruht doch darauf, das nach gewissen Kreterien getestet wird, wenn man das Handy dann vielleicht im Winkel von 22,5 Grad hält und dann tritt der Effekt auf, heisst es nicht das der Test daneben war, nur weil das Handy nicht in diesem Winkel getestet wurde.
 
An der Stelle von Apple würde ich einfach Samsung verklagen, die sind schuld.. :-)
 
Wie bescheuert muss man eigentlich sein um soetwas als "fehler" dem support zu melden. ich wette ein Idiot der kein schimmer vom Fotografieren hat, dem ist es aufgefallen.. und beschreibt es im Internet "I Phorum" und alle anderen machen es nach und sagen.. "oh ja.. das hab ich auch"es muss ein fehler sein.
 
Es liegt an der Vergütung des Glases, Saphirglas. Ist sehr hart, jedoch von den optischen Eigenschaften grenzwertig.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum