iPad mini: Produktionsstart und erste Probleme

Die Gerüchte über ein kleineres iPad, das Apple in den kommenden Tagen vorstellen soll, verdichten sich. Nach aktuellem Stand der Informationslage sollen bei den Auftragsherstellern in Asien die Produktion angelaufen und erste Probleme aufgetaucht ... mehr... Apple, Tablet, iOS, iPad mini Bildquelle: Apple Apple, Tablet, iOS, iPad mini Apple, Tablet, iOS, iPad mini Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde die Glasoptik wie bei 4s viel schöner als das Aluminium
Und ich bitte euch nicht wieder die ewige Apple Diskusion zu führen!!
 
@firefox4.0: Mir gefällt die Optik beim IPhone 5 besser. Und jetzt?
 
@firefox4.0: Das Glas ist aber Sau schwer im Vergleich und kann zerspringen statt zerkratzen.
 
@Windows8: Hat beides seine Vor- und Nachteile. Mir gefällt mein iPhone 4 optisch sehr gut und trotz seltener Stürze hat es absolut keine Macke und nach zwei Jahren Benutzung ohne Schutzhülle o.ä. auch noch keine (nennenswerten) Kratzer. Es hat sich super gehalten. Dahingegen bekomme ich Angst, dass mir das iPhone 5 ohne Schutzhülle gar nicht mal drei Monate ohne hässliche (und hell leuchtende!) Kratzer im schwarzen Aluminium überlebt - dann doch lieber wieder Glas oder sonst einen Werkstoff, der unanfällig für Kratzer ist.
 
@eN-t: Interessant, bei mir ist das iPhone5 das erste iPhone was ich ohne verschandelndes Case in Betrieb habe. Die Apple Produkte sind immer so formschön mit wertigen Materialien und dann verschandelt man es mit plastik Cases oder so. :-( Ich bin froh und habe mein iPhone5 nun bereits eine Woche ohne Case in Betrieb und noch keinen einzigen Kratzer :-) Wie lange noch ?
 
@vectrex: Sehr lange, wenn du es nicht Bekanntschaft mit Steinschotter oder anderen sehr harten kratzstarken Materialien machen lässt ;-). Viel Spaß mit dem Gerät meins kommt leider erst am 19. Oktober :(
 
@b0a1337: Meins am 16. Oktober. Bestellt am 14. September bei "Versandfertig in 1-2 Wochen", kurz nach Bestellung steht in meinen Bestelldetails "2-3 Wochen" und wenn ich nicht irre, wäre der 16. Oktober sogar "4-5 Wochen". So ein Schmarn, das dürften die gerne noch optimieren... :P
 
@eN-t: habs am 21.09. bestellt und da hieß es schon "3-4 Wochen" von daher passt das.^^ Wie ich mich schon auf das unboxing freue, immer wieder ein "technischer Orgasmus".
 
@b0a1337: ohje was geht nur in deinem Kopf vor, schonmal über eine Psychotherapie nachgedacht ?
 
@b0a1337: Vielen Dank für den Tipp :-) Nein ich glaube das wird nicht passieren (Hoffentlich nicht!!).. Ohh das tut mir leid dass deines erst am 19 Oktober kommt :-( Ich habe jetzt schon oft gelesen dass es viele hat die einfach Pech haben und trotz wie hiess das da bei den Telekomikern (First Ticket oder so) noch immer kein iPhone5 haben. Ich bin schweizer, konnte ca 1 Woche bevor es offiziell zu haben war bei einem schweizer Telco Online via Vertragsverlängerung (2 Jahre ) vorbestellen und zack am 28 September klingelte der Postbote und streckte mir das Teil entgegen. Ich denke ich hatte wohl einfach Schwein gehabt !! Toi Toi Toi !!! Deines kommt auch noch und Vorfreude ist ja die schönste Freude ha ha ha... ne Sorry der war jetzt fies :-)
 
@Windows8: Und was ist mit Gorilla-Glas?
 
@Schneegestöber: Das ist Gorilla-Glas.
 
@Windows8: Und das Aluminium ist extremst empfindlich für Fingerabdrücke, die man nach der rauen Oberfläche nicht mal mehr ohne weiteres sauber wegkriegt. Der Kollege, der das Gerät für den Alltagstest nutzt, ist eigentlich ein nicht zu heilender Apple-Fanboy, regt sich aber selbst immens darüber auf. Das iPhone 5 ist eines der edelsten Smartphones, nach dem ersten Anfassen aber auch eines der ekligsten.
 
@firefox4.0: "Und ich bitte euch nicht wieder die ewige Apple Diskusion zu führen!!" LOL, was soll das denn?^^
 
@firefox4.0: Was issn das für ein Unsinn? Du stichelst doch hier selbst eine 4S zu 5 Diskussion an.
 
@Knarzi: ich stichel hier aber keine apple gegen samsung diskussion an ;)
 
@firefox4.0:
Ich finde beides schön und beim 5er empfinde ich es als sehr gelungene Abwechslung.
 
@firefox4.0: Treffen sich zwei, und der einer fragt den anderen wie spät es ist. Der antwortet: ne, sorry bin Nichtraucher.
 
@firefox4.0: Glas -> Bruch; Alu -> Dellen. Der ultimative Werkstoff ist immer noch Plastik, auch wenns keiner Wahr haben will. Er ist flexibel, nicht anfällig für Dellen und Brüche und Kratzer lassen sich einfach herauspolieren. So bald da nichts besseres auf dem Markt kommt, kann mir Alu und Glas gestohlen bleiben. Schön, dass es sich hochwertig anfühlt, aber das einzige was es bringt, ist mehr Geld in den Kassen Reperaturwerkstätten!
 
@blume666: Trinkst du auch aus Plastikbechern und isst von Papptellern? Ist schließlich viel robuster und billiger als Glas und Porzellan. Wer etwas wert auf Wertigkeit und legt hat andere Ansprüche als billig und sturzüberstehend.
 
@Windows8: Ein Glas oder ein Teller steht zu 98% der "Lebensdauer" im Schrank oder auf dem Tisch! Ein Smartphone hingegen liegt bei einigen Menschen den halben Tag in der Hand. (Wenn ich so mal in die Straßen blicke) Dein Vergleich hinkt... und zwar gewaltig! Es gibt sicherliche hochwertige Legierungen, die nicht verbaut werden. Alu ist mit eines der billigsten Materialien und mit Glas wohl auch eine der anfälligsten. Schon die alten Thinkpads hatten hochwertigere Legierungen und waren Robuster als der heute verbaute Dreck!
 
@blume666: Hab ich was verpasst in der Weltwirtschaft? Hör doch bitte auf Unsinn zu erzählen. Aluminium ist 7x so teuer wie Stahl und Stahl ist in der Regel wiederum teurer als Kunststoffe sind und das ist nur der Rohstoffpreis. Kunststoffteile werden im Spritzgussverfahren zu Spottpreisen verarbeitet. Metalle können zwar gepresst bzw. gezogen werden aber hochwertiger und genauer (viel geringere Toleranz) ist es aus einem massiven Block zu Fräsen und genau das wird bei Apples Produkten gemacht.
Zum Produktvergleich. Dann nimm halt einen Schreibtisch, da sitzt man auch den halben Tag dran und den würde man auch nie aus Kunststoff kaufen. Sondern aus Glas und Metall oder Holz (auch sehr Kratzanfällig) und Metall. Hochwertige Armbanduhren sind auch nicht aus Kunststoff, sondern aus Metall und Glas. Nur die billigen sind aus Plastik. Kunststoff hat nur zwei Vorteile. Er ist schnell millionenfach herzustellen und sau billig.
 
@Windows8: Ich merk schon: Alles was Apple euch in den Schlund wirft, wird geschluckt. Materialien wie Carbon, Magensium-Legierungen werden einfach missachtet. Es geht hier nicht darum, dass man Plastik überall einsetzen kann, sondern darum, für welchen Bereich es Vorteile bringt. Klar bringt ein Plastiktisch nichts, höchstens für Kinder. (Ich weiß gar nicht warum ich darüber diskutieren muss. Wie kommt man nur auf so ein beklopptes Beispiel) Uhren sind Kompakt gebaut. Müssen stoßfest sein und haben viele Verschleißteile. Eine dünne planare Aluminium schicht ist SEHR WOHL anfällig für Dellen, anfälliger als Plastik. Und wer meint, dass Glas auf der Rückseite eines Handys gut ist, der kann 1 und 1 nicht addieren. Vielleicht sollten sich einige mal nen Handspiegel kaufen und den mal Fallen lassen. Apple hin oder her. Glas und Aluminium ist reinster Unsinn. Fühlt sich Hochwertig an, ist es aber nicht! Gerade weils nicht mal Gorillaglas ist. Andere Metalle/Legierungen sind Vorteilhafter und das kann man bei diesen Preisen wohl verlangen!
 
@blume666: Es ist Gorilla Glas. Dank Apple gibt es das überhaupt erst wieder. Hier mal die Kurzfassung aus Jobs Biografie:
- Jobs sucht ein stabiles Glas fürs iPhone
- Jobs’ Freund John Seeley Brown sitzt im Aufsichtsrat von Corning und riet ihm, den CEO von Corning, Wendell Weeks, anzurufen
- beide treffen sich und Weeks erzählt von einem in den sechziger Jahren entwickelten chemischen Verfahren für sogenanntes "Gorilla-Glas"
- da es für Gorilla-Glas keinen Markt gab, wurde die Produktion wieder eingestellt
- Jobs ist begeistert und will das Glas in 6 Monaten in Massenproduktion haben
- Weeks sagt "geht nicht", Jobs sagt "geht doch, ihr schafft das" und Corning stellt in nicht mal 6 Monaten ein LCD-Werk fast komplett auf Gorilla-Glas um
 
@blume666: Deine Aussage ist nicht falsch, aber von Dir kam der Plastikkram. Wenn Du jetzt Materialien genannt hättest, die wertiger sind, aber eben auch weniger anfällig, als Alu oder Glas, hätte Dir hier vermutlich jeder zugestimmt. Aber Plastik .... das ist eben nicht wertig und fühlt sich nicht so an. Genau das erwartet man aber von einemn Objekt, das eben auch als Lifestyle angesehen wird.
 
@firefox4.0: das ist eben alles geschmackssache.. wie bei jedem Gerät. Mir gefiel auch das Glas aber das macht sich eben auch beim Gewicht bemerkbar. Nun hab ich das 5er und in schwarz und bin auch damit sehr zufrieden. gegen kratzanfälligkeiten ist kein Hersteller geschützt und es liegt ja auch immer am Nutzer und dem Umgang mit den Gerät.. :))
 
"Und in Kreisen der Finanzanalysten rechnet man damit, dass Apple sich auf in diesem Segment schnell an der Spitze platzieren wird. Entsprechend hat beispielsweise Barclays Capital Anlegern empfohlen, an der Börse in Unternehmen zu investieren, die an der Produktion des iPad mini beteiligt sind." ja, das raten die jetzt, weil sie vorher selbst darin investiert haben und natürlich daraus profitieren wollen...
 
@citrix no. 2: Der Börsencrash wird kommen. Keine Angst :)
 
@citrix no. 2: Finanzanalysten, das Unwort des Jahrzehnt's
 
@AlexKeller: "Finanzanalyst".IndexOf("anal") != -1
 
Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass das ein Schuss in den Ofen wird und längst nicht so abgesetzt wird, wie iphone oder ipad
 
@zwutz: ich denke das gegenteil wird der fall sein. zumindest wenn der preis stimmt. allerdings warte ich auf ein grösseres Nexus, nicht auf ein kleinere iPad ;)
 
@zwutz: Naja der Absatz beim iphone scheint ja auch noch nicht so gut sein. zumindest gibts keine 100 Meldungen ueber die Verkaeufe. Ausser von der einen zu den Vorbestellungen
 
@zwutz: Ich glaube, dass das iPad mini einfach zu teuer wird. Mehr als 250€ wird Apple nicht nehmen können, wenn die sehr guten Konkurrenten nur 200€ kosten. Zudem ist der 4:3-Formfaktor bei 7" nicht unbedingt vorteilhaft, da nur wenige das Gerät im Hochformat mit einer Hand umgreifen und somit sicher und bequem halten werden können - genau das ist beim Google Nexus 7 allerdings perfekt und nach mehrstündigem Test des Nexus 7 war ich doch überaus angetan von dem Gerät und der Haptik.
 
@eN-t: Die Leute werden trotzdem das Gerät mit dem Apfel nehmen, wenn es günstiger als das große iPad ist sogar eher das und die Verkaufszahlen vom größeren fallen.
Die Leute vergleichen doch meist gar nicht, die gehen in den Laden und wollen etwas mit nem Apfel drauf fertig.
 
@eN-t: ich denke auch das der preis um die 250 euro liegen wird. ob dies zuviel oder zuwenig ist muss sich zeigen. schaut man sich die preise beim ipad 3 an sind die recht teuer und trotz dem verkaufen die sich anscheinend sehr gut. es gibt viele konkurrenten zum derzeitigen ipad allerdings erreicht kein einziger bisher nur annährend die gleichen verkaufszahlen. warum dies so ist ist mühlselig darüber zu diskutieren .. für die hater sinds die fanbois, lemminge usw und die die apple mögen einfach produkte wie jedes andere auch.
 
@zwutz: ich glaube auch, dass das Gegenteil eintreten wird. Warum? Weil es diejenigen geben wird, die sich neben dem großen IPad noch ein kleines zulegen werden und weil es diejenigen gibt, für die ein IPad zu teuer ist, aber unbedingt ein Apple Gerät haben wollen. Jetzt kommt die Chance.
 
@zwutz: ich denke eher das das gerät ein erfolg wird denn die grösse ist für unterwegs (zug/auto) einfach flexibler. das es einen markt für 7zoll tablets gibt sieht man doch am nexus /amazon fire usw.
 
Also dass das iPad Mini kommt, ist nicht nur ein Gerücht, sondern es ist Fakt. Warum so ein Aufstand um die Aluminium Rückseite gemacht wird, ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, ich hab das iPhone5 ständig zusammen mit meinem Schlüsselbund eingesteckt, von Kratzer nicht mal ansatzweise was zu sehen.
 
@CManson: Seit wie vielen Wochen klötert das denn bei dir schon unter härtesten Bedingungen in deiner Tasche rum? (Und irgendwie mag ich ehrlich gesagt diese ganzen Geschichten nicht glauben, dass die Leute ständig ihre niegelnagelneuen Smartphones ohne Hülle, dafür aber mit Schlüsselbund in die (Hosen-)Tasche stecken... Grad wenn etwas neu ist, achtet man doch normalerweise noch viel mehr darauf.)
 
@DON666: Ja dann glaubst dus halt nicht, wie schlimm für mich...
 
@DON666: Ich weiß ja nicht was du für Hosentaschen hast, bei mir in die Hosentaschen passen jedoch gleichzeitig kein Schlüsselbund und ein Smartphone rein. Und selbst wenn: Ist doch eigentlich logischer Menschenverstand, dass man beides nicht zusammen in eine Tasche packt (ohne Schutzhülle für das Smartphone).
 
@RebelSoldier: Nee, ich mach sowas ja auch nicht (trage schließlich keine Baggy Pants...). Aber diese Geschichten liest man hier immer wieder, deswegen wollte ich das mal hinterfragen. @iPeople: Wahrscheinlich. Mir als Selbstzahler käme sowas jedenfalls mit Sicherheit nicht in den Sinn.
 
@RebelSoldier: Auch MIT Schuthülle würde ich das nicht tun! :) Verstehe diese Geschichten nicht.
 
@DON666: Doch, das sind die, die sich den Müll nicht selber kaufen und daher nicht wissen, wie es ist, dafür bezahlen zu müssen.
 
@DON666: Apple-User würden niemals ihr iPhone ungeschützt mit einem Schlüssel zusammen in die Hosentasche stecken. Erst mal kommen vorne und hinten Schutzfolien drauf und dann noch mindestens ein Bumper, wenn nicht sogar ein dickes Leder-Etui.
 
"Wenn Sie mir kurz erläutern würden, wie Apple Ihrer Ansicht nach beim Prozess des Eloxierens gespart haben soll, wäre das vielleicht erhellend (für uns alle). Als gelernter Werkzeugmacher kenne ich zwar eloxieren als Oberflächenvergütung bei Aluminium. Alllerdings sind mir Ihre Behauptungen ein Rätsel. Klar, eloxieren kostet Geld (wie fast alles im Leben). Aber was bitte ist sparsam eloxieren? Und wie glauben Sie belegen zu können, daß Apple hier etwas gespart hat, wenn doch nachweislich eine Eloxierschicht vorhanden ist.
Ich glaube, daß hier vorschnell geurteilt wurde. Nicht jede Schmarre ist auch ein Kratzer. Viele so genannte Kratzer, von Schlüsseln etwa, lassen sich wieder wegwischen, sind also nur ein Materialabtrag am Schlüssel, nicht am Telefon! Und die Eloxalschicht ist auch nicht besonders dünn oder gar weich. Hier hat Apple etwa 400HV (VickersHärte) realisiert, was sogar die Härte von Bau-Stahl übertrifft, die von Edelstahl sogar bei weitem. Ich habe es bislang nur mit einem Fahrradsturz (keine Absicht) geschafft, die Aluoberfläche an einer Kante zu beschädigen. Dazu war aber der in der Betonfahrbahn enthaltene Steinschotter nötig, um die Eloxalschicht zu beschädigen. Mit Schlüsseln, Geldstücken und verzinkten Schrauben war es nicht möglich." Zitat ende.
Es wäre wirklich schön wenn man diesen Schwachsinn vonwegen "das Aluminium verkratzt total schnell" mal ganz schnell streichen könnte!!!
 
@b0a1337: Danke für dieses Zitat - gibt es auch eine Quelle?! Mein iPhone 5 ist noch immer unterwegs und ich schaue bereits jetzt jeden Tag auf's Neue nach geeigneten Bumpern oder Schutzhüllen, obwohl ich es eigentlich total beschi**en finde, sein Smartphone in sowas unterbringen (zu müssen)... von einem iPhone erwarte ich, dass ich es auch ohne Schutzhülle zwei Jahre benutzen kann, ohne dass es großartig beschädigt wäre - wie mein 4er. Aber dazu habe ich ja schon oben irgendwo ein paar Sätze geschrieben.
 
@eN-t: Hi, die Quelle ist ein Mann, der gelernter Werkzeugmacher ist :-D (wie unschwer aus dem Text zu erlesen ist). Es war ein Kommentar auf einen Testbericht den ich gestern irgendwo im Internet gelesen habe und das war eben sein Kommentar auf die angebliche Kratzeranfälligkeit beim iPhone 5. Ich werde nachher aber gern nochmal danach suchen und den Bericht mit dem Original-Kommentar verlinken. Gruß EDIT: Hier der Test mit dem Kommentar: http://goo.gl/e4IhY
 
@b0a1337: Falsches Mischungsverhältnis, nichts ausreichend auf die Temperatur/Kühlung geachtet, falsche Stromstärke, schlechte Kontaktierung, zu kurz Eloxiert oder den Vorgang nicht (bzw. nicht häufig genug) wiederholt. Wären jetzt nur so ein paar Beispiele, was man alles falsch machen kann beim Eloxieren.
 
@2-HOT-4-TV: Ich behaupte jetzt mal ganz schlicht und einfach, dass das nicht der Fall sein wird ;-) erste Kratztests auf YouTube haben schon gezeigt, dass die Rückseite nicht zerkratzt werden kann von einem Edelstahlmesser und anderen harten alltäglichen Gegenständen. Wenn man natürlich aber mit der Spitze von so einer Klinge auf das Aluminium förmlich einsticht und das nicht gerade zu leicht, dann sollte man sich glaube ich nicht wundern wenn man kleinste Löcher bekommt ;-). Würde das gerne mal beim S3 sehen :O ;D
 
@b0a1337: Das sind doch die Standardbeispiele, seit Jahren sieht man Leute mit nem Schlüssel auf ihren Gorilla-Glas Displays rumkratzen und alle freuen sich wie toll das Glas ist. Mach das gleiche mal auf nem 5€-Bilderrahmen, da siehst auch nichts. Steckt man sein Gerät aber mal in die Hosentasche zerkratzt es durch Staub oder Sand unweigerlich irgendwann (Mikrokratzer fängt man sich immer ein, mal gegen das Licht halten).
Ich hatte schon einige Smartphones von HTC mit eloxiertem Alu und nach einem Sturz (auf Beton, Asphalt etc.) hat man fast immer Kratzer oder Kanten drin gehabt, dass passiert bei Polycarbonat wenn man Pech hat aber auch.
Abplatzer die das blanke Alu durchscheinen lassen, deuten aber eindeutig auf falsche Verarbeitung oder Verunreinigung hin. Wo eine Eloxalschicht vorhanden ist kann sie einfach nicht abplatzen. Die Schicht ist entweder da oder an den Stellen entsteht von vornherein kein Eloxal und genau das wird bei Apple passiert sein. Alles andere würde auf eine Lackierung oder Pulverbeschichtung und keine Eloxierung (es entstehen höchsten Risse oder Kratzer) hindeuten.
Es muss ja nicht jedes Gerät und überall betroffen sein.
 
mal komplett losgelöst von ipad mini würde mich mal interessieren ob es eigentlich auch ankündigungen von 7 zoll tablets mit windows 8 gibt oder gibts da auflagen seitens microsoft was die grösse angeht?
 
@Balu2004: sind da nicht die kacheln zu gross?
 
@bst265: die sollten doch skalieren
 
mich nervt nur, dass jeder Newsschreiber aus Indizien gleich wieder ne News klppelt und wenn die offizielle Ankündigung ist, schreiben diejenigen die die quasi Überraschung vorwegnehmen, wie langweilig das doch wär, weil alles vorher bekannt war... ihr wisst dann auch nicht was ihr wollt... außer Klicks mit "nichts" zu generieren...
 
Hatte Steve nicht damals mal gesagt, es wird kein iPad mini geben? Diese News wäre ja dann ein Widerspruch in sich. War aber klar, dass Apple auch in diesem Minitabletsegment iwann mitmischen wird. Google mit seinen Nexus Tablets sind in diesem Segment auf zack. Vor allem Preis/leistungsmässig. Solide Tablets. :) Und ich denke, dass sich das iPad mini von der Leistung her in die Nexusklasse einsiedeln wird. ;) Die müssen aber auch überall ihre Finger rein stecken. :D Bin mal auf die ersten Tests gespannt. LG
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Man, wie lange man doch auf Jobs Zitate herumreitet :D ... Also Steve Jobs hätte sich vielleicht doch anders entschieden, wenn er die aktuellen Entwicklung beobachten könnte. Vielleicht hätte er das Konzept radikal verändert. Aber er ist leider weg. Jetzt kann Apple nichts anderes tun, als den Markt hinterher zulaufen und passende Produkte anzubieten (falls der mini iPad nichts revolutionäres bieten sollte ;-))...
 
Es ist einfach ein hype in der konsumgeilen gesellschaft. Vor 10 jahren war apple fast pleite, wo waren da die fans? Wer mit dem aufzug hochfährt,fährt auch damit wieder runter...
 
@sanem: diese "fans", von denen du da sprichst, kannten apple zu dieser zeit gar nicht. aber hauptsache wieder was gegen apple gejammert...
 
@sanem: tja und Microsoft hat Apple gerettet. Das wissen auch die wenigsten. Bill und Steve waren dicke Freunde und haben sich amüsiert über den "Glaubenskrieg" der Microsoft und Apple-Fans.
 
Ich schätze das IPad mini ist die beste Erfindung in der Geschichte der Menschheit. Sogar noch viel besser als das lang ersehnte iPhone 5, welches ja schon den Weltrekord in Innovationskraft brach, den zuvor ja schon das iPhone 4S klar für sich in Anspruch nahm. Schon Wahnsinn, mit welch völlig neuartigen Produkten uns Apple in den letzten Jahren immer wieder überzeugt. Ich denke ich werde bei Erscheinen des iPad mini erneut voller Überzeugung zur Bank rennen, mir Geld holen und jeden Betrag ganz bereitwillig dafür hinlegen, nachdem ich durch die 200m lange Schlage endlich am Ziel meiner Träume bin. Mein Leben hat wieder mal einen Sinn bekommen.
 
@teclover: Nimmst mir gleich eins mit? Brauch ich mich nicht selber anstellen UND dein Leben hätte gleich doppelt Sinn xDDD
 
Ich versteh das ganze Aluminium - Kratzer Zeugs gar nicht. Ich habe jetzt seit einem Jahr das Desire S in Verwendung - welches ja schließlich auch einen ALU Body hat aber Kratzer hab ich nur 2. Einer von einem Sturz auf den Asphalt aus nicht ganz 2 Meter und 1 auf Steinboden aus gut 1,5 Meter - jeweils ohne Schutzhülle.
Da hat das Gorilla Glas deutlich mehr Kratzer. Für mich ist das Handy nach wie vor Gebrauchsgegenstand und kein Heiligtum.
Also was die da für Produktionsprobleme haben sollen ist mir eindeutig unverständlich...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles