Gut, aber...: Microsoft-Mitgründer testet Windows 8

Microsoft-Mitgründer Paul Allen hat einen eigenen Testbericht über Windows 8 veröffentlicht, in dem er seine Erfahrungen mit dem neuen Betriebssystem schildert und einige Tipps zum Umgang damit gibt. Insgesamt zeigte er sich mit der Software ... mehr... Tablet, Windows 8, Slate, Samsung Series 7, Samsung Windows Developer Preview PC Bildquelle: Ebay Tablet, Windows 8, Slate, Samsung Series 7, Samsung Windows Developer Preview PC Tablet, Windows 8, Slate, Samsung Series 7, Samsung Windows Developer Preview PC Ebay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Touch-Bedienung sei eine natürliche Entwicklung in der Evolution der Betriebssysteme" ... Bitte bei Windows 8 nicht "natürliche Entwicklung(...)Evolution" erwähnen. Da hätte man die Nutzer schritt für schritt an Touch heranführen sollen. MS hat ja schlagartig und radikal auf Touch gesetzt, so als ob die es schnell mal ändern mussten. Immerhin war das diesmal ein richtiger Schritt!
 
@algo: Natuerlich ist es es eine Evolution. Wie willst du denn jemand Schrittweise an Touch heran fuehren? Nur einen Klick auf den Desktop erlauben? Das ist doch keine Revolution sondern das Microsoft betriebssystem hat sich in richtung Touch weiterentwickelt. Aber man kann doch das Legacy System noch deutlich sehen. naemlch UEBERALL. Mit Ribbons hat man doch die Nutzer doch schon in die Richtung geleitet
 
@algo: Win8 ist doch "bimodal", also bietet ModernUI und den klassischen Desktop. Weicher lässt sich doch der Übergang hin zum Touch nicht realisieren.
 
Evolution - ok. Die Evolution hat ja schon einiges aussortiert. ;)
 
@ctl: Es lebe der Darwin Award^^ Aber nehmen wir mal ein kleines Beispiel her: Fire Wire und USB. Fire Wire ist zugegebenermaßen teuer gegenüber USB, aber das eindeutig "geilere" Bus-System. Ist unter anderem schneller und kann mehr Energie übertragen. Grad in Zeiten der mobilen Geräte... siehe Ipad 3, bei dem zum Laden kein normaler USB Anschluss mehr reicht. Die Frage ob sich Fire Wire oder USB durchgesetzt hat kann ich mir sparen oder!? Die Evolution hat auch schon sinnvolle Entwicklungen aussortiert... Windows 8 ist halt ne Hass-Liebe.
 
@algo: schlagartig? Windows war schon immer Touchscreen-kompatibel. Das Icon-Design war von Anfang an darauf ausgelegt, auch mit dem Finger bedient werden zu können und Tablet-Funktionen hab ich mehrfach in Aktion gesehen, Windows mit Stift bedienen war absolut kein Problem und seit XP gibts spezielle Funktionen, wo man über den aktuellen Bildschirm drübermalen konnte. Nun nach 15 Jahren oder so, führen sie mal Touchbedinung(Metro) als definierten Standard ein, den man mit wenigen Handgriffen ausschalten kann. Also "schlagartig" ist für mich was anderes.
 
3er Absatz 2er Satz was ist den ein "Desktop-P"?? Kann mich jemand Aufklären?
 
@Commander Böberle: Na komm, streng deine Hirnzelle an, du wirst drauf kommen... Ach ja, der "Hinweis-einsenden-Button" existiert. -.-
 
@Commander Böberle: Desktop-PC. Einfach mal das Hirn selbst einschalten.
 
@PranKe01: Danke PranKe01 für die Lösung, es hätte ja ein neues Wunderwerk der Technik sein können das ich nicht kenne.
 
Ist "Gut, aber...:" eine Neue Reihe wie "Senf dazu: " ?^^
 
Wie kommt's, dass er nur die RP getestet hat? Mag man ihn bei MS nicht mehr, dass er keinen Zugang zur RTM erhalten hat? Oder ist er als Milliardär zu geizig für ein Technet/MSDN Abo? :D
 
@sushilange2: Das frage ich mich auch, denn sonst wüsste er, dass beim ersten Öffnen eines Dateityps gefragt wird, ob man die Standardanwendung ändern will. Gab's meiner Meinung nach vor der RTM nämlich z. B. noch nicht.
 
@sushilange2: oder er hat nicht Lust darauf, sein OS die ganze Zeit neu zu installieren ...
 
der Hampelmann hat mit Windows nie was zu tun gehabt, daran nie mitgewirkt. Seine Meinung zählt imho Nüsse.
 
@freakedenough: Dieser "Hampelmann" war dafür verantwortlich, das MS nicht schon nach ein paar Jahren wieder pleite gegangen ist. Sein Basic-Interpreter hat den Erfolg begründet, auch war er dann hauptsächlich für den Deal mit IBM und den Kauf von QDOS verantwortlich. Allen hat wesentlich nehr zu MS beigetragen als Grinsekatze Gates.
 
Dem kann ich nur zustimmen: "einige kleine Anpassungen und Tweaks" vornehmen, um schnell mit der neuen Windows-Version klarzukommen. - Dann hat man ein gutes Desktop-BS. Das sind auch meine persönlichen Erfahrungen.
 
@manja: Auch bei Windows 8 läßt Microsoft einen riesigen Markt von Drittherstellern (Software) mitverdienen. Es war schon immer so, daß manche Unzulänglichkeit von Windows anderen Softwareherstellern die Chance gegeben hat, Ihr Produkt gut zu plazieren. Ob das von Microsoft so gewollt ist, ist eine andere Frage.
 
Ich denke er hat alles wichtige zusammengefasst. Vorallem dem letzten Absatz stimme ich und 1000 andere zu....
 
Süß wie jetzt wieder die Microsoftfanboys rauskommen und selbst Microsoft Mitbegründer als nichtig betiteln weil sie Kritik an Windows 8 üben... Leute seht es ein, es wird immer mehrere Meinungen geben und das ist auch gut so! Denn ohne Kritik würde sich nichts weiterentwicklen und anstatt hier so auf die Barrikaden zu gehen, dass die Leute alle keine Ahnung haben die Kritik äußern, sollte man vielleicht mal darüber nachdenken ob man damit nicht viel eher arbeiten könnte und etwas besser machen könnte in der nächsten Windows Version! Ich finde Windows 8 ein wirklich grandioses Betriebssystem. Aber nur für Tablets! Auf dem Desktop PC gibt es wie, Allen schon sagt, einfach zuviele Ecken die einen daran hindern wirklich gut als Desktop Nutzer reinzukommen. Ich habe es jetzt seit knapp/gut zwei Monaten auf meinem Laptop um damit zu arbeiten aber ich habe immer noch Probleme. Ich empfinde es immer noch als störend aus meinem aktuellen Programm geschmissen zu werden, sobald ich etwas nachschauen möchte. Wo wäre denn das Problem gewesen die Option für Tablet und Desktop Nutzer anzubieten, dass sie sich aussuchen könnten welches Startmenü sie nehmen? Ich hoffe, dass Microsoft vielleicht noch Einsicht auf irgendeine Art und Weise zeigt!
 
Ich persöhnlich find win 8 gar net so schlecht, selbst nur die rt getestet auf nem normalen laptop, nach bissi eingewöhnung gehts dort aber genau so gut wie in win7 , zustimmen muss ich allerdings auch das es eher in richtung touchscreen etc gedacht ist. Die sache mit den apps bin ich persöhnlich nicht so der fan von den da wird das gleiche wie bei apple und auch google geschehen und virus,und spam inc....
obs ein milenium wird glaub ich net, da hat ms doch schon einiges dazu gelernt. Win 7 ist bei mir jetz seit relaease drauf nie neu installiert, und leuft fast wie am ersten tag.. bei win 8 kann mann das ja noch nicht ausgiebig testen.
 
Nach bald 40 Tage testen komm ich damit am PC auch ganz gut zurecht. Was mich allerdings stört ist das Modern-UI das hin und wieder mal aufschwapt. Ich probiere es allerdings mit Software wie "Skip-Metro" so gut wie es geht zu meiden. Positiv gefällt mir, dass meine liebgewonnenen Programme (nein nicht Apps) sehr gut mit Win8 zurechtkommen. Ob ich mir Win8 jedoch im Geschäft kaufen werde - da bin ich mir noch nicht sicher - da die Optimierungen sich am Desktop in Grenzen halten. Win8 wird toll für sog. Convertible Rechner. Aber am Desktop bezweifliche ich ehrlich gesagt, dass es ein Erfolg wird. Mich würde das jedenfalls sehr überraschen.
 
habs getestet als 64 bit version.
beim installieren sollte es ein auswahl-menü geben zw. desktop-pc und tablet-pc geben, weil man auf das metro auf desktop-pc verzichten kann.
ich werd win8 im auge behalten.
mal schauen ob alle 64 bit treiber damit funktionieren, was ich bezweifle.
 
Das ist leider kein "test" sondern ein fetter Marketing-Artikel. NS ist mittlerweile so nervös, dass selbst der älteste MS Opa gezwungen ist euphorische Werbetexter zu verfassen.
 
Ich finde es erheiternd, wie hier manche Win8 loben und gleichzeitig mitteilen, dass sie Metro etc.. mit Zusatztools umgehen....
 
Es gibt bei MS keinen wirklichen klaren roten Faden durch die Produkte, von morgen auf heute wird alles, an das man sich gewöhnt hat, neu erfunden.. Egal ob es der Benutzer möchte oder nicht.. Warum Was sind das denn für lobende Worte - wenn man sagt, mit einigen Zusatzprogrammen läuft Windows 8 zufriedenstellend.. Warum hat man auf dem normalen Desktop nicht einfach den Startbutton gelassen, Warum verbietet man auf den normalen Desktop die Gadgets, die jeder so lieben gelernt hat. Warum arbeitet man nicht mit dem User zusammen, und setzt das um, was er sich wünscht .. MS versucht mit aller Gewalt diese scheiß Kacheln durch zu setzen, obwohl sie bei normalen Desktop PC´s mehr ärger als nutzen bringen.. Immer wenn ich die Suche von MS benutze, dann bekomme ich einmal etwas angezeigt, ein anderes mal nicht, obwohl sich die Datei auf dem Rechner befindet, warum kann man so etwas nicht erst einmal verbessern...
 
"Durch die Möglichkeit auf einem Tablet zum altbekannten Desktop umzuschalten, ergebe sich für mobile Anwender eine große Flexibilität, um traditionelle Anwendungen zu nutzen..." - Welche? Oo (Frage bezieht sich nicht auf Tablets mit einem Atom oder anderer x86-kompatiblen CPU).
 
@NewsLeser: Deine Frage bezieht sich vielleicht nicht auf x86, aber seine Aussage schon. Er kann nur Windows 8 damit meinen. Und Du meinst Windows RT. Unter RT kann man kein einziges, bisheriges, herkömmliches Programm installieren, unter 8 schon.
 
zitat: "Außerdem gefiel ihm die Entscheidung nicht, dem Nutzer die Wahl zwischen einem direkten Start zum Desktop oder zum Startscreen der "Modern UI" nicht selbst zu überlassen."

der mann gefällt mir. hätte MS das dem Nutzer überlassen ob er die alte desktop-oberfläche (einfach die bessere alternative bei desktop-PC's)direkt nach dem boot will, wäre der metro-style nicht so in die schlagzeilen geraten und es wäre tätsächlich ein BS was der nutzer entsprechend seiner geräte (PC oder Tablet) bei der install schon entsprechend anpassen kann....
 
Hallo guten Abend,
frage mich gerade ob bei der Offiziellen Version für Otto Normalverbraucher der Zwang zur Live ID kommt.
Oder das mit dem Neuen Aktivierungsprogramm (Version3) es nur ein Key gibt der 180 Tage läuft und dann automatisch erneuert wird.
Außerdem soll alles über Clouds laufen.
Alle anderen Programme in einer Sandbox.

Ausgenommen Windows 8 Enterprise um die Firmen Kunden nicht zu verärgern.

Denn alle Versionen die mittlerweile gibt lassen sich nicht Aktiviren
weil es noch nicht das Aktivierungsprogramm (Version3) gibt.
Dies ist eine Mutmaßung von mir.
Mann will halt endlich das illegale nutzen von Win und Office den garaus machen.
Deshalb auch das locken bei einem Neu-PC mit Win 7 für 19,sowieso EUR auf Win 8 Upzudaten.
Der Endpreis für Win 8 Update etwa 49 EUR.

Das sind meine Erfahrungen aus dem Internet,
Gruß
Sven
 
@djsven1: Es gibt keinen Live-ID-Zwang und wird auch keinen geben. Nicht jede Firma hat VLK- oder Enterprise-Agreement-Verträge mit Microsoft. Wenn eine Firma auf Windows 8 umsteigt, dann sicher auf Windows 8 Pro (wegen Active-Directory-Anbindung). Und "Pro" ist nicht "Enterprise". Dann müßten Millionen von Firmenmitarbeitern mit einer Live-ID ausgestattet werden. Undenkbar. An einem Windows-8-Pro-Rechner in der Firma meldet sich der Mitarbeiter definitiv weiterhin mit seinem Firmenaccount an. Hinsichtlich der Live-ID geht es bloß darum, daß man sich (in erster Linie wohl zu Hause) mit einer solchen anmelden KANN, was gewisse Bequemlichkeiten bringt, es wird sogleich das Hotmail- oder Live-Postfach eingebunden, XBOX-Dienste, SkyDrive undsoweiter undsofort. Die Anmeldung mit der Live-ID unter Windows 8 ist also ein Angebot, kein Zwang.
 
@departure: Hallo guten Tag,
OK aber was ist mit den anderen Sachen?
180 Tage etc.
Gruß
Sven
 
@departure: Deshalb Enterprise
 
@djsven1: Du verwechselst da, glaube ich, etwas. Die 180-Tage-Geschichte gibt es schon, seit es keine ewiggültigen VLK-Lizenzschlüssel mehr gibt, also seit Windows Vista/Windows 2008. Seitdem gibt es entweder Multi-Activation-Keys (MAK), die den den alten VLK-Keys sehr ähnlich sind, aber nur für eine begrenzte Anzahl von Aktivierungen funktionieren, oder den Key-Management-Service (KMS), wo man sich einen eigenen Aktivierungsserver aufsetzt, über den man seine Installationen aktiviert. Und dieser KMS-Server muß sich die Aktivierungen alle halbe Jahr (oder ca. alle 180 Tage) neu von Microsoft autirisieren lassen. Mag sein, daß es noch keinen neuen KMS-Server gibt, der für Windows 8 funktioniert, aber die 180 Tage sind seit der Final ja auch noch nirgendwo vorüber (selbst die frühesten Finals, z.B. aus Technet od. MDSN, müßten erst frühestens am Jahresende 2012 aktiviert werden.) Und verlaß' Dich drauf, daß es auch wieder einen funktionierenden DAZ-Loader für Windows 8 geben wird (der jetzige funktioniert mit Vista in allen Versionen und SP's, genauso für 7, und hat sogar das SP1 für 7 überstanden, obwohl viele damit rechneten, daß beim SP1 für 7 Schluß ist für den DAZ-Loader).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.