Interesse an Windows 8 geringer als am Vorgänger

Über Microsofts kommendes Betriebssystem Windows 8 wird derzeit zwar viel gesprochen, die Resonanz bei den Nutzern ist in der Praxis allerdings vergleichsweise gering. Deutlich weniger Anwender haben sich bereits die Vorabversionen installiert als ... mehr... Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Bildquelle: Microsoft Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Überraschung....
 
@jb2012: Zumal es die passende "Touch"-Hardware ja so gut wie noch gar nicht zu kaufen gibt, für die "8" einen Mehrwert bieten würde.
 
@rallef: Na ja, wer sich noch nicht damit beschäftigt hat, der denkt wirklich, dass die "8" nur für Touch einen wirklichen Mehrwert bietet und sonst nur ein schnelleres Windows 7 für Gamer
 
@jb2012: Echt wer hätte das gedacht.
 
@jb2012: Wen wunderts? Bei der unproduktiven Oberfläche! Hätte ich es nicht bereits installiert, würde ich darauf verzichten.
 
@jb2012: jop.... " Offenbar gelingt es Microsoft aktuell nur recht begrenzt, die Nutzer mit der neuen Touch-Oberfläche zu begeistern."..... Eine sehr beschönigende Umschreibung des Metro Desasters
 
@DerMarv93: Ich kann mich sowieso nicht für das Metro-Design begeistern. Und würde daher bei Win8 auf das klassische Design umstellen. Nur dann stellt sich mir die Frage, warum von Win7 auf Win8 umstellen. Und ob das Win8 im tagtäglichen Gebrauch so wesentlicher komfortabler und schneller ist als Win7-Professional glaube ich ehrlich gesagt auch nicht. Desweiteren würde ich nie auf ein neues Betriebssystem kurz nach dessen Herausgabe umstellen. Da warte ich lieber noch bis zum ersten Service-Pack oder wie auch immer das denn bei Win8 heißen mag. Außerdem: Geld kostet das Ganze denn ja auch schon wieder! Und ein Touchpad-Gerät zu kaufen vorrangig aufgrund des Betriebssystems würde ich auch nicht. Da sind mir die Hardware, die Ausstattung usw. wichtiger als das Betriebssystem (z.B Win8 oder Android4.x). Fazit für mich: Abwarten!
 
Ich finde das ziemlich weit hergeholt das daraus zu schließen wieviele Leute vor Release eine Version installiert haben. Zudem waren bei Windows7 auch die Vorzeichen ein wenig andere. Viele die Vista übersprungen haben konnten es kaum mehr erwarten von XP auf ein neues Release umzusteigen.
 
@paris: Außerdem ist Win7 noch recht aktuell und der PC Markt damit gut bedient. Mit Windows8 Tablets wird man sehen, wie groß die Nachfrage wirklich ist
 
@paris: Die News zu Windows sind auch von Tag zu Tag verschieden. Da kann man irgendwie nix mehr drauf geben. Heute hui, morgen pfui. Mag vielleicht auch daran liegen dass heute die Sicht der Hersteller, Morgen die von Drittsoftwareanbietern, übermorgen die von Spieleherstellern und in 3 Tagen die von Endnutzern dargestellt wird.
 
@DennisMoore:
So verschieden sind die verschiedenen Berichte nicht. Man muss die doch nur mal zusammen sammeln: diverse große Spieleschmieden sind mit Win8 unzufrieden, diverse Hersteller erwarten keinen großen Schub durch Win8 (darunter Intel, andere wie Acer schon), die-hard Windows User finden mehrheitlich Win7 besser (siehe News dazu), Studien zur Upgradebereitschaft zeigen auch ein geringeres Updateinteresse als bei Win7, größere Firmen signalisieren ebenfalls eine geringere Upgradebereitschaft und jetzt fügt diese Studie ein weiteres quantitatives Puzzleteil hinzu indem sie die bereits installierten Win8 Versionen als Indikator für die Beliebtheit annimmt. Generell ist die Stimmung gegenüber Win8 weitaus kritischer als noch bei Win7.
 
@GlennTemp: Die Spieleschmieden sind vorallem dem Store gegenüber sehr kritisch und lassen das am ganzen System aus ;)
 
@GlennTemp: Und jetzt kommt noch Winfuture als Indikator dazu: >50% der User wollen Upgraden, der Rest nicht wirklich. Es sei denn Windows 8 kostet so um 49 Euro. Dann kann man sich ja auf jeden Fall mal kaufen ;)
 
@paris: Oh man, genau das wird doch im Bericht erwähnt!!! Und es gibt durchaus Kennzeichen und Kennzahlen, an denen man eine bestimmte Nachfrage messen kann! Musst Du zwangsläufig jede, noch so gering negative Nachricht über Microsoft oder Windows gleich komplett ignorieren und zwanghaft dagegen argumentieren!?? Es wahr doch abzusehen, dass die Nachfrage nach Windows8 deutlich geringer sein wird, als bei Windows7 !
 
@Knerd2k: gähn und wer bist du mit deinem kreativen Namen jetzt? Willst du dir vielleicht auch noch einen Account paris2k anlegen :)?
 
@paris: Jaaaa :) Bitte :) Dann werden wir von unseren Doppelgängern getrollt :)
 
@Knerd2k: Sie haben es immer noch nicht begriffen. Windows 8 wurde für eine Zielgruppe gemacht, welche sich nicht bei heise, Golem oder Winfuture rumtummelt und somit auch keine Vorabversionen installiert. Massenmarkt Junge, nicht It Junkies, nö PC Powerboliden unterm Schreibtisch, leute die ihren PC gegen ein Ultrabook oder irgendwas mit Touch austauschen und keinen Wert auf Hardware und Software Performance legen, also Leute die bisher zu Apple gegriffen haben weil MS nichts vergleichbares angeboten hat.
 
@BufferOverflow: und für die nicht DAUS gibt es dann kein System mehr von Microsoft?
 
@kpy: Die Windows 7 Laufzeit wurde bis 2020 verlängert, wo ist das Problem?, wer Windows 8 nicht mag kann es doch weiterhin nutzen. Das ist ja das schöne an dem Windows 8 Zwidder System, es ist doch eher so das man Windows Freiheit erstmals auch auf nem Tablett benutzen kann oder gibt es einen umschaltbaren Desktop auf nem iPad oder kann man das gleiche OS auf nem iPad wie auf nem iMac nutzen? Die Dinger die ich in der Hand hatte fühlten sich eher so an wie ein Samrtphone in groß aber nicht wei ein Tablett wo man bekannte Windows Freiheiten besitzt aber dennoch der Hardware entsprechend intuitiv bedienen kann. Es ist wichtig für MS jetzt den Marktanteil zu erschießen, deshalb wird jetzt auch ein Win8 mit seinen Geräten VÖ, ob man den trationellen PC User mit Win9 oder Win10 bedient ist doch erst mal egal. Das Win7 ist super und kann noch viele Jahre so laufen und viele Freunde der klasssichen PC Anwendung erfreuen. Für den Mainstream ist es spät, MS muss sich solchen Casual Zielgruppen öffnen.
 
@BufferOverflow: Windows 7 wird doch aus dem Verkauf genommen, der Supportzeitraum ist da ja egal.
 
@kpy: Das wollen wir mal sehen, seien Sie nicht allzu überrascht wenn man auch im Dezember/Januar noch bequem bei Amazon Windows 7 eingeben kann und Windows 7 auf Lager ist.
 
@BufferOverflow: toll und was ist mit Sommer 2013, wenn man es mit Vista, XP und den anderen Vorgängern vergleicht wird es bis dahin schon keine Windows 7 Rechner mehr geben. Die Behauptung Support gibt es bis 2020 und daher gibt es auch Rechner mit Win7 bis 2020 halte ich für sehr fraglich, bei XP war das auch nicht so.
 
@kpy: Hmm, Rechner bis 2020 halte ich auch für fraglich, die OS Laufzeiten werden bekanntlich immer kürzer, sollte MS auch den klassichen PC User mit nem neuem OS erfreuen, wird es ja dann neue Rechner mit dieser Software geben. Ich denke das Point Of Sales Media Markt und Co ihre Verkaufsfläche von herkömmlichen PC sehr reduzieren werden, bei uns haben sie es um die Hälfte reduziert und statt dessen Kompaktkisten hingestellt, wie Kompaktanlagen im Hifi Bereich. Wer sich ne Kiste baut - wird meist eh Läden wie Caseking oder Mindfactory favorisieren und dort kann man immer alle OS kaufen. Vista ist jetzt ein Extrem - Beispiel - weil dies ein ziemlich schlechten Ruf hat. Das Ältere XP wird mir zwar nicht bei Saturn angeboten aber bei jedem Fachhandel kann man das Windows XP doch immer noch kaufen? Wir werden sehen wie MS seine Updates in Zukunft verteilt, als Abo Prinzip oder wie bei Apple, da müssen wir wohl noch abwarten.
 
@BufferOverflow: Naja Windows 8 macht bei mir tatsächlich noch eingie Probleme, insbesondere Treiber und Browser sind noch Windows 8 Probleme. Mal sehen wielang es dauert, bis das behoben wird. Vorher würde ich noch keinem raten zu updaten. Da ich sowieso vor gut einem Jahr völlig auf Ubuntu umgestiegen bin, nutze ich jetzt auch hauptsächlich ken Windows mehr. Mal sehen was Windows 9 so bringt.
 
@kpy: Danke für die Dialoge, joah - da bin ich auch sehr gespannt drauf, wird MS den traditionellen PC wieder bedienen oder wird man Windows 8 öffnen, den User selbst alle Freiheiten lassen? - wie wird man das OS in Zukunft kaufen, so wie nen Antivirus für 1 Jahr mieten? etc. wird sehr spannend
 
@kpy: Ich kenne keinen außer dir, der mit Win8 Treiber Probleme hat.
 
@L_M_A_O: schau mal in ein Windows Forum deiner Wahl.
 
@L_M_A_O: Win8 lief auf meinem Desktop Rechner instabil. Dazu die sinnlose kacheloberfläche und der 2d-fenstermodus weil es kein aero mehr gibt.... Nee Danke hab den Win8 Schrott nach 2 Tagen wieder deinstalliert.
 
@DerMarv93: Instabil inwiefern? Treiber Probleme und Bluescreen oder was soll man sich darunter vorstellen und wie hast du es geschafft das es instabil läuft? Wenn man sein Windows 8 frisch installiert sollte alles stabil laufen, da die mitgelieferten Treiber alle gut laufen. Zu Aero: Ich bin echt froh das es kein Aero in den Fenstern mehr gibt, so gibt es nun endlich nicht mehr die blöde Meldung: "Bitte stellen sie ihr Design auf Windows Basic um"...
 
Irgendwie seltsam. Win98, Win2k, ME, XP, Vista etc hab ich jede einzelne Build noch installiert und ausgiebig getestet. Win7 erst Monate nach Release installiert und bis jetzt noch keine Zeit für Win8 gehabt. Früher warens halt noch wirkliche Verbesserungen.
 
@hover: was sind unwirkliche Verbesserungen?
 
@zwutz: Du kannst dich wahrscheinlich nicht mehr daran erinnern. Aber Win98 auf Win2000 war echt ne Evolution. Dasselbe auch Win95 auf Win98. Win8 bietet keine spezielle Funktion die ich genau brauche.
 
@hover: Windows 2000 war aber kein consumer sondern server os..vorallem bist du dann won 2k auf Me gewechselt oder wie ?:)
 
@-adrian-: Ne Win2000 war für Consumer. WinNT war für die Arbeit. WinMe nur zum testen
 
@hover: Und ich dachte XP war da um die NT und die nicht nt reihe zusammen zu fuehren
 
@-adrian-: Windows 2000 war beides, Workstation und Server OS - denn bis dahin gabs keine Trennung bei Windows NT. Erst mit der Einführung von WinXP wurde die Windows Abteilung (und somit auch die beiden Windows Varianten) in ne Desktop/Consumer und ne Server Abteilung aufgespalten. Windows 2003 war die erste Win-Server Version die getrennt von der Desktop-Version (WinXP) vertrieben (und teils auch entwickelt) wurde. Und ja, bis Win200 waren die Unterschiede zw. den einzelnen neuen Windows Generationen teils wirklich groß. Vor allem der Sprung von NT 4 auf NT 5 (Win2k).
 
@brukernavn: Windows 2000 war nicht Workstation und Server. Auch damals gab es schon eine getrennte Server-Version nämlich Windows 2000 Server.
 
@fatal_error: Desktop und Server windows sind Code-gleich, die einzige eigenständige Serverversion mit anderen Kernel und Code war bisher Windows 2003. Und bis WinXP/W2k3 waren die Server Versionen lediglich Editionen innerhalb von des selben Windows Releases (so wie heute z.b. Professional und Home Edition). Bei den ersten NT Versionen konnte man mitn paar Registry Tweaks die meisten Server Dienste "freischalten". Mittlerweile sind Windows Desktop und Windows Server auch zwei verschiedene, getrennte Divisionen (Entwicklungs-/Vertriebsabteilungen) innerhalb Microsofts, auch das war damals unter einem Hut. Der größte (und eigentlich einzige) Unterschied zw. Desktop u. Server Windows-versionen ist die unterschiedliche EULA - sonst ist da nichts...
 
@hover: Und nur weil du keine der Funktionen brauchst, gibts es keine Verbessrungen im System? Interessante Ansicht... NOT!
 
@hover: Und das muss jetzt an Windows liegen, oder was willst du uns damit sagen?
 
Eigentlich ist es ja logisch: Windows 8 geht ein gutes OS voraus (nämlich Windows 7). Somit ist nicht ein wirklicher Grund vorhanden, um das OS zu aktualisieren. Und auf einem Desktop bringt es nicht wirklich viele Knaller-Features mit...
 
Hehe, war ja zu erwarten.
 
Hat XP nicht selbst heute noch einen gigantischen Anteil von 35% oder so? EDIT: Habs gerade selbst nachgeschaut: Windows 7 hat XP im August überholt: Windows 7 jetzt 44% XP immer noch 42%. Von daher ist der letzte Absatz eher mit Vorsicht zu genießen - auch heute verharren viele noch auf XP.
 
"da die damals aktuellste Variante Windows Vista nicht besonders gut gelungen war." Das ist schlichtweg falsch. Das Problem war, dass Vista der damaligen Hardware voraus war. Aber das Betriebssystem war und ist nicht schlecht.
 
@Max...: so schauts aus. Vista lief auf einem halbwegs akuellem PC 1A.
 
@P-A-O: ohne einen absturtz in 5 Jahren auf meinem Laptop. Danach war die Graka tot. Aber hatern kann man es halt nicht recht machen :)
 
@Max...: Der Hardware vorraus... so kann man ein ressourcenhungriges OS auch nennen :')
 
@Max...: Es war auch vielen Entwicklern voraus. War nicht Vista die Version, die radikal den Zugriff auf Program Files verhinderte?
 
@HirschHorst: Das war bei XP mit eingeschränkten Benutzerrechten auch so. Aber fast jeder ist bei XP mit Adminrechten unterwegs gewesen. Bei Vista kam die UAC und viele nicht sauber programmierte Programme hatten Probleme. Mit Windows 7 wurde die UAC ja ein einigen stellen nachjustiert und nun stört sie kaum noch (die Programme können heute auch gut damit umgehen).
 
@Max...: der Hardware voraus? LOL so kann man ein fettes träges ineffizientes bloat-System natürlich auch schönreden
 
@DerMarv93: Installier Vista auf einem aktuellen System und du wirst sehen, dass es genauso flüssig und stabil läuft wie ein Windows 7.
 
Wer hätte das gedacht :P
 
Komisch... mein Weibchen ist genauso positiv angetan wie das Weibchen von witek(der hatte doch Senf8 gemacht!?)... Ich hab seit über 2 Wochen Win8 auf meinem Hauptrechner zu Hause und mein Weibchen wills auch auf ihrem haben. Mehr als Kaffeesatzlesen ist auch diese News nicht.
 
@bLu3t0oth: ... komisch - und meine Frau findet Windows 8 einfach nur ätzend ... ;-)))
 
Abwarten bis Tablets da sind. Auf Desktops wird es sich wohl aber nicht durchsetzen. Ich zumindest sehe absolut keinen Grund von 7 auf 8 zu wechseln. Hab es getestet und konnte mich seit Win 3.11 zum esten mal nicht mit einem neuen OS anfreunden. Schade.
 
@P-A-O: bei Tablets wird es das gleiche Desaster. Entweder hast du ein fettes schweres i7 Tablet für 2000 Euro oder ein episch lahmes atom-Tablet mit Windows. Das Problem für MS: die Kunden wissen dass es außerdem das extrem smoothe ipad und nexus7 gibt... Da fällt die Wahl leicht und Windows wird auch auf Tablets links liegengelassen
 
@softwarejunkie: one of kopie in your home :-D
 
Naja es fehlt die Werbung. Wenn ich jemand der damit nichts direkt zu tun hat sage. "Ich habe mir letztens Windows 8 installiert". Sagt der im Normalfall "Was es gibt schon Windows 8?". Ich habe noch nicht einen TV Werbung gesehen die z.b darauf hin weißt das Windows 8 bald raus kommt.
 
Ich habe es nicht wegen Metro. Nicht weil ich es nicht mat, das was ich garnicht weil ich es nicht getestet habe. Aber weil mir die Möglichkeit verwehrt wird es ab zu schalten. Wenn ich mein system neu mache und es dann nicht mögen sollte muss ich wieder win 7 installieren. Ich will es auch nicht auf einer anderen Patition test dafür interessiert es mich zu wenig.
 
@wolver1n: Wie kann man dafür +3 bekommen....
 
Windows 8 - Buuuuuuhhhhhh! Wir wollen dich nicht!!!
 
@Liter: Dann lass es sein! Zwingt dich ja keiner zum Umstieg ;-)
 
Kommt mir vor wie bei Android.
Die 2.3.7 für Smarthphones dann haben sie eins für Tablets entwickelt 3.0. Später alles zusammen in einem 4.11.

Kann man doch vergleichen oder nicht wenn später Codename Blue rauskommt :-D wenn es dann beides besser funktioniert!
 
@Cihat: Genau so ist es. Nur eben mit dem kleinen aber feinen Unterschied daß Smartphones und Tables praktisch identische Hardware ist, während ein PC ein völlig anderes Bedienkonzept hat.
 
Habe bisher auf meinen PC und Notebook Win8 installiert(seit ende August) und bin jetzt wirklich richtig zufrieden damit. Meiner Meinung wieder das beste Windows was e bis jetzt gab.
 
Hier wird nicht drüber gesprochen das Windows 8 als halb-geschlossenes System nicht wirklich toll ist. Da mir aber die Xbox Integeration + SmartGlass Anfänge gefallen, warum werde ich es wohl nutzten (müssen)
 
@L_M_A_O: und das soll uns nun genau was sagen? Oo
 
@L_M_A_O: Kann ich bestätigen, läuft ohne offizielle Treiber, besser als das Windows 7 das vorher drauf war.
 
Windows 7 is the best.
Ich hatte Windows 8 auf mein PC,und bin wieder zurück zu Windows 7.
Mir gefällt einfach das Metro nicht,zudem stört mich die Charme Leiste.
Nichts gegen Metro,aber für einen normalen Desktop PC ist das nichts.
Mir kommt es auch so alles versteckt vor.
Ich bin auch fest davon überzeugt,das Windows 8 für Desktop PCs
ein Flop wird.
 
@Fat Tony: Schon mit Vista haben sie ja angefangen alte Dialoge hinter neuen bunten zu verstecken. Metro ist letztendlich nur die logische Fortführung davon, was Vista damals so schlecht bedienbar gemacht hat.
Sie können sowas von froh sein daß es keine ernst zu nehmenden Alternativen abgesehen von ihren eigenen Vorgängerversionen gibt.
 
Mit Windows 7 hat Microsoft die Latte richtig hoch gelegt. Und Win 8 ist suboptimal entwickelt... Also was soll der Geiz?

Windows 7 bleibt das Brot-& Butter-Betriebssystem!
 
Leute, probiert doch mal Ubuntu Linux aus. Hat durchaus Vorteile gegenüber Windows ! Allein das Update-System, dass ALLE Software aktuell hält und das Software-Center sind genial! So gut wie keine Bedrohungen durch Viren ect. Einfach mal Linux ne Chance geben ...
 
@Knerd2k: Ubuntu ist hässlich, Xubuntu ist schick :) Fehlen aber leider einige Programme. Ist aber definitiv benutzbar und auch sehr angenehm :)
 
@Knerd: Jedem Windows User ist KDE eher zum empfehlen als Unity.
 
@Thaodan: Ne KDE geht gar nicht ^^ Für mich kommt nur Xfce in Frage ;)
 
@Knerd: Das mag für dich stimmen, aber Xfce ist gegenüber Windows eine komplette Umstellung während KDE im Standard Setting zu Windows sehr ähnlich ist. Nebenbei kann Xfce Bedienungs-Technisch nicht gegen Plasma-Desktop ankommen und gegen Krunner,Lancelot und Kontact schon gar nicht.
 
Ich werfe jetzt mal ganz gehässig in den Raum, dass einfach immer weniger Anwender die Kompetenzen haben ein Betriebssystem zu installieren :))
So kann man die Daten der Umfrage nämlich auch interpretieren...
 
@r3m4: DVD rein und ab dafür? Wo ist das Problem? Die DOS-Zeiten sind lang vorbei.... Kann doch nicht so schwer sein... Die Leute die das nicht beherrschen, kaufen Apple....
 
@darknemesis: Ich bin selbst in der IT beschäftigt und glaub mir dieses DVD einlegen ist für viele dann auch schon das höchste der Gefühle...
Solange es jedoch solche Leute gibt, behalte ich meinen Job das passt.
 
Mein Interesse würde ja steigern, wenn das Browserproblem unter Windows 8 mal gelöst werden würde, stänig fangen Browser an zu ruckeln und das ganze System wird langsam.
 
@kpy: Du sollst ja auch laut MS den IE verwenden!
 
@kpy: Kann ich nicht bestätigen, der Fuchs läuft sogar angenehmer und schneller unter Win 8, da ruckelt garnichts.
 
Liegt auch weniger an Windows 8, eher daran das Windows Vista (6.0) Marketing-Technisch ein Flop war und man einen Ersatz für Windows XP liefern musste. Bei Windows 8 hingegen gibt es bereits Windows 7(6.1) was Marketing Technisch fast das vollständige Gegenteil war und sich funktionstechnisch (nur das was, nicht das wie) kaum für den Otto-Normal User unterscheidet.
 
Also ich habe jetzt die RTM seit ihrem erscheinen im Einsatz. (ca. 40 Tage) Und ich muss gesthen, dass ich kein Win7 mehr möchte. Die Vorteile und neuen Funktionen überzeugen ganz einfach. Und wenn man nur ein wenig von der Materie versteht. kann man sich das neue Startmenü, wenn man es so nennen kann, so einrichten, dass es praktisch wie das gewöhnte benutzbar ist. (in dem man nämlich die std. Programme auf das Startmenü verknüpft und die Metro-Programme von der selbigen löscht.) So ändert sich fast nichts. bis auf die Tatsache, das halt das Startmenü über den ganzen Bildschrim geht. Ich finde es sehr schade und traurig, wie hier und auch anderswo über das neue Windows hergezogen wird und schlecht gemacht wird, woraus sich massive Umsatzeinbußen für MS ergeben. Das hat es in keinster Weise verdienst! Es hat wirklich gelungende Inovationen! Das es jedoch weniger gefragt sein wird als Win7 ist nachvollziehbar, denn der größte Teil der Benutzer wird wohl kaum von 7 schon wieder auf 8 umsteigen, so wie es damals von dem überalterten XP auf 7 der Fall war. Daher ist es dies keine Überraschung.
 
@notme: Aufgrund meiner Neugierde werde ich Win 8 kaufen und installieren. U.a. interessiert mich die Vervollkommnung des BS über Updates. - Nun zu deinem Kommentar eine kleine Bemerkung. OK, ich kann deine Meinung akzeptieren. Ein wenig übertrieben finde ich es aber, wenn du meinst, dass du kein Win 7 mehr möchtest. In 7 sehe ich immer noch das ideale Desktop-BS. Aber wie gesagt, das ist meine ganz persönliche Meinung. - Minuszeichen nicht von mir. Ich halte mehr von Antworten geben. Nur so kann man voneinander lernen.
 
Das ganze sagt jetzt bitte was aus? Windows 8 wird auf allen neuen PCs und Laptops etc. vorinstalliert sein. Damit wird es auf jeden Fall keinen schlechten Start hinlegen. Viele wissen ja noch nicht was auf sie zu kommt und wollen einfach nur einen neuen PC zu Weihnachten.
Das wahre Interesse lässt sich wohl nur an den im Einzelhandel erworbenen Windows 8 Versionen messen also Boxed und SB Versionen die einzeln gekauft wurden. Das sind nämlich Versionen die ganz bewusst gekauft werden und nicht die gezwungenermaßen bei neuer Hardware vorinstalliert sind.
 
@andreas2k: in DAU Märkten, ja. Auf Amazon und weiteren Onlinehändlern wie system76 finden Leute, die sich etwas besser auskennen, ja zum Glück genug vorinstalliere Linux basierte Laptops und Rechner. Ebenfalls sind die AppleStore für die DAUs auch noch ne Alternative. Wer will muss also nicht jeden Blödsinn mitmachen :)
 
Jetzt hab ich die Strategie verstanden. MIcrosoft baut erst nen Rohrkräpierer (windows vista zb.) und stellt danach aufgrund öffentlichen Drucks ein akzeptiertes und durchaus gutes System her, das sich auch gut verkauft. Nun wieder Rohrkrepierer Time mit Windows 8 - wonach natürlich nach öffentlichem Druck wieder eine Innovationskurbel gedreht wird und sich Windows 9 wieder besser anfühlt... man kurbelt also mit dem Produkt von morgen (das schlechter ist als es sein könnte) den Bedarf für übermorgen an...
 
eines ist klar, in den nächsten 5-8 jahren wird win7 von keinem anderen BS vom tron gejagt. alles was nach win7 kommt sieht nur obeflächlich anders aus, aber wirkliche veränderungen wird es keine geben...
 
@AcerIT: doch, andere farben für die kacheln, halbtransparenzen, benutzerdefinierte farben, skins usw. :-)
 
Was ist Windows 8 ?
 
@derTroll: wenn du 8 Windows Versionen kaufst.
 
@derTroll: Führe eine Kostprobe durch und du wirst es herausfinden. Noch ein kleiner Hinweis, damit du wegen der Kostprobe nicht auf falsche Gedanken kommst. Windows 8 wurde nicht für den Verzehr geschaffen.
 
Windows 7 ist einem System gefolgt das extrem unbeliebt ist. Windows 8 folgt einem sehr beliebten System. No na wird das Interesse die Vorabversion des nächsten auszuprobieren geringer sein... Und 0,33 Prozent aller Rechner die schon die Beta drauf haben... Klingt ungefähr nach dem Marktanteil den Linux in allen Versionen am Desktop macht.
 
@Tintifax: 1,3 % auf dem Desktop, wenn man den Onlinestatistiken glauben kann. Aber seit wann stören sich Windows User an einen geringen Marktanteil, würden sonst ja alle gleich ihre Windows Phones gerne wieder hergeben bei den niedrigen Marktanteilen ;)
 
@kpy: Blubb...
 
Ich warte nur noch auf die Meldung: "Im Sommer gehen die Leute öfter ins Freibad als im Winter"
 
@Skidrow: Und nachts ist es dunkler als draußen.
 
Ist einfach nur logisch. Ich hätte schon lange eine Vorabversion von Windows 8 (oder auch RTM) installiert, wenn ich diese später durch die eingabe des gekauften Registrierungskeys aktivieren könnte.
 
Richtig. Der wirkliche Mehrwert für einen normalen PC konnte Microsoft nicht wirklich herausstellen. Direct3D 11.1 ist für Gamer noch lange nicht interessant.
 
Ein hervorragendes System (wie Win7) macht es seinem Nachfolger immer schwer.
 
@J0SH: Ein total vermurxtes, absurdes Bedienkonzept macht es dem Nachfolger sogar extrem schwer.
Ich hoffe inständig das wird Ballmer und Sinofsky den Job kosten!
Vielleicht hört der Metro-Quatsch dann wieder auf und MS vertreibt nach W8 wieder Betriebssysteme, die auch für Desktoprechner geeignet sind und nicht nur für Seniorenhandys.
 
@chronos42: Hmm, ich komme mit dem Bedienkonzept auf dem Desktop bestens zurecht.
 
@miranda: ja du, aber wie ist es für Gamer, ausser den Pseudogamer der in seiner W8 welt lebt und alles Mundtot macht. Der Gamer widerspricht W8 und bleibt bei Windows 7. weil das Erfahrungstechnisch ausgereifter ist schon seit Jahrzehnten. und ich sag dir, Jede Firma bleibt bei Windows 7, weil das ein OS ist womit man *arbeiten* kann, allgemein ist W8 ein OS für spielchen. und den leuten die mit tablets arbeiten. und nix für Firmen und Anwender, und das hat MS verschlafen und die Option Desktop/Metro mundtot gemacht, so nach dem Motto *Friss oder stirb*. also Fazit deine aussage ist hinfällig...
 
Hoppla 5 Tester mit multiplikator 1200000000 Leuten auf der Welt hat wohl nicht so funktioniert wie gedacht. zwar ist irgendwo was angekommen aber nicht bei den Leuten die Tatsache ein PC *nutzen* zum arbeiten/spielen oder ähnlichen Dingen.... und dieser Irrglaube *Das nehmen die schon hin*, hat nun auch Ballmer/und Konsorten eingeholt, das W8 für Desktopnutzer ein Griff ins Klo War! Hoffentlich berücksichtigt MS auch das Leute die W7 auf W8 überspielt haben, das vllt wieder zu W7 haben wollen.. aber naja das ist ne andere Geschichte und wird unterm Teppich gekerrt ...[...]
 
Ich möchte nicht wissen,wie das nächste Betriebssystem nach
Windows 8 aussieht,bzw.wird.
 
Naja auf einem Tablet könnte ich mir Windows 8 sehr gut vorstellen.

Für meinen PC freu ich mich schon aufs Service Pack 2 Win7 ^^
 
Formel: jedes zweites bs ist mist. dummer spruch, aber ich mag 98 nichht, me nicht, vista (hab ich komplett ausgelassen, echt) und metro nicht, dies gehört sich nicht für ein desktop.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles