iPad mini: Vorstellung schon am 17. Oktober?

Der US-Computerkonzern Apple will wahrscheinlich schon innerhalb der nächsten zwei Wochen sein neues, kleineres iPad vorstellen, das seit einigen Monaten durch die Gerüchteküche geistert. In Kürze sollen angeblich Einladungen für den Launch-Event ... mehr... Apple, Tablet, iOS, iPad mini Bildquelle: Apple Apple, Tablet, iOS, iPad mini Apple, Tablet, iOS, iPad mini Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ok, und wozu soll das Gerät gut sein?
 
@cyberathlete: Wozu sind denn andere 7 Zoller-Tablets gut? Würde sagen, für diejenigen, denen ein 10 Zoller zu groß und ein 4 Zoller zu klein ist?
 
@iPeople: naja, das Ipad wird doch von den meisten sowieso nur zuhause verwendet, daher verstehe ich den Sinn dahinter nicht wirklich ein kleineres Gerät rauszubringen...
 
@cyberathlete: Also ich sehe viele viele Menschen täglich mit einem iPad draußen in der bahn, im Bus oder im Cafe sitzen. Ich nutze meines täglich auf Arbeit, also auch unterwegs.
 
@iPeople: ging mir bisher nicht so, daher auch meine Frage [o1]. An den Rest: Das es zu den 7" Android Tablets in Konkurrenz gehen soll ist mir klar, steht in den News, so war meine Frage aber nicht gemeint...
 
@cyberathlete: Das ipad wird von den meisten nur zu hause verwendet? Mal 'ne Frage, wie viele ipad User von den weltweit zig und aber -zig Millionen ipad usern kennst du denn, dass du diese Aussage treffen kannst??? Der Sinn eines Tablets, zumindest die Verisionen mit 3G, ist der Einsatz unterwegs, wo das Handy zu klein und das Notebook zu sperrig und schwer ist.
 
@iPeople: Aber ein 4:3 mit >7 Zoll scheint mir nicht schmal genug, um es mit einer Hand zu halten. Dann wäre der Sinn eines iPad mini wieder verfehlt (wie ich finde). Das Google Nexus 7 kann ich im Hochformat perfekt mit einer Hand umgreifen, um es mit der anderen Hand zu bedienen - die Größe ist genau richtig...
 
@cyberathlete: Konkurrenz zum Nexus 7 und Amazons Kindle Fire.
 
@cyberathlete: Ist fuer die Leute die auch dachten nen Netbook ist toll :)
 
@cyberathlete: musst mal die vielen leute fragen die man idr täglich in den öffentlichen verkehrsmitteln mit ihren ipads sieht. :)
 
@kompjuta_auskenna: Ich fahre jeden Morgen mit der Bahn zur Arbeit. Habe (ungelogen!) noch niemanden überhaupt mit einem Tablet dort gesehen. Das mag aber auch daran liegen, dass ich nur in der Holzklasse fahre.
 
@DON666: danke, hab in den öffentlichen hier auch noch keinen gesehn, deshalb bin ich ja ziemlich verwundert.
 
@DON666: Seltsam, hier in berlin siehste viele mit Tablet oder E-Books. Tablets hält sich so die Waage zwischen iPad und anderen Geräten. Aber wenn andere Geräte, ist selten eins größer als 7 Zoll.
 
@iPeople: Naja, an sowas mag sich dann vielleicht doch auch heutzutage noch die Diskrepanz zwischen Großstadt und Provinz zeigen. Hier im Bremer Umland ist es jedenfalls wirklich so, wie ich es geschrieben habe. Allerdings kreuchen hier logischerweise nicht wirklich Studenten und Hipster in merklicher Zahl morgens um halb 7 in der Bahn rum... ^^. Eher normale Arbeitnehmer wie ich plus Schüler. Das sieht auf jeden Fall in einer Stadt wie Berlin natürlich vollkommen anders aus.
 
@DON666: Ich rede auch nicht von Studenten und sogenannten Hipsters. Hier gheören solche Gadgets zum normalen Alltag.
 
@iPeople: In Berlin gibts halt mehr Hipster.
 
@iPeople: Ich wollte damit auch gar nicht ablästern; die Leute in Berlin unterscheiden sich aber nunmal wirklich von denen hier, das ist einfach eine Tatsache.
 
Ich finde es passt nicht ins Apple-Sortiment, sehe auch keinen Sinn, eine nicht vorhandene Lücke zwischen iPod Touch und iPad zu schließen
 
@flipidus: Ipod Touch nano shuffle
 
@-adrian-: wie auch immer
 
@flipidus: Wie schon der Messias Steve Jobs immer sagte. Niemand soll ihm widersprechen.
 
@rallef: nun widerspricht ihm die Firma, die er einst selbst geleitet hat.
 
@flipidus: Kommt Leute, ich warte auf die Kommentare ála "Die Lemminge kaufen alles, wo ein Apfel-logo drauf ist".
 
@Metropoli: Die wirst du von mir nicht hören. Ich bleibe neutral. Ich bleibe bei meinem iPad 1 bis es zerfällt oder tot ist. Und dann mal sehen, was sich zu dem Zeitpunkt alles aufn Markt befinden wird, denn ich habe leicht das Gefühl, das es mit den Apple-Produkten so langsam bergab geht, seitdem Steve nicht mehr die Fäden zieht.
 
kann mir immer noch nicht vorstellen welche Lücke das mini ipad füllen soll. unter Jobs hätte es das Mega-Iphone nicht gegeben... isses nu ein größeres iphone oder ein kleineres ipad? warum sollte man sowas anbieten? nur weil amazon und google kleinere geräte haben?
 
@Rikibu: Ich glaub es gibt nur eine sinnvolle Erklärung: der Preis. Leute die nicht bereit sind 400 EUR für ein großes iPad auszugeben gibts wahrscheinlich mehr als genug. Diese sollen sich aber lieber ein iPad Mini als ein Nexus 7 oder Kindle Fire holen.
 
@Givarus: Kostet ein normales ipad mehr?
 
@-adrian-: ich schätze das iPad Mini wird es ab 249 Dollar geben. Wie man den Preis des iPod touch dann erklährt ist mir zwar schleierhaft, aber ich tippe so wirds sein.
 
@Givarus: und du glaubst, dass das mini ipad so viel günstiger wäre? der grund, warum leute nicht bereit sind ein ipad zu kaufen, liegt wohl eher daran, dass sie den Apple Zuschlag nicht bezahlen wollen oder können - und diesen gäbe es auch bei einem ipad mini...
 
@Rikibu: Hmm, ich denke es ist definitiv so, daß viele nach der "Geiz ist geil" Mentalität kaufen. Und da wird dann ein Nexus 7 oder ein Kindle Fire gekauft - ein iPad ist doch "total überteuerter Luxus". Mein Bruder ist so ein Beispiel: Er hat zwar echt Interesse an Technik - kauft aber generell immer nur das billigste was er irgendwie finden kann. Sollte der mal ein Apple-Produkt kaufen würde ich vom Glauben abfallen ;-)
 
@Rikibu: Weil man halt irgendwann hinterher rennt wie jedes unternehmen.
 
@Rikibu: Ich finde das Gerät als Indikator ganz gut. Wenn das teil genau so gekauft wird, wie das iPhone 5, dann ist das ein Zeichen dafür, dass Apple mittlerweile Alles an seine Jünger verkaufen kann.
Oder es markiert den Wendepunkt, ab dem es dann mal wieder gaaaaaanz laaaangsaaaam mit dem Wert der Aktie bergab geht.
 
@Rikibu: ich denke es geht hier auch um den finanziellen aspekt. manche leute sind halt nicht bereit 500€ für ein ipad zu bezahlen... wenn sie es zu einem guten preis verkaufen (200-250 euro) könnte es durchaus zu einem "hit" werden
 
juhuu endlich wieder ein neues Apple Produkt, ist sicher amazing, incredible und awesome :-)
 
Für mich leider sinnlos. Zum Couchsurfen viel zu klein und zum mitnehmen zu groß. Lieber ein 4,5'' Smartphone für unterwegs und ein 10'' Tablet für zuhause als Notebook Ersatz. Habe ein HTC Android Smartphone und ein iPad 2. Für mich die perfekte Ergänzung.
 
Das kleinste iPad mit 16 GB kostet in den USA 499$. Ich rechne mal mit 399$ für das kleinere, wobei das ein riesen Abschlag für Apple Verhältnisse wäre wegen dem kleineren Display, sonst können sie ja kaum an irgend was sparen
 
@BloodMagic: Das kleinste iPad kostet jetzt schon "nur" 399.-€. Also wird sich das iPad mini um die 250.-€ einpendeln. Das kleinste ist übrigens das iPad2 welches noch ganz regulär verkauft wird.
 
@LastFrontier: korrekt. ich denke sie werden hier schon bei 200 bis 250 sein müssen damit die leute es kaufen. ich denke auch nicht dass das 7" ipad der mega hardware-kracher wird, einfach damit man es zu einem günstigen preis anzubieten kann. aber wenn man ehrlich ist, braucht man auch bei einem 7" tablet nicht die mega super hardware.
 
Viel zu klein in meinen Augen, hatte schon das erste Galaxy Tab die 7 Zoll sind iwie zu klein, gerade wenn man viel surft oder Filme schaut. Ist aber halt Ansichtssache. Ich habe mir nun das Galaxy Note 10.1 3G bestellt und bin sehr gespannt auf die geilen Features. Hatte auch das New IPad in betracht gezogen aber iOS will ich nichtmehr. Da fehlen sehr viele Funktionen und Möglichkeiten. Kenns ja von meinem 4S.
 
@SebastianM: Noch erwähnt, sollte das kleine IPad mini kommen, für wieviel wollen Sie es verkaufen?! Hatte während meiner Tablet suche das Nexus 7 in der Hand. Hammerteil in jeder Hinsicht (außer mir zu klein) für einen Spott Preis ~ 200 Euro.
 
@SebastianM: Es gab mal eine Grafik in der die Tabletbildschirme verglichen wurden und da hatte das iPad Mini mit 7,85" 40% (oder so) mehr Bildschirmfläche als das Galaxy Tab 7. Allein durch das 4:3 Format.
 
@Windows8: Gut möglich,für mich zum Beispiel ist 4:3 ein graus und nichts für mich. Ist ja beim normalen IPad auch so. Das ist auch wieder Geschmackssache- für mich aber sehr unkomfortabel.
 
@SebastianM: 4:3 hat doch abgesehen von Spielfilmen nur Vorteile auf einem Tablet. Hast du schonmal 16:9 im Hochformat genutzt? Das ist unkomfortabel!
 
@Windows8: Ja natürlich, doch ich nutze ein Tablet nie im Hochformat. Warum auch-gibt in meinen Augen auch keinen Grund dafür.Querformat war für mich immer besser. Du beziehst deine Aussagen zu sehr auf deine Meinung- gibt aber auch noch andere auf der Welt ;-) Im Hochformat surfen oder Arbeiten ist wie mit Taucherbrille Auto fahren-Kontraproduktiv und unkomfortable weil es die Sicht einschränkt. Ich sagte ja - Ansichts und Geschmackssache. Aber mein wichtigster Grund um von Apple wieder wegzugehen ist iOS allgemein.
 
@Windows8: 16:9 unkomfortabel im Hochkant Modus? wie kommst du darauf? dann sind herkömmliche Bücher auch unkomfortabel, weil sie auch je Seite schmaler als hoch sind. Das ipad hat deswegen das Format, weil es ein Blatt Papier in irgend einer Form nachahmt, ob zum Texte schreiben, Bücher lesen oder sonst was. natürlich ist zum Surfen das Seitenverhältnis schmaler als es hoch ist, aber dazu dreht man das Ding halt um 90 Grad und gut is. 16:9 wäre nur problematisch, wenn es Balken gäbe und Apps die in 4:3 laufen....
 
@Rikibu: Bingo +
 
@Rikibu: Ich weiß ja nicht was du für Bücher liest aber Bücher werden in der Regel im 2:3 oder 3:4 Format gedruckt und nicht in 9:16. Also ist ein 4:3 Display auch für Bücher wesentlich geeigneter.
Oder Romane auch in 1:1,618. Das wäre dann ca. 4:2,5.
 
Im Gegensatz zu den meisten hier finde ich ein 7 Zoll Tablet richtig gut, denn eins mit 10 Zoll ist mir persönlich zu groß und da kann ich genauso gut mein Notebook nehmen. Gerade um es auch unterwegs dabei haben zu können oder mal im Bett oder so ein Buch lesen zu können, ist es genau richtig. Leichter, kleiner und hebt sich auch zum Display meines Smartphones deutlich genug ab. Bei wäre das Verhältnis Handy-Tablet-Notebook-PC 3,5 Zoll-7,85 Zoll-17 Zoll-27 Zoll also genau im richtigen Abstand. Ich bin auch nicht bereit für ein Tablet über 400€ auszugeben, daher ist ein ein 7er Tablet genau richtig
 
@cobe1505: Da bist du mit Sicherheit nicht alleine. Für meine Zwecke empfinde ich ein 10 Zoll auch einfach zu groß. Ein 7 Zoll Tablet kann man auch mal bequem im Flieger nutzen und zuhause auf der Couch mit nur einer Hand halten. Wenn ich was intensiver Recherchieren wollte würd ich dann eh mich an meinen Desktop-Rechner setzen oder zu einem meiner Notebooks greifen.
Offensichtlich entsteht ja auch grade in der 7Zoll Klasse der große Kampf, weil sich hier alle Hersteller aufstellen. Wird sicherlich nicht lange dauern, bis das erste 7Zoll-Tablet mit Windows 8 existiert....
 
@cobe1505: ...also schonmal keins von Apple, das liegt ja weit näher an 8". Würde dir dann eher eins der Androids (oder der kommenden W8-Modelle) empfehlen, da soll es ja was im 7"er-Bereich geben, wie man so hört.
 
@DON666: Ob jetzt 7 oder 7,85 Zoll macht nicht sooo den Unterschied. Sicher ist es näher an 10 Zoll dran aber da ich schon iPhone 4S und iTunes und auch einen Mac nutze, wird es das von Apple werden, allein schon wegen dem Datenaustausch untereinander. Ich bin gespannter auf das iPad 7 Zoll als es beim iPhone 5 war, das stand eigentlich nie auf meiner Liste
 
@cobe1505: Da widersprech ich Dir klar. Für mich machen die 0,85 Zoll in der 7er Größe einen enorm großen Unterschied. 7.7 oder 7.85 fühlt sich schon wie ein richtiges Tablet an, 7 Zoll hingegen nicht mehr, mehr wie ein Taschenbuch. Wäre das IPad Mini ein 7-zöller, käme es für mich grundsätzlich nicht in Frage.
 
@GSMFAN: Ist eben Geschmacksache. Bei mir ist es neben der Größe auch der Preis. 479€ für ein iPad 3 ist einfach zu viel, und die größere Mobilität
 
Ein kleineres Gerät hat diverse Vorteile, die vielen Apple-Fans nicht ganz klar zu sein scheinen.

- Akkulaufzeit erhöht sich u.U. dramatisch.
- Ladezeiten verringern sich u.U. dramatisch.
- Das Gewicht verringert sich erheblich, was große Auswirkungen auf das Handling hat.
- Es wird ausserdem dünner, ist nicht mehr so sperrig, im Alltag viel praktischer, passt auch in kleinere Taschen.

Ich liebe mein Galaxy 7.7 - im Vergleich dazu ist das Ipad ein ungehobelter Klotz. Im Standby hält der Akku locker eine Woche und mehr, lesen mit einer Hand ohne Ermüdungserscheinungen kein Thema. Es bleibt meist auch schön kühl und ist in nullkommanichts wieder aufgeladen. Auf diesen Komfort möchte ich persönlich nicht mehr verzichten. Daher finde ich die Idee, so ein Ipad auf den Markt zu bringen, absolute spitzenklasse.

Wie hier schon bemerkt wurde, geht es Apple vor allem darum, der Konkurrenz paroli zu bieten. Da ist offenbar ein riesiger Markt für diese Geräteklasse und den möchte man nicht kampflos der Konkurrenz überlassen. Apple-Prinzipien hin oder her.

Ich freu mich drauf ! Bin sehr auf das Display gespannt. Hoffentlich wird es "Retina" - also mindestens 1280x720. Weniger wäre absolut enttäuschend.
 
@GSMFAN: ipad 3 sperrig? es passt in jeden Rucksack, ist definitiv 100 mal portabler als ein 3 Kilo Notebook... das iphone 5 - das ist sperrig, wenn man die Innenmaße von Hosentaschen betrachtet...
 
@GSMFAN: Wenn iPhone, Mac Book und bald auch iMac Retina haben, kann Apple gar kein iPad 7 ohne Retina bringen
 
@GSMFAN: angeblich soll das display eine auflösung von 1024*768 haben. wäre ich auch nicht sooo begeistert von aber es wäre kein grund für mich es nicht zu kaufen. zudem wäre es mit einem retina display höchstwahrscheinlich zu teuer weil der preis des ipad 2 dann ungefähr gleich wäre.
 
Ob Apple damit auch den iBro einführt?
http://tinyurl.com/8qp8ufl
 
Juhu, endlich, dann kann ich alle meine Bücher mitnehmen. Für mich genau das richtige Format dafür. Hoffentlich ist das Display entspiegelt und nicht wie die anderen Tabs (iPads), sonst muss ich halt eine Matte Folie darauf machen. Schön schlank (7,7mm), freue mich schon.

Habe gerade gesehen, daß das iPad Air 200x135x7,3mm schlank ist !!!

Noch besser, mal sehen wie schwer es sein wird.

greets to @ll :-)))
 
@MadDogOne: ich gebe dir recht. ich finde das format auch nicht falsch. nur ich denke nicht dass sie den namen ipad air nutzen werden. air spielt ja eher auf das gewicht als auf die größe an. ich denke eher es wird das ipad mini oder sie machen es wie bei den macbook pros, dass einfach alles unter ipad läuft aber dann halt durch inch unterschieden wird: ipad 11" und ipad 7"
 
ich denke auch das es einen markt für ein ipad mini gibt. apple kann imho 2 dinge tun: diesen markt ingorieren oder selbst ein gerät im 7zoll format anzubieten. wenn der preis stimmen sollte könnten sicherlich interessenten ins grübeln kommen ob ein android basiertes gerät oder ein ios basiertes gerät mit 7 zoll besser ist. das einzige was evtl. bedenkenswert ist das das ipad mini dem normalen ipad verkauf beeinflussen könnte.. es gibt sicherlich kunden die gern ein kleineres tablet von apple hätten mangels alternative dann halt zum "normalen" ipad gegriffen haben. als anwendungszweck für solch ein gerät sehe ich die nomals etwas bessere portabilität und flexibilität: z.b. navigation im auto, e-reader usw. preis würde ich auch um die 250euro schätzen.
 
Also wenn der Preis stimmen sollte, so wie beim Kindle 200€ dann würde ich mir eins holen, aber wenn es mehr sein sollte zb. 400€ dann lass ichs^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles