Google bringt neue HD-Inhalte für Maps und Earth

Die Entwickler von Google haben ihren beiden hauseigenen Diensten namens Maps und Earth erneut ein Update spendiert. Neu hinzugekommen sind beispielsweise diverse weitere hochauflösende Aufnahmen. mehr... Maps Maps

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch ein Schlag ins Gesicht von Apple.
 
@Sapo: Apple wird am Boden zerstört sein, wenn sie erfahren, dass Google mit 7 Jahren Vorsprung einen besseren Kartendienst hat. Das hätten die sicher nicht erwartet, weshalb die auch nicht den Mut hatten Apple Maps zu präsentieren. ;-)
 
@algo: Glaub mir. So Arrogant wie Apple ist, haben sie es echt nicht erwartet ;)
 
@algo: Nun, normalerweise würde ich dir Recht geben. Aber, so wie der Kartendienst von Apple jetzt aussieht hätte ich ihn NIE ausgeliefert. Es geht dabei ja nicht um ein paar kleine Fehler, es geht darum das ich nichtmal in Berlin ankomme wenn ich das in die Navigation eingebe. Und mal ehrlich, die Bilder von dem Mapdienst sprechen doch Bände. Schaut da keiner der Programmierer mal drauf wenn er einen Algorythmus fertig hat?
 
@Tomarr: Ich mag diesen "Algroythmus" :)
 
@Tomarr: Immerhin haben die in so kurzer Zeit ein akzeptablen Kartendienst entwickelt, der sogar mit Google Maps verglichen wird. Überlegen wir doch wie es geendet hätte, wenn Samsung oder HTC einen Kartendienst entwickeln würden. Doch warum zum Teufel Google Maps entfernt werden musste, verstehe ich nicht.
 
@algo: The first rule of the iPhone Club is, you must tell everybody about the iPhone Club.
 
@algo: Was nützt die Kürze der Zeit wenn der Dienst am Ende nichts taugt. Finde ich ja schon wieder lustig. Erst wird sich über Bananenware aufgeregt weil die Software beim Kunden reift, aber wenn Apple total überstürzt Müll auf den Markt bringt ist das absolut normal und liegt daran dass die Zeit zu kurz war.
 
@Tomarr: Ich habe nur die Begründung geliefert, warum es so schlecht funktioniert, aber wo bitte habe ich es normal geredet ? Wenn du Lesen könntest, würdest du merken, dass es auch mich nervt, dass G Maps entfernt wurde. Aber wahrscheinlich hast du nach der ersten zeile aufgehört, da es vermutlich zu fanatisch klang...
 
@algo: Ich habe schon bis zum Ende gelesen. Nur eine kurze Entwicklungszeit ist halt in meinem Augen weder eine Begründung noch eine Entschuldigung wenn das Ergebniss nicht zu gebrauchen ist.
 
@algo: Ich verstehe nicht wo das Problem ist, wer mehr Details will soll sich nen Stadtplan in die Schutzhülle legen.
 
@Tomarr: Das stimmt. Aber wir reden hier immerhin von Kartendienst. Da sieht man es schon "anders". Mein Onkel z.B. hatte mit dem Apple Maps kein Problem in seiner Stadt. Auch Beta Software darf man liefern, vorausgesetzt die alte (Google Maps) läuft noch. Aber hier in dem Falle wurde es ja entfernt, weshalb ich mich letzen Satz re:5 aufregt habe^^
 
@algo: Typische Appelaner-Mentalität. Bei Apple ist nichts scheiße . Und wenn doch mal, dann ist es nicht so schlimm. Ich möchte nur einmal erleben, dass einer gerade heraus zugibt, dass seine Lieblingsfirma mit dem Apfel Mist gebaut hat. Aber darauf müssen wir wohl ewig warten.
 
@Friedrich Nietsche: Ach ja und die AndRats Mentalität kennen wir ja: "It´s not a Bug, it´s Liberty"
 
@algo: Dann lass mal sehen.
 
@Friedrich Nietsche: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Fast-alle-Hersteller-von-Steuercode-Problem-in-Android-betroffen-1719965.html Das ist zwar nur ein Sicherheitsleck und nichts was als Feature angepriesen wird, aber es ist aktuell. Ein Beispiel für ein gescheitertes Feature aus dem Android-Lager ist für mich Samsungs S-Voice. Das ist sogar ein unheimlich passender Vergleich, denn S-Voice ist Samungs Nachbau von Apples Siri und ebenso ist Apples Maps ein Nachbau von Google Maps.
 
@SouThPaRk1991: Und wo ist der große Anteil der angeblichen Android-Fanbois, die das als "nicht so schlimm" bis "It's a feature" einstufen? Ich finde eigentlich nur Beiträge, in denen auch die Androidnutzer zugeben, dass das ein Problem darstellt. Dass Algo, sonst ein 24/7-Forentroll, schweigt, sagt ja das Übrige. Um das gehts mir nämlich: Nicht ob jetzt Android oder iOS/Apple besser oder schlechter ist, beide sind nicht perfekt. Sondern darum, dass egal welchen Mist Apple baut, ein Gros ihrer Kunden zur Stelle ist, um sie bis auf Blut zu verteidigen, als ginge es um die eigene Ehre. Apple ist als Unternehmen und Marke bei weitem nicht mein Favorit. Was die Firma aber insgesamt unerträglich macht, ist das Verhalten ihrer Fans. Und nicht erst seit dem iPhone, das für viele hier als Jahr Null und als Beginn des "ungerechtfertigten" Apple-Gebashe halten.
 
@algo: Der bei HTC mitgelieferte Kartendienst ist gar nicht schlecht und funktioniert im Gegensatz zu Apples Version ;)
 
@Sapo: Steve hätte das nie zugelassen, dass bei Apple so etwas veröffentlicht wird. Ein Jammer, aber ich muss ehrlich zugeben, der Google-Dienst ist schon gut gelungen!
 
Warum installier ihr Google Maps dann nicht einfach wieder? Die App gibt es doch oder laufen iOS5 Apps nicht auf iOS6?
 
@Eistee: Es gibt lediglich eine Google Earth App, die wohl aber nicht alle Funktionen von Maps bietet. Das Erstellen von Routen etwa scheint damit nicht möglich zu sein.
 
@GunZen: Das hört sich schon ein bisschen nach Religion an...
 
Ich würd diese Highlights nicht an Apple anbieten. Keine Maps, gar nichts.
 
@guythomaz: keinen plan was apple zahlt, aber glaub mir, das würde sich (trotz allen troll, hass, aroganz und gekopiere und und und) rentieren!
 
Ich bleib bei Apple Maps schlicht und einfach ohne zuviel unnötige Details. Simple und einfach, bin ich gerade auf dem Kontinent oder im Meer, mehr möchte ich von einem Kartendienst nicht wissen.
 
@kpy: :P Merkst das nicht auch so an den nassen Füßen? :P
 
@Tomarr: was ist wenn ich mich auf einem Schiff befinde :) ?
 
@kpy: Ich glaube auch das kriegt man in der Regel ganz gut mit. Es sei denn man ist so besoffen das man gar nicht gemerkt hat das man angeheuert hat.
 
@Tomarr: ich schau lieber auf mein iPhone, bevor ich noch 5 Minuten unnötig nachdenke.
 
@kpy: :D Stimmt, denken scheint ja den heutigen Generationen allgemein ja immer schwerer zu fallen
 
@Krucki: Ich frag lieber mal Siri was ich von deinem Kommentar halten soll :)
 
@kpy: Überfordere das arme Ding doch nicht so....:D
 
Sehr schön. Dann noch die super Unterwasser Aufnahmen. Jetzt fehlen nur noch Dschungel und Höhlen.^^ Wäre bestimmt interessant für Studenten und neugierige. Oder einfach mal ein paar Drohnen über New York fliegen lassen, damit man alles Live sehen kann (natürlich mit Einschränkung, damit sich die Datenschützer nicht aufregen). Da gibts noch viele Möglichkeiten :-)
 
@algo: Ja genau. Lass mal ein paar Dronen ausgerechnet über New York fliegen. Tolle Idee, aber ich glaube das Panikpotential ist zu hoch. Solch eine Aktion darf man sich höchstens mal am 11. September erlauben.
 
@Tomarr: Ach komm war nur ein Beispiel. Glaube kaum, dass die 30cm großen Drohnen (Ich rede nicht von kampfdrohnenwie predator), ein Gebäude zum Einsturz bringen würden. Wenn nicht New York, dann eben Paris oder Amazonas. Mit solar zellen power könnten die ja ewig (natürlich zukunftsmusik) fliegen ;-)
 
@algo: wie wärs mit nem Ballon und Solarzellen Propellern, dann muss man auch nicht soweit in die Zkunft ;)
 
@algo: War ja auch mehr Sarkasmus. Aber die Drohne die du beschreibt ist keine Zukunftsmusik. Sie ist zwar wesentlich größer, aber hat Solarzellen und kann damit Wochenlang in der Luft bleiben. Gibt es alles.
 
@algo: Höhlen ist echt ne super Idee :)
 
Mal wieder richtig geil von Google.
 
Die meisten posten irgend ne Grütze, ohne zu verstehen was hinterm Vorhang passiert. Da braucht bloß Apple irgend wo n der News zustehen. Und schon kommt die Meute mit ihren Kindergarten Vermutungen. 99% hier im Forum besitzen oder besaßen keine Iphone ect. Also wie wollt ihr den Apple Kartendienst beurteilen? Irgendwo was aufgeschappt und hier noch mal vom Stapel lassen.
 
@Nania: Wenn sich ein Apple Manager bei den Benutzern entschuldigt ..... Dann ist der Dienst garantiert sch****
 
@NikoTessla: garantiert scheiße ist der bestimmt nicht. nur wurde die karten app viel zu früh veröffentlich meiner meinung nach. die integration des eigenen dienstes hätte vllt noch n jahr gebraucht, dann wäre sie bestimmt sehr gut geworden. bin kein fan von apple, aber wenn apple sich n wenig zeit nimmt dann werden deren produkte auch immer ziemlich gut. aber das kartenmaterial momentan ist wirklich nicht das wahre, aber bestimmt nicht garantiert scheiße
 
Na ja... die Karten von meiner Gegend wurden in den letzten Updates immer grottiger. Momentan ist kaum noch was zu erkennen, während die Karten vor einigen Jahren noch weitaus detaillierter waren. Nicht jedes Update bringt Vorteile!
 
SHUT UP AND TAKE MY MONEY!
 
@sanem: Was zum ...?
 
Soweit ganz nett, aber - ohne irgendeinen Konkurrenzscheiss loszulassen - die 45grad Ansicht ist momentan bei bing maps unschlagbar... Grad was die Abdeckung betrifft.. Schon sehr, sehr viele kleckerkäffer drin
 
@Slurp: Das ist eine Frage an WinFuture. Kennt ihr die Produkte von Microsoft nicht??? Warum nennt ihr euch dann WINfuture? Ihr hättet wenigstens erwähnen können, dass Bing Maps dieses Feature schon seit 2005 hat. Seit 2007 gibt's die Ansicht auch für über 100 Städte in Europa. Also ist das kein besonderer Schritt von Google, sondern lediglich ein stark verspäteter Nachzug. Vor allen Dingen weil Bing nicht nur eine 45° Ansicht hat, sondern für jede Himmelsrichtung eine. Dadurch habe ich mich schon an einigen Orten orientieren können. Schließlich sieht man auf der Straße nicht die Dächer, sondern die Häuserfassaden.
 
@Jones111: Die 45° Ansicht in allen Himmelsrichtungen gibt es schon lange bei Google Maps. Bevor du rumtrollst und die Winfuture Redaktion beschimpfst, hättest du einfach vorher mal 10 Sekunden auf maps.google.de gehen können. Was ein Fail Kommentar von dir ^^
 
@kpy: Die Abdeckung für Googles 45° Ansicht in Deutschland kann ja wohl als 'nicht vorhanden' betrachtet werden. Mich würde interessieren ob es deinen Wohnort bei Goolge Maps als 45° Ansicht gibt und ob es ihn bei Bing Maps gibt :)
 
@kpy: Nur zur Info Google kam erst am 9.Juli 2010 damit raus (Link http://is.gd/J5F0pP). Dass es diese Funktion so wie bei Bing gibt, weis ich deswegen nicht, weil es sie nur knapp 10 Städten in Deutschland gibt (aktuelle Liste). Damit haben wir beide ein fail. Und 10 Sekunden reichen da lange nicht, wenn man nicht genau weis, wo man suchen muss. Dagegen kann man in Bing Maps fast jede größere Stadt in Deutschland sehen. Trotzdem hätte die WinFuture-Redaktion darauf hinweisen können. Google legt da das Ei, wo Bing schon die Henne hat. Übrigens BESCHIMPFE ich die WF-Redaktion nicht, sondern frage mich nur, was aus dem WIN in WinFuture geworden ist. Wenn eine Redaktion sich nicht der Kritik stellt, dann wird daraus BILD. Und im PC-Bereich dann Computer-BILD. Zu dir: Schreib du mal nicht die ganze Zeit was schlecht ist, sondern bring produktive Kommentare. Sonst bist du genau das, was du mich beschuldigt hast zu sein: Ein Troll. Mfg gute Nacht.
 
"37 befinden sich in den USA und die restlichen 14 zeigen internationale Sehenswürdigkeiten. " Wie immer, USA USA USA. Nordamerika ist weder der größte Kontinent noch haben sie die meiste Bevölkerung und trotzdem kriegen die von allem immer das Meiste und als Erste. Ich frag mich warum die Firmen das nicht checken, dass man andere Märkte hat, die viel größer sind und in denen man viel mehr Kunden glücklich machen und zu Zahlungen animieren kann. Asien ist grad so dick im Kommen, aber da grasen jetzt halt andere das Netz ab. Einiges in Shanghai und Qingdao sind sicherlich 100x interessanter als zum 100.000.000sten mal das Empire State Building und die Sears Towers und zu sehen. -.-
 
da muss ich aber sagen, hängt google microsoft hinterher. dort gibt es schon lange die 45° an sicht, sogar in städten von deutschland. (und nicht nur groß städten, auch halle ist z.b. dabei
 
@Nomex: Die 45° Ansicht in allen Himmelsrichtungen gibt es schon lange bei Google Maps. In dieser News gehts um HD Kartenmaterial.
 
@kpy: Und nochmal zugeschlagen. Google kam erst am 9.Juli 2010 damit raus (Link http://is.gd/J5F0pP). Schon lange ist ein sooooo dehnbarer Begriff. Lass es gut sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles