Windows 8: Microsoft-Gründer Gates "hoch erfreut"

Microsoft-Gründer Bill Gates ist mit dem neuen Betriebssystem Windows 8 nach eigenen Angaben sehr zufrieden und zuversichtlich, dass sein Unternehmen damit neue Erfolge feiern kann. Gerade die zahlreichen neuen Funtionen sollen entscheidend dazu ... mehr... Microsoft, Bill Gates, Gates Bildquelle: Microsoft Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft, Bill Gates, Gates Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
echt super.
 
Klar wenn man an die Möglichkeiten zum Geld verdienen denkt. M$ halt ...
 
@Texer: Ich glaube kaum das es ihm noch ums Geld geht. Er hat mehr als ausgesorgt das er sich überhaupt noch Gedanken macht ums Geld. Erfolg und das Windows 8 erfolgreich wird steht da wohl eher im Vordergrund.
 
@Texer: Ja, Bill Gates ist ja bekannt dafür, dass er sein Vermögen für sich behält und in nem riiiiiesen Geldspeicher gebunkert hat, nicht wahr?!
 
@AaronHades: Trotz großzügigen Spenden auf der Liste der Top Ten der reichsten Leute zu stehen, ist wohl auch nicht einfach ;-)
 
@algo: Zweitreichste Mensch der Welt sogar mitlerweile.
 
@philip992: Mein Comment is auf MS bezogen, steht auch da.
 
@Texer: Nein, mein Freund. Steht da eben nicht. ;)
 
Microsoft setzt hier vor allem auf das Ökosystem. Ein System auf allen Geräten. Viele haben zwar ein iPhone oder Android, daheim aber trotzdem Windows. Damit bleiben das getrennte Systeme. Eine gemeinsame Oberfläche ist daher notwendig
 
@zwutz: Gemeinsame Schnittstellen und einfacher, am besten automatischer Datenaustausch ist sehr wichtig das stimmt. Apple ist da zu sehr mit sich beschäftigt und man kann diese ganzen Dienste nur mit deren Hard- und Software nutzen. Das klappt zwar gut, ist aber irgendwie zu wenig. Aber warum muss MS bei Windows 8 Maus, Tastatur und 24" Monitor deswegen unbedingt so behandeln als wären der Mauszeiger 5cm dick und der Monitor nur 10" groß? Und auf dem 10" Tablet bekommt man 5mm große Icons, falls doch mal die Desktop Systemsteuerung aufpoppt. Ich glaube Windows 9 wird das wieder trennen.
 
@Givarus: na ja ... das ist doch übertrieben. Am Rechner arebite ich doch sowieso zu 99% auf dem Desktop und nutze die Modern UI eignetlich nur zum Starten der Programme. Von daher -> kein großes Problem. Bei einem mobilen Gerät nutze ich zu 99% die Modern UI, die ja genau dafür optimiert ist. Von daher -> kein großes Problem. Und die Schnittstellen, an denen ich z.B. beim Tablet auf dem Desktop hantieren muss (manche Einstellungen, etc.) werden sicherlich noch abgestellt. Ich nutze das Zeugs seit geraumer Zeit am Desktop und kann ehrlich diese massive Kritik nicht wirklich nachvollziehen. Aber ich warte gespannt darauf, wenn sich mit den Tablets und WP8 das gesamte Ökosystem vervollständigt ... ich denke dann wird Win8 auch auf dem Desktop relativ schnell mehr 'Sinn' machen.
 
@JoePhi: Die wichtigste Frage ist doch: Was wird da integriert? Ist es nicht so, daß vor allem "Modern-UI" Apps über das Ökosystem synchron gehalten werden können? Wenn dem so ist habe ich ja rein gar nichts davon, wenn ich am Desktop versuche Modern-UI zu meiden wo es geht, oder?
 
@Givarus: Du brauchst es doch nicht "zu meiden, wo es geht". Betrachte es als Desktopuser einfach als das neue Startmenü, und lass die speziellen Modern-UI-Apps und den Store links liegen oder verbanne sie vom Startscreen, wenn du sie nicht nutzen willst. Ich finde, man muss sich da nicht künstlich verkrampfen, sondern sollte die Möglichkeiten als reines Angebot sehen, das man nutzen kann oder auch nicht, fertig. Ist zumindest für mich überhaupt nicht schwierig.
 
@DON666: Meine Frage ist doch: wo wird in Microsofts Ökosystem was genau integriert? Kann man die Geräteübergreifende Integration auch mit normalen Desktop Programmen nutzbar machen? Wenn nicht, dann muss man entweder Modern-UI Apps auf dem Desktop nutzen, oder bleibt bei dem ganzen schönen Ökosystem außen vor.
 
@Givarus: Das kommt auf die Bedürfnisse an. Wenn du dieselben Apps auf Smartphone/Tablet/PC nutzen willst, kannst du das tun. Aber du kannst eben auch die Daten (was jetzt für mich z. B. wichtiger ist) mit einem Konto auf allen 3 Geräteklassen direkt nutzen. Das geht zwar mit z. B. Dropbox o. ä. jetzt auch schon, aber eben nicht so aus einem Guss. Wie gesagt, es bleibt ja jedem die Art der Nutzung selbst überlassen, auch wenn ich dafür oben schon wieder Minus kassiert habe, aber an den Fakten ändert das auch nichts.
 
@Givarus: Aha, für große Mauszeiger also. Ich bitte um Erklärung, warum dann die Icons vom Launchpad so riesig sind: http://images.apple.com/euro/osx/apps/images/all_launchpad.jpg Echt witzig nesch? Weißte was noch witziger ist? Das sind nicht mal Icons oder sonst was die auch Informationen anzeigen können, nein, es sind einfach nur dumme, riesige Icons. Erkläre mir den Unterschied zum neuen Startmenü!
 
@Knarzi: Launchpad kann man wirklich komplett ignorieren, man braucht es nicht um Programme zu starten und die allermeisten selbst unerfahreren Nutzer bekommen es genau NIE zu Gesicht... Win8 Modern Ui stellt eine ganze Plattform für Apps bereit. diese Apps können nur Vollscreen laufen und sonst nix. Das ist ein gewaltiger Unterschied!
 
@Givarus: Und die Apps bereit gestellt werden, kann man also nicht umgehen? Die muss man nutzen, sonst gibt es Haue stimmt's?
 
@DON666: wieso Du für Deine Aussage, der ich mich vollumfänglich anschliessen kann hier mit Minus bedacht wirst, kann ich nicht nachvollziehen.
 
@Givarus: na ja ... ich werde am Tablet nicht mit den Programmen arbeiten, die ich am Desktop nutze. Ich will mir aber ggf. diese Daten mitnehmen, ansehen und in rudimentärer Form bearbeiten. Das geht dann eben auch in der Modern UI. Dass man unter der Modern UI nicht so arbeiten kann, wie unter dem Desktop ist ja klar ... aber will man das mobil? Und auf dem Desktop ist das wirklich nix weiter als das Startmenü ... mit bissi Spielerei, wenn man das will.
 
@Knarzi: Hä? Hast meine Posts gelesen, oder? Ich bezweifle ja gar nicht, daß man Modern-UI ignorieren kann! Meine Frage(!) war, ob die Plattform-Integration, von der hier die ganze Zeit die Rede ist, auch am Desktop nutzbar ist, oder nur mit dem Modern-UI? Denn falls das nur mit dem Modern-UI geht hat man als "ich ignoriere Modern-UI" User gar nichts davon - mehr sage ich nicht. P.S.: Und das ein alternativer Launcher "On Top", wie Launchpad in OSX, mit dem man Desktop-Programme und nur diese startet, quasi genau das gleiche ist, wie die ganze Touch optimierte Modern UI von Windows 8 kannst Du echt nicht ernst meinen, oder?
 
@JoePhi: Danke. Aber als bekannter Fürsprecher von Windows 8 hat man hier bei gewissen Kandidaten einen schweren Stand, da wird die kleine rote Schaltfläche auch schon mal beim puren Anblick gewisser Nicks geklickt. Ist aber jetzt nicht so, dass ich hier schon mit Strick um den Hals auf dem Stuhl stehe... ;) Andererseits muss ich auch zugeben, dass ich denen ja auch gerne mal ihr hochheiliges Obst oder ihre 60er-Jahre-OS-Derivate madig mache, was sicher auch nicht immer fair oder gerechtfertigt ist.
 
@zwutz: Nein genau das ist es gerade nicht. Beim Unterbau gebe ich dir recht, aber eine Oberfläche für alle Geräte ist totaler Blödsinn hoch 75.
 
@buckliger: Eine Oberfläche für alle Geräte ist die Zukunft.
Bahn....Flugzeug...Schiff.....alles aus einer Hand.......das ist die Zukunft. Genau das ist es was die Menschheit braucht.
 
@zwutz: Eine gemeinsame Oberfläche für Handy und Desktop-PC wird als M$´s Megafail des Jahrtausends in die Geschichte eingehen!
 
@DerMarv93: Dein defektes "S" disqualifiziert deine Aussage irgendwie schon. Ich dachte, wir wollten hier kultiviert diskutieren? (Scheiße, ich hab ganz vergessen, dass Freitag ist!)
 
Warum sollte er auch das Gegenteil behaupten :D
 
@skrApy: Weil man auch eigene Meinungen und vorstellungen hat?
 
@Menschenhasser: Aber nicht wenn man Mitgründer und Angestellter der Firma ist ;)
 
@Menschenhasser: Der Mann ist nicht wie Wozniak, der auch mal seine eigene Firma auseinander nimmt. Würde Mr. Gates das Gegenteil behaupten, würde Win8 weniger gut ankommen, als erwartet ...
 
@algo: Kommt ja jetzt schon nicht gut an. Die Mehrheit der Betatester findet Windows 7 besser - ich eingeschlossen.
 
also wenn Billy Boy das sagt, dann muß ja wohl was wahres drann sein. Er ist halt immer noch ein Sympathieträger. Bill komm zurück!
 
Also wenn kaum ein User an den Erfolg glaubt, dann muß ja wenigstens Bill das Produkt "schön reden" So und jetzt her mit den ganzen Minusklickern!
 
@bigprice: Kaum einer ist wohl übertrieben, aber bei Win 8 wird es halt etwas schwererKunden zu überzeugen. Die einen das es auch für Desktopzwecke nutzbar ist, die anderen dazu zu bewegen vermehrt Tablets zu erwerben.
 
@Zwerg7: so gesehen muss ich Dir Recht geben!
 
w8 net...das kommt mit nicht auf mein notebook. ich bleibe bei w7. :)
 
Bill Gates fand Vista auch ganz doll als es auf den Markt gebracht wurde. Knapp ein Jahr später wollte er nix mehr zu Vista sagen. Von daher was soll er auch anderes zu Windows 8 sagen? Er hält immerhin noch einen beachtlichen Aktien Anteil an MS. Da wundert es doch nicht das Bill über W8 genauso hoch erfreut ist wie damals bei Vista.
 
@andreas2k: Vista war im Vergleich zu WinXP um einiges besser, jedenfalls was die UX angeht...
 
@Raiken: Hab auch nie das Gegenteil behauptet, ich selbst habe Vista von Anfang an genutzt obwohl es total lahm war(Systemstart usw.) Dennoch ist Bill in nem Interview 2008 zurück gerudert was Vista angeht - wegen der Kritiken an Vista - Meine Mutter z.b. nutzt noch immer Vista ^^. Es ging mir nur darum das Gates schon immer hoch erfreut war kurz vor dem Release eines neuen Windows. Gleiches gilt für Ballmer - schau dir mal die alten Werbeclips für Windows mit Ballmer an ^^

http://www.youtube.com/watch?v=sforhbLiwLA
 
@andreas2k: Sollte auch kein Angriff werden, mit dem was du sagst hast du recht, wollte nur verdeutlichen das es andere Gründe Gab es Tot zu schweigen als die Qualität des Produktes. Dadurch das sich alles verändert hatte war die Akzeptanz bei vielen Usern bedauerlicherweise auf der Strecke geblieben, vor allem bei den Meinungsbildenden. Lustiger Clip, ich beneide Ballmer ein wenig für seine überdrehte Art. Wenn was neues raus kommt ist doch jeder Nerd erfreut, mich eingeschossen. :)
 
Kurz nach der Veröffentlichung von Windows 7 hieß es schon zum Nachfolger, dass dieser der wohl risikoreichste Schritt in der Geschichte von Microsoft sein werde. An eine solche Aussage seitens Ballmer kann ich mich noch erinnern und ja, er scheint auch recht behalten zu haben.
 
@davidsung: Aber er legt die Karten auf den Tisch und ist bereit, Risiken einzugehen, auch wenn viele immer gerne über ihn herziehen. Und ohne große Einschnitte - zur Not auch mit der Brechstange - bringt man die Branche nicht wirklich voran.
 
@davidsung: Nach einem Jahr wird man sehen ob es die richtige Entscheidung war. Meiner Meinung nach ist Win8 mit das beste was sie tun konnten. Wenn man als User bereit ist sich darauf einzulassen will man 100% nicht mehr zu Win7 zurück. Ist zumindest mein Eindruck.
 
@Raiken: Das stimmt. Ich finde zwar auch, dass die Metro-Oberfläche nichts auf dem Desktop verloren hat und ignoriere seit gut einem Monat - und das ist auch nicht schwer. Ansonsten läuft Win8 butterweich. Start und Herunterfahren gehen super fix und auch sonst scheint alles reibungsloser und gefühlt schneller zu laufen. Unter der Haube hat sich definitiv viel getan, allein schon, dass sie jetzt mit MinWin einen einfach zu managen Kernel haben, worauf sie ja die letzten sechs Jahre hingearbeitet haben.
 
@davidsung: Microsoft ist alles nur keine Risiko freudige Firma, die bleiben stets in so einer Art Wartestellung bis echt der Hut brennt. In Fall Windows auf Tablets hat der Hut schon mehr als nur gebrannt, sodass ihnen gar nichts anderes mehr übrig blieb als zu handeln. Wir sehen es doch jeden Tag wie weit Apple da davon zieht. Die ersten Apps erscheinen immer fürs iPhone und iPad, da werde sogar ich als Android-Nutzer neidisch, obwohl wir auch genug Auswahl haben. Bis diese Apps von Verlagen, Medien ....... usw. Windows egal ob am Smartphone oder Tablet erreichen rinnt noch viel Wasser den Bach runter.
 
@nowin: Sowas kann schneller gehen, als dir lieb ist. Abwarten.
 
windows8 ist wirklich gut vor allem wenn es sich auf mehr tablets und co. verbreitet. aber mal im ernst was soll bill gates sagen ? "nein das gefällt mir nicht bleibt bei Win7 oder nutzt linux" ?
 
@gast27: Bring mir als Endanwender Windows 8 irgendwelche Vorteile auf einem Tablet? IMHO ist iOS und Android auf dem Tablet/Smartphone Windows 8 vorraus.
 
@kpy: Natürlich, gibt es ja auch länger und damit auch mehr Apps. Bedeutet aber nicht das Win 8 schlechter ist.
 
So wie bei Windows XP? Der Presse gegenüber erzählt er wie toll XP ist und dann tauchen E-Mails auf in der sich Herr Gates über XP beschwert? http://blog.seattlepi.com/microsoft/2008/06/24/full-text-an-epic-bill-gates-e-mail-rant/
 
@root_tux_linux: hehe über Vista gibt es auch solche Mails von Gates, das er ja auch öffentlich gelobt hat. Ob es bei Windows 8 auch schon solche internen Mails gibt, ich denke schon. Wenn sich schon der Endanwender fragt wie Windows 8 durch die Qualitätskontrolle gekommen ist, müssen die Schwächen von Windows 8 in einem großen Konzern ja auch wem aufgefallen sein.
 
Billy Boy darf sich gerne freuen. Er ist Rentner und darf glücklich sein. In seiner Freizeit schnakkt Billy über die Produkte seines Unternehmens und macht Werbung. Heile Welt und Geld, nebeln ein.
 
Gates ist doch immer hoch erfreut, wie er auch den Vista Flop z.B. mit "WOW" kommentiert hat. Mehr braucht man eigentlich nicht dazu sagen.
 
Er würde auch öffentlich schlecht was anderes sagen da er weiß welche Wirkung das hätte.
 
Vista war kein Flop, über 80 Million "verkaufter" Lizenzen sprechen für sich. Bill hat daran gut verdient.
Windows 8: Wahrscheinlich hat er das System Windows 8 in einer Präsentation erlebt, aber noch nie damit arbeiten müssen, sonst wär sein Fazit etwas anders ausgefallen. Und zu Hause steht bei den Gates ein MAC :D
 
Na das sind ja mal gewagtew und spezifische Aussagen von Bill Gates. Hätt er gar nichts gesagt, käme es auf dasselbe raus. "ein sehr spannendes neues Produkt" "eine sehr große Sache" "Die Hardware-Partner von Microsoft tun großartige Dinge, um die Vorteile der Features" ... Hat er Windows 8 eigentlich selbst schon mal ausprobiert oder wenigstens gesehen? *rolleyes*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles