Mit den Blackberrys geht es überraschend aufwärts

Totgesagte leben länger: Der angeschlagene Smartphone-Hersteller Research In Motion (RIM) konnte für sein letztes Geschäftsquartal überraschend gute Zahlen präsentieren. Insbesondere ist es dem Unternehmen gelungen, Märkte zu finden, in denen wieder ... mehr... Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Bildquelle: RIM Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion Smartphone, Blackberry, Rim, Research in Motion RIM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das freut mich sehr denn ich kann mir für die arbeit kein besseres gerät in der grösse vorstellen mit dem ich meine mails bearbeite.
 
@Matico: Naja, außer vielleicht einem richtigen Smartphone?
 
@borbor: nutz du einfach dein "richtiges" Smartphone und sei glücklich damit. omfg
 
@kpy: Tu ich doch. Aber andere Leute sollen eben auch nicht unnötig leiden ;-)
 
@borbor: Und da soll nochmal einer Iphone besitzern vorwerfen sie wären nervig mit Ihren Telefonen und würden jedem (der es nicht hören will) erzählen wie toll es wäre... Hehehe ;-)
 
@Matico: dem kann ich nur zustimmen, denn wer noch nie ein BB in der Hand hatte und damit gearbeitet hat, der weiß nicht, wie gut die Dinger wirklich für die Arbeit geeignet sind.
 
@Matico: Ich kenne keinen Afrikaner der ein Blackberry nutzt. Bei uns haben die alle Smartphones. Wer tut sich denn so was wuchtiges und unkomfortables an? Es war schon vor den Smartphones lächerlich ein Handy mit Stift zu bedienen.
 
@LastFrontier: Kenne genügend Blackberry Benutzer die zum bedienen Ihrer Geräte keinen Stift benötigen. Desweiteren ist es NICHT lächerlich einen Stift zu brauchen. Für einige Dinge ist es sogar vorteilhaft einen Stift zu haben.
 
@Edelasos: da hast du absolut recht. kann man nicht oft genug betonen. das galaxy note zeigt das ganz gut. es gibt natürlich auch andere usecases.
 
@Edelasos: So wie für die Kinderkritzeleien in der Galaxy-Werbung. Oder für Handschriftenerkennung, bei der man die Software erst mal drei Wochen trainieren muss. Oder wenn man Tastaturen hat die nicht mal Kinderfinger bedienen können. Natürlich gibt es Anwendungen für Stifteinsätze. Aber kaum effektiv auf den Mäusekinos.
 
@LastFrontier: Also ich komme mit meiner BB-Tastatur besser klar als diese Minitasten bei z.B. nem Apple -Gerät. Als weiterer riesiger Vorteil ist meiner Meinung nach, dass man das BB nicht spätestens jeden zweiten Tag am Ladekabel hängen haben muss. (mein BB 9780 hält 5-6 Tage und das BB8520, dass ich davor hatte hielt 7-8 Tage )
 
@tapo: Wo hat ein Apple-Gerät Minitasten?
 
@tapo: danke. eine echte tastatur und das lange durchhalten sind 2 der gründe warum das gerät für die arbeit gut geeignet sind. was man hier teilweise an quatsch zu dem thema liest ist echt unglaublich. natürlich finde ich privat andere geräte attraktiver. aber hier geht es um produktivität :)
 
@LastFrontier: Wahrscheinlich bei der Touch-Tastatur. Ist nun mal echt nicht mit der Hardware Tastatur eines BB zu vergleichen... Wer wirklich damit arbeiten muss und viele Mails auf seinem Telefon schreiben muss weiß das sicher zu schätzen...
 
@Yamben: Wenn ich auf einem handy viel Mails schreiben muss, dann hole ich mir ein klassisches Nokia. Geht mit einer Hand - wie beim SMSen. Beim BB treffe ich immer mindestens zwei Tasten mit dem Finger.
 
@LastFrontier: da haste aber ziemliche wurstfinger...
 
@0711: Bin halt a Kerl;-)
 
@LastFrontier: Hast du Hände wie ein 3 jähriger oder was? Die Tasten der Software Tastatur auf einem iPhone sind so winzig, da ist tippen ein krampf. Ansonsten sind deine Troll Versuche hier einfach nur kindisch und total lächerlich. Falls du das alles ernst meinst, dann hast du mein Mitleid, ich empfehle zum Arzt zu gehen.
 
@nodq: Erzähl doch keinen stuss. Das würde für das Galaxy dann ja auch zutreffen. Und für jede andere Sccreentatstatur auch. Und mehrere hundert Millionen User sehen das genauso.
 
@LastFrontier: also wenn du "a kerl" wärst dann wärst du nicht so gut da drin wie ne tussi auf nem handy über die dreifach belegten nummerntasten im sms style schnell und fehlerlos zu tippen. ich dachte echt das können nur frauen. wenn du mir damit viele echte mails mit andrede und absätzen und allem schreibst und das ohne ermüdungserscheinungen im grossen stil...respekt. und das als mann :)
 
@LastFrontier: aber es trifft doch zu! nicht umsonst bieten wir auf der arbeit blackberrys und iphones an. jeder mitarbeiter der viel tippt will einen blackberry, ja einige haben sich für das iphone entschieden und sind sogar zum blackberry zurückgekehrt. damit sage ich überhaupt nicht das ein iphone ein schlechtes gerät ist! auch nicht für arbeitende menschen! ich sage nur: für jemanden der viel aktiv kommuniziert ist eine echte tastatur noch um einiges besser als JEDES keyboard auf dem bildschirm. ohne ausnahme. und wer das nicht erkennt der hat keine diskussion zu dem thema verdient.
 
@Matico: Gerade wegen ihrer ausgefeilten SMS-Nutzung waren die Nokiageräte mit so weit verbreitet.
 
@LastFrontier: damit hast du auch keine seitenlangen emails geschrieben deren stil eben wirklich korrekt sein muss. mit der l33t und jugendsprache kommuniziert sich im job eher schlecht.
 
@Matico: puh.. Nen BB als Referenz fuer ein Smartphone mit Hardware tastatur zu nehmen ist aber auch nen hartes stueck. ich kenne keine Hardware tastatur die schlechter auf nem Smartphone zu bedienen ist wie die von blackbery
 
@LastFrontier: welchen blackberry hat man denn je standardmässig mit dem stift bedient?
 
@LastFrontier: Wir sind hier in Europa und nicht in Afrika.
 
@(V) (*,,,*) (V): In unserem Stadtviertel gibt es jede menge Afrikaner. Sogar mit eigenen Geschäften.
 
@LastFrontier: Trozdem sind wir in Europa.
 
@LastFrontier: Ein Blackberry ist ein Smartphone. Die Dinger "vor den Smartphones", die man mit Stift bedient hat, waren auch Smartphones. Ein Smartphone braucht keinen kapazitiven Bildschirm um ein Smartphone zu sein.
 
Drittest Ökosystem BB? Wieso nicht, immerhin war RIM mal ein grosser Name, zurecht.
 
@Oruam: Android, iOS und WP wären mir lieber. Die anderen dürfen gerne vom Markt verschwinden.
 
@PranKe01: Naja, das sind halt persönliche Vorlieben, die man nie unter einen Hut kriegen kann. Mir wären z. B. Android, WP und RIM genehm, alles andere darf gerne weg. ^^
 
@DON666: Bei mir könnte Android und RIM weg.
 
@PranKe01: wp, android und bb! ios soll sterben
 
Mal sehen wann die Billanzfäschung auffliegt :) nee Spaaaß, benutze für die Arbeit auch ein BB Bold, bin zufrieden damit.
 
@Navigator: dito. Zufrieden ... joa. Aber ... das Bedienkonzept ist im Verlgiech zu anderen verfügbaren System eine Katastrophe. Emails kann man ganz gut damit schreiben ... der Rest ist &§%§"%, wenn man mal andere System genutzt hat.
 
@JoePhi: ja, es wirkt veraltet. da muss sich was ändern :)
 
Das vorgestellte Blackberry OS 10 sieht auch sehr vielversprechend aus. Ich kann nur jedem empfehlen sich das mal anzusehen. Kann mir gut vorstellen, dass es damit wiederbergauf geht. Hoffelich ist es nicht zu spät.
 
@PhilAd: Wirkt ein wenig wie der uneheliche Sohn von WP und iOS :P
 
Es wäre auf jeden Fall interessant, wenn noch ein vierter Mitspieler mitmischen würde.
 
Hahaha...kein Wunder nach dem was sich Apple geleistet hat.
 
@Vatter1: du wartest ja nur drauf, ich tue es: was haben sie sich denn geleistet? :)
 
@Matico: Ich kann mir vorstellen, dass er auf das 'Fiasko' mit den beschädigten Gehäusen, dem entfernen von Googlemaps und dem WLAN-Problemen von IOS6 hinweisen will - ABER das hat nun rein garnichts mit RIM zu tun! +für dich, - für Vattern1
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte