Windows 8: Notch will keine Minecraft-Zertifizierung

Minecraft-Erfinder Markus "Notch" Persson ist definitiv kein Freund von Windows 8: Der derzeit wohl bekannteste Independent-Entwickler gab Microsoft nun einen Korb, die Redmonder hatten Persson zuvor vorgeschlagen, Mojang bei der Zertifizierung ... mehr... Entwickler, Minecraft, mojang Bildquelle: Minecraft.com Entwickler, Minecraft, mojang Entwickler, Minecraft, mojang Minecraft.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann es sein, dass die nur den Store kritisieren?
 
@Knerd: Ja. Wie wir wissen, ist der AppStore unter iOS ja auch das Böse schlechthin, weil kein Entwickler mehr sein Apps los wird, und auch seine Apps nicht sofort der Masse verfügbar machen kann (Achtung, Ironie!). Ich denke, dass Angry Birds nicht so ein riesen Erfolg geworden wäre, wenn es nicht zentral über PlayStore / AppStore verfügbar gewesen wäre.
 
@Saiboter: Das ist doch Käse, denn bereits Moorhuhnjagd war genau so ein Spieleerfolg, als es noch überhaupt keinen "Appstore" gab.
 
@Saiboter: nen Stores is was gutes, wenn es freiwillig ist. Man muss bei Apple eben auch noch in einem Atemzug sagen, dass 1% der Apps 85% des Umsatzes ausmachen.
 
@Knerd: Jap, ich dachte aber der Notch wäre ein Fan von Apple(da ist wirklich alles im Store abgeriegelt). Theoretisch müsste er ja auch gegen Apple hetzen^^
 
@L_M_A_O: Vielleicht pauschalisiert er nicht, wie manch anderer. Er greift ja nicht alle MS Produkte querbet an, sondern findet es nur schlecht, wie sich das BS entwickelt.
 
@Knerd: gegen Windows 8 gewettert: Zunächst hat er es als "Katastrophe" bezeichnet und sagte wenig später außerdem: "Ich glaube, dass sie (Anm.: die Nutzer) herausfinden werden, dass sie es hassen", sagte Newell. Damit nicht genug: "Ich denke, dass sie im Prinzip aus Wut aufhören werden, mit Computern zu arbeiten, nachdem sie es verwendet haben."
 
@Knerd: Der App Store (wie in iOS vorgemacht) ist in der Windows 8 Oberfläche quasi für den Ottonormaluser unübersehbar und wird von diesem "bequemen" Ottonormaluser, der sich eben zu bequem ist nach freieren Stores zu suchen, quasi "gezwungen" den Store zu benutzen. Klar, man kann auch den Ottonormaluser widerum nicht zwingen, in Windows 8 über den App Store nach Medien zu suchen, aber das tut ja Notch auch gar nicht. Notch bietet in unserer sogenannten "Demokratie" ebenso nur eine Auswahl an. Dass der "verblödete" Ottonormaluser eben auf diese Masche von Microsoft und Apple reinfällt, ist erschreckend, und genau das produziert Volksverdummung - weil eben "die Masse" den bequemen Ottonormaluser darstellt, der sich nicht überlegt was er für die Freiheit unserer Demokratie für ein Problem ist. iOS gehört natürlich genauso wie Windows 8 und Windows Phone kritisiert, da gerade Apple mit iOS uns die Freiheit durch Kontrolle und Zensur bereits vormacht, siehe z.B. diesem Beispiel von mir (bitte den gamzen Link kopieren und einfügen): http://winfuture.de/news,71780.html#2007218
 
@auktionadmin: Wenn du das schlimm findest kannst du auch gerne bei Linux und anderem Müll bleiben. Wir Windows-User grüßen dich und möchten gerne erfahren, wie es ist in der Computerwelt von 1960 zu leben :D
 
@telcrome: Äh wie voreingenommen bist du denn? Ich benutze Windows 8 ohne das Metro Gedöns schon seit der Consumer Preview auf meinem Mobile Device. Denk mal lieber drüber nach was ich genau geschrieben habe (bitte auch die weiterführenden Links beachten)! EDIT: Für die 4 Minusgeber hier der Beweis-Link: http://forum.ultrabooknews.com/showthread.php?37636-F-07C-discussion-(continued-from-UMPCPortal)&p=74597&viewfull=1#post74597 und http://winfuture.de/comments/thread/#1772230 Erschreckend wieviele hier völlig voreingenommen minussen...
 
@telcrome: Voll 1960... http://cloudfront.omgubuntu.co.uk/wp-content/uploads/2011/09/Workspace-1_001.jpg
 
@auktionadmin: Das ist dennoch Unfug: Der Marktplatz/Marketplace/Appstore ist zwar sehr prominent plaziert, aber unter Windows 8 doch kein Zwang! Ein solcher Zwang herrscht bloß unter Windows RT, und RT ist sicherlich nicht die Plattform, die Spielehersteller/-entwickler bevorzugen würden. Unter "echtem" Windows 8 kann ganz genauso installiert und konfiguriert werden wie zuvor unter XP/Vista/7. Viele Anwendungen und Spiele, die unter Vista/7 funktionieren, können auch ohne neue Softwareversion oder Anpassungen unter Windows 8 installiert/verwendet/gespielt werden. ich weiß also echt nicht, worüber sich der Typ beschwert. Windows ist genauso "offen" wie zuvor, wenn man den (durchaus geschlossenen) Marktplatz einfach ignoriert. Wenn ich bedenke, wieviele hunderttausende von Anwendungen es weltweit gibt, die niemals in den Marktplatz Einzug halten werden weil sie andere/eigene Vertriebs- und Lizenzwege nutzen, kann Microsoft die Möglichkeit, Software unter Windows "einfach so" installieren zu können (also ohne Marktplatz und App-Gedöns), niemals beschränken.
 
@departure: Sag mal, wie oft muss ich eigentlich noch das Wörtchen "QUASI" hervorheben und "GEZWUNGEN" habe ich ebenso mit Anführungszeichen geschrieben. Alle die jetzt meinen wieder Minus zu geben, bitte lest euch einfach die weiterführenden Links in meinem Kommentar durch!!!
 
@auktionadmin: Hast Du Dir eigentlich den Kack, den Du da geschrieben hast, mal durchgelesen, bevor Du auf senden gedrückt hast.
 
@tetam: Jeder kann das verstehen was ich geschrieben habe, wenn man meine weiterführenden Links dazu beachtet. Ob ich grammatikalisch nicht ganz perfekt war tut mir leid! Les meinen Kommentar in dem Link! Gegenfrage: Hast du das in dem Link überhaupt gelesen und das Beispiel darin ???
 
So ein Blödsinn. Wer ein bisschen denken kann, sieht sofort, dass diese Argumente nicht haltbar sind.
 
@Saiboter:
Wenn Konsistenz und Validität von Argumenten in der Welt des Internets ein Gütekriterium wäre, wäre die Welt ein besserer Ort ;)
 
@Saiboter: Da du das Denken erwähnst: Lass uns an deinem Gedankengang teilhaben. Ich wette dass da nicht viel kommen wird. Jeder Entwickler, der auf iOS, Windows RT/Phone veröffentlichen will, liefert sich auf Gedeih und Verb Apple aus. So lange es für beide funktioniert wird sich keiner aufregen, aber wehe, jemanden wird seine Cash-Cow aus dem Store entfernt. Außerdem ist es lächerlich welche Narrenfreiheit in den Stores im Moment auf Zensur und Zulassungskriterien herrscht. Im Prinzip handeln Apple, Microsoft und - etwas weniger - Google als Verlag, jedoch ohne die Pflichten eines Verlages erfüllen zu müssen. Diese hat man nicht umsonst erfunden, daran ändert dein Flatus Cerebrum bezüglich des Denkens nicht. Wenn du keine Argumente hast, dann verkneife es dir, statt mit "wer denken kann" zu kommen.
 
Hahaha, so eine Pfeife! Aber auf die Xbox bringt er's und greift da die Kohle ab, ja? Weil das ja auch voll die offene Plattform ist, wo Indie-games nicht zertifiziert werden müssen...
Aber es klingt natürlich nobler wenn man seine Ideale vorschiebt!
 
@Robby Light: Glückwunsch! Du hast seine Argumentation nicht verstanden! ;)
 
@Mandharb: Ganz unrecht hat Robby aber auch nicht. Einerseits greift Notch MS wegen dem angeblich "geschlossenen" Win8 an, aber andererseits unterstüzt er ein noch geschlosseneres System - nämlich die Xbox360.
Der vergleich hinkt zwar etwas, aber es ist trotzdem iwie das gleiche. Wenn es Minecraft nicht für die Xbox gebe, könnte man Notch schon eher seine Ideale abkaufen.
 
@Mandharb: Verstanden haben aber da anscheinend ehr du und Notch was nicht. Windows 8 ist nicht abgeriegelt. Es gibt für jeden noch so unabhängigen Entwickler der total Angst vor einer Zertifizierung hat den alten, klassischen Desktop, der nach wie vor seine Daseinsberechtigung hat und noch länger behalten wird. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Apps für die neue Oberfläche (mit Tablet Ausrichtung) zu schreiben. Diese müssen dann zertifiziert werden. Wovor hat Notch denn Angst außer vor zu wenig Aufmerksamkeit. Er halt das Teil für die Xbox geschrieben, er muss es kaum umschreiben und da ist es doch auch schonmal zertifiziert worden. Man kann sich auch echt anstellen. Ach und danke für die Blumen, Mandharb!
 
Ich empfinde Windows 8 und Metro nicht als Abriegelung der Programme, sondern finde die Metro Programme vielmehr als Ergänzung zu den Desktop-Programmen. Nur weil man für seine Software im Marketplace(jetzt ja in Store unbenannt..) eine Zertifizierung braucht, heißt das nicht, das vieles wie bei Apples Appstore nicht von MS in den Store aufgenommen wird.
 
@L_M_A_O: es wird so gut wie keine kostenlose Metrotools geben, wie sie für den Desktop gibt. Das liegt halt an der Politik von MS, aber wenn sie meinen das sie sich das in Redmond erlauben können, sollen sie halt mal machen. Man lernt durch Fehler. Und MS macht gerne mal ab und zu richtig schlechte Produkte, wie ME, Vista und Windows 8.
 
@kpy: Vista und Windows 8 sind keine schlechten Produkte, bei den Versionen gibt es einfach nur größere Änderungen im Design, was sie nicht schlecht macht... Ich benutze nun seit Windows Vista jedes BS seit der ersten Stunde und bis jetzt bin ich von jedem neuen Windows sehr begeistert.
 
@L_M_A_O: das ist schön für dich. Aber für meine Ansprüche reicht Windows 8 nicht und hat zuviel Bugs, wie z.B. das mobiles Tethering nicht richtig funktioniert.
 
@kpy: Bugs? Mir ist noch keiner aufgefallen. Normales Wlan geht? Sonst würde ich sagen das dein Treiber einfach nicht da ist oder noch nicht Windows 8 kompatibel ist. An meinem Notebook(Win8) funktioniert z.B. das Tethering ohne Probleme(Intel Wifi Link 5100 AGN).
 
@L_M_A_O: Bei mir verliert es immer wieder die Verbindung. Mir als Anwender ist es egal an welcher Stelle es da jetzt bei Windows 8 hakt. Wenn es nicht geht, geht es halt nicht. Unter meiner Ubuntu Partition funktionierts wunderbar und ich nutze einfach das System das funktioniert.
 
@kpy: Es gibt ja bekanntlich auch nichts kostenloses fürs iPhone...
 
@kpy: MS macht seit 10 Jahren nur Megafails: Vista, kin, zune, Windows Mobile, Windows Phone, Win8.
 
@DerMarv93: Mir ist die Vorgeschichte eigentlich ziemlich egal, mich interessiert nur das Produkt, das ich einsetzen möchte. Da ist es mir egal, ob jetzt Apple, Microsoft, Linux, oder was anderes. Aber ich nehme mir für meine Zwecke beste System ohne irgendwelches Fantum. Windows 8 erfüllt meine Anforderungen nicht und deshalb nutze ich es nicht. So einfach kann die Sache sein, wenn man daraus keine Ideologiefrage (besser Idiologie ^^) macht.
 
@kpy: Alle Tools die man auch wirklich benötigt werden schon nach kurzer Zeit kostenlos erhältlich sein und wahrscheinlich als Werbung verwendet werden. Spezielle Apps werden schätze ich mal weiterhin kosten.
Aber die Apps von Windows sind wenigstens wirklich vollgepackt mit Features, da die Möglichkeiten der gesamten WinRT dabei sind
 
@telcrome: Also gerade bei Windows RT, also die günstigen Windows Tablets wie das Surface (wenn es stimmen sollte, dass es 300€ kosten wird): Hier fehlen noch deutlich die Apps. Mit einem Windows RT kann ich noch nicht das machen, was ich mit meinem Android Tablet oder meinem Desktop machen kann. Wenn das mal irgendwann in ein paar Jahren der Fall sein sollte, schau ich mir Windows RT gerne noch mal an. Aber so wie es jetzt im Oktober herauskommt ist es kein konkurrenzfähiges Produkt in meinen Augen.
 
@L_M_A_O: Wie schön dass du glaubst, dass diese Abriegelung sich bis in alle Ewigkeit immer nur auf Metro beschränken wird ^^
 
@Heimwerkerkönig: Die wissen zu gut das dies ihr Ende bedeuten würde. Die Abriegelung von Metro hat mehr damit zutun das viele Leute nicht zwischen zusätzlicher Software und dem Betriebssystem unterscheiden können. Wenn es dann nicht funktioniert wie der User es will ist das Betriebssystem schuld und doof.
 
Der Store wird doch nur für Metro Apps verwendet. Er muss doch keine Metro App von Minecraft machen. Jede normale Windows-Anwendung kann weiterhin ohne Zertifizierung und ohne Store genutzt und installiert werden.
 
@sushilange2: Nope. Der Store wird auch Desktopapps führen, wenngleich nicht mit integrierter Downloadmöglichkeit, sondern mit Link zu der jeweiligen Seite.
 
@Kirill: Der Store kann gerne Desktop-Apps führen, dennoch kann ich immer noch auch ohne Store Software installieren.
 
@Kirill: Das ist aber optional und hat nichts mit Metro Apps und nicht mit der Zertifizierung zu tun. Dass Desktop Apps gelistet werden, ist nur eine Komfort-Funktion und kann eher als Download-Archiv betrachtet werden.
 
@sushilange2: Jo und? Ich habe lediglich die Behauptung widerlegt, der Store wird nur für Metroapps verwendet.
 
@Kirill: Darum geht es doch gar nicht. Damit war gemeint, dass man den Store nur für Metro Apps benötigt. Für Desktop-Anwendung benötigt man diesen nicht und wird dazu nicht gezwungen. Ebenfalls wird man daher zu keiner Zertifizierung gezwungen. Dass man Download-Links zu seinen Desktop-Anwendungen auch im Store einstellen kann, ist ja nur etwas Optionales.
 
@sushilange2: Da stand halt, der Store wird nur für Metroapps verwendet. Wenn du sagen wolltest, dass der Store nur für Metroapps benütigt wird, passt das ja.
 
@sushilange2: Keine Ahnung, wieso Du - bekommen hast, aber Du hast Recht. Vor allem Minecraft läuft ja komplett in Java und müsste problemlos auch auf WindowsRT laufen.
 
@Saiboter: Ich denke aber nicht das Minecraft für W8 Tablets auf Java basieren würde. Wie bei den meisten anderen Mindecraft Umsetzungen für IOS, XBOX etc. lässt der Typ Minecraft von anderen Angestellten in C++ entwickeln und portieren. Macht also keinen Unterschied.
 
@Saiboter: Er hat - bekommen, weil er nur zum Teil Recht hat. Ja, jede normale Windows Anwendung kann wie gehabt installiert und genutzt werden. Allerdings ist der Store nicht nur für Metro Apps wie Kirill richtig geschrieben hat. Und warum Minecraft unter Windows RT laufen sollt weiß ich ehrlichgesagt nicht. Java ist bis jetzt meines Wissens nach KEINE von WinRT unterstützte Sprache, und den Desktop Bereich auf ARM Windows RT wirds ja nur sehr sehr eingeschränkt geben. Was Du meinst ist vermutlich "Windows 8 auf Intel", und da wirds genauso funktionieren wie jede andere Anwendung.
 
Muhahahahaha, auf der Xbox gerne in das System einheiraten, aber dann bei Windows 8 so einen Wind machen. Vor allem Wind um nix, Win8 ist nicht abgeschotteter als es Win7 war, nur, dass man nun noch den Metro Store noch als Bonus dazu bekommt. Wenn er WinRT meint, dann soll er das auch sagen, dabei ist WinRT auch kein geschlosseneres System als es die Xbox ist. Und mal ganz vorsichtig gefragt, gibt es von ihm nicht auch ein Minicraft auf iOS, Android und WP7? Ich würde sagen, zwei von drei Versionen hätte er sich mit der Einstellung sparen können.
 
@CreechNB:
Man begibt sich mit Metro weitaus mehr in die Abhängigkeit von MS, als bei jeder Windows Variante zuvor. Die Hälfte der Metro-Geschichte funktioniert ja nichtmal ohne MS Konto. Sicherlich muss man das nicht machen, aber dadurch schränkt sich die Nutzbarkeit des Systems ein ganzes Stück ein.
 
@GlennTemp: Das ist nicht richtig. Ich muß keine einzige Metro-App nutzen. Und auch keine aus dem Store laden. Auch brauche ich für nichts, wo ich unter Windows 7 kein Microsoft-Konto brauchte, ein Microsoft-Konto. Denk an die ganzen Firmenrechner (ich will jetzt nicht darüber diskutieren, ob Win 8 auf einem Firmenrechner sinnvoll ist - anderes Blatt), da wird genauso konfiguriert wie bisher, völlig ohne weitergehende Abhängigkeiten von Microsoft (wiederum im Vergleich zu Vista/7). Und ich weiß nicht, wo die Nutzbarkeit von Windows 8 ohne Metro/Apps/Store eingeschränkt sein soll. Ich verwende den Desktop wie unter Windows 7, und die Metro-Oberfläche ist das neue Startmenü, wo ich völlig ohne eine einzige Store-App stinknormale Verknüpfungen wie eh und je ab-/ bzw. anlegen kann.
 
@CreechNB: Bei Konsolen ist das so auch Gang und Gäbe, ebenso bei Smartphones, aber beim Heimcomputer ist das noch noch relativ neu.
Mir gefällt das nicht, dass man über den Store gehen MUSS.
KANN wäre i.O., aber es gibt viele Apps, die MS nicht zulassen würde und trotzdem begehrt sind, etwa Emulatoren oder Interpreter für alte Spiele, und dabei muss man jetzt dadrauf hoffen, dass irgendjemand das Ausführen von eigenen Metro-Apps ermöglicht.
Unter Windows 8 für x86-Rechner oder -Tablets mag das noch nicht so wichtig sein, aber dann gibt es ja noch die RT-Variante...
 
@metty2410: Ich sehe die Sache so: Es gibt jetzt ein Windows für Tablets: WinRT. Das vergleiche ich mit den iOS und Android Geräten, und es hart ähnliche Einschränkungen wie iOS. Software nur über den Shop, oder auf ein Jailbreak hoffen. Dazu gibt es ein Windows 8 für den PC. Es hat eine identische Bedienung wie WinRT, und den gleichen Funktionsumfang wie Win7. Als Bonus kann ich aber noch alle meine WinRT Apps auch auf Windows 8 laufen lassen. Man kann mir vorwerfen die ganze Sache schön zu reden, weil ja nur die Apps Live Tiles haben dürfen und man ohne MS Konto so ein paar Features ala Skydrive-Integration nicht nutzen kann, aber so sehe ich die Sache. Ich verzichte auch auf Kommentare wie "Wehret den Anfängen". Ich möchte auch nicht, dass MS in 3 Jahren komplett auf den Desktop verzichtet und das System wirklich abschottet, mit dem Stand von Windows 8 kann ich aber gut leben.
 
Hab ich da irgendwas nicht mitbekommen? Wird in Windows 8 der PC zur Konsole umfunktioniert, wo man nicht mehr das machen und vor allem installieren kann, was man möchte? Läuft nun alles über diesen Store? Was ist mit "Abriegelung" gemeint?
 
@Lofi007: Du kannst auch weiterhin noch Software installieren, die Du beim MediaMarkt / Saturn bezogen hast. Die Leute haben nur Angst, dass in Zukunft mehr über den Store und weniger im Geschäft gekauft wird.
 
@Lofi007: Keine Sorge, so war das nicht gemeint. Das alles bezieht sich nur auf die WIndows 8 on ARM Version, sprich auf das Windows 8 was auf Tablets laufen wird.
 
@Lofi007: Sei beruhigt, deine Fragen können alle mit einem klaren "Nein" beantwortet werden. Keine Ahnung, was der Typ sich so durch die Nase zieht, jetzt wo er Geld hat.
 
Langsam gehen mir diese WIndows 8 Hater echt auf den Sack. Nur weil einem etwas nicht gefällt versucht man es mit allen Mitteln zu eliminieren? Der Typ ist einfach nur ein Möchtegern-Spieleentwickler dem der Ruhm zu Kopf gestiegen ist. Konnte ihn noch nie leiden.
 
@LimasLi: erm. ich würde sagen gerade IHM ist der ruhm nicht zu kopf gestiegen.
 
@Mezo: Das dachte ich Anfangs auch. Aber seitdem er Erfolg mit seiner Vorgehenseise ohne Steam etc. hat, redet er einfach alles schlecht. Es ist nun mal so, dass alles seine Vor-und Nachteile hat. Außerdem finde ich es nervig, dass er zu jedem Zeug sein Kommentar öffentlich abgeben muss, damit auch jeder es mitbekommt. Der Kerl hat einfach keine Ahnung, vorallem nicht vom Programmieren. Man schaut sich nur Minecraft an und sagt: "Hey Junge wie blöd kann man sein und entwickelt ein Spiel wie Minecraft in JAVA". Also dümmer gehts wohl nicht. War doch abzusehen, dass es bis zum geht nicht mehr laggen wird.
Ich mein es ist ja toll das er offene System unterstützen will. Aber deshalb sind geschlossene Systeme noch lange nicht schlecht.
 
@LimasLi: Also bei mir laggt es nicht und wenn du etwas von Programmierung wissen würdest, wüsstest du das Java in vielen Bereichen sogar schneller als .Net ist. Da kann ich dir auch gerne ein Performance Vergleich rauskramen. Insbesondere auf Linux flutscht Java und ist schneller als die .NET VM auf Windows. Nebenbei hat man mit Java den Vorteil, dass man es einfach über den Browser anbieten kann. So wie Notch es ja mit Minecraft macht, kannst du einfach ohne Installation im Browser zocken.
 
@kpy: Hahahahaha, in welchen Bereichen ist Java schneller als .net? Bitte, die Vergleiche hätt ich gern gesehn!
 
@Tintifax: Bitte sehr, Ergebnisse kannst du mit den genannten standardisierten Tests gerne überprüfen: http://reverseblade.blogspot.de/2009/02/c-versus-c-versus-java-performance.html
 
@kpy: Geh mal auf Youtube und gib "minecraft laggy" ein. Da findest ca. 5000 Videos mit einem Titel wie >How to make your Minecraft less laggy<. Oder probier es selbst aus und zünd mal 1 bis 300 Bomben gleichzeitig. Ein Spiel wie Mineraft müsste auf einem PC mit 512mb Ram 128mb VRAM und vielleicht sogar noch OnBoard Grafik laufen. Tut es aber nicht. Zum Thema Programmieren: Ich programmiere seit Jahren und habe Erfahrung sowohl in C# al auch Java und vorallem C++. Sprachen wie C# und Java werden aber erst zu laufzeit von IL Code in Maschienencode kompiliert. Es ist war, das solche Sprachen in gewissen Teilen sogar schneller als C++ sein können. Aber für 3D Spiele, die Welten zur Laufzeit generieren und aus tausenden von Blöcken bestehen hätte man lieber eine andere SPrache genutzt und da ist und bleibt C++ ungeschlagen. Zweifelt also bitte nicht meine programmiertechnische Erfahrung an.
 
@LimasLi: ich brauch mir keine Youtube Videos anzusehen, ich schau mir einfach harte Fakten an, siehe z.B. re4 und re7.
 
@kpy: Ich frag mich allerdings gerade wie ihr jetzt alle auf .NET Sprachen kommt. Wenn ich nach einer schnellen Programiersprache suche, dann ganz sicher nicht bei .NET sondern eine native Sprache, wobei ich glaube das C/C++ in der heutigen Zeit da eher allein steht.
 
@LimasLi: Bei deinen Programmen kannst du ja gerne selbst entscheiden, welche Sprache du nimmst.
 
@kpy: Das beantwortet jetzt aber nicht wirklich meine Frage.
 
@LimasLi: Ich bin auch nicht da, um dir die Welt zu erklären, ich sage nur es hat gute Gründe Java zu nehmen, beispielsweise plattformunabhängig und leicht als Webapp realisierbar. Beides Punkte die für die Minecraft Entwickler wichtig waren, sonst hätten sie es nicht so gemacht. Wenn du meinst du wüsstest alles besser zeig uns doch was du auf den Kasten hast und mach ein besseres Programm bevor du die Entwickler als Idioten bezeichnest.
 
@kpy: Plattformunabhängig sind die meisten Sprachen aber auch. Zudem bezeichne ich Notch nicht als Idioten. Es geht mir nur darum dass er sich mal etwas zurückhalten soll. Soweit ich weiß hat er Java nicht nur gewählt weil es gut für die Web Entwicklung geeignet ist sondern weil er vor Minecraft nicht programmieren konnte und Java einfach zu erlernen ist. All seine Mineraft Portierungen zu anderen Plattformen hat nicht er entwickelt. Außerdem denke ich das die Argumentationsweise "mach es besser", wohl eher ein Witz ist. Oder versuchst du ein besseres Auto zu bauen wenn dir das neue BMW Modell nicht gefällt? Ich denke man hat das Recht seine Meinung zu äußern selbst wenn man es nicht besser kann. Kritik sorgt dafür, dass andere ihre Produkte verbessern wollen. Und zum Abschluss könnte ich beruhend auf deiner Argumentationsweise eigentlich zu allen sagen den Windows 8 nicht gefällt:"Macht ein besseres Windows oder beklagt euch nicht".
 
@LimasLi: Dafür bekommst du von mir ein +
 
@kpy: Du auch :)
 
@kpy: :) Also. In meinen Augen sind solche Tests vollkommen irrelevant. Du kannst verschiedene Sachen auf verschiedene Arten lösen, und schon ist einmal das, und einmal das schneller. Ich wette, dass ich jede Lösung in C# so langsam entwickeln kann dass Java schneller ist. Und trotzdem seh ich in dem Test als Ergebnis ".net is 17,3 % faster than Java"... Java ist einfach langsamer als .net, das weiß jeder der die Realität nicht verweigert. Dass in einzelnen Tests einzelne Aufgaben mal von Java schneller gelöst werden, schön. Nur wie gesagt: Ohne den Code zu sehn ist sowas allgemein (nicht nur bei den Tests wo Java schneller ist) irgendwie eigenartig...
 
@Tintifax: Du kannst dir den Code der Tests ja runterladen. Beispielsweise ein simplen Binärbaum zu erstellen und Elemente einfügen und aussortieren gehört zu einem der Tests. Das sind Standardtests, die gleich für Java und .Net angewendet werden und nicht noch bei einem 12 Testausgaben und noch ne Extraschleife rein gemacht, hast du scheinbar nicht gerafft. Aber egal. Und ja im Durchschnitt ist .Net um ca. 17 % schneller als Java auf einem Windows-Rechner. In 5 von 10 Aufgaben ist Java aber schneller als .Net. Je nachdem aus welchen Operationen dein Programm besteht, kann Java schneller als .Net sein und .Net schneller als Java. Vergleicht man die Werte zwischen Windows und Linux stellt man fest, dass unter Linux das gleiche Programm in Java ca. 50% schneller läuft als ein C# Programm unter Windows.
 
@kpy: Du entwickelst also nicht professionell, sonst würdest du nicht so einen Unsinn behaupten. Es geht nicht um "Extraschleifen" oder irgendwas absurdes, es geht darum, dass man auch standardaufgaben auf verschiedenste Arten lösen kann. Auch das mit dem zählen dürft nicht so deins sein, es gibt 9 Aufgaben, ich find aber nur 3 in denen Java laut diesem Test schneller ist. Also nicht irgendwelche absurden 50 % von denen du schreibst, sondern 33 Prozent. Und da ein Programm nicht nur aus z.B. Rekursionen basiert, ist das einzig interessante das Gesamtergebnis. Und selbst wenn sicher auf beiden Seiten optimierungsmöglichkeiten wären, wenn sicher nicht die aktuelle Java/.Net Version verwendet wurden: Da ist .net schneller. Und ganz ehrlich: Wenn du ernsthaft meinst dass Java schneller als .net net, weil es auf unterschiedlichen plattformen unterschiedlich performt, hast du noch weniger ahnung als ich gedacht hab...
 
@LimasLi: Notch hat schon vorher programmiert, jedoch hauptsächlich für Webspiele
 
@Tintifax: Vergleicht man die Werte zwischen Windows und Linux stellt man fest, dass unter Linux das gleiche Programm in Java ca. 50% schneller läuft als ein C# Programm unter Windows. Lade dir ruhig den Testcode herunter und melde dich wenn du Optimierungsmöglichkeiten findest. Aber ich schätze so professionell bist du dann doch nicht, hauptsache mal trollen oder? ^^
 
@kpy: Sorry, aber so sinnlose Diskussonen sind mir echt zu dumm. Wo steht welche Konfiguration die Rechner haben, was drauf läuft, da steht NIX! Und du interpretierst: Linux ist schneller als Windows, Java schneller als .net. Echt, sowas ist mir echt zu blöd...
 
@kpy: Btw: ich bin zumindest so "professionell" dass ich meinen Lebensunterhalt damit verdien, und mir die Zeit zu schad ist dass ich irgendwelche Pseudo-Benchmarks optimier... Soll das glauben wer will, ich weiss was ich davon halten soll...
 
@Tintifax: Ja super professionell bist du, ich sehe es. Von dir kommt nichts belegbares nur Behauptungen und Beschimpfungen. Das assoziere ich immer mit super professionell. Tschuldige das solche Amateure wie ich sich an sowas wie standardisierte Tests oder Vergleichswerte und Details wie Binärbäume und so was halten.
 
@kpy: Aha... "Standardisierte Tests" die irgendwer im IRC gefunden hat, und auf eine Seite verweisen auf der nichts zu finden ist... Aha... Passt schon. Glaub halt weiter dass Java schneller als C# ist, dass Linux schneller als Windows ist (weils in diesem standardisierten Test so steht), wunder Dich nur nicht wenn diese Tests echte Entwickler nicht wirklich ernst nehmen. Und so leids mir tut: Wer mich superprofessionell sieht oder nicht ist mir ehrlichgesagt recht egal...
 
@Tintifax: ich habe dir schon mal gesagt, lade dir die Tests herunter, links gibt es zu ihnen zum Beispiel auf web.mit.edu und liefer halt mal was handfestes als nur dein leeres Geblubber über wie professionell du bist.
 
@kpy: Da es mir WIRKLICH egal ist was du von dem hältst was ich schreib, und nochmal: ich WIRKLICH besseres zu tun hab als bei einem "Sprache X ist um 4,23 Prozent schneller als Sprache Y" mitzuspielen, lassen wirs gut sein. Und da du es sowieso nicht verstehst worum es geht, und Erklärungen sogar als "leeres Geblubber" abtust... Was solls... Viel Spass beim Sprachen Benchmarks glauben, du Profi...
 
@Tintifax: lol, du hast nichts belegbares geliefert, aber greifst mich hier an weil ich eine belegbare Statistik vorlege, die jeder selbst überprüfen kann. Aber von dir kommt nur das du so ultra professionell bist und alles besser weißt und das du ja keine Belege für deine Behauptungen liefern müsstest, weil du ja so pro bist und sowieso hättest du keine Zeit dich mit mir abzugeben. Alles klar ^^
 
@kpy: Irgendwie hab ich inzwischen das Gefühl dass du ein wirkliches Problem damit hast wenn jemand mehr weiß als du. Gut, ich bring Dir ein Beispiel. Hat zwar jetzt nichts mit diesen speziellen Benchmarks zu tun, aber grundsätzlich wirst es damit vielleicht verstehen. Es gibt im c# eine "string" Klasse. Wenn man einen String zusammenbauen will, funktioniert die bis zu einem gewissen Punkt ganz gut, nur wenn der String eine gewisse größe erreicht, und möglicherweise sogar viele kleine Strings zu dem großen hinzugefügt werden können, wird diese Klasse sehr sehr langsam. Deshalb gibt es die "StringBuilder" Klasse. Die ist sehr sehr schnell bei solchen Operationen. Ich kann nun die Aufgabe "füge 1 Mio mal den Buchstaben A zu einem String hinzu" mit einer String Klasse lösen, oder mit einem StringBuilder. Beides ist sehr richtig, nur komplett unterschiedlich performant. Das ist eines von UNZÄHLIGEN Beispielen. In dem einen Fall macht paralellisierung Sinn, im anderen nicht, der eine Fall geht paralell hier schneller, der andere in der anderen Sprache. Das meinte ich mit "Sprachen-Benchmarks" machen keinen Sinn. Fakt ist und bleibt, und das wird jeder der mit beiden programmiert hat bestätigen, dass in der realen Welt Java eigentlich fast nicht schneller sein kann. (Vom Konzept her). Javas Vorteile sind auch wo ganz wo anders: Java Programme werden im Vergleich zu einem ANSI C (z.B.) wesentlich effektiver/schneller entwickelt, und sind per Definition (auch nicht zu 100 Prozent in der Realität, aber sehr nahe) Plattformunabhängig, während .Net eine Windows Technologie ist (Trotz Mono, welches ja nicht von MS ist, sondern ein Nachbau). Im Endeffekt ist es dem Benutzer egal was der Benutzer verwendet. Wenn man "Performance" braucht ist im extremsten C++, bei halbwegs flotten Anwendungen, inzwischen sogar bei "Video", "Multimedia" oder ähnlichem vielleicht C#, bei Plattformunabhängigkeit möglicherweise Java die erste Wahl. "Benchmarks" sind sinnlose Hirnwixerei, wenn jeder, der ein Java und ein .Net Programm nebeneinander laufen gehabt hat, weiß was wirklich schneller ist. (Weils auch egal ist)
 
@Tintifax: und was hat das jetzt mit dem Benchmark zu tun?
 
@kpy: willst mich jetzt nur ärgern, oder verstehst es wirklich nicht? Benchmarks von Programmiersprachen sind sinnlos, weil es keinen allgemein "richtigen" Weg gibt, und somit Vergleiche nicht möglich sind!
 
@LimasLi: Ich würde mal sagen, mach erst mal was besseres. Bei den Verkaufszahlen und der Beliebtheit von Minecraft, muss sich Notch nicht von dir als Möchtegern-Entwickler bezeichnen lassen. Da liegt der Fall wohl eher umgekehrt.
 
@LimasLi: wo er recht hat hat er recht. Win8 ist nicht nur schlecht, sondern unbenutzbar und wird MS endgültig das Genick brechen.
 
Es zeichnet sich immer klarer ab dass Win8 ein noch heftigeres Desaster wird als man bisher gedacht hat.
 
@DerMarv93: Schlimmer als Windows ME? Ich glaube nicht, dass man Windows ME toppen kann :D
 
@DerMarv93: genau, weils von minecraft keine metro-app geben wird.. (und die minecraft-user wie unter win7,vista,ubuntu etc es im browser spielen können)
 
@DerMarv93:
Valve, Blizzard, Mojang, Introversion als Software-Entwickler, Intel als einer der großen Partner. Diverse Hardwarehersteller wie HP, Acer, Toshiba sind wegen dem Surface unzufrieden. Von den vielen Usern ganz zu schweigen. Man kann wohl ohne Probleme sagen, dass Win8 dass am wenigsten positiv rezipierte MS Betriebssystem bisher ist. Das sagen sogar diverse Studien (http://tinyurl.com/7yctsv6). Unternehmen werden vermutlich eh nur zögerlich umsteigen, da viele gerade erstmal bei Win7 angekommen sind. Das verspricht ein interessanter Herbst zu werden!
 
@GlennTemp: Firmen werden erst mal bis 2020 warten und ihre Lizenz Windows 7 Lizenz solange ausnutzen wie es geht. Alles andere wäre auch unwirtschaftlich und bis dann gibt es Windows 8 schon gar nicht mehr, so wie es Vista ja auch schon nicht mehr gibt. Dann werden sie vllt. auf Windows 9 oder 10 umsteigen. Und die Firmen, die bereits Linux oder Apple nutzen betrifft es ja nicht und die werden wohl kaum zu Windows 8 zurückwechseln.
 
Recht hat er doch! Der PC muss offen bleiben. Der Vergleich mit der Konsole hinkt etwas, Konsolen waren noch nie offen. Home und Personal Computer hingegen schon. Jeder sollte die Freiheit haben Software aus Quellen zu beziehen die er ausgesucht hat, und nicht eine Firma die nach Gusto Software aussperrt, weil einem irgendwas nicht passt.
 
@opensys: Das "normale" Windows bleibt doch offen wie immer?! Wer Offenheit will, darf sich halt kein ARM-Tablet holen. Aber das ist ja sowieso Windows light. ;-)
 
@opensys: Der Horizont auf WF reicht aber nur bis Win8, wo man noch die Möglichkeit hat Software aus beliebiger Quelle zu installieren, dass es den Anfang vom Ende darstellen könnte, will keiner sehen.
 
@OttONormalUser: Der Horizont reicht meist nur bis zur nächsten Presseerklärung von Microsoft hier. Aber kennst unsere Pappenheimer hier doch :)
 
MS denkt eher an das Geld verdienen, als an innovative Ideen, die noch mit OpenSource Progs entwickelt worden sind. Ein richtig "geiler" Korb.
 
Was ein dummer Kommentar von Notch.
 
Was genau ist sein Problem? Inwiefern ist Win8 abgeriegelt? Ich konnte bei meinen tests jedes olle proggi zu laufen bringen. oO
 
@Aerith: für Metro-Apps braucht man eine Lizenz, wie fast überall bis auf PCs üblich seid dem ET Spiel
 
@DatAlien: Dan isses halt keine Metro-Application. Solang Win8 da keinen stress macht seh ich da absolut keinen grund zur Panik. Wenn die alten x86 Proggis nimmer laufen und nur noch die Matro-API genutzt werden kann, DANN würde ich es so sehen wie er. Aber für mein Gefühl sind die beiden Programmsorten völlig gleichberechtigt.
 
Wer braucht schon minecraft ? ich nicht . sorry aber ich finde diesen grafik matsch langweilig und total mies . Kann den erfolg nicht verstehen.

Ich werde win8 auf jeden fall kaufen weil es einfach super ist.
jedoch werde ich den Shop nie benutzen oder nur 1 cent für ein programm bezahlen . o sorry APP :)
 
Also ich bin ja grundsätzlich ein Befürworter von Leuten die aufstehen und sich gegen den Kontrollzwang mancher Unternehmen wehren. Aber seien wir doch mal ehrlich, ohne sein Minecraft und dessen Käufer ist der Mann nichts und wenn Windows 8 ein Erfolg wird (was ich hoffe denn ich finde es genial) sehe ich schon in spätestens 2 Monaten die News: Minecraft ab jetzt im Windows Store ! Zitat des Entwicklers:" Das war alles nicht so gemeint. Ich freue auf die vielversprechende Kooperation mit einem so tollen Unternehmen wie Microsoft und freue mich das Erlebnis der Minecraft User ...
 
@BigPapst: hehe und Microsoft wäre ohne ihr Windows nichts und Boing ohne ihr Flugzeuge nichts und Cola ohne Coka Cola nichts, ja und Notch ohne Minecraft nichts. Stimmt schon, macht aber dennoch keinen Sinn in deiner Argumentation :)
 
@kpy: Da gebe ich dir recht aber Microsoft sitzt am längeren Hebel, wenn Windows 8 ein Erfolg wird. Microsoft braucht Minecraft nicht aber Minecraft braucht Windows als Betriebssystem. Sollte sich in Zukunft (wovon ich ausgehe) der Windows Store durchsetzen, würden dem lieben Notch eine Menge Kunden durch die Lappen gehen, die lieber ihre Spiele im Windows Store kaufen wollen und wer knickt dann wohl schneller ein ;) ...
 
Er will sicherlich keine Zertifizierung weil Microsoft bei genauerer Betrachtung der App Perssons diabolische, gehirnmanipulierende Algorithmen entdeckt die dafür verantwortlich sind dass Leute im Jahre >2010 total fasziniert von klobigen, grob texturierten Klötzchen sind ^^ ... Naja, zum Glück braucht man ja nicht seine Zustimmung um Minecraft auch auf Windows 8 zu spielen. Man muß einfach nur genau wie unter Windows 7 den Installer aufrufen und ein paar Mal auf Weiter klicken.
 
Wirkt bei Notch nuzn fast so, als hätte er Win8 noch nicht ausprobiert.... oder er blickt in die Zunkunft und befürchtet, das Win8 der letzte Schritt vor "only-apps"-Installieren wäre.
 
Interessanter Performance Vergleich zwischen C++, C# und Java auf Windows und Linux: http://reverseblade.blogspot.de/2009/02/c-versus-c-versus-java-performance.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles