Google bringt Chrome 22 mit Mouse-Lock-API

Der Suchmaschinekonzern Google hat nun die fertige Version 22 seines Browsers Chrome veröffentlicht. Diese bringt neben den üblichen Fehlerkorrekturen auch einige neue Funktionen und Anpassungen an sich verändernde Nutzungsumgebungen mit, teilte ... mehr... Browser, Logo, Chrome Bildquelle: Google Browser, Logo, Chrome Browser, Logo, Chrome Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Version 22 also schon, kaum zu glauben, dann wirds in 3 Jahren Version 60 oder so sein. Aber egal, Google Chrome ist schon seit längerer Zeit mein Standard-Browser und wirds vorläufig auch bleiben.
 
@rasie: ob 22, 60 oder 100 ist doch egal, denn der Name ist Google Chrome und nicht Google Chrome 100
 
@Wuusah: Jepp so schaut es aus. Einfach nur ein top Browser!
 
Mouse-Lock-API.. Endlich kann man seine Benutzer dazu zwingen, eine Seite nie wieder zu verlassen. ;-)
 
Können Hacker dann die Mouse API hacken und einen somit zwingen auf Werbung zu klicken? ;-) ;-)
 
@AdHominem: Ähnlich wie bei der Controller Api sollte auch bei der Maus Api erst gefragt werden, ob die Verwendung erlaubt ist.
 
@testacc: "Zeigersperre Mac, Windows, Linux, Chrome OS
Webseiten können Ihren Mauszeiger erfassen und die Kontrolle darüber übernehmen. Die Mausbewegungsdaten werden ausschließlich der Webanwendung zugeführt. Nutzer können dies durch einen Druck auf die "Esc"-Taste unterbrechen." So steht es unter chrome://flags/.
 
@Urne: Chrome OS ist Linux.
 
Der chrome ist schon ein super Browser und schnell noch oben rein.
 
Chrome 4ever ...
 
Was haben die eigentlich mit der Schriftglättung gemacht??? Das ist ja teilweise echt nervig nach dem Update.
 
@lifad86: Wo genau? Ich seh kein unterschied?
 
Chrome ist schon sehr gut angepasst auf Windows 8. Kann man von Firefox leider noch nicht behaupten.
 
Wenn ich nicht umhin komme, chrome zu nutzen, muss ich immer lachen, dass man mit STRG+TAB durch ALLE Tabs switcht anstatt zur letzten. Allein damit ist dieser Browser für mich unbrauchbar (ich nutze diesen Tabswitch sehr häufig).
 
@Skidrow: Mit STRG+9 komm man immer zum letzten Tab. Verstehe dein Problem auch nicht wirklich.
 
Kann mich immer noch nicht mit Chrome anfreunden, fehlt einfach zu viel.
 
@OttONormalUser: Yap, z.B. eine bookmark sidebar.
 
@OttONormalUser: ein vernünftiger Downloadmanager fehlt! Alleine das man nicht mehr "nur öffnen" anklicken kann nervt mich tierisch!
 
Haben sie die metro und normale oeberflaeche jetzt mal zusammen gefuegt oder haben die immer noch 2 unterschiedliche profile? geht naemlich tierisch aufn keks.. und im Startmenue kann ich auch keine 2 verknuepfungen haben geschweige denn eine verknuepfung dort behalten nachdem ich sie geklickt habe :)
 
spätestens bei chrome 100 sollten sie das versionsnummer spammen runterfahren
 
@DNFrozen: Ist doch eigentlich egal.... Der Browser heisst Chrome. Ob nun Chrome (V22) oder Chome (V100) ist egal.... Tippe ein Chrome 2 wird nur kommen, wenn es wirklich mal ne entscheidene Designänderung gemacht wurde.
 
Eine für manche Webentwickler interessante Änderung: Der Browser akzeptiert nicht mehr große negative Positionen. D.h. wenn man vorher etwas um -999999px verschoben hat, so dass es nicht mehr sichtbar war (z.B. eine native Checkbox, um sie mit einem Fake umzustylen), so wird der Wert auf 0px zurückgesetzt und die native Checkbox taucht am Linken/Oberen Rand auf. Mit -99999px geht es aber noch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!