Iran will sich komplett vom Internet abkoppeln

Das iranische Regime hat angekündigt, den Web-Zugang künftig auf eine "lokale Version" des Internets zu beschränken. Als Grund gaben Regierungsvertreter Sicherheitsmaßnahmen an, auf diese Weise will man sich besser vor Malware und Co. schützen. mehr... Iran, Flagge, Naher Osten Bildquelle: flagwallpapers.com Iran, Flagge, Naher Osten Iran, Flagge, Naher Osten flagwallpapers.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
juhuu wieder mehr IPv4 Adressraum für uns :)
 
@Commander Böberle: Stimmt ^^ Ist dennoch bescheuert :(
 
@Commander Böberle: und was bringt uns das? die paar mehr Adressräume fallen nicht ins gewicht, vorallem wenn man doch einfach mal auf die 6 version umschalten würde... Gruß
 
Juhu, ab in die Steinzeit :) Ne mal ernsthaft, wie bescheuert ist das denn? Und Sanktionen gibt es natürlich keine...
 
@Knerd: Wer soll den wen dort sanktionieren? Soll Google den Irak auf der Landkarte streichen und ein großes graues Feld anzeigen? Oder sollen die wenigen freien Iraner ihren Diktator bei der nächsten Scheinwahl nicht wählen?
 
@Kobold-HH: Handelsembargo ;) Aber dafür haben unsere Politiker nicht die Eier, wie man so schön sagt.
 
@Knerd: Wieso? für die freie entscheidung google zu blocken? Da schießt man sich in der Regel schon genug mit selbst ins Knie.
 
@Stefan_der_held: Für die Entscheidung die Bevölkerung von der Welt abzuschotten.
 
@Knerd: ob du nun abschottest oder mist verbreitest... beides gibts in der Welt und beides wird nicht verfolgt.
 
@Stefan_der_held: Was hat A mit B zu tun?
 
@Knerd: bei A: du sorgst dafür, dass richtige Informatioen ankommen, bei B: du verblödest das Volk so dermaßen mit realitätsfremden Dingen bis die es glauben und nicht mehr nachlesen. Wie war das noch: eine Lüge wird zur Wahrheit wenn nur genügend ihr Glauben schenken.
 
@Stefan_der_held: Bei A: In deinen Augen die richtigen Informationen.
 
@Knerd: Soweit mir bekannt ist, gibt es längst ein Handelsembargo gegen den Iran. Jedoch sind die Ölvorkommen für die Industrienationen China und Russland zu kostbar, als dass es konsequent eingehalten wird.
 
@Kobold-HH: Ok, das war mir nicht bekannt. Danke für die Info :)
 
@Knerd: http://www.tagesschau.de/ausland/iran1612.html
 
@Kobold-HH: Gute Idee aber das gab es schon einmal als Microsoft Polen in Windows 95 von der Weltkarte gestrichen hatte ;)
 
@Kobold-HH: sämtliche staaten sollten sanktionen auf so eine regierung aushängen.
 
@.schaKal: Das Problem: Einige Staaten stört die Regierungsform nicht, solange Gelder zu machen sind. Ob Öl oder "seltene Erden". Solange man Gewinne machen kann, sind Menschenrechte zweitrangig. (Auch für westliche Demokratien)
 
@Knerd: Naja, Steinzeit - war so gesehen fortschrittlicher als Deutschland vor nicht allzuviel Jahrzehnten (und mal ehrlich: wie genau hat sich denn was genau geändert - geändert hat sich, daß sich mehr Minderheiten in Deutschland befinden, die direkt mit dem Ausland verknüpft sind - Frühwarnsysteme des Auslandes - was die Deutschen in Zaum hält...denn die benehmen sich nur, wenn sie wirklich beobachtet werden...schliesslich erwähnen sie ja so gerne: "Wo kein Richter, da kein Kläger"). Und nun lebt es auf Pump der Amerikaner und von der erhalten gebliebenen Naivität der Juden - gerade gegenüber den Deutschen, die auch dann nachtragend sind, wenn sie nur niederste Gründe oder sogar nur reine Fiktionen (wie es eben gegenüber den Juden der Fall war) gegenüber anderen aufbringen können.
 
@MeRoDo: Was hast du denn? Viele wissenschaftliche Fortschritte basieren auf den Erkenntnissen der NS Zeit. Und wie leben auf Pump der USA? :D Der war gut. "Und nun lebt es auf Pump der Amerikaner und von der erhalten gebliebenen Naivität der Juden - gerade gegenüber den Deutschen, die auch dann nachtragend sind, wenn sie nur niederste Gründe oder sogar nur reine Fiktionen (wie es eben gegenüber den Juden der Fall war) gegenüber anderen aufbringen können." Was soll denn diese Aussage bedeuten? Btw. das Sprichwort heißt, "Wo kein Kläger, da kein Richter" ;)
 
Ob die nun drinne sind oder nich'...naja hauptsache sie können westliche Technologie benutzen und uns gleichzeitig verurteilen.

Nur die Bevölkerung tut mir leid...
 
@diogen: Warum das ganze Volk hasst doch den Westen von daher selbst schuld.
 
@Menschenhasser: Was man an den Todesopfern bei den blutigen Protesten gegen Ahmademidingsbums gesehen hat.
 
@Menschenhasser: Genau. Du hast ja auch schon selber die Erfahrung dort gemacht? Aber unsere Medien bilden ja sehr gut, wie man sieht. Aber der liebe Westen unterstützt ja auch nicht seit eh und je viele Diktaturen mit Waffen und Fahrzeugen...
 
@diogen: 20m Betonwand drum und dann langsam vollfüllen.
 
@diogen: ...wohl eher asiatische technologie. und: sie sind ebenfalls asiaten. die westliche propaganda gegenüber dem iran (passt dem westen ganz gut, daß er israel und den iran gegeneinander auszuspielen versucht) und nordkorea ist vollkommen übertrieben. und demokratie im westen? aber nur in den medien und auf dem papier. genau deswegen lentk der westen ja auch so extrem von sich ab, indem er überwiegend auf andere zeigt (ab und zu mal bei ihnen eindringt, ihre ressourcen stiehlt, nachdem er einige von ihnen ermordet und genügend chaos geschaffen hat...hab jedenfalls nicht gehört, daß z.b. die taliban u.s. leichen schändeten...
 
@MeRoDo: asiatische Technologie...Erzähl mir mehr...Und vor allem hat die arabische Welt hat nichts mit den Japaner oder Süd-Koreanern zu tun (denen man richtige Entwicklungen von Technologie noch zuschreiben kann). Dir steht es frei nach Iran oder Nord-Korea zu reisen. Vielleicht bist du dort ja zufriedener...
 
@diogen: Hättest du gerne. Vielmehr bin ich hier, um euch auszukundschaften und nicht nur in den Iran und nach Nordkorea zu berichten - wie ihr in diesen Ländern verdeckt ermittelt und wie ihr Vermutungen über sie anstellt, so haben auch sie das Recht, dies bei euch zu tun. Spielt nur weiter die Unfehlbaren, deren heutige Systeme sich durch ihre Verbrechen der Vergangenheit finanzieren. Erbe, welches euch nutzt, übernehmt ihr gerne ungefragt...und hofft, daß man euch nicht auch das negative Erbe aufbürden kann. Tja, Pech für euch, daß Leute wie ich euch daher immer das Leben schwer machen werden. ;-)
 
@MeRoDo: Was bist du denn für einer? Deiner Argumentation nach, kommst du aus einem der besagten Länder. Daher solltest du mal ganz doll den Ball flach halten, was Sprüche wie "Verbrechen der Vergangenheit" angeht.

Keine Ahnung warum du so in die Offensive gehst. Aber du hast sehr tiefsitzende Probleme...
 
Iran? Kein grosser Verlust für mich! Sollen sich nur abschotten. Früher oder später werden auch da die "Bürger" zur Waffe greifen und alles kurz und klein schlagen! Ich bin gespannt. So muss mich wichtigen Dingen zuwenden. Wünsche euch noch einen erholsamen Montag nachmittag :)
 
@Edelasos: Für uns sicher kein großer Verlust, das ist richtig. Aber für die iranische Bevölkerung schon. Einfach nur schlimm.
 
@nize: der iranischen Bevölkerung steht es frei sich dagegen zu wehren. Dass auch islamische Diktatoren gestürzt werden können, dürfte sich mittlerweile rungesprochen haben. Ob das, was danach kommt so viel besser ist, ist ne andere Frage.
 
@nize: Kann sich nicht jeder als Führer aufspielen, wie Deutschland es gerade wieder mit Europa versucht. Abschotten? Davon müsst ihr gar nicht erst anfangen - bei eurem hohen Grad der Intransparenz und der Fakeimages, die ihr von euch zu verbreiten sucht. Deutschland hat nach dem Krieg keinen Neuanfang begonnen, sondern das alte System hat sich lediglich weiterentwickelt...vom offenen Nationalsozialismus hin zum latenten. Ihr versucht, Äußerungen zu vermeiden - doch eure Gesinnung zeigt sich in euren Handlungen - und die sind alles andere als demokratisch.
 
@Edelasos: Gott sei Dank dachten sich das die Amis nicht zur Nazi-Zeit, sonst wären wir kein Stück weiter.
 
@Edelasos: ...wozu die Deutschen ja zu feige sind, haben sie sich schon damals ein System aufdrängen lassen. Sieht man sich dann noch an, wie brav sich die heutigen Leiharbeiter ausnehmen lassen, zeigt dies, daß ihr einfach zu feige seid - wie ihr damals schon nicht den Mumm hattet, etwas Vergleichbares wie die französische Revolution - das Wahrzeichen der Demokratie schlechthin - durchzuführen. Allerdings offenbart deine Äußerung auch, daß du interessiert daran bist, daß es in anderen Ländern zu Konflikten kommt...könnt ihr doch dann in Ruhe einmarschieren und euch an den Ressourcen dieser Länder bereichern. Als gutes Beispiel dienen eure Intrigen zwischen den Hutu und Tutsi, die vor eurem Eindringen recht friedlich miteinander zusammenlebten - bis ihr kamt und den einen eingeredet habt, daß die anderen sich als etwas Höherwertiges sehen.
 
Hoffentlich koppeln sie generell ihren Staat vom Rest ab.
Um was fuern Film gehs eigentlich ...human centipede 2? :)
 
@-adrian-: Irgendein "Islamfeindlicher" Film.
 
@eragon1992: Life of Brian? Was fuer ein geschiss um einen bekloppten Film. Frag mich wie lang man sich dieses Religionsgelaber noch ueberall antun muss
 
@-adrian-: ...während ihr schon hysterisch werdet, wenn man nur das Wort "Jude" verwendet - denn ihr habt tatsächlich etwas zu verbergen. Dann stellt sich die Frage: wieso haben die Filmemacher nicht einfach Jesus genommen, schliesslich sind Jesus und andere, die auch im Christentum vorkommen, im islamischen Glauben, der zum christlichen so steht, wie das Galaxy S3 zum iphone der ersten Generation, integriert. Machen wir uns nichts vor - im Westen sind viele einem weitaus veralteteren Glauben verhaftet, als es der Glaube der Muslime ist - von dem ihr nichtmals eine rudiemtäre Ahnung habt - wie auch nicht vom Goldenen Zeitalter der islamischen Länder...was euch...da ihr zugleich im dunklen Mittelalter gelebt habt (und es immer noch tut - schliesslich basierne die Errungenschaften nur auf wenigen Individuen oder auf Menschen, die keine Westler sind (man nehme nur Tesla)) gegen den Strich ging...und ihr daher mit euren Kreuzzügen begonnen habt, die ihr heute unter anderen Vorwänden weiterführt, da ihr nun an deren Ressourcen ran möchtet (weswegen ihr ja auch zur Gründung des künstlichen Staates Saudi Arabien (auf Kosten von Staaten gleich des Jemen) beigetragen habt).
 
@MeRoDo: Boah - hast du gerade JUDE gesagt? Christentum ist in meiner Religion ausser auf dem Lohnzettel gar nicht mehr so vertreten
 
Ein Staat der seine eignenden Bürger tötet, sie verfolgt und wer weiß was noch, muss doch alles dicht machen damit nichts nach draußen gelangt. Wann wird die restliche Weltbevölkerung endlich ein Zeichen setzten das SCHLUSS ist! MACHT DEN LADEN ENDLICH PLATT!!! Und holt die Menschen dort ins 21te Jahrhundert. Himmel hilf so viel Glauben kann es doch nicht geben, das man so ne scheiße verzapft. Und ich glaube(wie ironisch doch das Wort bei mir klingt, denn ich selber glaube nur an den Menschen und sein gutes) das Gott so ein Vollpfostendenken nicht wollte. Holt euch endlich die Verantwortlichen - macht sie platt genauso wie es mit ihren Volk machen. Keine Gnade!!!
 
@SpiritOfMatrix: und das kriegt 2x + da läuft mir doch nen schauer über den rücken :)
 
Ab in die Steinzeit... schade für die Bevölkerung, die durch diesen "Schutz" noch weniger mit der Welt vernetzt wird, und weltfremder wird/bleibt
 
Ich find's interessant, wie oft dieser Film von Islamisten mittlerweile verteufelt und für ihr steinzeitliches Regime missbraucht wurde. Dass z. B. ein pakistanischer Minister ein 100.000 Dollar Kopfgeld auf den Filmemacher aussetzt, dieser Minister noch immer in seiner Position ist, die Islamisten das nicht verurteilen, das alles gegen jede Vernunft ist, das scheint keinen zu stören.
 
@Lofi007: das ist alles eine gewollte manipulative Aktion. Wie so oft. Der Mord am US-Botschafter am 11.09.2012 war nicht "spontan", sondern seit Wochen geplant. Das Video erschien nicht zufällig. Und trotzdem verweise ich auf diese Fragestellung: https://www.youtube.com/watch?v=foiPeGQ08Xk
 
In vielen islamischen Ländern, vor allem in jenen wo kein Öl gefunden wurde, fehlt es am Nötigsten, Wirtschaft funktioniert nicht, Verwaltung funktioniert nicht, Bildungswesen funktioniert nicht, bla. Aber das größte Problem scheint zu sein: Der Prophet wurde beleidigt, von irgend einem Amerikaner. Ich verstehe diese Leute nicht.
 
@wertzuiop123: selbst wenn es da Öl gibt, fehlt es den normalen Leuten oft am nötigsten. Denn der nach dem Sturz des gewählten Präsidenten von den USA dort installierte Diktator nimmt sich, was er kann. Solange er den USA gibt, was sie verlangen, ist er ein guter Diktator. Wenn er seine Meinung ändert, ist er es nicht mehr und muss weg. Siehe Saddam Hussein.
 
@Druidialkonsulvenz: man kann zwar auf die USA drauf kloppen, wenn man meint, dass das was bringt. Nur ist es dort, wo kein von den USA installierter Diktator sitzt, für die Zivilbevölkerung meist noch erheblich schlechter. Nicht dass das die Diktaturen rechtfertigen würde, aber unter Hussein und Ghaddafi waren deren Länder nicht im totalen Chaos versunken.
 
@wertzuiop123: Das Problem ist, dass nicht alle so sind. Ein Arbeitskollege meines Vaters ist Muslim und der regt sich immer über diese Idioten auf. Entschuldige die Wortwahl. "Wenn jmd den Propheten beleigt, kann mir dass doch egal sein, schließlich komme ja nicht ich nach meinem Glauben in die Hölle, sondern er, so what." Als mir mein Vater das erzählt hat, bin ich echt vom Stuhl gefallen. Das Problem sind ein paar Extremisten und die gibt es in jeder Religion.
 
@Knerd: Natürlich meine ich nicht alle :) Die Meinung machen die, die diese Staaten nach außen hin repräsentieren (Oder unsere Medien dann wiedergeben/interpretieren). Gefährlich wird's, wenn Menschen dort dann von klein auf einseitig informiert werden (wie z.B. einem Iran Intranet möglich) Siehe o13 Der Arbeitskollege deines Vaters konnte sich hier bzw. im "freien Internet" ja weitgehend eine eigene Meinung bilden würde ich sagen ;)
 
@wertzuiop123: Jup, in DE geboren und aufgewachsen, der ist übrigens echt nett :)
 
Die Mechanismen zum Machterhalt sind überall die gleichen. Ein Vorwand zur Einschränkung der (Informations)Freiheit, damit die Leute ja nicht merken wie sie einseitig manipuliert werden, findet sich immer.
 
Wenn es im Iran funkioniert, werden andere Länder folgen. Wenn es dann in mehr Ländern funktioniert, und sich noch ein paar religöse Oberhäupter einmischen, wird es irgendwann zu einem "Islam Web" kommen. Für so ganz utopisch halte ich dass nicht.
 
@Lastwebpage: Ich wette die Leben irgendwann mit ihrem Islam Web auf dem Mond und planen die Weltherrschaft :)
 
Ein Rückschritt für alle im Iran lebenden Menschen.
Bald gibt es dann nur noch "lokale" Zeitungen mit lokalen Inhalten.
Die denken wohl auch, dass das iranische Volk verblödet ist - die finden genug Wege sich ihre Freiheit auf Information zurück zu holen.
 
Da kann man doch immer wieder froh sein, dass wir hier in einem freien Land leben wo soetwas nicht möglich ist! Aber die Bevölkerung im Iran tut mir leid.
 
Als der Iran sein Erdöl in Euro auf dem Markt handeln wollte, hatten die USA auf einmal wieder Massenvernichtungswaffen entdeckt und bieten dem Iran Krieg. In den letzten Wochen hatte der Iran alle Länder der Welt eingeladen um die Atomkraftwerke zu besichtigen, habt ihr auch davon gehört? Israel hat die meisten Atombomben im nahen Osten! Und wenn Israel sein eigenes Intranet haben will, dann sollen die es machen.
 
@ChuckNorris050285: Israel? Ich denke eher die USA ;)
 
@Knerd: Nur, dass die USA nicht im nahen Osten liegt ;-)
 
@ChuckNorris050285: Also laut schnellen googlen: "Die USA haben es 2010 offiziell geschafft, die obere Grenze von 2.200 erlaubten, einsatzbereiten, strategischen Atomwaffen nach dem Moskauer Abkommen (SORT=Strategic Offensive Reductions Treaty) von 2002 zu erreichen." "Man schätzt, dass Israel über 75 bis 200 Atomwaffen und hochentwickelte Trägersysteme verfügt. Damit rückt das Land auf Platz fünf in der Liste der Atomwaffenmächte, hinter Frankreich und China." atomwaffena-z.info
 
"auf diese Weise will man sich besser vor Malware und Co. schützen." Ja klar, und ich bin bei Rapidshare auch nur angemeldet, um mir den ganzen Tag diverse Linux-Distris zu ziehen.
 
neue Ideen sind wahrscheinlich "Malware" für den Kopf
 
Meine Güte als Iraner schäme ich mich echt jedesmal über so ein Scheiss! Bitte bitte bitte marschiert da ein und befreit die Menschen von dem Regime!
 
@lalla: Ja...es wird Zeit da nichtmehr so zuzuschauen.
 
"auf diese Weise will man sich besser vor Malware und Co. schützen." Co. steht sicher für Menschenrechte, Freiheit und Aufklärung...
 
Die Geschichte wiederholt sich. Der Schah war schlecht (vor allem für Islamisten), aber es ist nichts Besseres nachgekommen. Nadschibullah war schlecht (vor allem für die Islamisten), aber es ist nichts Besseres nachgekommen. Gaddafi war schlecht (vor allem für Islamisten), aber es ist nichts Besseres nachgekommen. Assad ist schlecht (vor allem für Islamisten) aber es wird nichts Besseres nachkommen. Kurz gesagt: Dort wo der politische Islam (und der Islam ist immer politisch) Einfluss auf die Gesellschaft nehmen kann, geht es meist zurück in Richtung Mittelalter. Der Iran ist da nur ein Beispiel von vielen.
 
@Heimwerkerkönig: Wenn ich das aber einem Grünen hier in Deutschland erkläre, nennt er mich Rassist. Leider wird immer noch geglaubt dass Menschen, sobald sie die Grenze nach Europa überschritten haben die Mentalität wechseln und für einen Sekularen Staat sind. Naivität hat eine Farbe ... Grün !
 
und dann wundert sich die muslimische Welt, dass sie nich ernst genommen wird? solange aber der Westen Waffen dort hin liefert können die immer noch Krieg spielen. Ich würde die einfach machen lassen, mauer drumherum, Deckel drauf und gut is... da gehts doch schon lange nicht mehr um den Kampf der Kulturen, das ist fanatischer Mumpitz der schon den kleinsten dort ins noch gesunde Hirn gepflanzt wird. es ist unfassbar, die verachten die moderne weil sie dann mit ihrer Unterdrücker-Herrschaft nicht mehr klar kommen? wie kann man von so etwas eigentlich Befürworter sein? haben die dort aufgehört zu denken, weils sonst Strafen hagelt?
 
Dann sollen sie halt ihr privates Intranet machen. Wahrscheinlich wäre das auch so in der DDR gekommen, wenn es sie noch gäbe (wobei dann auch mit Überwachungsversuchen)...
 
@Gerdo: dann bestünde aber die Gefahr, dass sich die kaputten solidarisieren und ihren Wahnsinn als unumstößliche Meinung weiter fröhnen. Vielmehr sollte man denen dort mal beibringen, wo deren eigene Freiheit beginnt und wo sie aufhört - nämlich dann, wenn deren Forderungen die Freiheit anderer einschränkt. Allein was die wieder für Komplexe wegen einer Meinung eines andersdenkenden haben - wegen diesem Mohamed Karrikaturfilm da... und? ne Religion muss doch sowas aushalten können... oder wovor haben die Angst? Die Christen, Evangelen, Mormonen, und weiß der Teufel was es noch so gibt - alle müssen (zu recht) hohn und spott, Ironie, Satire, usw. über sich ergehen lassen... wieso kann das der Islam nicht? wieso soll ausgerechnet der Islam über allen Religionen stehen? kann mir das mal einer mit vernünftigen Argumenten von diesen Anhängern da erklären? kommt mir so vor als nehmen die das alle persönlich... unfassbar wie ein Volk sich so instrumentalisieren lässt. aber die Fahnen-Industrie freut sich...
 
@Rikibu: Weil das Video einfach nicht der Realität entspricht. Mohammed hat weit mehr Menschen getötet und töten lassen als dort im Film gezeigt wurde. Auch wurde nicht gezeigt wie er eine 9-jährige heiratet und mit ihr ins Bett steigt. Klar dass das die Muselmanen verärgert. Eine Verzerrung dessen was wirklich gewesen zu sein scheint, können und wollen die nicht hinnehmen. Muslime in aller Welt fordern ja zur Zeit dass alle Schandtaten des Mohammed korrekt wiedergegeben werden müssen.
 
@Traumklang: das ist geisteskrank, wie würde die Welt wohl reagieren, wenn deutsche so hinter den Machenschaften um 1940 genauso wehement stehen würden? Das gäbe zurecht einen Aufschrei. Ich empfinde dieses verhalten einfach als dumm, aber so viel aufgeklärter können wir gegenüber denen doch gar nich sein. Das eigentliche Problem ist der Status von Religionen, hat man erstmal Mumpitz als Religion etabliert, ist's auf der unantastbaren ebene, und da wird nix mehr hinterfragt. Ich würde mich schämen wenn ich an so einen wie dieser Mohammed da, Glauben würde. Oder werden deshalb die Leute vom denken oder anders denken abgehalten, damit sich kein widerstand regt?
 
@Rikibu: Wir haben doch leider ähnliche Verhältnisse hier in Deutschland. Linke Multikultifaschisten haben sich die Deutungshoheit auf Menschenrechte, Toleranz und Humanismus einverleibt, ohne dass es jemand aus der Politik auch nur ansatzweise wagt anzuzweifeln. Ob das gut so ist? Die Probleme der Masseneinwanderung werden immer offensichtlicher während man für mehr Toleranz Millionen von Euro ausgibt um eine Werbekampagne nach der Anderen zu starten, überfüllen Kopftuchdrohnen kinderwagenschiebend das Stadtbild einer jeden Grossstadt und schaffen damit Fakten. Diese wiederum werden von den Linksgrünen Realitätsverweigerern mit Hilfe von ideologischem Nonsens geschickt ausgeblendet. Und jeder der es wagt etwas daran zu kritisieren wird als Rechter in die Ecke gestellt und lächerlich gemacht. So nach dem Motto: "Du schatz, wir fahren grad mit 200 Km/h auf eine Wand zu. Du musst ausweichen oder bremsen!!" "Nein muss ich garnicht. Ich hab beschlossen dass da keine Wand ist. Deshalb habe ich ja auch die Augen geschlossen."
 
"Die Regierung habe auf Wunsch der iranischen Bürger gehandelt, wurde ein Regierungssprecher zitiert." (http://goo.gl/hyhBo) Ist klar. Macht ja auch Sinn...
 
@kesan: Was will man von Politikern auch erwarten...alle Lügen sie wie gedruckt, bis auf handvoll Ausnahmen.
 
Entschuldigung aber was hier zum Teil für Müll geschrieben wird ist unglaublich. Ich empfehle euch über den Iran zu informieren und nicht einfach einen Bild Artikel glauben schenken. Iran ist eines der modernsten Ländern in Vorderasien. Über Frauenrechte kann man sich streiten, aber die sind viel besser als z.B. in Saudi-Arabien. Klar klingt die Massnahme jetzt ein wenig Übertrieben, aber das wurde schon lange diskutiert. Wir helfen ja jeden Tag mit den Iran weiter zu isolieren. Wir sollten wohl eher unsere Politiker fragen, Wieso blindlings jede Saktion annehmen die beschlossen werden?
 
@CmP: weil deutschland die überlegene Moral hat und an beide Seiten fleißig waffen liefert... guten freunden schenkt man doch ein schüsschen.... :-)
 
JA BITTE meine Fresse tut der Menscheit den gefallen -.-. koppelt euch bitte ganz ab und lasst uns in ruhe. befucktes land *sry für die wortauswahl* aber meine fresse ey. nur stress mit den verein da unten.

auch wenn dank dem iran die marktwirtschaft in amerika nur so boomt....
 
es wird immer mittel und wege geben diese Blockade zu umgehen .. brach sich doch nur jemand per Satellit einwählen und diese Verbindung per vpn freigeben
 
Was sagt uns das, Politik und Religion passen nicht zusammen, was so ein Video bewirken kann...

Naja bitte.. mir ist es ehrlich gesagt egal und den Wind darum kann ich nicht verstehen... Den Heiligen Krieg haben Sie doch bereits schon länger als 9/11... Zumindest haben die Islamisten nun wieder ein vorwand um ihren Zorn ab zu lassen, ist doch einiges schon seit einigen Jahren... Der naheliegendsten vorwand ist der einfachste...

Im grunde wird der Kuran und Bibel schon seit Jahrhunderten falsch interpretiert... Ein glück ist für mich der glauben ein irrwirtz!

Kann mir beim besten willen nicht vorstellen das eine Religion Gewalt gutheisen kann ;), die Autoren haben sich das sicherlich anderster erdacht!
 
ja die sind wie die fucking andern nicht deutschen! allein halten se die Fresse aber wehe es stehen 10 dahinter. denn könn se drauf los. mistvolk immer mehr in mein augen. man macht und tut für die und was is. entweder ist es nicht genug oder falsch. lasst se verotten. lasst se sich selbst zum opfer fallen. die komm schneller wieder an und betteln uns voll als man er ahnt -.-
 
Die iranische Regierung nehme ich sowieso nicht voll, deswegen kann mich auch keine Meldung mehr schocken/verwundern.
 
Man man man, mir tun die Leute dort echt Leid. Stellt euch mal vor ihr würdet dort Leben, der eigene Staat schlachtet eure Freunde ab, ich habt keine Chance in irgendeiner Art und Weise die Außenwelt zu kontaktieren und die anderen Länder helfen (noch) nicht/ minimal.

Da muss auf jeden Fall eine neue Regierung her, die alte wehrt sich?, töten wenn es sein muss.
 
@ytz_69: nur weil du dort Demokratie einführst sind deren Probleme nich gelöst. Die hängen geradezunam Islam und solch übertriebene Spinner wird's da immer geben, egal ob demokratisch gewähltbwerden würde oder nich. Das Problem würdest du nur lösen wenn der Religion quarknein für alle mal abgeschafft würde
 
@Rikibu: Stimmt, daran hatte ich gar nicht gedacht... Tut mir Leid.
 
sllen sie machen. Interessiert mich null. Meinetwegen sollen sie tun, was sie wollen. Wir muessen bei unseren eigenen Problemen erstmal hier versuchen das Beste draus zu machen. Mir tuts nur um die Leute leid, aber was will man machen. ^^
 
Sorry aber wer sich mal unbefangen mit dem Thema außeinandersetzt, wird feststellen dass es doch viele Wiedersprüche gibt. Von Iran ist in seiner Geschichte noch nie ein Krieg ausgegangen. Ich war selbst im Iran zum bergsteigen, es ist ein ausgesprochen friedliches Land, was durchaus Kritik an der eigenen Regierung zulässt (Stichwort Zeitungen des Landes). Seit der islamischen Revolution wurde es aber durchgehend von westlichen Mächten indirekt und direkt bekämpft. Saddam Hussein, der mit Hilfe von den USA an dir Macht gepusht wurde, führte einen grausamen Krieg gegen den Iran. Unter anderem wurde Giftgas eingesetzt. Dies alles wurde von uns tolleriert. Der Atomstreit ist doch nur ein weiteres Zugpferd um gegen die letzten nicht hörigen Bastionen einen Krieg zu rechtfertigen. Bald fällt Syrien, danach der Iran. Guck sich doch einer mal die Geschichte an, Sie wiederholt sich doch einfach nur. Das Problem sind unsere Medien. Ich kann irgendwo verstehen dass man sich von unserer USA-gesteuerten Propaganda abkoppeln will.
 
@lox33: Das Problem wird nur sein, dass man es mit dem Iran nicht so leicht haben wird. Russland und China werden auch nicht einfach zuschauen, wie ein langjähriger Partner so einfach von den USA oder Israelis angegriffen wird. Ich vermute eh, dass der erste Angriff von Israel ausgeht. Da Israel aber alleine nichts machen kann, werden diese Hilfe von den USA bekommen. Natürlich wird jeder mitbekommen, dass Israel von den USA unterstützt wird. Das wiederum wird die ganze Lage sehr brisant machen, diesmal auch ggf. für ganz Europa.

Der Iran mag ein Land sein, dessen islamische Prägung im Bezug auf für uns normale Rechte rückständig wirken mag, aber das Land muss sich alleine entwickeln können. Es nutzt niemanden, wenn man da einfach mal ein paar Bomben rein wirft, die ganze Regierung durch USA Marionetten ersetzt und dann hofft, dass das ganze Volk plötzlich bekehrt die Amerikanische Flagge wedelt. Das Hat in Afghanistan nicht funktioniert, das hat im Irak nicht funktioniert und das wird auch in Zukunft nicht funktionieren.
 
@rAcHe kLoS: Die Frage ist ja auch, ob die USA überhaupt Interesse an einer demokratischen und aufgeklärten Bevölkerung im Iran haben. Der bis 1979 regierende Diktator Pahlavi wurde von den USA in jeglicher Hinsicht unterstützt, so lieferte man ihm Waffen und bildete seine Geheimdienste aus um seine eigene Bevölkerung gewaltsam zu unterdrücken. Im Gegenzug bekam man iranisches Öl fast geschenkt. Die USA haben Ihre Strategie zwar leicht geändert, in unser heutigen Welt werden solche Dinge nicht mehr so offensichtlich gemacht, aber das Interesse an den Rohstoffen ist definitiv da. Genauso wie das Interesse den Machtzirkel zu vergrößern auch existiert. Arme Welt.
 
@rAcHe kLoS: Wahscheinlicher ist, eine unterdrückte Bevölkerung wie in Saudi-Arabien. Eine gekaufte rücksichtslose Regierung, die gleichzeitig die Menschenrechte mit Füssen tritt. Die anderen Nato Mitgliedsstaaten werden derweil angewiesen weitere Waffen zu liefern, siehe Saudi-Arabien. --- Wo ist das Problem, man erkauft sich Macht und Einfluss. So funktioniert die Welt überall, ob im großen oder im Kleinen.
 
es wird immer behauptet der mensch wäre die höchst entwickelte lebensform
wenn man so sieht was in der welt abgeht sind wir,denke ich,die asozialsten lebewesen des planeten
 
@frank111267: ja. aber war ja schon immer so...war doch damals mit zB den kreuzzügen nicht anders.
 
Das Russische und Chinesische Regime sind auch bald soweit.Bis jetzt werden alle eingesperrt und misshandelt die was gegen China oder Russland sagen oder schreiben.Ach ja schimpft weiter über die USA das hat keine konsequenzen.
 
Jetzt mal ehrlich: ihr zieht über andere Länder und den Islam her und wisst nicht mal was du EU im schönen Westen für uns geplant hat: http://www.chip.de/news/Clean-IT-Die-EU-will-den-totalen-ueberwachungsstaat_57686996.html
Lieber einige Seiten gesperrt haben als eine komplette Internet Überwachung...
 
@BigSword: das besonders schlimme ist ja, dass man schon als Terrorist gilt, wenn man "gegen das Establishment" ist.
 
verrückt diese Welt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles