Windows 8: Der Flash-Patch für den IE10 ist fertig

Die Entwickler aus Redmond haben Ende dieser Woche ein Update für das kommende Betriebssystem Windows 8 veröffentlicht und auf diesem Weg eine kritische Flash-Schwachstelle im Internet Explorer 10 geschlossen. mehr... Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schön wenns fertig ist... nur wann es veröffentlich wird steht nirgends... denn windows update hat noch nix ausgeliefert..
 
@scary674: Bei mir kam das Update am Samstag morgen.
 
@L_M_A_O: hast recht seh auch dass es getsenr bereits kam... ist nur die wf news zu alt ;) aber flast ist immer noch 11.3. von der hauptversion und nicht die aktuelle 11.4... traurig
 
@scary674: Das versteh ich auch nicht. Nun ist man bei Version 11.3.xxx (integriert) angekommen, die aktuellste Flashausgabe ist jedoch 11.4.xxx. Flash aktualisiert sich seit einer Weile ohnehin selbstständig, da muss man nur einmal installieren und fertig.
 
@scary674: hier ist der Download: http://support.microsoft.com/kb/2755399
Es kam am Samstag auch über Windows Update. Allerdings ist bei mir trotzdem nur die 11.3 drauf und damit unsicher... Was zur Hölle treibt MS da?
 
@R-S: Vielleicht nutzen sie andere Versionsnummern? Ist nur eine Vermutung. Edit: Du hast doch recht, mich wundert es auch .
 
@scary674: Ich habs am Freitag schon eingesendet, da das schon auf der Microsoft Page stand.
 
Bei dem Screenshot läufts mir eiskalt den Rücken runter. Das Windows 8 Theme sieht einfach grausam aus. Zum Thema: Ja, schön... was soll man da schon groß zu sagen. Vll. noch das ich es für einen Fehler halte das Microsoft Flash in Windows 8 integriert hat... Aber Windows 8 scheint insgesamt ein Fehler zu sein. Verdammt, ich kanns einfach nicht lassen.
 
@eilteult: Man muss bedenken, es ist der erste Versuch von MS ein mobiles OS mit dem stationären zu verbinden. Der zweite wird vielleicht etwas durchdachter sein. Ich denke aber im Vordergrund stand definitiv der Appstore. Und um den wirklich anlaufen zu lassen, wollte man nicht mobile und stationäre Apps trennen. Dazu passt die Verbindung ganz gut, da man zwei verschiedene Tablets rausbringt, mit den verschiedenen Architikturen. Ich war jedoch nach einer angemessenen Probephase auf einem Desktop Systen nicht davon überzeugt. Die Metro Oberfläche ist für Touch und NUR für Touch ausgelegt. Die restlichen Verbesserungen und der Umstand dass das Startmenü entfallen ist überzeugen mich nicht von Win7 umzusteigen.
 
@Ex!Li: Bei mir wären die Gründe: Dateiversionsverlauf. System übergreifende Syncronisierung der Einstellungen, Mails, Kontakte, Kalender (Google Kalender und Kontakte werden auch unterstützt), Lesezeichen, Passwörter, Browservelauf, und Einstellungen. Dann wäre da noch das einfache und schnellere Mounten von virtuellen Festplatten und ISO, DMG Dateien. Und noch die verbesserte Geschwindigkeit. Aber jedem wie er mag. :-)
 
@eragon1992: Definitiv, ich sage auch nicht, dass das System perse schlecht ist, aber ich kann kein Nutzen aus den Vorteilen ziehen. Arbeite nur mit einem stationären Rechner, daher sind die ganzen Sync Geschichten für mich nicht relevant. Dass das mounten nun vom System unterstützt wird, ist schön, aber macht für mich das fehlen des Startmenüs nicht wett. Ich habe mich nun mal daran gewöhnt und habe die Freiheit nicht mit jeder Veränderung mitzugehen.
 
@eragon1992: Darüber beschwert sich ja keiner. Ist ja auch schön das die Dinge jetzt auch mal für Windows-Nutzer zur Verfügung stehen. Aber wielange will man noch die Features von Linux kopieren? Aber hier kommt ja Metro, endlich mal ein Schritt Windows touchfreundlicher zu machen. Nur schade, das es so zu Lasten der Maus und Tastatur Bedienung geht. Da muss ich sagen, dass mir ein touchfähiges Tablet mit Dockingstation (Tastatur und Maus) mit Gnome 3 besser gefällt als mit Metro. Ich bin aber mal gespannt was Microsoft für Windows 9 herausbringt oder was sie vllt. wieder Vista-Like zurücknehmen werden.
 
@kpy: Naja, bei Linux wurden auch einige Dinge jetzt nativ von Windows übernommen (Aero Snap, Jumplists in Unity, Thumbnails in der Taskleiste,etc), was ich aber nicht unbedingt schlecht finde. Aber Gnome 3, Xfce, Unity und KDE finde ich nicht unbedingt toutchfreundlicher als Metro, ist aber reine Geschmackssache. Finde auch nicht, dass das Aero Theme an KDE angelehnt ist, mir persönlich gefällt Aero besser als das KDE Desktop. Aber jedem wie er/sie mag.
 
@eragon1992: Das habe ich schon bei der Apple vs. Samsung Diskussion nicht verstanden. Einerseits behauptest du A wäre eine Kopie von B und dann sagst du aber B sieht ganz anders aus wie A, wesewegen du lieber B nutzt. Muss man nicht verstehen oder?
 
@kpy: Ich sagte ja nicht, dass etwas kopiert wurde, nur das etwas übernommen wurde, was nichts schlechtes ist. Ich habe Linux auch nichts vorgeworfen und auch nicht geschrieben, dass es schlechter ist. Und mit übernommen meinte ich nicht das Design, sondern die Funktionen.
 
@eilteult: Das gleiche wollte ich auch grad schreiben :D +1
 
Es war eine Große Fehlentscheidung von Microsoft, Flash fest in den Browser zu integrieren. Nicht jeder will Flash haben, und für sicherheitskritische Systeme ist das erst recht ein No-Go. Da macht das ja iOS und Android noch besser.
 
@Surtalnar: Dafür kann man es einfach deaktivieren, und am besten noch den ActiveX - Filter (blockiert Flash Player, Java, Silverlight und QuickTime, und hindert sie an der Ausführung), ist im Grunde nichts anderes als ein erweitertes Flashblock oder "Click to Play" aus Opera.
Der zweite Vorteil wäre, dass keine weitere Autostart und Dienste installiert werden. Microsoft könnte es ja so machen, dass sich Java, QuickTime und die Flash Version für Firefox und den anderen Browser sich dann nach der Installation auch in Windows Update einklinken würden, halt so ein Paketmanager wie in Linux.
 
@Surtalnar: Deaktivieren und gut ist. Warum möhren, wenn man auch was tun kann?
 
@Surtalnar: Fehlentscheidung meiner Meinung nach nicht, blos, genau wie bei Google auch, irgendwie das Eingeständnis das man nach 5 Jahren des rumwerkelns an HTML 5 eingestehen musste, dass man nach wie vor Flash anbieten muss.
 
@Lastwebpage: ich habe kein Flash installiert. Für was auch? Alles wichtige funktioniert mit HTML5, z.B. auch Youtube. Wie oft wurde behauptet, ach HTML5 schön und gut aber für Videos bräuchte man Flash. Nope, brauch man nicht :) .... ich kenne nur noch sehr alte Seiten, die Flash benötigen, aber die besuch ich nicht mehr. Gehe dann lieber zu einer moderneren Konkurrenz die HTML5 nutzt.
 
@kpy: Alles wichtige? Für dich vielleicht. Ich muss Flash fast täglich nutzen, besonders, wenn ich Tennis schauen will.
 
@hhgs: Ich habe ebenso kein Flash mehr auf meinen Rechnern installiert, und komme problemlos im Netz klar. Der Großteil der Anwender benötigt heutzutage kein Flash mehr.
 
@Lastwebpage: Bei Youtube wird in so gut wie allen Videos HTML5 verwendet wenn verfügbar außer wenn Einblendungen verwendet werden.
 
@Thaodan: Bei Einblendungen wird bei mir auf Youtube auch HTML5 verwendet.
 
@kpy: Bei mir nicht (Firefox 15.00, Arch Linux x86_64, für weiteres siehe: http://www.sysprofile.de/id123113)
 
@Thaodan: Tja, dann "besitzt" kpy wohl ein eigenes YouTube, extra für ihn gemacht. Weiss man's? ^^
 
@Thaodan: Wer sprach von Youtube? Bevor ich mir den ganzen Tag Youtube Videos anschaue, spiele ich doch lieber eines dieser blöden flash-basierten-Facebook-Spiele, wo man irgendetwas bauen muss. :P. Und diese Dinger werden IMHO auch nicht unter HTML5 laufen, wenn sie denn da laufen würden, wo ist denn auch nur ein Beispiel auf diesen ganzen MS- Google- Firefox- HTML5 Testseiten oder irgedein Spiel dieser Gattung welches bereits auf HTML5 läuft? Siedler, Anno, The Sims, Zynga,... kein HTML 5 Spiel in Sicht.
 
@Lastwebpage: Liegt auch wohl daran das nicht jeder Browser alles von HTML5 kann, Firefox ist da zb. sehr weit, aber veraltete IE Versionen sind da zb. sehr schlecht.
 
Es ist sehr verwirrend, dass der Flashplayer für den IE eine andere Versionierung erhält. Hatte bis gestern, bis ich das Update in der Updateübersicht sah, gedacht, dass das Update nicht gekommen wäre...
 
Ist eigentlich beim IE 10 auch jemandem folgendes aufgefallen: Wenn man z.B. eine Seite mit Vollbildcontent angezeigt bekommt, der auf einen Rechtsklick reagiert. Ähnlich beispielsweise wie auf Bing Maps, dann muss man mit dem IE 10 erst mit der Maus ganz nach oben gehen, bevor man mit dem Rechtsklick die Metrobedienfelder bekommt, dann muss man wieder mit der Maus nach ganz unten fahren, um ne Adresse einzugeben. Das ist so ein Beispiel für die katastrophale Maus/Tastatur Bedieunung mit Metro, echt schade das sie Windows was die Usability angeht, wieder in die Steinzeit holen. Mal sehen wie es mit Windows 9 weiter geht, momentan kann man wohl nicht sagen, ob sich Metro halten wird, noch ist es weder auf dem Desktop als im Mobilen Segment gut angekommen.
 
@kpy: benutz einfach den Desktop-IE und gut ist. Dort ist die Adressleiste oben.
 
@Kirill: ich nutz einfach Ubuntu und gut ist, das hat eine konsistente UI im Gegensatz zu Windows. Skip Metro und Classic Shell wären aber auch eine Alternative zu Ubuntu, wenn man Lust hat auf Extrainstallationen und Gefrickel mit Windows 8 hat.
 
@kpy: aber unter Ubuntu hat man doch kein IE 10 :) .

Außerdem habe ich das Gefühl, dass sich viele über das Unity von Ubuntu aufregen, wie so ne art "MetroUI von Ubuntu". Stimmt das ?
 
@kelox: Noch ein Vorteil, nicht den Browser mit den meisten Sicherheitslücken auf dem System zu haben :)
 
Wieso erst 11.3 und nicht 11.4?
 
Und mal wieder viel Gemöhle um nichts.
 
@Kirill: Sicherheitslücken sind ja auch nichts ^^
 
@kpy: Wenn man für jede gefixte Sicherheitslücke im Linuxkernel eine News anreißen würde, wäre die komplette Wikipedia Enzyklopädie ein Witz!
 
@eilteult: seltsam das man dann aber mit Linux dennoch sicher unterwegs ist. Trollt da vllt. ein Herr Eilteult ein wenig?
 
@kpy: Wann kapiert ihr Linux-Boys/Girls endlich mal, dass es nur dort die meisten Sicherheitslücken gibt, wo die meisten danach suchen?!?! Vergleich einfach mal die Nutzeranzahl von Linux-Distris und Windows. Mal als Beispiel: Würdet ihr als Bankräuber eher die Bank überfallen, bei der 1 Mio Konten eröffnet wurden und im Tresor zig Mrd. Euro liegen. Oder lieber die Bank, in welcher nur ein paar Hundert Tausend Euro zu holen sind?
 
@DPX: Oh ich nutze gerade Windows 8, aber hey würde ich lieber eine Bank mit 1 Mio Konten mit insgesammt 1 Mio € überfallen oder eine Bank mit 200 000 Konten mit 30 Milliarden €. Keine schwere Wahl, Server sind einfach interessantere Ziele. Aber als Laie liegt diese Vermutung die du hattest nahe und hat schon einen Bart, aber leider genauso falsch.
 
@kpy: Schon klar. Ich als Sys- und Netzadmin zähle zu den Laien und du bist der Oberguru.
 
@DPX: Ok wenn du meinst, als Sysadmin wärst du der Oberexperte, dann beleg doch mal deine Behauptung stieb- und hiebfest belegbar. Na bekommst du das als Experte hin :-) ?
 
@kpy: 1. Wann hab ich behauptet, dass ich ein Experte bin? Ich hab nur mein Beruf genannt und 2. Braucht man dafür keine Beweise, weil es mMn einfach nur logischer Menschenverstand ist. Ein funktionstüchtiger Schädling bei Windows-Betriebssystemen ist wie ne Art Massenvernichtungswaffe. Deshalb versuchen auch alle dort eine Lücke zu finden.
 
@DPX: Ich habe es mir ja schon gedacht, wenn man nachhakt ist noch jeder selbst ernannte Experte kleinlaut geworden :)
 
@kpy: Unglaublich wie viel Mist du von dir gibst.
 
@kpy: Mit Linux bist du wegen der Verbreitung sicher unterwegs. Auf dem Desktop hat das einen Marktanteil von beinahe 0. Auf dem Server zwar mehr, da sind aber gänzlich andere Angriffe, die da laufen. Das Gesetzt der mickrigen Verbreitung macht Linux sicher und nicht die Technik.
 
@hhgs: Auch Mist kann amüsant sein!
 
@eilteult: das android unsicher ist hat erstmal nix mit dem kernel ansich zutun und die letzte große schwere sicheitslücke liegt schon mehrere monate zurück. siehe dazu auch lkml.org. dort kann man alles sehr genau verfolgen, nicht alles (gerade in punkto sicherheitslücken), klar, aber zu 99% alles andere. dort wird halt nicht geschwafelt, sondern gemacht und binnen stunden gehen die patches um die welt.
 
@buckliger: basiert android nicht weitgehend auf einem 2.6.x kernel? Und da, das BSI/T-Systems bei ihren "Sicherheitssmartphone" eh grundsätzlich mit den Versionen hinterherhinkt dürfte dass, da auch noch lange so bleiben. Da ist der letzte dicke fauxpass erst ne woche her (rechteausweitung) und im juli gabs n paar sicherheitslücken, wovon eine sogar remote exploitable war.
 
Was ich geschrieben habe, kann man sich auch als Video ansehen: einfach mal auf Youtube gehen und nach "Windows 8: It's Almost Not Terrible" suchen
 
@kpy: Youtubevideos? Du willst ernsthaft deine Argumente mit Youtubevideos untermauern?
 
@zwutz: Natürlich, ist die beste Quelle und sehr seriös. [/sarcasm]
 
@Knerd: besser und argumentativer als das was ich von euch Mniusklicker gesehen habe.
 
@kpy: Klar, wenn das genannt wird, was man hören will, dann ist es natürlich "informativer".
 
@zwutz: naja ich habe bisher noch kein sachliches Argument gelesen, was von einem hier vorgebracht wurde. Oder habe ich das überlesen? Kannst du mir dann sicherlich zeigen und mir auf die Sprünge helfen, oder?
 
@kpy: Warum? Du hast deine Meinung, warum also Energie damit verschwenden, dir Argumente zu liefern, die du eh ignorierst? Du willst keine Argumente, sondern nur deine Meinung bestätigt haben. Damit will sich doch keiner freiwillig abgeben
 
@zwutz: so kann man es natürlich auch machen :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles