TV-Spot: Samsung veräppelt (erneut) Apple-Fans

In einem neuen TV-Werbespot greift der koreanische Hersteller Samsung ein "bewährtes" Werbekonzept auf und macht sich über Fans von Apple lustig, die in der Schlange auf ein iPhone 5 warten. Die Botschaft: Das Galaxy S3 kann vieles, was das ... mehr... Microsoft, Samsung, Werbespot, Microsoft Corporation, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III, Microsoft Deutschland, Unterschleißheim Bildquelle: Samsung Samsung, Werbespot, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III Samsung, Werbespot, Samsung Galaxy S3, Samsung Galaxy S III Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Jaja, ich vermisse bei meinem iPhone wirklich schmerzlich die ganzen tollen NFC Funktionen, die die S3 Nutzer tagtaglich auskosten können...
 
@borbor: hehe... stimmt, ich seh so oft die Samsung User ihre Handys zusammenhalten wie im Video ;)
 
@zoeck: Das mag vielleicht etwas übertrieben aussehen in dem Video da oben. Aber Bei einem Freund, der auch das S3 hat, mache ich das in der Tat recht oft, da es wirklich super einfach ist und gut funktioniert. Ist sicher kein Muss, aber an sich schon keine schlechte Funktion, gerade um größere Dateien auszutauschen, wenn man obendrein nicht viel konfigurieren will.
 
@Apolllon: Dafür gibts doch Bump (funktioniert auf ALLEN Smartphones) ;-)
 
@borbor: Aber Bump geht nicht per WiFi direkt. Und es ist ne Zusatzapp. Das hier gezeigte geht aus fast allen Apps heraus. Und ich kann nahezu alles verschicken. Also für mich ist es was deutlich anderes als Bump.
 
@borbor: Bump funktioniert NICHT auf ALLEN Smartphones, wer hat dir die Grütze erzählt? Das läuft lediglich auf Android & Apfel.
 
@borbor: Bump is Rotz! Du musst BT und 3G anhaben damit es funzt ... völliger Stuß und dann kann man auch nur Kontakte und Bilder austauschen ... aber hast recht, ist NFC völlig ebenbürtig. >.<
 
@zoeck: Vermutlich genauso häufig wie die Leute in den Straßen die auf ihr iPhone schauen und via FaceTime telefonieren.
 
@kubatsch007: oder leute die tatsächlich noch siri nutzen...
 
@GottNemesis: Heute mit dem iPad 3 das erste mal getestet.
Mit der Werbung hat das rein gar nichts zu tun. Selbst dort wo Siri meinen Satz einwandfrei erkannt hat kommt nur Müll raus.
Das einzige was gut funktioniert hat war der Regenschim-Klassiker....
 
@borbor: Ich kann NFC ab nächstem Jahr in der ganzen Schweiz gebrauchen. Schon Heute haben die grösseren Firmen NFC Terminals, und die 2 grössten Detailhändler sind ab 2013 auch dabei^^
 
@Edelasos: Bei Coop und Migros wurde leider die ganze Übung auf Mitte 2014 verschoben. Die eingesetzten Terminals sind von der Firma Six Payment Services. Das eingesetzte Modell heisst davinci PINPAD, ist kassenintegriert und ist wie schon von dir geschrieben NFC fähig.
 
@AlexKeller: Könntest du mir da irgendwelche Links schicken? Ich finde nähmlich nichts das dies verschoben wurde. Jap das weis ich, ein Freund Arbeitet bei SIX :)
 
@Edelasos: ebenfalls ein Kollege von mir arbeitet bei dem Unternehmen Swisscard, er hat es mir bei einem Gespräch erzàhlt. Im Gespräch ging es hauptsächlich um den kommenden Boom der RFID/NFC Technologie, daher drifteten wir ein bisschen vom Thema ab ;)
 
@borbor: Sorry das NFC und die Kreditkarte bei dir noch nicht angekommen sind
 
@-adrian-: Im Rewe bezahle ich immer noch mit EC Karte, aber online eigentlich nur noch mit KK. In DE gibt es aber kaum Geschäfte, zumindest in meiner Stadt, die NFC haben.
 
@-adrian-: In welchen Läden bezahlst du denn mit NFC? Aldi? Im Obstladen um die Ecke? Beim Bäcker? Bei mir bieten das jedenfalls nicht an...
 
@borbor: Das tut mir leid fuer dich. vllt sollte man dann mal alle smartphone fuer deutschland ohne NFC ausstatten damit diese technologie in diesem land auch NIE fuss fasst
 
@-adrian-: Wieso, was hast du gegen NFC?
 
@borbor: Da fehlen die Sarkasmus Tags. In England ist NFC sehr weit verbreitet, genauso wie in Japan.
 
@borbor: -adrian- wohnt in England ;)
 
@borbor:

Ich kann bei meinem Bäcker und im Obstladen auch nicht mit EC Karte zahlen, ist diese deswegen überflüssig.

Auch das zahlen mit EC Karte war nicht von anfang an in allen großen Läden möglich, irgend wer muß ja damit anfangen, ob es sich durchsetzt wird sich zeigen.

Ausserdem hättest du ja keinen Nachteil wenn das iphone NFC hätte, musst es ja nicht nutzen, aber Apple nimmt euch ja diese
Möglichkeit der freien entscheidung bei vielen dingen ab.
 
@Kopfeck: Nur wenn man NIRGENDWO damit bezahlen kann (und das ist in DE zurzeit ja so) bringt es eben nichts. Sollte es sich in ein paar Jahren durchsetzten werden sicherlich auch alle Smartphones Unterstützung dafpr anbieten. Und warum nimmt mir Aplle die Möglichkeit zur freien Entscheidung? Ich kann jederzeit ein Gerät eines anderen Herstellers kaufen, sollte ich nicht mehr zufrieden sein. Man muss bei Apple keinen Vertrag auf Lebenszeit abschließen ;-)
 
@borbor:

NFC ist ja nicht nur zum bezahlen da, und wie schon erwähnt
Jemand muss anfangen.

Die Geschäfte werden sagen warum sollen wir es anbieten wenn
Es noch keine Geräte gibt die das können.
 
@borbor:

Aber bei Apple kostet dich die freie Entscheidung event. viel Geld

Alle Apps sind weg, und für gekaufte TV Serien mußt du zumindest
ITunes weiter nutzen sonst kannst du sie nicht mehr ansehen.

Also doch noch an Apple gebunden.
 
@Kopfeck: Ist das nicht überall so? Was passiert mit Apps, Musik und Videos die ich in Google's Playstore gekauft habe? Oder im Windows Marketplace?
 
@borbor:
Bei Android kann ich den Hersteller von Smartphones und Tablets jederzeit wechseln wenn mir Hardware oder das Design von Hersteller Xy nicht mehr zusagt.

90% der Apps kann ich weiter nutzen.

Musik ist auch bei Apple nicht das Problem, da die mitlerweile auch kein DRM mehr verwenden
 
@-adrian-: und jetzt stell dir vor, mein nokia n95 hat auch kein NFC und ob man es glaubt oder nicht ich lebe noch immer. visa reicht "mir" ;-)
 
@Greengoose: Krass.. Amish haben auch keine Technik und es gibt sie noch. Kannst dich ja zu ihnen gesellen :)
 
@-adrian-: ist das jetzt wirklich alles was dir einfällt ? und lass mir ja die Amish in ruhe ...
 
@Greengoose: Ein bessers beispiel fuer technophobie ist mir jetzt nicht eingefallen
 
@borbor: also vermissen tu ich nfc nicht und werde es auch bestimmt nicht brauchen aber es ist schön zu wissen es zu haben . seit mir nicht böse aber ich finde es voll krass ein 500 € gerät kann mehr als ein 680 € gerät . und jetzt kommt mir bitte nicht mit dem alten ruckel bla bla . die zeiten sind lange vorbei. das i-phone kann nichts was ein anderes handy ab 250 € auch kann
 
@siko: Die Frage ist halt nicht "Was?" sondern "Wie?". Mit einer 2012er S-Klasse kannst du genauso zu McDonalds fahren wie mit einem rostigen, 15 Jahre alten Fiat Panda. Bringt dich beides ans Ziel. Genauso kannst du alles mit einem 89€ Smartphone machen. Nur eben nicht so gut wie mit einem >500€ High-End Smartphone.
 
@borbor: da hast du recht . nur hast du beim iphone eine S-Klasse mit der ausstattung eines Fiat panda ;)
Nicht auf die leistung bezogen
 
@borbor: Hab seit heute Siri (iPad 3) und selbst auf einem 800€ Gerät funktioniert das nicht....
 
@Spacerat: Dann nuschle weniger !!! Ich bin Schweizer und muss mit Siri hochdeutsch sprechen und das funktioniert wunderbar! Leute anrufen, SMS schreiben unterwegs im Auto per Sprache. Termine setzen, Erinnerungen, abfragen wo wer ist, Alarm und Timer setzen. Ein unglaublich geniales Werkzeug! Aber wenn so ein Hamburger oder ehemaliger Ostdeutscher abgeht und nuschelt, dann ist klar versteht das SIRI nicht ! Lernt anstädiges Hochdeutsch dann klappts nahezu perfekt !!
 
@vectrex: und das von nem schweizer, der für siri erstmal eine 2. fremdsprache (deutsch, ich denke english ist bei euch auch die erste in der schule) lernen muss :-) . aber stimmt schon. gestern zufällig ein wenig mit siri auf dem gerät eines kollegen gespielt. man muss klare (sprich hochdeutsch und ohne nuscheln) und einfache befehle verwenden dann klappts ganz gut. ist aber bei meinem s3 nicht anderst (sei es sms oder sprachsteuerung)
 
@chris1284: Grins, ja meine Tochter hat Englisch in der Schule, aber das gab es bei uns noch nicht, bei uns war Französisch ab der dritten Klasse, das heisst nicht dass ich kein Englisch könnte :-) Aber sagen wir mal so. Der Schweizer im Allgemeinen ist der Deutschen Sprache näher als der Englischen, da die Zeitschriften in Deutsch gedruckt sind, wir lesen und schreiben Hochdeutsch, ja auch die Spielfilme im TV oder Kino sind Hochdeutsch. Schweizerdeutsch spricht und schreibt man unter sich in der Familie und so, aber sonst auch Hochdeutsch. Die Lehrer sprechen in den Schulen wegen den vielen Ausländern auch hochdeutsch , darum verwundert es mich immer wieder wenn man hört wie schlecht manche Schweizer überhaupt Hochdeutsch sprechen.
 
@borbor: Interessant...! Bei den Mac vs. PC Spots haben sich alle Apfel fans eckig gelacht ... dreht man den Spieß um finden es plötzlich alle Apfelfans doof ... o.O ___ Wobei ich der Meinung bin, Samsung hätte sich das sparen sollen, sie sinken lediglich auf das gleiche (Marketing-)Niveau wie Apple ...
 
@borbor:

Typisch Apple Fanboy, was Apple nicht hat braucht man nicht, und wenn
Appel es dann doch beim nächsten Modell abietet ist es plötzlich genial.

Warum ist LTE im 5er? kann doch auch nur eine minderheit nutzen
 
@Kopfeck: Ist Dir vielleicht der Gedanken gekommen, dass es Leute gibt, die tatsächlich kein NFC benötigen? Und vielleicht, aber auch nur vielleicht, gibt es Leute, die sich keinen LTE-Vertrag zulegen, solange es nur für Premiumpreise angeboten wird. Hm, also ich habe nicht vor mir in nächster Zeit ein Gerät mit NFC zu kaufen, und LTE interessiert mich auch nicht.
 
Geht es nur mir so oder langweilt das ganze nicht schon ein wenig? Iwie sinkt Samsung auf das selbe Niveau...
 
@Mezo: Interessant ist, dass sie das "Telefone aneinanderhalten" als große Samsung Eigenständigkeit anpreisen und es doch offensichtlich nur von "Bump" geklaut haben, was es schon 3-4 Jährchen für iOS und Android und kürzlich auch für WP7 gibt. Datenaustausch zwischen den Plattformen inklusive.
 
@GlennTemp: Ist das dann das gleiche wie email .. nur ohne stossen? funktioniert ja auch uebers internet und plattform uebergreifend
 
@GlennTemp: Ganz das gleiche ist es nicht. Ja, der Austausch größerer Dateien wird zwar auch per WLAN vorgenommen, aber per WiFi Direct. Du musst also nicht im gleichen AP-Netz wie das gegenüber sein. Kleine Dateien gehen sogar direkt über die NFC-Schnittstelle. Man braucht keine Zusatzprogramme und kann Inhalte aus verschiedenen Apps teilen. Und im Gegensatz zu Bump kann man alle möglichen Dateien teilen. Ein Ähnlichkeit ist vorhanden, aber trotzdem ist es doch ein bisschen was anderes...
 
@GlennTemp: Meine Nokia Geräte haben vor 15 Jahren (irgendwann in der Gegend halt :D) auch schon gekuschelt. Snake Multiplayer per Infrarot...
 
@Ðeru: nokia 6110? hatte ich auch. super gerät für die zeit.
 
@Mezo: Ne.. da kann man wirklich nur gähnen.
 
@Mezo: Vorallem zieht sich der Spot auch noch extrem lang hin und es passiert so gut wie nix. 1,5 Minuten Langeweile, top!
 
mir ist diese art der vergleichenden werbung zu agressiv. ich mag das nicht egal in welche richtung. das war damals bei den u.s. spots von coka cola und pepsi noch ganz lustig als diese zumindest für mich neu waren. aber heute ist das nicht mehr meins.
 
@Matico: Vor allem motiviert man Apple Kunden damit nicht gerade, ein Auge auf Samsung-Smartphones zu werfen. Wer lässt sich schon gern als dumm darstellen?
 
@Tjell: Ja, da hat Samsung wohl einen Mitt Romney gelandet :D
 
Das Bild wurde inzwischen aktualisiert ;) http://d24w6bsrhbeh9d.cloudfront.net/photo/5395237_700b.jpg
 
@Knerd: so seh ich das schon immer, ich frag mich nur warum man sich wegen nem Handy so "zoffen" kann ;)
 
@zoeck: Es ist wie mit der Religion ;-)
 
@hhgs: Da kommt mir dieser Artikel in den Sinn:http://www.der-postillon.com/2012/09/entwarnung-vermeintliche-demonstranten.html ;)
 
@Edelasos:
Ahaha, danke für die Seite, sehr schön :D
 
@GlennTemp: Bitte :D
 
@zoeck: eben, es ist nur ein schei** telefon ...
 
@reSh: Nein, es ist ein Statussymbol *facepalm* [/sarcasm]
 
@Knerd: Sehr wahr...
 
@witek: Kannst du das nicht irgendwie in die News einbauen?
 
@Knerd: Sorry, hab Angst vor der Objektivitätspolizei... ;)
 
@Knerd: Stimmt, es sind beides keine Lumia Geräte! ;) Heute kauft man ein Lumia und nicht ein iPhone oder S3 ;) PS: Frage mich, wieviel - ich schaffe :D
 
@Edelasos: Genug ^^ Aber ich sehe du hast verstanden, dass jeder das nehmen soll was er/sie/es will :)
 
Samsung wäre doch überglücklich, wenn Leute schon Tage lang vor den Läden warten würden, um das neue Smartphone zuhaben. Naja, leider ist es bei Samsung halt nicht der Fall, bzw. nicht so extrem und dann müssen sie es durch irgendeine Art und Weise lächerlich darstellen lassen. Armutszeugnis Samsung! Zeugt nich gerade von Sympathie, wenn man sich ständig am Konkurrenten hochziehen muss.
 
@PowerRanger: Hat sich das Samsung S3 nicht besser verkauft als jedes andere Gerät?
 
@hhgs: Abwarten, bis das iPhone 5 kommt ;) Die schießen ja jetzt mehr direkt gegen das 5er.
 
@PowerRanger: beim s2 war es auch net anders http://de.engadget.com/2011/12/10/galaxy-s2-werbespot-zweiter-teil-apple-fanboys-stehen-sich-mal/
 
@hhgs:
Nope, das Galaxy müsste bisher noch 3. Platz der meist-verkauften Telefone hinter dem iPhone und dem Motorola Razr sein.
 
@hhgs: Das S3 war unter den Androiden bisher das am besten verkaufte Gerät...
 
@PowerRanger: ich finds eher armseelig das sich manche leute in so eine schlange stellen.
 
@GottNemesis: Seh ich genau so! Aber das, was Samsung da macht ist purer Neid. Btw: Ich würd's genau so scheiße finden, wenn Apple es andersrum machen würde.
 
@PowerRanger: ich sehe da keinen neid... ist einfach nur eine aggressive werbetaktik. apple hällt ja auch sein weltverbessererimage hoch. und das ohne wirkliche innovationen zu bringen. wer immernoch glaubt das iphone wäre der heilige gral der smartphonewelt, dem ist nicht mehr zu helfen. ich glaube aber da wird sich so schnell nichts ändern. viele menschen sind einfach beratungsresistent. deswegen: lasset die minusse hageln.
 
@GottNemesis: apple steckt 1 milliarde in die werbung ..nich gerade wenig wie ich finde
 
@GottNemesis: Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Apple greift niemanden aber direkt an. Denkst du, dass Samsung sich drüber lustig machen würde, wenn deren Produkte auch so einen Hype hätten und die Leute Tage davor Schlange stehen? Das wäre ein Traum für Samsung! Die ganzen Medien, die darüber berichten. Bessere Werbung kann es nicht geben. Und das ohne, dass Apple irgendwas dafür speziell tut.
 
@Boskops: und? das ist innovativ?
 
@GottNemesis: mir solls egal sein ..... das ding soll nur tel. und ins i-net können und net zu klein sein für die web-sides
 
@PowerRanger: ich sagte ja: die leute sind beratungsresistent. nur weil die menschen denken das iphone wäre die lösung all ihrer feuchten träume ist es ein so überhyptes phone das apple es "nicht nötig hat" andere "anzugreifen". da gibt es für andere hersteller doch keine andere möglichkeit als den leuten aufzuzeigen das es auch anders geht und vllt sogar einfacher und besser.
 
@GottNemesis: Ja, und Samsung ärgert sich jetzt, dass sie es nicht so wie Apple hinbekommen haben, dass die Leute es einfach (grundlos) zu Tode hypen. Meinst du, dass Leute sich durch diesen WErbesport beeinflussen lassen und sagen? "Oh mein Gott!!!! Ich muss doch jetzt ein S3 haben"?
 
@PowerRanger: vermutlich nicht. aber es wird drüber gesprochen. und das ist alles was mit so einer werbung erreicht werden will. und selbst wenn sich nur ein bruchteil der leute jetzt gedanken machen ob es wirklich das iphone sein muss oder es nicht doch eine alternative gibt die einem mehr bringt haben sie schon etwas gewonnen.
 
@GottNemesis: Wenn ich in einer schlange stehe fuehle ich mich immer so "unwichtig"
 
@PowerRanger: Mal ganz ehrlich. Über solche Leute die sich, wohlbemerkt für ein Smartphone, in so eine Schlange stellen, nur um eventuell sagen zu können sie waren einer der ersten, wovon sie sich später auch nichts kaufen können, muss man einfach lästern. Das geht gar nicht anders. Bei solchen Vorkommnissen sollte Apple sich mal fragen ob die Käufer überhaupt Geschäftsmündig sind.
 
@Tomarr: Das ist das gleiche wenn eine Elektronikkette gerade die neueste WoW-Expansion in die Regale stellt oder es bei Aldi mal wieder einen neuen Computer gibt. Da stehen die Leute auch Schlange morgens. Nicht unbedingt, weil sie zu "den ersten" gehören wollen, sondern vielmehr weil sie überhaupt eines der verfügbaren Geräte ergattern möchten. Dazu muss noch bedacht werden, dass das ganze in den USA passiert. Hierzulande, da gebe ich dir Recht, wirkt das eher befremdlich (passiert aber, wie schon erwähnt, hier genau so bei bestimmten Produkten). In den USA ist das aber schon fast völlig normal. Also nicht immer Äpfel mit Birnen vergleichen und mal kurz außerhalb der eigenen 4 Wände denken. :-)
 
@RebelSoldier: Genau, dann vergleich mal nicht Äpfel mit Birnen. Es ist schon ein kleiner Unterschied ob man sich bei Aldi in eine Schlange stellt damit man überhaupt ein Gerät abbekommt oder ob man in einer Schlange steht um Erster zu sein, von einem Gerät das massig und jederzeit genug produziert wird. Klar schaue ich mal auch außerhalb meiner 4 Wände. Ich würde 90% der Amerikaner entmündigen. Ein Volk das noch immer glaubt in Deutschland würde es kein Glas in den Fenstern geben, die im Kino aufspringen um Batman anzufeuern wenn er auf der Leinwand erscheint oder das für ein Smartphone Tagelang, nicht Stundenlang sondern wirklich Tagelang, ansteht kann einfach nicht gesund sein.
 
@Tomarr: Sehe ich nicht so. Die Amis haben in der Beziehung einfach eine andere Mentalität in diesen Dingen. Ich seh das weder negativ noch positiv. Es ist einfach "anders". Und dass die Mehrheit glaubt, in D gebe es kein Glas in den Fenstern oder dass H.tler immer noch Regierungschef ist beweist nur mal wieder ein Klischee. Genau das Gleiche wie bei den "Apple-Jüngern". Beim Smartphone im Shop ist es im Übrigen genau so, dass es Lieferengpässe gibt. Der Shop hat ja nicht unendlich viele Geräte im Lagerraum rumliegen. Das iPhone wird zwar massenhaft produziert, trotzdem müsstest du u.U. mehrere Wochen warten, wenn du es nicht sofort bekommst. Und dafür stehen die Leute halt an. Ich seh da wirklich nichts Verwerfliches oder "dummes" bei. Ich würde es persönlich nicht so machen (da es mir nicht so wichtig ist, ob ich jetzt bei nem Smartphone 1 Tag oder 1 Woche warten müsste). Aber offenbar ist es manchen Leuten extrem wichtig. Eben wie beim Aldi-Rechner, oder bei der WoW-Kopie oder sonst was. :)
 
@RebelSoldier: Kein Klischee. Ich wurde selber in den USA gefragt ob wir auch schon Fenster kennen. Also nichts mit Klischee oder was auch immer.
 
@Tomarr: deswegen wahrscheinlich der S3 Typ in der Werbung der Platz hält für seine Eltern in der Schlange hält ;) Nett gemachte Werbung aber den Beigeschmack von Neid bekommt man da irgendwie nicht los.
 
Also der Spot vom letzten Jahr war irgendwie besser, da haben sie ihr S2 nicht so extrem in den Vordergrund gestellt sondern sich vielmehr auf das Verarschen der Apple Jünger konzentriert.
 
@kubatsch007: Hier in dem Spot geht es darum, dass das Iphone eigentlich gar nichts kann, nur Killerfeatures wie einen minimal größeres Display, einen Headphoneanschluß am Boden und einen neuen Stromanschluß zum laden hat. Das Samsung kann halt mehr. Was ja auch zum teil wirklich stimmt.
 
@kubatsch007: Jetzt ist der Spot wesentlich besser, weil man gerade das Wichtige in den Vordergrund gestellt hat. Das Verarschen ist doch Kinderkacke. Das kann man niveauvoller machen, wie der aktuelle Spot zeigt.
 
Wieso gibt es überhaupt eine Schlange, das versteh ich bis heute nicht...oO Kann man sich nicht einfach irgendwo davor stellen und warten bis die Türen aufgehen???
 
In eine Schlange anstellen um etwas zu kaufen? Ich konnte ja noch verstehen warum sich die Ossi´s zu DDR Zeiten in eine Schlange angestellt hatten. Aber sich stundenlang in eine Schlange anzustellen und dafür evtl. auch noch einen Urlaubstag zu vergeuden nur um ein Produkt zu kaufen das es demnächst eh in Massen noch Jahrelang zu kaufen gibt, verstehe ich nicht. Ich kaufe eigentlich schon seit Jahren nur noch Online. Der Vorteil für mich dabei ist, es wird mir an die Haustür geliefert und ich kann, wenn´s mir nicht gefällt ohne Angabe von Gründen den Kauf wandeln. (Fernabsatzgesetz)
 
@flotten3er: Du machst das so, das stimmt (ich übrigens auch). Das heißt aber nicht, dass andere das genau so machen müssen :). Im Übrigen sprechen wir hier von den USA und nicht von Deutschland. Siehe dazu mein o5:re17. :)
 
@RebelSoldier: "Das heißt aber nicht, dass andere das genau so machen müssen..." Stimmt hast recht. Es gibt ja auch Leute die freiwillig Scientology beitreten. Mag sein das es in den USA kein Fernabsatzgesetz gibt. Ich finde diese "vergötterung" eines Konsumartikels nur armselig (Geistig).
 
@flotten3er: "Ich konnte ja noch verstehen warum sich die Ossi´s zu DDR Zeiten in eine Schlange angestellt hatten." Du kannst es ja nicht mal schreiben, am Verständnis zweifle ich daher ganz ernstlich. Schlange stehen ist überall auf der Welt zu sehen bei knappen Gütern. Was das für Güter sind, ist eben sehr verschieden. Die einen stehen nach lebenswichtigem Wasser an, die anderen nach Vorhängen, andere nach Baustoffen, viele stehen an irgendwelchen Wartetresen (Reklamationsschalter bei Großmärkten beispielsweise oder Arbeitsamt) oder auch nur beim Einsteigen in den Zug an und manche wollen eben noch ein Telefon der ersten Lieferung ergattern. Auch bei Schlußverkäufen standen schon Menschenmassen vor Ladenöffnung vor dem Laden, aber dort in wilden Haufen statt Schlangen, einfach weil die Gier offenbar deutlich schwerer als Toleranz und gute Erziehung wiegt. Zum Online-Kauf: manches will ich virher sehen oder man anfassen, alles zurück senden wär mir zu aufwändig und zu teuer auf Dauer.
 
@Drachen: Ja Herr Obrelehrer, ick werde mia zuknüftig Mühe gebn keene Schreibfelher mer zu machn. Damit Sie sich nich mer unnötich hier im Forum ufrejen müssßen. Allet klar? Aber anscheinend haben Sie meinen Text doch sinngemäss verstanden und darauf kommt es doch nur an. Oder wo sind wir hier? Das zu dem ständigen Oberlehrer Verhalten hier im Forum Ich will nicht alle Menschen dazu aufrufen das gleiche zu tun wie ich. (Online Kauf) Aber, mir kann nichts im Leben so wichtig sein das ich mich schon früh morgens um 4 Uhr in eine Schlange einreihe nur um einige Stunden später bei Ladenöffenung ein Produkt kaufen zu können das ich in den nächsten Tagen in jeden Laden ohne lange Wartezeit kaufen kann. Ach, Herr Oberlehrer eines noch zum Thema nicht richtig schreiben können. Ich kopiere nur mal den letzten Satz Ihres Textes. "manches will ich virher sehen oder man anfassen, alles zurück senden wär mir zu aufwändig und zu teuer auf Dauer" Wer im Glashaus sitzt................
 
@flotten3er: Oberlehrer? Immer wieder witzig, seit Jahrzehnten derselben alberne Spruch auf (berechtigte!) Kritik *g* Danke trotzdem zum Hinweis auf meine Vertipper, denn ja, die passieren mir auch. Im Forum wende ich weniger Zeit auf für Korrekturen als für geschäftskritische Schreiben, da übersehe ich auch mal Fehler. Aber zumindest bemühe ich mich um einen ordentlichen Stil, weil das auch eine Frage des Respekts vor dem Diskussionspartner ist. Eventuell bist Du so freundlich und beziehst auch mal diesen Aspekt mit ein.
 
@Drachen: So so, Deine eigenen Fehler übersiehst Du weil Du in Foren weniger Zeit für Korrekturen aufwendest. Bei den Beiträgen anderer Diskussionsteilnehmern bist Du weniger tolerant. Ich treibe mich noch in anderen Foren rum und mich ärgert es das es immer einen Teilnehmer gibt der den Schreibstil und/oder Tippfehler anderer Forumsteilnehmer beanstandet. Auf mich wirkt das wie der den ganzen Tag am Fenster sitzende Rentner der vor lauter Langeweile über alles nörgelt. Dieses Verhalten finde ich ein wenig Respektlos gegenüber den anderen Diskussionsteilnehmern, schließlich entstehen so unnötige Off Topic Beiträge die einen Thread manchmal für Leser langweilig machen. So wie unsere Auseinandersetzung jetzt gerade. Ich toleriere Schreib- und Tippfehler auch wenn ein Beitrag so schlecht geschrieben ist das ich diesen nicht verstehe. Der Teilnehmer merkt schon wenn er keine Antworten auf sein "gesülze" bekommt. Du sagst Du bemühst Dich um einen ordentlichen Stil. Stimmt, Stil ist nicht nur das Ende eines Besens. Ich finde zu einem "ordentlichen" Schreibstil gehören keine " *g* ;-) XD " usw. Aber auch das toleriere ich obwohl es bei übermäßiger Anwendung in Texten das lesen, wie ich finde, erschwert. Ich nehme das alles hier geschriebene nicht "soo" ernst. Eventuell solltest Du diesen Aspekt beim Lesen mit einbeziehen. Nichts desto trotz, macht es Freude mit Dir zu diskutieren.
 
Insgeheim ist Samsung doch neidisch, dass um ihre Produkte nicht so ein Kult entstanden ist. Und genau deswegen machen sie sich auch dauernd über Apple "lustig".
 
@Turk_Turkleton: Tja wegen diesen billigen Plastikdreck stellt sich ja auch keiner an.
 
@Turk_Turkleton: Und die Get a Mac Spots waren auch was ganz anderes...
 
@Slurp: Hab ich doch nie gesagt! Sicherlich war Apple damals auch auf den großen Marktanteil der Windows-PCs neidisch, folglich haben sie die Get a Mac-Kampagne gestartet. Edit: Die Get a Mac/PC-Spots damals haben sich imho auch auf einem anderen Niveau bewegt und die jeweiligen Vorteile der Systeme hervorgehoben. Die Spots von Samsung sind einfach nur platt und zielen darauf ab, sich über den Kult um Apple lustig zu machen.
 
@Turk_Turkleton: LOL, jo die Mac vs PC Spots waren komplett objektiv gehalten ... deswegen haben sie sich auch über völlig veraltete Klischees lustig gemacht ... bei Apple Produkten wird also immer noch eine rosarote Brille mitgeliefert, mit der man sich alles zurecht und schön reden kann... XD
 
@fieserfisch: statt mit Fakten zu argumentieren, wird immer wieder die "Rosa-Brille-Fanboy-Keule" rausgeholt. Klar, ist ja viel einfacher. Und passt zum Niveau der ganzen Apple-Hater.
 
@Turk_Turkleton: Ach weißt du, es ist mir einfach zu mühsam jetzt jeden Werbespot auseinanderzunehmen und dir zu erklären, dass die vorgebrachten Nachteile überweigend aus der Win98 Zeit stammen und das zu Zeiten in denen WinXp und Vista angesagt waren ... nen Bluescreen hatte ich bspw. das letzte mal mit Win98 ... aber dennoch wird weiter auf dem Zeug rumgeritten, noch dazu ohne Hintergrundwissen zum Bluescreen. Außerdem merkt man doch an re:3, du wiedersprichst dir selbst, erst sind die Spots nur aus Neid entstanden (was die Spots negativ wertet) und dann plötzlich sind sie aber niveauvoller als die von Samsung (was sie wieder in ein postiveres Licht rückt) ... daran sieht man doch, dass man da gar nicht Argumentieren kann, du würdest es eh nicht verstehen/akzeptieren, wenn man dir das Gegenteil beweisen will. ___ Hater? Lustig wie alle scheinbar dieses Wort schon in der Zwischenablage zu haben scheinen, nur wenn jemand anderer Meinung ist als sie selbst. Ist man tatsächlich, nur weil man anderer Meinung ist immer gleich ein Hater? Ich dachte, dann ist man bloß anderer Meinung, aber das scheint hier langsam die gleichen Züge anzunehmen wie mit den islamistischen Extremisten ... wer nicht dafür ist, ist ein Hater und muss bekämpft werden. Sehr fortschrittliche Einstellung. Ihr solltet alle dringend mal zum Psychiater und eure Objektophilie behandeln lassen!!! Ich hasse Apple nicht, es ist eine Firma, ich hasse bspw. das iPhone nicht, es ist ein lebloser Gegenstand der mir sowas von egal ist. Ich äußere lediglich meine Meinung zu anderen Meinungen oder Einstellungen. Werdet endlich erwachsen und gewöhnt euch diesen "Hater"-Schwachsinn ab, denn es wirkt einfach nur noch lächerlich!
 
@fieserfisch: Wenn du ernsthaft behauptest, dass Bluescreens aus der Zeit von Windows 98 kommen und es diese seitdem nicht mehr gibt (bzw. bei dir nicht mehr) dann frage ich mich wer hier die rosa Brille trägt. Und wo siehst du den widerspruch, ich kann doch eine Aktion grundsätzlich negativ bewerten, dann aber trotzdem etwas positives dazu sagen! Das ist doch Haarspalterei. Und es mag ja sein, dass du nicht zur typischen "Hater-Gemeinde" gehörst (ich mag das Wort Hater ja eben so wenig), trotzdem ist es bei Apple gerade in der letzten Zeit so, dass sich durch diese permanente Überpräsenz und fehlerhafte Berichterstattung in den Medien (aufgrund fehlender IT-Kenntnisse, sogar die RTL-Nachrichten berichten über das iPhone) eine Anti-Apple-Bewegung gebildet hat, die einfach nur alles nachplappert. Jetzt fragst du dich sicher, wieso mich das stört, eigentlich könnte es mir ja egal sein was andere darüber denken, und das ist es mir auch. Trotzdem muss man sich als Apple-User mittlerweile dafür rechtfertigen, da in den Medien alle Apple-User als hirn- und meinungslose Lemminge dargestellt werden. Sicher gibt es solche "Jünger", die gibt es aber genauso gut bei Samsung, Microsoft o.ä. Fakt ist, dass Apple DAS Thema schlechthin in den Medien ist und sich jeder sogenannte "Journalist" die Finger leckt, wenn es etwas neues über Apple zu berichten gibt. Um zum Thema zurückzukommen, genau auf diesen Hype, diesen Kult um die Marke ist Samsung neidisch, und genau darauf zielt auch dieser "lustige" Werbespot ab. Diese Intention hatte Apple damals bei den Get a Mac-Spots nie, da lag der Fokus viel mehr auf den eigentlichen Features der beiden Systeme und darauf, diese entsprechend hervorzuheben. Fazit: Ich entschuldige mich dafür dich als "Hater" bezeichnet zu haben und hoffe, dass du meinen Standpunkt nun verstehen & vielleicht sogar nachvollziehen kannst. Samsung Spot != Get A Mac Spot.
 
@Turk_Turkleton: Du weist wann ein Bluescreen kommt? Dann weißt du, dass das nicht zwingend was mit Windows zu tun hat und dann weißt du auch, warum ein solches Problem bei Mac nicht oder nur selten auftreten kann (weiß nicht wie es beim Mac heißt, oder wie es ausschaut). Ich hatte seit ich WinXP nutze keinen BSOD mehr, weil bisher alles zusammengepasst hat. Es kommt halt immer drauf an was man kauft. ___ Mag sein, dass es Ausnahmen gibt was die Applenutzer angeht, jedoch haben sich viele Apple Nutzer durch ihren, mit dem Kauf eines Applegerätes einhergehenden, Missionnierungsauftrages unbeliebt gemacht. Sie rennen auf einmal rum und müssen jedem kund tun wie toll doch ihr neues Spielzeug ist und das die anderen regelrecht bescheuert sein müssen, wenn sie nicht auch Apple nutzen. Das nervt viele. Apple selbst hat sich zur Zielscheibe des Spottes und der heftigen Kritik gemacht, indem sie mit Klagen wegen sonderbarer Scheinpatente (ich sag nur Slide-to-Unlock) versuchen den Markt auszubremsen. Frant Patente hin oder her, ich finde es absolut abstrus, wenn man bspw. wegen Patenten im LTE Bereich und deren Verletzung andere nicht zur Verantwortung ziehen kann, auf der anderen Seite aber kann ein Hersteller wegen eines "Gummi-Effekts" den Verkauf ganzer Geräte verbieten lassen. Mag sein, dass Apple rechtlich gesehen auf der richtigen Seite ist, jedoch moralisch gesehen ist es völliger Schwachsinn. Daher muss man sich nicht wundern, wenn man von allen Seiten aus in der Kritik steht, weil man seine Marktposition mit Klagen versucht aufrecht zu erhalten anstatt mit neuen Produkten oder Innovationen. Niemand ist in der Unternehmerwelt ein Heiliger, Samsung nicht, Apple nicht, Microsoft nicht ... jedoch hat es Apple schlicht weg übertrieben. Ich erinnere auch nur an die Klage gegen den i-Eierbecher ... Apple wird also von allen außer den eigenen Kunden und Fans von keinem Milde erwarten können. Wenn du dir dann ein solches produkt kaufst, noch dazu ein sehr emotionales Produkt, da die Produkte immer eng mit dem ganzen Drumherum verbunden sind, dann trifft eben solche Kritik und Sprüche auch dich ...
 
Am 14.09. im Apple Online Store ein iPhone 5 vorbestellen: 5 Minuten. Am gleichen Tag bei O2 eine nano Sim Multicard bestellen: 4 Minuten. Am 20.09. bei O2 die gelieferte SIM Karte aktivieren: 3 Minuten. Am 21.09. das iPhone 5 in Empfang nehmen, auspacken, nano SIM einstecken, 4S Backup einspielen: insgesamt ca 1/2 Std. Da weitermachen wo man aufgehört hat: time/priceless. ;-)
 
@Thunderbyte: was 144 std und par zermobbte minuten findest du, priceless? Ich geh nach saturn... hol mir innerhalb von 15 minuten ein Samsung S3, alte sim karte rein, starten, und sagen wir hab, 30 minuten insgesamt gebraucht. und du brauchst 6 tage. Das ist ein armutszeugnis... ....und dann muss man feststellen das apple ip5 kann bestimmt bis heute immer noch tatsächlich weniger als alle anderen Hersteller. *absolutes armutszeugnis- respekt* kanns denn neuerdings *mal endlich flash* oder müssen apple user immer noch drum betteln?
 
@awwp1987: du hast wohl "vorbestellen" überlesen.
 
Also irgendwie kommt mir Schlange stehen immer so nach Kriegszeiten oder DDR vor. Es ist schon schlimm wenn man ein Produkt nicht in ausreichender Stückzahl oder auch zeitnah bekommen kann.
 
@Johnny Cache: Etwas nicht Zeitnah zu bekommen ist schlimm für Dich? Was würdest Du machen wenn Apple keinen Verkauf-Start-Tag bekannt gegeben hätte, sondern einfach nur gesagt hätte die Auslieferung beginnt im 3 Quartal 2012? Wahrscheinlich jeden Tag verschiedene Geschäfte abklappern um zu gucken ob einer es schon verfügbar hat. Und dann haste endlich eines bekommen und kannst es kaum erwarten das Apple das Nachfolge Modell heraus bringt. Scheinbar bringen die Hersteller jetzt nun jedes Jahr Nachfolge Modelle. Schade das dann der Mobilfunkvertrag noch ein Jahr Laufzeit hat.
 
@flotten3er: "Wahrscheinlich jeden Tag verschiedene Geschäfte abklappern um zu gucken ob einer es schon verfügbar hat." Das würden nur die Nerds machen, die jetzt auch in der Schlange stehen, um ein iPhone zu ergattern. Man kann sich ja auch von zu Hause über Internet informieren, ob es das Handy bereits gibt. Und stell dir vor, man könnte das Handy dort sogar vorbestellen. Aber nein, man muss es ja unbedingt als erster haben. Also campt man vor nem iStore...
 
@Johnny Cache: Ich hab in Moskau Leute Schlange stehen sehen wegen einfacher Vorhangstoffe. Und ich hab im Fernsehen Leute Schlange stehen sehen wegen Wasser. Und ich habe nach der Wende lange Schlangen gesehen zu verschiedenen Anlässen wie Umtausch der DDR-Währung in D-Mark und natürlich die unvergessenen Schlangen wegen dem Begrüßungsgeld. Und auch heute siehst Du tagtäglich Menschen, die Schlange stehen: beim Einsteigen in den Bus, am MM-Reklamationsschalter, zum Feierabend an der Stechuhr, an der Supermarktkasse, bei Wintereinbruch in den Notfallambulanzen, im Sommer am Eingang vom Strandbad (und am Eisstand), beim CheckIn am Flughafen (beim Einsteigen in die Maschine dann nochmal) usw. usw. Wenn Du also Schlange stehen mit DDR oder Nachkriegszeit verbindest, dann warst Du wohl schon seit locker 50 Jahren nicht mehr vor der Haustür ...
 
@Drachen: Naja, so würde ich das nicht ganz sehen. Schlangestehen, hat ja schon irgendwo einen Sinn. Ist ein Produkt zeitlich begrenzt verfügbar, ist es noch verständlich. Bei einem iPhone-Release geht es aber nur darum, der Erste zu sein, der das neue Teil besitzt. Ebenso ist es bei einem neuen AAA-Computerspiel. Anders wiederum bei C&A mit ihrer limitierten Karl Lagerfeld Kollektion und auch beim Warten auf den Bus, weil man nach Hause möchte. Muss man also schon irgendwo voneinander trennen ;)
 
@bliblablubb: Stimme Dir zu [+], man muss trennen. Exakt deswegen schrieb ich das ja auch, denn der o:12-Autor scheint diese Differenzierung nicht mal ansatzweise zu kennen, wenn er solche pauschalen und deswegen falschen Vergleiche zieht.
 
@Drachen: Bei einigen Beispielen die Du nanntes warum Menschen "schlange stehen" ist es aber genauso wie beim anstehen am iStore, nämlich FREIWILLIG. Ausserdem hasst Du noch mindestens eine Schlange vergessen, die bei McDonnalds
 
@flotten3er: McDonald ist auch ein gutes Beispiel, stimmt. ich hätte noch viel mehr bringen können, aber es war wohl auch so erkennbar, worauf ich hinaus wollte. Falls nicht: wie schon an bliblablubb geantwortet wollte ich darauf hinweisen, dass der "Threadstarter" leider nicht differenziert mit seinem Vergleich. Es gibt freiwillige und unfreiwillige Schlangen, aber wer Schlange stehen nur mit DDR oder Nachkriegszeit assoziiert, der war entweder _sehr_ lange nicht draußen oder hat ein ganz heftiges Wahrnehmungsproblem.
 
@Drachen: Ich, als West Berliner verbinde "Schlange stehen" eigentlich immer mit der DDR. Das haben wir ja eigentlich täglich, solange die DDR existierte, in den ÖR TV Sendern gesehen. Klar an den meisten heutigen Schlangen steht man unfreiwillig, aber die Menschenschlangen vor den iStores sind ja wohl freiwillig (dumm) denn das Produkt kann man in den nächsten Tagen ohne "Schlange stehen" kaufen. Und ich als überzeugter Onlinekäufer find es in diesen Fall als ganz besonders blöd.
 
@flotten3er: thx und [+] für die Erläuterung. War und bin öfters in Berlin und auch sonst gut unterwegs und kenne Schlange stehen seit vielen Jahren aus Ost- und Westeuropa, aber mit dem Hintergrund verstehe ich Eure Assoziation.
 
Ich find's langsam lächerlich. Das Filmchen war ok, hatte erwartet, dass es dreister wird. Aber irgendwann reicht es auch mit dem Ver"apple"n (höhö).
Ich selbst habe mir erst letzte Woche das S3 zugelegt, weil ich Apple überhaupt nicht leiden kann. Aber selbst das hier geht zu weit.
Noch eine solche Werbung und ich gebe das S3 zurück. Dann gehe ich zurück zu Motorola. Ist ja Kindergarten. Und die Fanboys in beiden Lagern verhalten sich ebenfalls wie 8-Jährige.
 
@bliblablubb: "Noch eine solche Werbung und ich gebe das S3 zurück" Was für ein Argument um einen Kauf zu wandeln. Ich kann mir vorstellen die Verkäufer pi**en sich in die Hosen vor lachen.
 
@flotten3er: Sicherlich, ist das nicht der Wandlungsgrund. Ich habe 14-tägiges Rückgaberecht, da brauche ich keinen Grund anzugeben. Mal darüber nachgedacht? Es geht mir darum, dass es Schwachsinn ist, was Samsung gerade abzieht. Daher gebe ich es zurück, sollte es so kommen. Einfach mal mitdenken...
 
@bliblablubb: Bist Du mit dem Produkt nicht zufrieden und möchtest es deswegen zurück geben? OK !! Dich stört also ein möglicher Image verlust. Daher fühlst Du Dich nicht mehr so cool ein SGS3 zu besitzen. Was hat den Samsung so schlimmes in dem Spot getan? Na gut, die machen Sich über ein Produkt des Mitwettbewerber lustig. Das ist vergleichbare Werbung die in USA bei allen Produkten Normalität ist und in D leider verboten. Sonst würden wir hier auch so lustige Filmchen sehen können.
 
@flotten3er: Ich sagte ja, dass der Spot soweit in Ordnung ist. Als ich den Artikel gesehen habe, dachte ich mir zuerst nur "Oh Gott, wann hören die endlich damit auf?". Am Ende ist der Spot aber recht gut gemacht. Es geht mir im Endeffekt darum, was in den letzten Tagen an Gebashe vonseiten Samsung kommt. Es sei erstmal dahingestellt, warum Samsung das macht (ob Neid, Angst, Hass, Frustration oder sogar einfach ernstgemeinter Humor, weil man sich bewusst ist, dass das S3 besser ist). Es ist mir im Endeffekt egal, ich sehe schließlich nur, dass seit Jahren dieses Gebashe von beiden Seiten nicht aufhört und irgendwann ist nunmal gut. Mit dem Handy an sich bin ich soweit zufrieden. Es geht mir nur um das Marketing-Getue ;)
 
@bliblablubb: ja klar diese Patentklagerei finde ich mittlerweile auch total langweilig. Mir ist auch egal wer da recht oder unrecht hat. Ich habe mir ein Samsung gekauft weil es für mich Vorteile gegenüber jeden iPhone hat. Ich bin mit einem Android Gerät nicht an iTunes und AppStore gebunden. Auch kann ich mein Samsung mit vielen Ladegeräten fremder Hersteller und mit einem USB Kabel aufladen. (ist das nicht sogar eine EU Verordnung?) Warum verhängt die EU da eigentlich keine Sanktionen gegen Apple? Microsoft muss auch wegen jeden Schei* an die EU Strafen zahlen. Merkwürdig.
 
@flotten3er: Ja, es ist eine EU-Verordnung. Ich verstehe es leider auch nicht, dass Apple immer ihren Senf bekommen. Wehe es hätte ein anderes Unternehmen sowas gewagt, dann wäre was los :p
Und ja, auch Android ist für mich die bessere Wahl, weil unabhängiger. Der Nachteil ist leider der Konzern dahinter. Aber Apple ist ja immer noch weitaus schlimmer mit ihrer Spionage.
 
@bliblablubb: Nein, es ist Keine EU-Verordnung.
 
@iPeople: Stimmt, das hab ich jetzt verwechselt. Die Netzteile müssen einen USB-Anschluss haben.
 
Ich finde die Werbung wenigstens amüsant, besser als andere Werbung, die einen täglich nervt :)
 
Was für ein Debakel? Alle Welt hat gestern über Samsung und sein SIII berichtet. Merkt Ihr überhaupt nicht das zwar das iPhone 5 vorkommt aber Samsung auch durch diesen Spot wieder im Geschnatter bleibt? Trotz iPhone 5 Start? Beim iPhone 3GS und 4 war das noch ganz anders. Samsung zielt nicht auf die Apple Käufer sondern auf alle anderen...dem Rest denn wenn nicht Apple dann doch bitte Samsung SIII. Das ist die Botschaft.
 
@triangolum: Aus dem Blickwinkel gesehen ist die Werbung wirklich gut. Daran hab ich auch nicht gedacht^^ Einen überzeugten Apple-Kunden könnte man damit auch nicht wirklich locken.
 
Der Spot ist mir ja irgendwie egal. Was mich eher zum lachen bringt sind die Kommentare dass Samsung nur neidisch ist. Daraus schließe ich dass Apple auch auf die PC's neidisch ist, diese haben ja solche eine Werbepolitik eingeführt. Gewisse Personen sollten doch mal die Augen aufmachen. Wenn das Apple macht wird gelacht und gejubelt, schießt jemand mit gleichen Waffen zurück wird gemault. N1!!!
 
Komisch, eigentlich guckt doch keiner Werbung. Ausser im Kino weil man nicht drum rum kommt. Daher verstehe ich nicht warum hier so eine Diskusion um einen Werbespot ensteht.
 
@flotten3er: Bin ganz Deiner Meinung. Ich kenne den Spot vom Vorjahr nicht und den neuen werde ich vermutlich auch nicht zu sehen kriegen. Aber trotzdem amüsiere ich mich, wie sich hier die Leute in die Haare kriegen und dabei REIHENWEISE blamieren, weil sie nichtmal ordentlich schreiben können. Bei den Apple-Fanboys verstehe ich das ja fast, denn dank Siri müssen die ja nichts mehr schreiben und verlernen es dadurch wohl, aber welche Ausrede haben die Samsung-Fanboys? In beiden Lagern gibt es auch kluge und sachliche Beiträge zu lesen, aber leider gehen die zwischen Schmähungen und kindischem Gezänk unter. Na es bleibt jedenfalls lustig. "Abstrafungs"-Minusse für mißliebige Beiträge inklusive :-)
 
NEID ist die höchste form der anerkennung

und by the way..ohne iphone wären die ganen copy handys nicht da
 
Nicht die feine englische Art??

Apple hat jahrelang Werbung in diesem Stil gemacht, bspw. in der Mac-Werbung, in der Mac-Nutzer als cool und stylisch und PC-Nutzer pauschalisiert als altbacken und hässlich dargestellt wurden.

Die sollen sich jetzt ja nicht beschweren!
 
@Undeceived: sicher sind Appe-User cool bei den Preisen **lach weg**
 
@Undeceived: Es waren Windows und Mac Rechner, die Menschen Gestalt annahmen und miteinander diskutierten, wer welche Vorteile bietet. Das ganze war noch lustig. Hier werden aber die Kunden verarscht und Samsung will uns damit sagen "Apple ist scheiße, kauft Samsung und ihr seid was besseres" ... ...
 
Hm. Ich frage mich nur, wie die Werbung funktionieren soll? Samsung Nutzer haben ja schon ein Gerät, können also keine Zielgruppe sein. iPhone User werden als dumm und inkompetent hingestellt. Selbst wenn ich einen Wechselwunsch hätte, würde ich mir derartige Unterstellungen von einer WERBUNG doch wirklich verbieten und mich beileibe nicht in die Hände einer Firma begeben, die mich zuvor als dumm hingestellt hat. Bleiben also nur die Noch-Nicht-Smartphone User. Und davon sind in der Zielgruppe doch kaum mehr Personen übrig.
 
@Thunderbyte: Oh die meisten Leute haben noch kein Smartphone, die Zielgruppe ist also riesig. Da gabs die tage mal wieder so eine Statistik, die höchste "Durchdringung" mit Smartphones war glaub ich in der Gruppe der 28-34jährigen; finde es aber gerade nicht wieder
 
Appel sollte die Preise konkurrenzfähig machen, so wird das nüscht ^^
 
@Boskops: iPhones liegen schwer wie Blei in den Regalen bei Aldi, hast Recht, die Preise sind zu hoch.
 
@iPeople: schön gesagt beim s3 waren ja schon 10 mille. ausverkauft schon bevor man es vorgestellt hatte.
 
@Boskops: Und? Is mir total Latte. Ob nun iPhone oder Samsung oder Auto oder Waschpilver, ich kaufe nix mehr zum Release.
 
@Boskops: Preis um 150 runter und die anderen können einpacken
 
Ist das lächerlich wie die Leute wegen nem telephon abgehen. :D
 
@Aerith: Yeah - worüber könnten wir uns sonst auch amüsieren *g*
 
Stimmt schon, Apple hat echt die coolsten Adapter, und zwar für alles :)
 
Ich glaube das Ganze ist einfach nur PR ;)

Inzwischen redet man ja nur noch von Apple und Samsung :D - ist es nicht gegebenenfalls das Ziel? - so zu polarisieren und sich die Kunden so untereinander zu teilen statt mit Nokia etc. ?
 
Tja typisch Samsung. Während Apple in TV Spots zeigt, was man mit den Geräten machen kann und wie sie im Alltag eingesetzt werden können, versucht Samsung hier ständig sich mit Apple zu vergleichen und wie ein Klein Kind aufmerksam zu bekommen. Bei der Kundschaft, die Samsung da hat (ich rede nicht von allen), wundert es mich nicht, dass der Spot gut ankommt.
 
@algo: Apple Fans sind ja so vergesslich. Oder zu jung? ;-)
 
@algo: I'm a Mac Kampagne kennst noch?....ausgelutscht und genau das, was du Kritisierst :)
 
Hier die Antwort von Apple:

http://bit.ly/S8YdkC
 
vielleicht würde es samsung nach vorne treiben mal nicht zig Smartphones zu releasen (ebenso HTC) sondern sich eben auch auf eins zu konzentrieren.Dort eben mal wert auf material & App anpassung legen...möglicherweise wird es ja so vielleicht was
 
Schaut mal da...... http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=rdIWKytq_q4#t=0s
...hmmm, was sagt uns das??
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Galaxy S3 Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles