Nutzer von iOS 6 klagten über WLAN-Probleme

Die neueste Version des mobilen Betriebssystem von Apple steht seit kurzem für iPhone- und iPad-Besitzer zum Download bereit. Einige Nutzer klagen nach der Installation von iOS 6 jedoch über WLAN-Verbindungsprobleme, eine Lösung ist mittlerweile aber ... mehr... Apple, Wwdc, iOS 6 Bildquelle: Apple Apple, Wwdc, iOS 6 Apple, Wwdc, iOS 6 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Verleumdung! Apple macht Innovationen, keine Fehler :-D
 
@d1ps3t: Richtig: http://elearningblog.tugraz.at/wp-content/uploads/2008/10/mac-comic.jpg
 
@d1ps3t: Es ist ja auch kein Fehler sondern ein easter egg!
 
@d1ps3t: it's not a bug, it's a feature!!! :)
 
@d1ps3t: Wow, Skandal, Fehler im neuen OS. Und demnächst wieder gelbstichige Displays. SKANDAL, lasst uns zu Windows CE zurückgehen.
 
@d1ps3t: die Apple User halten es sicher nur falsch.
Da wird bald eine kostenpflichtige Schulung von Apple kommen
 
@d1ps3t: Dann ist es wohl auch Innovation, dass Apple selbst in iOS 6 immer noch nicht richtig übersetzen kann, was ich extrem peinlich für so ein großes Unternehmen finde: Im App Store heißt der Filter für "kostenpflichtige" Apps, die man noch NICHT gekauft hat, immer noch "Gekauft". Man kann also nach "kostenlosen" Apps filtern und nach "gekauften" Apps filtern, obwohl man wie gesagt in diesem Falle nach NICHT gekauften Apps, sondern nach KOSTENPFLICHTIGEN Apps filtert.
 
@sushilange2: klingt wirklich schwach
 
@sushilange2: verstehe ich nicht, wenn ich auf gekauft gehe, werden mir meine gekauften Apps gezeigt und nichts andres
 
@iPeople: Ich rede vom Filter im App Store, nicht von dem Menüpunkt. Ich kann bei den Suchergebnissen im App Store filtern, ob ich kostenlose oder kostenpflichtige Apps angezeigt bekommen möchte, genauso wie ich ja noch andere Filter wie Bewertungen, etc. angeben kann. Nur ist es so, dass es da seit jeher "Kostenlos" und "Gekauft" im Filter heißt, da sie hier "Paid" falsch übersetzt haben. Es muss "Kostenlos" und "Kostenpflichtig" heißen.
 
@sushilange2: na sind wir froh das wenigstens etwas NICHT funktioniert. futter für die apple hater, flash ist ja mittlerweile Passé ;-)
 
@sushilange2: Ähm, ich habe mir das gerde angeschaut. Was ist daran falsch? Du meinst bei Top 25 / Gekauft. Das sind die meist gekauften Apps und nicht Deine gekauften Apps.
 
@iPeople: Boar lern bitte lesen! Wenn du nach Apps suchst (und ich glaube auch wenn man rum stöbert), dann kann man verschiedene Filter angeben. Zwar noch vom alten App Store, aber dennoch zeigt dir dieser Screenshot, worum es geht: http://www.iphoneblog.de/wp-content/uploads/2011/02/iPhoneBlog.de_Filter.jpg . Bei "Price", also im deutschen bei "Preis" kann man sich ALLE, KOSTENLOS und GEKAUFT anzeigen. Mit letzterem ist aber KOSTENPFLICHTIG gemeint.
 
@sushilange2: Du musst schon dazu sagen, dass Du explizit vom iPad redest.
 
@iPeople: Man kann beim iPhone im App Store nicht filtern?
 
@sushilange2: Nein, der Store ist dort anders.
 
@iPeople: Konnte ich nicht wissen. Ich hab nur ein iPad und habe von iOS geredet, da sonst eigentlich alles gleich ist, bis auf dass die UI natürlich an den größeren Screen angepasst wurde. Wenn es keine Filter im AppStore auf dem iPhone geben sollte, wäre das ja total armselig von Apple!
 
@sushilange2: Nein, genau wie bei Apps, wo es iPad-Apps gibt und welche, die auf iPhone und iPad laufen, ist auch der Store auf dem iPad anders.
 
Faszinierend, wie wenig Menschen meine Ironie wirklich verstanden haben...haben die Fan-Boys mir die +21 zugespielt, weil sie mich missverstanden haben? ;)
 
Moment.. versteh ich das grad richtig? Wenn man (kostenpflichtiges) Wlan nutzen möchte, muss man sich auf der Apple Seite einloggen?! Oder wie soll man den Text oben - insbesondere die Frage von The Verge - verstehen?!
 
@Slurp: Du hast es falsch verstanden. Die iDevices rufen zum Test irgendeine Apple-Webseite auf und checken so ob die Online-Verbindung steht. Eine Login-Seite erscheint nur in öffentlichen WLAN, zB an T-Mobile Hotspots.
 
@TigersClaw: ah okay.. ja, wollt doch sagen, dass wenn ich mich zb bei t-mobile einlogge, auch die t-mobile daten eingeben muss usw... gut, danke fürs richtig stellen =)
 
@Slurp: Nein, das iPhone prüft ob man in einem öffentlichen Bezahl-WLAN ist (und eine Anmeldung nötig ist) oder nicht indem es versucht eine Seite bei Apple aufzurufen würde ich sagen.
 
@Windows8: Wie dem auch sei - die seite von apple hat beim wlan aufruf eigentlich nichts verloren. ein ping haette wohl auch gelangt
 
@-adrian-: Nein ein Ping langt nicht. Es soll ja geprüft werden ob tatsächlich HTTP-Verbindungen möglich sind.
 
@exocortex: Das geht aber auch anders, ohne eine Website zu öffnen ;)
 
@Knerd: Winfuture hat hier auch mal wieder völligen Blödsinn geschrieben. "Bei einem Verbindungsversuch per WLAN tauchte plötzlich eine Login-Seite von Apple auf, dort sollten die Anmelde-Informationen ... eingegeben werden.". Das ist VÖLLIG FALSCH. Ich weiß nicht wo Winfuture diesen Quatsch immer her hat, ob die einfach die englischen Quellen nicht richtig lesen können oder sich sowas einfach ausdenken, um hier wieder für Stimmung zu sorgen (siehe gleich wieder die ganzen Kommentare z.B. von Slurp weiter oben, ob Apple nun auch noch meine WLAN-Daten haben will). Bitte, wenn ihr Dinge beurteilen wollt, lest doch mal bisschen mehr als immer nur den Quatsch auf Winfuture.
 
@exocortex: Was passiert denn sonst? Eine HTTP Verbindung kannst du auch einfach über einen WebRequest testen.
 
@Knerd: Wie sie es gemacht haben weiß ich nicht. Es gab aber definitiv keine Website von Apple, auf der man irgendwelche Logindaten eingeben soll. Das ist einfach falsch.
 
@exocortex: Sobald irgendeine Website geöffnet wird ist es schon Schwachsinn. So ein Test sollte im Hintergrund durchgeführt werden.
 
@Knerd: Wird er ja auch. ES WIRD KEINE WEBSITE GEÖFFNET. Wie oft denn noch?
 
@exocortex: Dann klär uns doch bitte mal auf! Ohne irgendwelche Beläge oder Quellen ist deine Aussage auch 'quatsch'.
Gehst du etwa davon aus, dass der Bericht falsch ist, weil du den Fehler nicht hattest und somit das Problem gar nicht vollständig nachvollziehen kannst? Also bitte erleuchte uns :)
 
@exocortex: Was der Edit sollte verstehe ich zwar nicht aber egal. Du hast in re7 nicht gesagt das keine Seite geöffnet wird. Und in re9 hast du lediglic gesagt das keine Website von APPLE geöffnet wird.
 
@exocortex: ein Ping zu einem Ziel im Internet reicht aus
 
@b3lz0r: Doch, ich hatte den Fehler gestern auch. Dass dort eine Apple-Seite kam an der man seine Login-Daten eingeben soll ist einfach kompletter Unsinn.
 
@Der_da: Nicht wenn ich wissen will ob ich HTTP-Zugriff habe.
 
@exocortex: wenn duins internet pingen kannst, dann kannst du von ausgehen, dass du http-Zugriff hast, außer die http-Ports sind vom Router blockiert.. Dann kann man aber auch einfach nen Fehler beim laden der Seite anzeigen und fertig..
Pingen muss auch nicht unbedingt sein, wär das Selbe, wie http-Request, da beim Ausfall der Server man dann nicht mehr ins Inet kommt, obwohls geht..^^
 
@Der_da: Der Ping bedient genau 1 Protokoll: Ping. Um weitere Protokolle, allen voran http, zu testen, braucht's schon etwas mehr als nur einen Ping.
 
@Ninos: "Dann kann man auch einfach nen Fehler beim Laden der Seite anzeigen". Nein, eben nicht. Es geht ja gerade darum solche Hotspots zu erkennen an denen man sich erst mit Benutzername und Passwort einloggen muss. Wenn man sich mit so einem Hotspot verbindet, dann kann man zwar oft ins Internet pingen, man hat aber trotzdem keinen Internetzugriff, da eben eine Art Proxy dazwischengeschaltet ist, an den ich mich ja eben erst anmelden muss. Ein einfacher Ping-Test reicht da also nicht aus. Daher schickt das iPhone/iPad einen Request an eine spezielle Apple-Seite. Wenn der Request dort ankommt, dann ist ein Internetzugriff vorhanden. Wenn der Request aber nicht dort ankommt, dann hat man keinen HTTP-Zugriff, weil z.B. die Anmeldeseite eines kostenpflichtigen Hotspots vorgeschaltet ist oder aus irgendwelchen anderen Gründen. Als das kannst du mit einem einfachen Ping aber nicht testen.
 
@exocortex: asou, es geht um die hotspots, dann hast Recht, danke
 
@exocortex: eigentlich hast du Recht ... sollte iOS standardmäßig per Proxy ins Internet gehen, braucht es wirklich einen tatsächlichen Seitenaufruf, um die Internetverbindung zu testen. ich ziehe hier mit meine Aussage ganz offiziell zurück
 
@Der_da: iOS geht nicht per Proxy ins Internet. Aber iOS muss bei dem Verbinden mit einem WLAN prüfen, ob nicht ein Proxy vorgeschaltet ist, bei dem man Anmeldedaten eingeben muss.
 
es gibt auch leute die zuhause probleme hatten.. wenn auch vereinzelt. ich hatte ab beta 4 produktiv auf meinem iphone 4 und ipad 3 gearbeitet und keine probleme diesbezüglich feststellen können .. auch die goldmaster (was ja der final entspricht) macht bisher keine probleme.
 
Die Karten App lädt beim "scrollen" die Graphik sehr verzögert nach und RUCKELT!
viele Orte werden nur als Pixelmatsch angezeigt und werden beim hinein zoomen nur schwarz/weiß angezeigt.
Der Appstore lädt ebenfalls verzögert nach und RUCKELT ebenfalls besonders bei
"Gekaufte Artikle" Rezensionen werden teilweise nicht angezeigt b.z.w. kann man nicht mehr alle anzeigen lassen.

Die Podcast App RUCKELT!

Bin gespannt was noch auftaucht.
 
@Kopfeck: Also bei mir keine Probleme mit Maps oder Appstore zur Poscast app kann ich nix sagen da ich instacast verwende.
 
@Kopfeck: Hört sich doch gut an, ist wahrscheinlich im Preis inbegriffen von dem iPhone. xD
 
@Kopfeck: Die Podcast App ist schon viel viel besser geworden. Du hättest mal Version 1.0 davon benutzen müssen. Da konnte man nach dem Starten der App erstmal irgendwas anderes machen bis der fertig geladen hat. Das hat ewig gedauert! Katastrophal war die App. Ist aber zum Glück jetzt mit jedem Update besser geworden.
 
@Windows8:

Ich weis, hab es selbst erlebt, die war einfach unbrauchbar
 
@Kopfeck: welches iphone? wieviele apps? ich habe auf meinem iphone 4 32gb ca 100 apps drauf und keine probleme.
 
@Balu2004:

Kein iPhone, würde ich mir nie kaufen, ich hab das iPad2
 
@Kopfeck: ok .. viele apps? bisher habe ich hiervon noch nichts gelesen .. auf meinem iphone 4 läuft die kartenapp eigentlich recht flüssig. hast du das heute getestet? gestern hat sicherlich auch die leitung zu apple mehr als geglüht .. habe gestern das update auf 10.8.2 abgebrochen (der wollte 6h für 365 mb ) .. hab das heute morgen in 10 minuten erledigt gehabt (download mit 16000er + installation)
 
@Balu2004:

Ca. 30 Apps installiert, aber das darf keine Rolle spielen so lange es nicht 1000 sind, und ja alles heute getestet.
Fazit, die Karten App ist absolut scheiße
 
@Kopfeck: ok danke für fb .. ich teste das heute abend mal bei mir zuhause nochmal .. wie schnell ist eigentlich dein internet?
 
@Balu2004:

Schnell genug, 16000er
 
@Kopfeck: ich hab das neue Kartenapp noch nicht gesehen , aber so wie der O-Ton ist ist das wirklich der letzte Husten xD Für "the next big thing" ist es da wohl bisschen in die Hose gegangen ;) Kann man Google Maps noch nutzen oder ?
 
@Kopfeck: installier gleich die google maps
 
@gast27:
Und wie soll das gehen
 
@Kopfeck: oh sorry. ich seh gerade die ist noch nicht im AppStore. habs mit der youtube app die für amerikanische nutzer erschienen ist :/ wird aber bestimmt nicht mehr lange dauern. edit:// eine möglichkeit wäre maps.google.com als verknüpfung auf den startscreen zu tuen
 
Bei meinem iPad2 ist einiges nicht i.o.

Versuch mal die Orte Altötting, Passau, Rotthalmünster Alles unscharf b.z.w. schwarz/weis und mir kommt es vor als wenn da teilweise uralt aufnahmen aus den 40ern dabei sind.

Na ja, Apple ist und war noch nie so toll wie manche behaupten
 
@Kopfeck: ein Landsmann :-D
 
@cosmi:

:-) ich komme aus Ering am Inn, wohne aber seit ca. 12 Jahren in Altötting.
 
@Kopfeck: Du musst ja auch bei "Neuötting" schauen. Altötting gibt es nur SW ;-)
 
@Kobold-HH:

:-) nö Altötting ist sogar in Farbe aber nur Pixelmatsch
 
@Kopfeck: Es wurde aber ausdrücklich gesagt dass die Satellitenbilder noch unvollständig sind. Es kommen täglich neue, bessere Bilder hinzu...
 
@exocortex:

Ach ja, und mit den besseren bildern wird das nachladen und ruckeln noch schlimmer.

Warum wird eine super laufende App durch eine schlechte ersetzt?

Die hätten ja Google Maps lassen können bis ihr Mist funktioniert,
aber von freier wahl hat Der Apfel noch nie viel gehalten
 
@Kopfeck: Ich habe iOS 6 seit der 2. Beta auf meinem iPhone 4 und da hat noch nie irgendwas geruckelt in den Maps. Auch auf den diversen Apple-Newsseiten liest man eigentlich nirgendwo Beschwerden dass da irgendwas großartig ruckeln würde. Entweder stimmt also mit deinem iPhone was nicht oder es gibt einfach zur Zeit irgendwelche Probleme mit Maps. Kann ja vorkommen. Aber es ist keineswegs so dass Maps ständig und überall ruckeln.
 
@exocortex:
Ich hab letzte Woche die GM installiert und kann auch keinerlei ruckeln feststellen. Der Kartenaufbau ist bei mir auch schneller als beim alten Google Maps. Generell wirkt iOS6 sehr poliert, viele Sachen gehen fixer, insbesondere Safari.
 
@exocortex:

Nö mein iPhone hat kein Problem, da ich keins habe und auch nie
eins kaufen werde.

Wie oben steht hab ich ein iPad2, und wenn die App nicht vollständig ist dann sollen sie eben die Alte lassen bis ihre soweit ist.
 
@Kopfeck: Na dann geht's eben um dein iPad 2, meine Güte ... und Karten-Apps können nie vollständig sein ...
 
@exocortex:

Was ist den das für ein quatsch? .....können nie voll....

Warum wird eine super funktionierende App gegen eine unvollständige und ungenaue App ausgetauscht.

Warum nicht beide Apps zur verfügung stellen, hat Apple angst
vor Konkurrenz
 
@Kopfeck: Immer locker.. in wenigen Tagen wird auch Google Maps im App Store sein. Wenn bei deinem iPad 2 dauernd irgendwas ruckelt, dann scheint es an deinem Pad zu liegen - Bei meinem läuft alles flüssig. Hab extra gerade noch mal getestet.
 
@Darkspy:

Bist du dir da sicher das Apple Google Maps zulässt, ich nicht.

Und auch ohne ruckeln ist die neue Karten App. Scheiße

Die Satelitenbilder sind in der Auflösung zum großen teil unter aller sau und nur s/w
 
@Kopfeck: Bleibt zu hoffen, dass Google Maps eine eigene App rausbringt ... ach nein, das verstößt ja gegen Apples Klauseln, weil dort ein Dienst angeboten wird, den Apple bereits anbietet.
 
@Kopfeck: Wos, Oidedding siagt ma ned. Sauerrei sowas ;)
 
"Verfügbar ist iOS 6 für das iPhone 3GS, 4 und 4S, die zweite und dritte iPad-Generation sowie die vierte Auflage des iPod Touch. Den vollen Funktionsumfang erhält jedoch lediglich das iPhone 4S." Guter Schachzug die Version trotzdem auf allen Geräten iOS 6 zu nennen und nicht z.B. 5.8. Nutzer bekommen es nicht wirklich mit und regen sich nicht so auf in Foren wie bei anderen Herstellern.
 
@wertzuiop123: die basis ist auch entgegen wp 7.8/wp 8 die gleiche. du kannst also auf einem 3gs apps nutzen die für ios 6 geschrieben wurden.. unter wp7.8 geht das meines wissens nach nicht.
 
@Balu2004: liebe (-) klicker .. was ist an der aussage falsch oder habt ihr keine argumente?
 
@Balu2004: Mach Dir um die (-) keine Gedanken. Da wird nicht nach dem Beitrag bewertet, sondern einfach nur, weil es geht. Schulunterricht ist halt langweilig und man kann hier einen Klickrekord versuchen...
 
@Balu2004: Richtig, ist aber nur einmalig darin begründet, dass es ein komplett neues OS ist und die Apps ein anderes Framework verwenden. Xbox 360 Spiele laufen ja auch nicht auf der ersten Xbox. Aber umgekehrt. Und so ist es mit WP8 auch, da laufen ja die WP7.x Apps. Apple ist halt so klug, dass sie die gleiche Versionsnummer verwenden, dmait unwissende nicht sehen, dass iOS != iOS6 ist. Klar laufen die Apps auf allen Geräten, aber dafür ist es doch dennoch sehr ärgerlich, dass es eine riesige Liste mit Features gibt, die nur auf Gerät X laufen. Das iPad2 ist grade mal 1,5 Jahre alt und es gibt schon einige Features nicht mehr dafür. Selbst Siri (halbes Jahr nach iPad2 mit iOS 5 eingeführt) würde darauf ohne Probleme laufen.
 
da fällt mir nur eins ein, einfach alles Schrott von Apple, regelmäßig irgendwas das nicht funktioniert. Aber Hauptsache der Mist wird für viel Geld verkauft.......
 
@didi58: Nenn mir einen Hersteller, bei dem das Produkt von Tag 1 an immer und dauerhaft ohne Fehler funktioniert hat.
 
@Knerd: selbst bei Gott nicht... da sind selbst nach den biblischen ~5000Jahren noch massenhaft Fehler in seinen Produkten vorhanden ;-D
 
@Stefan_der_held: Und davon mehr als genug ^^ Es werden sogar sekündlich mehr :D http://www.geschichtsthemen.de/menschenzahl.htm
 
@Knerd: "Seid du auf dieser Seite bist" Rechtschreibung funktioniert auf dieser Seite auch nur mit dem Internet Explorer :D
 
@wertzuiop123: Ich versteh die Seite auch nicht ^^ Aber die Info ist klasse :)
 
@Knerd: ich meine in seinen Produkten ;-) apple wird ja auch nicht für die Masse der fehlerhaften Geräte "belangt" sondern für die Fehler die ein Gerät hat ^_^
 
@Stefan_der_held: Rein biologisch gesehen, ist jeder Mensch einzigartig, daher sind es schon über 7 Milliarden fehlerhafte Produkte :D
 
@Knerd: naja nennen wir das einzigartige mal die Seriennummer bei den Geräten ;-) - oder warum kämpfen die Menschen immer um Gleichheit? im Grunde sind wir doch alle somit gleich - herrjeh... das gibt hier noch ne philosophische diskusion XD
 
@Stefan_der_held: :D Stimmt auch wieder, also sind auch alle Geräte einzigwartig und jedes Gerät ist ein einzelnes fehlerhaftes Gerät. So das ist jetzt genug zum nachdenken :D
 
@Stefan_der_held: ersetze gleich durch gleichwertig, dann stimmts wieder ;)
 
@Knerd: Atari
 
@Der_da: Kann ich nicht glauben ;)
 
@Knerd: Tja, glaub was du willst, aber mein Atari 800XE steht hier seit ca. 25 Jahren und läuft und läuft und läuft und läuft ...
 
@Der_da: Mein Vista Rechner seit 2006 auch ;) Ebenso mein SNES seit was weiß ich wie lange :D
 
@Knerd: Siehste ... es /* gibt */ gab eben doch Sachen, die ab Tag 1 funktionieren
 
@Der_da: ^^ Ja, aber leider nicht bei allen ;)
 
Diese angeblichen Probleme kann ich nicht bestätigen.... nagut ich kann auch nicht jedes Szenario "nachbilden" sondern nur von meinen verwendeten WLANs reden
 
@Stefan_der_held: Dito, hat sich nichts geändert...bis jetzt aber abwarten.
 
was noch nicht erwähnt wurde: gestern gab es einen richtigen update regen: 10.8.2, imovie, garageband, aperture usw.. mit ios 6 wurde auch die sms sicherheitslücke gestopft für die apple insbesondere in der wf fachpresse viel auf die mütze bekommen hat.
 
@Balu2004:
Lion und Snow Leopard (!) wurden auch geupdated.
 
@Balu2004: "Aperture"? Na, wenn die da mal nicht Ärger mit Valve kriegen...
 
@DON666: Du meinst, dass Valve ärger von Apple bekommt?! ;-)
 
@hhgs: Oops, mein Fauxpas! Kommt nicht wieder vor, versprochen! ;)
 
Gibt es für IOS6 eigentlich schon ein untethered jailbreak?
 
@kubatsch007: Du meinst das? absinthejailbreak.org
 
@wertzuiop123: Vermutlich. Aber wie ich da lese gibt es den untethered jailbreak zur Zeit nur für bestimmte 3GS Modelle.
 
@kubatsch007: Kauf dir ein Android-Gerät, ist ab Werk gejailbreakt.
 
@flipidus: Kein Gerät ist ab Werk gejailbreakt, gerootet selbst Geräten die nicht vor dem User "gesichert" werden da ein Jailbreak ein Sicherheitssystem zu brechen erfordert.
 
@Thaodan: Hab ich so gesagt, weil Android-Gräte von Haus aus Funktionen und Freiheiten haben, die man beim Apfel erst "jailbreaken" muss
 
Ist übrigens schon gefixed... War nur ein Problem der "network verification" Routine: http://tinyurl.com/c5ma3sl
 
@GlennTemp: Apple has quickly resolved the issue by reactivating the webpage iOS 6 uses for network verification purposes.
 
Wo ist die Lösung? :D
 
Jeder noch so kleine Fehler im Appleuniversum wird zuerst auf Winfuture gepostet. Geht euch dabei einer ab? Naja, für alle Androidfehler wäre die Seite zu klein...
 
@alh6666: Fuehlst du dich damit jetzt angegriffen weil du apple kunde bist oder wieso geht dir keiner ab
 
Also so richtig verstehe ich das Problem nicht. Tritt das jetzt nur bei öffentlichen WLAN auf oder zu Hause ? Bei mir funzt alles tadellos.
 
@iPeople: Das Problem trat gestern mal ungefähr für ne Stunde bei einigen wenigen Nutzern auf und ist längst wieder behoben.
 
@exocortex: achso, wieder viel Geschrei um nichts
 
Ios 6 ist nicht der große Wurf, aber in vielen kleinen Details doch recht gut. Sirei auf m Ipad macht Spaß, aber auch hier ist noch viel Luft nach oben... besonders gut ist, dass man jetzt Musik abspielen kann ohne die Musik app zu öffnen...
 
@Rikibu: wie meinst du das mit der Musik?
 
@iPeople: wenn du siri aufforderst, musik von künstler xy abzuspielen, spielt das ipad die musik direkt, ohne das die musik app offen ist (auch nicht im task manager sichtbar) steuern lässt sich das dann auch per siri bzw. per tasten im dock unten... is praktisch
 
@Rikibu: Achso, ja okay.
 
Wird für Hotspots genutzt. Da kommt dann eine Meldung, dass für eine Verbindung ins Internet auch Benutzerdaten eingegeben werden müssen. Um diese Meldung anzeigen zu können, checkt Apple vorher, ob eine ihrer Seiten angesurft werden kann. Wie macht das Android? Bei meinem Adroid-Smartphone kommt (in der Notificationbar), sobald ich mich mit einem Hotspot verbinde, dass ich Anmeldedaten eingeben soll. Vermutlich http://-request auf eine Seite bei Google? Weiß das jemand?
 
Man ist es ja schon gewohnt, dass bei jeder neuen iOS-Version ein paar elementare Funktionen nicht funktionieren, am Besten wartet man ein paar Wochen, bevor man die neue Version aufspielt.
 
@niete: und allein durch bloßes warten verschwinden die fehler???
 
@Rikibu: etwa nicht?? Im Ernst, Fehler treten nicht nur bei einer Hand voll User auf, wer wartet, kann nach ein paar Wochen die Phase der Kinderkrankheiten überspringen.
 
Sagt mal ist das nur bei mir so, den Wlan Fehler hatte ich auch--->IPad3. Jedoch wenn ich Tastensperre reinmache, schaltet er Wlan ab und in en 3G Modus. Finde das nur oll, weil ich ja nu auch nicht unendlich Traffic habe. mit der vollen Geschwindigkeit
 
wäre ja fatal. seit wann sollen sachen von apple probleme machen ? :=))
 
Kein Problem. Auch seit den Betaversionen war es nie ein Problem.
 
Hab keine probleme, doof finde ich nur die slechte Qualität der Satellitenbilder in der neuen Karten-App und ich vermisse die Youtube-App, wo ist sie nur hin?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles