/. und Sourceforge wechseln zu neuem Besitzer

Gleich mehrere äußerst bekannte Webseiten aus der Geek-Community in den USA, darunter /. (Slashdot), haben den Besitzer gewechselt. Der bisherige Eigner Geeknet will sein Portfolio mit dem Verkauf deutlich verschlanken und sich zukünftig in erster ... mehr... Laptop, Entwickler, Programmierer, Drupalcon Bildquelle: Kathleen Murtagh / Flickr Entwickler, Programmierer, nerd, geek, Slashdot Entwickler, Programmierer, nerd, geek, Slashdot Slashdot

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wer oder was ist /.?
 
@freakedenough: Herr Kahles hippe Erfindung für Shlashdot - weil die Zeichenlänge nach Jahren immer noch nicht mehr als feste x Zeichen zu lässt.
 
@RobCole: ah eh...danke
 
@RobCole: /. ist in den alten Logos bisher verankert gewesen. Selbst auf den Geek Meetings hatte der Staff nur "/." auf dem Rücken. Es ist also nicht die Erfindung von Herrn Kahle..
 
@TurboV6: Freut mich für dich, ich wusste es auch aber hier auf der Seite rennen nicht ausschließlich nerds und geeks rum oder warum wurde wohl gefragt was diese Zeichen bedeuten?
 
@RobCole: Darum gehts in Deinem Beitrag nicht. Du hast geschrieben, dass es eine Erfindung des Autors sei - und das stimmt nicht. Dass das Zeichen für die hiesige Zielgruppe im Newstitel vielleicht nicht optimal steht außer Frage bzw. stimme Dir zu. Aber der Inhalt Deines Beitrags ist halt einfach Käse. Finde Dich damit ab.
 
@freakedenough: Lies doch den Artikel? http://slashdot.org/
 
@freakedenough: Ich glaub er meint damit den Song von Fatboy slim
 
@freakedenough: Langsam ist es echt arm mit den kurzen Überschriften ;) In dem Fall könnte man noch meinen, der Titel wurde extra gewählt, um für mehr Klicks zu sorgen. Da man "/." aber nicht googeln kann ("Slashdot" hingegenschon), überwiegen die Nachteile.
 
@freakedenough: /. entspricht /
 
Was seid denn ihr für Geeks... das war doch von weitem mit geschlossenen Augen klar als slash-dot zu erkennen... also wirklich ;)
 
freecode kannte ich ja gar nicht, super Seite, danke WF :)
 
Sourceforge.net, der Friedhof der Seriösität, Freeware die hier landet, hat es in den Gullie geschafft.
 
@Maik1000: du scheinst ja richtig "ahnung" zu haben, auf sourceforge gibt es viele gute und nützliche opensource projekte.
 
@tr0ll: das ändert nichts daran, das man dafür auf eine der wiederlichsten Seiten im www gehen muß.
 
@Maik1000: warum sollte sie widerlich sein? sie ist langsam, dass stimmt, dass liegt aber auch daran, dass dort ganz schön viele projekte liegen.
 
Sf ist doch klasse, da sind viele top Freeware Apps gehostet z.B. Mediainfo, mkvtoolnix usw. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!