Erste iPhone-5-Tests: Viel Lob, aber auch Kritik

In der Nacht auf heute ist offenbar die Sperrfrist für Tests des neuen iPhones zu Ende gegangen und so haben die wichtigsten US-Medien ihre Eindrücke vom neuen Smartphone von Apple online gestellt. Der Tenor ist durchwegs positiv, allerdings mischt ... mehr... Smartphone, Apple, iPhone 5 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iPhone 5 Smartphone, Apple, iPhone 5 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In den Benchmarks siehts auch ganz gut aus. Im SunSpider Javascript Benchmark z.B. knapp 40% schneller als das Galaxy S3. Im Geekbench ist es allerdings ein bisschen langsamer (da dieses stark auf multicores ausgelegt ist). Aber dafür dass das iPhone 5 nur 2 Cores hat nicht schlecht ;-)
 
@borbor: Smartphone-Benchmarks sollten allerdings generell nur mit großer Vorsicht "genossen" werden...
 
@witek: Klar, wichtiger ist wie sich die Bedienung dann tatsächlich in der Praxis anfühlt. Aber auch da war das iPhone ja schon immer ganz gut, weshalb man sich beim 5er wohl keine Sorgen machen muss.
 
@borbor: Gerade das Anfühl-Argument dürfte das entscheidende sein: Die meisten schreiben, dass sie gar nicht glauben konnten, dass das Ding kein Dummy ist, als sie es das erste Mal in die Hand genommen haben. Zudem soll es sagenhaft gut verarbeitet sein (wobei man das für den Preis erwarten kann bzw. muss).
 
@witek: War damals beim S2 auch so. Viele haben sich daran gestört, ich inklusive. Für mich muss ein Smartphone ein gewisses Gewicht haben, alleine wegen der Haptik.
 
@borbor: 3 Worte: Höher, weiter, schneller. Abgesehen davon, was bringt für normale Menschen dieser Vergleich? Wichtiger ist die Usability solcher Geräte, und das ist wohl zu individuell, um vergleichen zu können.
 
@borbor: SunSpider hat sehr viel mit dem Browser zu tun und wenig mit der HW. Das Ergebnis ist aber trotzdem bemerkenswert gut.
 
@Oruam: Die Harmonie zwischen Hard und Software spielt da auch eine entscheidende Rolle. Beispiel: HTC One X, anfangs grottenlangsam, dann mit dem aktuellen Update läuft es sehr flüssig.
 
@borbor: Worauf kommt es denn bei einer Smartphone Neuanschaffung an? Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich von Benchmarks allgemein nichts halte, da es hier nur um Messwerte geht, die nichts mit dem alltäglichen Umgang zutun haben.
 
@borbor: Sunspider ist ein Browserbenchmark und deshalb nur bei gleicher Software aussagekräftig. Vergleich mal mal die Sunspider Score zwischen dem IE 6 und dem neusten Chrome Browser.

Absr ich denke man kann sagen, dass der A6 die beste pro takt Performance.
 
@borbor: Also trotz der ganzen Benchmarks etc. finde ich das die gefühlte Geschwindkeit beim iPhone 3GS/4/4S immer flüssig war, also es kam nie das Gefühl auf "oh jetzt muss es aber schneller sein". Alle Funktionen und Apps laufen Flüssig etc. Bei Android bspw. finde ich das dies erst ab dem Galaxy S2 der Fall ist, wobei sogar dort es oft bei Core-Applikationen zum ruckeln kommt. - Ich denke aber das es wie bei Digicams ist. CPU Speed ist eine Marketing sache - Es kommt ganz auf die Software an und wie diese programmiert wurde. Da steckt meiner Meinung nach noch potential bei Android drin (liegt wohl auch darin, das es für viele Plattformen entwickelt wird, nicht wie bei Apple für 3-4).
- Zur NFC kann ich nur sagen, dass ich es noch nie gebraucht habe und das wahrscheinlich erst wenn es sich zum Alltagsgegenstand anbahnt, es Apple integrieren wird - Ansonsten werden es wohl eher Datenblatt-fetischisten vermissen.
- Mich nervt ehrlich gesagt nur der fehlende Flash-support im Safari
 
@cell85: Also ich hatte das Iphone als 3GS und als Iphone 4 schon in der Hand und finde die vom Seitenaufbau um einiges schlechter als bei HTC, Samsung, LG, Sony. Zwei Kollegen auf der Arbeit haben ihre Smartphones LG Optimus 2x und Iphone 4 gegeneinander getestet und beim Seitenaufbau war das LG eindeutig schneller.Siehe auch hier http://tinyurl.com/8u8ohyd
 
@cell85: Ich würde zu deinem Beitrag nur hinzufügen wollen, dass Android früher echt nicht so prickelnd war, was "Flüssigkeit" in der Bedienung angeht. Aber da Google das "Project Butter" hatte, ist es ja (leider erst ab dieser Version) ab Jelly Bean flüssiger in der Bedienung. Hab da Tests gesehen, dass bspw. das S3 vorher schon relativ flüssig war und dann mit Jelly Bean ROM aufjeden fall flüssiger geworden ist. Genauso wie bei anderen Android Handys, die eine Jelly Bean ROM haben. Von daher hatte Google Software-technisch gut aufgeholt, was flüssige Abläufe angeht. :)
 
@cell85: Das Killer-Argument gegen ein iPhone ist nun aber total lächerlich, da Flash seit über einem Monat nicht mehr für Android verfügbar ist. Und wenn man Flash nichtmal nutzt, ist das Argument sowieso total hinfällig. http://www.androidpit.de/flash-fuer-android-ist-tot-na-und
 
@borbor: Das Samsung GS3 schlägt das iPhone 5 aber mit 180 Punkten!!! Im Test von Anandtech wurde iPhone 5 vs GS3 (ICS) getestet! Dass das GS3 mit Jelly Bean aber das iPhone 5 schlägt, wird einfach mal verschwiegen. http://browser.primatelabs.com/geekbench2/1026099 PS. Der SunSpider Test sieht auch ganz anders aus mit einem Jelly Bean GS3 ;)
 
Zum Connector: USB3 wäre wirklich schön gewesen, gerade beim Übertragen größerer Datenmengen... Naja, beim iPhone 6 muss man ja auch noch neue Kaufanreize bieten können...
 
@borbor: Ist ja nur ne Frage des Kabels.
 
@Windows8: Meinst du? Im iPhone selber muss doch auch die entsprechende Technik stecken, genauso wie auf der Gegenstelle (dem PC/Mac). Das Kabel allein macht es nicht...
 
@borbor: Ja, meine ich. Beim iPod gab es auch erst nur Dock zu FireWire und später kam Dock zu USB. Es gab auch Kabel an denen FireWire und USB war. Vielleicht müssen sie auch softwaretechnisch noch was hinzufügen aber der Lightning Anschluss ist ja universell.
 
@borbor: Aber dafür kannst du mit 100Mbit die Bilder per Wifi syncen. Geht zwar nicht ohne iTunes läuft aber schneller als per Kabel.
 
@cell85: schau dir mal bei wiki den Unterschied zwischen bit und byte an......vielleicht hilfts...
 
@cell85: Wenn man bedenkt das USB2 480Mbit bietet muss die USB Implementierung beim iPhone ja saumäßig schlecht sein.
 
@borbor: So schlimm finde ich so etwas nicht. Das kleine Display samt der dummen Begründung wiegt für mich schwerer.
 
@borbor: ich denke mal eher, das der chipsatz dafür nicht mehr drauf gepasst hat oder wie du schon sagtest: iphone 6 braucht auch futter :) Nur wie oft verschiebt man so große daten mengen, du kannst sie ja eh nicht sharen :P
 
Mich würden trotzdem mal die Punkte interessieren, die einen Wechsel rechtfertigen. Größeres Display, schnellere CPU/GPU, dünner/leichter, (eingeschränktes) LTE, längere Laufzeit. Die Software-Features dürften ja auch iPhone 4/4S User bekommen. Wo ist also der große Vorteil?
 
@PranKe01: Die Vorteile hast du alle aufgezählt. Auf der anderen Seite gibt es dann noch ein paar Nachteile. Meiner Meinung nach ist ein wechsel vom 4S nicht wirklich gerechtfertigt, selbst wer ein 4er hat, muss hier nicht wirklich umsteigen. Ich betrachte das 5er sehr nüchtern und behalte bis zum Nokia Lumia 920 das 4er bzw. mein HTC HD7.
 
@hhgs: Das sehe ich genau so. Jemand mit nen 4er bzw. 4S hat meiner Meinung nach wenig gründe zum wechseln. Ich handhabe das so, wie seit jeher. Alle 2 Jahre wird sich umgeschaut Vertrag/Tarife/Geräte. Und gegebenenfalls gewechselt bzw. ein neues Gerät angeschafft. Mit einen fast einjährigen 4S werde ich also erst nächstes Jahr wieder auf der Pirsch sein.
 
@PranKe01: Ein Freund von mir sagte, er "will damit angeben". Ich sehe auch keinen Grund das neueste iPhone zu haben. Das 4 oder 4S würden es für einene Neukunde auch noch machen und sind auch sicherlich billiger.
 
@PranKe01: Ich z.b. habe noch ein iPhone 4, und werde mir zur Vertragsverlängerung im November das iPhone 5 holen weil es für mich (wie immer) eine gute weiterentwicklung ist und ich mit iOS sehr zufrieden bin. Das sollte doch als Kaufgrund reichen, oder? Warum brauchen die Leute immer ein Killerfeature wie eine 74-Kern-CPU, die im Alltagseinsatz so gut wie gar nichts nützt? In der Regel kauft man sich alle 2-3 Jahre (Vertragsverlängerung) ein neues Smartphone, da ist der Sprung doch dann groß genug. Klar gibts auch extreme Fanboys die sich jedes neue Gerät holen, das ist imho aber doch die Ausnahme.
 
@Turk_Turkleton: Schenks lieber deiner cousine
 
@-adrian-: was meinst du?
 
@Turk_Turkleton: Adrian meint wahrscheinlich so ein Iphone ist eher was für Frauen.
 
@Madricks: verstehe zwar nicht warum, aber ok :)
 
@PranKe01: Ich denke, cih schau mich nach einem gebrauchten 4S um. Das 4er bekommt ja viele Funktionen von iOS6 nicht - teilweise verständlich (Siri), teilweise nur aus Marketing-Gründen. Naja, Scheint ja zu klappen, sonst würde es für mich auch ein 4er tun :P
 
@PranKe01: schnellere CPU, mehr RAM und größeres display, leichter als seine vorgänger (sieht schicker aus).. mehr sollte da ansich nicht sein, da software-seitig mit iOS6 die software-feature auch für 4/4s (außer siri) verfügbar ist..
 
@inge70: das Problem bei jedem neuen iPhone ist, dass die Erwartungen unglaublich groß sind und die ganze Welt DIE innovation erwartet. Nur ist das leider nicht möglich, was soll Apple denn aktuell noch entwickeln? Einen zusammenklappbaren Gartenstuhl, versteckt neben dem SIM-Kartenfach? Das erste iPhone damals war imho Innovation genug, da können andere Hersteller nicht mithalten.
 
@PranKe01: das sind doch schon Gründe? Ich mein wenn ich mir auch so die Konkurrenz anschaue, gibts doch auch nie wirklich mehr Neuerungen. Wobei ich mit denen vom iPhone völlig zufrieden bin. Hab ja eh noch nie ein iPhone gehabt, von daher auch so schon alles neu für mich ;) Aber das S3 mal als Beispiel genommen, hat auch keine Killerfeatures, die für mich einen Wechsel vom S2 rechtfertigen würden, wenn ich von solchen Killerfeatures ausgehen würde. Vllt nur die Displaygröße aber die mag auch nicht jeder. Mir persönlich viel zu groß. Der Formfaktor vom neuen iPhone ist für mich übrigens auch ein Grund :)
 
@PranKe01: Musst ja nicht wechseln... halte das auch nicht für einen grossen Mehrwert im Verglaich zum 4s ;)
 
@tomsan: Wechseln tue ich sowieso nicht. Ich bin mit meinem Omnia 7 (WP7) zufrieden ;)
 
@PranKe01: Jedem das sein... und ich bleibe bei meinem iPhone 4 (ohne S). Langt ;)
 
@PranKe01: was wechselt überhaupt zu einem neuen handy, warum hat dann überhaupt wer ein s3? Plastik und grösseres display, wow""

Ah ne der quadcore war ja das muss"":)
 
@PranKe01:
Ich seh auch nicht, warum man unbedingt jede Generation eines Geräts mitnehmen muss. Ein Smartphone ist eine Art Werkzeug, ein Instrument was uns dabei hilft, im Leben besser klar zu kommen. Es löst Probleme in verschiedenen Lebenssituationen. Die Frage, die man sich als Kunde fragen sollte ist nicht, was kann das neue Gerät besser als das alte (NFC, LTE,Induktionsladen etc.) sondern löst das neue Gerät Probleme besser bzw. kann es Probleme lösen, die das alte nicht lösen konnte. Aus dieser Sichtweise ist auch die wirkliche Innovation beim Lumia 920 die Bedienbarkeit mit Handschuh, denn das löst ein reelles Problem während NFC und Induktionsladen nur Spielerei ist, die heute kaum einen Mehrwert bringt (ob das Gerät jetzt auf einer kabelgebundenen Matte oder direkt am Kabel liegt ist jetzt nicht so der Knaller).
 
Die ganzen Tests haben mir eins gezeigt, ich warte auf das Nokia 920!
 
@hhgs: Die ganzen Tests haben mir gezeigt, ich bleibe bei der Nr 1. dem Samsung S3.
 
@karacho: Die ganzen Tests haben mir gezeigt, es gibt weiterhin keinen Grund mein Galaxy S2 in Rente zu schicken.
 
@=Wurzelsepp=: Sehe ich auch so. Im November kommt offiziell JB, dann reicht das Teil nochmal für 2 Jahre!
 
@karacho: das S3 ist nen schickes teil, hat meine frau (mir etwas zu groß).. und wenn mein 5er da ist, mach ich den praxistest hautnah.. :) NACHTRAG: wie schick, minuse.. tztztz
 
@hhgs: werde mir das Lumia auch holen. Das Gesammtpacket ist für mich Unschlagbar. Und mit der neuen Nokia Sync-Suite kann man jetzt auch Outlook local Synchronisieren.
 
@Edelasos: Die Nokia Suite lässt nach ersten Praxistests und nachgereichter Anleitung nicht mit Outlook synchronisieren! Das Thema sollte aber unter WP8 kein Problem mehr darstellen... Für mich gibt es auch das Nokia Lumia 920 :)
 
@hhgs: Wenn ich auf WP8 umsteige, was ich vorhabe, dann nur auf das Lumia 920. Aber da hab ich die Befürchtung, dass das Display zu groß ist :(
 
@Knerd: Hab bisher schon 4.5 Zoll gehabt bei einem HTC-Android und kann nur sagen, dass die Größe super ist^^
 
@telcrome: Ich will mein Smartphone komplett mit einer Hand bedienen können ;) Das wird schon beim Lumia 900 schwer. Allerdings war beim Saturn auch dieser Sicherheitsconnector dran...
 
@hhgs: Ist sicher ganz nett das Lumia 920, aber unter allen modernen Smartphones dürfte es leider der mit Abstand schwerste Prügel sein.
 
@CManson: Und das ist gut so :)
 
[Ironie] Und jetzt dann noch das innovative 16:9 Format, was Apple da jetzt erfunden hat. Das dürfte dann bald wieder eine Klage gegen Samsung geben ;-) Es kann eine ganze Zeile mehr Apps wieder geben. Wahnsinn! [/Ironie] Sorry, musste sein.
 
@tObIwAnKeNoBi: Google mal den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus? Dann kannst du dir auch diese lächerlichen Tags sparen.
 
@Florator: Da hätte ich doch fast vergessen, dass die Apple Gemeinde keinen Spaß versteht. Sorry, ich bin unwürdig.
 
@tObIwAnKeNoBi: florator hat nen androiden
 
@tObIwAnKeNoBi: ...nö... nur ist die Bemerkung werder witzig, noch ironisch. Selbst nicht mit dem Tag. Hat nix mit Spass zu tun
 
@tomsan: Richtig. Es nervt einfach nur.
 
@Mr.2double3: Autsch... und wir bekommen dafür von im Minus ;)
 
hier noch ein paar deutschsprachige tests: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/apple-iphone-5-im-test-a-856203.html, http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article109313928/Das-iPhone-5-ueberzeugt-im-Test-trotz-Schwaechen.html ,
 
@Balu2004: Wenn ich den Namen Kremp lese, dann weiß ich, dass ich diesen Test bei Spiegel nicht lesen brauche. Dem Mann fehlt es arg an Objektivität.
 
@Knarzi: Das Problem haben verdammt viele Journalisten aus dem Printmedien-Umfeld, wenn es um Apple geht. Der Laden muss sowas wie ein goldenes Kalb für die sein.
 
@Knarzi: Objektivität, wenn es um Apple geht...? ^^
 
@Balu2004: Leider absolut unbrauchbare "Tests", die den Namen Test nicht wirklich verdient haben.
 
@hhgs: ich bilde mir ehrlich gesagt auch gern selbst ein urteil und hoffe mal das ich mein iphone 5 freitag in den händen halte. was die tests angeht kenne ich weder den einen author noch den anderen.. ich bin mal gespannt auf die tests der sogenannten deutschen fachpresse .. wenn die dann auch positiv urteilen werden die sicherlich auch irgendwie auseinandergenommen/schlechtgeredet weil performance test wohl letztendlich auch eine interpretation ist.
 
@Balu2004: Finde ich krass, dass man sich ein solch teures Gerät kauft, bevor man sich selbst von dessen Qualität überzeugt hat. Mir ist klar, dass wenn man Apple mag, man quasi drauflos kauft, da man sicher zufrieden sein wird. Allerdings lasse ich es mir dennoch nicht nehmen, die Geräte erst auszuprobieren. Selbst mein 50€ Haustelefon wollte ich erst in der Hand halten und mir die Bedienung anschauen. Aber gut, wer das 4er oder das 4S hat und es mag, kann getrost zuschlagen, man bekommt ja quasi das gleiche wieder.
 
@hhgs: Volle Zustimmung, ein Gerät wird vorher geprüft. Teilweise teste ich aber auch erst zuhause ;)
 
@hhgs: Wer mit Apple gute Erfahrung gemacht hat, kann es doch ruhig vorbestellen. Gabs doch auch bei Samsung Galaxy S3. Was meinst du mit "man bekommt ja quasi das gleiche wieder" ?? Da sind schon deutliche Unterschiede dabei. Nur weil das Design sich nicht geändert hat, bedeutet es nicht, dass es "Schrott" ist- Siehe Porsche: Seit den 70ern das Design behalten und jedes neue Modell hatte die Innovationen, was andere schon längst hatten. Trotzdem fand es viele Käufer. Genau aus dem Grund, kauft man auch ein iPhone...
 
@hhgs: muss man sich rechtfertigen wenn man sich ein iphone kaufen möchte? ich habe derzeit ein iphone 4 (davor das 2g, 3, 3gs) und das 4s habe ich bewusst übersprungen. nun steht die vvl an und da nehme ich mir halt das 5er. ich bin bisher mit apple produkten sehr zufrieden und hatte bisher noch keinen reinfall erlebt... das gleiche bekommt man auch nicht unbedingt wieder denn die hardware hat sich signifikant verbessert, insbesondere vom 4er ist ein grösserer sprung .. ob einem der umstieg das geld wert ist muss jeder für sich entscheiden .. mir ist er es wert und für mein 4er bekommt man bei ebay (nun nach 2 jahren) den preis den mich das 5er kostet.
 
@algo: Da legst du mir etwas in den Mund, ich habe mit keinem Wort erwähnt, dass ich es Schrott finde! Ich selbst habe das 4er (geschäftlich) und würde mir persönlich nicht das 5er zulegen. Mir selbst sind die Verbesserungen zu gering und das Gerät viel zu teuer. Dein Vergleich mit Porsche ist aber nicht besonders gut, ein Porsche kauft sich keiner, der nicht sehr viel Geld verdient. Ein iPhone, kauft sich jeder! Auch kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, dass es viele gibt die sich ein Porsche vorbestellen ohne es je probe gefahren zu sein! Und egal wie man es dreht und wendet, ich selbst würde mir nie, egal wie sehr ich überzeugt von einer Firma bin, ein Gerät, besonders in dieser Preisklasse, vorbestellen! Microsoft Hardware ist zum Beispiel immer absolut Spitze, dennoch möchte ich zum Beispiel die Tastatur vorher ausprobieren! Oder jetzt bei dem Surface, ich werde es mir ziemlich sicher holen, vorbestellen kommt aber nicht in Frage!
 
@hhgs: zumindest schreibst du nicht das die iphone 5 vorbesteller alle dumm sind wie manch ein anderer hier. dafür noch ein +
 
@hhgs: Sry, dann habe ich dich wohl mit ein paar Hatern hier verwechselt. Der Porsche Vergleich passt hier schon: Ein Porsche kauft sich jeder, weil er damit zufrieden ist und die Qualität kennt. Ein iPhone Käufer ist eben von seinem iPhone überzeugt. Mir ging es darum, dass beide Produkte das Design behalten, kleine Veränderungen durchführen (die es schon längst in Konkurrenz Produkten existieren) und trotzdem viele Käufer begeistern...
 
@Balu2004: Dumm nicht, nein! Ich kann es absolut verstehen wenn es einem unter den Fingern juckt! Ich hatte das selbst bei mir schon sehr oft, dass ich es kaum aushalte. Schließlich sind wir (zumindest die meisten) Männer und Männer sind leichte Beute, nicht nur für Frauen! Aber wie gesagt, ich versuche mich im Zaun zu halten und erst nach ein paar Wochen Verfügbarkeit zu bestellen. Nicht selten ist es ja so, dass ein Produkt mit Kinderkrankheiten zu kämpfen hat, was auch bei Apple schon des öfteren passiert ist.
 
@hhgs: ich denke es ist jedem klar, dass das iphone einen gewissen, klaren weg geht, der auch immer mit dem neusten iphone gegangen wird. wenn man also schon eines kennt, warum wird hier dann nur über apple wieder rumgemeckert, dass leute sich das ding kaufen, bevor es diese in der hand hatten. kann man denn überhaupt schon das nokia lumia 920 testen? davon redet hier auch jeder MS fanboy unter einer apple-news, dass er sich das kaufen wird... ist ja schließlich MS WP drauf... und der vergleich mit porsche ist eigentlich gar nicht so verkehrt. was hat denn der preis beider miteinander zu tun. klar kaufen sich weniger einen porsche, weil das im verlgeich zu anderen autos doch um einiges teurer ist. aber der grund des immer wieder kaufens hat Balu2004 ja genannt. und dieser trifft auch auf das iphone zu. das ist ja das entscheidende und nicht der preis. man kennt porsche, weiß wie es ist (ja also probegefahren) und man kennt die iphones und auch dass sich die philosophie nicht grundlegend ändert. warum sollte man also dabei etwas falsch machen?
 
@larusso: Der Grund, wieso ich zu dem Lumia 920 greifen würde, ist der, dass ich mit WP7 und meinem Nokia Lumia 800 sehr zufrieden bin. Allerdings möchte ich WP8 gerne haben. Wie ich auch schon oft geschrieben habe, teste ich das Gerät vorher und wäge ab. Allerdings kann bei WP davon ausgegangen werden, dass das System, zumindest von der SW her, gut laufen wird.
 
@Knerd: ist ja auch verständlich. nur wie ich schon sagte, das iphone hat eine gewisse philosophie, die sich so schnell nicht ändert. und wenn man das weiß und auch schon erfahrungen mit einem iphone gemacht hat, dann gibts auch nichts daran auszusetzen, dass man sich die dinger vorbestellt. bei apple kann ja davon ausgegangen werden, dass HW und SW gut laufen werden (mal von möglichen fehlern, wie bei jedem anderen auch, abgesehen. die durch updates aber auch schnell behoben werden können). ;)
 
@Balu2004: liebe (-) klicker .. danke für eure erklärung und toleranz... bestätigt mal wieder meine meinung was es bedeutet wenn man hier postet das man zufrieden mit apple produkten ist
 
In Deutschland ist der eifone einfach nur dämlich. Apple hat zum zweiten mal die Kunden mit LTE verarscht. Genau wie beim Ipad3. Was für ein Fail. Nur Telekom als Anbieter, frag mich echt was das soll. Was das Gerät ansich angeht, sieht ok aus aber viel zu dünn zu lang und zu verschlossen das ganze. Vom Apples wiederlichen Klagewellenterror will ich garnicht erst anfangen. So eine Firma unterstützt man weder finanziell noch moralisch. Achja, mir ist volkommen egal wieviel - ich kriege.
 
@joe2075: Ich unterstütze die Firma finanziell und moralisch, bin ich nun ein dummer Lemming?
 
@Ex!Li: Ja.
 
@Ex!Li: Aber natürlich. Alle die Produkte von großen Firmen kaufen sind Lemminge ;) Ich bin schließlich auch ein dummer MS Lemming ^^
 
@joe2075: Wieso Telekom nur als Anbieter? Kannst das iPhone auch bei O2 bestellen. Oder direkt kaufen. So gross ist die Telekom-Subvention nicht... bzw die Tarife
 
@tomsan: Ich glaube es ging ihm um die unterstützten LTE Frequenzen...
 
@Mr.2double3: ....aber was genau hat denn dann Apple mit dem LTE Ausbau in Deutschland zu tun... können doch nix dafür, das nur die Ballungszentren vernünftig unterstützt werden.
 
@tomsan: Mit dem Ausbau hat Apple nichts zu tun. Nur als die Frequenzen versteigert wurden hat die Deutsche Telekom ein Frequenzband (1800) ersteigert, welches jetzt auch vom verbauten LTE Chip im iPhone 5 unterstützt wird, und in Zukunft von BASE.
 
@tomsan: Man entwickelt ein Handy, damit es mit den verwendeten Frequenzen in einem Land funktioniert, man geht nicht andersherum vor, dass man schaut, was Apple an Frequenzen eingebaut hat und baut danach dann das Netz auf. Andere Modelle unterstützen auch alle in D vervwendeten LTE Frequenzen. Dass Apple keine 800'er Frequenz unterstützt, dafür kann Appler sehr wohl etwas. Das LTE Netz von Vodafone existiert nicht erst seit gestern und besonders klein ist Vodafone auch nicht, dass man das Netz einfach mal so ignorieren kann.
 
@heidenf: Baut Apple aber für jedes Land spezielle Handys? *grübel* Frage ist ja eher, warum D nun so ne Insel ist. Vor allem passt es dann ja noch weniger zum "Nur Telekom als Anbieter"-Gepöbel.
 
@tomsan: Keine Ahnung, aber das kann ja nicht das Problem des Verbrauchers sein. Vor allem bei den Preisen.
 
@joe2075: zudem kann LTE von der Telekom nur in der Stadt genutzt werden. War dazu nicht LTE da, um schnelles Internet auch aufs Land zu holen?
 
@joe2075: Wenn mans genau nimmt, noch nicht mal nur Telekom. Die Telekom setzt hauptsächlich nur auf 800MHz, was das iPhone5 ja nicht unterstützt. Die 1800MHz des iPhone Chips kommen ja nur in recht überschaubaren Gebieten zum Einsatz, hauptsächlich die Großstädte. http://www.t-mobile.de/funkversorgung/inland/0,12418,15400-_,00.html?zanpid=1683477795101291520&userid=332083
 
@linchen4000: nee, die telekom setzt auf 1800MHz (wird nicht reguliert). das 800MHz-Band, was das IPhone nicht kann, ist st ansich für den ländlichen raum gedacht, da er größere reichweiten hat.. somit haben vodafone und =2 den nachteil, dass ihre kunden KEIN LTE haben werden vorerst, aber eben die telekom-kunden, die nutzt prestigmäßig das 1800er netz. dafür kann aber apple nix, sondern unser staat. in den USA ist das etwas anders, da dort LTE schon länger existiert..
 
@inge70: Es gibt keine unregulierten Frequenzen im Telekommunikationsbereich. Deutschland hat 2010 die Frequenzen für LTE versteigert. Hauptsächlich werden 800 MHz und 2,6 GHz für LTE benutzt und von allen Providern (auch der Telekom verwendet). Die Telekom verwendet zusätzlich noch 1,8 GHz, welches auch Teil der Versteigerung war. Dies wird aber nur in Großstädten angeboten - zusätzlich zu 800 MHz. Das hat aber nichts mit Prestige oder besserem Netz zu tun. Sonst wäre nach Deiner Theorie das 2,6 GHz-Band ja noch besser. Hier ein Link zur Auktion von 2010: http://goo.gl/zCrnj. Apple hat einfach Chips verbaut, die einen sehr großen Teil der Welt nicht unterstützen, da 800 MHz und auch 2,6 GHz fehlen und das sind die Hauptfrequenzen für LTE in Europa, Afrika und auch Asien. Dass es besser geht zeigt die Konkurrenz.
 
@Nunk-Junge: Bei welcher Konkurrenz läuft das denn besser?
 
@exocortex: Nokia.
 
@joe2075: nö, denn was kann aplle dafür, dass in D kein einheitlicher LTE-Standard herrscht?? -> nichts.. warum müssen immer andere schuld sein, wenn unsere provider nicht in der lage sind, diesen dienst ebenfalls entsprechend zur verfügung zu stellen.. apple konnte damals auch nix dafür, dass die telekom als einzige ein IPhone angeboten hatte. apple kann nix dafür, dass es unterschiedliche standards gibt, sondern die provider bzw. unsere regulierungsbehörde in D, denn LTE wird nicht reguliert und somit hat die telekom das quasimonopol. vodafone und O2 werben zwar damit aber bereitstellen können sie es derzeit eben nicht.
Ich nutze samsung S3 und Iphone und find sie absolut top.
 
@inge70: Natürlich richtet sich Apple wieder an nichts. Nokia schaffts doch auch mit dem Chip im 920 alle Frequenzen abzudecken.
 
@linchen4000: Das Lumia 920 kann auch nicht alle LTE-Frequenzen. Sowohl das iPhone als auch das Lumia unterstützen nur einen Teil aller weltweit eingesetzten LTE-Frequenzen. Das Lumia unterstützt halt zufällig mehr von den Frequenzen die in Deutschland eingesetzt werden, dafür andere wiederum nicht, die das iPhone aber kann.
 
@exocortex: Wen jucken die weltweit möglichen Frequenzen?
Von einem Gerät, dass in D verkauft wird, erwarte ich, dass alle Frequenzen, die es in D gibt, auch unterstützt werden.
 
@joe2075: Bis LTE Flächendeckend verfügbar ist, werden noch einige Keynotes vergehen... Was bringt mir LTE, NFC & Co wenn ich es fast nirgends nutzen kann? Ich finde das iPhone 5 jetzt auch nicht sonderlich innovativ, aber so richtige Killerargumente sind LTE und NFC für mich jetzt auch nicht. Bei Apple macht halt das Gesamtpaket einiges aus.
 
@joe2075: Und du denkst, dass andere große Firmen nicht Klagen?
 
Hehe, ich kenne mehrere Leute, die haben das 4S noch nicht richtig ausgepackt, und holen sich jetzt das 5er, weil alles andere "was nicht aus dem Apple-Shop kommt" nichts taugt. Aber das ist halt der Plan: Hol dir jedes Jahr ein neues Handy, das klappt mit Autos ja schon seit längerem...
 
@Gevatter: du kannst ja komische leute kennen, die dann so denken aber ich nehme an, bei anderen herstellern ist es ähnlich nur kommt das nicht so an die öffentlichkeit..
 
@Gevatter: na ja. Da der Wertverlust bei Apple-Geräten im Vergleich zu anderen Marken relativ gering ist, kenne ich Leute mit deutlich mehr Ausgaben für etwas das ihnen gefällt ...
 
Das beste Smartphone im Markt kann man so oder so wie ich finde nicht ermiteln da jeder einen eigenen Geschmak hat...
 
Zitat: "zwar den neuen Lightning-Connector, der mit bisherigem Zubehör nicht mehr kompatibel ist" Miit dieser Aussage bestätigt David Pogue, dass er kein logisch denkender Mensch ist. Ganz einfach und nochmals für alle: Wenn ein Objekt als gesamtes kleiner wird und auch der Plan besteht, dies in Zukunft weiter schrumpfen zu lassen (Schema-Pläne des iPhone 5 sind aus dem Jahre 2010), dann muss auch der Anschluss daran glauben. Oder wollt ihr einen übergrossen Sockel an einem Gerät, nur wegen des alten Anschlusses? ps: MicroUSB ist keine Alternative, siehe Wikipedia und Co. eher der Thunderbolt-Anschluss.
 
@AlexKeller: Wieso ist MicroUSB keine Alternative? Bei Wiki hab ich auf die Schnelle keinen Grund gefunden.
 
@Knerd: Wiki Eintrag: Originally, the Apple dock connector carried USB, FireWire, some controls and line-level audio outputs. As the iPod evolved, so did the signals in the dock connector. Video was added to the connector. ***Schema Dock Connector/Ligthning: http://pinouts.ru/PortableDevices/ipod_pinout.shtml ***Schema MicroUSB: http://pinoutsguide.com/PortableDevices/micro_usb_pinout.shtml*** verstehst du jetzt? ;)
 
@AlexKeller: Ok, den Part habe ich nicht gefunden :D Aber das kann man auch über MicroUSB und einen Klinkevideoeingang lösen. Ausgenommen FireWire ;)
 
@Knerd: Der Knackpunkt ist: über USB kann man nur Laden und Daten übertragen. Wenn man eine integrierte Lösung OHNE MEHRERE KABEL oder eine Docking Station anbieten will, kommt man um ein proprietäres Format nicht herum. Und das war bisher der 30er Port, jetzt halt Lightning. Wenn der Port wieder 9 Jahre durchhält (über mehrere Serien und Produkte hin in der IT eine EWIGKEIT!!) ist das deutlich besser als alles was bisher sonst so da war. Nur zur Info: microUSB wird noch nicht so lange verwendet.
 
@AlexKeller: Schon komisch das es mitterweile fast alle Anbieter schaffen, einheitliche Anschlüsse fürs Laden und zur Datenübertragung einzuführen, wie es auch von der EU gefordert ist, nur Apple nicht, die machen extra was anderes ;) Aber wie soll man sonst auch das ganze teure Zubehör verkaufen wenn man das Zeug plötzlich hinterher geschmissen bekommt..
 
@TheUntouchable & Knerd: also entweder habt ihr etwas übersehen, oder ihr wollt die Fakten nicht anerkennen... Tut mir leid, aber wer nicht fähig ist, die SuFu richtig zu nutzen, dem kann ich auch nicht mehr weiterhelfen... Und mit den zwei Links habe ich euch mehr als nur geholfen... Besser kann man es gar nicht mehr darstellen!
 
@TheUntouchable: Die Frage ist doch, warum muss Apple wechseln ? Nur weil ein paar Hersteller auf etwas setzen, muss es nicht gleich Standard sein. Man hat von Apple über 8 Jahre die gleiche Pin Unterstützung erhalten. Wie sah es bei der Konkurrenz aus ? Erst irgendwelche Eigenentwicklungen, dann Mini USB, dann Micro USB und was weiß ich noch....Außerdem hat der neue Connec. Vorteile, da man beide Seiten verwenden kann. Das ist nach Wireless Charging die beste Möglichkeit....Btw: EU wollte USB Netzteile und nicht MicroUSB für alle Smartphones...
 
lächerlich auch nur anähernd die "kiste" mit dem s3 zu vergleichen. Ok, was kann das iPhone5 nicht, was das S3 kann: echtes multitasking, NFC, kabelloses laden, animierte Hintergrundbilder, Over/Underclocking, Undervolting, tethering, bluetooth Verbindung mit anderen Geräten, aufspielen andere Kernels, smart stay, Speicherkartenerweiterung, austauschbarer Akku, UKW Radio, Group Cast, wi-fi direct, UPnP, Datei Manager, USB-OTG, Share Shot, face unlock, ein/ausschalten sämtlichser Funktionen mit nur einem klick, fotos während Videoaufnahmen machen, burstshot, und und und. IPHONE 5 ??? .... man kann es allenfalls mit dem galaxy s plus vergleichen.
 
@Jo Baker: Ich höre mehr Leute über ihre androids schimpfen als über ihr iPhone ;)
 
@Knerd: ist anzunehmen bei dem geringen marktanteil im smartphonesektor;-)
 
@Jo Baker: Von Android?
 
@Knerd: nein von apple
 
@Jo Baker: Laut http://www.netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx?qprid=8&qpcustomd=1 liegt Apple deutlich vorne ;)
 
@Knerd: stimmt , ich seh eigentlich keine samsung, htc, lg , sony oder sonstige smartphones , haben alle ein iphone, ... ausser ich.
android liegt fast bei 70%
 
@Jo Baker: Woher hast du die Zahlen?
 
@Knerd: WirtschaftsBlatt.at
 
@Jo Baker: Gibt's auch einen direkten Link? Btw. es geht um weltweite Zahlen ;)
 
@Knerd: http://wirtschaftsblatt.at/home/life/techzone/dossiers/apple/1291326/Diese-Smartphones-kaempfen-um-die-Gunst-der-User?_vl_backlink=/home/index.do ,
nebenbei zur quelle, österreich ist eine apple-hochburg.

alternativ genügt es nach "marktanteile smartphones" zu gockeln
 
@Jo Baker: Alles eine Statistiksache, vertraue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast ;)
 
@Jo Baker:
du hast offensichtlich keine Ahnung :-)
 
@b0a1337: Er gehört zu den Kunden, die aufs Datenblatt gucken und sagen "Geil das hat einen QuadCore Prozessor, MUSS ich haben."
 
@Knerd:
Er ist einfach nur ein klassischer Apple-Basher :-D, das sind Leute, die aus Überzeugung und zu viel Freizeit sich jedesmal einen darauf keulen wenn sie hier über iDevices herziehen können _und_ sich dabei noch gut fühlen. Lässt einiges auf den Charakter schließen.
Edit: Der QuadCore von dem S3 ist im übrigen langsamer und die ersten Benchmarks (die beim iPhone einziges Aussagekriterium im Vergleich zu anderen Smartphones sind, weil es eh flüssigst und performant läuft) werden am Freitag/Samstag eh die Android-Fraktion zusammenstauchen :). Aber wie schon eingans erwähnt, hier wird nur aus Prinzip gebashed. Muss man mit leben.
 
@Jo Baker: Boa, das kann Dein Telefon alles? Stimmt, da ist jegliche Vergleichbarkeit ausgeschlossen.
 
@Jo Baker: Wau sind ja alles super wichtige Features die kein Mensch braucht. Über den austauschbaren Akku mußte ich am meisten lachen. Ein Argument was überhaupt nicht zieht, weil vorher geht eher das Gerät kaputt. Außerdem kann man den Akku beim iPhone auch wechseln wenn man möchte.
 
@Jo Baker: Schön das aufgezählt was aufen Datenblatt steht????
Das S3 kann echt viel, das ist jede menge.....aber von dem kann es nicht mal die hälfte richtig. :D

Ist schon komisch das man mit einem Dual-Core mit 800MHz auch locker mal nen Quad-Core in die Tasche stecken kann, solange die Software abgestimmt ist. Nicht immer nur eine Liste machen was es nun mehr kann, das Gesamtpacket muss stimmen und das tuht es einfach nicht bei jedem Hersteller. Ich wette die hälfte der genannten Sachen kennst du nur vom Namen.
 
@sxshane: Das iPhone 5 hat einen 1,02 Ghz Prozessor mit 2 Kernen, der im Geekbench mit dem S3 mit 4 Kernen und 1,4 Ghz gleichauf ist. Siehe z.B. http://t.tbt.im/c für die Werte . Wichtig für eine lange Laufzeit ist hier durchaus auch die Leistung bezogen auf den Energieverbrauch. Eine niedrigere Frequenz und weniger Cores sind hierfür eher förderlich.
 
Ich hatte die Möglichkeit das neue IPhone 5 ausgiebig zu testen. Mein Fazit ist: Das Design ist super gelungen. Elegantes Erscheinungsbild mit einer hervorragenden Verarbeitung. Das könnte sich Samsung als Beispiel nehmen. Der Bildschirm und dessen Qualität gibt es eigentlich nichts zu bemängeln, auch wenn ich das subjektive Gefühl hatte, dass das vom S3 etwas kontrastreicher/schärfer ist. Über die Grösse des Displays lässt sich streiten, für meinen Teil finde ich die Grösse angemessen, auch wenn man gerade für TV/Filme das von Samsung sicherlich bevorzugen würde. Die Softwarebedienung ist Apple-Typisch und weicht kaum vom S4 ab und sehr bedienungsfreundlich und Intuitiv ist. Zum Vergleich zum S3 sehe ich da aber persönlich keinen grossen Unterschied, da für mich Android genauso bedienungsfreundlich ist. Im normalen Gebrauch merkt man zwischen dem S3 und dem IPhone 5 keinen Unterschied bezüglich der Performance, beide laufen sehr flüssig. Allgemein muss man dazu sagen, dass der Leistungsanspruch heutiger Apps nicht an die Leistungsmöglichkeiten der neusten Flaggschiffe herankommt, darum sind Leistungsvergleiche eher technischer Natur und weniger im Alltag merkbar. Nun ja zusammenfassend gesagt, das IPhone ist ein wirklich schönes und handliches Smartphone und ohne Übertreibung von Design her, das schönste was es im Moment auf dem Markt gibt. Technisch gesehen nicht unbedingt auf dem neusten Stand, fehlen von USB 3 usw., aber sicherlich zurzeit keinen grossen Nachteil, da das 6 mit Sicherheit schon bald kommen wird. Ob man das IPhone 5 wirklich haben muss, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, der Preis ist ohne Vertrag für die meisten Smartphone-Nutzer sicherlich zu hoch und zum Vergleich zum S3 steht es ausser im Design nicht im Verhältnis. Das einzige was man am IPhone 5 wirklich bemängeln kann und auch sollte, ist das Umgehen des EU-Beschlusses, dass alle Smartphone den gleichen Akku Aufladungsanschluss haben sollte. Apple umgeht dies mit einem Adapter, der man aber zusätzlich bezahlen muss. Auch das es technisch ohne Adapter nicht kompatibel zu den Vorgänger und Dockingstationen ist, lässt hier eine üblen Nachgeschmack von Geldmacherei aufkommen. Wer sich aber das IPhone 5 leisten kann, lässt sich davon nicht abschrecken. Darum zum Schluss, es ist nicht wichtig was ich, oder sonst einer am Besten findet, sondern es kommt immer auf die eigene Meinung/Bedürfnisse und Möglichkeiten an.
 
@Rumulus: Kannst Du mir mal bitte den LINK zum EU-Beschluss geben? Ich finde dazu lediglich Selbstverpflichtungen auf Empfehlung der EU, aber kein Gesetz, keine Verordnung, keine Richtlinie
 
@iPeople: Apple hat die Vereinbahrung mitunterschrieben und wäre somit verpflichtet sich daran zu halten. Siehe dazu die Links in re:4, oder Google gibt ihr dutzende Artikel darüber, nur Stichwörter: Apple, EU Beschluss Handyanschluss, eingeben.
 
@Rumulus: Auch an dich nochmal: Die EU-Richtlinie bezieht sich ausdrücklich auf den Stecker am LADEGERÄT. Es sind ausdrücklich Adapter erlaubt um das EU-Ladegerät an das Smartphone anzuschließen. Am Smartphone kann sich jeder beliebige Stecker befinden, das steht eindeutig so in der Richtlinie. http://ec.europa.eu/enterprise/sectors/rtte/files/chargers/chargers_mou_en.pdf
 
Also auf den Punkt gebracht, das Ladegerät muss Micro USB haben, was das IPhone 5 Ladegerät nicht hat, da ich das IPhone 5 direkt vor mir habe. Edit: Ein Kabel ist dabei, das auf der einen Seite USB und auf der anderen den IPhone 5 Anschluss hat. Keine Ahnung ob dies nun Standard ist, oder wir das nur bekommen haben, weil wir für Apple Software entwickeln und somit ein Gesamtpaket erhalten haben. Hinzu kommt noch, was bringt es dem Verbraucher, wenn das Ladegerät Micro USB hat, aber das Gerät nicht und er den Micro USB nur nutzen kann wenn er noch zusätzliche finanzielle Ausgaben hat.? Mit anderen Worten was bringt der Beschluss, wenn man ihn so wie Apple umgeht? Doch nur was ich geschrieben habe unnötige Mehrkosten, den die Steckverbindung von Apple bringt dem Endverbraucher keinen Mehrwert, das IPhone wird damit nicht schneller aufgeladen, oder man hat sonst keinen Vorteil, den USB nicht auch hätte. ---- Ich habe ein wenig das Gefühl, dass sich die Diskussion mehrheitlich darum dreht, eine berechtigte Kritik so darzustellen, dass ein favorisierten Marken-Liebhaber ein Missstand rechtfertigt. Seien wir doch mal ehrlich, was bringt ein solcher Beschluss von der EU, wenn man ihn mit Adapter umgeht? Dies hätte auch Nokia, Samsung usw. machen können und wir wären genausoweit wie vor 5 Jahren, oder noch schlauer den Beschluss gar nicht fassen müssen und somit Steuergeldern gespart und jeder EU Bürger hätte 20 Euro bekommen sollen, damit er sich ein Adapter Set kaufen kann. Blödsinn bleibt Blödsinn, auch wenn man ihn noch so schön redet .........., oder mit Korintenscheisse erklärt.
 
@Rumulus: Ich gebe dir insofern Recht, dass dieser EU-Beschluss in dieser Form etwas seltsam ist. Aber Apple "umgeht" diese Richtlinie nun mal nicht, da wie schon erwähnt Adapter ausdrücklich erlaubt sind!
 
@exocortex: Sehe ich in der Form auch so ein.
 
@Rumulus: Hier gibt es weitere Informationen: http://ec.europa.eu/enterprise/sectors/rtte/chargers/docs/index_en.htm
 
@Rumulus: DAs war eine Vereinbarung zu USB-Ladegeräte.
 
@Rumulus: Der EU-Beschluss zum EinheitsLADEGERÄT bezieht sich - wie der Name des Beschlusses ja schon sagt, auf den Stecker am LADEGERÄT, nicht auf den Stecker am Smartphone. Außerdem sind Adapter laut dieser Richtlinie eindeutig erlaubt. Apple "umgeht" da also gar nichts. Und das der mittlerweile 9Jahre und ziemlich große Dockanschluss irgendwann man kleiner und schlanker gemacht werden muss lässt sich nun mal nicht vermeiden. Bevor sich MicroUSB als Anschluss durchgesetzt hat hatte praktisch jeder Hersteller in fast jedem neuen Modell einen anderen Anschluss. Apple dagegen setzt seit 9 Jahren bei allen Modellen auf den gleichen Anschluss, den sie jetzt EINMAL ändern.
 
@exocortex: Falsch, der EU Beschluss bezieht sich auf den Anschluss am Handy und sollte ein Micro USB sein! Apple hat das Abkommen unterzeichnet und wäre somit verpflichtet ab 2011 sich daran zu halten. Hier weiterführende Link und Erklärung: http://ec.europa.eu/enterprise/sectors/rtte/chargers/get-technical/index_de.htm ----http://www.gamona.de/hardware/handys,eu-beschluss-einheitliche-ladegeraete-ab-2011:news,1879817.html ----http://europa.eu/rapid/pressReleasesAction.do?reference=IP/09/1049&format=HTML&aged=1&language=DE&guiLanguage=fr
 
@Rumulus: Nein, das ist nicht korrekt. Die EU-Richtlinie bezieht sich nicht auf Handys, sondern auf LADEGERÄTE. Ladegeräte müssen einen Micro-USB-Anschluss haben. Les dochh mal deinen ersten Link durch. Dort steht sogar explizit "Bevor diese neue Generation Ladegeräte auf den Markt kommen kann" oder "Die Hersteller dürften Anfang 2011 in der Lage sein, das neue Micro-USB-Ladegerät auf den Markt zu bringen.". Es ist immer von LADEGERÄTEN die Rede. Wenn dir das immer noch nicht reicht dann glaubst du mir vielleicht wenn du die EU-Richtlinie höchstselbst mal durchliest: http://ec.europa.eu/enterprise/sectors/rtte/files/chargers/chargers_mou_en.pdf. Dort steht EXPLIZIT dass sich der Micro-USB-Stecker am LADEGERÄT befinden muss (Punkt 4.3) und das Adapter zum Anschluss an den vom Smartphone verwendeten Stecker ausdrücklich erlaubt sind (Punkt 4.2.1).
 
@Rumulus: Top Bericht, wobei ich dein Fazit über den Lightning Anschluss nicht Teile. Ich hab hier noch alles auf dem Dock Anschluss, bin aber nicht Traurig, wenn dieser nach 9 Jahren wegfällt. Es werden sogar von Apple Adapter angeboten für einen 9!!!! Jahre alten Anschluss.

Und das Display von Samsung ist ebenso ein graus, wie die TV Geräte von Samsung. Die Displays sind typische "blender" Displays, bei dennen Kontrast, Helligkeit und Farbe auf voller Mütze laufen, aber rein gar nichts mit einem Realistischen Bild zu tun haben. Eben so wenig wie ihre miesen TV Geräte. Aber die Leute sind leider zu dumm und lassen sich von Design und Preisen blenden
 
nHatte ich gar nicht mehr SO in Erinnerung, das das iP4 solch einen extremem grünen stich hatte. Das hat man in dem Cnet Video irgendwie total gemerkt und gesehen. Ist ja schlimm.
 
Irgendwie wird bei den ganzen Berichten deutlich, daß der eigentliche Aha-Effekt beim neuen iPhone nicht die Optik des Designs ist, sondern in der Verarbeitung, Gewicht und Haptik. Alle Tester sind von der Qualität des Materials, der Anmutung und dem Design begeistert und genau DAS ist die große Stärke Apples und genau DESWEGEN können sie so viel Geld verlangen. Ein Mercedes fühlt sich auch anders an als ein Ford, oder eine Rolex auch anders als eine Swatch. Da kann man noch so lange Featurelisten, Materialkosten, Betriebsysteme, u.s.w. vergleichen. Deswegen ist eine Online-Diskussion auch so sinnlos. Diese Eigenschaften lassen sich eben nicht in Zahlen ausdrücken und analytisch vergleichen.
 
@Givarus: Ich würde niemals einen Mercedes kaufen mit nem Trabi Motor drin und ohne Autoradio und ohne Kofferraum. Im Leben nicht, da kann 100 mal Mercedes drauf stehen und ein Stern vorne dran sein. Bringt mir nichts. Auch wenn es genial aussieht.
 
@nodq: Auch nicht, wenn er mit Trabimotor besser fährt als ein Wagen mit einem V8?
 
@Knerd: Das tut er mit Sicherheit nicht. Der Trabi Motor hat nicht mal genug Power um die Karosserie zu transportieren. Und den V( kann man besser tunen als nen Trabi Motor, welcher gar nicht mehr her gibt als das was nur Notwendig ist. ;)
 
@nodq: Du verstehst aber schon den Vergleich?
 
@nodq: Genau wie Apple (im Vergleich) wird Mercedes NIEMALS einen Trabi(-ähnlichen-)motor verbauen. Aber Porsche zeigt z. B., dass ein Supersportwagen auch mit 6 Zylindern auskommt...
 
@nodq: was repräsentiert denn nun den Trabbi-Motor? Die Software (das auf Mac OS X und damit auf UNIX basierte iOS kannst du nicht meinen) ... allerhöchstens eine kostenlose Werbe-App, die du dir selbst hochgeladen hättest, wäre mit einem Trabbi-Motor zu vergleichen.
 
wie oft man auf das Gewicht anspielt ^^ frag mich was aus der Wertigkeit geworden ist mit der das gewicht der alten immer schöngeredet wurde =D
 
Ich hab privat ein iPhone 4S und in der Firma ein S3. Ich mag beide, wobei mir das iPhone doch noch um einiges besser gefällt. Nicht die technischen Daten sind das entscheidende, sondern die Benutzerfreundlichkeit. Ich finde das iOS da immer noch einen großen Schritt voraus ist.
 
Recht hat der gute mann, aber die plastikbomber fraktion wird es wieder nicht wahrhaben wollen""
 
@Razor187: Definiere Plastikbomber, also Gerätebeispiele ;)
 
@Knerd: Geräte, die bei etwas festerem Griff anfangen zu knarzen.
 
@iPeople: Sowas gibt's? o.O
 
@Knerd: Ja, das SGS 2 z.B. hatte diese Eigenschaften. Bei HTC gibts auch einige Modelle und LG glänzt damit auch ein wenig ;)
 
@iPeople: Kenne ich gar nicht ^^ Gut, bin auch Lumia 800 Besitzer :P
 
@Knerd: Stimmt, die 4 Lumiamodelle, die ich inne Hand hatte (610, 710, 800 und 900) wiesen das nicht auf.
 
@iPeople: Mich nervt es ein bissl, dass es kein WP8 Gerät mit der Ausstattung des Lumia 920 und dem Design des Lumia 610 gibt :(
 
@Knerd: Abwarten, das 610 ist ein Low Budget Gerät. Erstmal haut Nokia die WP8 Flagschiffe aufm Markt, danach kommen wahrscheinlich die preiswerteren Modelle. Evtl sieht dann eines wie ein 610 aus.
 
@iPeople: Das ist aber das Problem. Ich möchte gerne die Ausstattung vom 920 im Design vom 610...
 
@Knerd: Schreib doch mal ne Mail an Nokia, vielleicht bist ja nciht der einzige.
 
@iPeople: Ich habe das S2 seit nun 16 Monaten und da knarzt rein gar nichts!
 
@heidenf: Muss ich wohl ein Montagsmodell in der Hand gehabt haben.
 
@Knerd: Die Lumias sind ja auch Top Handys, im gegensatz zu dem Samsung geraffel
 
@iPeople: Kann sein. Mein iPhone 3G hat damals nach 6 Monaten angefangen zu knarzen! Montagsmodelle sind verbreiteter als man glaubt!
 
@heidenf: Richtig, das 3G(S) ist ja auch ein Plasticbomber. Meins knarzt zwar nicht, aber Potential dazu ist da.
 
Hi Apple soll bluetooth endlich frei geben um daten zu beispiel kontakte oder mp3 oder fotos cu
 
@babykanzler: Für was? Lol, sowas können nur Android user wollen. Message oder email, davon mal was gehört? Bluetooth frisst nur unnötig Strom und zum Datenaustausch brauch das wahrlich spätestens seid Smartphones keine Sau mehr
 
@Razor187: Schon mal was von kein Netz gehört?
 
@Knerd: Nein? Hab ja zumglück kein o2""
 
@Razor187: Geht auch bei Telekom und Vodafone ;) Und mal so nebenbei, iMessage ist Apple Only und ich kenne nicht viele die WhatsApp nutzen, mich eingeschlossen. Die aktive Emailnutzung ist noch geringer ;)
 
@Knerd: ohne aktive email nutzung, whats app, imessage. Da frag ich mich doch ernsthaft, warum dann ein smartphone? Cool sein?
 
@Razor187: iMessage ist Apple only, WhatsApp sehe ich keinen Bedarf, ich hab Facebook, SMS und Email. Emails nutze ich privat und geschäftlich sehr viel. Aber eben nicht meine Altersgenossen. Es gibt viele Gründe für ein Smartphone. Cool zu sein ist der letzte wieso. Ich habe bis Anfang diesen Jahres keinen Sinn in einem Smartphone gesehen. Gerade mit einem SharePoint und Exchange ist ein WP sehr gut für die Arbeit geeignet. Am meisten nutze ich das Smartphone zum telefonieren, surfen, chatten und simsen. Dazu kommt, dass ich damit immer Musik höre und als Kamera. Ansonsten noch zum daddeln im Zug oder Bus.
 
@Razor187: Sowas können auch nur iPhone user "nicht wollen". Aber die "wollen" nur solange "nicht" wie sie "nicht können". Siehe OTA Updates oder siehe Aktivierung ohne iTunes oder siehe Benachrichtigungsleiste oder siehe Multitasking oder siehe Bildschirme in 16:9 oder oder oder... und während ihr dann die ersten Dateien über Bluetooth austauscht weil ihr dann endlich könnt, haben wir vermutlich schon den nachfolger von NFC dafür. Aber NFC brauch ja laut Apple auch kein Mensch...
 
@RocketChef: da sieht man wie dumm du(android fanboys sind) nfc, braucht jetzt, auch keine sau! In 3-4 jahren mag das anders aussehen, dann wird es auch kommen! Why not, aber hauptsache jetzt nen chip rein, wo es gar keine nfc stationen gibt, das macht sinn nichtwahr, ist ebenso wie quadcore, da kann sich so manch einer drauf einen schrubbern was. Seltsam nur das sowohl wp als ios, über die ruckel menus einiger toller quad cores nur locker schmunzeln können, trotz singel core ( bsp lumia 800)
 
@Razor187[re12]: NFC braucht in Deutschland vllt. kein Mensch, in anderen Ländern sieht das anders aus. Und wie soll sich NFC durchsetzen wenn es niemand nutzt?
 
@Razor187: So kann man sich natürlich auch schönreden, dass das iPhone nicht mal die simpelsten Standardfunktionen eines Smartphones beherrscht. Ist

klar, wenn man nebeneinander steht kann man ja sich ja ruhig übers Internet Daten schicken und wertvollen Traffic verbraten. Und übrigens, Bluetooth kann man auch deaktivieren, wenn man es nicht braucht :)
 
@babykanzler: Kannste aufm Schulhof nicht mitspielen? Wozu gibts Whatsapp?
 
@iPeople: hi es gemeint das man von iphne oder nokia oder samsung die vistenkarten hin her schicken können ohne pc oder notebook benutzen cu
 
@babykanzler: Und das macht man jeden Tag?
 
@Razor187: omg, glaubst du wirklich was du da sagst? :D Das klingt wie das vorgebetete nachgelabert.
 
@rancor187: und du android lemming brauchst es genau fûr was? Bluetooth ist bei mir genau NIE an auser an freisprechanlage fûrs AUTO, wie eingangs erwähnt für was auch bitte""

Fotos, kontakte oder jeglichen datenaustausch macht man heutzutage ûber whats app, imessage oder email"" da braucht keine sau ne ultralahme bluetooth verbindung"" oder ist das unter android lemmingen "cool"?
 
@rancor187: zudem, hast du glaube ich erst in einer anderen news, was von objektivität doch erwähnt, seltsamerweise, lässt diese schon wieder sehr zu wünschen übrig, und dein kommentar, zeigt deine android affinität, sehr""
 
Beim 4S hat er also den A6 vermisst? Erstens ist der gerade erst vorgestellt worden und zweitens ist der A5 im 4S ebenfalls schneller, als der im 4er.
 
Ich würde gerne ein iPhone 5 haben, wenn ich Windows Phone 8 drauf installieren könnte. Die Hardware gefällt mir schon ziemlich - abgesehen vom Preis, was jegliche Diskussion von Kauf und Machbarkeit völlig unnötig macht. Aber der Gedanke würde mir schon gefallen. Hauptsächlich eigentlich wegen dem Gewicht gefällt es mir.
 
@Blackspeed:
naja schön dass das iPhone 5 dünner ist als der Vorgänger, aber mir wär lieber gleich dick wie das alte und dafür viiiiiel mehr Akku-Laufzeit.
Das Dingends braucht endlich mal nen gscheiten Akku, beim 5er wieder keine nennenswerte Besserung, sehr schade ! Anstelle Deiner Kombination der iPhone5 Hardware mit Windows Phone 8 findest Du mit Sicherheit bald sehr gute Geräte mit WP8 (z.B. Samsung Ativ S oder Nokia Lumia 920). Da muss sich das iPhone 5 bald warm anziehen wenn es bei den Top Geräten in Sachen Hardware mithalten will ...
 
Ja das tolle Apple, hab gerade mein iPad2 auf ios6 geupdatet.
Leider!

Die Karten App ist nur noch Mißt ausser Pixelmatsch ist nix zu sehen, oh doch New York kann ich in 3D anschauen, nur interessiert mich das nicht.

Der Appstore ruckelt und lädt verzögert Grafiken nach, und bei den Kaufen Button wird teilweise ein falscher Text angezeigt.

Und einige Apps stürzen laufen ab. Danke Apple, Android hat mit ruckeln schluss gemacht und du führst es ein .
 
Es gibt eine Sperrfrist für Tests?!?
 
@slashi: klar. viele bekommen das handy vorab schon um pünktlich zum release den test fertig zu haben oder als testware. daher wird dann festgelegt, wann die entsprechenden "kunden" die tests veröffentlichen dürfen. ist bei pc spielen auch so
 
@slashi: Das ist wichtig, damit die Vorbesteller, welcher blind der Werbung glauben, nicht durch Fakten auf den harten Boden der Realität geholt werden. Die Überraschung kommt noch früh genug. :-)
 
@Kobold-HH: schon klar - wunder mich nur, da appel auch gern mal pre-release ein handy verliert, was dann auf herz und nieren getestet werden kann...naja - wird wie alles irgendein sinn haben, was apple da macht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles