Warnung vor Internet-Explorer-Lücke ausgedehnt

Wer derzeit zum Surfen einen Microsoft-Browser nutzt, sollte fürs erste davon absehen, außer im Falle des Internet Explorer 10, der bei Windows 8 vorinstalliert ist. Diese Version ist als einzige nicht betroffen, ansonsten wurde die Warnung vor dem ... mehr... Sicherheit, Sicherheitslücken, schloss, Abus, Kette Bildquelle: John Dierckx / Flickr Sicherheit, Sicherheitslücken, schloss, Abus, Kette Sicherheit, Sicherheitslücken, schloss, Abus, Kette John Dierckx / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh man .. irgendwie schade, ich mag die neue "werbekampagne" vom IE!! da macht solch eine nachricht leider irgendwie alles zu nichte.. schade MS
 
@dergünny: Äh du beurteilst jetzt nicht wirklich ein Produkt nach der Werbekampagne oder? Nur weil die Werbung top ist muss das Produkt es noch lange nicht sein, anders herum genauso. Top-Produkt aber keine/schlechte Werbung gibt es genauso
 
@cobe1505: also hier ging es einzig und allein nur um good news und bad news.. mehr nicht.. aber war mir schon klar, das daraus mal wieder für die einen und anderen ein flamewars entsteht.. mein browser ist der beste bla blub.. :D
 
@cobe1505: Du hast vollkommen recht. MS und der IE sind ja das beste Beispiel: Tolle Kampagne (weil viel Kohle reingepumpt), aber schlechts Produkt (IE ist seit 15 Jahren der schlechteste Browser und hält sich nur wegen mieser Inkompatibilitäten am Markt). Das alles ist nachgewiesen.
 
@dergünny: Mal abgesehen von dem was Cobel schreibt, alle anderen Browser haben ebenfalls Lücken, das kann ich dir garantieren. Das liegt halt in ihrer Natur. Denn einerseits sollen sie Datenströme von außen entgegen nehmen, dem User möglichst viel Kompfort bieten und ihn auch unterhalten in Form immer komplexer werdender Programme und andererseits sollen sie alles rausfiltern was "böse" ist. Das ist so gut wie unmöglich. Dazu müsste man alle, und wirklich alle Angriffsmöglichkeiten kennen und filtern. Da aber immer neue Angriffsmöglichkeiten entwickelt werden scheint mir das unmöglich zu sein.
 
@Tomarr: durch die sterilisierung erhöht man die resistenz der angreifer...ist auch in den kliniken so (weswegen die eine weile lang geschlossen sein sollten, damit die resistenz wieder abnimmt, damit man einige zeit operieren kann und dann wiederum eine weile zu macht, nachdem die resistenz wieder angestiegen ist).
 
@dergünny: schon alleine, dass ms als einziger tv werbung braucht, macht das alles schon zu nichte und vor allem - welche zielgruppe soll diese werbung ansprechen?
 
@Mezo: Und google macht keine Werbung?
 
Wie lange braucht üblicher Weise Microsoft um solcherlei Probleme zu lösen? Die Frage stellt sich, weil nächstes Jahr bei uns Windows 7 eingeführt wird, und es sicherlich sich nicht um den ersten Fehler handelt.
 
@Graue Maus: Drei Tage bis eine Woche.
 
@Knerd: Damit bin Ich sehr zufrieden, danke!
 
@Graue Maus: Migriert ihr immer in Altsysteme?
 
@-adrian-: Nicht zwangsläufig, aber die Behörden sind immer etwas antiquiert (zumindest in der Bundesverwaltung (derzeit wird mit XP gearbeitet, so gesehen ein Fortschritt))!
 
@-adrian-: Seriöse Firmen migrieren nur nach einer ausgiebigen Testphase. Alle großen Firmen für die ich gearbeitet habe brauchen für so etwas mindestens 1 Jahr, eher mehr. Behörden sind da bestimmt noch etwas langsamer, aber die haben oftmals auch extrem vertrackte Software-Umgebungen.
 
@Nunk-Junge: naja seit august kann man es haben .. oktober kommt es raus .. naechstes jahr migrieren sie.. testablaeufe sollten ja schon bekannt sein und das win8 kommt war ja jetzt auch keine neuigkeit:)
 
@Nunk-Junge: das kann ich nur bestätigen.. Entwicklung dauert nun einmal und im Nachgang fehler in der Produktion zu fixen macht keinen guten Eindruck
 
@-adrian-: du überschätzt einfach die "Gier" div. Institutionen, Win 8 haben zu wollen ;-) Versuch evt einfach mal, denen nicht deine eigene Gier als Maß der Dinge zu unterstellen ;-)
 
@DerTigga: Was hat meine Gier mit einem System mit der migration auf ein altsystem zu tun? Wenn deine Firma firmenwagen kauft - kaufen sie dann auch gebrauchtwagen? Wenn ihr Office pcs kauft - kauft ihr dann auch gebrauchte unterklasse oder kauft ihr neue ware?
 
@-adrian-: Ich interpretiere das Wort Gier dahingehend, das es die Kombination Erfüllung eines "Wunsches" innerhalb Zeitspanne X ist und das eine Überschreitung dieser Zeitgrenze sehr gerne und schnell als belastend, inakzeptabel, unbestreitbares Indiz für Unflexibilität und ähnliches eingestuft wird. Eben die Sorte PC-Experte, auf die man immerwieder mal trifft, die angeblich in 5 minuten fertig sind und man sie dann nach 2,5 Std immernoch sitzen sieht..(Wobei ich klar sagen möchte, das mit jenem PC Experten Vergleich nicht du persönlich gemeint bist, es soll eine Methapher darstellen)
 
@DerTigga: Achso. Und ich dachte man ueberlegt sich ein solche Migration gut bevor man sie durchfuehrt. Naechstes Jahr auf Windows 7 zu migrieren sieht fuer mich aber nicht danach aus.
 
@-adrian-: Warum nicht ? Bloß weil du angesichts von markttechnisch vorhandenem, theoretisch nutzbarem / einsetzbarem Win 8 da sowas wie eine Minderintelligenz unterstellst, angesichts der Tatsache des nicht gleich "zum Höchstmöglichen" bzw. "dem Neuesten" zu greifen, meinst unterstellen zu dürfen ?
 
@DerTigga: Ich hab da auch eher supportzeiten und performance verbesserungen im hinterkopf
 
@-adrian-: dann sind Mitarbeiterbefragungen, bei denen ein " Win 7 reicht uns völlig" rauskommt wohl ein Entlassungsgrund, wegen erwiesener Arbeits(geschwindigkeits)faulheit, Sabotage ähnlichem Verhalten oder so ?
 
@DerTigga: was hat performance mit faulheit zu tun? naja wie es auch sei .. lassen wir sie naechstes jahr halt auf windows 7 migrieren. dann fragt sich halt jeder wieso es nicht das aktuelle windows 8 gibt was doch alle daheim auf ihren rechnern auch haben
 
@-adrian-: das sich das "jeder" fragt ist nur eine Wunschvorstellung deinerseits. Nicht jeder ist genauso gierig oder sagen wir meinetwegen auch "geil" auf Win 8. Weder in der Chefetage noch in den Benutzerräumlichkeiten..
 
@DerTigga: Du brauchst nicht geil auf etwas sein wenn du eine migration vorbereitest auf ein system was seit 6 monaten schon den nachfolger hat. ich bin auch nicht geil auf windows 8 sondern ich gehe mit der zeit..
 
@-adrian-: mag ja sein, das für dich Win 8 ein akzeptabler "Nachfolger" ist, nicht nur meiner Meinung nach ist da aber das Minenräumkommando noch längst nicht durch.. Davon ab wäre es auch wünschenswert, das so mancher mal sein : mein Boss will mir ja nur einfach nicht das beste vom neuesten gönnen, ich bin (dem) wohl nichts wert..na warte..etwas besser in den Griff kriegen würde.
 
@DerTigga: Das kannst du gerne machen, dann sollte das top management aber persoenlich die gleiche hardware und software nutzen.
 
@Nunk-Junge: Was kann man denn bitte ein ganzes Jahr lang testen!?
 
@Knerd: Hmm, ich stelle bei mir in der Firma jetzt 5 Server auf Server 12 und 61 Rechner auf Win 8 um. Eigentlich bin ich da immer sehr fix. Dieses Jahrelange warten finde ich bescheuert. Aber ich erlebe oft, das Nutzer dann bestimmte Software nicht mehr nutzen können. Das liegt aber nicht an mir oder meiner Firma, sondern an den behinderten anderen Firmen, die verschlafene IT-Abteilungen haben. Seit August ist Win 8 zu haben, seit über einem Jahr zu testen. Eine IT-Abteilung die es nicht schafft in dieser Zeit die Software anzupassen gehört entlassen!
 
@donald2603: Das ist Schwachsinn, teilweise hast du kein Geld oder keine Zeit dafür.
 
@Knerd: Es muss nicht immer die neuste Software sein, aber sie sollte noch Updates vom Hersteller bekommen. Mal davon abgesehen das sich seit Windows Vista an den Systemen nur marginal was für anderen Software geändert hat. SAP und ARIS läuft ohne Probleme, auch IBM SPSS. Unsere Hauseigene Software bedurfte auch keiner weiteren Anpassung.
 
@donald2603: Was ein Konzept....lol
 
@donald2603: naja, 5server 61 clients ist ja quasie nichts... klar dass man da mal ebend migrieren kann. anderst siehts in richtigen umgebungen aus...
 
@Knerd: Wow, bist Du von Microsoft dass Du das so genau weisst (also dass es nur 3 Tage dauert) ?
Das hat nämlich in der Vergangenheit schon länger gedauert.
 
@cryptofan: Erfahrung ;) Solche wirklich harten Lücken wurden bisher sehr schnell geschlossen. Und nein leider bin ich kein MS Mitarbeiter :(
 
@Graue Maus: ist doch egal euch trifft der fehler mit xp und ie 6 doch jetzt auch schon...
 
@chris1284: Jetzt weiss Ich wenigstens warum meine Festplatte heute morgen durchgecheckt wurde.
 
@Graue Maus: das bezog sich eigentlich auf "Die Frage stellt sich, weil nächstes Jahr bei uns Windows 7 eingeführt wird". bei der meldung sollte es eht heissen "Die Frage stellt sich, weil wir zur zeit eine betroffene ie-version einsetzten"
 
Der IE ist einfach immer noch so episch wie eh und je... Mein Beileid an alle die den auf ihrem Firmenrechner nutzen müssen...
 
@DerMarv93: Ich nutze ihn auch privat und bin zufrieden :)
 
@DerMarv93: Schwachsinn, der IE hat sich echt gemausert. Auf Firmenrechner müssen die Leute noch den IE 6 zum Teil nutzen, was aber an den idiotischen Admins liegt. Die Sicherheitslücke ist übrigens unproblematisch, wenn man auf den sauberen Seiten bleibt, die man sowieso öfters ansteuert. Seiten die solche Fehler ausnutzen, sind entweder dubios oder aber wenige gegen Hackangriffe geschützt. Beides ist nicht sehr vertrauenserweckend.
 
@donald2603: idiotische Admins? normalerweise werden Neuanschaffungen über einen Kostenstellen- oder Budgetverantwortlichen beantragt. Die Admins machen dann nur das beste draus...
 
@djculan: Dann würde ich als Admin kündigen. Der TÜV lässt auch keine Autos mehr fahren die hochgradig gefährlich sind. Sollte bei veralteter Software auch so sein. Muss ja nicht das neuste sein, aber die Software sollte sich noch im Updatezyklus sein. Die Admins müssen natürlich auch Neuanschaffungen mal bei der Budgetplanung mit einer gewissen Vehemenz vertreten.
 
@donald2603: Sorry, aber in der Regel haben die Admins kein Mitspracherecht im Unternehmen, außer vielleicht bei sehr kleinen Unternehmen mit maximal 30 Mitarbeitern. Dass das nicht toll ist, ist klar, aber es ist nunmal leider die Realität.
 
@donald2603: Ein Auto wird allenfalls durch Verschleiß unsicher. Ich habe noch nie gehört, dass ich mein 8 Jahre altes Auto nicht mehr nutzen darf, weil es 8 jahre alt ist - abgesehen davon ist Win 7 SP1 hier doch auch betroffen.
 
@noneofthem: Das stimmt soweit, allerdings ist es nicht der Firmenleitung oder dem Finanzverantwortlichen anzukreiden, wenn es der Admin nicht schafft, unter W2K (ja, ist noch oft im Einsatz, obwohl seit Sommer 2010 überhaupt kein MS-Support mehr besteht) den Firefox 11 (der höchste, der noch unter W2k installierbar ist) zur Verfügung zu stellen und unter XP wenigstens den IE8. Das sind Aktionen, die außer der Arbeitszeit des Admins nichts kosten, und die einfach durchgeführt werden müssen. Genauso sollte unter Vista, 2008, 7 und 2008R2 der IE9 und demnächst unter 7 und 2008R2 der IE10 installiert werden. das gilt selbst dann, wenn diese Browser gar nicht benutzt werden, denn die höheren Versionen verfügen über bessere Sicherheitsmechanismen, sind kompatibler und meist auch schneller als ihre Vorgänger (die Trident-Engine wird ja auch von anderen Programmen mitgenutzt) und sind nunmal integraler Bestandteil von Windows und sollten allein deshalb aktuell gehalten werden. Wie gesagt auch dann, wenn sie zum Surfen gar nicht benutzt werden.
 
@departure: jetzt mal Ehrlich, selber Admin ? für mich sieht das nicht so aus. Viele Unternehmen haben angepasste IE6 und wenn da kommst und den Upgrade willst, heißt das einfach NEIN. Oder die Firma hat Tool / Scripts auf den Maschinen die nur auf dem IE6 laufen usw. Als Admin muss man mit dem klar kommen was man vorfindest. Mit den Mist den der Vorgänger gemacht hat, genauso so wie mit Win3.11 Clients und Linux als Server. Viele Firmen wollen halt nichts ändern an der IT, das können Kostengründe sein oder einfach das "NEIN ich will das nicht". Fakt aber ist das Du als Admin klar kommen musst mit. ~ @donald2603 was soll das ->Dann würde ich als Admin kündigen<- sorry aber ein noch dümmeren Spruch hab ich hier noch nie gelesen.
 
@Der-Magister: Ich bin Admin, betreue (nicht alleine, hab' noch Kollegen) ca. 120 Client-Rechner und ca. 30 Server. Bei meinem vorigen AG waren's 450 Clients und ca. 70 Server. Die IE6-Anpassungen für's Intranet gab's beim vorigen AG auch - das konnte mit dem Kompatibilitätsmodus der IE7- und IE8-Versionen wunderbar gelöst werden, die Verküpfungen zum IE wurden mit entsprechenden Parametern versorgt, die sogleich den Kompatibilitätsmodus aufriefen. Die W2K-User (ja, die gab's dort noch) wurden mit dem IE8 aus einem W2K3-Terminalserver, ebenfalls im voreingestellten Kompatibilitätsmodus, versorgt. Das mit dem "Nein, das wollen wir nicht" - meist ohne gescheite Begründung, habe ich von Kollegen in anderen Häusern, die dort neu angefangen hatten, schon öfter gehört, aber, mit Verlaub, ohne Begründung ist das Nonsens, sogar sehr fahrlässig. Es ist in keiner Umgebung schwierig, unter W2K den FF11 und unter XP den IE8 zu installieren, denn die anderen Programme werden ja auch irgendwie ausgerollt, aktualisert undsoweiter, warum soll das dann nicht mit dem Browser gehen?
 
@departure: ich mach es kurz, weil dein Arbeitgeber, also der den Lohn zahlt, einfach NEIN sagt. Oder machst das dann auch wie @donald2603 und kündigst ? Es geht hier nicht um das was man machen kann, das weiss ich selber, sondern darum das man immer nur das machen darf was am ende der AG absegnet. Und so kommt es nun mal zu Clients mit Win3.11 oder anderen Unfug den man als heutiger Admin nicht nachvollziehen kann.
 
@donald2603: "idiotischen Admins" sind ehr die die wegen "der sicherheit" (oder doch nur zum prollen vor anderen adminkollegen?) immer sofort auf das neuste was der mark zu bieten hat wechsel (egal welche kinderkrankheitn entwicklungstände usw). in kleinen, sehr kleinen umgebungen mag das meist gut gehen, aber bei großen umgebungen (also nicht nur ne hand voll anwengungen, 10 server und 100 client) geht das halt nicht. stelle mal bei uns in einer "außenstelle" >5000 clients, 100te server auf w8 / svr 2012 um und schau dann mal was von den xxx.xxx (. = tausendertrennzeichen) apps noch läuft.
da kann man nicht erwarten das jede firma ihre software pünktlich zum release von einem neuen os auch dafür angepassthat, schon ganricht bei spezialsoftware. und selbst wenn muss die sw über eine gewisse zeit ausgiebig getestet werden.
 
@DerMarv93: Du bist nur einer von vielen, der den neuen IE nicht ausprobiert hat. Der neue IE ist Eben auf mit anderen Größen. Wer was anderes sagt, sagt dies aus dem einzigen Grund, dass er Microsoft nicht mag. Mir ist klar, dass man Preferencen innerhalb der Browser haben kann, aber nur weil mir etwas besonders an einem Browser gefällt, heißt das nicht, dass die anderen Browser schlecht sind. Ich nutze den IE selbst nicht, dennoch finde ich ihn ebenbürtig! Sei es Firefox, Chrome, Opera oder IE, alle vier sind sehr gute Browser und unterscheiden sich teils nur in Details.
 
"Wer derzeit zum Surfen einen Microsoft-Browser nutzt, sollte fürs erste davon absehen" - Davon absehen, zu surfen? :)
 
@DRMfan^^: ...würde es bedeuten wenn der Satz vor dem Komma lauten würde: "Wer einen Microsoft-Browser zum Surfen nutzt,..." ;-)
 
ActiveX-Filter an und gut ist.
 
@Kirill: Davon wollen Heise und Co. nichts wissen. :-)
 
IE10 bei win8 und ie bei wp7.5 ist der grösste Müll. Bei all meinen Webprojekte die beim content div keine Höhe in Pixel in der CSS angegeben haben, ist der ganze Inhalt zur Sau. Er übernimmt keine Schriftgösse und Formatierungen für den Text. IE9, Firefox und Chrome bringen es ohne Probleme fertig. Auch andere Webseiten haben ähnliche Probleme. Warum kann sich Microsoft nicht an den Standard halten?
 
@charnold: Ich hab Probleme mit Chrome und Firefox, Firefox stellt es gar nicht dar und bei Chrome gibts Probleme mit localStorage. Wieso übernimmt er keine Formatierung? Bei mir geht das.
 
@Knerd: Wieso er keine Formatierung übernimmt ist mir schleierhaft, wenn ich die Höhe nicht Fix setze. Ich will es dynamisch da der Inhalt bei gewissen Themen ins unendliche laufen kann und der footer am Schluss kommt. Ohne "Win8 IE10" und "WP IE9" ist die Darstellung für den Rest der Browser in Ordnung. Ausser IE6, aber den lass ich bleiben.
 
@charnold: Hast du ne Beispielseite wo der Fehler auftritt?
 
@charnold: Setze mal im BODY tag eine height von 100% ;)
 
@Matti-Koopa: Hat leider gar nichts gebracht.
@Minus-Klicker:Für was die Minuse. Es ist meine Erfahrung mit Win8 IE10 und Lumia 900. Wenn ihr einen Lösungsvorschlag habt, wäre ich noch so dankbar dafür. Habe dieses Problem Anfangs August schon im Windows Phone Forum gepostet und bis heute noch keine Lösung.
 
so so...dann hol ich mal meine glaskugel raus...oh...ne meldung von der firma winzigweich: Im Zuge der Einführung des neuen Internetexplorers 14 müssen wir leider bekanntgeben, daß sich in allen vorgängerversionen eine schwerwiegende Sicherheitslücke befindet. Den Kunden wird geraten schnellstmöglich auf die neue version upzudaten, weil diese Lücke schon aktiv ausgenutzt wird...ein schelm wer böses dabei denkt...
 
@Rulf: Ja da gebe ich dir Recht, ein Schelm wer darin etwas Böses erkennen will! Besonders da die neue Version für die Breitemasse noch gar nicht erhältlich ist und es von MS mehr als dumm wäre unter den Umständen eine solche Strategie anzugehen. Aber ein Gutes hat das Ganze, es zeigt doch deutlich auf, wie dumm gewisse Vorurteile und Unterstellungen sein können.
 
@Rumulus: nur ist es leider so, daß wenn ne neue version rauskam immer kritische sicherheitslücken in den alten propagiert wurden...daß ms nun nicht liefern kann ist ja nicht meine schuld...auch diese lücke ist ms sicher seit langem bekannt...ich will aber nicht behaupten, daß die extra eingebaut wurde, denn wie nun wohl schon jeder weis, ist der ie einfach broken by design...und schuld daran ist ms mit seiner nen-eigenen-kuchen-backen-strategie(ax,.net, silverlight, usw) auch ganz alleine...
 
die "krücke" gibts immer noch? wer nutzt denn bitte sowas?
 
Deutschlands einziger Internet-Explorer-Nutzer besorgt wegen Sicherheitslücke: http://www.der-postillon.com/2012/09/deutschlands-einziger-internet-explorer.html
 
@OttONormalUser: Ob der einzige Nutzer des IEs sich jetzt überlegt auf einen vernünftigen Browser umzusteigen. Wenigstens für die wichtigen Dinge, wie Onlinebanking, wird er ja jetzt mit dem Netscape einen sicheren Browser als den IE nutzen.
 
Wer glaubt, dass andere Browser wirklich sicherer sind, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. In Chrome werden täglich Sicherheitslücken gestopft, bloß das es niemanden auffällt. Wie wäre es denn, wenn Winfuture und die anderen Newsseiten auch mal wegen den Sicherheitslücken anderer Browser berichten würden, dann würde man wahrscheinlich nicht mehr mit dem Lesen hinterher kommen. :-D
Kein Browser ist 100 Prozentig sicher, auch nicht der Firefox oder Chrome. Das sollte jetzt kein Geflame sein, ist aber so.
 
@eragon1992: Nun ja, hier wird berichtet weil die Lücke bereits ausgenutzt wird, und dann wird bei anderen Browsern auch darüber berichtet (denn die sind auch nicht 100% sicher, hast du ja selbst gemerkt). Das BSI hat auch schon vor Firefox und anderen Browsern gewarnt, so wie du es darstellen willst ist es ja nun nicht.
 
@eragon1992: richtig...in chrome und den anderen browsern werden sie gestopft...mit einem bruchteil der ressourcen und manpower die ms zur verfügung hat und in viel kürzerer zeit...ich gebe aber auch gerne zu, daß das fixen dieser zumutung nicht so einfach ist, weil sich einfach zu viele firmen davon abhängig gemacht haben...
 
MS wäre gut beraten sofort bzw. sehr schnell einen Patch zur Verfügung zu stellen, als irgendwann mal.
 
Einzigartig, dass ausgerechnet wir, die wir Windows 8 mit dem IE 10 früh adoptiert haben, auf der Sicheren Seite sind, und nicht die Nutzer der vorherigen, gut eingefahrenen Versionen.
 
Warum erstaunt mich das jetzt nicht ^^ .... schlecht für den einzigen Nutzer des IEs, http://www.der-postillon.com/2012/09/deutschlands-einziger-internet-explorer.html .... ach der IE ist schon ein einziger Running Gag ^^
 
Kann eine Firewall helfen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles