Microsoft: Nutzer sollen ihre Handys bald schlagen

Der Software-Konzern Microsoft hat eine Methode zum Patent angemeldet, mit der man ein Smartphone durch den Einsatz von sanfter Gewalt zur Ruhe bringen soll. Klingelt das Gerät durch einen Anruf in einem unerwünschten Moment, soll ein Schlag es zum ... mehr... Smartphone, Windows Phone, LG Miracle Bildquelle: LG Smartphone, Windows Phone, LG Miracle Smartphone, Windows Phone, LG Miracle LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@youngdragon: Besonders wenn man sich gerade auf einer Buckelpiste befindet und einen wichtigen Anruf erwartet.
 
@ctl:
Das ist so mit das dümmste Szenario was man sich wieder nur ausmalen kann, GZ!
 
@ctl: Genau.. was fuer ein realistisches szenario ..oder ist die buckelpiste hier eine synonym fuer irgendwas anderes :)
 
@ctl: "Ein beherzter Schlag auf die Tasche soll dann dafür sorgen" Du "Berührst" das Gerät mit der Hand. Wenn du einen wichtigen Anruf erwartest, und z.B mit dem Auto Unterwegs bist, hast du das Gerät wohl in einer Halterung. Desweiteren gibt es immer noch die Vibration. Und ich denke sogar, das man diese Funktion Deaktivieren kann ;)
 
@ctl: sollte die jemals jemand nicht glauben dass es noch ein unrealistischeres und dümmeres Szenario gibt:

Ein Boxer, der mitten im WM Kampf einen Anruf über eine Spenderleber erwartet:

ein Crash Test Dummy, der einen Anruf bezüglich der Beförderung erwartet!

Ein Skifahrer auf der Buckelpi... Achja, sorry, das war ja von Dir...
 
@youngdragon: Kann durchaus praktisch sein. Man sitzt in einem Meeting, einer Vorlesung oder ähnliches und das Handy fängt an zu bimmeln. Ein kurzer Klaps auf das Handy in der Hosentasche oder dem Hemd und Ruhe ist.
 
@Danielku15: Hast du das Handy in der linken Hemdtasche denkt gleich jemand du hast einen Herzinfakt und ruft den Notruf :D
 
@xxdirtytrashxx: nur bei nem s3 oder note:) lach, der musste sein:)
 
@youngdragon: Meines Erachtens wurde die schon umgesetzt. Wenn ich mein HTC "schüttle", wenn ich angerufen werden, hört es auch mit klingeln/vibrieren auf. Ist also ein alter Hut und MS sollte das Patent nicht bekommen, da diese Idee schon längst umgesetzt wurde. Außerdem sieht es doch bescheuert aus, wenn Leute plötzlich auf ihre Hosentasche einschlagen, als hätten sie eine Störung. Aber vielleicht entspricht das dem Bild, was Microsoft von seinen Kunden hat/haben will ...
 
@bgmnt: Was hat schütteln mit klopfen zu tun? Übrigens ist die Schüttelfunktion auf dem WinPhone (zu mind. HTC) als APP verfügbar. Wenn du es schüttelts, dann wirds leise.
 
@rrakateli: Weil es für den Bewegungssensor egal sein wird. Der Sensor wird wohl kaum den Unterschied zwischen "schütteln" und schlagen ermitteln können.
 
@bgmnt: Ich finde die Idee in Ordnung. Und sie ist auch Patentwürdig, wenn die Algorithmen dahinter anders als bei dem Schütteln gemacht wurden. Aber das Schütteln muss schon Kräftig sein, bzw. muss eine Bewegung hin und her vorhanden sein. Ist dieses bei einem Schlag vorhanden? Da kann es auch nur von Punkt A zu Punkt B gerutscht sein, aber nicht zurück (ich kann es nicht in Worte fassen und hoffe der Sinn ist verstanden worden). Somit ist es eine neue Idee. Ganz grob ausgedrückt hast du aber Recht, dann müssten aber sämtliche Patente, bzw. das ganze Patentrecht verändert werden. Und da zählt nicht nur Microsoft zu, sondern auch sämtliche anderen Hersteller, wie Apple, google, etc...
Gruß
 
@youngdragon: "Halt die Schnautze du mistviech" ~klatsch~ ;D und bald kommt dann ein Handyschutzverein welcher Gewaltbereite User verfolgt
 
@youngdragon: Durch die ganzen Grobmotoriker wird der Service sicher ordentlich zutun kriegen. Markwirtschaft ... ;)
 
@youngdragon: Geklaute Idee. Ich schalte meine Android Wecker-App schon seit langem durch schütteln aus...
 
@cam: dir ist aber bewusst dass es einen Unterschied zwischen schütteln und schlagen gibt, oder?
 
@RebelSoldier: Und dir dass eingewisser Unterschied zwischen Glauben und wissen existiert? "durch den Einsatz von sanfter Gewalt zur Ruhe bringen soll"
 
@youngdragon: wenn ich mein Smartphone (HTC Desire S) in die Hand nehme, verstummt es automatisch. Dafür muss ich es nicht schlagen. Was für einen Unsinn sich die Firmen einfallen lassen.
 
@youngdragon: Ist jetzt aber wirklich nichts neues! Bei meinem ersten Androiden (HTC Desire) reichte es, das Handy anzuheben und es wurde leiser. Diese Funktion haben sicher alle Aufmerksamkeitswütigen ausgeschaltet, weil sie das Handy nicht erst 5 Minuten klingeln lassen konnten, damit alle drum rum merken, dass sie wichtig sind. ___ Nach dem Kauf des Nexus S wollte ich diese Funktion wieder haben, da sie nicht "eingebaut" war, habe ich ne App gesucht. Flipp4Silence schaltet das Handy stumm sobald man es allgemein rumdreht/es auf das Display legt/ es schüttelt ... wie gesagt, sehr nützlich, aber keine neue Idee, weiß nicht wie das MS als Patent anmelden will.
 
@fieserfisch: Die Funktionen die du ansprichst, kann auch mein HD7 aber es gibt noch keine Funktion wo man bei einer Erschütterung (leichter schlag aufs Handy) eine Aktion ausführen kann. Zumindest ist mir keine bekannt und genau so was hat MS Patentieren lassen.
 
@youngdragon: Ob ich es kurz schüttle oder dagegenklopfe ist das gleiche ... man kann mittels flip4silence auch die Intensität einstellen und das Ding nimmt in der sensibelsten Stufe sogar die einfachen Laufbewegungen als "Schlag" war. Es ist also definitiv vergleichbar. Dann wie gesagt, teste mal die App "flip4silence" die hat wesentlich mehr Möglichkeiten, wie ich oben geschrieben habe.
 
Ich halt das für absolut patentierwürdig.
 
@ouzo: lol, der ist gut ;)
 
@ouzo: Ja und demnächst gibt es ein Patent, dass beim Betätigen des Bremspedals das Auto stehen bleibt und beim Loslassen wieder weiter fährt. Sowas ist nicht Patent würdig sondern ergibt sich aus der Benutzung des Sensors. Mit Sicherheit wieder so ein Patent welches über kurz oder lang gekippt wird.
 
@LastFrontier:
Patentier würdig ;-)
 
Finde ich eine gute Idee. War auch schon paar mal in einer Situation wo das Telefon klingelt wann es nicht sollte. Leider habe ich Android...
 
@Nils16: bei samsung habe ich die möglichkeit das gerät um zu drehen. alle töne werden dan für deren dauer auf stumm geschaltet. drittanbieterlösungen gibt es glaub ich im store.
 
@Oruam: was in der Hosentasche ja auch vorzüglich funktioniert ;)
 
@kubatsch007: Na klar geht das. Man legt sich auf den Boden und wälzt sich einmal um die eigene Achse.... und schupp ist es lautlos!
 
@Oruam: Das gibts nicht nur bei samsung das gabs auch schon bei Windows Mobile
 
@Oruam: Können HTC Geräte zumindest mit WP7 auch! Habe es zwar noch nie benötigt, aber ist eine gute Idee. Wobei wenn ich nicht gestört werden will, schalte ich das Gerät aus oder stelle es auf Lautlos/Vibrieren aus
 
@Nils16: es hindert doch die Hersteller von Android-Geräten keiner dran entsprechendes Patent von Microsoft ebenfalls zusammen mit allen anderen zu lizensieren.
 
Hm.. Hand aufs Display legen: Stummschaltung und Micro aus. Hand wieder weg, alles wieder da. So kann man schnell was nachfragen ohne dass am anderen Ende mitgehört wird. Patentwürdig evtl nicht wirklich, eine gute Idee aber allemal
 
@zwutz: ich hab auf meiner rueckseite eine stummschalttaste ..geht auch automatisch auf lautsprecher wenn ich es mit dem display nach unten auf den tisch lege bei einem gespraech
 
@zwutz: Das Problem ist, wie erkennst du wenn die Hand auf dem Display ist und nicht etwa dein Gesicht? Und derzeit wird ja über den Näherungssensor bestimmt ob das Gerät am Kopf ist um das Display auszuschalten. Wenn das Display aus ist kann es auch keine Berührungen mehr erkennen, wie z.B. wenn die Hand auf dem Handy liegt, also kommt sich das etwas in die Quere.
 
@Kn3cHt: Tja, _das_ Problem überlass ich denen, die schlauer sind als ich. Könnte man anhand der Druckpunkte oder der Lage des Telefones, der bisherigen Bewegungen etc. aber schon rausfinden
 
Wenn man die Qualität von Nokia kennt, darf man ruhig fester zuschlagen ;-)
 
Beiss mich, kratz mich, aber nenn mich Smartphone ;0)
Nicht MS-Phone, sondern SM-Phone!!!
 
Manchmal, aber nur manchmal, haben Smartphones ein kleines bisschen Haue gern...
 
@Dr34m: aber nur zart schlagen. nicht mit voller brutalität draufprügeln ;-D
 
kommt dann aufn Hersteller an, Nokia mags etwas haerter, Samsung und dergleichen darf man nur ganz leicht ;)
 
Und wenn jetzt noch jedes Handy welches im Kino klingelt einen nicht unerheblichen Stromschlag sendet wärs perfekt.
 
@jigsaw: Naja, im Kino kannst du dann aber, wenn ein Handy klingelt, dem Typen ordentlich eine hauen... Wenn fragen aufkommen sagst du einfach: Wieso, ich wollte nur dein Handy stumm schalten... ;)
 
@Yamben: :D Gute Idee, werd ich gleich am Mittwochabend mal ausprobieren...
 
@jigsaw: Das nennt sich Kino-Modus! Wird automatisch geschaltet bei SchmartzPfones mit NFC, alsbald der Protagonist den Kinosaal betritt. (hmmm, ob ich mir diese Idee patentieren lassen soll?)
 
@jigsaw: In unseren Kinos ist daher garkein Empfang in den Säälen möglich. Sind extra abgeschirmt...
 
@DF_zwo: Hm, dann kann ich aus Erfahrung nur sagen dass die Abschirmung -gelinde gesagt- suboptimal ist.
 
@jigsaw: Ich sagte ja auch in UNSEREN Kinos (im Norden), wie es in EUREN Kinos ist, weiß ich ja nicht.
 
@DF_zwo: Da habt ihr es echt gut, bei uns unten im Südwesten haben wir oftmals ein "fröhliches" Gepiepe und Geblinke als kostenlose Zugabe zum Film :-(
 
mir ist so das mein s3 auch sowas kann aber ich bin mir nicht mehr sicher. da es ja soviele tolle feature hat, wovon kaum eines geht.......
 
Ich drücke bei meinem Smartphone einfach oben auf den Power-Knopf, dann wird das Klingeln auch stummgeschaltet (bzw. bei zweimaligem Drücken wird das Gespräch ganz abgewiesen). Die Idee ist gut, aber schneller bin ich damit nicht unbedingt, oder?
 
@remark: naja, wenn das Gerät in der Hosentasche ist, bist du mit draufschlagen schon schneller als mit der Suche nach dem Knopf.
 
@Link: Wenn du es vorne in der Hosentasche hast musst du aber auch gut zielen...
 
@jigsaw: hängt davon ab, in welcher Hosentasche das Handy ist... und wie die Tasche geformt ist.
 
@Link: Die Suche nach dem Knopf dauert bei mir weniger als eine Sekunde. Ich muss dafür nicht in die Hosentasche greifen. Du hast wohl damit Recht, dass ich damit weniger schnell bin; aber nicht in solch einem Verhältnis, dass es die Kollegen am runden Tisch oder beim Essen weniger stört. Ob ich eine halbe oder eine ganze Sekunde benötige, macht keinen großen Unterschied. (Trotzdem bleibe ich dabei: es kann ein schönes Detail sein.)
 
@remark: geht ja auch nicht nur um Geschwindigkeit, sondern auch um Bequemlichkeit/Einfachheit. Und was ist schon einfacher, als kurz gegen das Handy zu hauen.
 
lol und ich lass mir jetz den fusstritt patentieren den ich micsoft gebe zum ausschalten meines ueber alles wichtigen gerätes das ich ja immer bei mir muss tragen um ja ereichbar zu sein, je mehr die technik fortschreitet desto bescheuertere erfindungen werden gemacht so wie damals in der samstags comedi show mit dem wecker der per furz sich qauschalten lies (B..... Pupscontrol) :-)
 
Das ist mal wirklich eine super Idee und patentwürdig. Nicht wie Slide-to-unlock -.-
 
@Joebot: Geil ist ja auch, wenn du um ein Gespräch dann mal anzunehmen erst Slide-to-Unlock nutzen musst... Schnell ist mal ein wichtiges Gespräch verpasst.
 
@TheBNY: Das ist Slide-To.Speak und nicht To Unlock. Finde ich persönlich besser, da man nicht unerwartet auf den grünen knopf drückt
 
@algo: Egal... Muss ja keiner wissen, dass das so heißt... Naja, bei WP7.5 gibts diese Technologie ja auch, wenn ich mal genau überlege... Da zeigt der mir erst ein Bild vom Anrufer, welches ich hochschiebe und dann drück ich erst auf annehmen oder abweisen. Zum Stummschalten drück ich entweder eine Lautstärketaste oder drehe das Handy um.
 
@Joebot: komisch, der android fanboy in [12] meint, das gäbe es schon für Androids. Müsstest du jetzt nicht ausrasten oder wolltest du jetzt einfach mal Apple ins Spiel bringen ?
 
@algo: War vllt etwas zu reißerisch formuliert, hast Recht.
 
Hat sich MS schon abgeschaut, gibt schon ewigkeiten Android Apps die vor definierte aktionenen über den Lage/Beschleunigungssensor ausführen.
 
Bin gespannt, wieviel Garantiefälle es bei den ersten Modellen mit dieser Austattung geben wird, weil diese durch "Schlag" kaputt gingen.
Es sei denn die Geräte müssen innen und außen echt robust und unverwüstlich gefertigt werden.
 
@SiWeber: Das wird bei Nokia nicht schwierig, sowas zu fertigen... Ich erinnere nur mal an die früheren Outdoor-Handys, die haben so einiges ausgehalten (Nokia 5500 oder auch das 520)
 
Die haben wohl aus dem Nutzerverhalten Ihres Windows-Betriebssystems gelernt (VIDEO: Wo ist die verw.. ESC-Taste).
Wie oft hätte ich schon meinen Windof-Rechner aus dem Fenster schmeissen können. (c :
 
Das ist nichts neues, mein Fernseher hatte das vor 10 Jahren schon - einfach drauf hauen und schon war die Kiste ruhig! :-P
 
Ist keine neue Idee, denn so manches alte Gerät schwieg nach einem beherzten Schlag, allerdings für immer, weil es nicht stoßfest war.
 
Ojeh, fangen die jetzt auch damit an. Wer hält übrigens das Patent auf den Lichtschalter? Das HTC HD7 kann das seit Anfang an: Sobald ich es bewege, hört es auf zu klingeln. Wird es fortlaufend weiterbewegt, wie z.b. in der Hosentasche bein Gehen, klingelt es dagegen lauter etc. Ok, MS mag das vlt. noch etwas verfeinern, aber das ist weder besonders ingeniös noch schutzwürdig. Dieses Ami-Patentrecht ist eine riesen Innovationsbremse. Man halte sich nur vor Augen, dass tatsächlich die runden Ecken der iOS-Icons als Designpatent in Amiland geschützt sind. Wollte es kaum glauben, als ich das gelesen habe...
 
Mein LG Viewty hab ich damals einfach gegen die wand geworfen und weg war der Anruf das patent is doch rausgeschmissenes geld xD
 
vielleicht gibt es ja bald einen kleinen Nothammer zum Smartphone dazu und natürlich einen Hodenschutz...(Extrakosten)....
 
Quer durch den Raum schleudern bei vollem Garantieerhalt, das wär mal was! Galaxy AG 2 (Anger Managment)
 
Und zum Ausschalten gegen die Wand schmeißen? ;D
 
Nützlich! Und super als Software-Update nachträglich zu implementieren. Nicht mal schwer. Könnte sogar ich hinbekommen, dass zu programmieren ;) (und das will was heißen!)
 
gibs doch als android app schon lange
sowas z.b.
http://www.androidpit.de/de/android/market/apps/app/org.failedprojects.flip4silence/Flip4Silence

gibs bald auf jeden kack ein patent?
 
@Zypra: wie sie alle mit ihrem madigen android apps kommen, dabei war Nokia mit flip4silence und Konsorten schon vor jahren am start....aber ob schütteln oder umdrehen mit "schlagen" gleichzusetzen ist, ich weiss nicht und gerade die verlinkte app funktioniert zumindest nicht wenn das gerät in der Hosentasche ist und man klopft drauf.
 
@Zypra: flip4silence ist nichts neues aber auch nicht Gegenstand des Patents
 
das mit der app war ja nur ein Beispiel das es sowas schon lange gibt.

flip4silence stelt aufjedenfall die töne stumm wenn man es dreht, schüttelt oder draufhaut.....
 
Wenn das Gerät dabei nur den Ton unterbricht (und nicht komplett auf stumm schaltet) können da echt spaßige meetings entstehen ;D
 
Jetzt verstehe ich den Sinn hinter Metro: Man erzeugt mit Metro Aggressionen bei den Benutzern, damit diese sich dann darüber freuen, dass sie ihre Aggressionen an ihrem Telefon auslassen können.
 
Wäre nur schön, wenn mans deaktivieren kann, nicht so wie Flip-to-Silence in WP7. Auf der Arbeit hab ich schon ein paar Anrufe verpasst wenn man sich etwas mehr bewegt...
 
Gibts doch schon.. meine Kamera (Olympus Tough TG-1) kann das schon, z.B. kann man Bilder durchschauen indem man links oder rechts draufklopft. Auch andere Sachen gehen , z.B. umschalten zwischen Aufnahme und Wiedergabe. Sehr praktisch, wenn man die Cam mit Handschuhen bedient.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum