iPhone 5: Die Nachfrage haut nicht nur Apple um

Das in dieser Woche von Apple in den USA vorgestellte neue iPhone 5 ist auf dem besten Wege ein regelrechter Verkaufsschlager zu werden. Die herrschende Nachfrage hat den Hersteller jedenfalls umgehauen. mehr... Smartphone, Apple, iPhone 5, Prototype Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, iPhone 5, Prototype Smartphone, Apple, iPhone 5, Prototype Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man muss Apple gratulieren. Sie haben mit ihren Geräte so etwas wie eine "Sucht" geschaffen und somit ist dieses Iphone qausi ein Selbstläufer. Respekt, dass können nicht viele Firmen von ihren Produkten behaupten. Das erinnert mich an die Achtziger, wo Sony nur durch seinen Namen seine Geräte verkaufte, obwohl diese nachweislich nicht besser und teilweise schlechter und überteuert waren. Der Mensch ist auch in dieser supi-aufgeklärten Welt lenkbar wie eh und je, aber niemand würde das zugeben, weil sich jeder als Individuum betrachtet. Der Trick bei diesem Trieb: Hirn wird ausgeschaltet. Apple hat`s drauf.
 
@Sesamstrassentier: warum sollte man was anderes kaufen wenn man sowieso schon itunes und andere Applegeräte benutzt? Itunes ist bestimmt keine schöne Lösung, aber man gewöhnt sich dran, mit Ipad und Appletv hat man zudem noch Zubehör was einfach funktioniert im Zusammenspiel. Ich persönlich habe vielleicht knappe 50 Euro in Apps investiert, warum sollte ich nun schauen ob es vergleichbares für andere Systeme gibt? Nein, das neue Iphone wird mein erstes und der Rest der Familie freut sich auch schon auf ihres.... Die Ausstattung ist mir ehrlich gesagt egal, es funktioniert und ich bekomm in jedem Laden Zubehör ohne erst schauen zu müssen ob es harmoniert. Ich hatte aber ehrlich gesagt auch auf eine geringere Nachfrage gehofft, brauche 4 davon und so werde ich wohl im Oktober anfangen zu kaufen.
 
@Yepyep: Wenn man bereit ist so viel Kohle für ein Smartphone auszugeben.. Ist schon ein tolles Stück Technik, genauso wie das MacBook Pro mit dem krassen Display, aber mir ist das einfach zu viel Geld.. Die zwei von mir genannten Geräte zusammengerechnet sind bei mir ein ordentlicher Gebrauchtwagen..
 
@Yepyep: die 50€ der apps haste auf jedenfall schnell wieder drin durch die geringeren Anschaffungskosten bei der konkurenz ;). Ansonsten ist ein zusammenspiel ähnlich wie bei apple tv schon bei vielen tv`s build in mit Windows und linux pc`s möglich...deshalb naja wenn man so das Geld verbrennen kann ist das schon schön aber kommt halt nicht für jeden in frage selbst wenn man ansonsten nicht so sehr aufs Geld schauen muss (wenn es gleich um 4 geht ist man schnell n tausender mehr los wie bei der konkurenz, nur für die smartphones, von Zusatzgeräten ala apple tv usw ganz zu schweigen).
 
@Yepyep: Welchen Vorteil hat das iPhone5 gegenüber einem früheren, der auch nur 100 Euro wert ist?
 
@Tintifax: ernste Frage? Es ist neu. Glaubst Du, ich kauf ein gebrauchtes? Vielleicht noch bei Ebay? Verstehe nicht so ganz Deine Aussage.... Wer ist 100 Euro wert?
 
@Yepyep: ja. Ich bezweifel ernsthaft, dass das iphone 5 viele Neukunden gewinnen wird, zumindest bin ich sicher, dass die meisten die jetzt wie narrisch ein iphone kaufen schon eines haben. Welches Feature hat das iphone 5, dass ich zb 100 Euro ausgeben würd um von iphone 4s aufs 5 umsteigen würde? Das meinte ich...
 
@Tintifax: achso, nein wir haben ja noch keine Iphones nur 2 Ipad1 und 4 Ipad3. Also nun auch bald Iphone5 4mal.
 
@Yepyep: Für einen der noch keins hat: Klar, da kauf ich mir das aktuelle... :)
 
@Sesamstrassentier: Irrtum, nicht "Hirn wird ausgeschaltet" ist die Erklärung, das sind die üblichen, meist etwas simplen Reflexe. Man kann von Apple halten, was man will, sie bringen Produkte (Soft- und Hardware) NUR auf den Markt, wenn diese vollkommen funktional ausentwickelt sind. Das ist das eigentliche Geheimnis. Denn dies machen sie in einer absurden IT-Welt, wo man es über Jahrzehnte gewohnt war, den Menschen jeden Mist anzubieten, es wurde, mangels Alternative oft ja doch gekauft. Stichwort 'Bananaware', reift beim Kunden! Ein absolutes Unding. Jetzt kommt Apple daher, bringt zu teure, aber durchentwickelte Produkte, die gutes Design aufweisen, bestens zu bedienen sind. Das ist genau das, was die Masse will. Dinge benutzen. Keiner will wirklich wissen, warum Dinge iwie nicht richtig funktionieren (linux, etwas auch noch Win). Außer einigen Bastelwillies. Aber das ist eben eine kleine Minderheit. Die Nachteile von Apple (geschlossene Welt, alles ist (+/-) festgelegt. viel zu teuer), ist den Meisten offensichtlich egal, die wollen NUR anwenden OHNE Probleme. That's it! Ganz einfach... ;)
 
@luftpost: das mit der ausgereiften Hard - und Software stimmt... nur mussten sie sich dieses mal nicht einmal anstrengen, bei den wenigen Veränderungen. Ich finde es einen Witz, dass sie Software, die nachweislich auch noch auf älteren Geräten laufen würde, wie z.B. Siri oder die neue Navi Software, zurückhalten, um ihr neues Produkt besser zu verkaufen. Apple Jünger mutieren immer mehr zu Zombies. Der gleiche Effekt ist auch bei anderen Händlern zu beobachten. War von euch schon mal jemand bei Victoria Secret? Da laufen auch lauter Zombie Frauen herum, mit einem Grinsen im Gesicht. Komische Welt...
 
@b.marco: Dürfte ich dich mal fragen, warum es Chrome offiziell nicht für ältere High End Android Modelle gibt ? Nicht mal in abgespeckter Form ? (Schließlich sind Android und Chrome Google Produkte, oder ?)
 
@luftpost: "Man kann von Apple halten, was man will, sie bringen Produkte (Soft- und Hardware) NUR auf den Markt, wenn diese vollkommen funktional ausentwickelt sind" Jaja, und wenn dann Probleme auftauchen, halten die Kunden das Gerät einfach falsch...
 
@luftpost: Das Apple nur komplett durchentwickelte Geräte und Software auf den Markt bringt, ist eine Urban Legend die sich immer noch recht hartnäckig hält. Auch Apple kocht nur mit Wasser und auch Apple hat Fehler in der Hardware als auch in der Software ... wenn dem nicht so wäre hätte es nicht immer wieder Meldungen gegeben, in denen Hardware Probleme bei neuen Geräten das Thema gewesen wären und auch die Software ist nicht Fehlerfrei ... wäre sie es, hätten Sie ihren Werbespruch mit der Schadsoftwaresicherheit nicht ändern müssen. Dann würden Freunde und Bekannte nicht über so manche Softwaremacke bei iOS schimpfen ... Nobody is perfect, nicht mal Apple. ;)
 
@fieserfisch: Na ja, mit "perfekt" meint man ja auch das Bedienkonzept des iOS und das Zusammenspiel zwischen Soft- und Hardware. Damit meint man nicht, wie du und andere fälschlicherweise annehmen, dass iPhones perfekt sind und nie abstürzen, sondern wenn man das Gefühl hat, dass alles koordiniert und aus einer Hand läuft. Wenn MS mit xBox, WP, und Surface soweit ist, wird man auch von "perfektem Zusammenspiel" reden und damit meint man sicher nicht, dass die Produkte nie abstürzen. Hoffe du verstehst was ich meine ;-)
 
@luftpost: "Man kann von Apple halten, was man will, sie bringen Produkte (Soft- und Hardware) NUR auf den Markt, wenn diese vollkommen funktional ausentwickelt sind."

Antenna-Gate *hust*
 
@luftpost:
aha, Apple bringt also nur vollendete und funktionierende Produkte/ iPhones auf den Markt?!
Dann erklär mir mal Siri! Oder die fehlende MMS-Funktion im 3G!
...wenn ich noch ein bisschen überlege, fällt mir sicher noch mehr ein...

Es liegt mitlerweile sicher nicht mehr am "können" von Apple, sondern am Statussymbol und der "einfachen" Käuferschicht!

jeder der sich ein bisschen mit technik befasst, sieht auf den ersten Blick, dass das neue Lumia920 das iPhone 5 bei weitem übertrifft...
 
@dr. sheldon lee: Jenun, könnte er lesen, dies dann auch noch verstehen, dann - ja dann wäre eine Antwort vlt auch sinnvoll. Aber so...
Apple-Jünger sowie apple-hasser beginnen sofort reflexhaft zu sabbern, gibt es eine (wie auch immer geartete) Meldung zur Marke. Eine Auseinandersetzung auf Grundlage recht simpler pawlowscher Reflexe ist Unsinn, weil, bringt nix, v.a. keinerlei Erkenntnis.
Nur soviel: Mir ist Apple egal, bin allerdings in der Lage, Zusammenhänge zu erkennen. Und ja, auch Apple-Prod haben natürlich etliche Fehler (was anderes wurde nie behauptet), aber die verursachen halt weniger Probleme. Für die allermeisten User, die - wie erwähnt - Dinge lediglich weitgehend problemlos anwenden wollen (= OHNE andere fragen zu müssen, OHNE große Konfigurationsorgien). Die kaufen das teure Zeugs, es ist eine Abstimmung mit den Füßen - und eine Blamage für den Rest...
 
@Sesamstrassentier: Apple hat eines getan: Qualität mit einem hohem Preis anzubieten. Das Rezept funktioniert. Die Leute wollen wieder Qualität kaufen. Ich weiß noch als ich damals vom Pc zu einem iMac gewechselt bin. Das war eine ganz andere Qualitätsebene. Ich saß nach 20 Minuten mit einem Dauergrinsen davor. Warum? Die Aluminiumtastatur war das wertigste auf das ich je meine Finger gelegt hatte und ich habe schon früher nicht die billigsten Tastaturen gekauft. Aber auch der iMac als solcher, jeder Anschlus... einfach nur eine sehr gute Verarbeitung. Bei OSX setzte dann halt wie gesagt das Dauergrinsen ein. Aber blubb. Das was ich eigentlich nur sagen will: Apple hat einen ganz entscheidenden Beitrag zur Qualität geleistet. Ich selber werde mir zwar kein iPhone holen, aber über ein iPad Mini würde ich mich freuen.;)
 
@Cornelis: dumm nur das im imac ganz normale notebook massenware verbaut wird und nur weil die tastatur aus alu ist muss das nicht heißen das der unterbau der tasten länger hält .
 
@Cornelis: Typisch Apple eben, außen hui, innen pfui.
 
@nodq & Fallobst4s: Jaja, noch nie einen iMac gehabt aber den großen skeptischen Experten geben. Hut ab meine Herren, wenn ihr alle eure Sachen so sorgsam auswählt, dann sind eure Meinungen sicher Gold wert. Seitdem ein Großteil meines Freundeskreises sowie meiner Familie mit Macs arbeitet / spielt - habe ich keine Problem- & Hilfeanrufe mehr bekommen. Das war zu PCzeiten ganz erheblich anders. Davon mal abgesehen bekommst du auch noch für einen gebrauchten Mac einen guten Preis, wogegen ein PC dann meist verscherbelt werden muss. Ach ...die Tastatur geht heute noch 1a. Aber blubbert ruhig weiter rum - jeder soll so glücklich werden wie er will-einen schönen Abend noch.
 
@Cornelis: ist ja auch kein Kunststück, in einer von Apple selbstgeschaffenen Welt mit EIGENEM OS, nur EINER aktuellen Hardware-Variante und jeder Menge Restriktionen zum absoluten SpitzenPreis.... (kein Vergleich zur Vielfalt von PC- und Android-Welt)
 
@pubsfried: Wo gibt es Restriktionen in OSX? Schon wieder so ein mit Halbwissen behafteter Kommentar. Das was du vielleicht meinst ist iOS aber nicht OSX. Nebenbei so sehr teuer sind die Einsteiger-iMacs nicht. Wenn man vergleichbare Komponenten mit den gleichen Materialien (Aluminium, entspiegeltes Glas etc.) in gleicher Bauform sich zusammenstellt kommt man unwesentlich unter den von Apple genannten Preis. Bei diesen Komponenten fehlt dann aber noch OSX, Lautsprecher,Mikro, iLife,.... dann liegst du in deiner Vielfaltwelt erheblich darüber. Aber jeder das was er mag. Blubb
 
@Cornelis: wer redet hier von OSX ?? Der Artikel bezieht sich auf das iphone, also meine wohl iOS, oder ?? Aber erst mal die Halbwissen-Keule auspacken..
 
@Sesamstrassentier: Ich stimme dir zu. Außer bei dem Punkt Hirn aus. Ich habe jetzt einige an Smartphones mein eigen genannt. Unter Anderem war ein iPhone 4 1,5 Jahre dabei. Ich war noch nie so zufrieden mit einem Smartphone wie diesem. Meine Anderoiden haben ständig irgend etwas... mein aktuelles HTC one S ist ansich ein sehr feines Teil, aber es hängt sich ungefähr einmal die Woche auf oder ähnliches. Gestern Abend lag es auf der Kommode und startete sich einfach so neu... Ich glaube einfach dass es den Meisten ähnlich geht wie mir. Abgesehen vom heftigen Gerätepreis (der aber durch die enorme Wertstabilität und die Gerätequalität absolut wett gemacht wird) weiß man von einem iPhone einfach, dass es funktioniert! Es hält alles synchron und backups sind aktuell, ohne dass der User etwas groß tun müsste. Mit den Androiden ist man meist am rumfrickeln bis was geht oder der Weg dahin ist für Laien zu verwirrend. Das stört mich jetzt nicht so wahnsinnig, aber die Masse möchte sich einfach nicht mit Tekkie-Geräten beschäftigen, sondern ein Smartphone in Händen halten, dass zuverlässig funktioniert und simpel bedienbar ist. So wie die Nokia Handys früher. Ich bin definitiv kein Apple anbeter, aber ihre Geräte sind einfach ein perfektes Rundumsorglospaket. Und das schätzen viele, auch ich! Mein nächstes Smartphone in nem Jahr wird wieder ein iPhone werden. Und an die Applehasser, die mich mit Minusklicks abstrafen werden, ich schrieb diesen Text auf meinem genialen Google Nexus Tab, mit dem ich für meine Einsatzzwecke sehr zufrieden bin :-) Kauft euch die Smartphones die ihr am besten findet, ist schließlich Geschmackssache, aber hört mit dem rumgenerve in den Foren auf!

Edit: Die Rechtschreibfehler... ;-)
 
@Sesamstrassentier: Naja, man darf aber eines nicht vergessen: Wenn man schon ein iPhone hat und dafür auch schon Software gekauft hat, dann ist man bereits im System und möchte das nicht aufgeben. Und wenn Apple ein neues iPhone auf den Markt bringt ist das die einzige Möglichkeit für ein Upgrade. Bei Android hat man jedoch wesentlich mehr Auswahl und kann sich ein beliebig verfügbares Gerät kaufen.
 
@ayin: Das Argument mit den Aps halte ich für übertrieben bewertet. Wenn ich die Plattform wechseln will weil ich das S3 unbedingt haben will, dann sind mir die Apps egal und ich kaufe die neu die ich noch benutze.
 
@Maik1000: Das finde ich nicht. Ich hab 70 Euro für TomTom gezahlt. Was will ich jetzt nicht dafür opfern. Für mich ist das also schon ein Grund, und ich habe auch noch einige andere Software.
 
@ayin: ...dann wehr Dich dagegen!!!! Mach ich auch gerade ( betrifft aber NICHT nur Apple sonder auch WP, Android, Nokia etc.) Die sollen endlich eine Funktion zum verschenken / verkaufen bestehender (gebrauchter) Apps einrichten (gern auch mit einer Bearbeitungsgebühr von z.B. 10ct). Denn nur so bleiben die Kunden. Ich bin mir sicher, daß ein großer Teil nur deswegen bei den oben genanten Systemen bleibt - war bei mir lange Zeit auch so. Man gibt Geld aus und dann ist es einfach weg! Jeder Scheiß wird in der EU geregelt - und da verpennen Sie den Verbraucherschutz vollkommen!
 
@Sesamstrassentier: Villeicht solltest Du mal an das naheliegendste denken, das Gerät ist einfach das Beste am Markt, deshalb wollen es alle haben. Es ist eine absolute frechheit allen Käufern indirekt Dummheit zu unterstellen, villeicht ist es ja dein Hirn das Probleme hat und nicht das von 200 Mio Menschen weltweit.
 
@Maik1000: dummes argument !

wie kommt es dann das android geräte einen weltweit fast doppelt so hohen anteil aufweisen ?

lasst doch einfach jeden selbst entscheiden !
 
@Sesamstrassentier: Immer diese Vorurteile und manchmal auch halbwissen. Nervt das nicht langsam? Ich habe beispielsweise letztens mit jemandem gesprochen, der dickköpfig behauptet man müsste für jede App was bezahlen. Der wollte sich auch keines besseren belehren lassen. Leider. Woher kommen immer solche "Verschwörungstheorien"? Zugegebenermaßen, gibts ein paar extreme Leute, aber die gibts doch überall. (bestes Beispiel: Fußball)
 
@Sesamstrassentier: "Hirn wird ausgeschaltet." ... Klar und die Kunden, die sich gegen ein iPhone entscheiden, haben ein IQ von 250 und sind alles bessere Menschen. Oh man...Schon mal daran gedacht, dass es nur wenige Top System für Smartphones gibt ? Schon mal daran gedacht, dass nicht jeder ein WP oder Android haben möchte und gerne mal viel Geld für sein Lieblings OS ausgibt ? ^^ Lasst doch die Leute kaufen was die wollen. Mir sind solche Leute lieber, als irgendwelche Prediger, die meinen, alles besser wissen zu müssen und die Welt vor Böses bewahren wollen^^
 
@algo: Das einzige Argument was zählt, wäre das man Apple Produkte rein optisch halt so viel schöner findet als die der Konkurrenz und deswegen eines kauft. Was die Technik angeht, gibt es immer eine BESSER und vor allem GÜNSTIGERE alternative zu Apple Produkten. Also kann das wohl kaum als Argument her halten. Und diese Leute kann man dann doch ganz gut in eine Schublade stecken, oder meinste nicht?
 
@Sesamstrassentier: NOKIA war genau so wie Apple vor vielen Jahren!
 
@Sesamstrassentier: ...aber man kann es 14Tage lang zurückgeben... aber im Ernst ansich kein schlechtes Tel. jeder der es will wird - vor allem der Normal User ohne Business Hintergrund - mit seinem Statussymbol soweit nix groß falsch machen können und sich freuen ein iPhone zu besitzen. Auch die Abzocken durch Apple und TK abzocken fällt dann für den stolzen iPhone Besitzer nicht mehr ins Gewicht. Für mich pers. wars das mit dem iPhone nach allen bisherigen Modellen bis hin zum 4s. Was aber nicht heißen soll, daß ich ein iPhone für die Zukunft kategorisch ablehne. Wir werden sehen was die Zeit bringt. Meiner Meinung nach ist Apple gerade auf dem sehr guten Vergleich des SONY Weges unterwegs. Aber wir werden sehen und Spekulationen machen keinen Sinn. Allen neuen iPhone 5 Besitzern wünsche ich viel Spaß mit ihren neuen Geräten und möglichst wenig Ärger damit (KEINE Ironie - Ich wünsch mir das auch für mich mit meinem zukünftigen Lumia 920). Hab einfach Spaß damit ;-)
 
@Sesamstrassentier: kann hier einige Antworten gerade auch nur unterzeichnen. Ich habe bis vor ein paar Jahren einen Win7 PC besessen, alle möglichen Handys und Smartphones ausprobiert (damals Symbian, heute Android) und bin dann jetzt irgendwann zu einem Mac gewechselt... das sind wirklich Welten was die Qualität angeht. Man sollte nicht bei sowas jedem gleich Dummheit unterstellen. Das kann nicht immer das einzige Argument sein bzw. die einzige Begründung, warum Apple so erfolgreich ist. Das Gerät an sich, unglaublich gut verarbeitet, OS X einfach nur bombastisch. Ich fahre manchmal immer noch Win7 hoch und merke immer von Neuem, dass es für mich kein zurück zu Windows gibt. Und dann eben zu dieser News hier: genau so mit dem iPhone. Ich habe jetzt zwei Androiden in Verwendung und hatte vor einer Weile eine zeitlang mal das iPhone 4s testen dürfen... auch hier wieder: Welten unterschied! Das Gerät fühlt sich super hochwertig an, iOS läuft und flitzt wie sonst was. Keine Mikroruckler, alles läuft und auch die Apps machen hier einen deutlich besseren Eindruck. Auch hier: nie wieder Android! Wenn dann nur noch WinPhone als Alternative. Also bitte nicht alles immer gleich mit "der Dummheit" begründen. Jemand, der jetzt auf dieselbe Art und Weise wie du und manch Andere hier argumentieren wollen würde, würden dir jetzt sagen Du hast keine Ahnung von Qualität. Das ist genauso bescheuert, findest du nicht?
 
@Sesamstrassentier: Ich stimmte dir zwar insofern zu, dass Apple natürlich auch viel vom Namen legt. Was man Apple aber nicht abstreiten kann ist, dass sie quasi ein perfektes Ökosystem geschaffen haben. Wer privat auch auf Macs setzt kommt an iPhone & Co. schon fast gar nicht vorbei, so perfekt lassen sich die Geräte integrieren. Das kann Android nicht und das kann (zumindest derzeit) Windows Phone auch nicht. Im übrigen noch eine kurze Anmerkung: Beim Kauf des iPhone 4S habe ich - trotz technisch vielleicht stärkerer Alternativen - mein Hirn nicht ausgeschaltet. Ich habe bewusst ein iPhone gekauft. Aus meinen eigenen, persönlichen Gründen. Also bitte, nicht immer alles Verallgemeinern.
 
@Sesamstrassentier: So sieht es aus. Aber wenn man den "brainwashed Leuten das mal so direkt sagt, wird man ja fast umgebracht. Komischerweise können eben diese Leute auch die Wahrheit nicht vertragen. Die Zeit mit SONY und deren Stereo Anlagen und TVs usw kenne ich auch noch. Das war alles der reinste Schrott, dennoch wollte jeder ein SONY Gerät und nichts anderes. Warum war das so? Da hat SONY wohl mal ein richtig gutes Gerät gebracht, danach glaubte wohl jeder das alles von dieser Firma gut sein muss. Ansonsten finde ich das aber mehr als traurig, das die Leute sich so extrem verarschen lassen und abzocken lassen (ob Sony oder Apple ist ja egal) und dann zu ignorant sind um die Wahrheit zu erkennen und dann lieber jedem an die Beine pissen der darauf hinweist. Fanatiker halt.
 
@Sesamstrassentier: http://goo.gl/skSMA

Wollte diese höchst interessante News hier mal verkünden, falls es jetzt schon einige interessiert.
 
Alle total bescheuert ... klingt als wäre das ihr einziger Lebensinhalt, immer das Neueste Smartphone von Apple zu besitzen. Fangt mal an zu Leben Leute ..
 
@tripe_down: Ist jetzt nicht unbedingt ein Apple Problem, oder? Solche "Suchtis" gibt es in allen Lagern, sei es bei Samsung oder Windows Phones...
Ging mir früher auch mal so. Mittlerweile bin ich ein paar Jahre älter und weiser, und spare mein Geld lieber für ein eigenes Haus und den kommenden Nachwuchs.
 
@tripe_down: Für viele ist halt das Leben nur mit einem iPhone so richtig lebenswert.
 
@lubi7: ..besser so als daß sie auf der Straße rumhängen und saufen, so arbeiten sie wenigstens um ihr Geld bei Apple abzuliefern, sind sozialisiert und beschäftigt ;-)
 
@Maria1975: oder gehen eher klauen und andere die iPhone haben überfallen und bekauen.........mit dem iPhone ist es wie mit einer Droge ....und für mich sind Leute die überteuerte Apple Produkte kaufen auch nicht ganz "sozial" :)
 
@tripe_down: Manche Menschen übertreiben es. Soweit gebe ich dir recht. Aber der Rest deines Kommentares ist für mich nicht nachvollziehbar. Jeder kann doch tun was er will mit seinem Geld - was hat das mit "anfangen zu leben zutun". Du tust grad so als ob die Leute 350 Tage im Jahr vor dem Bildschirm sitzen und auf iPhonenews starren. Sry aber das ist Quark.
 
@tripe_down: Und Euer Lebensinhalt besteht genau worin außer Apple und iPhones zu "haten"?... ;)
 
@tripe_down: Man arbeitet 40 Stunden die Woche und mehr. Dann will man das Geld für Dinge ausgeben, die einen interessieren. Genau das ist das Leben.
 
@tripe_down: Ist doch jedem sein Problem! - Ich denke mal, dass für vielen das iPhone (oder andere Apple-Produkte) nicht der Lebensinhalt alleine sind, sondern eher ein Teil davon.
 
@-eiinzelton-: man muss nur mal überlegen, wenn man sich jedes Jahr ein iPhone für 900 kauft. Hat man ein durchschnittsgehalt von maximal 1500, viele liegen deutlich drunter, muss man sich ordentlich ein absparen, um sich das leisten zu können, und das jedes jahr.
 
@tripe_down: Entweder kauft man sich es nicht für 900, sondern für unter 700, oder man schließt einen Vertrag ab, was wohl sehr vielen machen. Es gibt auch einige, die ihr "altes" Gerät in Zahlung geben - also bei ebay & Co. - verkaufen - um etwas beim "Bar-" Kauf sparen zu können... // Ich weiß ja nicht, was bei dir nen Durchschnittsgehalt ist, aber das ist ja von B-Land zu B-Land unterschiedlich. // Und wie schon erwähnt, ist es jedem sein Bier :)
 
Gut finde ich, dass Winfuture EINIGERMAßEN neutral darüber berichtet. So kann man die Vor -und Nachteile nachvollziehen. Eben, genau das Gegenteil von Heise.de und deren Freaks (die sind schlimmer als Stallman hoch 42)
 
@AlexKeller: einigermassen solltest du gross schreiben weil unter den Verfassern sind Richtige Fanboys und Jünger dabei! :-)
 
@AssassiNEddI: ;)
 
@AssassiNEddI: Wie gut das es auch ...keine ...Applehater (was auch ein toller Lebensinhalt sein muss) hier und dort gibt.
 
@AssassiNEddI: Nimmt ja genau der Richtige die Wörter in den Mund... ;-)
 
@AlexKeller: Den einen kritischen Kommentar auf Heise fand ich sehr gut das das iPhone5 null innovationen hat. generell gebe ich dir aber recht egal ob heise.de oder golem.de für alle sind Apple Produkte sofort jeder Kritik erhaben.
 
@AlexKeller: Der geilste im Web ist der Android Taliban Sascha Pallenberg, der Dümmste Hassprediger der rumläuft.
 
Ja die Kinder halt, ich hoffe das die nächste Generation einwenig intelligenter ist! Oder es ist wiedermal so ein PR-trick! Alles ausverkauft obwohl die 2 Geräte produziert haben! :-)
 
@AssassiNEddI: na ja, ich kenne viele Personen die es satt haben, wenn in einer Werbung zum Beispiel steht: "Notebook mit dem neuen ixyz 2.8 GHz, super schnell, super Preis" weißt du was die Leute wirklich interessiert? Läuft Adobe Lightroom flüssig, kann ich darauf auch meine DJ Anwendung Traktor ohne hörbaren Aussetzer bei einer Miniparty eingesetzen... Schaue doch mal die Kurzwerbespots von so einem iPhone an. Flüssig laufende Anwendungen werden darauf gezeigt und beim grösseren Clip wird meist auch noch eine Kurz-Zusammenfassung des Fertigungsprozesses eingespielt, um die Wertigkeit des Produkts zu unterstreichen. Alles in allem sehr simpel aufgebaut und nachvollziehbar.
 
@AssassiNEddI: Ich glaube nicht das es nur Kinder sind. Das iPhone ist zum Inbegriff des Smartphones geworden. Vorallen ältere die sich ein neues Mobiltelefon zulegen wollen kennen vom Namen nur das iPhone und verbinden es mit dem neusten und besten. Dazu kommt, dass wenn ich z.B. in einen Telekom Shop gehe die Mitarbeiter mit aller Kraft versuchen mir ein iPhone aufzudrängen weil es ja viel besser ist. Auch wenn ich ganz klar auf der Suche nach etwas anderem bin.
 
@Korti: ich kenn viele, die vom iPhone wieder weg sind. Jedem, wie es ihm gefällt.
 
@nokiaexperte: und deine erfahrung/aussage ist jetzt repräsentativ in welchem bezug?!...
 
@nokiaexperte: Und ich kenne viele, die von Android oder Windows Phone wieder weg sind und sich irgendwas anderes geholt haben. Und nun?
 
@RebelSoldier: Die ganzen 2 Menschen, die du kennst haben das Nokia 808 geholt?
 
@vegettocool: Zum einen kenne ich mehr als nur zwei Smartphone-Besitzer, zum anderen frage ich mich, was deine Aussage mit meiner zu tun hat?
 
@AssassiNEddI: Nun ja, ich frag mich wer hier die wirklichen Kinder sind. Ich sage nur, leben und leben lassen aber dazu seid ihr nicht in der Lage. Sehr gut zu beobachten auf Seiten mit Kommentarbewertungen. Jegliche kritik (ganz egal wie unsinnnig) wird mit Plussen und Daumen hoch's belohnt und jegliches Pro iPhone/Apple im Keim erstickt.. Kids halt?!
 
@AssassiNEddI: genau, mit solchen Falschmeldungen versuchen die Trollos das ganze nur spektakulärer zu machen.........lachhaft. Aber wie sagt man so schön, jeden Tag steht ein Dummer auf.
 
@hoqpus: Darum! (ist doch klar, oder?)
 
@hoqpus: Ich denke dass das am riesen Erfolg vom iPhone 4 liegt; Das war damals eine "echte" Revolution und jeder wollte es haben. Ich meine mal gelesen zu haben, dass die durchschnittliche Handy-Wechsel-Periode bei 2 Jahren liegt - d.h. es ist jetzt, nach dem iPhone 4, wieder an der Zeit, dass man sich ein neues iPhone kauft ;) ==> Viele iPhone 4 Verkäufe => viele iPhone 5 Verkäufe sozusagen ^^
 
Ich hätte gern ein Handy mit der Hardware und der Software des s3 in der Hülle eines iphone 5 ^^
 
@wolver1n: HTC One X?
 
@wolver1n: Du hättest gerne die Software vom S3? Diesen Müll? Ich hätte viel lieber ein S3 mit Stock Android und einem 4,3" Display.
 
@wolver1n: Du klebst dir auch nen Mercedesstern auf die Motorhaube deines Golfs, stimmts? ^^
 
@Trashy: deine aussage macht keinen Sinn... weil das S3
 
@wolver1n: Ich hätte gerne ein iPhone 5, auf das ich Android spielen kann - Dualboot hatte ich auf meinem iPhone 2G, war aber unglaublich lahm. Und die GSM/WLAN-Chips wurden nicht unterstützt, gab also weder Telefon noch Internet. War aber trotzdem großartig. Leider sperrt Apple das ja echt stark App. So, BootCamp fürs iPhone, und ich hätte es sofort gekauft!
 
@wolver1n: http://android-sale.com/android-phones.html
lol so was in der Art gibt es wirklich :).
Der Prozessor ist aber halt ewig lahm.
 
@Madricks: dann musst du dich richtig informieren, der MT6575 ist schon flott und der MT6577 ist sogar dualcore. ich kann nicht meckern, läuft flüssig und wer will, kanns im iphone5 gehäuse haben, china machts möglich.
 
@Nomex: Ja kewl. Für den Preis ist es auch sehr günstig. Scheinen ja überwiegend Komponenten vom Iphone 4 verbaut zu sein. Da sieht man mal wieviel so ein Iphone eigentlich wert ist.Wie sieht es mit UMTS/3g aus?
 
Mich haut vor allem um , wie Apple auf die Menschrechte hintritt und es tatsaechlich Leute gibt, welche dumm genug sind dies auch noch zu verteidigen und dem Konzern das Geld frewillig in den Rachen schieben.
 
@setitloud: Aha. Darf ich fragen, welche Produkte du so kaufst?
 
@LostSoul: Natürlich hat keine Produkte made in China/Taiwan etc. ;). Natürlich erkundigt er sich detailliert über die Herkunft seiner Klamotten und Nahrung etc. Wie so jeder der über Apple herzieht ;)
 
@sLiveX: Ich finde ja, dass Kritik an Herstellungsbedingungen grundsätzlich berechtigt sind, wenn man mal einen Blick nach Fernost wirft. Das Problem ist, wenn man mit der Moralkeule schwingt und dann den gleichen Kram kauft, der in der Nachbarhalle von Foxconn o.ä. produziert wird. Andererseits erinnere ich mich auch noch an die Kommentare hier, das Nokia, nach der Werksschließung in Bochum, für alle Zeiten boykottiert gehört - gerne auch noch länger. Aktuelle lese ich nur die Kommentare, wie sich hier eine Reihe an Usern auf das neue Nokia-Handy stürzen und es kaufen will. Klar, frei nach einem alten Politiker: Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?
 
@LostSoul: Genau so isses.. Ist halt leeres Geschwätz - nicht mehr, nicht weniger. Hauptsache mal auf Apple geschimpft. Mittlerweile isses halt einfach "cool" auf Apple zu schimpfen und das iPhone nieder zu machen, mehr nicht ;).
 
@LostSoul: na, dann lies mal meine Kommentare zu N O kia in den letzten Tagen. Seit Bochum ist N O kia für mich tot, Handy hab ich damals nach Finnland zurückgeschickt und wird es für alle Zeiten bleiben.
Es sei denn, es gibt eine offizielle Entschuldigung von N O kia an die ehemaligen Mitarbeiter in Bochum, dass die Nichtinformation der Belegschaft ein schwerer Fehler war, den man eingesehen hat und für die Zukunft so etwas absolut abgestellt ist.
 
@Bengurion: Vorab: Von mir hast du kein Minus bekommen. Zum eigentlichen Inhalt deines Beitrages: Du machst einen (beliebten) Fehler: du antizipierst von dir oder deinem Umfeld auf die Gesamtmasse. Dabei bekommst du aber nur ein vollkommen verzehrtes Bild. Schau dir einfach die Kommentare zum Apple-Keynote und den dortigen Nokia-Kommentaren an. Übrigens: Die Kritik die an Nokia geäußert wurde, nämlich a) nur Subventionsgelder abgegriffen zu haben und b) die Leute entlassen zu haben, wäre für dich also mit einem "Tut uns leid. Sorry." wieder komplett erledigt? Na, da kann es mit der damaligen Solidarität für die Nokia-Leute ja nicht sooo weit her gewesen sein.
 
@Bengurion: oh mein gott, und auf so ein kindisches verhalten bist du auch noch stolz, weil du das hier so heraushebst?!...
 
@setitloud: Denkst Du das dass bei den anderen Hersteller anders abläuft
....und dann ging der Wecker......Ich denke Du magst Apple einfach nicht.Jedem das seinige.Wenn man auf so etwas achten möchte,dann geht's wieder zurück zum Fell und Keule,....leider
 
@setitloud: ach man, dann kauf dir doch ein Sony, Samsung, LG,... upppsss da war ja auch was...
 
@Lastwebpage: Aber nicht bei HTC ;)
 
http://youtu.be/rdIWKytq_q4
 
@eppic: Gab es auch schon bei dem 4 und dem 4S. Ich musste sehr schmunzeln ;-)
 
Hey: es ist nur ein Smartphone. In aller spätestens 20 Jahren interessiert uns das nicht mehr, da ein Handy in der Kleidung überall verbaut ist oder die Datenbrille von Google (oder eines anderen Hersteller) erfolgreich verkauft wird.
 
@zivilist: denke ich auch, wenn nicht schon früher.
 
@zivilist: Wenn in 20 oder 30 jahren in Rückblicken die Rede von der Einführung der Smartphone ist, wird zuerst das Iphone und Steve Jobs genannt, genau wie sein Name im Zusammenhang mit Tablets, MP3 Playern, Online Musikverkauf und der Einführung des Heim PC´s genannt wird.
 
@Maik1000: Mal die Kirche im Dorf lassen. Bei portabler Musik wird auch in zwanzig Jahren Sony Walkman genannt werden.
 
@hhgs: und beim heimpc wohl kaum Jobs. Da wird wohl oder übel der C64 genannt werden ;P
 
Ich weiss nicht ob ich alleine mit meiner Einstellung da stehe und gleich vorweg, ich bin kein Applehater hatte selbst das 3GS.
Aber so langsam werd ich das Gefuehl nicht los, das es fuer Apple auch gereicht haette, NUR den Bildschirm zu vergroessern und sonst nichts. Und das sich das neue Iphone 5, genauso gut verkaufen wuerde wie es sich jetzt abzeichnet. Ich sehe einige Bekannte von mir, die sind total aus dem Haeusschen und meinen was das fuer ein fantastisches Telefon waere. Sorry, aber was ich noch nicht in der Hand hatte kann ich nicht beurteilen. Aber ich zolle Apple grossen Respekt fuer ihre PR Maschine, denn anders kann ich mir die Reaktion der Menschen nicht erklaeren.
 
@Calippo: verkauft hätten sie es auf jeden Fall, aber nicht so krass wie nun. Schau dir die Marktanteile von Android Phones an. Also Apple muss regelmäßig auch liefern. Es gab auch kritische Stimmen von Redaktionen vom 4S und nun auch 5.
 
@zivilist: Worauf ich doch hinnaus will ist, es ist egal was Apple mit dem Iphone anstellt, es gibt immer mehr Menschen, die bei einer neuen Version egal was Apple daran veraendert hat der Meinung sind es sich kaufen zu muessen. Mir ist doch egal was irgend welche Redaktionen schreiben, ich kaufe mir mein Telefon nach dem was ich brauche. Und lass mich nicht von irgend welchen PR Maschinen beeinflussen. Wie schon gesagt, ich finde es faszinierend was es wieder fuer einen Hype um dieses Telefon gibt.
 
@Calippo: Ich hätte jetzt eher erwartet, dass mehr Leute die fehlenden Innovationen kritisieren, aber anscheinend sind die meisten Apple User doch nur verblendete Fanboys.. Ein Kumpel von mir, den ich bis vor kurzen auch so genannt habe, steht Apple mittlerweile ziemlich kritisch gegenüber und überlegt z.B. sein altes MacBook Pro durch ein Ultrabook zu ersetzen und statt einem IPad ein anderes Tablet zu kaufen..
 
@GlockMane: Welche Innovationen??? Typen wie Du schreiben das ständig und bleiben dann die Erklärung schuldig. Also, was sollen diese innovationen sein??
 
@Maik1000: Wieso, bin ich dafür verantwortlich? Apple will doch immer als innovativ gelten, dafür hat sich aber nicht viel getan seit dem ersten IPhone.. Bis jetzt war das nur eine Weiterentwicklung eines erfolgreichen Konzepts.. Und neuerdings kopieren sie auch noch das Nokia Design..
 
@GlockMane: Welche echten Innovationen haben denn andere Hersteller so gebracht? Samsung, HTC oder Nokia etwa? ;).. Ich finds witzig das ihr immer über die fehlende Innovation von Apple so herzieht - Aber Samsung, HTC & Co. außer Acht lässt.
 
@sLiveX: Das S3 muss man beispielsweise nicht entsperren. Per Gesichtserkennung entsperrt es sich automatisch wenn du drauf schauen möchtest. Nur mal als Beispiel. Das Galaxy Note ist auch super und hält viele Innovationen bei der Stifteingabe bereit. Aber das ist halt was anderes als runde Ecken :P
 
@kpy: Ich will die Geräte auch nicht schlecht machen, also nicht Falsch verstehen aber die ENtsperrfunktion ist halt auch mehr ein "nice to have" Feature als eine wirkliche Innovation. Genauso wie das Passbook von iOS. Bzgl. des Note hab ich mir eben nen Review angeschaut und auch die Stifteingabe ist absolut keine neuheit, da dies vor den kapazitiven Displays Gang und Gäbe war -> Windows Mobile etc. Anfürsich tolle Geräte aber auch da fehlen meiner Meinung nach die echten Innovationen.
 
@sLiveX: Ich finde es innovativer als was das iPhone 5 bietet. Und zur Stifteingabe des Notes, dann solltest du es mal ausprobieren, das ist nicht mit der Stifteingabe, die du aus Windows Mobile kennst vergleichbar. Hatte selbst ein WM Gerät und da war die Stifteingabe nur nervig und musste leider sein, da Windows nicht mit Touch bedienbar ist. Der Stift des Galaxy Note hat viele Funktionen und kleine Aktionstasten, einfach super um wirklich auf einem Tablet zu schreiben oder Zeichnungen anzufertigen.
 
@kpy: Naja Faceunlock finde ich nicht wirklich gut und stellt für mich kein Kriterium für den Kauf von einem Smartphone da.
 
@kpy: Um ehrlich zu sein habe ich das Note nicht ausführlich getestet, da das Gerät für mich nicht infrage kommt. Es ist verdammt groß was mir persönlich absolut nicht gefällt. Anfürsich scheints aber nicht schlecht zu sein. Aber worauf ich hinaus will ist, klar, das S3 / Note hat ein paar mehr "Uhh-Features" als das iPhone. Nur die Frage ist halt, sind das wirklich Innovationen und DIE Killer-Features? Ich denke halt eher weniger. Manch Android-User sieht das vielleicht so - was will er auch anderes machen, wenn er/sie das iPhone schlecht reden will (und damit meine ich nicht Dich).
 
@sLiveX: Na gar keine, Apple hat nur die größte Klappe ;)
 
@Calippo: Da alle erhältlichen Apps auf dem Iphone 4 und 4S völlig flüssig laufen, hätte der größere Bildschirm völlig ausgereicht. LTE wäre nicht nötig gewesen, zumal OneX und S3 im gegensatz zum Iphone kein LTE haben bzw es im S3 150 Euro Aufpreis kostet und im One-XL ebenfalls.
 
@Calippo: Ist tatsächlich so - aber man darf auch nicht vergessen, dass man von Apple einige Sachen gewohnt ist. Wenn man ein iPhone kauft, dann weiß man: 1. Es funktioniert, 2. Gute Qualität, 3. Guter Kundenservice und 4. es sieht in meinen Augen sehr gut aus. Wenn ich mir andere Smartphones anschaue, dann trifft wirklich keins meinen Geschmack. Enweder zu groß und klobig, die Form oder das "Anfassgefühl" passt nicht. Vom Service brauchen wir gar nicht erst reden. Ich denke so sehen es auch viele andere.
 
@sLiveX: Also ich weiss nicht was du hast, ich hatte jetzt 3 Jahre immer wieder ein Telefon vom gleichen Hersteller. Immer die neue Version und kann dazu nur sagen, diese Telefone haben das gemacht was sie sollten. Nie hatte ich Probleme mit diesen Geraeten, sie sind jetzt noch bei meinen Arbeitskollegen im Einsatz. Was ich damit sagen will, was brauch ich guten Kundenservice, wenn mein Telefon erst gar nicht kaputt geht. Ausser einen Akkutausch brauchte ich noch nie was reparieren lassen. Und diesen Akkutausch mache ich selbst. Und was die groesse angeht, ich liebe mein grosses Telefon.
 
@Calippo: Natürlich ist das der Optimalfalll wenn nichts kaputt geht aber das ist ja leider nicht immer der Fall. Ich hatte schon diverse Smartphones von HTC, Samsung & Co. Meistens gings gut, aber wenn mal was war, dann war das sehr nervenaufreibend. Mit dem iPhone hatte ich auch noch nie Probleme aber kenne welche bei denen mal was ausgefallen war, nicht funktionieren wollte etc. Sowas kann immer mal vorkommen. Bei denen wurde das defekte Gerät direkt ausgetauscht und gut wars.. Eine Sache von 10 Min.
 
@sLiveX: Ich hab ein HTC Trophy. Ist (mmn.) ein solides Gerät, läuft auf WP7 (was anderes als WP kommt für mich aus beruflichen Gründen nicht in Frage) und mal abgesehen davon dass die Hardware mittlerweile leider schon in Mitleidenschaft gezogen wurde (sehr sehr viele stürze) hab ich nur gute Erfahrungen mit dem HTC Kundendienst gehabt. Im Winter diesen Jahres ist mir das Handy bei einem Update eingegangen - (Bootloader war komplett geschrottet). Ich hab es eingeschickt und nach 2!! Tagen war es repariert retour.
 
@Ludacris: Solche Erfahrungen muss man auch machen. Mein Bruder hatte nen Desire Z bei dem 3 mal die Tastatur kaputt gegangen ist und jedes mal hats ca. 3,5 Wochen gedauert bis das Teil repariert war. Beim 3. mal haben sie ihm dann ein komplett neues Gerät eingeschickt, aber den Akkudeckel wollten sie nicht austauschen. -> Gehöre nicht zum Service. Ähnliche Erfahrungen habe ich mit Samsung gemacht.
 
@sLiveX: Na dann bin ich froh, ich hab nämlich a) nen neuen außenrahmen (metalumrandung des Displays), einen neuen Akkudeckel und eine neue Systemplatine bekommen. Dazu kam eine Schutzhülle von HTC mit einem aufkleber auf dem "Lassen Sie es nicht mehr hinunterfallen ;)" stand (hatte kratzer am Rahmen)
 
@sLiveX: Guter Kundenservice? Alles andere mag vielleicht sein, aber der Kundenservice ist das allerletzte, es ist die reinste Kundenverarsche.
 
@hhgs: Siehe meine Antwort zu Calippo.. Was meinst du denn mit "Kundenverarsche"? Bissi detaillierter wäre gut :).
 
@Calippo: Apple ist ein wichtiger Faktor in der amerikanischen Wirtschaft. Also wird das iPhone von Zeitungen, Verlage, IT ... unterstützt wo es nur geht und natürlich von der Apple Fan Gemeinde. Wenn ein Produkt so gepuscht wird ist die Nachfrage natürlich groß und da hilft auch kein Funktionsvergleich zu einem Samsung S III wie aus der neuesten Samsung Werbung. http://imgur.com/tNiQc
 
Die Glaskugel sagt Heute in 20 jahren brauchen wir keine Technik denn bis dahin arbeiten wir wieder traditionell mit Steinen und Knüppeln
 
hab mein 5er rechtzeitig bestellt (09:10). Lieferdatum 21.09.2012. hatte zwischenzeitlich nen S3. Android ist mir zu umständlich, das Handy aber top! Würde man iOs auf den S3 oder HTC drauf kriegen, würd ich es wohl nicht mehr her geben!! An all die Hater, warum man soviel geld für ein handy ausgibt: Hab vorher mein iPhone 4 verkauft, dann das S3 und somit zahl ich für mein i5 20€ dazu :)
 
Bin gespannt welche Fehler das iPhone5 haben wird, bisher gab es ja noch kein Produktlaunch von Apple, bei dem wirklich alles glatt ging. Vielleicht wieder das Display?
 
@hhgs: Backlight bleeding an de Displayrändern gehören ja bei Apple (und auch bei anderen Herstellern) mittlerweile zum guten Ton.
 
@hhgs: Finde es immer lustig. Bevor das iPhone rauskommt, haten alle rum, dass Apple nichts herstellt und das alles Samsung, etc. kommt. Wenn aber Displayfehler auftreten, ist Apple Schuld. :D
 
@schoeller: Aber wie kommen diese Fehler durch die Apple-Qualitätskontrolle? Da gab es bei Apple wirklich grobe Schnitzer, sollte bei einem solchen Preis nicht passieren. Kleinigkeiten passieren immer, aber das Displays solche Fehler haben oder das der Empfang durch das "falsche" halten eines Telefons abbricht... da gibt es andere Hersteller die nicht für Qualität stehen und dennoch Qualität abliefern!
 
@hhgs: Displayfehler gibt es bei fast allen Geräten nur ist das Medieninteresse an solchen Fehlern viel höher als bei anderen Herstellern. Beim Galaxy s2 gibt es auf der rechten Steite oft einen Gelbschleier, Bei den Asus Tablets tritt auch oft Display bleeding auf, beim HTC Snsation wird oft über staub unterm Display berichtet..... man könnte die Liste endlos fortführen.
 
@schoeller: apple stellt die anforderungen die das display haben soll und wird es dann auch produziert und leistet so viel wie apple will, ist doch nicht schwer zu verstehen oder?
 
@cygnos: Die Qualitätskontrolle liegt aber nun mal beim Hersteller...
 
@exocortex: tja, die Qualitätskontrolle sollte auch bei Apple sein, nicht nur beim Hersteller bzw. Zulieferer, das nennt mann Qualitätssicherung. Beim Daimler, Porsche, Bosch,.... ist es nicht anders. Letzt endlich ist Apple schuld bzw. Foxconn, da die Mengel nicht festgestellt worden sind oder ein mal ein Auge zugedrückt haben. Gleiche Problem bei Bosch früher, mit den Dieseleinsprittzpumpen, Pumpengehäuse wurde geliefert aber Bosch hat keine Qualitäts kontrolle durchgeführt. Es hat sich später herrausgestellt, das die Gehäuse einen Haarriss hatten. Pumpen wurden verkauft und gingen zu VW. den Rest kann mann sich ja denken. Bosch hatte schuld, da die den Mangel nicht festgestellt haben.
 
Ja ja, der "Dumme" Jünger und sein "Nicht-Innovativer Schrott" ... Schon mal daran gedacht, dass ein Apple Kunde, der unbedingt iOS haben möchte, nicht so einfach ein anderes Smartphone kaufen kann/möchte ? ... Wenn WF wieder mal über Politiker aus den autoritäre Staaten und der Zensur berichtet, fordern hier einige Freiheit und die Möglichkeit alles selbst zu entscheiden, doch einem fremden Menschen, der einfach sein Apple Gerät möchte, will hier (oder im Internet) niemand akzeptieren. Dürfte ich mal fragen, was euch daran so stört, dass irgendjemand sein Geld für irgendein Zeug ausgibt ? .... Ich mag das iPhone 5 auch nicht und werde mir ein Nokia 920 kaufen, doch ich verurteile nicht die Menschen, die sich anders entscheiden. Kann es sein, dass ihr irgendwie "neidisch" seid ? Anders kann ich mir hier die Aufregung und den Hass gegenüber Fanboys nicht erklären. Auch über das Galaxy S3 hat man viel gewitzelt, aber dass ein Käufer dafür beschimpft wurde, habe ich bei Samsung News noch nie erlebt ...
 
@algo: Kann ich Dir genau sagen. Das Alter zwischen 11 - 20 Jahren (Manche biologisch, manche nur geistig). Ab 20 sollte es hoffentlich bergauf gehen.
 
@algo: Ich verstehe echt nicht, warum du dich zum 10000. Mal drüber auslassen musst, denn wäre dem nicht, so, hättest du doch gar keine Grundlage, hier auch irgendwas zu posten (gefühlte 99% deiner Kommentarfe drehen sich darum). Also sei doch froh, dass irgendwer irgendwas dementsprechend kommentiert (was dich doch eigentlich auch gar nichts anzugehen hat - schließlich sprachst du doch von Freiheit des Entscheidens, was einer macht oder nicht macht). ;-)
 
@klein-m: 1. Wo bitte habe ich mich so oft darüber beschwert ? Vielleicht mal in kurzen Sätzen nebenbei erwähnt, aber so wie hier ganz bestimmt nicht. 2. Ich möchte den Leuten nicht verbieten, sich darüber zu beschweren, denn das ist ihr gutes Recht, sondern nur den Grund wissen, warum man das Kaufverhalten der anderen nicht akzeptieren möchte. Das war doch nicht zu viel verlangt ;-)
 
@algo: 11.09.2012 um 15:57 Uhr (ist ja schon ewig her) zum Beispiel. Würde ich jetzt jedes Datum mit Uhrzeit posten, müsste Winfututre neue Festplatten in den Server bauen, damit mein Kommentar abgespeichert werden kann.
 
@klein-m: Das stimmt,...hättest du genauer gelesen: Da stand Edit: Davor habe ich ganz normal geschrieben. Was danach folgte war eher eine Antwort, auf die Diskussion, wie wir es hier in dieser News sehen. So lange ich keine Antwort bekomme und die anderen den gleichen "Mist" jedes Mal bringen, warum sollte ich da keine Gegenfragen stellen ?
 
@algo: Du redest hier meistens über nichts anderes als über die ungrechte Behandlung deines Lebens-Sinns "Apple"! Selbst dann, wenn niemand anderes darüber redet, dann versuchst du allen ein Apple Kotlett zu verkaufen!
 
@heidenf: Und die 100 anderen, die wiedermal bei jeder Apple News jammern, dass doch Apple das und dies sei, hast du natürlich nicht beachtet und bis direkt auf Kommentar [16] gesprungen um wieder mal mir klar zu machen, wie nervig ich doch bin. Aber den Inhalt hast du natürlich nicht gelesen. Wie denn auch, schließlich stelle ich etwas in Frage, was natürlich nicht erlaubt ist *rolleyes*
 
@algo: Ich habe überhaupt nichts dagegen, dass du deine Meinung kund tust, im Gegenteil. Dafür ist so ein Forum da. Aber musst du jedesmal zu jeder Gelegenheit dasslebe sagen? Nach dem gefühlten 100 sten mal wird es nicht interessanter.
 
@heidenf: Die anderen tun es doch auch und anscheinend hast du keine Probleme damit oder du zeigst zumindest nicht, dass du genervt bist. Warum regen sich dann klein-m und du wieder bei mir auf ? Vielleicht weil doch ein funken wahrheit in meinen Kommentaren steckt ? Denn wärst du NUR genervt, dann hättest du dich ja wohl jetzt nicht beschwert, da ich doch eh "unbelehrbar" bin und die anderen da nicht besser sind^^
 
@algo: Ich will dir deine Meinung nicht nehmen. Wenn du das glaubst, was du sagst, dann ist das okay für dich. Und im Gegensatz zu dir möchte ich mich auch nicht ständig wiederholen.
 
@algo: Warum sollte man iOS haben wollen? Okay, manche gehen auch freiwillig ins Gefängnis...
 
@TiKu: auch wieder so ein super Kommentar. Ich will zum Beispiel iOS haben. Warum? Weil es mir DEUTLICH besser gefällt als Android, was nicht heißt, dass Android schei*e ist. Weiß ja nicht, wo dein Problem liegt
 
kaufen sie das neue I Phone 5 *den Stundenten gibs Gratis dazu*!...
 
@Jani1980: Das Problem an den ganzen Geschichten ist immer die, dass bei einer Negativschlagzeile oft Fakten weggelassen wurden. Es kann gut sein, dass im Ausbildungsvertrag der Studenten steht, dass sie im Werk aushelfen müssen was unter Umständen gar nicht schlecht ist, wenn sie etwas in diese Richtung studieren - wenn es Wirtschaftsstudenten sind, davon nichts wissen dann ist es scheiße aber wenn man es a) Unterschrieben hat und b) es im weitesten Sinne der Ausbildung nutzen kann finde ich das nicht so schlimm - Bei uns ist es Beispielsweise so, dass alle Anwendungen die wir im Rahmen der Lehrveranstaltungen programmieren automatisch in den Besitz der Fachhochschule übergehen. Wenn ich jetzt also ein Programm entwickle mit dem man alle Probleme der IT löst, hab ich gar nichts davon und die FH könnte damit reich werden.
 
@Ludacris: geb dir in beiden punkten recht... es ist halt eine welt voller lügen und betrügen und am ende kommt ganz viel geld bei raus. egal wie es angestellt wird.

in den händen halten und einmal probieren wird und will es wiederrum jeder einmal selbst der der sich zu 100% gegen das I Phone oder ein Apple Produkt streubt :).
 
@Jani1980: Ich kaufe mir lieber ein iphone wo studenten daran gearbeitet haben als ein s3 wo schüler unter 16 jahren erpresst wurden daran zu arbeiten und das nicht bei nem zulieferer sondern direkt bei samsung!
 
Was passiert, wenn man Apple iPhone Besitzern das iPhone 4S gibt und ihnen sagt es wäre das iPhone 5? Genau, es (das iPhone 4S) wäre viel leichter und definitiv schneller als ihr iPhone 4S :D .... http://youtu.be/rdIWKytq_q4
 
@kpy: Ein Apple Kunde, also ein Fanboy, der sich nicht informiert wann ein iPhone 5 kommt bzw. nicht mal weiß wie das aussieht ? Diesen Menschen kannst du auch ein Galaxy S2 in die Hand drücken und es als S3 verkaufen.
 
@algo: Zeig ihnen KDE und sie finden das neue Windows besser als ihr altes: http://www.zdnet.com/is-it-windows-7-or-kde-4-1339294810/
 
@kpy: Zeig ihnen Windows Vista und sag es ist das bahnbrechende neue Windows und sie Glauben es: http://goo.gl/0VSnb
 
@Ludacris: bis es halt zur ersten Treiberinstallation, ect. kommt :D ... dann wissen sie warum Vista in den Medien zurecht zerissen wurde. Das von dir verlinkte Video ist übrigens ein PR Video von Microsoft, nur zur Info :)
 
@kpy: Ich weiß ;) Aber dennoch zeigt es wie voreingenommen Menschen oft sind ;) Und so nebenbei, Vista hat eigentlich nie wirklich Probleme gemacht (bei mir zumindest, auf 2 PCs) - das einzige was herumgesponnen hat war der nvidia Treiber
 
@Ludacris: Menschen reden das nach was sie in den Medien hören :)
 
@kpy: Dir ist schon bewusst das die da tag lang standen und 90% es erkannt haben und das es dann zusammengeschnitten wird? Aber so schlau bist du anscheinend nicht...
 
@Fanel: Ohne jeglichen Beleg aber dafür mit genauer Prozentzahl ^^
 
@kpy: gesunder Menschenverstand, aber konsumier du mal weiter ohne groß nachzudenken, sonst schmerzt noch bald dein kopf
 
@Fanel: Ist ja nicht so, dass die Leute da angeheuert wurden. Nein ist doch heutzutage gar nicht möglich ;-)
 
@algo: jimmy kimmel ist doch ein seriöser reporter! Stefan Raab kann man ja auch alles glauben in seiner show! Aber lass mal die applehaser weiter erzählen :)
 
@Fanel: Ja, die die es genutzt haben haben es sicherlich erkannt, es ging in dem Video (denke ich) auch eher darum, dass gezeigt wird, dass das was in den diversen Medien berichtet wird nicht immer zu 100% stimmt.
 
@kpy: ich geb dir ein +
 
Also ich kann schon verstehen wieso manche Leute sich ein iPhone kaufen, es ist ja sehr einfach zu bedienen und sieht ganz nett aus. Aber das iPhone 5 kann doch nun wirklich rein garnichts, was nicht andere Handys auch können? Teilweise sogar besser... versteh ich also nicht wieso da angeblich so eine hohe Nachfrage sein soll.
 
@nick1: ich kann das mit der Bedienung nicht wirklich bestätigen. Ich bin jetzt kein Gewohnheits-Applenutzer, aber bei meinem alten 3GS habe ich bestimmt ne halbe Stunde rumgerätselt, wie man Apps wieder löschen kann.
 
@kpy: Dabei hätte ein Blick in die Anleitung oder 1 Minuten googlen gereicht.
 
@iPeople: welche Anleitung?
 
@kpy: Die zum iPhone?
 
@iPeople: Da war keine Anleitung dabei.
 
@kpy: Eine Kurzanleitung liegt bei, habe gerade nochmal in der Verpackung meines 3GS nachgesehen. Ansonsten hättest Du mit Google innerhalb einer Minuten eine PDF-Datei finden können, nämlich das iOS Benutzerhandbuch. Was erwartest Du, dass es auf der Rückseite eingraviert ist?
 
@iPeople: Was ich erwarte, das es so intuitiv zu bedienen sei wie es beworben wird, für mich war das jedenfalls nicht der Fall.
 
@kpy: Ich erwarte das von einer Waschmaschine auch, trotzdem musste ich mir bei meiner neuen die Anleitung durchlesen, weil mir einfach mal das Grundwissen fehlte. Selbiges galt für meinen Trockner und meiner neuen Mikrowelle. Letztere hat nämlich so viele Funktionen, dass ich Dummerle doch glatt nachgucken musste, wie man die sinnvoll nutzt. BTW, das Hinzufügen von Widgets mittels langem Druck auf den Homescreen bei Android hast Du aber gleich gefunden?
 
@iPeople: wie du gleich davon ausgehst das ich Android oder Windows Phone User wäre :D
 
@kpy: Sondern?
 
@iPeople: MeeGo
 
@kpy: Bei Meego mus ich aber ein paar Handgriffe mehr machen.
 
@iPeople: Ähm nein, da ist es intuitiver, da muss man keine versteckten Mechanismen wie langes drücken suchen. Hattest du jemals eins in der Hand?
 
@kpy: Also diesen versteckten Mechanismus habe ich sofort gefunden beim iPhone, ohne Anleitung. Du erwartest, dass sich ein anderes System genauso bedienen lässt bzw genauso aufgebaut ist, wie das, was Du bereits verinnerlicht hast. Wenns nicht gleich klappt, ist es nicht intuitiv?
 
@iPeople: Nein eine intuitive Bedienung würde die Grundsätze der UI Richtlinien berücksichtigen: http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzerfreundlichkeit
 
@kpy: Ähm, und was genau ist jetzt Benutzerunfreundlich?
 
@kpy: genau an diesen Dokumenten hat man gesehen wie schlecht Samsung kopiert hat
 
@iPeople: Das Gegenteil von Benutzerfreundlichkeit.
 
@kpy: Mein Fehler, da hätte ich auch selber drauf kommen können.
 
@DANIEL3GS: Also auf der einen Seite hätte Samsung angeblich kopiert, aber auf der anderen Seite hätten sie so schlecht kopiert, das sie das iPhone und sein User Experience nicht kopiert hätten. Diese Logik kann man wohl nur mit Fanbrille verstehen, oder?
 
@kpy: der einzige der hier nicht einsehen willst bist du ich bin nicht mal ein Apple Fan sie haben Kopiert aber schlecht aber das scheinst du wohl nicht zu verstehen
 
@iPeople: Ist ja bekannt, dass ich Microsoft Fanboy bin. Aber ich muss dir Recht geben, dass das iPhone einfach zu bedienen ist. Das WP ist auch einfach zu bediene. Android ist diesbezüglich nicht ernst zu nehmen. Einfach kann man das ja nicht nennen, außer man nimmt dieselbe Argumentationsperspektive ein wie ein Linux-Fan, der sagt es sein "einfach" Linux zu bedienen. Aber ok. Also zurück zum Thema: WP ist meiner Meinung nach auch "einfach" zu bedienen, enthält aber nach wie vor nix auffallen neues oder anderes als das iPhone. Daher verstehe ich, dass die die bisher iPhone haben, auch diesemal wieder das iPhone nehmen werden, wenn ihr Mobil-Vertrag dies konstengünstig ermöglicht. Warum auch wechseln. Microsoft lieft bisher keinen ausrechenden Grund dafür. Mal schauen was WP8 bringen wird. Da bin ich mir noch nicht sicher dass hier die Argumente kommen werden.
 
@nick1: es kann aber dass was es kann besser als die Android Konkurrenz
 
@DANIEL3GS: das wäre?
 
@kpy: es läuft Flüssiger es hat bessere Apps die User Experience ist eben besser als bei einem S3 oder One X
 
@DANIEL3GS: was läuft denn beim iPhone flüssiger. Kann hier keinen Unterschied entdecken. Was ist denn das für eine Aussage "User Experience" wäre besser. Hat Apple nicht letztens gegen Samsung geklagt, dass sie die gleiche/bessere User Experience bieten und das angeblich geklaut wäre?
 
@nick1: Für mich ist der Sprung von 3gs zum 5er ziemlich groß, es gibt viele Neuerung über die ich mich freu. Für mich ist das 5er ein echtes "Smart"phone, nicht so überladen wie andere Geräte. Es ist schnell, und zwar verdammt schnell^^, dünner und leichter, hat alle Vorteile die ios mit sich bringt. Ich brauch nichts lange einrichten oder installieren, es ist ein Produkt was aus der Verpackung super funktioniert, darum hat es auch seinen Preis.
 
@nick1: Warum muss das eine Phone denn immer "besser" als das andere sein? Reicht es denn nicht, wenns genauso gut ist?
 
also ich werde es mir nicht kaufen... das 4s ist nochnichtmal ein jahr in Verwendung.
 
@Stefan_der_held: Wenn ich ein 4s hätte würd ich auch ned wechseln, außer man hat fett Kohle XD. Besitze ein 3gs und für mich macht es ein großen Unteschied.
 
Ich werds nie verstehen. Das 4ser ist doch genauso gut wie das 5er..
 
@saimn: Wart erstmal ab, bis das IPhone 20 rauskommt ^^
http://img210.imageshack.us/img210/918/iphone20.jpg
 
@Trashy: ob wir dann auch bald das iBoard erleben werden http://nexus404.com/Blog/wp-content/uploads2/2010/02/iboard-imat.jpg
 
@saimn: Win8 und Win7 sind auch fast identisch bis auf Metro. Trotzdem müssen die Win-Fanboys das neuste haben und erzählen dir hier bei WF wie toll und innovativ doch Win8 ist! Achte mal drauf bei Win8 News.
 
@Xelos: Klingt jetzt wie Fanboy gerede aber bei Windows 8 gibt es in der Tat einige verbesserungen werden Normale Anwender nicht merken da es Verbesserungen am Kernel sind aber ein paar der sichtbaren Änderungen wären da zum Beispiel: Metro, Windows To Go, AppLocker, der neue Dateioperationsscreen, der neue Taskmanager, der Store, das "neue" Windows Ökosystem in dem Windows Phone und die XBOX perfekt integriert sind
 
@Ludacris: Für Windowsuser sicher einige Features dabei. Aber für Linux User ist das meiste, wie z.B. "Windows To Go" das man zudem nur mit der aller teuersten Lizenz bekommt ein alter Hut. Der Windows Store kennen Linux Nutzer ja auch schon seit Ewigkeiten, Ubuntu war einer der ersten die mit dem Software Center einen App Store in Desktopsysteme gebracht hat und schon davor gab und gibt es den Packetmanager. Metro ist ne ziemliche Geschmackssache, aber sicherlich mal ein Schritt in die Integration einer touchfreundlicheren Bedienung für Windows. Geht hier leider aber sehr zum Nachteil der Maus und Tastatur Nutzer. Auch hier wieder für Linux Nuzter ein alter Hut, mit Gnome 3 hat man eine sehr touchfreundliche Benutzeroberfläche, die sich auch sehr gut mit Maus und Tastatur bedienen lässt und wenn man keine Lust auf touch hat nutzt man parallel eine andere GUI. Also je nachdem von welchen Standpunkt aus man betrachtet hat Windows 8 sicherlich viele Features für Windows Nutzer. Für Linux User wären diese Features von Windows 8 aber eher alte Hüte, die man ja schon seit Jahren nutzt.
 
@Xelos: Falsch denn für W8 interessieren sich wenige denn alle "hoffen" auf W9. Wüsste nicht warum mein W7 so schlecht sein soll. So isses auch mit Smartphones. Werds nie verstehen warum Apfeljünger sich jedes Jahr aufs neue ver4rschen lassen. Teure Hardware, da kauf ich mir wenn ich es hätte nen S3 oder wenn man noch ein wenig wartet, bekommt man 2x ein S3 fürs Geld :D
 
@avril|L: schon jetzt steht fest, dass der größte wirtschaftliche Erfolg von Microsoft im Anbieten und Verkauf des Downgrads von Windows 8 auf Windows 7 sein wird.
Die Geschichte von Vista wiederholt sich, nur wird es diesmal noch dramatischer.
Um es mal hart auszudrücken: Windows 8 ist auf dem Desktop der absolute Dreck!
PS: was mich daran so ärgert, dass es "um einen lächerlichen Zentimeter geht: die Option, ob unten die Taskleiste während der "Du weiß schon, was ich meine"-Gui eingeblendet wird oder nicht, würde viele der massiven Probleme auf dem Desktop beheben. Eine "Du weißt schon, was ich meine"-Gui nebst Taskleiste, das wär ok, aber dieser Vollbildmodus ist besagter absoluter Dreck!
 
@saimn: Die Leute, die jetzt das neue iPhone kaufen, haben garantiert nicht alle schon ein 4S.
 
Himmel, ich will auch endlich so ein superhippes Smart-Dingsbums! Aber leider habe ich beim besten Willen keine Verwendung dafür... verdammt noch eins!! ------- Na ja dann bleibe ich eben bei meinem Telefon. Das hat zwar nur 21 Euro gekostet und keinen einzigen Virus und keine endgeilen 1000 Apps und der Akku hält drei Wochen, aber dafür passt es in jede noch so kleine Hemdtasche...
 
@Basarab: weißt du für was die Dinger echt toll sind: Navigationsgerät und immer den Verkehrsplan vom öffentlichen Nahverkehr in der Tasche, egal wo man gerade ist.
 
@Basarab: Ich renne im Moment auch mit einem Samsung E1230 rum und ich muss sagen, der Akku hält sensationell lange :D. Für Leute die nur telefonieren und mal ne SMS schreiben genau das richtige. Aber wenn man halt mehr machen will dann kann so ein Handy schon ätzend und so viel unkomfortabler sein :).
 
@sLiveX: Fast richtig ;) - Es handelt sich um das Klappmodell Samsung E1150 --- das hat damals noch 21 Teuronen gekostet, heute 27.
 
@Basarab: Wilkommen im Club. Klar mobil im Netz rumblödeln ist sicher ne lustige Sache, aber dafür geb ich ned hunderte von Kröten aus. Dennoch muss man Apple irgendwie gratulieren. Die haben die Massen sowas von dermassen gehyped, das ist echt krank. :D
 
Ohne Zahlen kann ich auch erzählen, dass meine furze ein absoluter verkaufsschlager sind!
 
@xerex.exe: Das stimmt auch, hab bis jetzt jeden Furz von dir gekauft, bin total begeistert von der Qualität ;)
 
@fevil: Auch schonmal auf Lunge genommen?
 
@heidenf: mit xerex.exe Furzen geht das viel intuitiver als mit der Konkurrenz wegen dem einmalige User Experience :D
 
@heidenf: so oder so ähnlich wirken die iPhone vs. andere Diskussionen immer :)
 
@kpy: Jaaaa.... ich weiß genau, wovon du redest ;-)
 
@xerex.exe: ich finde sie auch sehr innovativ im Gegensatz zur Konkurrenz, die deine Furze nur kopieren!
 
@xerex.exe: Sind deine Furze auch in High Definition?
 
@heidenf: Ja gibts auch in HD, mit 7.1 surround feeling XD
 
@fevil: feeling im Sinne Erdrückendem Gestank von allen Seiten:-)
 
@xerex.exe: Der ist viel leichter und schneller als andere Furze :-O
 
und wie ist das dann mit der HDMI Schnittstelle?! :D
 
Immer diese Vergleiche. Es gibt eben Benutzer und solche die glauben sie wären welche. Die einen möchten das Ding nur benutzen - so unkompliziert und einfach wie möglich - ohne sich Gedanken zu machen über Mehrkernprozessoren, RAM-Speicher, Taskmanager, etc.
Dann gibt es noch die Schwanzvergleicher, die soweit ein neuer King im Benchmarkvergleich ganz oben steht - glauben ihr Spielzeug wäre nun nutzlos und die ersten Symptome einer erneuten Depression zum Vorschein kommen. Deren Lebensinhalt besteht anscheinend nur darin, den noch vorhandenen lehren RAM-Speicher zu überprüfen, Widgets so zu konfigurieren und den Bildschirm so zu personalisieren, dass bloss keine Verwechslung mit dem eines anderen "Benutzers" möglich wäre.
Erkennt sich der ein oder andere wieder?
"Fehlende Inovationen" - Meint ihr die Innovationen die keiner wirklich benutzt und nur dazu dienen, dem Arbeitskollegen oder Klassenkameraden eine lange Feature-Liste vortragen zu können?
 
Eine der Grundregeln des erfolgreichen Verkaufs: Künstliche Verknappung sorgt für erhöhte Nachfrage. Das war bei Apple immer schon so. Nicht lieferbar wegen hoher Nachfrage ? Doch eher wegen Lieferproblemen der Displays. .....
 
@mäkgeifer: Aber wenn Du ein Produkt verknappst, was gar nicht gefragt ist, erhöhst du die nachfrage auch nicht. Die Nchfrage bestand also schon vorher.
 
@mäkgeifer: Künstliche Verknappung bringt nur dann etwas, wenn die Preise des Produkts so stark fallen, dass trotz des Mehrverkaufs der Gewinn schrumpft. Das ist aber beim iPhone nicht der Fall, da es ja immer zum gleichen Preis verkauft wird. Eine künstliche Verknappung bringt also nichts, da der Hersteller ja zum gleichen Preis mehr Geräte verkaufen könnte und somit mehr Gewinn machen könnte. Wieso sollte er den Gewinn also freiwillig einschränken? Um den Verkauf anzukurbeln bringt künstliche Verknappung beim iPhone ebenfalls nichts da der Verkauf ja dann, wenn die Produktion voll hochgefahren ist und genug geliefert werden kann, konstant hoch bleibt.
 
@mäkgeifer: Offenbar ist es eher eine Grundregel des Internets, dass man mit irgendwelchen kruden Thesen erst mal hausieren geht, bevor man sich auch nur ein wenig die notwendigen Grundlagen jener Thesen zu Gemüte geführt hat. Dann wüsste man nämlich auch, warum eine künstliche Verknappung beim iPhone sogar kontraproduktiv wäre, im Gegensatz zur eigentlichen Zielsetzung die man mit der künstlichen Verknappung erreichen will. Dann auch noch die die künstliche Verknappung auf die Displaylieferprobleme zu projezieren, ist gänzlicher Humbug, da es sich hierbei nicht mehr um eine *künstliche* Verknappung handeln würde.
 
glaub viele freuen sich auch sehr über den größeren bildschirm. viele leute mit großen fingern dürften wohl öfters mal probleme mit dem doch recht kleinen bildschirm gehabt haben.
aber apple hats echt geschafft ein produkt so zu vermarkten, dass es ein MUSS geworden ist für viele.
dazu hut ab
 
@bmngoc: Ein iPhone ist halt wie ein Porsche 911 der sieht heute eigentlich auch noch so aus wie damals 1963 als er vorgestellt wurde alles was Porsche in den Jahren gemacht hat ist ihn besser zu machen genau das macht Apple eben auch mit dem iPhone ich finde das ist nicht unbedingt der falsche weg
 
@LiBrE21: ne nicht unbedingt. ist schon richtig, dass sie IHRER linie treu beglieben sind. aber manchmal gibt apple n fi** darauf, was kunden wollen. ist manchmal bisschen doof.
aber anscheinend wollten doch zu viele einen größeren schirm und nun gibts n 4" schirm ^^

aber eins sehe ich nun schon kommen. alle die vorher geschrien haben, dass 3,5" die optimale größe sei und alles was dürber ist, sei schwachsinn, werden nun rufen, dass 4" das optimale sei nund alles andere schwachsinn...
 
@bmngoc: die Leute wirds definitiv geben, wird aber denke ich an dem neuen Formfaktor des Fünfers liegen. 3,5 waren mir schon lange zu klein, bei >4,0" wiederum zu groß, da ich sonst nicht mehr mit einer Hand tippen kann. Hier hat Apple nun das iPhone in die Länge gezogen, Breite ist aber gleich geblieben. Finde die Lösung optimal
 
Interessant wäre es zu wissen wie viele Geräte schon verkauft bzw schon bestellt wurden. Ich will ja Apple nichts unterstellen, aber wenn die Stückzahl der Geräte am Anfang noch gering ist, dann ist es auch kein Wunder wenn die Lager in kürzerster Zeit erschöpft sind. So kann man auch künstlich den Hype erhöhen.
 
@Sapo: Jedes mal das gleiche Gerede von der "künstlichen Verknappung". Bisher wurde JEDES iPhone-Modell ungefähr 2-3x so schnell verkauft wie das davor. Auch die Verkaufszahlen im Vergleich zu anderen Top-Smartphones sind überwältigend. Das S3 hat 2 Monate für 10 Mio. Stück gebraucht, das iPhone 4S nicht einmal drei Tage.
 
@exocortex: wie kann es dann eigentlich sein, das Samsung ca. 60% aller Android Smartphones verkauft. Allein das S2 und S3 machen zusammen 20% der Android Phones aus. Der Marktanteil von Android liegt bei 60% und der von Apple bei 15%, wie kann es da sein, dass Apple scheinbar immer Lieferprobleme hat, wenn der Marktanteil auch nach dem Verkaufsstart des 4S stagniert blieb obwohl die laut Apple auch alles ausverkauft waren? Objektiv gesehen kann da was nicht ganz stimmen. Wohl eine Werbemasche.
 
@kpy: Apple hat aus folgendem Grund immer Lieferprobleme: Sie bringen einmal im Jahr ein Smartphone heraus, das dann jedes mal extrem schnell verkauft wird. Kein anderer Hersteller bringt Smartphones so schnell auf den Markt wie Apple. Außerdem gibt es von Apple immer nur ein Modell, entsprechend hoch muss die Stückzahl jeder einzelnen verbauten Komponente sein. Samsung verkauft zwar insgesamt mehr Smartphones, hat aber auch hunderte verschiedene Modelle, oft noch in unterschiedlichen Varianten, die zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Märkten verkauft werden. Es ist wesentlich leichter z.B. 10 Mio. S3 über zwei Monate hinweg zu verkaufen, als 10 Mio. iPhones innerhalb von drei Tagen zu verkaufen.
 
@exocortex: In den drei Tagen verkauft Apple vllt. 10 Millionen iPhones. Samsung muss in der Zeit aber weit mehr S2, S3, Nexus, Notes ect. verkaufen, die ja auch noch unterschiedliche Komponenten haben und nicht nur ein Gerät sind. Wenn dies nicht so wäre, würde der Marktanteil der iPhones gewaltig steigen, ist er aber schon beim Verkauf des 4S nicht so gewesen.
 
@kpy: Eben, die unterschiedliche Komponenten haben ... Und ich bezweifle dass Samsung permanent 3,33 Mio. Geräte pro Tag verkauft ...
 
@kpy:
Samsung hat in 2012 bisher 45 mio Smartphones verkauft, vom kleinsten Aldi Samsung bis zu den Flagships wie dem S3. Apple hat bisher 29 Mio iPhones verkauft, mit einem leichten Knick im Sommer, da hier die Kunden auf das neue iPhone gewartet haben. http://tinyurl.com/8h7uaan
 
@kpy: Samsung hatte zu Beginn doch genauso Lieferengpässe?! Du darfst auch nicht vergessen. dass Apple in kürzerer Zeit mehr iPhone's verkauft als Samsung.
 
@exocortex: Vielleicht hast du ja Recht. Viele Apple Fans, können nicht mal ein 4s vom 5 unterscheiden. Da kann man die ja leicht über den Tisch ziehen und die Verkaufszahlen dem iPhone 5 zubuchen ;)
 
Zum Thema " Hirn aus ". Gut das ich diesen ganzen I-Smartphone Hype nicht mitgehen muss. Es ist schön zu sehen wie weit die Technik mittlerweile ist und unschön zu sehen wie sehr sie uns in eine gewohnheits, träg- und Faulheitsecke drängt ! Es kommt soviel an toller Technik heraus die aber leider immer mehr an dem zunimmt was wir eigenlich NICHT wirklich brauchen. Aber ist ja schön wenn man sich sich seine Toilette eines Tages durch einen Klick auf eine App ins Zimmer schieben kann :/. Zum Thema Apple: Alles richtig gemacht !
 
reines marketing gelaber, ich glaub den kein wort.
 
Unglaublich, den Leuten ist wirklich nicht mehr zu helfen, sich immer wieder derart über den Tisch ziehen zu lassen. Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen der 16GB Variante für 679,00€ und der 64GB Variante für 899,00 € (Preise von dieser Seite, oben)?! Doch wohl nicht nur in den 48GB Unterschied? Da wären 220 € für 48GB mehr? Das kann es ja wohl wirklich nicht sein. Sorry, mir waren die Applejünger schon immer etwas supekt, aber das hier schlägt dem Fass der Dummheit nun endgültig den Boden aus....
 
@Pegelprinz: Wird es eigentlich nie langweilig, Käufer eines iPhones ständig als dumm zu bezeichnen?
 
@iPeople: Wird es eigentlich nie langweilig, sich jedes Jahr aufs neue derart übern Tisch ziehen zu lassen?
 
@Pegelprinz: Zwingt Apple einen ein iPhone zu kaufen? Wenn dann lässt man sich freiwillig über den Tisch ziehen. ;)
 
@Pegelprinz: Mhm... ein Galaxy S3 mit intern 16GB ist auch billiger als eins mit 32GB intern. Was sagt uns das? Dass Samsung-Kunden auch alle kein Hirn inner Birne haben? Dummschwätzer....
 
@RebelSoldier: Du ja, bei Deiner hingebogenen Logik....
 
@Pegelprinz: Ich habe nur das, was du gesagt hast, auf das Galaxy S3 übertragen, nicht mehr, nicht weniger...
 
@Pegelprinz: Das ist Quatsch. Die Preisdifferenz kommt nicht von den 48 GB. Das nennt man Mischkalkulation. Die "gängigen" Modelle (16 GB) werden z.T. durch die teuren Modelle subventioniert. Soll heissen, eigentlich wäre die 16 GB Variante teurer. Das ist Marketing und das macht nicht nur Apple sondern alle Hersteller so. Schau doch mal, was das S3 mit 64 GB kostet (wenn es denn irgendwann mal in D als LTE Variante erhältlich sein wird)
 
@Pegelprinz: Pass auf dass du keinen Kerzkasper kriegst.
 
wie man aus dem besitz eines telefons einen lebensinhalt machen kann, wird mir immer ein rätsel bleiben ^^
 
@jim_panse: Vor allem kann man das viel zu viel gezahlte Geld wirklich besser spenden..... Wieviel Überschuss hat Apple? 16,9 Milliarden? Kein Wunder, bei den ganzen melkbereiten Jüngern......
 
@Pegelprinz: Und was genau sollten die Merkbefreiten eigentlich merken?
 
@Pegelprinz: Wir haben Mitleid mit dir da du wahrscheinlich noch bei Mami lebst und diese dir kein iPhone kaufen will oder dein Hartz4 nicht für zeitgemäße Gadgets ausreicht. ^^
Sorry aber dein Gebashe schreit nach solchen Antworten du kleiner verbitterter ....... !
 
@Ispholux: ^^ Ich denke, damit hast Du alles über Dich selber preisgegeben... Oh Gott, wie armselig....
 
@jim_panse:
Einige haben es als Lebensinhalt in jeder Apple News die Kunden als dumme, ferngelenkte Sektierer darzustellen und ständig die Überlegenheit der eigenen "Glaubensgemeinschaft" zu betonen. Freaks gibts überall. Andere als dumm darzustellen, um sich dadurch überlegen zu fühlen zeugt dabei aber nicht gerade von Toleranz (soll doch jeder kaufen was ihm gefällt, Punkt) und geistiger Größe (Leute, die man nicht mal kennt, wegen eines Produkts beleidigen ist sehr erwachsen!)
 
@GlennTemp: Toleranz und Smartphones sind eine schwierige Geschichte. Ich tolleriere voll und ganz, dass jeder sein Phone vom Hersteller seiner Wahl beziehen kann (was nicht heißt, dass ich das immer verstehen muss). Wos bei mir mit der Tolleranz grenzwertig wird, ist ein quasi "süchtiges" Konsumverhalten. Das gilt sowohl für die Anschaffung, als auch für die tägliche Benutzung. Ich finde es einfach bescheuert sich alle 1-2 Jahre ein neues Phone zu holen, obwohl! das Alte noch funktioniert. (ja auch Vertragskunden, die alle 2 Jahre die Teile hinterhergeschmissen bekommen) Das hat nix mit Apple oder dem iPhone zu tun sondern mit der gesamten Branche. Und ich stelle fast alle, die jetzt so sehr nach dem neuen iPhone (von mir aus auch das lumia920) schreien und es sich auch sofort holen, als konsumgesteurte Deppen hin. Der Grund? Weils sowas von unnötig ist mehrer 100€ für eine marginale Verbesserung rauszuwerfen obwohl das aktuelle Gerät noch vollkommen intakt ist (wahrscheinlich trifft das sowieso auf den kompletten IT-Markt zu, nur bei Smartphones fällts extremst auf). Man muss die Leuten nurmal beobachten wie sehr Smartphones deren soziale Interaktion und allgemein deren Leben beeinflussen. Kann ich nur mit dem Kopf schütteln, wenn ich da so manche sehe. Keine 5 Minuten hält mans mehr aus ohne zu chatten, im inet surfen, mit irgendwelchen Apps was zu machen oder Spiele zu spielen. Einfach nur traurig...und das ist der Punkt wo ich mir überlege ob ich sowas noch tollerieren will? Ablenkung vom Wesentlichen und Gesellschaftliche Verdummung?
 
@Re4ch: Ehrlich gesagt halte ich einen solchen Updatezyklus bestenfalls dann für fragwürdig, wenn man das Geld nicht hat. Es gibt Leute, die geben jedes Jahr hunderte oder tausende Euro für Felgen, Heckspoiler oder Doppelendrohre aus, während andere ihr Geld für Vinyls, Musikinstrumente oder HiFi-Anlagen ausgeben. Die Liste ließe sich fortsetzen und aus der Sicht einer Person die zu dem jeweiligen Bereich gerade keine Affinität hat, mag es auch immer unsinnig erscheinen gerade für "so einen Blödsinn" Geld "rauszuschmeißen" - aber ich glaube, dass auch du entsprechende Hobbies hast: Vielleicht gibst du dein Geld ja regelmäßig für neue CPUs und GPUs aus oder für Markenkleidung? Das ist alles gar kein Problem, solange die Leute das Geld dafür haben. Wem es Spaß macht, der kann sich doch auch gerne jeden Monat ein neues Mobiltelefon kaufen - wo ist das Problem? Schlimm ist es nur, wenn er das ausschließlich auf Pump, aus Gruppenzwang heraus oder ohne den notwendigen finaziellen Background macht.
 
@LostSoul: Einen guten Punkt den du da bringst, jedoch beziehst du dich hier auf Hobbies. Bei vielen ist das Smartphone mittlerweile weit mehr als nur ein Hobby. Ich würde sogar so weit gehen und behaupten, dass jeder zweite, den ich kenne, ohne Smartphone (ich meine wirklich Smartphone, kein "normales" Mobiltelefon) einen Großteil seines Lebens nicht mehr auf die Reihe bringen würde, bzw nicht mehr wüsste wie man mal ein paar Minuten bzw. in seiner Freizeit ohne dauerhafte Unterhaltung auskommt.
Das man Geld für Hobbies ausgibt ist defintiv ne sinnvolle Sache und jeder hat da seine Vorlieben, in die er gerne investiert, aber ein Smartphone ist doch kein Hobby?
edit: Ich kenne einige (vor allem Studenten/Azubis), die kommen grad so über die Runden, aber das beste/neuste Smartphone muss natürlich sein (inkl. teurem Vertrag). Gibt natürlich auch Ausnahmen, aber zumindestens in meinem Umfeld schauts so aus.
 
@Re4ch: Warum soll ein Smartphone kein Hobby sein?
 
@Re4ch: Ich glaube, bei den Leuten, denen es eigentlich am Geld mangelt, sind wir uns einig. Was den Rest betrifft: Auch da sehe ich es entspannt. Manch einem ist es wichtig, dass er immer die neuesten Turnschuhe hat, der andere will generell "hippe" Klamotten und der nächste halt ein Mobiltelefon. Ob man es wirklich als "Hobby" betrachten kann, sei mal offen gelassen. Andererseits hast du ja selbst gesagt, wie sehr sich die Leute teilweise davon beeinflussen lassen, stundenlang damit spielen, surfen und was auch immer tun - insofern ist es ja eigentlich nur ein zeitlich verteiltes Hobby, im Gegensatz zum Beispiel zum Sport, der zeitlich kompakt ist. Ich bin aber auch bei dir, wenn es darum geht, dass es an vielen Stellen mittlerweile sehr nervig geworden ist und sich manch einer tatsächlich ein wenig zum Sklaven der Geräte macht - und das bei Leuten, die sich in der Regel wichtiger nehmen, als sie tatsächlich sind, sodass die regelmäßige Kontrolle auf neue SMS oder Mails dann vollständiger Unsinn ist.
 
@Re4ch: "toLLerieren" und "Gesellschaftliche Verdummung" bringe ich irgendwie nicht ganz in Einklang...
 
@Brechklotz: Wo zieht man bei Toleranz bitte die Grenze? Soll ich alles in Ordnung finden was andere machen? D.h. ich gewähre jegliche Handlungs- und Denkweisen? Es wäre also auch vollkommen in Ordnung wenn ich mein komplettes Umfeld einfach ausblende und nur noch nach meinen eigenen Interessen handle, ohne Rücksicht auf Verluste. Kein Problem, alle Anderen müssen das ja erdulden. Der Punkt ist doch der. Da wo meiner Meinung nach "Toleranz" ein Ende findet, sollte Kritik geübt werden. Bei so banalen Sachen wie den Kauf eines Mobiltelefons ist das ja auch überhaupt kein Problem. Bloß die Folge daraus wie man damit umgeht kann unter Umständen problematisch sein. Spätestens dann wenn das Smartphone zum Mittelpunkt des Lebens wird, würde ich ein Problem erkennen und dieses dann auch kritisieren. Ich hab das leider viel zu oft in den letzten 1-2 Jahren bei mir im Freundeskreis feststellen müssen. Man kann kein normales Gespräch mehr mit den Leuten führen ohne das alle paar Minuten das Telefon aus der Tasche gezogen wird und irgendein Scheiß damit gemacht wird. Dieses Bild sehe ich leider überall, bei den verschiedensten Leuten. Egal ob morgens in der Vorlesung, Mittags beim Essen, aufm Weg mim Zug nach Hause oder Abends bei nem kühlen Bier mit Kumpels. Permanent wird mit den Smartphones rumgespielt. So wie ich das empfinde, leidet darunter das "soziale" Interaktionsverhalten. Da mir weiterführend hierzu noch tonnenweise Text einfallen würde, brech ichs mal kurz runter.
Mir gehts gut -> Konsum -> Mir gehts weiterhin gut/besser -> Wiederholung in unzähligen Schritten -> Da es mir gut geht, muss ich mir keine Sorgen machen -> Ich informiere mich nicht mehr über relevante Themen, da diese sich in der Vergangenheit auch irgendwie von selbst geregelt haben und mach lieber das, was Spaß macht -> Ich konsumiere weiter -> Wiederholung
Das verstehe ich unter "gesellschaftlicher Verdummung" und entsprechender Weise bringe ich auch "Toleranz" damit in Einklang. An sich geht die Debatte nicht über Smartphones, sondern viel mehr über das "Konsum/Interaktionsverhalten" von Leuten. Smartphones sind nur ein Katalysator für das Ganze. Meine Intention ist eigentlich nur, dass den Leuten irgendwann nicht alles am A**** vorbeigeht.

Der komplette Text hört sich viel böser an als er in Wirklichkeit gemeint ist. Ich stell hier nicht jeden als kompletten Deppen hin, nur auf Grund einiger Handlungsweisen. Hört sich zwar einige Male ganz anders an, jedoch bin ich nicht sonderlich talentiert darin mich geschickt auszudrücken.
 
@Re4ch: So komplex war meine Kritik gar nicht gemeint. Ich wollte nur auf die Diskrepanz zwischen "ToLLeranz" (mit 2 "L") und der Unterstellung mangelnder Intelligenz hinweisen.
 
@Brechklotz: Wenn mal der selten Moment kommt, dass ich mal was schreibe, dann aber auch ausführlich.
Toleranz bzw. tolerieren schreibt man doch nur mit einem L (lat. tolerare=erdulden/aushalten und nicht tollere=aufnhemen)?
 
@Re4ch: Jupp ... dann schau dir mal 33 re:7 an...
 
@Brechklotz: Das ist wohl wahr, verwundert mich grad ein wenig. Danke für den Hinweis! Kommt mir grad echt ein wenig seltsam vor. Hab mich schon gewundert warum du das LL andauernd so betonst.
edit: Jetzt wird mir auch klar worauf du mit deinem Kommentar hinauswillst. Touche!
 
@GlennTemp: ach, ich mein das nicht mal nur direkt aufs iphone bezogen. erinnerst du dich an die show zum galaxy s3? furchtbar.... und @Re4ch: (+1) seh ich ganz genauso...
 
@GlennTemp: Meine subjektive(!) Wahrnehmung dieses speziellen Glaubenskrieges ist eher eine andere. Wie (o33re5) direkt unter Dir zeigt ist es eher die Apple-Fraktion die persönlich wird. Ja, die Anderen verallgemeinern sehr stark, aber greifen eher selten jemanden persönlich an. Das ist auch nicht VIEL besser! Aber warun fühlen sich eigentlich die Apple-Fans davon immer gleich so persönlich angesprochen?
 
Apple hat mir schon am 14.09.2012 um 8:10 uhr gesagt dass es frühesten im Oktober kommt. Wieso das Apple nie gebacken bekommt .
 
@TR_style: Weil es exakt *keinen* Hersteller gibt, der jede Art und Umfang von Verkaufspeaks beliebig abfangen kann. Das wäre allerdings auch betriebswirtschaftlicher Unsinn, das zu wollen. Um solche Einstandsprobleme zu reduzieren, gibt es bei Massenprodukten einen beliebigen Vorlauf zur Vorproduktion, aber auch den wägt man ab, da es eine Vielzahl von Gründen gibt, warum es sinnbefreit ist, sich die Lager mit x Millionen Einheiten eines Produktes zu füllen. Stattdessen sorgt man für eine "solide" Grundlage, die die nachfolgende Verzögerung nicht zu groß werden lässt.
 
Kein Wunder, wenn die Fanboy's so doof sind! In der Jimmy Kimmel Show wird das iPhone 4S als iPhone 5 verkauft und selbst iPhone Besitzer die ihr 4S in der Hand halten behaupten das iPhone 5 (in Wahrheit eben das iPhone 4S) wäre leichter, schneller, grösser etc pp. http://www.youtube.com/watch?v=rdIWKytq_q4
 
@root_tux_linux:
Es gab vor einigen Jährchen mal ein Video, indem Leuten ein Ubuntu vorgesetzt wurde und ihnen erzählt wurde, das sei Windows 7. Die Reaktionen waren die gleichen. Was man da sieht sind nicht "dumme fanboys", sondern ganz normale Leute, die sich vermutlich nichtmal mit Technik auseinandersetzen. Die jetzt als dumm zu bezeichnen, weil sie in diesem Gebiet nicht soviel Ahnung haben wie ein IT-interessierter ist einfach nur vermessen. Ich kenne mich nicht mit Pharmazie aus, fände es aber persönlich nicht so nett, von meinem Apotheker als dummer Kunde abgestempelt zu werden, weil ich Paracetamol anstelle von Aspirin kaufe.
 
@GlennTemp: manche leute habens halt nicht so mit "weiterdenken", denn das kann man schon machen, ohne das von dir beschriebene video zu kennen. ;) und von weitsichtigkeit (also das "problem" auch auf sich selbst zu projizieren, wie du es an deinem beispiel machst) zeugt eine solche einstellung vom linux-fanboy und sein gebashe über vermeintliche fanboys auch nicht. kann dir nur recht geben.
 
@larusso: Wie dämlich muss man sein wenn man zweimal das selbe iPhone in der Hand hat und dann behauptet das eine wäre grösser, leichter, schneller etc pp? Im Video sagen doch mehrere sie hätten selbst das iPhone 4(s) und halten es sogar ihr iPhone in der Hand und vergleichen es mit dem iPhone 5 (iPhone 4S)!!! Deshalb zeigt das Video deutlich das die Masse nun mal dumm ist und gekauft wird, auch wenn es ein Fake ist :)
 
@root_tux_linux: Und an alledem ist RTL schuld.... Nein, aber mal im Ernst, es ist wirklich total leicht, Leuten etwas aufzutischen und deswegen wundert mich das überhaupt gar nicht. Denn die Leute denken sich in dem Fall nur "Oh, das ist das iPhone 5, das muss besser sein" und da interpretieren sie da auch mal Dinge hinein/hinzu, die eigentlich gar nicht da sind, wie z.B. das geringere Gewicht, was ja von 4S bis 4S sich überhaupt nicht verändert hat und auch nicht haben kann :D
 
@root_tux_linux: zum einen kann man wohl davon ausgehen, dass es ein fake ist, da einige auch irgendwie gespielt und unecht rüberkommen. wenn es also nun gefaked ist und du es selbst auch in betracht ziehst, warum stürzt du dich dann so darauf und redest was von dummen fanboys?! zweitens, ist es viel wahrscheinlicher, unabhängig davon, ob es nun ein fake ist oder nicht, dass man keinen fanboy vor der kamera hat, sondern ganz normale leute, die technik einfach benutzen wollen und sich nicht mit allen drölf fantastillionen modellen aufm markt beschäftigen wollen! da ist es wohl kaum verwunderlich und auch nicht dumm, wenn menschen so oder so ungefähr reagieren würden. was meinst du, was man dir und mir alles untertischen kann von dingen, von denen wir keine ahnung haben?! drittens, ist das verhalten vieler vor einer kamera immer anders! bei uns sind manchmal kamera teams auf dem campus unterwegs. denen gehe ich sogar früh aus dem weg. wenn andere nun doch "gefangen" werden, verhalten sich eben einige blöd. (das ist so ähnlich, wenn ein fußballspieler nach dem spiel gefragt wird, warum seine mannschaft nicht gewonnen hat. was soll man denn dazu schon sagen?!) außerdem weißt du ja nicht, was denen vor der gezeigten szene alles gesagt wurde. schnell sind menschen verwirrt, die dann gar nicht so dumm sind, wie sie dahingestellt werden! außerdem ists klar, dass die "masse dumm" ist. warum sollte sich die masse in diesem fall auf smartphones einstellen wollen, die die dinger einfach benutzen und nicht (fehler-)behandeln wollen?! ich will auch kein mistding, mit dem ich hier und da gucken muss, bis es so läuft wie ichs will. da nimmste das, was einfach läuft und beschäftigst dich mit dingen, die dir wichtig sind. so gesehen bin ich aus deiner sicht zugehörig zur dummen masse (habe noch kein iphone, aber mein nächstes smartphone wird definitv eins, denn ich hab einfach keine lust mehr mich mit mist und belanglosigkeiten rumzuschlagen. im computerbereich hat mich apple auch vollends überzeugt und die iphones, die ich bisher testen durfte, gefielen mir gut), schön. kann dir aber mindestens 2 weitere dinge über mich nennen, die so signifikant sind (meiner meinung nach), die mich von jeglicher masse abheben lassen, da das nur wenige leute (vielleicht sogar auch noch in dieser kombination) tun. und was nun, bin ich dann immer noch ein teil der "dummen masse"?! so pauschal kann man das wohl nicht sagen! aber nimm dir den rat bzw. das beispiel von GlennTemp zu herzen und beziehe das doch auch mal in anderen bereichen auf dich! (hast du ja scheinbar noch nicht getan, sonst wäre dein zweiter post anders ausgefallen) da bleibt mir nur zu sagen (ohne persönlich werden zu wollen. aber muss mal so raus), und vor allem nachdem du höchstwahrscheinlich GlennTemp's kommentar schon gelesen hast: wer zeigt bei der ganzen sache nun dummes verhalten?
 
@GlennTemp: Doch! Guck dir das Video an. Es gibt welche die haben IHR iPhone 4(S) in der Hand, gucken dann das angebliche iPhone 5 an und behaupten wirklich es wäre anders! BTW. War es KDE 4 das als neues Windows verkauft wurde und es war in Australien :)
 
Ist eigentlich schon ein Skandal was das eigentlich für die Umwelt bedeutet, dass spätestens alle 2 Jahre 100 % gängige Smartphones entsorgt werden, für einen Nachfolger, der genauso aussieht, und vielleicht ein paar Millisekunden schneller ist...
 
@andi1983: Wieso, die alten werden doch weiter genutzt.
 
@andi1983: aber bei allen anderen produkt-news still sitzen und zu dieser thematik plötzlich keine meinung haben?? apple bietet manchen leuten wohl erst ein moralisches leben, dass sie sonst komischerweise nicht hätten. und das lächerlichste bei euch ist dann auch noch: apple bringt das iphone einmal pro jahr raus und es ist dann auch das einige smartphone. andere hersteller werfen ihr zeug (neuere produktlinien etc.) pro monat in einer frequenz raus, das jenseits von irgendetwas ist! aber ja, apple machts natürlich wieder als einziger ganz schlecht... merkt ihr das an euch eigentlich nicht selbst, diese leidige heuchlerei?! oder erkennt ihr das wenigstens, wenn man euch darauf hinweist? habe noch keinen ordentlichen, sachlichen feedback von leuten bekommen, die gewisse zusammenhänge glauben erkannt zu haben, aber das wesentliche komplett ausblendeten...
 
Die Dummen sterben nie aus. Sind bestimmt reihenweise in Ohnmacht gefallen, weil sie diese Innovation nicht aushalten können. Guckt euch mal bei CHIP die "fünf Trumpfe" des iPhone 5 an.
[ironie]WENN DAS KEINE INNOVATION IST![/ironie]
 
Ich hasse es mich selber zu zitieren: "[re:2] wuddih am 11.09.12 16:09 Uhr

@Balu2004: Die erste News wird sowieso sein, dass man nicht mit der Produktion hinterherkommt, weil man nicht mit einem SO starken Andrang gerechnet hat." ... wenn man ein ehrliches Unternehmen ist, Produziert man mehr als der Markt braucht, das ist einfach nur systematische Verknappung um die Anfrage größer erscheinen zu lassen. Und immer noch keine ehrlichen Verkaufszahlen.
 
@wuddih: Nein, nur betriebswirtschaftlich schlampige Firmen produzieren auf Halde.
 
@iPeople: Es ist doch der Vorverkauf, das Produkt ist doch noch garnicht da, warum also 2-3 Wochen Lieferzeit? Zudem gehen die meisten verkauften Einheiten an Großhändler, die schon vor Monaten geordert haben.
 
@wuddih: Ganz einfach und mal mit beispielhaften Zahlen erklärt: Du hast bisher schon 5 Mio. Geräte produziert. Du fertigst weiterhin jeden Tag 0,2 Mio. neue Geräte. Nun hast du aber aber schon 10 Mio. Vorbestellungen, Zahl weiter ansteigend. Na, wie lange ist deine Lieferzeit für ein heute bestelltes Gerät?
 
@LostSoul: Nur blöd wirds, dass du vorher schon wusstest, dass 10 Millionen Bestellungen reinkommen werden. Apple hat nun 5 Versionen vom iPhone auf dem Markt und die 6. kommt jetzt. Man kann niemanden erzählen, dass die nicht genau wissen, mit welchen Zahlen sie rechnen müssen. Außerdem war es bei jeder iPhone Version so, dass Apple immer irgendein Statement rausgehauen hat, dass man nicht mit so großen Zahlen gerechnet hat und Lieferzeiten länger werden, try google und erzähl mir einen vom Pferd.
 
@wuddih: 1. Du kannst *nie* exakt prognostizieren wie viele Vorbestellungen reingehen. 2. Es ist nicht so, als stünden beliebig viele Produktionskapazitäten zur Verfügung. Es ist also schlicht nicht möglich, einfach zu sagen, dass statt 0,2 Mio. Geräte pro Tag einfach 2 Mio. Geräte pro Tag produziert werden sollen. 3. Natürlich kannst du den Vorlauf der Produktion verlängern, das ist aber betriebswirtschaftlich kompletter Unsinn, da du dadurch Lager voller Geräte hast, inkl. Schadenrisiken etc., ohne damit Geld zu verdienen. 4. Dass das Statement von Apple auch ein Teil des Marketings ist, ist natürlich auch klar. Aber darin sehe ich nichts verwerfliches - oder kennst du einen Hersteller, der bei guten Absatzzahlen nicht einen Bezug hierzu nehmen würde?
 
@wuddih: Ähm, ja und? Was willst Du damit sagen? Man hätte den releasetermin nach hinten verschieben sollen? Die Produktion kann ja nunmal nicht vor dem Ende der Entwicklung anfangen. Und ist ein iPhone das einzige, worauf man etwas länger warten muss? Nein. Kenne Leute, die über ein jahr auf das von ihnen begehrte Auto warten mussten.
 
@wuddih: Ein Unternehmen das mehr produziert als der Markt braucht wäre ziemlich doof, weil es auf ziemlich hohen Kosten sitzenbleiben würde.
 
Das ist dieser "Schau mal ich hab das Neue IPhone 5" Hype! Angeben um JEDEN Preis. Technisch ist das Teil nicht gerade der HIT aber *pssssst* Das Gerät kann nichts was andere Geräte schon lange können. Besser gesagt es ist nicht schlechter als das IPhone4S okay okay der Prozessor ist jetzt "etwas" schneller *wow*
 
Und was ich bei Apple ganz schlecht finde ist dieser Wegwerfgedanke. Da wird der Akku gleich fest verbaut und jedes Jahr gibts ein neues damit der doofe Kunde sein altes in die Tonne haut und sich gleich das neue Handy holt jedes Jahr aufs neue.....
 
@l0rd:
Du monierst den Wegwerfgedanken, durchaus richtig. Man braucht nicht immer das Neuste. Aber du monierst den Wegwerfgedanken ausgerechnet bei Apple? Apple ist diesbezüglich das wohl unpassenste Beispiel auf dem gesamten Smartphone-Markt. Apple ist der einzige Hersteller der gerade mal 1 Telefon pro Jahr auf dem Markt bringt und dazu Betriebsystemupgrades für seine 3-4 Jahre alten Geräte anbietet. Alle anderen Hersteller bringen mehrere Top-Geräte und zig mid-low end Geräte pro Jahr auf den Markt und nur die wenigsten kriegen Upgrades, so dass du als Kunde gezwungen bist, immer das neuste zu kaufen. Mit den OS Updates gibts ja nicht nur features, sondern es werden auch wichtige Sicherheitslücken geschlossen. Auch im iPhone 4/4S kann man übrigens alte Akkus auswechseln, man braucht lediglich den enstprechenden Schraubenzieher. Die Wertigkeit und Bauqualität der Geräte ist im übrigen so gut, dass man sie auch ohne Probleme über die Jahre nutzen kann, da nicht irgendwelche Plastikteile etc. kaputt gehen können. Sollte man dann doch ein neues wollen, verkauft man das alte Gerät bei Ebay und kriegt eine ganze Stange Geld dafür, da iPhones einen sehr geringen Wertverfall haben.
 
@l0rd: Die iPhones werden wahrscheinlich länger genutzt als die meisten anderen Handys. Selbst für das 4 Jahre alte iPhone 3G bekommt man bei Ebay noch 150 Euro und die meisten dieser Geräte laufen immer noch problemlos mit dem Original-Akku.
 
@l0rd: Der Akku ist auch beim iPhone prinzipiell tauschbar - nur eben nicht für den unbedarften User. Du kannst aber das Gerät im Apple Store, beim Apple Service Provider oder online bei Apple vorbeibringen bzw. registrieren und dann deinen Akku tauschen lassen. Der technisch etwas versiertere Nutzer kann sich auch einen Ersatzakku im Netz bestellen, insgesamt drei(!) Schrauben am Gerät lösen und den Akku selbst tauschen. Zeitaufwand beträgt ca. zwei Minuten.
 
@l0rd: Zeige mir einen! einen einzigen der sein 1 Jahr altes Iphone in die Tonne tritt.
Wie unwissend kann man eigneltich sein? Das iphone wird mit großer wahrscheinlichkeit verkauft oder in der Familie weiter gegeben. Wenn ich mir nächstes jahr ein neues hole habe ich 2 geschwister die mir meins liebendgerne abnehmen würden. Du verweckselst hier das iphone mit dem billig android dreck...
 
Kein Wunder, dass Apple überrascht ist. Praktisch keine Innovation und dennoch rennt es weg wie sonst was - das würde mich als Hersteller natürlich auch freuen - aber lieber erst einmal etwas weniger produzieren (die Deppen warten auch, wenn nötig - die Kaufen eh nichts ohne Apfel), als es teuer lagern oder schlimmer noch mit geringerer Gewinnspanne verkaufen zu müssen. Apple hat's drauf - was, weiß keiner - aber irgendetwas, was sich verkauft
 
@DRMfan^^: So, jetzt frag ich auch mal. Welche Innovationen habt ihr denn alle erwartet?
 
@iPeople: Eine (konkrete) Innovation, die man erwartet, ist ja wirklich sehr innovativ :D
 
@DRMfan^^: Also keine eigenen Vorstellungen, was in dem Gerät hätte drin sein können, was ein Wow-Effekt ausgelöst hätte. Soso.
 
@DRMfan^^: Komisch. Das S3 ist auch super weggegangen. Der Unterschied zwischen Galaxy S2 und S3 ist ungefähr so groß wie beim iPhone 4S zum iPhone 5: Es gab einen größeren Bildschirm. Bessere CPU, bessere GPU und hier und da einige Neuerungen im Programm. Samsung hatte zu Beginn auch Lieferschwierigkeiten. Also halten wir fest: Samsung hat's drauf - was, weiß keiner - aber irgendwas, was sich verkauft.
 
@RebelSoldier: Mit dem Unterschied, das ich noch nie gehört habe "Ich kaufe Samsung-Produkte, weil Sie immer so toll innovativ sind" - die Appleianer beten das alle täglich zum Frühstück runter
 
@DRMfan^^: Nö, ich mach das nicht. Hab mir das iPhone 4S damals (oder davor mal das 3GS) aber auch nicht aus Gründen von "Innovation", etc. gekauft. Im Übrigen trifft das auch auf alle zu, die ich kenne, die ein Apple-Produkt haben. Komischerweise werden solche Parolen immer nur von den "Fanboys" der anderen Systeme so runtergebetet. Ich persönlich kenne, wie gesagt, keinen der sich für besonders cool hält, nur weil er ein iPhone hat. Schlimm wird's in meinen Augen immer nur, wenn man verallgemeinert. Und das wird gerade beim Thema Apple vs. Samsung immer sehr deutlich. Da tut sich keine "Fanbase" was. Jeder ist gleich schlimm.
 
Komisch, jedes Jahr haut es die aus den Socken wegen der iPhone Vorbestellungen. Gleiches gilt für deren anderen Produkte. Jedes Jahr the best **** we eber built. Kommz mir so vor als ob die nur das sagen können
 
@Mu3rt3: Ja, ich erinnere mich noch an die Vorstellung des Golf VII und die Ankündigung: "Joar, nicht unbedingt was neues oder so... Also prinzipiell... Nicht schlecht, aber wenn sie einen alten haben, dann behalten Sie den mal besser, den man könnte nicht sagen, dass unser neuer Golf besser wäre."
 
Man muss aber auch neidlos zugeben, dass Apple etwas geschafft hat, wovon andere nicht einmal träumen können.
 
es hört einfach nicht auf dieses apple gelaber: apple ist das beste apple ist das.. apple ist das.... könnt ihr auch mal normal denken und nicht nur apple rational? ich hab das neuste apple und du? nun bin ich ein luser, na sowas aber auch.
 
@snoopi: Keine Ahnung von wem du redest, aber hier les ich sowas nicht.
 
@snoopi: weisst du was nicht aufhört? Sinnloses gebasher irgendwelcher selbsternannten experten. Die ihre Applebasher brille net absetzten können...Hast du kein iphone, dann hast du kein iphone. :D
 
Immer wieder schön wie sich so viele Leute so über ein neues Produkt oder den Hersteller aufregen können. Niemand wird gezwungen ein iPhone zu kaufen.
 
@alh6666: es gibt leider in allen lagern fanboys, die ZU militant werden ;)
 
Wenn ich hier so die Kommentare lese sollte ich mir wohl doch einen Eierkocher zulegen...
 
ganz ehrlich ? ich hatte bisher jedes iphone. und das am 1. tag. weil ich überzeugt bin, und ich einfach am besten mit dem gerät zurechtkomme. und es tut was ich will. praktisch eben.

beim iphone 5 muss ich allerdings passen . ich beschaffe es mir nicht ... ich bleibe beim 4s. ich sehe auch keinen nachteil dadurch. zuschlagen werde ich erst wieder sobald ein wirklich innovatives neues gerät rauskommt ... das hat ja sicher noch 1-2 jahre zeit . vllt länger ?
 
ihr redet immer von Innovationen, aber nennt keine einzige. Was isr Innovativ??? Was benötigt ein Smartphone unbedingt?? Ihr wisst es wohl selber nicht, aber macht euch gedanken darüber. Wer ein 4s hat braucht kein 5er, der kann nächstes Jahr zuschlagen. Vom S2 zum S3 war genauso wie vom 4s zum iPhone 5, Hardware besser und etwas anders im Design. Mein neuer PC soll auch nur bessere Hardware haben und vieleicht ein neueres OS oder Design vom Gehäuse, der soll nicht noch nen eingebauten Toaster haben oder sonstwas.

Wer es will kann es kaufen, wer ein iPhone nicht mag kauft ein Android oder ein WP. Der Rest kann zum Handy greifen, hab noch nen schickes 6110 zuhause von Nokia. Top Ding
 
omg.. fast 300 Posts und nur weil im Titel iPhone steht...
 
kauft ihr alle euer Iphone dann bleiben mehr LG Optimus G für mich übrig.^^ wird das erste Phone sein was zu 99% das Iphone von der Leistung her schlagen wird
 
@lurchie: Von der Professor-Leistung auf jeden Fall. Da ist der S4 Snapdragon Pro so ziemlich jedem anderen Quad deutlich überlegen.
 
@lurchie: wie was, bis jetzt hat jedes andere Handy das Eierphone in der Leistung geschlagen..
 
@didi58: ich kenn zwar nicht das sogenannte eierphone aber bisher hat das iphone jedes andere handy hinsichtlich stückzahlen/gewinn meilenweit geschlagen (ich rede von einzelnen handymodellen !)
 
@Balu2004: du musst erstmal richtig lesen um was es geht!!!!!!!! Und hier geht's um Leistung
 
Tja Solche verkaufszahlen kann sich die plastik bomber fraktion wünschen:)
 
Soll mir noch einer jammern dass es uns ja so schlecht geht oder alles so teuer ist. Wenn ich dann solche Berichte lese, kann ich nur den Kopf schütteln. Gut, man muss nicht alles verstehn.
Ich persönlich könnte mir schon auch so ein Ding leisten, ich wüsste nur nicht wofür? Mein Telefon liegt die meiste Zeit lautlos rum und wenn ichs mal brauche ist der Akku leer oO. Das ist beim iPhone auch nicht anders, nur dass dann ein teureres Gerät rumliegen würde *g*.
 
Neulich auf Bloomberg gelesen: Samsung-Geräte machten 19,1% der globalen Smartphone-Verkäufe aus. Apple-Geräte 18,8%. Apple hat 3 Geräte im Portfolio und Samsung dutzende. Was sagt euch das?
 
@fb1: Was du auch immer da gelesen hast, es ist definitiv falsch!
 
@Flecky: Weil?
 
http://cdn.apfeleimer.de/wp-content/uploads/2012/09/5370870700b.jpeg
Hier schon ein Foto vom iPhone 20 und Samsung Galaxy S23
 
ich versteh hier die ganzen Vergleiche nicht... wie kann man z. B. Iphone mit Android vergleichen? das ist so als ob ich Lenovo mit Windows vergleiche?!...
man kann von mir aus Iphone5 mit Samsung Galaxy S3 vergleichen... aber dann bitte nur die Hardware denn bei der Software müsste man wenn bitte ios mit Android vergleichen und nicht mit touchwiz Android oder sonst etwas, was Samsung so an Android verschlimmbessert.
Denn der Vorsprung den ios vor Android hatte ist kaum noch zu spüren und die Hardware... naja das kann mittlerweile auch fast jeder bieten.
Ich könnte jetzt weiter ausholen aber ich belass es mal dabei... bei über 300Kommentaren liest das eh kaum noch jemand ;)
 
http://www.new-how.com/news/40349/iPhone-5-Samsung-veroeffentlicht-Anti-iPhone-Werbung der is juuuuud^^
 
eigendlich am ende erst mal kake. mal eben eine begrenzte stückzahl auf den markt werfen, dann so tun als ob man erstaunt ist, weil die 20 geräte in 2 tagen vergriffen waren, und dann können wir ja die restlichen rauslassen. echt coole einstellung. :=))
 
850-950€?! :D Wenn das Ding auf den Boden fällt, dann ist es wie wenn man einen halbwegs guten Plasmafernseher auf die Erde schmeißt :D

Grundsätzlich ist es mir ja scheißegal, aber zu diesem Preis ein Handy zu kaufen da müsste mich der Teufel reiten, auch wenn ich es mir leisten kann.
 
@interactive1: Informiere dich besser! Das iphone ist weit unter deiner Preisangabe erhältlich...
 
@interactive1: Bei solchen Unfällen (Wasser, Bruch, etc.) bekommt man das Gerät für ca. 200 EUR von Apple ersetzt.
 
immer wieder interessant zu lesen was sich iphone user alles anhören müssen: sekten, jünger, man ist dumm, lemminge usw. viele stellen sich selbst gern als tolerant dar, geht es jedoch um apple produkte setzt diese denkweise aus. mit welchem recht werden andere beschimpft? muss man sich heutzutage schämen wenn man sich etwas kauft was einem persönlich gefällt, womit man zufrieden ist und man es sich leisten kann? schw.. vergleiche ala kamera beim xx ist besser, kein quadcore wie beim xx usw interessieren die käufer null. als kunde möchte man als android user das gleiche für sein geld bekommen wie ein ios/wp user: ein produkt mit dem man zufrieden ist. ob jemand 5 oder 10 euro für eine sache ausgibt hat niemanden zu interessieren, es sei denn das geld ist neuerdings allgemeingut... echt hammermässig wie menschen sich an einer sache so aufziehen können. und ja ich kauf mir ein iphone 5 und zwar weil ich seit jahren sehr zufrieden bin mit apple produkten, wenn jemand mit windows / android produkten zufrieden ist auch gut. verwendet mal eure kraft für sinnvolleres zeug anstelle immer die gleiche leier runterzurpedigen.
 
@Balu2004: wahre Worte!
 
@Givarus: das Problem an der Sache ist, selbst wann man euch nicht beschimpft sondern fakten darlegt und auf technische Dinge eingeht, das es z.B. Handys gibt die genauso gut sind oder besser, das LTE Problem für den deutschen Kunden anspricht der mit dem I5 herrscht oder nur irgendwas sagt was das I5 schlecht aussehen lässt und probiert Handys miteinander zu vergleichen, was in der heutigen zeit und bei dem Stand der techik einfach nun mal so ist und du dulden solltest!, fangt ihr an auf uns rumzukloppen.Ich meine wir leben in ner freien Welt, wie du selbst oben mit deinem "kaufen was einem gefällt" sagst, also solltet ihr euch auch einfach mal etwas benehmen und unsere Technischen Angaben nicht herunterspielen in einer Manier wie es nur Sektenmitglieder tun.Sry aber so ist es...
 
@lurchie: Zu versuchen darzulegen, warum man trotz der vorgebrachten Einwände das iPhone 5 gut, besser oder sonstwas findet gehört aber für mich zu einer ganz normalen Diskussion und hat doch nix mit "rumkloppen" zu tun. Alle iPhone Käufer generell als ahnungslose Lemminge, Jünger oder hirnlose Konsumzombies abzustempeln irgendwie schon.
 
Es gibt aber welche die es so sehen ;) Du zählst dich vielleicht nicht dazu genauso wie ich mir sage jedem das seine und nur mit Fakten hantiere.Das sich beide Fraktionen aber gegenseitig fertig machen liegt daran das es wirklich menschen gibt bei denen ein Psychologe ein Apple bzw Android Syndrom feststellen würden.Der Spruch alle Apple Käufer sind Zombies oder benehmen sich wie in einer Sekte kommt nicht von ungefähr.Schließlich gibt es Leute die sich wiegement darauf beziehen was Apple sagt und es mit aller macht verteidigen.Angefangen bei den anfänglichen wir brauchen keine Notification bar und aufeinmal brauchen wir sie doch und Android hat sie nur kopiert bis zum der Display muss nicht größer sein, 3,5 Zoll reichen, und nu ist der 4 Zoll das beste was es gibt.Und genau deshalb entstand der Alle Apple Kunden sind hirnlose Zombies spruch. es ist nunmal leider so das die Minderheit die solches Verhalten aufzeigt immer im ganzen genommen wird.wenn sich in einer 10er Gruppe einer daneben benimmt ist es immer die ganze Gruppe die scheiße ist.Das gilt aber zum Glück für beide Fraktionen, Apple sowie Android, auch wenn ich hier gerade Apple als beispiel nehme
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles