WhatsApp: Datenschnüffler haben ein leichtes Spiel

Dass es bei dem Smartphone-Messenger WhatsApp Probleme in Sachen Sicherheit gibt, ist bereits seit einiger Zeit bekannt. Für einen geringfügigen Schutz sorgt eine kürzlich eingebaute Verschlüsselung in dem Programm. mehr... Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Bildquelle: Whatsapp.com Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Internet, Logo, Chat, whatsapp, Kurznachrichten Whatsapp.com

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie sicher ist denn Samsungs Pendant ChatOn?
 
@iWindroid8: sicherer, weil es keine sau nutzt.
 
@krusty: Die Aussage unterschreib ich so! :D
 
@krusty: Also wie Mac OS X.
 
@iWindroid8: und Windows.... *gähn*
 
@bluewater: Windows nutzt keiner, so so. ;)
 
@iWindroid8: War bezogen auf "sicher". Ein paar Leute benutzen Windows, ist das ding jetzt 100% sicher? Nein.
 
@iWindroid8: Genau der selbe dreck...
 
Ein weiterer Grund, warum ich offene WLAN-Netze meide...
 
@hoffeck: in offenen wlans sollte man vpn nutzen.
 
@krusty: Warum? (frage, weil ich mich nicht so gut auskenne mit VPNs)
 
@s3m1h-44: Weil jeder mitlesen kann und das ist echt sau easy wenn es über plaintext übermittelt wird, z. B. http.
 
@s3m1h-44: vpn ist hierfür da, um als eine Art Proxy zu fungieren. Alle Daten werden verschlüsselt an den Server verschickt (bei dir schon verschlüsselt) und du erhälst dann die Daten (website...) verschlüsselt zurück, welche dein PC dann automatisch entschlüsselt. Somit kommt keiner an deine verschickten Daten ran, da den key nur du (im Normalfall) kennst..
Bei offenen Wlans ists wie eine man in the middle Attacke.. Alle Personen, welche das selbe Netz verwenden, können ebenso deine verschickten und empfangenen Daten einsehen. (ist auch bei privaten Wlans so)
 
@Ninos: Wtf! Ich hab mal im Uni-WLAN etwas im Internet bestellt. Meine Bankdaten könnten ja ausspioniert werden, wenn es solche Füchse gäbe! Gibt es auch kostenfreie VPNs?
 
@s3m1h-44: du gibst Bankdaten ohne SSL irgendwo ein? wohl kaum..... Aber das euer Uni-Netz unverschlüsselt ist erstaunt mich doch sehr.
Mal nebenbei: die MAC-Adresse sieht man auch bei verschlüsselten Verbindungen.....
 
@DRMfan^^: ich meine aber das das gleiche gilt wie Ninos [re:4] gesagt hat wenn man in einem verschlüsselten WLAN ist da die Authentifizierung nur dafür da ist damit man in das WLAN "hineinkommt", aber wenn man einmal drin ist auch jedes Gerät alle Pakete empfängt.. bitte korrigieren wenn ich das falsch in Erinnerung habe.
 
@Natenjo: Das ist nur bei WEP so. bei WPA wird ein Sitzungsschlüssel verwendet, der für jeden Nutzer ein anderer ist. - Klar empfängt jeder alles (Broadcast-Medium) nur anfangen kann man mit den Daten nichts. Und spätestens bei SSL-Verbindungen hast du "oben drauf" noch eine Verschlüsselung - da kannst du selbst in Offenen WLANs nicht belauscht werden
 
@krusty: das bringt in dem fall.... NICHTS! deine mac sehe ich trotzdem (wenn whatsapp denn die des wlanmodules nutzt). die nehm ich und verbinde mich mit dem whatsapp server und sende/lese nachrichten über meine verbindung an deinem vpn vorbei... die frage ist hier a) welche mac sie nutzen (wlan / modem) und ob man auch an die imei, ohne phys. zugriff auf das gerät, kommt. wenn mac (zb des modems) und die imei beim verbindungsaufbau nach aufbau der wlanverb. erstmal im "klartext" versendet werden würde dir nat. das vpn wieder helfen.
 
Naja...so lange man keine Bankdaten, Adressen, Passwörter usw. verschickt ist es jetzt FÜR MICH jetzt nicht so tragisch.Ich meine...was juckt es einem Hacker BEISPIELSWEISE das ich jetzt grad mitm Kumpel einen trinken geh.Genau.Nix.Aber im Allgemeinen wäre es natürlich schon angebracht eine höhere Sicherheit in WhatsApp zu implementieren ;)
 
@$Lupo$: Dem Hacker juckt es, wenn er auch gleichzeitig ein Einbrecher ist, denn jetzt weiß er, dass in deinem Zuhause niemand mehr ist und es somit fertig zum Ausräumen ist. Natürlich ist die Voraussetzung dann, dass er deine Adresse kennt, aber die wenigsten Hacker mit solchen Motiven gehen planlos vor, meist stalken die einen dann schon länger und ein gesendetes Foto (mit zumeist automatisch gespeicherten GPS-Daten) reicht aus, um herauszufinden wo du wohnst. An meiner Uni gibt es die Lehrveranstaltung "Sichere Systeme", da werden genau diese Art von real geschehenen Szenarien besprochen und zum Teil demonstriert. Ich kann dir versichern, wenn man das hört und sieht wird man schnell blass und auch ein Stück weit paranoid...
 
@ElDaRoN: Als müsste man für das Szenario das Smartphone knacken können.....
 
Das selbe gilt wie immer: einfach keine offenen WLANs nutzen. Dass Dienste verschlüsselt sind ist noch nicht die Regel.
 
@ANSYSiC: Zumindest sollte man in freien/fremden WLANs VPN benutzen, leider ist das Einrichten immer noch nichts, was mit zwei Klicks funktioniert.
 
@ZappoB: oder einfach https kram oder unwichtige Dienste benutzen (z.B. Newsseiten)
 
Die übernahme kann ich bestätigen,freunde von meiner Frau haben mitteilungen bekommen die garnicht von ihr versendet wurden !
Konto gelöscht und App entfernt.
 
Ist whatsapp eigentlich propritär? Oder gibt es Alternativen? Ich würd ja gern auf whatsapp verzichten (allein schon aufgrund der quasi-monopol-stellung), aber bisher sehe ich keine Alternative. Hab leider keine SMS Flat mehr....
 
@bowflow: jetzt kommt ja Joyn von den Mobilfunkanbietern.
Der bringt eine echte Alternative.
 
@bowflow: Viber, Tango, Skype
 
@bowflow: email mit push benachrichtung.. gibts auf allen mobilen systemen... kann auch auf dem PC verwendet werden.. nur leider sind die die meisten otto normalverbraucher "zu blöde" das einzurichten :-/
 
Und was ist mit wp? Ist da whatsapp sicher????
 
@AssassiNEddI: Dumm? Whatsapp ist Whatsapp, egal ob auf Android, Ios, Wp uvm läuft !
 
@Dark9: du dumm nix i! Ja das Problem ist immer dabei in der News wird nur Android und Ios erwähnt aber nicht WP! Der Sebastian Gruber sollte sich besser informieren das WhatsApp für WP gibt und das überhaupt WP gibt!
 
@AssassiNEddI: WhatsApp gibts auch für Symbian und das ist mit großer Wahrscheinlichkeit momentan sogar noch viel weiter verbreitet als WP7. (Nicht böse gemeint, ist aber nunmal so)
 
Selber schuld wer so einen mist in zeiten von sms flats für 5euro im monat nutzt...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.