Microsoft: Surface, PC & WP8-Gerät für Mitarbeiter

Nicht schlecht: Jeder Vollzeit-Mitarbeiter von Microsoft bekommt demnächst ein ziemlich nettes "Goody Bag": Darin "befindet" sich ein neuer Arbeits-PC mit Windows 8, dazu gibt es ein Handy mit Windows Phone 8 und obendrauf ein Surface-RT-Tablet. mehr... Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Bildquelle: Microsoft Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Microsoft, Windows, Tablet, Windows 8, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Windows RT Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sind wohl ein paar übrig geblieben :) schöne Geste jedenfalls, wenn auch sicher nicht ganz ohne Hintergedanken.
 
@CManson: Erstens: Kein Neid! Zweitens: Wie soll etwas übrig bleiben, was es noch gar nicht im Laden gibt? Na ja, war wohl einfach nur zu früh für dich.
 
@Knarzi: Nix Neid, ich werd mir sogar ein Surface und ein Lumia 920 kaufen, aber anscheinend flippt ja hier jeder gleich aus wenn man MS und ein negativ besetztes Wort nur in einem Satz erwähnt.
 
@CManson: Eigentlich macht dein ganzer Kommentar nur keinen Sinn. Und zwar von vorne bis hinten nicht
 
@-adrian-: Und was genau verstehst du nicht?
 
@CManson: Ich habe dir nur geantwortet. Das ist halt das Problem an Kommunikation, man weiß nie auf welcher Ebene das beim Gegenüber ankommt. Gefühlsebene, Sachebene usw. Muss man halt mit rechnen, dass jemand auch mal was in den falschen Hals bekommt. Und zu schreiben es wären welche übriggeblieben ist halt keine wirklich intelligente Aussage, schließlich sind sie nicht mal im Markt.
 
@Knarzi: Ok also, nur mal ein Beispiel: Wenn dir jemand folgenden Witz erzählt (ist wirklich ein furchtbar schlechter Witz, aber egal jetzt): "Was ist das wenn sich 2 Blondinen Strohballen zuwerfen? -- Die Antwort ist Gedankenaustausch". Ok, ist deine Reaktion dann: "Wie soll das funktionieren, das ist nicht realistisch. Und ausserdem mit Stroh in der Birne könnte man sowieso nicht überleben." Was ich da mit sagen will, ein sarkastischer oder ironischer Kommentar oder ein Witz muss doch nicht immer bis ins letzte Detail physikalisch, zeitlich und umständlich analysiert werden um dann festzustellen dass er keinen Sinn macht.
 
@CManson:
Ich find so schlecht ist der Witz eigentlich gar nicht :D

Aber nun zum Kommentarthema: Ich finde hier haben viele ein Stock im A****, dass so lang ist, dass es schon am Hirn kratzen tut. Daher schaffen es die Leute einfach nicht, gelassen zu bleiben. Alles was nicht analysiert werden kann oder nicht logisch ist, wird sofort negiert. Also Ironie zu verstehen ist auch ein ziemlich komplizierter Gedankenvorgang, mit der hier einige überfordert ;)
 
Microsoft wird die Dinger wohl nur noch los, wenn sie die verschenken...
 
@zicane: Wie lange musstest du eigentlich nachdenken, um diesen Kommentar intellektuell reifen zu lassen. Brillant. Um noch was sachliches zu posten: Keines der Produkte ist auf dem Markt ...
 
@RATTENBAER: Mein Gott, regt euch doch nicht immer gleich so auf...
 
@CManson: Wäre das da oben ein "Apple-Hater" (oder wie ihr die immer nennt), hättest du dich doch gleich als 1. oder 2. drüber aufgeregt... ;-)
 
@RATTENBAER: Das die noch nicht am Start sind macht die Sache bemerkenswerter. Von Start weg fehlen 100k Geräte für den Markt. Hat man zuviel produziert? Nachfrage nicht da? Nichts ist blöder als wenn ein hippes Produkt gleich ausverkauft ist. Es wirkt tatsächlich eher verzweifelt.
 
@winhistory: Lötzinn. Vor 2 Jahren, Herbst 2010, haben auch alle Microsoft-Mitarbeiter ein WP7-Telefon bekommen. Damals war's das HTC Mozart (eher ein Durchschnitts-Phone, hatte aber gute Lautsprecher). HTC hatte dadurch trotzdem keine Überproduktion oder umgekehrt Lieferschwierigkeiten. Warum soll ein Konzern seine Mitarbeiter nicht mit den hauseigenen Marken ausrüsten?
 
@zicane: Ach wär das schön, wenn die Trolle doch immer ihre Ergüsse wie folgt anfangen würden: "Ich bin zu dumm für einen sinnvollen Kommentar, aber..."
 
MS will damit eine Basis für die neuen Systeme schaffen. Freunde und Bekannte finden das toll und kaufen sich das auch.

Werbung und glückliche Arbeiter...warum macht das nicht jeder so ^_^ ?
 
@t3mp3st: Was soll ich denn mit ner Rolltreppe^^
 
@OttONormalUser: Immer kommen solche Kommentare wenn ich am essen bin, jetzt hab ich mich schon wieder vollgekleckert :D
 
@jigsaw: loool ich auch ^_^
 
@OttONormalUser: Wäre doch was Tolles! Eine Rolltreppe von der Garage direkt ins Wohnzimmer oder? :D
 
@t3mp3st:
Weil es nicht jeder nötig hat? In vielen großen IT Firmen können sich die Mitarbeiter selber aussuchen welches Handy oder OS sie benutzen wollen und kriegen dann dafür mitunter einen Zuschuss.
 
@GlennTemp: Wieviel IT Firmen produzieren diese denn selbst? Natuerlich kriegen eigene Mitarbeiter die eigenen Geraete.
 
@GlennTemp: Meinst du, die Microsoft-Mitarbeiter kriegen zusammen mit den neuen Geräten auch gleich ein Verbot, sich von ihrer eigenen Kohle irgendwas anderes zu kaufen?!?
 
@DON666:
Dass es auf dem MS Campus ein iDevices "Verbot" gibt, ist kein Geheimnis (http://tinyurl.com/ygsswse). Da beleidigt der Chef auch schonmal Leute, die sich erlauben, ein iPhone mit ins Meeting zu bringen (http://tinyurl.com/9o425xd).
 
@GlennTemp: das "verbot" gibt es schlicht nicht und hätten nur einige fanatiker gerne so bei ms gesehn, schließlich wird auf dem ms campus auch für idevices entwickelt (lustig nech). Und naja so zu tun wie man drauf tritt und vorher noch n hämischen kommentar darüber abzulassen, doch dass kommt nem verbot oder beledigung sehr nahe....oder auch nicht wirklich.
 
@0711:
Wenn du das meinst. Hier, sogar mit Foto (http://tinyurl.com/ywmsfx)
 
Ich denke, günstige Werbung. Bei MS verspricht man sich bestimmt eine gewisse Mund zu Munde Propaganda nach außen. So ganz selbstlos wird es also nicht sein.
 
@jb2012: Natürlich nicht, aber manchmal heiligt das Ziel eben auch die Mittel...
 
@jb2012: naja das sicher nicht abe ms verfährt eben schon immer nach "friss deinen eigenen scheiss"....weshalb bei ms auch sehr früh auch beta versionen ihrer server als produktivsystem zum einsatz kommen.
 
@0711: ...was beim führenden Softwarekonzern ja auch durchaus einen Sinn ergibt, schließlich werden die Systeme nach Verkaufsstart weltweit zigmillionenfach eingesetzt werden, so dass ausgiebige "Selbstversuche" sicherlich der Sache dienlich sind.
 
94k geräte am ersten tag *VERKAUFT* Käufer=MS
 
Wow, da sieht man mal die Unterschiede zwischen einem Unternehmen, wo wir niemals arbeiten werden, und einem Unternehmen, wo die meisten von uns arbeiten... ;( In KEINER Firma, in der ich bis jetzt war, gibt es neue PCs oder sonst irgendwelche Zuwendungen der Firma. ÜBERALL wird einem das Gehalt gedrückt, der Arbeitsplatz ist ergonomisch eine mittlere Katastrophe und unbezahlte Überstunden sind quasi im Kleingedruckten des Vertrages abgedruckt... -.-
 
@Joebot: Was hält Dich davon ab, eine entsprechende Qualifizierung anzustreben und Dich bei MS zu bewerben?
 
@iPeople: Das hast du falsch verstanden. Es ist einfach nur traurig, dass es scheinbar nur eine handvoll Unternehmen weltweit gibt, wo der Mitarbeiter nicht bis aufs Blut ausgequetscht wird, sondern auch mal eine kleine "Aufmerksamkeit" erhält...
 
@Joebot: Jepp, die MS-Mitarbeiter, die nichts herstellen, bekommen diese Geräte, hergestellt in Werken, wo ausgebeutet wird, was das Zeugs hält. Versteh mich nicht falsch, die Geste von MS ist wirklich super, aber Deine Argumentation war eben etwas dünn, heuchlerisch.
 
@iPeople: Aber es ist definitiv besser, einem Teil der Belegschaft etwas zu schenken, als gar keinem... Natürlich ist das unfair, aber wo gibts denn noch Fairness...
 
@Joebot: Und schon haben wir das Ganze relativiert ;)
 
@iPeople: Hier gibt es ja wohl einen dicken Unterschied, bis auf das Surface sind alle Hardwareprodukte nicht von MS. Natürlich ist das scheiße, aber du solltest dich mal nicht so weit aus dem Fenster lehnen, schließlich bist auch du als iPhone-Käufer schuld an diesen Bedingungen und unterstützt sie. So eine Doppelmoral kann man sich getrost auch schenken! Oder verzichtet du jetzt auf den iPhone weil Studenten zur Fertigung gezwungen wurden? Nein? Ah ja!
 
@Joebot: Microsoft wird auch schon seit Jahren zum besten Arbeitgeber gbewählt und das eben nicht ohne Grund.
 
@Knarzi: Joa, das stimmt wohl! Ich kenne leider mehr als genug Beispiele, die als schlechteste Unternehmen gelten dürften! Das fängt schon beim Stuhl an, hauptsache billig :S
 
@Knarzi: Ähm, hast Du den Thread verfolgt? Hast Du bemerkt, dass ich lediglich auf etwas Gesagtem eingegangen bin? Mal davon abgesehen, dass das mit den Studenten eine eher zweifelhafte Meldung war, frage ich mich wo die Doppelmoral genau ist, denn ich habe hier nicht mit dem Finger auf MS gezeigt, in keinster Weise, sondern lediglich etwas oben gesagte relativiert.
 
@iPeople: Du hast dich beschwert, dass die MS-Mitarbeiter kostenlos Geräte bekommen, welche von ausgebeuteten Arbeitern hergestellt wurden. Auf diesen Post bin ich eingegangen. Und ich finde es irgendwie lustig, dass du in dem Fall von ausgebeuteten Arbeitern sprichst, das mit den Studenten aber wieder als zweifelhaft ansiehst. http://t3n.de/news/iphone-5-produktion-journalist-414587/ Und damit präsentierst du eben Doppelmoral.
 
@Knarzi: Wo habe ich mich beschwert? Ich bin lediglich auf re2 eingegangen. Diese nicht ausgebeutetem MS-Mitarbeiter bekommen die Geräte geschenkt, welche von ausgebeuteten Herstellenden in China hergestellt werden. Übrigens, Foxconn fertigt auch für MS, nur so nebenbei.
 
@iPeople: Soll jetzt also MS den Fertigungsmitarbeitern von HP, Dell, HTC usw. auch Geräte schenken? Zum mal es ja eigentlich keine Geschenke sind, sondern Dienstgeräte für die Mitarbeiter.
 
@Knarzi: Nein, es ging lediglich re:2.
 
@Joebot: Aufmerksamkeit? LoL eine Aufmerksamkeit wäre wenn man sich auch iphone oder Android aussuchen könnte. Der geschenkezwang mit Kachelsystem hat schon einen Beigeschmack. Vermute auch, dass MS das nur aus Marketing taktischen gründen macht. Sehr schade imo.
 
@DerMarv93: Deine Betrachtungsweise ist idiotisch. Warum sollte MS Androids oder iPhones verschenken? Damit würden eigene Marktanteile verloren gehen. Was widerum zur Folge haben konnte, dass DEIN Arbeitsplatz flöten geht! In JEDER Firma auf der Welt bekommst du als Mitarbeiter das geschenkt, was auch im eigenen Verkaufsprogramm drin ist. Solche Aussagen wie von dir zeugen davon, dass du keine Ahnung von Wirtschaft hast.
 
Coole Aktion ... so motiviert man Mitarbeiter und bindet sie an die eigenen Produkte
 
@tripe_down: Jemand der bei einem Unternehmen arbeiten und sich nicht mit dessen Produkten identifizieren kann, sollte sich vllt auch nach einem neuen Arbeitgeber umschauen..einfach um gluecklicher bei der Arbeit zu sein
 
@-adrian-: soll leute geben die sind froh nicht Arbeitslos zu sein.. wenn jeder der nicht glücklich ist mit seinem job kündigen würde hätten wir spaß....
 
Das mit der Mund-zu-Mund-Propaganda ist aber gerade für einen Mitarbeiter schwieriger, denn jeder geht davon aus, man lobt das Produkt aus loyalität zum Unternehmen ;)
 
@iPeople: "...als auch privat verwendet werden." Was schließt du daraus? ;-)
 
@klein-m: Dem Nachbarn das Ding zu zeigen und lobzupreisen, gehört zur Mund-Zu-Mund-Propaganda, falls du jetzt darauf hinaus willst.
 
@iPeople: ...mit dem Unterschied, dass die Person nicht bloß die Wörter aus dem Mund das Mitarbeiters hört, sondern es auch selbst ausprobieren kann. Klingt für mich schon nach einen Unterschied...
 
@klein-m: Kommt drauf an, wie der zeigende MSler auf evtl. Kritik reagiert ;) Das meinte ich. Er hat von Hause einen schwierigeren Start beim "Verkauf".
 
@iPeople: Ist doch vollkommen Wurst, inwiefern er auf Krtitik reagiert oder nicht, schließlich ging es um die Informationsweitergabe und die ist bei eigenem Ausprobieren nunmal anders als bei einer Mund-Zu-Mund-Propaganda.
 
@klein-m: Okay, mein Fehler. Ich habe nicht geschafft, Dir zu verdeutlichen, was ich meine.
 
@iPeople: o7 ist eher der Punkt. Was gibt es besseres als richtig zufriedene Mitarbeiter?
 
@Knarzi: Habe ich wo bestritten?
 
@iPeople: Kann es sein, dass du heute etwas nah am Wasser gebaut bist und dir gleich ins Hemd machst, wenn man dir antwortet?
 
@Knarzi: Weil ich frage, wo ich bestritten habe, dass zufriedene Mitarbeiter gut sind?
 
@iPeople: Ich habe dir lediglich damit meine Sichtweise offenbaren wollen. Wenn du glaubst, dass ich damit durch die Blume sagen wollte, dass du dies bestritten hast, dann bist du heute tatsächlich etwas schief unterwegs.
 
@Knarzi: Kannst Du die persönlichen Angriffe nicht einfach lassen und sachlich bleiben. Bei einem echten gespräch hätte ich dich bei solchen aussagen einfach stehen lassen und wäre gegangen.
 
@iPeople: Das war kein Angriff! Du bekommst einfach nur alles heute in den falschen Hals.
 
@Knarzi: Schon gut *Kaffee rüber schieb* ;)
 
@iPeople: Danke! *Hand reich* :)
 
@Knarzi: Seid ihr jetzt allerbeste Freunde fürs Leben?
 
Ein Beispiel für Apple und die anderen sollte es werden!
 
@AssassiNEddI: Wie leicht Leute doch zu beeinflussen sind ;)
 
@iPeople: Also ich kenne einen Apple Promoter aus der Schweiz, und der hatte bis vor ein paar Wochen noch immer ein iPhone 3GS. :)
 
@Edelasos: Und? Ich kenne einen vom Apple-Kundenservice, der hat ein Nokia N8. Was willste mir jetzt sagen?
 
@iPeople: Ich will damit sagen, das Apple wohl seinen Mitarbeitern nicht so gerne Geschenke macht wie andere Firmen. Das ist zumindest meine Erfahrung bei Applemitarbeitern
 
@Edelasos: Der Promoter war vielleicht freier Mitarbeiter? Na und, dann macht Apple das nicht. BMW macht es auch nicht, Nokia, und wie sie alle heißen.
 
@iPeople: Nein, er war von Apple 100% Festangestellt! Alle "Promoter" an den Appleständen im MM, Saturn usw. sind Fest und direkt von Apple angestellt. Ja, BMW und Nokia Schwimmen auch nicht gerade im Geld.^^
 
@Edelasos: Ich versuche immernoch herauszufinden, worauf du eigentlich hinaus willst.
 
@Edelasos: Komisch, dass Apple immer noch so viele Mitarbeiter hat und niemand schnell zu MS wechselt. Es müssen nicht immer Geschenke sein. Es gibt auch andere Wege, Mitarbeiter zu motivieren. Warum jetzt Apple, anstat HTC, Nokia und Co. wieder mal herhalten muss, bleibt mir ein Rätsel...
 
@algo: Wie willst du Wissen, das nicht Tagtäglich normale Mitarbeiter von MS zu Apple wechseln?^^ Ich habe Apple deswegen nicht verurteilt, nur angemerkt, das Microsoft und Google sehr gut für ihre Vollzeitmitarbeiter Schauen. Der belibtheitsgrad zeig hier seit Jahren eigentlich das selbe Bild. Google, Microsoft oder IBM. http://universumglobal.com/IDEAL-Companies-Rankings/Global-Top-50-Rankings
 
@Edelasos: Auch Apple ist unter Top-Ten und das sicher nicht ohne Grund. Aber ich denke die meisten wollen einfach nur dort arbeiten, weil sie ständig mit den Produkten dieser Firmen konfrontiert werden und einfach begeistert davon sind ;-)
 
Finde ich gut. Dadurch nutzen die Mitarbeiter es und können Fehler direkt an die zuständige Person berichten, welche das durch direkte Kommunikation ggf. schneller beheben können.
 
@PranKe01: Zumal alle Mitarbeiter auch Feedback geben können, wo man Dinge noch besser machen kann.
 
Nicht schlecht! So hält man die Mitarbeiter bei Laune.
Naja und bei der vielzahl an Mitarbeitern ist das echt ne ganze Menge.
 
Ich stell mir das gerade in Deutschland vor. Wo war doch gleich die steuerfreie Obergrenze für Zuwendungen der Firma? :D
 
@iPeople: Wenn's für eine begründete dienstliche Verwendung ist, können die so viel ausgeben wie sie wollen.
 
@rallef: Stimmt, okay, "Arbeitsrechner" war das Stichwort ;)
 
Geil! Ich will zu Microsoft.
 
Ich finde das auch eine nette Geste, was bekommt man eigl bei Apple? Bekommt man bei dem geizigen Saftladen überhaupt etwas?

Naja MS war nie geizig !!
 
@Musicscore: nen angebissenen Apfel vom Chef^^
 
@Musicscore: bei Google gibts noch Gehalt wenn du schon tot bist (analog wie in Griechenland bei den Rentenzahlungen)
 
Wow... wäre nicht schlecht, wenn meine Firma am 1/10 so grosszügig wäre. Alle Unkenrufe hier zum Trotz: super Aktion!
 
Das Groß der Angestellten ist temporär beschäftigt oder über Dritte angestellt und ausgeliehen. Diese dürfen wie immer zugucken und haben nichts von diesem Bennefit. Wenn diese Mitarbeiter ebenfalls berücksichtigt würden- wäre ich jetzt begeistert, denn dann wäre es eine echte Verbesserung. Ich war 5 Jahre dort angestellt und habe das aus nächster Nähe gesehen und immer wieder bemängelt. Bei der Einführung von Windows Phone gab es auch schon Betriebstelefone- nur für die FTE´s. Microsoft ist kein armer Konzern- und könnte locker für "ALLE" Mitarbeiter diese neue Hardware spendieren. Jeder FTE kann sich diese Technik locker vom üppigen Gehalt selbst kaufen- wohingegen die temporären Mitarbeiter nicht diesen finanziellen Spielraum haben aber mindestens genauso oft beim Kunden vor Ort sind und das Unternehmen präsentieren. Sie werden jetzt wieder die Althardware bekommen- zwar mit Windows 8 bestückt aber eben nicht up to date bzw. state of the art.
 
Neben dem Marketing-Effekt und der Verbesserung der Arbeitsmoral dient dieses auch dazu, dass die Mitarbeiter sich intensiver mit den Produkten befassen - wobei "befassen" durchaus eine Doppelbedeutung hat. Das dient dem Mitarbeiter, der Firma und dem Produkt. Ein kluger und schöner Schachzug! Würde mir wünschen, dass andere diesem Beispiel folgen.
 
"Goody Bag" - Ich brauche gleich auch einen "Bag", und zwar zum Reinkotzen. Dieses dümmliche, englische Geschwurbel hier, geht mittlerweile wirklich auf keine Kuhhaut mehr. Gerade so, als ob es für "Goody Bag" kein bedeutungsverwandtes, deutsches Wort gäbe, wie etwa "Geschenktüte".
 
@Heimwerkerkönig: wieso soll man es anders nennen als (in diesem Fall) Microsoft es benennt? Es ist ja nicht so, dass WF dieses selbst "erfunden" hat.
 
@Stefan_der_held: Die Presseaussendung die WF abgeschrieben hat, enthielt zweifellos noch viel mehr englische Wörter, die Microsoft verwendet hat. Wieso, deiner Logik folgend, nicht gleich den ganzen Artikel im Original hier reinkopieren? Und "Goody Bag" ist ja auch kein Produktname, den sich Microsoft hat registrieren und schützen lassen, wie z.B. "Windows". Das ist ein stinknormales Wort wie "hello", "mister" oder "dog".
 
@Heimwerkerkönig: Ich sehe es eher als Zitat, auch wegen der Anführungszeichen, weiter unten wirds doch dann auch als Überraschungspaket bezeichnet
 
Ich denke ich werde mir auch einen holen. Windows 8 wird sich auf einem Tablett garantiert super machen!
 
Nette Geste für MS-Mitarbeiter. Gilt für Drogen-Junkies und Mitarbeiter von MS auch, die "erste" Spritze gibt es immer kostenlos. Damit beginnt die Abhängigkeit.
 
Reines Marketing blabla von MS. Ansonsten würde man den Mitarbeitern die Wahl lassen zwischen iphone, Android und WP.
 
@DerMarv93: ja klar der konzern finanziert für die mitarbeiter direkte konkurenzprodukte, in welcher traumwelt lebst du? Bei vw durfte man früher (weiss nicht ob heute auch noch) nicht mal mitm daimler aufs werksgelände fahren sondern musste es vor m werkstor gegen ein vw konzern auto wechseln. Also bitte....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles