Nitol-Botnetz kam vorinstalliert auf PCs in China

Der Software-Konzern Microsoft ist gegen ein Botnetz vorgegangen, das gleich von einer ganzen Palette an Malware-Varianten aufgespannt wurde. Rund 500 verschiedene Schädlinge wurden gefunden, aus denen sich letztlich die "Nitol" getaufte ... mehr... Malware, Stuxnet, Zahlen, grün Bildquelle: marsmet481 / Flickr Malware, Stuxnet, Zahlen, grün Malware, Stuxnet, Zahlen, grün marsmet481 / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und die Kriminellen waren wohl möglich das Zentralkomitee höchstpersönlich. Allen voran Hu Jintao (Staatspräsident der Volksrepublik China (offizieller Name lt. Wikipedia)!
 
@Graue Maus: Hu ist the new leader of China? http://youtu.be/DZA4J1f_NFw :D
 
Man kann es halt nicht oft genug erwähnen: Bei vorinstalliertem BS erstmal eine saubere Neuinstallation.
 
@jigsaw: Warum also nicht gleich die Vorinstallation ganz weglassen?
 
@localghost: Weil der OttoNormalUser einen PC betriebsfertig kaufen will und nicht frickelfertig.
 
@Kirill: Die Installation eines Betriebssystems sollte kein größeres Problem darstellen. Und was soll denn schon wieder "frickelfertig" bedeuten?
 
@localghost: Ein oelwechsel von einem Auto auch nicht
 
@localghost: Frickelig: alles, was übers Anstöpseln und Einschalten hinausgeht.
 
@Kirill: Cd einlegen und 2 mal auf weiter drücken kann jeder OttonormalUser - Windowsinstallationen sind seit Vista/Win7 kein Hexenwerk mehr
 
@Kirill: Mit all dem vorinstallierten Werbemüll eines Fertigsystems. Jeder, der von mir Hilfe wegen seines "Fertig-PCs" haben will, wird erst nach einer sauberen Neuinstallation unterstützt. All die 30-Tage kostenlos Antiviren-Lösungen und die ganz "Freien" Spiele (nur 30 Tage) sind das erste was runter muss. Und da man vieles nicht sauber deinstallieren kann, wird neu Formatiert. Inklusive der Recover-Partition. Treiber werden vorher sauber notiert und dann neu geladen - OHNE WERBEMÜLL (oder Staatstrojaner)
 
@SimpleAndEasy: Wenn mehr von solchen, wie du, im Produktmanagement sitzen würden, wären wir IT-technisch immer noch am Anfang der 90er, als nicht ein PC in jedem Haushalt vorhanden war.
Mal im Ernst: das ist doch Scheiße. Stell dir vor, du kaufst dir was und das ist 0,nix betriebsfertig. Sowas würde einen ankotzen. Du musst aufhören, wie ein Nerd zu denken.
 
@Kobold-HH: Du denkst immer noch wie ein Nerd. Denk mal wie ein Mensch. "Ich hab mir den PC gekauft und der läuft nicht. Ok, ich kann jetzt das, das, das und das machen, aber das könnten die in der Fabrik genauso. Scheißfirma, alle faul. Ich geh da einkaufen, wo die einen PC liefern, der auch funktioniert"
 
@SimpleAndEasy: Es gab schon Leute -und das ist jetzt kein Scheiß- die haben wegen dem Avira-Werbefenster beim PC-Notdienst angerufen.
 
@Kirill: Zum Glück sitze ich dort nicht und zweitens solls mir nur recht sein wenn keiner eine Ahnung davon hat und sich nicht mit der Materie auseinander setzen will - somit ist mein Arbeitsplatz auf unabsehbare Zeit gesichert! Wie sollen die Leute aber verantwortungsbewusst mit dem Internet umgehen wenn schon eine Windowsinstallation (auch gerne ohne Partitionierung) zu viel verlangt ist. Diese DAUs machen sich das leben nur selbst schwer in dem Sie in Abofallen tappen und ihren PC in Botnetze einbinden lassen! ebenso lassen genau diese Menschen dann ihr WLAN offen stehen und schindluder damit treiben! Ich bin für den PC Führerschein wer den nicht besitzt gehört ausgesperrt und fertig! Nachtrag: diese Mentalität des gleichgültigen Hinnehmen das etwas ohne zutun funktioniert lässt sich auf andere Lebensbereich übertragen - diese Leute kommen meistens nicht weit - Das Logische herangehen an ein Problem und Schritt für Schritt zu einer Lösung zu kommen ist genau das was der Gesellschaft fehlt!
 
@Kobold-HH: Du sprichst mir aus der Seele! Mein neues Notebook hat nichtmal das erste Hochfahren ohne Windows Neuinstalltion erlebt!
 
@SimpleAndEasy: Du, manche von uns (ja, sogar ich, der ich ein übler Nerd bin) benutzen PCs gern einfach als Werkzeug. Du kaufst dir auch kein Auto, um erstmal den Motor einzubauen.
 
@Kirill: Nein aber ich kann an meinem Auto die Batterie, Zündkerzen und Scheinwerfer selbst tauschen, sogar einen Ölwechsel bekomme ich hin und nein ich bin kein Mechaniker! Was ist daran verkehrt sich Gedanken über die Dinge zu machen die man Täglich benutzt!?! Desweiteren hinkt dein Vergleich!
 
@SimpleAndEasy: Hinkt mitnichten. Du willst, dass PCs nicht gebrauchfertig verkauft werden. Dann verlang mal, dass Autos nicht gebrauchfertig verkauft werden. Ich mei, es ist schön für dich, dass du es kannst. Aber ich hab ne Nachricht für dich: du bist nicht die Welt. Es gibt andere Menschen da draussen. Und, oh we, es gibt Menschen, die von der Technik weniger Ahnung haben, als du und die weniger Ahnung haben wollen, als du. Steige von deinem Ross herab, denke auch mal an andere.
 
@Kirill: Du kann nicht Äpfel mit Birnen vergleichen! Die Installation eines OS ist bei weitem anspruchsloser als die Bedienung einer Waschmaschine! Jeder der z.B. ein PC-Spiel installieren kann ist auch in der Lage sein Windows neu aufzusetzen seit Vista/Win7
 
@SimpleAndEasy: Mach dir mal die Mühe, meine Beiträge zu lesen. Ich zietiere mal
Denk mal wie ein Mensch. "Ich hab mir den PC gekauft und der läuft nicht. Ok, ich kann jetzt das, das, das und das machen, aber das könnten die in der Fabrik genauso. Scheißfirma, alle faul. Ich geh da einkaufen, wo die einen PC liefern, der gleich funktioniert". Es gibt Menschen auf der Welt, die wollen auspacken und benutzen. Bei einer Waschmaschine muss ich auch nur die Schläuche anstecken, nicht noch die Firmware flashen. Was auch nicht schwerer ist, als Windows installieren, wenn ein Flasher mitgeliefert ist.
 
@Kirill: Deine Argumente sind alle nicht stichhaltig. Du liebst es anscheinend, wenn dir das Denken abgenommen wird. Du gibst gerne deine Selbständigkeit auf. Mach nur weiter so. Leute wie dich muss es geben. Große Unternehmen lieben solche Leute, um ihnen sinnlose Dinge anzudrehen. Du bist in deinem Denken festgelegt, und das soll sich auch nicht ändern. - Übrigens hängt die Funktionalität eines Computers nicht von einem vorinstallierten Betriebssystem ab. Das ist vollkommener Unsinn. Ich brauche nicht mit jedem neuen Gerät ein vorinstalliertes System, das ich vielleicht sogar schon habe. Und der Versuch, Computer mit anderen Gütern des täglichen Lebens zu vergleichen, ist nur ein Schachzug von dir, weil dir die ohnehin schon sehr sparsamen Argumente ausgehen.
 
@localghost: "Du liebst es" kannste dir stecken. Ich kauf mir Rechner in Einzelteilen und bau die selber zusamm. Nur denke ich, im Gegensatz zu dir, auch an andere Menschen.
 
Lol, na wenn das mal kein Service am Kunden ist... Gibt also doch noch nette Kriminelle.
 
Von der kriminellen Energie dahinter einmal abgesehen finde ich es jedes mal wenn ich so etwas lese, wirklich bemerkenswert, wie das gesamte System aufgebaut ist. Der Maßstab ist ja fast unvorstellbar. 20% aller in China verkauften PCs? Das muss eine unfassbar große Menge sein.

Von einem distanzierten Standpunkt von jemandem mit nur mittelmäßigen Programmiergrundkenntnissen (ich spreche von mir) betrachtet äußerst beeindruckend!
 
Und was genau unterscheidet diese PCs von den meisten, die es sonst so zu kaufen gibt? Die sind doch fast alle bis zur Unbrauchbarkeit zugemüllt, hier eben mit einer Botnet-Software.
 
Ein Privatkonzern bekommt von der Regierung Vollmachten übertragen, damit dieser dann nach eigenem Gutdünken gegen Kriminelle vorgehen kann? Bin ich der Einzige hier, der das, höflich formuliert, bedenklich findet?
 
Bei uns wäre dann eben der Bundestrojaner vorinstalliert,neben der anderen,unsinnigen Crapware
 
Bei 20% aller illegalen Windowskopien auf Chinese Fertig PCs muss das doch irgendwann mal aufgefallen sein wenn sich bei 1000 verkauften PCs dann von 200 Kunden (diese 20%) in Foren 50 davon melden die einen eigenen AV aufgespielt haben das das Problem am vorinstallierten Windows gelegen haben muss. Da muss doch ein öffentliches Interesse auf die PC Shops entstanden sein.
 
Das Netzwerk war nie toll.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte