NexPhone: Handy, Tablet, Laptop und PC in einem

Seit kurzem sammelt ein Unternehmen namens NexPhone auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo Geld für ein neuartiges mobiles Gerät: Das Smartphone, das auf Basis von Ubuntu für Android läuft, soll per diversen Docks auch zum Tablet oder ... mehr... NexPhone NexPhone

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gab schon 2 mal ein änliches konzept KT Spiederphone und Asus Padphone. ^^
 
@Geartwo: Tablets gabs auch schon vor dem iPad, und plötzlich brauchen alle eins ;)
 
@Geartwo: Ja, das erwähnen die NexPhone-Macher auch, schreiben aber auch, dass sie mit ihrem Konzept eben noch weiter gehen wollen...
 
@Geartwo: Solange die Smartphones nicht eine ähnliche CPU Leistung wie eine Mittelklasse CPU im Desktopbereich haben, macht es kaum Sinn. Werde mit Sicherheit nicht 2 Std waren bis eine Videodatei umkodiert ist, was ich heute in 20 Min am PC erledigen kann. Ich denke in 2-3 Jahren kann man das Thema neu aufgreifen, dann sieht es schon anders aus.
 
@joe2075: wurde nicht was von office pc gesagt? ich denke, wnen man damit nur wirklich office sachen macht, dann reicht das dicke, zumal ubuntu nicht grad 5ghz hexacore braucht um zu laufen sondern 1ghz single core vollkommen ausreicht, wenn nicht sogar noch weniger.
also sofern es sich auf office sachen beschräntk, dann ist das vollkommen super. heimanwender kodieren auch nicht jeden tag 50gb an videomaterial. ist wohl eher so gedahct, dass das ding als email, internet und office plattform gedacht ist
 
@bmngoc: Für Office reicht auch ein Pentium mit 200Mhz, 128MB Ram und Win95. Aber stell dir vor es gibt auch Leute die eine moderne CPU sogar ausnutzen, sei es bei Photoshop, Rendertools, Videokonvertierung etc etc..und dafür reicht so ein mickriger Smartphone 2-4Kerner aktuell einfach nicht aus um einen richtigen Desktop zu ersetzen.
 
@joe2075: ich gehe von office arbeiten aus. nicht photoshop. das ist keine office arbeit sondern mediengestaltung. also ein anderes arbeitsfeld. daher finde ich, das einzuwerfen macht wenig sinn
 
@bmngoc: Das ist total unrealistisch. Auf der Arbeit macht man zu 95% nur mit Office arbeiten. Zuhause nutzt jeder den PC auch für was anderes. Versuch mal z.B BF3 auf einem Smartphone CPU laufen zu lassen..
 
@joe2075: Deshalb gibt es ja alles einzeln, wenn du mit einem PC mehr machen willst, kommst du um einen nativen nicht herum, anderen reicht sowas vll. vollkommen aus.
 
@OttONormalUser: Ja, aber hier gehts darum, das es in Zukunft nur noch ein Gerät für alles herhalten soll. Dafür braucht man auch genug Leistung. Momentan ist es noch zu wenig.
 
@joe2075: Zukunft ;)
 
@joe2075: Was verstehst du an Office PC nicht? Zockst du BF3 auf Arbeit? Sicher braucht es zum vollwertigen PC Erstaz noch ein bisschen, aber für einen _Office_-PC Erstaz reicht es schon alle mal und dieses Konzept erspart einem viel Aufwand und Nerven! Kein Gesynce mehr, Kommunikationskanäle wie (Whatsapp, SMS, Facebook etc) können genutzt werden ohne jedesmal zwischen PC und Smartphone Nutzung hin und her zu wechseln. Richtige Desktopsysteme wird es wieterhin für aufwändigere Anwendungen wie Bild-/Ton-/Videobearbeitung, Entwicklung, Zocken etc geben. Für die meisten Nutzer jedoch reichen Geräte für Surfen, Kommunikation, Minispiele und kurze Texte und Tabellen, sowie Musik und Videowiedergabe. Dafür reichen aktuelle Dual- und Quadcore Smartphones völlig aus. Allein es fehlt an kompfortabelen I/O Geräten für die nichtmobile Nutzung zu Hause oder im Büro. Also einfach mal über den eigenen Tellerrand hinausschauen.
 
Ubuntu 12.10 wird der Hammer.
 
gute Idee wie ich finde
 
http://goo.gl/2geDD
 
Aber doch nicht mit Android!
 
@AssassiNEddI: ..ab dem Hexa-Core dann vielleicht auch Ruckelfrei..
 
@fazeless: Du lebst auch noch in der Vergangeheit wie? Ab ICS ruckelt garnix mehr bei Android also behalte deine dummen Sprüche für dich. Danke.
 
@joe2075: Hat ja auch mit HC schon nicht mehr geruckelt hab ich gehoert
 
@joe2075: Ab den Quadcore läufts flüssig nicht ab ICS! Traurig ist das bei gleichem Funktionsumfang andere Systeme ein Singelcore brauchen und flüssiger laufen! Dummschwätzer!
 
@AssassiNEddI: ab ics lief mein evo 3d flüssig wie sonst was. nicht ab dem quad, zumal da nur ien dual core drinne steckt. weiß nicht was du sonst für smartphone hast... vor allem , wenn es dann auch stock android benutzt, dann wird es sogar mit nem single core komplett flüssig laufen. und wenn es jb ist, dann brauchen wir gar nicht davon weiter zu reden.
android läuft seit ics flüssig
 
@AssassiNEddI: WP ist auch nicht Ruckelfrei.
 
@AssassiNEddI: Ja, wenn's ums liebe Android (oder im Gegenzug ums böse MS) geht, ist mit dem joe nicht zu spaßen!
 
@joe2075: Blödsinn... Wenn ab JellyBean... ICS hat auf meinem Nexus immer noch geruckelt... Und selbst JB läuft nicht sooo flüssig wie die Konkurrenz, wobei ich da auf hohem Niveau heule!
 
@joe2075: Erzähle nicht. ICS ist auch nicht ruckelfrei. Habs aufm HTC Sensation.
 
@iPeople: Du armer Junge, es muss ja höllisch ruckeln auf deinem Sensation, so sehr das man Alpträume davon bekommt../ironie off
 
@joe2075: Wahrheit tut weh, oder?
 
@iPeople: Garnicht. Ich gurke noch mit einem SGS1 hier rum, allerdings mit einem Custom Rom und da ruckelt NICHTS..flüssig wie Wasser :)
 
@joe2075: Oh, ich habe auch ein CR drauf .... daran kanns also nicht liegen. Und bevor ich andere System gesehen habe, habe ich das Ruckeln auch nicht sehen wollen ;)
 
@iPeople: Sag bloss du sprichst jetzt von einem eifune..bitte nicht
 
@joe2075: iOS und WP7 laufen beide flüssiger, und das auf geringer dimensionierter Hardware. Kannste nicht leugnen.
 
@iPeople: Nicht dieses 100 mal durchgekaute Thema bitte. Ich weiss das das KachelOS flüssig ist, allerdings gibts da auch so gut wie nichts darzustellen, wenn man mal von den Livetiles absieht. Und das ifoune ist in seinem jetztigen Form so ausgelutscht und veraltet, das es mich überhaupt nicht wundert das diese Steinzeit Oberfläche flüssig läuft.
 
@joe2075: Tja, und auch beim 100 und einsten Mal kommst Du mit den selben Nullargumenten. Wenn ein Android nur alleine zum darstellen des Homescreens schon Quadcore benötigt, ist das traurig.
 
@iPeople: Android ist das kompletteste Smartphonebetriebssystem. Und seit JB erst recht. Google Search schlägt Siri um längen. Und Ruckeln tut da nichts. Außer vielleicht deine Pupillen ;) Zahlen lügen nicht, die Mehrheit der Menschen findet Android am besten. Da kannst du WP schönreden wie du willst.
 
@Sapo: Die Mehrheit weiß gar nicht, was Android ist. Siri ist mir scheiss egal. Wenn Du das Ruckeln nicht siehst, solltest Du Dir mehr um Deine Pupillen Sorgen machen. Ich habe alle 3 System hier liegen, kann also gut vergleichen.
 
@iPeople: Seit ICS reicht auch ein DC-CPU. Denn der GPU wird doch für die Grafikbeschleungung benutzt und zu 95% ist die Oberfläche flüssig. Außerdem sieht man echte Entwicklung aktuell nur bei Android. Nur mal zum Vergleich: Neue Nokia Lumia 920 hat Dualcore mit 1 GB Ram und HD Auflösung, soll aber ca. 600,-Euro kosten. Die gleiche Hardware (Galaxy Nexus) kriege ich für 320,-Euro also für fast die hälfte. Für 500,-Euro kriege ich ein Galaxy S3 das um Welten besser von der Hardware ist. Und erzähl mir nicht das das S3 ruckelt.
 
@iPeople: Das ist deine Behauptung :) Die Realität sieht anders aus. Aber was diskutier ich hier mit der Minderheit ;)
 
@Sapo: Mit 2 Android-Geräten gehöre ich doch laut deiner Aussage zu Mehrheit .... :D
 
@joe2075: Oh, dann gehöre ich wohl zu den 5%.
 
@joe2075: uuuuuu beim Androiden muss man ja kreisförmige Icons darstellen das wird die Performance schlucken! Du Fisch du!
 
@iPeople: Gehörst zu der Minderheit die Android nicht so gut findet, obwohl es dafür keine kritikfähigen Punkte gibt :) Das Ruckeln, was du bemängelst kann ich absolut nicht feststellen. Das war ein mal.. bei Gingerbread.
 
@Sapo: Hm, dann sag das meinen beiden geräten mit CM9 drauf.
 
@AssassiNEddI: Du hast echt kein Plan. Wenn du wüsstest was man mit Android alles machen kann. Es gibt richtige Homescreenmodding Wettbewerbe. Hab schon so Hammer Homescreens gesehen das es mir selbst die Sprache verschlagen hat. Aber du der so einen beschränkten Horizont hat und nur die ifune Symbole oder WP-Kacheln kennt, ach was red ich mit dir überhaupt...voll sinnlos
 
@joe2075: wir reden nicht von modding sondern von dem Produkt was du aus dem Geschäft bekommst! Weil wenn es um Mods bzw. CR geht dann schau dir Iphone und Wp an! Du Horizont du!
 
@Sapo: fail! Zahlen zeigen das es günstig ist und meisten lassen sich beraten die selbst keine ahnung haben! Aber auf jeden fall ist android ohne Lizenskosten darum auch günstig!
 
@Sapo: sorry aber Google search schlägt Siri um Längen? Ich hab hier ein Galaxy nexus die deutsche suche ist nicht zu gebrauchen weil er fast immer nur auf Google geht. Stellt man auf englisch bekommt man ein Problem mit deutschen Straßen Namen bzw. Namen im generellen. Android ist zwar gut aber was Lokalisierung und weltweite Verfügbarkeit von features usw. angeht ist Apple nachwievor vorne.
 
Gekauft, wenn die Hardware-Specs auch nur annähernd so gut sind wie die Optik.
 
@noneofthem: Seh ich auch so, allerdings sollte Canonical ein reines Ubuntu für das Gerät entwickeln, so dass man auf Android verzichten kann.
 
@OttONormalUser: Im Prinzip ne gute Idee, aber ich finde grade spannend die Apps aus dem Play Store da ins Spiel zu bringen.
 
@CoreMetal: "http://arstechnica.com/gadgets/2009/05/canonical-developers-aim-to-make-android-apps-run-on-ubuntu" Inwieweit das fortgeschritten ist, weiß ich allerdings nicht.
 
@OttONormalUser: Das wäre am besten. Da gebe ich dir Recht. Aber so wäre es auch in Ordnung, solange das Smartphone genug Power und vor allem Platz hat (64GB wären nett oder zumindest 32 GB plus SD-Card-Slot) und die Hardware qualitativ so gut ist wie sie auf den Bildern erscheint. Außerdem wäre es interessant zu wissen, ob die Zusatz-Komponenten jeweils zusätzliche Akkus beinhalten, die das Smartphone unterstützen könnten, was die Akkulaufzeit betrifft. Ubuntu auf so schicker Hardware wäre aber definitiv super und längst überfällig!
 
"Inzwischen habe jeder nicht nur einen Laptop oder Desktop-Rechner, sondern auch ein Smartphone und die meisten von uns außerdem ein Tablet." Also ich habe weder einen Laptop, noch habe ich ein Tablet... Ich weiß nicht, in welcher Welt die leben, aber in meiner Welt kann man sich nicht alles leisten, "weil es jeder hat"...
 
@Joebot: Da gefaellt mir seine Welt aber besser
 
@Joebot: es stimmt schon, dass nicht jeder sich das leisten kann, aber mittleriwele sehe ich kaum noch leute, die kein pc UND notebook haben. tablet da stimme ich zu, das hat nicht jeder. aber desktop und notebook tritt immer häufiger auf und haben sehr sehr viele leute
 
@Joebot: Hab auch nur nen PC und nen Netbook. Die meisten Leute die ich kenne haben entweder nur einen PC oder ein Laptop, und zusätzlich höchstens noch ein Smartphone, Tablets sind völlig überbewertet.
 
@OttONormalUser: Genau, entweder Laptop + Smarthphone oder Desktop + Smartphone. Wüsste nicht, wozu man Desktop + Laptop braucht, wenn man nicht stark beruflich daran gebunden wäre...
 
Mit W8 und WP8 sollte sowas doch viel leicht umzusetzen sein oder nicht?
 
@Stylos: 1. Lizenzgebühren 2. Windows ist nicht so leicht anpassbar wie Linux 3. Ubuntu > Windows 8
 
@noneofthem: Punkt 3 müsstest du mal bitte näher erläutern...
 
@DON666: Du kennst doch unsere Ubuntu-Freaks hier, die schreiben "Ubuntu > all !!1einself" noch in 10 Jahren...
 
@Joebot: Klar, ich wollte das in diesem Fall nur mal von so einem Freak *objektiv* belegt haben ;)
 
@Joebot: Wie ist er gleich ein Freak nur weil er seine Meinung schreibt? In dem Fall sind wir alle Freaks?
 
@HatzlHotzl: Ich finde es illusorisch, ein jahrealtes OS mit einem nagelneuen gleichzusetzen oder gar für besser zu halten... Was ist denn an Ubuntu so toll?
 
@DON666: http://goo.gl/96jzh ZDNet hat die Erklärung zu dem 3 Punkt.
 
@nowin: Irgendwie nichtssagend... Bis auf die Aussage, dass Ubuntu in Zukunft bessere Chancen hat, Marktanteile zu erobern. Klar, die ersten Stufen sind bekanntlich ja auch am leichtesten zu ersteigen.
 
@nowin: Okay, danke für den Link. Aber natürlich ist das eben auch "nur" eine subjektive Meinung aus dem Linux-Lager, so wie ich eben meine (positive) Meinung zu Windows (8) habe. Er gibt ja selbst zu, Windows nicht so wirklich zu mögen, ist aber trotzdem so realistisch, in seinem Fazit einzugestehen, dass Linux - oder in diesem Fall Ubuntu - keine ernsthafte Marktchance gegen Windows hat: "Put it all together and what do you get? Well, I don't see Ubuntu overcoming Windows on the desktop. There are just too many Windows users out there. The Linux desktop will never catch up with it."
 
Ich weiß im Moment noch nicht was dieses Konzept entscheidend von den bisher vorhandenen abhebt, außer vielleicht der Optik. Und dieser merkwürdige Dock-Connector muss ja eine ganz besondere Entwicklung sein, wenn das Smartphone da nicht einfach vom Laptop abfallen soll. Damit würden sie sich meiner Meinung nach viel mehr Aufwand zur Entwicklung aufhalsen, somit mehr Geld benötigen und somit die Endverbraucher-Preise nach oben drücken oder bei der Hardware sparen müssen.
 
@ouzo: Die nutzen Magnete für die Docks. Das wird im Video erklärt.
 
@noneofthem: Okay, habs ohne Ton gesehen. Sorry. Aber Magnete bei solch anfälligen Geräten zu verwenden... ich weiß ja nicht.
 
@ouzo: Deshalb gibt es ja auch keine Floppy im Angebot^^
 
FAIL. wer braucht den sowas? das sieht nicht nur komisch aus, das ist auch komisch.
 
@ChrisXP: Du hast nur Sachen, die Du unbedingt brauchst ?
 
@iPeople: nein gelegendlich kaufe ich mir sachen die ich nie nutze (ironisch)
 
@ChrisXP: Es geht nicht ums nutzen sondern ums brauchen.
 
@ChrisXP: Nur weil du das Produkt für dich uninteressant findest, soll es ein "FAIL" sein? Haha. Ich hoffe, dein Nick ist nicht auch dein OS, sonst machst du dich hier gerade lächerlich.
 
Was für ein Schwachsinn. Als wenn das Smartphone so Leistungsstark sei, wie ein PC. Da kann man gleich eine Art Mini-Festplatte mit sich rumschleppen und diese in die entsprechenden Geräte stöpseln. Das würde mehr Sinn machen.
 
@PranKe01: Dann schließ mal deine portable Festplatte an einen Monitor an und schau, was passiert. Was hier übrigens nicht erwähnt wird, ist die Tatsache, dass Ubuntu for Android auch auf normalen Fernsehern funktioniert und dort eine spezielle Oberfläche anbietet, die für den Konsum von Medien ausgelegt ist. Auch interessant ist zu wissen, ist folgendes: Hat man Anwendungen auf Ubuntu über ein solches Gerät laufen und bekommt einen Anruf oder entfern das Smartphone einfach vom Dock, dann wechselt das Gerät automatisch zu Android. Schließt man das Gerät wieder an, ist man dort, wo man aufgehört, mitsamt allen geöffneten Anwendungen und ohne jeglichen Datenverlust. Das ist mal eine feine Sache! Ach ja. Für Ubuntu brauchst du nur einen Single Core Prozessor und 1 GB RAM und das bieten aktuelle Smartphones schon lange. Von daher ist das Smartphone für normale Tätigkeiten mit dem Desktop durchaus leistungsstark genug.
 
halte sowas nicht für sinnvoll, wenn mal das eierlegendewollmilchsaugerät kaputt geht, kann ich weder telefonieren, noch arbeiten... sehr dumme idee eigentlich.
 
@Rikibu: Wollte ich gerade schreiben... Man hat mit so einem All-in-One-Rechner vielleicht nicht die Probleme der Synchronisation und der Cloudnutzung; anderseits: Einmal Daten weg - dann wirklich weg. Gerade bei so einem portablen Dingens soll das ja schon mal vorkommen.
 
Interessanter Ansatz, aber ich finde die Idee das Phone auf die Rückseite vom Laptop und Tablet zu stecken doch eher blöd. Das Tablet könnte man dann nicht einfach auf eine glatte Unterseite legen und beim Laptop wäre es mir sehr unangenehm es irgendwo im öffentlichen Raum zu benutzen.
 
Klingt alles sehr gut. Für 850 EUR ist das sicherlich für viele eine Überlegung wert?
 
Wenn das für alles herhalten soll, dann bitte doch mit gescheiter Batterie... Für die billigen Smartphone-Apps sind die Batterien ja schon nach 4-5 Stunden leer, wenn man sie nutzt... Ein Arbeitstag hat aber mal mindestens 8 - 9 stunden
 
@citrix no. 2: Ich denke mal, im Tablet/Laptop wird dann ein größerer Akku drin sein, den das Handy anzapfen kann, sollte aber der Akku des Tablets/Notebooks leer sein, könnte es dann auch andersrum funktionieren, aber dann bitte mit entsprechendem Hinweis.("Tablet/Notebookbatterie ist leer! Telefonbatterie wird verwendet.")
Im Monitor/"PC" könnte dann ein Netzteil eingebaut sein, der das Telefon lädt, wenn es eingesteckt/aufgelegt wird.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles