Intel erwartet 1 Milliarde Dollar Umsatzausfall

Der Chiphersteller Intel hat seine traditionelle Mid-Quarter-Prognose veröffentlicht, die als wichtiger Indikator für die Entwicklung der Halbleiter- und Computer-Branche gilt. Hinsichtlich dessen hat das Unternehmen schlechte Nachrichten zu ... mehr... Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Bildquelle: Intel Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel, Prozessor, Cpu, Ivy Bridge Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hab Windows 8 auch schon getestet und bei einem guten Mittelklasse-Rechner läuft es sehr sauber - deshalb sehe ich auch keinen Grund zum Umstieg auf höhere/bessere Hardware. Na ja vllt missverstehe ich ja was....
 
@Pesten: Lieber Pesten - der Satz bezieht sich nicht auf bessere Hardware, sondern auf die Herstellung der Hardware allgemein.
 
@Pesten: Gespaltene Persönlichkeit?
 
@Knerd: LOL ... wtf?! :D
 
@DerMarv93: Ja, hart geil oder ^^
 
@Pesten: ich denke man geht in der sache mit w8 ehr von oem-pcs aus. die leut die wegen nem os-update nur teile der hw zb nur cpu tauschen sind zu vernachlässigen
 
Vll. wurden ja auch weniger PC´s wegen der Festplattenkrise verkauft .
 
@~LN~: Das glaube ich nicht, das "problem" für Intel ist halt, dass die aktuellen CPU's so mächtig sind, dass man einfach nicht mehr jedes jahr ein neues Teil braucht. Selbst die Pro-Gamer halten inzwischen mit einem guten i7 oder so relativ lange durch.
 
@Sam Fisher: fürs zocken ist man selbst mit einem i5 noch eine weile gut bedient :)
 
@thabowl: Was heißt "selbst"? Aktuelle i5s sind das Topprodukt, solange es nicht um wirklich, wirklich für Quadcore-Anwendungen gebaute Software, wie HD-Videoschnitt, geht.
 
@thabowl: Das stimmt, wenn ich mir die letzten Games so anschaue die ich gezockt habe, D3, SC2, Rift, da wäre selbst noch mein alter core2 genug gewesen :)
 
Ausfall ist das falsche Wort. Rückgang oder Wegfall wäre richtig, aber wenn etwas ausfällt, wurde schon fest damit gerechnet. Da hier aber mit einem Rückgang gerechnet wird... wisst schon. Was ich zur News ansich noch sagen wollte: Kein Wunder, die ganze Welt verarmt ja auch zusehends, es wird zwangläufig immer weniger und weniger und weniger gekauft!
 
@Joebot: Ich denke wir sehen hier einen sehr heftigen Indikator für den "Erfolg" von Windows8. Offensichtlich geht sogar Intel davon aus, dass jetzt niemand nen neuen Rechner mit Win8 kaufen will.... na wenn MS da mal nicht die ganze Branche in den Abwärtsstrudel zieht mit ihrem FliesenOS (sorry) ^^
 
@DerMarv93: Falsch. Intel geht davon aus, dass die Bestellungen der PC-Hersteller zurück gehen, DIE widerum können ihre ganz eigenen Gründe haben...
 
Ist ja auch ziemlich lächerlich zu glauben das ausgerechnet der grösste CrapOS auf dem Planeten die Verkäufe ankurbelt. Wo leben die denn?
 
@joe2075: Danke für deine wissenschaftlich fundierte Erklärung für Intels Umsatzzahlen.
 
@joe2075: die leben auf der Erde. Hast du deinen Post vom Mars eigentlich via Curiousity gesendet? ^^
 
Man braucht heutzutage keinen "topaktuellen Spitzenrechner" mehr - "gut genug" reicht für das meiste, was man zu Hause und vor allem im Büro zu tun hat, völlig aus, und das kann durchaus ein schon einige Jahre alter Rechner sein. Vielen reicht für den täglichen Konsum sogar ein Tablet mit ARM-Prozessor aus. Logisch dass die Komponenten dann nicht mehr einen so hohen Umsatz generieren.
 
@rallef: Windows 7 ist einfach zu gut geworden, es nutzt die Hardware so gut aus das sogar ältere Rechner noch gut dastehen. Das einzige wofür es noch Gründe gibt einen schnelleren Prozessor zu verwenden, wären PC-Spiele und spezielle rechenintensive Anwendungen. Gerade bei PC Spielen haben aber die Spieleentwickler mit ihrer Pro Konsolen Taktik dafür gesorgt das man kaum neue PCs bzw Grafikkarten braucht. Es fehlen einfach neue Anwendungsgebiete für den PC, beispielsweise wäre eine neue Videobearbeitung auf Basis von Open CL (CPU und Grafikkarte rechnen eventuell sogar gleichzeitig) bzw. neue Anwendungen mit denen man völlig neue Bereiche erschließen kann nicht schlecht. Officeanwendungen kann man heutzutage fast mit jedem Laptop problemlos durchführen. Es fehlt einfach an Anwendungen die die Entwicklung im PC Bereich weiter vorantreiben.
 
Hmmm ich würde ja gerne aufrüsten, ich warte derzeit nur auf die neuen AMD Desktopprozessoren, auch wenn die nicht so der Renner werden sollen. Intel hätte zwar ohnehin nichts von mir aber AMD gehört nunmal auch mit in den Bereich "PC Verkäufe"

Windows 8 wird nicht dazu beitragen das mehr bzw. neue PCs verkauft werden, dazu fehlt es an bezahlbaren Monitoren mit touch - Oberfläche, für mich fast das einzige Argument Windows 8 mit Metro auf einem PC einzusetzen. Dann eher auf einem HTPC dann aber auch mit Microsoft Kinect. Ich sehe da derzeit nur im Mobilbereich eine Zukunft

Festplatten habe ich übrigens genug, daran sollte der Rechnerausbau nicht scheitern. ;-)
 
...und dann gibt es ja auch noch solche Dinge wie 1) Marktsättigung und 2) immer mehr Leute mit immer weniger Geld - weltweit ! Und aus ZitronenSCHALEN lässt sich eben nicht mehr soooviel herauspressen...
 
@pubsfried: Es dürfte nicht nur die Marktsättigung und das Geld sein. Smartphones und Pads haben nun mal den Leuten gezeigt, dass sie ihre Bedürfnisse auch anders erfüllen können. Surfen, Mailen, Chatten, Video schauen, Musik hören und ein bischen Daddeln - der Masse der Anwender genügt das. Tastatur, Monitor, TV kann man ja immer noch anhängen wenns denn sein muss. Die Tendenz geht zu mehr Funktionalität und Spasserlebnis. Da ist Rechenleistung nicht unbedingt das erste Kriterium. Siehe iPhone, iPad.
 
@LastFrontier: yep, *** zustimm *** ! aber ein weiteres Kriterium bei mir zB ist, daß ich zu Hause das gleiche OS + Office haben möchte wie auf der Arbeit, und da haben wir für ca. 50000 Plätze gerade auf Win7 umgestellt - nach 8 Jahren XP, wird also noch ein bischen dauern #### Außerdem sind mir 400-500 Euro für ein Nur-Surf-Tablet einfach zu teuer. Dann lieber 300 für ein neues Smartphone mit Navi-SW, das hat wenigstens noch einen Mehrwert.
 
@pubsfried: hol dir für 200 euro das Nexus7... du wirst es über alles lieben. Versprochen ^^
 
@DerMarv93: Danke für den Tipp !
 
@ pubsfried Das ist lustig, aber es stimmt. Aus einem Volk das darliegt wie ausgepresste Zitrone ist nichts mehr zu holen. Das ist eben der Lauf..wenn es nur noch Reich und Arm gibt. Zum anderen wurde im Vorfeld schon prognostiziert, Windows 8 wird wahrscheinlich nie an dem Erfolg von Windows 7 herankommen, demnach hätte man nach meiner Meinung ein System machen müssen, was von vielen Anwendern erwünscht war! Und das ist W8 in meinen Augen ganz und gar nicht. Ich bleibe definitiv bei meinem guten W7, davon hätte ich mir eine Anwenderversion erwünscht die weiter entwickelt worden wäre. Keine Bedieneroberfläche für Kinder, lach. Intel muss sich nicht wundern über Umsatzeinbußen, würde gerne einen Chip so um die i5 oder i7 Core aufrüsten. Allerdings sind mir diese für die 2.te Generation zu teuer, von der 3.ten Generation ganz zu schweigen. Dann muss man sich nicht wundern, das sich nichts davon verkauft. Kisses for all!
 
@Mauilein: naja, ganz so krass würde ich es nicht sehen. Office2007 hab ich auch erst als "unnötigen Firlefanz" abgetan, aber wie gut es ist zeigte sich erst, als ich mal wieder am alten Notebook auf Office2003 arbeiten mußte. Ähnlich wird's wohl auch bei Win8 sein. Aber ich schließe mich an: Win8 erst mit neuer HW, und das kann dauern.
 
tja irgendwann ist die kuh halt ausgemolken.....
mfg
 
Haha ihr versteht es wohl alle nicht. 95% aller Intel CPUs werden in Windowsrechnern verkauft. Ganz ehrlich? Wer kauft sich denn jetzt nen Win8 Rechner und spielt für MS Betatester? Selbst hier sagen die meisten sie bleiben bei Win7. Dass Intel keine CPUs mehr verkauft liegt daran dass MS mit seinem AOL Kids Only System die ganze Branche lahmlegt.
 
@DerMarv93: oder amd hat im mid-range und mobile sektor alles richtig gemacht. ich bin ehrlich gesagt nicht überzeugt von den ultrabooks, tolle cpu aber gpu, nein danke. dann lieber etwas weniger aber gescheites aus einer hand und ich kann mit meinem thinkpad halt nicht meckern mit meiner apu. ich würde sagen intel hat etwas ordentlich verpasst und schieben die schuld jetz wo anders hin, so wie es jeder macht.
 
Edit: hier bitteschön http://i.imgur.com/3mF7a.jpg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links