Gruppe hinter Hydraq-Trojanern ist weiter aktiv

Eine Gruppe von Cyber-Kriminellen setzt seit Jahren größere Ressourcen für Angriffe auf Unternehmen ein. Dabei kommt der Trojaner Hydraq, der teilweise auch als Aurora bezeichnet wird, in verschiedenen Variationen zum Einsatz, berichtet der ... mehr... Malware, Trojaner Malware, Trojaner

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn "...große kriminelle Organisation oder sogar ein Staat dahinter stehen....", ließe sich nicht durch ein Ausschlußverfahren ein Verdacht erhärten? Meint, wenn ein Staat dahinter steckt, ob man denn nicht kontrollieren könnte, bei welchem Staat bzw. dessen Industrien keine Angriffe erfolgen?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen