Amazon: Kindle-Fire-Tablets auch in Deutschland

Gestern Abend hat der Versandhändler Amazon neue Geräte vorgestellt, darunter auch gleich zwei Tablets (in mehreren Versionen): das Kindle Fire und das Kindle Fire HD. Ersteres hat einen 7-Zoll-Bildschirm, die HD-Variante wird mit 7-Zoll- sowie ... mehr... Tablet, Touchscreen, Amazon Kindle Fire HD 7 Bildquelle: Amazon Tablet, Touchscreen, Amazon Kindle Fire HD 7 Tablet, Touchscreen, Amazon Kindle Fire HD 7 Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Kindle für 79€ finde ich sehr ansprechend und wird wohl bald bei mir einziehen. Der Kindle Fire HD finde ich eine gute alternative für Leute für die ein iPad zu teuer ist.
 
@youngdragon: Ich habe nen Kindle Touch. Der alte Kindle Fire war mir zu... Unperformant... Aber ich gebe dir recht, für die Meisten wird er die einzigst relevante Konkurrenz fürs iPad sein. Muss jeder für sich entscheiden ob ihm der Preis oder die Verarbeitung wichtiger sind. Ich muss sagen, dass alle anderen Androiden aus dem Rennen sind. Ich halte bislang Kindle und iPad als die einzigst brauchbaren Tablets, da sie mit einem riesen Paket an Content daher kommen. Bücher, Musik, Filme usw. Leider muss da Google mit seinem PlayStore noch nachlegen. Wobei ich auf dem Fire das Browsen eher unangenehm emfpand.
 
@youngdragon: Dann lieber das Nexus 7
 
@youngdragon: Warum ist ein 7 Zoll Gerät eine gute Alternative wenn das Ipad zu teuer ist?? Wenn Du jetzt zB das 9,7 Zoll Tablet von pearl genannt hättest wäre es ja wenigstens wetwas zu verstehen. Die 7 Zoll geräte sind alle eine völlig andere Klasse als die 10 Zöller mit 4:3 Screen. Ich möchte auf dem 7 Zoll 16:10 keine zeitschriften lesen.
 
Bestimmt ein Klasse Gerät um Medien zu Konsumieren, aber für andere Aufgaben würde ich zu einem Konkurrenzprodukt greifen. Das Nexus 7 bietet sich da gut an wenn man sich für kleinere Tablets interessiert. Oder eben bald das iPad mini wenn es das denn wirklich gibt.
 
A little bit hässlich.
 
Wo isn das Paperwhite? T_T
 
Kann den Surface niemals das Wasser reichen!
 
@AssassiNEddI: Wenn der Surface tatsächlich so wenig kostet, wie zurzeit behauptet...
 
@AssassiNEddI: aha .. beide geräte schon getestet? mitbekommen das es unterschiedliche zielgruppen für beide geräte gibt?
 
@AssassiNEddI: Totaler Unfug. MS hat kaum Content in Sachen Büchern, Musik, Filmen usw. Nur Apple und Amazon haben das bislang gescheit auf die Reihe bekommen. Und damit ist die Zielgruppe völlig unterschiedlich. MS will nen Produkt zum Arbeiten. Amazon und Apple eines zum konsumieren. Erst denken... Dann posten... Hilft meist um sich nicht zum Affen zu machen ^^
 
@hempelchen: Und auf dem Surface kann man keine Inhalte von Amazon konsumieren? Das ist mir aber neu ^^
 
irgendwie hat Amazon den Boden unter den FÜßen verloren. Was ist mit neuen e-link kindles?
 
@eilteult: sind doch da: http://www.amazon.de/gp/product/B007HCCOD0/ref=famstripe_ks EDIT: Sind wohl doch nicht die neuen, sondern nur günstigere...
 
Schade das es das große bei uns mal wieder nicht gibt.
7 zoll finde ich persönlich zu klein für ein vernümpftiges Arbeiten.
 
@deischatten: Tablets sind auch eher ein Gerät zum Konsumieren von Inhalten und nicht zum Arbeiten. Also fürs Arbeiten unterwegs ist für mich ein Laptop die einzige Wahl.
 
Vielen hier scheint nicht klar zu sein das Amazon hier kein Tablet a la iPad oder Galaxy Tab präsentiert hat, sondern ein reines Medienhub. Hier wird nicht versucht ein System zu verkaufen, sondern nur Medien wie Bücher, Filme, Musik usw.
 
@Oruam: Deshalb kann es dem iPad auch nicht das Wasser reichen.
 
@wingrill4: worin? appvielfalt? da hast du recht. Medienvielfalt? Träum weiter. Amazon hat da einfach das Umfangreichere Angebot.
 
@Oruam: Medienvielfalt? Analog nicht - klar. Aber digital sind die beiden ebenbürtig. Es gibt ja nicht nur eBooks. ____ Nutzervielfalt ist beim iPad größer; Haptik ist besser als dieses billige Plaste; besseres und größeres Ökosystem als beim Kindle.
 
@wingrill4: und teurer. nein, wer ein medienhub braucht kommt aktuell nicht an amazon vorbei. Hast du irgendwelche zahlen gefunden bezüglich der angebotsgrösse für bücher und filme für iOS? Habe nicht viel finden können.
 
@Oruam: Wie sieht's mit Podcasts, Radio und Vorlesungen in iTunesU aus? Ist zwar meist kostenlos, aber dennoch nicht unter den Tisch zu kehren. Hat Amazon eigentlich Zeitungen und Zeitschriften? Genaue Zahlen habe ich leider nicht.
 
Kann mir einer sagen warum ePub weiterhin von Amazon gemieden wird?
 
@Rumpelzahn: Ist doch wurscht, mit Calibre kann man alles völlig problemlos umwandeln...
 
@witek: hatte ich bislang probleme, es wurden zu viele zeilenumbrüche reingelegt, bilder über texte gelegt usw.
 
@Rumpelzahn: Weil der Kindle Reader für Amazons Bücher da ist. Und daher wäre ein epub feature aus amazons sicht sinnlos. Würde eher dazu führen, dass man damit auch Bücher anderer Anbieter kaufen und lesen könnte.
 
ob der paperwhite irgendwann nach deutschland kommt?
 
Ich weiss es irgendwie nicht. Aus der Amazon Anzeige "Viel Spaß beim Lesen, Browsen, Spielen und Filmeschauen". Lesen? Wenn es sich bei dem ersten Bild um die 7" Version handelt und das eine normale Frauenhand ist, wäre das für mich kein Ersatz zu einem Buch, da es in keine normale Jackentasche passe wird. Intressant ja, mir persönlich aber zu groß um es überall mit hinnehmen zu können.
 
@Lastwebpage: Dann nimm doch dein 5"er Smartphone! ;-)
 
@wingrill4: :P ich habe ja noch nicht mals ein "Smartphone", aber sowas wie Kindle, zum Bücherlesen, habe ich mir in der Tat schon mehrfach überlegt.
 
@Lastwebpage: Wirst aber merken, dass 5er zu klein sind, um längere Texte zu lesen. Irgendwann nervt es einfach. Beim 7er wird es gerade so im Hochformat, einseitig, erträglich. Beim knapp 9er kann man auch schon mal im Querformat doppelseitig ganz gut längere Texte lesen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Amazon Fire HDX im Preis-Check