Nokia gibt Schummeln beim PureView-Video zu

Gestern Abend hat der finnische Hersteller Nokia seine beiden neuen Windows-Phone-8-Smartphones vorgestellt, im Zuge der Enthüllung des Lumia 920 und des Lumia 820 wurde auch die neue PureView-Bildtechnologie vorgestellt. Das dazugehörige Video war allerdings gefälscht, wie Nokia nun ... mehr... Nokia, PureView, Lumia 920 Bildquelle: Nokia Nokia, PureView, Lumia 920 Nokia, PureView, Lumia 920 Nokia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werbung halt... Macht doch jeder genau so..
 
@Slurp: Schummeln ist einfach ein Softskill, den man beherrschen sollte. Trotzdem ist das Lumia 920 einen Blick (oder zwei) wert.
 
@Guardian@Geißenweide: ...merk dir das, wenn sich bei winfuture oder sonstwo mal wieder jemand über politiker auslässt.
 
@peripherie: Bei Politikern ist das nochmal anders gelagert...anderes Thema :-)
 
@Slurp: Meine Güte Nokia ist so erbärmlich. Nicht nur das die neuen Geräte total Fail sind, keine Preise und Erscheinungstermin genannt wurden, das der Präsentationstermin ein Kopfschuss ist da eine Woche vor I-Phone, nein, jetzt lügen die sogar doppelt, was die Kamera angeht. Eine normale 8MP Kamera wird als Pureview vergewaltigt und dann noch ein Fakelügenvideo veröffentlicht. Wer soll diesem Dreckskonzern auch nur ein Wort glauben? Nokia du vedienst es in der Hölle zu schmoren..
 
@joe2075: danke für diese absolut sachlich begründete stellungnahme
 
@Slurp: Gern geschehen. Stehe zu Diensten :)
 
@joe2075: Noch so einer, der denkt, dass die Bildqualität von der Anzahl der Megapixel abhängt. Warum nicht gleich auf das Linsensystem verzichten ein Nadelloch tut es doch auch. Und dann einen 50 Megapixelsensor hinter klemmen. Um es mit deinen Worten zu sagen: Fail, Dreck und Schmorbraten in der Hölle... und so!
 
@blume666: nix gegen schmorbtaten! :P
 
@joe2075: Die anderen Hersteller bescheissen auch nach Strich und Faden. Sie vertuschen es einfach besser. Werbevideos sollte man nicht als Mass der Dinge s sehe. Wer der Werbung glaubt ist eh zu belächeln.
 
@charnold: Achso dich motiviert es also ein Phone von Nokia zu kaufen wenn die schon bei der Präsentation mehrmals lügen und die paar Kunden die sie noch haben für dämlich verkaufen, ja?
 
@joe2075: Es ist doch sowieso heutzutage überall und jedem bekannt, das man keinen großen Wert auf die Werbung legen sollte, da diese nicht immer der Wahrheit entspricht... Außerdem warum regst du dich darüber so auf? Wenn Nokia das so machen will, ist das doch ihr Bier... Es muss sowieso jeder entscheiden ob er sich auf ne Werbemasche einlässt oder nicht...
 
@charnold: Achso, und das ist ok oder was? Nur weil einer von der Brücke springt sollen alle hinterher? Sehr schöne Entschuldigung. Bewirb dich mal als PR-Berater bei MS oder Nokia, die können dich gut brauchen.
 
@charnold: Apple vertuscht gar nichts. Sie verkaufen einfach bestehende Sachen als ob es innovativ und absolut neu wäre. Jeder weiß eigentlich das es das nicht ist, trotzdem kauft jeder den Apple Schrott. Warum? Weil Apple die Leute eben blenden kann, Nokia ist nicht in dieser Situation und sollte deshalb eher nicht zu solchen Mitteln greifen.
 
@nodq: Was für ein Schwachsinn du doch schreibst...Was die meisten selbsternannten Experten hier nicht verstanden: Apple schwafelt zwar was von "innovativ, atemberaubend", aber habt ihr dann auch weiter gelesen. Ich mach das mal für euch: "Das innovativste und beste iPhone; der beste Mac, den wir je gebaut haben; das revolutionärste iPad"....So, hättest du das richtig gelesen, dann wüsstest du, dass Apple ihre Geräte nur mit ihren älteren Geräten vergleicht, wie es andere Firmen auch tun. Es ist einfach nur Werbesprüche. Warum hängt ihr es immer an die große Glocke ? Und als iPhone Käufer, bin ich natürlich geblendet und wenn ich ein Android/WP kaufe, bin ich wieder normal und habe alles richtig gemacht ? Oh man...Da muss man sich echt Gedanken machen, wer eigentlich erblendet ist...
 
@joe2075: Du und dein Apfel Handy
Siri wurde auch sehr hoch gelobt und was dann?

Als es rauskam funktioniere es nicht mal und es funktioniert immer noch nicht!
 
@MrHabbman: Wie bitte? Seit wann hab ich ein Drecksapple Handy? Wo hab ich sowas behauptet? Das letzte auf der Erde wäre ein Appleprodukt was ich mir holen würde..da hast du aber ziemlich danebengeschossen Kollege...hahaha
 
@joe2075: Da siehste mal was Formulierung ausmacht. So langsam versteh ich dich worauf du hinaus willst. Zeitpunkt der Präsentation ist in der Tat ungünstig gewählt. Ich hätte die Präsentation nach dem iPhone Start gewählt um nicht im iPhone5 Hype unter zu gehen. Nokias Strategie hier kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen, allerdings war Marketing noch nie eine große Stärke von Nokia. Deine Kommentare klangen aber halt wie generelles Nokiabashing, das macht die Wortwahl leider.
 
@joe2075: Ich erinnere mich an eine Firma, die in den 90er Jahren dem Untergang geweiht war. ich glaube, sie hieß Apple. Wenn du von Wirtschaft was verstehst und ordentlich suchst, dann kannst du viele Firmen, die noch Jahre lang existierten (bzw. noch existieren) finden, wo es eben solche Schlagzeilen gab. Und noch etwas persönliches: Ich stimme den meisten Vorrednern hier zu. Wenn man dich so ließt und das in ein Kopfkino bringt, könnte man fast meine, dass du echt hysterisch wirkst und nur so vorm PC, Notebook, Smartphone oder von wo du auch immer deine Posts absendest herumzappelst und -springst. Ich sage da nur: Valium hilft auch dir... Nochmals zum Thema: Auch ich finde die Vortäuschungen falscher Tatsachen (welche im Nachhinein so als Simulation dargestellt werden, dass jeder Zuschauer es doch hätte wissen müssen [Ironie im Wortlaut: "Ich weiß gar nicht, was Sie alle haben, wir gingen davon aus, dass ihnen das nur logisch erscheinen dürfte, dass dies kein reales Szenario war?!"]). Die eigentliche Ironie an der Sache ist nur eben, dass Nokia hier erwischt wurde.
 
@Slurp: Traurig, wenn man den Betrug am Konsumenten einfach so hinnimmt, nur weils angeblich jeder so macht.
 
@Heimwerkerkönig: Schlag Alternativen vor... Mal davon ab, dass ich deswegen lieber unabhängige Testberichte lese, als mich von Werbung (egal von wem) blenden lasse...
 
@Slurp: Es gibt doch schon in einigen Ländern Gerichtsurteile wegen irreführender Werbung - siehe die Kosmetikkonzerne mit ihren manipulierten Bildern. Man müsste dies Linie konsequent weiterverfolgen, anstatt den professionellen Lügnern der Werbewirtschaft weiter viel zu große Grauzonen zu überlassen.
 
@Heimwerkerkönig: Du hast ja keine andere Wahl. Und "Angeblich" ist da garnix. Das ist Standard. Oder wieso ist Photoshop das Tool der Wahl der Werbeindustrie? Genauso Trailer zu neuen Games aus der Renderfarm, aufpoliert. Werbung für die schönen Bürger von Macces und co. Die versprechen der Treibstoffindustrie mit ihren Hochleistungskraftstoffen und so weiter... weiß gar nicht wo ich da aufhören soll :)
 
@Heimwerkerkönig: Traurig ist nur, wenn man seine Kaufentscheidung an der Werbung festmacht. Sag mir nur EINE Werbung, die nicht geschönt oder nachbearbeitet ist - nur eine !
 
@pubsfried: Die Werbung für Kalles Kaviar, die gerade im schwedischen Fernsehen läuft. Die bieten in der Werbung den Kaviar Leuten in Japan an, die wirklich überhaupt nichts mit Kaviar am Hut haben - man sieht in der Werbung, dass die Japaner den Kaviar einfach nur grässlich finden. Am Ende steht dann sinngemäss "Ganz einfach ein schwedischer Geschmack". Die Videos sind sehr spassig gemacht.
 
@3-R4Z0R: und du hast ja auch nur 8 Tage gebraucht, um was zu finden - Respekt ! Und die Werbung hat wirklich niemand am Schnittcomputer "aufgehübscht" ? Gibts nich...
 
@pubsfried: Ich war in den Ferien. Ich lese diese Nachricht heute zum ersten Mal.
 
@Slurp: LOL macht jeder genauso? Sorry, solche miserablen PR-Megafails hab ich bei Google oder Apple aber noch nicht gesehen! Naja gib mal schön deine 600€ aus für einen Kachelhaufen, der in 1 Jahr von MS wieder fallen gelassen wird wie eine heiße Kartoffel.
 
Peinlich peinlich. Wenigstens geben sie es zu. Haben die so wenig vertrauen in das eigene Produkt?
 
@Oruam: Keine sehr tolle Aktion von Nokia allerdings wirklich gängige Praxis. Zudem hat Nokia ja sofort ein echtes Vergleichsvideo nachgereicht das mit dem 920 gemacht wurde und das die Bildstabilisierung sehr eindrucksvoll zeigt! http://www.youtube.com/watch?v=6HSbhyaH0vw
 
@paris: ehrlich gesagt braucht nokia sich nun nicht zu wundern .. ich denke es ist momentan besser auf testberichte zu warten.
 
@Balu2004: Testberichte sind natürlich immer besser als Herstelleraussagen:) Allerdings gab es ja schon viele Teilnehmer der Veranstaltung die das Gerät danach selbst testen konnten. Die waren ja durchweg sehr angetan vom ersten Eindruck der Kamera und dem 920 allgemein.
 
@Balu2004: http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/angefasst-nokia-lumia-920-und-820-im-test-a-854200.html Die Messlatte für das iPhone 5
 
@paris: Was ist daran eindrucksvoll? Das Bild hatt den üblichen "Wackelfilter" inkl. Cropping. Dann wurden noch die Farben und der Kontrast künstlich angehoben. Das Bild mit OIS "off" ist um einiges besser.
 
@paris: Und warscheinlich bei der herkömmlichen Kamara extra stark und übertrieben beim laufen wackeln lassen, um den Werbeefekt für die neue Technologie zu steigern... sorry aber hier müssen erst unabhängige Testberichte her... Wenn es ein wirklich seriöser Vergleich gewesen wäre, hätten Sie beide Kamaras an eine Halterung montiert und wären dann damit gelaufen, so das man den Efekt wirklich eins zu eins vergleichen kann.
 
@djatcan: man sollte immer auf unabhängige Tests warten! Trotzdem finde ich das Thema wird hier jetzt hochgepusht. Apple bedient sich bei nahezu jeder Präsentation bei ihren Benchmarkzahlen etc. "schöngerechneter" Zahlen und viele andere tun das auch es sind nunmal Werbeveranstaltungen des Herstellers.
 
@paris: Das ist gängige Praxis bei MS und Nokia? Eieiei, wusste ich es doch...
 
@Oruam: Im Endeffekt machen wohl alle Firmen bei der Präsentation ihrer Handykamera das gleiche. Allerdings ist es etwas lächerlich, wenn die Fälschung schon einen Tag später auffliegt...
 
@Oruam: Nokia hat auch ein echtes video nachgeschoben, wf ist hier etwas langsam http://kurzurl.net/lp9sA Pureview hat nokia bzw dritte auch schon leicht imposante fotos http://kurzurl.net/tJ2fK und http://kurzurl.net/8rtMo aber mal auf ausführliche tests warten...und so richtig kleinlaut zugegeben fand ich das garnicht, sie haben nach anfrage sofort darauf reagiert und bei jedem beitrag einen entsprechenden hinweis hinzugefügt.
 
@0711: wow, sehr imposante Bilder. OIS ist für mich nicht sehr interessant, aber der Sensor scheint echt nette Schnappschüsse zu ermöglichen. Das muss man Nokia lassen, mit ihren Kameras kennen sie sich aus. Leider sagt mir das OS absolut nichts. Ich hoffe noch immer auf ein Android Produkt.
 
@Oruam: ich glaub die hoffnung ist vergebens
 
@Oruam: Als ob gerade Nokia es sich leisten könnte die Kunden so jämmerlich zu verarschen. Eine Firma die mit solchen Methoden arbeitet verdient nichts anderes wie ein Konkurs.
 
@joe2075: Klar... Ein Hamburger bei Mecces siehr ja auch haargenau so aus wie in der Werbung... Vom Sekundenkleber für die "Wassertropfen" auf Salat und Tomate, dem Dampf aus dem Gasleitungsprüfer und dem Farblack auf den Brötchen mal abgesehen...
 
@Slurp: Nur weil ein Hamburger nicht exakt wie auf dem Bild aussieht ist das noch lange keine bewusster und arglistiger Täusching wie Nokia das hier macht. Denkt diese Firma alle Kunden seien völlig verblödet?
 
@joe2075: Nee, is klar, Nokia ist ja auch der Hersteller direkt aus der Hölle, die arbeiten ja sogar mit Microsoft (der Hölle persönlich) zusammen. Was schlimmeres kann es auf dieser Welt einfach nicht geben! So, und nun ist mal gut, ja?
 
@joe2075: natürlich ist es das, es soll etwas suggeriert werden was in der realität nicht zutreffend ist.
 
@joe2075: "Nur weil ein Hamburger nicht exakt wie auf dem Bild aussieht ist das noch lange keine bewusster und arglistiger Täusching wie Nokia das hier macht. " Was nimmst du und wo bekommt man das? Wieso glaubst du ist Photoshop DAS Tool der Printwerbung? Aber gut, ich fütter schon wieder einen Troll.
 
@Slurp: Hmmmm.... Farblackbrötchen... LECKER! ;D
 
Entschuldigung angenommen. Trotzdem tolles Handy :-).
 
Hoffentlich hat der Kamera wagen nicht noch zufaellig WLANs ausgelesen
 
also jetzt mal ehrlich: Warum ist das denen nicht aufgefallen? Die Reflexion des Busses, in dem die Kamera ist, ist doch wirklich mehr als deutlich, auch wenn man nicht weiss worauf man genau achten muss.
 
Bei den Vergleichsbildern, die vorort live geschossen wurde, ist eh alles vergessen http://bit.ly/Q6y4Ut
 
@Zombiez: Das sieht mir einfach nach "Licht AN - Licht AUS" aus.
 
@Zombiez: gibts davon auch eine version in der das s3 auch "wach" ist. habe noch keine vergleichsbilder gesehen. nimmt mich schon wunder was die technologie taugt.
 
@Zombiez: was willst du damit sagen? dass beim nokia der blitz an war und beim samsung nicht?
 
@Manuel147: Bei beiden war der Blitz aus, unglaublich aber wahr. Das Video dazu http://bit.ly/Q6z0Zf
 
@Zombiez: Ich hab das grad ohne Ton angeschaut aber für mich sieht das Video mit dem Dunkelfoto nach einem riesigen Beschiss aus. Vor allem wenn man sich das angebliche Bild des Nokia mal anschaut ist da ein helles Leuchten um die Mitte herum. Wo bitteschön kommt das in dem stockdunklem Raum denn her? Mir sieht das eher so aus, als würde hier das Bild aufgenommen, was am Anfang vom Blitz kurz ausgeleuchtet wird. Selbst wenn ich mit einer Kamera ein Bild mit 30 Sekunden Langzeitbelichtung bei Dunkelheit mache, bekomme ich nicht diese Farben hin wie in dem Video. Das ist ein riesen Fake.
 
@dodnet: Völlig richtig. Die denken scheinbar die Leute wären blöd. Das Foto wird während das Licht an ist gemacht. Wie kann es sonst sein, dass das Bild in den letzten Sekunden nicht mehr wackelt, der Typ aber schon. Schöne wenn die Nokia PR-Abteilung sich unterhält. Wow, very nice!
 
@dotnet/@jb2012: Bildstabilisator, kleine Blendenzahl, BSI, großer Sensor! Wird im Text leider nicht alles erwähnt, aber all dies trägt zu einer erhöhten Lichtempfindlichkeit bei. Das Licht vor dem eigentlichen Foto ist nötig damit der Autofokus arbeiten kann. Den Rest macht die Software.
 
@dodnet: Lötzinn. Der Blitz wird VOR dem Auslösen kurz eingeschaltet, damit der Autofokus arbeiten kann (ganz ohne Licht geht das nämlich nicht mit dem Autofocus). BEIM Auslösen war der Blitz längst schon wieder aus. In den bisher bekannten Spezifikationen war ja auch zu lesen, daß die Kamera im Vergleich zu anderen Kameras die 4-fache Lichtausbeute bringt. Ist halt eine in Smartphones neue Technologie. Warum soll's das nicht geben? Früher, zu Analogzeiten, gab es schon (sehr teure) Objektive, die sowas ähnliches konnten, nannte sich damals "Restlichtaufhellung".
 
@departure: Das mit dem Ausleuchten für den Autofokus ist mir schon klar. Trotzdem sieht mir das fertige Bild auf dem Video einfach zu bunt und hell aus, als das ich es denen so abnehme. Das will ich mit eigenen Augen sehen, vorher glaube ich da nichts. Und auf solchen Messen mit gestellten Situationen wird einem viel aufgetischt. Wie gesagt, selbst mit Langzeitbelichtung von 10-30 Sekunden bekommt man bei Dunkelheit mit gängigen Kameras nicht solche Farben hin wie es einem dort in 2-3 Sekunden weißgemacht wird. Entweder bearbeitet hier die Software extrem nach oder es ist ein Fake.
 
@departure: ganz einfach, das kann nicht mal eine vernünftige Digitalkamera. Die Nokia-Beschiss-Teile sollens aber können....
Vor allem in der Zeit! Das 4 fache von fast 0 Licht ist nahezu 0 Licht.
 
@departure: Das mit dem Vorblitz für den Autofocus bei dunklen Beleuchtungen macht übrigens jede DSLR genauso...
 
@Slurp: Hab' ich nicht bestritten. Aber das mit der 4-fachen Lichtausbeute scheinen digitale Spiegelreflexkameras (noch) nicht zu haben (obwohl man da mit hoher Lichtstärke beim Objektiv und einer weit offenen Blende schon einiges erreichen kann, dann noch eine möglichst unverrauschte, hohe Lichtempfindlichkeit des Sensors - Voilá). Es scheint jedenfalls was neues von Nokia zu sein, und während andere hier nur rummotzen, bin ich im Zweifel erstmal für den Angeklagten.
 
@jb2012: Das Licht, das durch das Loch fällt, in das die Typen die Apparate hineinhalten, ist die einzige Lichtquelle. Aber das ist doch nicht "fast 0". Und warum nennst Du die Telefone "Nokia-Beschiss-Teile"? Nur der Kamera wegen? Die weder ich noch Du "in the wild" jemals gesehen haben. Deine Postings hierzu klingen durchweg aggressiv. Hast Du was gegen Nokia (also grundsätzlich) oder geht's Dir wirklich nur um die Kamera?
 
@departure: Sollte auch nur ne erweiterte Anmerkung sein.. Sry, falls das nicht durchgekommen ist =) EDIT: typo
 
@departure: Naja, weil Nokia eben einen Fake nach dem anderen vorführt. Das begeistert nicht gerade. Wie schon gesagt, das schafft nicht mal eine richtige Kamera...vor allem nicht in 5 Sekunden.
 
@jb2012: Du hast nicht wirklich Ahnung von professioneller Fotografie/Fototechnik, oder?
 
@jb2012: Den ersten Fake (das Fahrrad-Video) hat Nokia zugegeben. Das Messe-Video bezeichnest Du als Fake. Ich nicht. Ich halte diese enorme Lichtausbeute für möglich, ich denke, hier ist eine neue Technologie am Werkeln, die das so kann. Technologie entwickelt sich immer weiter, warum schließt Du das bei Nokia scheinbar kategorisch aus?
 
@departure: Weil man sowas eher in einer Digitalkamera für viel Geld erwartet (die Sony RX100 mit einem für Kompaktkameras sehr großen Sensor kostet z.B. 650€) als in einem "popeligem" Smartphone für denselben Preis wie andere Geräte in der Klasse? Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren und freue mich über Innovationen :)
 
@Slurp: Naja, gerade soviel, dass ich sagen kann, dass Nokia (kostet weniger als die Hälfte des S3) mit der Technik lieber Kameras herstellen sollte. S3 zeigt schwarzen Bildschirm und das Nokia macht ein Musterbild.
 
@Slurp: Ich glaube du bist es hier, der eher wenig Ahnung von Fotografie hat (nicht böse gemeint).
Eine 2.0er Blende ist kein Zauberstab, die ganze HTC One Serie hat auch eine Blende 2.0 aber die Fotos sind im Dunkeln nicht mal ansatzweise so hell wie in dem Nokia Videos und Beispielbildern.
Selbst eine EOS 5d Mark2 macht bei komplett offener Blende in 3 Sekunden nicht solche Fotos in einer dunklen Kiste.
Wenn Nokia das mit ihren Handies so einfach hin bekommt, wäre die längst Weltmarktführer bei Kameras.
 
@Zombiez:
Da kann man die Fotoqualität aber nicht wirklich vergleichen.
Das untere Display ist viel dunkler als das obere eingestellt.
 
@Zombiez: Lol, Nokia mit Blitz, die anderen beiden ohne! Da kann man natürlich nichts sehen. Tolle Show. Also das Nokia hat das Bild quasi schon gespeichert, als es das Licht (angeblich nur für den Autofocus) an hatte. So einen Shit hab ich noch nicht gesehen. Wird immer peinlicher bei Nokia.
 
Fängt ja gut an.
 
Die Entschuldigung können sie sich sparen, jetzt wo sie aufgeflogen sind. Was ist noch alles gefaked?
 
@Manuel147: So ziemlich jedes Produktvideo so ziemliches jedes Herstellers ist an irgend einer Stelle irgendwie gefaked.... leider.
 
@paris: das ist aber was anderes, wenn ich behaupte die kamera macht ein bild, welches aber tatsächlich mit einer profikamera gemacht wurde! Das ist beschiss!
 
@Manuel147: hier sieht mans live http://www.youtube.com/watch?v=0lAi1fVfXl8#t=5m40s ansonsten wie du auch in anderen kommentaren sehen kannst gibt es ein video vom 920er das nachgeschoben wurde.
 
@Manuel147: http://bit.ly/Q6y4Ut
 
@Manuel147: Die Mädels auf den Fernsehzeitschriften...
 
@winfuture wie wärs wenn ihr auch noch erwähnt das Nokia gleich ein Video nachgereicht hat das wirklich mit dem 920 gemacht wurde und die Bildstabiliserung ebenso eindrucksvoll zeigt? Wäre schön das Video noch oben im Beitrag einzubinden: http://www.youtube.com/watch?v=6HSbhyaH0vw
 
@paris: das Video wurde auch auf der Präsentation gezegt
 
@tann: Ja aber DAS ist auch mit dem 920 gemacht! Bei dem anderen Video war es auch eher ein Missverständniss als eine gezielte Lüge von Nokia. Sie haben bei dem anderen Video nie direkt gesagt "wurde mit dem 920 aufgenommen". Aber natürlich erwartet man das wenn man es während der Präsentation des 920 sieht.
 
@paris: ah okay - dann hab ich dein "nachgereicht" missverstanden :) Hier übrigens der Link zur Präsentation: http://www.nokia.com/global/about-nokia/webcast/live/ (ab 01:06:00)
 
@paris: Zwar steht nirgendwo im Video explizit, dass es mit dem 920 gemacht wurde, allerdings sieht man ja erst den Typen auf dem Fahrrad wie er mit einem 920 seine Freundin filmt und dann sieht man genau das, was der Typ gerade gefilmt hat. Logischerweise muss das, was man dort dann sieht, ja dann eigentlich mit dem 920 aufgenommen worden sein, oder nicht?
 
@exocortex: Genau das sagt er ja auch (letzter Satz: "Aber natürlich erwartet man ...")
 
@paris: auf deinen zweiten kommentar möchte ich auch noch eingehen. ich finde du widersprichst dich. wenn man "natürlich erwartet", dass es sich bei dem gezeigten um die funktion des produktes handelt. wie kann es dann keine gezielte lüge sein? weil man nun bei nokia aus politischen gründen so argumentiert? aber is ja wurscht. wir werden die tests sehen. ich bin halt etwas enttäuscht, weil ich mir tolle wp8 produkte erhofft habe und jetzt fängt man schonwieder an mit so nebensächlichkeiten wie bildstabilisierung (welche getürkt ist -.-) zu protzen. ich hoffe das os ist eine deutliche verbesserung gegenüber wp7 und bin auf das ativ s sehr gespannt. edit: hier noch ein beispiel für eine "deutliche verbesserung": http://goo.gl/qlodq
 
@paris: Bitte sehr....
 
@paris: Auch dieses Video halte ich für eine Fälschung, zumindest wurde es nachbearbeitet, man sieht das recht deutlich am Bildausschnitt: Eigentlich müsste der stabilisierte Ausschnitt kleiner sein, interessanterweise ist aber der verwackelte Ausschnitt kleiner, weshalb ich die Echtheit anzweifle.
 
@ZappoB: Wieso sollte der stabilisierte Ausschnitt kleiner sein? Ein Bildstabi bearbeitet das Bild ja nicht, sondern verlangsamt nur die Bewegung. Der Ausschnitt ist übrigens fast identisch, am Anfang zeigt das stabilisierte Video einfach nur ein Stück weiter zur Seite. Aber wenn man sich das Video mal genau anschaut kommt es mir so vor, als würde der Hintergrund mit den Booten "wabern".
 
@dodnet: Nein, ein Bildstabilisator "verlangsamt" nicht die Bewegung, also das Wackeln, sondern rechnet es heraus. Dies geschieht, indem jedes einzelne "wackelnde" Frame so verschoben wird, dass es über einem Referenzframe liegt, um schnelle Bewegungen zu kompensieren. Da sich so also auch der Bildrand bewegt, muss der resultierende Film von den Abmessungen her etwas kleiner sein, damit man diesen wackelnden Rand nicht sieht. Der Bildausschnitt in einem entwackelten Video ist also etwas kleiner als in dem verwackelten Video.
 
@exocortex: Ich mag mich jetzt total irren, aber wird das bei den meisten Digitalkameras inzwischen nicht über aktives Bewegen des Sensors oder der Linsen erreicht? Bei meiner alten Canon hat man das sogar gehört...
 
@dodnet: Ja klar, bei "richtigen" Kameras mit "echtem" Bildstabilisator wird das so gemacht. Wenn man es per Software macht, dann aber so wie oben beschrieben. Ich bezweifle aber schon stark dass ein so flaches Smartphone eine derart bewegliche Optik hat um Hardwarebildstabilisierung zu ermöglichen.
 
@paris: zum einen ist dieses video unter deutlich einfacheren bedingungen aufgenomme worden. zum anderen kann ich für diese aktion kein verständnis aufbringen. zudem noch die fragwürdige begründung der entschuldigung. wenn ich von meinem produkt überzeugt bin, weil ich gutes geleistet habe, dann wende ich keine tricks wie diesen an.
 
Ein kostenloses Lumia 920 für alle, die das Video angeklickt haben wäre ne feine Sache ...
 
@koeter65: wer will so nen scheiss denn schon geschenkt ?
 
Gerade den Bericht im Fernsehn gesehen. Da scheinen auch noch andere Peinlichkeiten und Pannen abgelaufen zu sein. Für mich ist Nokia seit "Bochum" eh ein Nogo. Win8 Phone mag ich nicht und davon mal abgesehen finde ich das Design nicht besonders ansprechend. (Aber das ist ja Geschmackssache)
 
@Cornelis: Immer dieses schwachsinnige Bochum gerede... Im Vergleich zu anderen Firmen geht Nokia immer noch relativ gut mit den Mitarbeitern um. Samsung Foxconn etc. sind da weit schlimmer... aber stimmt das passiert ja "nur" in Asien, Bochum liegt in Deutschland da ist es natürlich viel schlimmer. Das Nokia der Hersteller war der mit abstand am aller längsten an der Fertigung in Europa festgehalten hat vergessen dabei alle. Und wenn Nokia noch in Europa fertigen würde wären es nachher die gleichen Leute die schreien "scheiß Nokia deren Geräte sind 100€ teurer als die der anderen".
 
@paris: Das schwachsinnige Bochumgerede.... Es wäre interessant mitzuerleben wie du und deine Familie danach vor dem finanziellen Ruin gestanden hättest, nur weil Nokia mehr Rendite haben wollte. Es ist auch ein Unterschied ob man hier ein Werk hat und dann den Laden dicht macht um anderswo zu produzieren oder ob man nie ein Werk in dem Land hatte. Die Leute bezahlten Häuser ab oder Wohnungen... Aber das alles ist ja nur Bochumgerede...
 
@Cornelis: Natürlich ist das alles tragisch aber um es mal deutlich zu sagen das ist die harte Realität und passiert auch sonst täglich sehr vielen Menschen auf der ganzen Welt. Hätte Nokia an der Fertigung in Europa festgehalten und wären sie weil sie dadurch nicht mehr werttbewerbsfähig sind Pleite gegangen wären noch viel viel mehr Menschen arbeitslos und jeder würde es Nokia vorwerfen die Fertigung nicht verlagert zu haben.
 
@paris: Quark. Nokia hat einfach nur nicht den Schuss gehört. Apple, Samsung und andere Hersteller waren da einfach besser. Das ist die Realität. Die Manager bei Nokia bekamen nur die großen $ in den Augen und haben nicht langfristig geplant.
 
@Cornelis: Die großen $ Zeichen? Apple und Samsung sind besser? Ach, deswegen lassen beide in Billiglohnländern produzieren unter miserablen Bedingungen für die Arbeiter, die mit nem Hungerlohn abgespeist werden... Dann is ja alles klar
 
@Cornelis: Natürlich hat Nokia viel verpasst, bezweifel ich ja gar nicht und das war dumm von ihnen. Daran sieht man aber auch, dass Nokia dringend sparen musste. Es war also keine Firma die Gewinne noch und nöcher einspielt und trotzdem einfach die Produktion billiger haben wollte (auch davon gibts viele). Nokia musste drignend sparen um nicht noch mehr Leute entlassen zu müssen. Das macht das ganze doch sogar ein Stück nachvollziehbarer?
 
@paris: Ich sagte nicht das es nicht nachvollziehbar ist. Es war bereits ein Fehler nach Deutschland zu gehen. Sowas sollte man nur machen, wenn man "langfristig" Planungssicherheit und vor allem aber auch einen Plan hat. Die Manager bei Nokia haben es vergeigt. Auch damals war eine Produktion in Ungarn, China etc. schon billiger. @ Slurp Es ist ja kein Verbrechen in Billiglohnländern zu produzieren. Du scheinst mich nicht zu verstehen. Nochmal nach Germany zu gehen war der Fehler.
 
@Cornelis: Wieso war das n Fehler? Es wurde seitens Deutschland mit "langfristigen Subventionen" geworben (natürlich mit dem Killerargument der Arbeitsplatzsteigerung)... Die gab's dann aber plötzlich doch nicht mehr und es wurde erwartet, dass Nokia dann eben ohne Subventionen genau so weiter macht. Dass sich Nokia dann leicht verarscht vor kam und deswegen wieder abgereist ist, is doch eigentlich zu verstehen... natürlich nur, wenn man sich damals nicht nur durch die Springermedien darüber informiert hat..
 
@Cornelis: "Ich sagte nicht das es nicht nachvollziehbar ist. Es war bereits ein Fehler nach Deutschland zu gehen." Technologietransfer, Qulifikation der Mitarbeiter, Steuerzahlungen....jaja war alles ein großer Fehler und Nokia ist so böse. 1. Nokia hat mehr Steuerzahlungen geleistet als die hohe der Subventionen. 2. Nokia hat zum BIP in .DE Beigetragen. 3. Nokia hat sich, nachdem sich alle anderen Hersteller nach Asien verdrückt haben, weiterhin an Bochumfestgehalten bis es nicht mehr ging. Hier muss eine Firma eine entscheidung treffen. Entweder Alle Mitarbeiter an einem Standort entlassen, oder die komplette Firma abwickeln und wesentlich mehr Leute in die Arbeitslosigkeit schicken. Sowas nennt man Verantwortung für die Mitarbeiter.
 
@Cornelis: Ja, schon schlimm, dass Nokia vom Bund mit Geld nach Deutschland gelockt wurde und dann einfach wieder geht, wenn es heisst "gibt kein Geld mehr, aber wir hätten gerne, wenn ihr mit den gleichen Ausgaben wie vorher hier weiter produziert". Gott, wie viele Firmen müsste man noch boykottieren, die es genauso machen? Opel, VW, RIM, ungefähr alle ehem. deutschen Anbieter von Entertainment- und IT-Hardware... Als wäre Bochum wirklich so ein Drama gewesen, nur weil es in den Medien so hochgepusht wurde...
 
@Slurp: Ohhhhh das arme arme Nokia wurde es doch einfach mit Geld nach Deutschland gelockt. Das kann sich jede Firma genau vorher überlegen ob sie so einen schritt macht. Außerdem was hat es mit einem Boykott zutun wenn einem die Produkte nicht gefallen? (was ich oben ja ebenfalls erwähnte.)
 
@Cornelis: Für mich sind unsere Politiker seit Bochum ein Nogo. Die haben sich stellvertretend für uns schließlich verarschen lassen.
 
Wer weiß schon, ob das nicht wieder bewusstes Marketing ist. Einfach mal schummeln, das zugeben und schon redet wieder die ganze Welt davon.
 
Wow.. Werbung die nciht der Wahrheit entspricht?? krass... ^^
 
Rückt Nokia in ein sehr schlechtes Licht, die Firma wird mir immer unsympatischer. Kundenverarschen ist ein no go!!!
 
@trn: Dann stell deinen Konsum komplett ein. Ich kenne keine Werbung die nicht irgendwie Manipulativ ist. Das ist der Sinn und Zweck von Werbung.
 
@ThreeM: Nein, Werbung ist nicht den Kunden anlügen und zum Glück macht das auch keine Firma und wenn doch kommt das eben früher oder später raus wie bei Nokia. Das nächste Mal wird sich Nokia das wohl zwei Mal überlegen, ob sie ihre noch einmal Kunden anlügen oder nicht. PS: Danke für das Minus, aber wir haben da wahrscheinlich unterschiedliche Ansichten was Firmenethik und Werbung angeht.
 
@trn: Ich habe das Minus nicht vergeben. Wieso auch. Kundenverarsche ist ein nogo, keine Frage. Und ja das Rückt Nokia in ein schlechtes Licht. Ich wollte nur darauf hinweisen das dies halt Praxis ist. Werbung dienst dazu das Produkt am optimalsten dar zu stellen. Und das Werbung lügt ist doch klar. Oder hast du schonmal einen solch großen Bürger gegessen wie auf den Plakaten von McDonnalds? Oder Activia Joguhrt, der, angeblich wissenschaftlich erwiesen, die Darmtätigkeit reguliert. Alles dreiste Lügen. Sich jetzt rein auf Nokia einzuschießen weil es grade aktuell ist, finde ich halt irgendwie...scheinheilig?
 
@trn: So strahlend wie in der Werbung kam meine Wäsche noch nie aus der Waschmaschine. OK, liegt wohl daran, dass diese nicht 5x durch den Computer gezerrt wurde... ;-)
 
@klein-m: Was Nokia gemacht hat ist: unser Burger ist 5 cm groß, in Wahrheit ist er 1cm hoch.
 
@trn: Und was sagt mein Kommentar aus, im Verhältnis zu re:2?
 
Dank Apps wie DollyCam haben andere Smartphones so einen Stabi schon längst an Board.
 
@hämmi: Hier gehts um hardwareseitige Stabi, nicht um die Software-Rotze
 
@hämmi: Da verkennt ja mal einer ordentlich die Vorzüge einer optischen Bildstabilisierung.
 
Bei einem iPhone würden jetzt ca. gegen die 300 Kommentare stehen... tja, so ist es halt ;)
 
@AlexKeller: ja und die Windowsfanboys würden sich bis zum Sandmännchen darüber aufregen und über Apple schimpfen :D
 
@trn: Windows Fanboy? Ich hab nicht ein System bei mir was mit einem Microsoft OS läuft ;) abgesehen mein Arbeitsplatz. Ich glaube du überinterpretierst meine Aussage. Und bitte nicht schlecht gelaunt sein weil jemanden dein Posting nicht gefallen hat und ein - vergeben hat. Ich ignoriere das Bewertungssystem eigentlich komplett.
 
@ThreeM: k nehme alles zurück.
 
Wäre nett wenn Nokia noch verrät welche DSLR, die würde ich mir nämlich lieber statt des 920 kaufen. Hat mich in dem Video echt überzeugt
 
@wolle_berlin: ich würde spontan auf ne EOS 60D tippen.
 
ich denke nokia vergleicht die technologie nicht mit einer höheren eos 60d denn auch die physik dürfte grenzen haben... auf kleinstem raum eines smartphones kann man imho nicht die gleiche technik unterbekommen die in einer grossen DSLR drin ist
 
@Balu2004: och, ich kann die Bilder meiner 1100D auch so aussehen lassen, als wären sie mit nem 8 Jahre alten Sony Handy gemacht worden. Alles nur eine Frage der Einstellung..
 
Also ich finde den "Filmfehler" schon sehr krass. Selten sied man so Auffällige und genaue Filmfehler. Ansicht finde ich die Werbung sogar gut gemacht. Jedoch glaube ich ein Mercedes Vito zu erkennen + kompletten Kameramann. Ob Köpfe gerollt sind bei der Werbefirma?
 
da wird die marketingabteilung bei nokia/ms jetzt wohl überstunden schieben müssen, wenn sie in de noch ein geschäft machen wolle...denn wer einmal lügt, dem glaubt man nicht...
 
@Rulf: ich würde noch nicht mal sagen das nokia absichtlich gelogen hat .. ein glaubwürdigkeitsproblem haben sie aber schon im moment ;)
 
@Balu2004: naja...ich traue nokia schon zu, daß sie die kompetenz haben ein ordentliches gerät auf den markt zu bringen...mein gerät von denen ist noch von der bochum-pleite und immer noch voll funktionsfähig...nur der akku hat noch in etwa zwei drittel der kapazität...so alte siemens/samsung/motorola/usw geräte sieht man kaum noch...aber auch wenn dieses lumia ein vergleichsweise tolles gerät ist, so ist mir der preis von 600€+ schon viel zu teuer für ein telephon mit kamera...und win8 muß sich auch erst am markt beweisen...hab auch keine lust early adopter zu spielen...
 
es sei mal dahingestellt ob dies absicht ist/war und wie die qualität der kamera letztendlich ist .. durch diese selbstverschuldete aktion hat noka mit den neuen lumias erstmal negativ presse da dies z.b. auch von vielen grösseren portalen wie n-tv, golem.de, heise usw. berichtet wird. diese negativstimmung muss erst mal wieder aufgefangen werden.
 
@Balu2004: Aber es ist presse... und dann kann man zeigen, wie gut oder schlecht es mit den pureview kameras wirklich steht.. ergo können sie ihre Produkte zeigen und die presse konzentriert sich drauf.. Und wenn das auch noch genauso gewollt gewesen ist, ziehe ich meinen hut für dieses Glanzstück PR Arbeit
 
@Slurp: und wenns nun anders kommt heisst es wie damals bei vista das die presse schuld ist am misserfolg. was bleibt den dem kunden eher haften? ein lautes: nokia schummelt oder ein leises sorry war ein versehen... ist doch bei gegendarstellungen in den printmedien genau das gleiche
 
@Balu2004: touche. Da hast du allerdings eecht
 
JA JA die liebe Werbung. Das Auge " Isst, kauft" mit.

Wenn wir da ma an MC DOOF denken wie herzhaft lecker doch die Burger aufn Plakat aussehn ;).
 
Die ganze Präsentation gestern war reinste Schumelei. Etwas derart ödes und unproffessionelles, das gibt es doch gar nicht. Ich warte auf die Daten zur induktiven Ladung, mal sehen was sie da geschumelt haben.
 
@Laika: kannst du auch mal Fakten nennen oder nur so ein Bauchgefühl?
 
@messias17: Hast nicht gesehen, oder wie?
 
@Laika: nee habe es nicht gesehen. Frage bleibt trotzdem bestehen.
 
@messias17: Dann erst anschauen. Die Frage erübrigt sich von selbst.
 
@Laika: Bring doch mal Fakten. Was ist gefakt? Auf was soll ich achten?
 
@messias17: Du sollst darauf achten wie miserabel die Präsentation ist. Wer seine Wahre so dem Kunden präsentiert, gehört ins Abseits, und nicht in den Markt. Eine und die selbe Funktion wurde bis ins unerträgliche durchgekaut. Und dann kam die Killerfuture schlechthin, von Startbildschirm kann man jetzt screanshots machen. Wow, piss die Wand an! Aber mit welcher Wucht. Soll das ein Witz sein. MS und Nokia stecken in großen Schwierigkeiten, und das völlig zu Recht.
 
Schade, dass das OIS nicht so schnell im Billigsektor ankommen wird. Wir müssen uns also noch paar Monde gedulden, bevor verwackelte Youtubevideos endgültig der Vergangenheit angehören werden.
 
Schon ein wenig peinlich (macht jeder, nur lassen sich die meisten nicht erwischen). Ich find des einfach nur lustig, das hätte ohne Hinweis nie im VIdeo bemerkt :D
 
Bei den gezeigten Fotos soll angeblich auch getrickst worden sein: Siehe: http://sefsar.com/nokia-faked-the-still-photos-too und http://m.gsmarena.com/nokia_lumia_920_sample_images_found_to_be_fake_as_well-news-4769.php
 
@Chris81: genau das ist momentan der springende Punkt.. nach der Geschichte mit den Videos wird nun doppelt und dreifach alles verifiziert.. und da können solche Dinge auftauchen.. ich denke es wird erst ruhiger wenn die ersten 920er verfügbar sind..
 
@Chris81: Warten wir einfach auf echte Tests von Bloggern und auf Fotos, welche von Besitzern des Lumia 920 bei Flickr und Co. hochgeladen werden. Werbefilmen und "Tests" von "unabhängigen" Zeitungen wie Computer Bild, Spiegel und Co. glaube ich schon lange nichts mehr.
 
Interessant das die News "schummeln" und nicht "täuschen" verwendet. Macht sich auch schlecht einen "Systemträger" hier vollends in die Karre zu fahren. Und Interessant auch wer hier wieder gleich zur Stelle ist mit seinen Kommentaren und wie ein Pressesprecher die Feuerwehr spielt.
Fakt ist: Nokia täuscht Kunden etwas vor was es nicht kann und dies ist vorsätzlich unlauter.
 
@triangolum: Fakten lassen sich ja belegen. Also beweise bitte, daß PureView diese Ergebnisse nicht liefern kann.
 
die hätten es garnicht erst zugeben müssen und die software optimieren sollen, an sich ist es eine brilliante idee um die Firma zu retten! PS: Sony Xperia Arc Hat auch einen Xmor sensor zur stabilisation und meinermeinung nach klappt es so ziemlich gut damit...
 
"Schummeln"? Für mich ist das glatter Betrug. Nennt das Kind doch bitte beim Namen.
 
Lächerlicher "Skandal". Diese Videos sollen die Ergebnisse der Technologie zeigen. Womit die gemacht wurden steht in den Videos nicht. Ein Ferrari unterm Hintern macht mich auch nicht zum Formel Eins Fahrer, wegen AXE laufen mir keine Weiber hinter her, und meine Tütensuppe sieht nie so aus, wie auf der Packung. Realitätsfremde Nerds, die sich mal wieder aufregen wollen. Selber testen, dann Maul aufmachen.
 
@wolftarkin:
So sieht´s mal aus..
 
@wolftarkin: Willst du damit sagen dass Milchschnitte nicht gesund ist? Och Menno... ;-)
 
Nokia rutscht immer tiefe in die Scheisse... und ich freu mich wie ein Lux..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles