Xperia S & AOSP: Sony stellt Binaries zur Verfügung

Mitte August hat das Android Open Source Project (AOSP) bzw. dessen technischer Chef Jean-Baptiste Queru bekannt gegeben, dass man das Xperia S als erstes Smartphone, das nicht den Namen Nexus trägt, also von Google selbst ist, in das Projekt ... mehr... Android, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Bildquelle: Sony Android, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Android, AOSP, Xperia S, Sony Xperia S Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein guter Schritt in die richtige Richtung, bleibt zu hoffen, dass dieser positive Schritt auch langfristig die Entwicklung von Android voranbringt.
 
Coole Geste von Sony. Mit Updates haben sie sich selbst ja nie so wirklich in gutes Licht gestellt, jetzt kommen wenigstens semi-offizielle ASOP-Roms. Wäre ein feiner Zug, wenn alle Android-Gerätehersteller ihre Treibe anbieten würden.
 
@2-HOT-4-TV: Nun, ich würde sagen, dass das mehr als nur "semi"-offiziell ist bzw. sein wird ;) Ganz so selbstlos ist Sony aber wohl auch nicht (Achtung: Spekulation/Gerücht), man erhofft sich wohl auch, dass man eines der kommenden Nexus-Geräte herstellen wird dürfen...
 
@witek: Naja offiziell wäre es für mich, wenn die ein OTA-Update fürs Xperia raushauen würden mit dem sich zwischen der Sony und AOSP-Version entscheiden könnte.
 
@2-HOT-4-TV: Stimmt, bleiben wir also bei "semi". Dass etwaige ASOP-Updates über OTA kommen ist wohl eher unwahrscheinlich.
 
@witek: Aktuell gibt es sogar Gerüchte, wonach noch 2012 drei neue Nexus Smartphones kommen sollen, da Anfang 2012 die Rede von 5 neuen Nexus-Geräten war (Nexus Q, Nexus 7 plus 3 weitere). Man sagt, es solle sich um je ein Gerät von Samsung, LG und Sony handeln. Ob was dran ist, werden die nächsten Wochen und Monate uns sagen... QUELLE: http://goo.gl/aeMGW
 
Es wird Zeit das google dafür sorgt, dass jedes Jahr ein breiteres Spektrum an Nexus-Geräten auf den Markt kommt. Vor allem ein paar Oberklasse-Geräte wären eine schöne Sache.
 
@shire: Siehe: [o2] [re:4]
 
@shire: Also die Nexus Phones waren doch immer oberklasse
 
@-adrian-: Für mich gehört zur Oberklasse eine ordentliche Kamera und ein Slot für eine SD-Karte. Dann sollte das Gehäuse gut und wertig verarbeitet sein. Beim Nexus läßt sich über diese Punkte teilweise trefflich streiten.
 
Wieso eigendlich nur die Binarys und nicht die Sourcen? Diese Pseudo-Offenheit bei Android ist mir nicht ganz koscher...
 
@ThreeM: Die Sourcen werden ja auch immer (leider nicht immer ganz zeitig) veröffentlicht. Leider ist dort dann aber meist der proprietäre Teil nicht mit drin.
 
@ThreeM: weil Sony nicht die Rechte an den Sourcen hat. Sie enthalten propitären code von Qualcomm, etc.
 
@ThreeM: Die Hersteller lizenzieren vom Chipsatzhersteller lediglich Funktionen. Zu diesen Funktionen gibts dann die Treiber die der Gerätehersteller in seine Software einbaut. Er hat keinen Zugriff auf Quellcodes. Ein Hersteller hat manchmal sogar die Möglichkeit zu günstigeren Preisen einen eigentlich höherpreisigen Chipsatz zu verbauen, wo dann aber einige Funktionen fehlen.
 
@DennisMoore: Genau aus diesen Grund wird dieses AOSP-Gerät, nicht so wie ein Nexus die Update bekommen. Der Treiber muss erst angepasst werden, dieses geht aber erst nachdem das neue OS freigegeben wurde.
 
Liefert Sony dann auch Geräte mit dieser Alternativsoftware aus, oder ist das dann eher eine Dreingabe für Bastler?
 
@DennisMoore: Halte ich für mehr als fraglich. Sony hat 1. auch das verlangen danach ihr UI zu vermarkten und will Produktweit ein einheitliches UI mit Wiederkennungswert liefern, sodass sich jeder Kunde zurecht findet und 2. kann Sony mit nichten für die Qualität garantieren und müsste fürchten, dass sich 0815 Kunden, die sowas verwenden, sich direkt an Sony wenden und sich über das schlechte Produkt beschweren.
Ich denke eher es geht darum, dass Sony von der Community profitieren möchte und Ideen/Anregungen und Problemlösungen sucht und die Community im Gegenzug Hilfe von Sony erhält. Dies ermöglicht möglicherweise zukünftig schneller neue Android Versionen lauffähig zu bekommen, nicht fixbare Bugs doch noch zu lösen, bisher fehlende Unterstützung nun doch anbieten zu können und einen guten LTS zu erreichen.
 
Mal so ne Frage... Werdet ihr vom Flashen auch süchtig? ^^
 
Motorola Mobile gehört ja nun zu Google. Ich dachte damit sei klar wer das neue Nexus baut. Hat das nichts miteinander zu tun? Find ich ja schräg :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!