Windows Server 2012 RTM ist ab morgen verfügbar

Wie angekündigt wird Microsoft morgen die finale Version von Windows Server 2012 zum Download zur Verfügung stellen. Das hat das Redmonder Unternehmen im Rahmen der Tech Ed in Neuseeland noch einmal bestätigt. mehr... Windows Server, Home Server, Windows Server 2012 Windows Server, Home Server, Windows Server 2012 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefällt mir, hoffentlich gibt es den Essentials auch über Dreamspark Premium :) Mal eine andere Frage, vllt. auch ein wenig OT, kennt jmd einen guten Cloudanbieter der Services wie Windows Azure anbietet? Also Windows Server 2008R2 und Microsoft SQL Server 2008R2-2012?
 
@Knerd: "kennt jmd einen guten Cloudanbieter der Services wie Windows Azure anbietet?" ... Microsoft!
 
@DennisMoore: Ja, ich suche noch nach Alternativen zu Azure. Wenn es nach mir ginge würde ich direkt Azure nehmen, gute VS Integration und stabile Leistung.
 
@Knerd: Ich mag mich irren, aber ist es nicht so dass Azure einzig und allein von MS angeboten wird? Es dürfte eigentlich keine weiteren Anbieter geben. Genausowenig wie z.B. bei der Amazon Cloud. Ne Alternative zu Azure mit der gleichen Unterstützung für die MS-Tools gibts wohl eher nicht. Da muss man dann Kompromisse machen.
 
@DennisMoore: Ich meinte auch eher von den Features her ;)
 
@Knerd: Nich so schnell antworten. Ich war doch noch am Ergänzen.
 
@DennisMoore: Sry ^^ Das die nicht so gut integriert sind weiß ich, es geht auch eher um einen Windows Server und einen MSSQL Server.
 
@Knerd: Wenns nur um die reinen Dienste geht kann man Amazon EC2. nehmen.
 
@DennisMoore: Ja gut, das waren die zwei die ich auch ins Auge gefasst haben, mal gucken was der Cheffe sagt ^^
 
@Knerd: ecs-webhosting.de gibts auch noch. Oder gogrid.com. Wobei ich mir bei letzterem nicht sicher bin ob SQL Server dabei ist.
 
@DennisMoore: Ok danke für den Hinweis.
 
@Knerd: Mir gefiehl Windows auch mal. Ja, war sogar ein begeisteter Windowsnutzer (bin ich jetzt auch noch), aber zum ersten Mal in meinem Leben muss ich mir eingestehen, das zumindest Windows 8 für mich nicht in Frage kommt. Ausserdem, solange Windows 7 noch mit Sicherheitsupdates versorgt wird, gibt es für mich keinen Grund auf Umstieg. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich mir erst vor ca 3 Monaten ein neues Notebook mit Windows 7 zugelegt hatte. Das reicht mir erstmal aus. Aber jedem das seine. :)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Ich hab Windows 8 über Dreamspark Premium umsonst bekommen ^^ Mein Notebook das ich mir im März(?) geholt hab, hatte auch Windows 7. Mit Windows 8 läuft es, obwohl der Grafikkartentreiber fehlt, bedeutend besser :)
 
@Knerd: Da hast Du natürlich ein gutes Geschäft gemacht, aber wobei... Dafür musst Du doch für den Dreamspark Premium Account löhnen oder?
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Nope ^^ Da zahl ich einmalig 10€ ;)
 
@Knerd: Du hast für Dreamspark Premium einamlig 10 € bezahlt? Wieso das? Ist das überhaupt rechtens, wenn die Hochschule von dir die Gebühr verlangt? Ich hab noch nie für MSDNAA oder Dreamspark Premium zahlen müssen. Zumindest nicht direkt, da die Hochschule das über Studiengebühren und sonstige Gelder finanziert. Mich ärgert aber, dass ich nur noch bis zum 31.8. immatrikuliert war und die mir tatsächlich zum 1.9. direkt den Hahn zugedreht haben bei Dreamspark :-( Sonst braucht der Prof Monate, um den Account anzulegen bzw. zu erneuern und jetzt ist er so schnell. Wollte eigentlich noch WS2012 und die höheren VS2012 Versionen haben.
 
@Knerd: Na den Anmeldelink möchte ich mal haben. :D
 
@sushilange2: Ja ist es, das Geld wird für Verwaltungskosten IN der Schule genutzt ;)
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Welchen?
 
@Knerd: Na wo man sich da anmelden kann beim Dreamspark Premium? Oder ist das nur für Studenten? EDIT: Hat sich glaube ich erledigt. Hab den Post von sushilange2 grad gesehen. Läuft über die Hochschule. Naja kann man nix machen. ^^
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: wvss.de>Intern>MSDNAA e-academy
 
@sushilange2: fragstes halt mal nette folgesemester ob sie dir den zugang geben und zb die englische version gewaehren. oder fragst frauen die interessieren sich eh nicht fuer ihren MSDNAA login und kannst alle versionen haben:)
 
@-adrian-: Danke für den Tipp. Bin ich aber auch schon drauf gekommen :-D Das Prooblem ist nur, dass meine Freundin es seit Monaten nicht auf die Reihe bekommt ihren Dreamspark Account bei ihrer FH einrichten zu lassen :-D
 
@sushilange2: Ai das ist natuerlich bloed. unsere studenten haben immer gleich einen msdnaa account bekommen. manchmal kann man den sich auch selbst aktivieren bei dreamspark wenn die uni angemeldet ist - brauch sie nur die uni email adresse :)
 
@-adrian-: Sowohl an meiner als auch an ihrer FH war/ist es leider so, dass irgendein Prof dafür zuständig ist. Und das sind zufällig genau jene Profs, die ja immer soooo viel zu tun haben und nie dazu kommen, die Accounts einzurichten/freizuschalten :-D
 
@sushilange2: Sind wahrscheinlich die gleichen die dafuer zustaendig sind das WLAN zu betrieben :)
 
Metro ist aufm Desktop schon eine eher durchwachsene Sache. Aber aufm Server ists nun wirklich der absolute Witz. Total ablachen würde ich allerdings wenn beim Server auch noch das Onlinekonto mit Appstore-Anbindung dabei wäre ^^
 
@DennisMoore: Ich finde die Modern UI ist auf dem Server ein zweischneidiges Schwert, zum einen kann man sicherlich sehr gute ManagmentApps schreiben, zum anderen ist die Bedienung von Modern UI auf 800x600 echt schrecklich. Der neue Servermanager ist aber super :)
 
@Knerd: Für mich geht nichts über a) MMC-Snap-Ins und b) Powershell-Umgebungen. Ich schreibe sicherlich keine eigenen Managerment-Apps. Ich erwarte schon dass die dabei sind.
 
@DennisMoore: Ich meinte auch von der MS Seite ;)
 
@DennisMoore: Falls Du (irgendwann) mal Windows 8 oder höher auf deinem Admin-Rechner in der Firma einsetzt, und noch Server älter als Windows 2012 administrieren mußt, wünsch' ich schon mal viel Spaß mit der MMC. Was genau mit der MMC aus Windows 8 zu älteren Serversystemen hin nicht mehr geht, weiß ich jetzt zwar nicht genau, sicher ist aber zumindest, daß sich mit der HYPER-V-Konsole aus Windows 8 nicht mehr auf HYPER-V-I-Installationen (Hypervisor von Windows Server 2008) oder HYPER-V-II-Installationen (Hypervisor von Windows Server 2008R2) zugreifen läßt (nur noch auf HYPER-V-III). Microsoft macht harte Schnitte mit seiner neuen Plattform. Irgendwann wird mal alles migriert sein und ich mich an alles neue gewöhnt haben, aber ich hasse dieses Durcheinander in den Übergangsphasen.
 
@departure: Das wird nicht passieren. Solange auf dem Server 2008R2 läuft behalte ich meinen Windows 7 Rechner. Das mit den harten Schnitten stimmt, aber harte Schnitte sind auch meistens sehr exakt und klar. Problematisch ists allerdings bei Mixed-Umgebungen wo z.B. ein Win2012-Server und ein 2008er Server nebeneinander existieren. Da bleibt eigentlich nur die Direktadministration über RDP-Verbindungen.
 
@DennisMoore: Finde ich auch! Da denke ich, da hätte MS es so schlicht halten sollen, wie es bei Server 2008 und 2003 der Fall war. :) Grüße
 
@oOTrAnCe4LiFeOo: Ich kann mir vorstellen dass es echt nuetzlich sein kann die wichtigstenn server sachen alle auf einem bildschirm zu haben und maybe sogar die haelfte davon mit live tiles
 
@-adrian-: Auslastung etc. sicherlich :)
 
@Knerd: Generell sachen die der server manager im startup auch anzeigt. error codes der einzelnen module capacity von harddrives kritische prozesse generell eintraege im eventviewer und zb connected users und open files und was weiss ich
 
@DennisMoore: Kann mir nicht vorstellen das irgendwer den Server auf nem Tablet haben will. Gibts Metro für den Server? Ich find es witzig das garnichts einheitlich ist, das Server Manager Icon wurde vergewaltigt aber die anderen sind wie früher, harmonisch ist für mich was anderes. Und die Übersicht war beim Server noch nie gut. Mit dem Bunt zeugs ist es für mich noch schlimmer.
 
Ihr wisst aber schon, das MS die Core Installation für die Server empfiehlt? Da bleibt gottseiDank nix über von der ModernUI. Zur Not nimmt man einen Server im Full Installation und managed die Server von dort aus.
 
@skyjagger: Die einzige Hürde, die ich bei einer Core-Installation nehmen müßte, wäre, diese Anfangskonfiguration auf die Reihe zu kriegen. Für mich als Mausschubser-Admin in der Kommndozeile schwierig. Aber dieser Schritt kann nicht übersprungen werden, ich muß ja erstmal in der lokalen Konsole eine funktionierende Netzwerkkonfiguration (ggfls. mit mehreren Nics!) hinkriegen. Danach kann ich mir gemütlich alles per MMC verbinden, keine Frage. Auch das Hinzufügen von Rollen und Features ist dann kein Problem mehr. Ich trau mich halt nicht, deswegen hab' ich noch nie Core installiert. Und deswegen mag' ich auch VMware nicht. Fühle mich halt unwohl, wenn ich direkt am lokalen Server nichts "machen" kann. So geht's nunmal einem Admin, der nicht mit DOS aufgewachsen ist und der sich deswegen auch nicht an die PowerShell rantraut.
 
@departure: netterweise kannst du mit 2012 erst den Server "full" installieren und später zum Core herabstufen. Also genau das, was du dir quasi wünscht.
 
@der_ingo: Jo, hab' ich schon gelesen. Aber ich mußte vor wenigen Wochen noch 2008 R2 Enterprise lizensieren, als Migration von W2K3. W2K12 geht bei uns noch lange nicht, kein einziger Fachsoftwarehersteller hat das schon freigegeben (auch Windows 8 nicht). Bis da mal alle im Boot sind, vergehen erfahrungsgemäß 2-3 Jahre. Erst kürzlich hat der letzte kleine Laden, von dem wir Software einsetzen (müssen), die Freigabe für Windows 7 (!) erteilt. Keine Firma wird so schnell auf W2K12 hüpfen können, solange vom Fachsoftwarehersteller noch keine Freigabe/Unterstützung dafür vorliegt. Und mit W2K8R2 müßte ich ja rein rechnerisch noch 7 Jahre lang klarkommen.
 
@departure: Du kannst aber auch gut alles via Powershell konfigurieren. Derzeit ist das auf den Technetseiten sehr übersichtlich beschrieben. Das einzige was ich nicht so toll finde unter Powershell ist das hinzufügen von alternativen Pfaden bei der Rollen/Feature Installation... :)
 
@departure: das ist natürlich immer ein Problem. Allerdings für andere Dienste (Fileserver, AD, DHCP, DNS) kann man das System ja auch einsetzen. Gerade DHCP interessiert mich, da ja nun endlich richtige Ausfallsicherheit möglich sein wird.
Im Testnetz wird die Tage auf jeden Fall was dementsprechendes installiert.
 
@der_ingo: Interessant. Kannst ja demnächst mal Deine Erfahrungen hier (in einen dazu passenden Newskommentar) reinschreiben.
 
@skyjagger: Powershell? Ob ich über diesen, meinen Schatten drüberspringen kann? Ich werd's mal versuchen. Danke.
 
Ausgerechnet jetzt streikt die LH, wo alle mal schnell zum Download nach DownUnder ... bzw. NewZeeland fliegen wollten.
 
hmm dann wird halt erst morgen getestet :P
 
Funktioniert denn Windows 7 in einer Windows Server 2012 Umgebung? Windows 8 und eine Server 2k8 R2 Domäne ist zumindest eine Katastrophe (bis lang zumindest). Anscheind auf Grund völlig restrukturierter GPOs. Was mich aber logischer Weise nicht völlig ausschließen lässt, dass Windows 7 in einer 2012 Umgebung Probleme haben könnte.
 
Bei mir ist jetzt schon im TechNet Windows Server 2012 verfügbar.
 
@webkeeper: Ich bin auch schon am saugen (MSDN) =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles