Senf 8: Tag 14 – Windows 8, Trumpfkarte Tablet

Einer der ganz großen Trends der IFA waren zweifellos Tablets und Hybrid-Geräte mit Windows 8. Kein Hersteller scheint wegen des Microsoft-eigenen Surface-Tablets beleidigt zu sein. Ganz im Gegenteil: Viele sehen das neue OS offenbar als Chance. ... mehr... Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT Bildquelle: ASUS Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT Asus, Windows 8 Tablet, ASUS Vivo Tab RT ASUS

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schön geschrieben , auch wenn ich mir das nicht kaufen werde ( nach monatelangem Testen ) gibt es sicherlich einige , die darauf "abfahren".

Das positive , was ich bemerkenswert fand , war dass es unglaublich schnell ist , aber ich kam trotzdem nicht so damit klar (Metro , dann diese Kachelsache ). Liegt vielleicht auch daran , dass ich mich daran gewöhnt habe ( Xp , Vista , 7 ).

Naja , viel Spaß für die Leute , die sich das kaufen werden.
 
@pc_doctor: Die wenigen, die darauf "abfahren", wurden m.M.n. durch die 500 Millionen Werbebudget aus Redmond "überzeugt". Andere dagegen haben mittlerweile verstanden, dass sogar WinRT nichts anderes ist als das gleiche alte Windows mit einem neuen MediaCenter-Aufsatz namens "Metro": http://www.golem.de/news/windows-rt-im-hands-on-mehr-windows-als-erwartet-1208-94197.html
 
@GeneralExperte: mich hat Werbung noch nie interessiert. Ich hab von 3.11 bis win7 alle windows versionen mit gemacht und muss sagen Windows 8 macht nach einer Eingewöhngsphase mit viel fluchen wegen noch teilweise fehlendem Treiber support verdammt viel spaß. Mann kann das Mondern UI komplett weglassen wenn man will. Von daher ist dieser vogeschobene Kritikpunkt vollkommen nichtig. Ich persönlich nutze das Mondern UI aber mitlerweise sehr gerne, vorallem die neu Suchfunktion und der neue Taksmanager sind den Umstieg schon wert. Und viele viele kleinere annehmlichkeiten :).
 
@Conos: Also die Modern UI(alias Metro) kann man wirklich ausklammern, zum größten Teil. Ich muss sagen, dass ich das bisher auch mache, so wie ich das alte Startmenü schon nicht genutzt hab, sondern eben nur das "Suchenfeld" dort, nutze ich auch in der ModernUI eigentlich nur das Suchen Feld.... Von daher hat sich eigentlich nichts getan.... Aber soviel tolle neue Sachen, fallen mir dann eben leider auch nciht auf. Dateihistorie ist eine nette idee, verbraucht aber vielzuviel Platz, da es alle Dateien sichert und nicht nur "Versionen"(quatsch, weil dafür ist ja Backup da!), der Taskmanager ist jetzt soviel doller auch nicht. Und z.B. das Design finde ich einfach schlecht. Ist nicht schlimm, aber ich frag mich wieso man sich hier für einen Rückschritt entschieden hat. Ach ja weil schlappe Tablets ja nun in jedem Haushalt stehen ich vergaß....
 
@bowflow: Für das Design wird es wie schon bei jedem Windows zig verschiedene Mods geben.. mit sicherheit wird es auch bald einen Mod geben mit dem man Windows 8 komplett auf Windows 7 design zurückbringen kann.. von daher ist die reine Optik nebensache. Im endefekt bleibt es natürlich Geschmacksache.
 
@Conos: Meinst du die suchfunktion in der charmbar?
 
@-adrian-: Windowstaste+F, jop
 
@Conos: kann man die modern ui ausschalten ? ..falls ja wie ? mich nervt das ... mich nervt auch das ich nicht mehr mit 2 klicks herunterfahren kann.
 
@cell85: Nein ausschalten nicht, aber einfach nicht benutzen geht problemlos ;). "nicht mehr mit 2 klicks Hunterfahren" -> Alt+F4 auf dem Desktop -> Enter oder einfach ne Shutdown verknüpfung erstellen.. ansonsten maus rechts ->Einstellungen -> Ein/Aus -> Herunterfahren. sind halt 3 klicks...sorry aber wie oft am Tag fährst du deinen Rechner hoch und runter...
 
Ich werde mir auf jeden Fall ein Samsung Ativ mit I5 zulegen. Klasse Beitrag, danke.
 
@Oruam: Wieso Ativ und kein Surface RT? Das sind ja dann höchstwahrscheinlich die besten Tablets die es dann auf dem Markt gibt, aber das Surface wird wohl nur 200$ kosten ^^
 
@telcrome: Wäre toll, wird es aber leider nicht. engadget.com war da etwas voreilig. Und alle haben es "abgeschrieben".
Mit den Leistungsdaten können wir froh sein, wenn es unter 400€ kostet. Surface spielt einfach in einer anderen Preisklasse, ist es aber auch wert!
 
@coredump: Schade, ich wollte mir sofort eins zulegen, so warte ich dann erstmal auf das Pro
 
@telcrome: weil ich kein RT Windows will. So toll ich W8 auf einem Tablet finde, ich will nicht auf gewisse Funktionen verzichten müssen. Ausserdem gefällt mir die Samsung Zusatzsoftware ganz gut. Im speziellen die S-Note Synchronisation zu der Galaxy Familie.
 
Da stimme ich mal ohne Einschränkungen zu. Auf dem Tablet macht Windows 8 richtig Spaß, wo vorher Windows 7 nur krampfhaft mit irgendwelchen Zusatzoberflächen zu bedienen war. Für den Couchsurfer ist das sicherlich eine Sache, die nicht zu verachten ist.
 
So fummelig finde ich Windows 7 / Windows 8 ohne Metro noch nicht mal. Die "normale" Touch UI war schon bei Win 7 ganz gut gelöst, dadurch, dass alles weiter auseinander rückt. Ich empfinde Metro eher als Grobmotoriker-UI. Kann aber auch dran liegen, dass ich bereits ein Win 7 Tablet hatte und daher längere Zeit mit der normalen UI auf Touch gearbeitet hab. Aber ich muss sagen, die Bildschirmtastatur haben se gut gelöst. Die find ich um klassen besser als die von Win 7.
 
Und genau das ist die Zukunft für Tablets! Apple hat die Kategorie für alle interessant gemacht und dank MS darf man auf innovative Konzepte gespannt sein. Im High End Segment (>600€) wird wohl Android immer mehr an Bedeutung verlieren. Nach Apples Tablet Sturm haben viele zwar auf Android gesetzt, aber nur weil es eben nichts vergleichbares gab (ne Übergangslösung eben) und MS nicht rechtzeitig reagieren konnte. Jetzt haben die sich erholt und werden Android immer mehr verdrängen. Apple braucht sich wohl keine Sorgen machen, da die sowieso ein anderes Konzept und nicht auf Marktanteile setzen. Kurz: Es wird so aussehen, wie heute auf dem PC Markt (Meine Vermutung^^)
 
@algo: bin da nicht deiner Meinung. Android wird sich immer wie mehr auf gewisse Bereiche spezialisieren. Meine Android Tablets dienen mir heute schon als Media Hub und Gateway zu allen Google Dienste, mein künftiges W8-Tablet wird wohl ein Arbeitstier. Die beiden Systeme ergänzen sich durch ihre offenheit perfekt. Das ist mein Usecase und muss nicht auf andere zutreffen.
 
@Oruam: Stimme dir zu, jeder hat einen anderen Usecase. Ich für meinen Teil habe außer YouTube und der Suche keinen Googledienst wirklich in Benutzung. Den Googleaccount habe ich nur wegen YouTube. Daher ist Android für mich kein System. Bei mir läuft alles über meine LiveID, meine Spielekonsole, mein Handy, meine Emails, mein Kalender, meine Kontakteverwaltung und mein Rechner. Daher würde wenn, nur ein Windows RT oder Windows 8 Tablett in Frage kommen.
 
@Oruam: Ich schrieb ja auch von Android Marktanteil Verlust im "High End Segment". Für deine Anforderungen reicht ja auch ein Nexus 7. Wer auf Google Dienste setzen will, der wird vermutlich nur Low-Performance Geräte (also wie Nexus 7) kaufen und das restliche Geld in ein ordentlichen Win Tablet (also ein Arbeitstier^^) investieren. ;-)
 
@algo: High Price != High End.
 
@GeneralExperte: Das ist korrekt und spricht mir aus dem Herzen!
 
@jb2012: Aber teuer = gut :P
 
@GeneralExperte: "Experte" != Experte.
 
Das Andocken der Tastatur hat bisher noch kein Hersteller so elegant gelöst wie Microsoft mit den Magneten von Surface. Für mich ein Grund zum MS-Teil zu greifen - und weil Surface mit der speziellen "Touch-Tastatur" deutlich dünner ist als z.B. dieses keilförmige Asus-Teil.
 
@Heimwerkerkönig: Auf so einer Gummitastatur kann man noch schlechter tippen als auf dem Touchscreen. Einmal ausprobiert und nie wieder! http://de.engadget.com/2009/05/19/gummi-tastatur-ist-fur-flexibel-und-fur-skype-nutzung-optimiert/
 
@GeneralExperte: Das ist keine dieser normalen Gummitastaturen (die kenne ich auch, schrecklich!). Timecode 40:43 http://www.youtube.com/watch?v=ervY6As5OcI&feature=fvst
 
@Heimwerkerkönig: Die Touchtastatur gibt nicht nach, hat nur Markierungen für Blind Schreiben, das Type Cover gibt dann noch eine Rückmeldung (gibt nach). Ich werde beide erstmal nach Möglichkeit im Laden testen
 
Ich habe lange gesagt das Tabletts keinen wirklichen Nutzen haben, vor ein paar Tagen habe ich tatsächlich einen Usecase gefunden. Aber dennoch mehr als 200€ wäre es mir nicht wert.
 
@Knerd: Für 200 Euro gibts das extrem empfehlenswerte Nexus7, welches in sämtlichen Tests als exzellentes Gerät bezeichnet wurde. Kann ich auch nur empfehlen.
 
@GeneralExperte: Kann ich nichts mit anfangen ;) Habe zu Google null Bezug. Mein Googlekonto habe ich nur zwangsweise wegen YouTube.
 
@Knerd: ich bin der meinung, dass man sich ein tablet je nach ecosystem auswählen sollte. ab einem bestimmten punkt ist hardware-leistung nebensächlich. kann also deine entscheidung gut nachvollziehen.
 
@Chopsticks: Danke :) Viele scheinen das nicht zu begreifen.
 
@Knerd: Manchen geht es prinzipiell nur darum, auf gar keinen Fall irgendwas von Microsoft zu verwenden. Ob diese "Tipps" irgendeinen Sinn für den Empfänger ergeben, ist vollkommen irrelevant, weil Missionierung nichts mit Logik zu tun hat.
 
@DON666: Wie Chopsticks gesagt hat, nach bestehendem Ökosystem sollte man kaufen. Bei mir ist es eben MS.
 
@Knerd: Das war das, was ich mit "sinnvoll" eben auch meinte. Ich werde doch jemandem, der zu Hause das komplette Apple-Sammelsurium am Start hat, auch kaum ein WP empfehlen, auch wenn ich es für mich selbst besser finde. Aber [o8] hat mich sowieso aufgeklärt (speziell ab [re:4], wo der alte Kumpel endlich die Maske fallen lässt). Über das, was da noch so aus der Richtung kommt, brauche ich mir jedenfalls jetzt keine Gedanken mehr zu machen, der ist jetzt auf der internen Ignorelist. Hat mich in der Vergangenheit schon zu viel Zeit gekostet.
 
@DON666: Och ich finde solche Typen iwie niedlich :)
 
Ich persönlich halte Windows 8 für das schlechteste OS aller Zeiten... guckt euch mal an, wie fummelig man selbst bei Windows RT (die REINE Tabletversion bzw Metro-Version) in der Systemsteuerung rumfummeln muss: http://www.golem.de/news/windows-rt-im-hands-on-mehr-windows-als-erwartet-1208-94197.html
 
@GeneralExperte: Die Frage ist, was du machen willst. Viele User wollen eben nur Surfen etc. Da brauchen die den Desktop gar nicht.
 
@Knerd: Fürs Surfen reichts ein Nexus7 für 200 Euro. Da muss ich nicht das 3- bis 7-fache ausgeben: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-Tablets-von-600-bis-1400-Euro-1696587.html
 
@GeneralExperte: Es gibt viele, mich eingeschlossen, die kein Google wollen ;)
 
@GeneralExperte: Habe den Artikel zufällig eben gelesen :) Ja, das ist wirklich ein ziemlicher inkonsistenter Käse. Genausowenig wie ich Metro am Standrechner brauche, brauche ich den Desktop auf einem Tablett. Wobei der Desktop am Tablett eindeutig mehr stört, als Metro am Standrechner. Das im Artikel beschriebene Gefummel, lässt mich übles ahnen. Dabei habe ich mich auf Surface RT schon sehr gefreut. Na mal abwarten.... EDIT: Ah, den intellektuellen Foren-Flachwurzlern mit Schreibsperre war mein Beitrag offensichtlich zu differenziert. Deshalb ist das Fingerchen fluchs aufs Minusknöpfchen gehuscht ^^
 
@Heimwerkerkönig: Für mich sind - ehrlichgesagt - die schlimmsten Befürchtungen wahr geworden: Metro ist nichts anderes, als ein hastig gestrickter Aufsatz für denselben alten Windows-Dino, der sich seit 10 Jahren absolut nicht weiterentwickelt hat.
 
@GeneralExperte: Also den Desktop-Modus, benutzt du doch nur, wenn du z.B. Dateien verschieben willst oder etwaiges anderes. Sonst bist du bei einem Tablet nur auf der Modern-UI, mit Apps, unterwegs. Daher finde ich das mit der Systemsteuerung ein sehr schwaches Argument. Außerdem bietet Windows 8 viele Neuerungen. Es ist sicher nicht der "alte Dino", wie du behauptest.
 
@mApple: Lies dir bitte den verlinkten Golem-Artikel ganz durch, dann erkennst du dass man leider für alle möglichen, höchst trivialen, Anwendungsbeispiele unter Windows RT auf den Desktop zurückgreifen "darf". Ein ziemlicher Bogus. Erinnert mich übel an meine Linux-Erfahrungen, wenn ich wegen jedem Käse Befehle in die Konsole klopfen musste. Trotzdem, ich warte mal ab. Vielleicht bessert MS noch nach. Der Verkaufsstart soll ja erst Ende Oktober sein.
 
@Heimwerkerkönig: Ließ bitte meinen Kommentar nochmal.
 
@mApple: Du hast den Golem-Artikel also noch immer nicht gelesen, sonst hättest du bemerkt, dass es nicht nur um die Systemsteuerung geht.
 
@Heimwerkerkönig: Doch habe ich, aber was will ich mit einem Tablet in der Systemsteuerung vom Desktop?
 
@mApple: Einstellungen ändern die für die es keine Möglichkeiten gibt das in der Metro Version davon zu machen.
 
@Thaodan: Wie da wäre? Jetzt komm mir nicht mit IP auslesen, wie in dem Beitrag von Golem.
 
@mApple: So was zb. http://www.golem.de/news/windows-8-im-praxis-test-microsoft-kachelt-los-und-eckt-an-1208-93806-10.html
 
@Thaodan: Wie wäre es wenn du Beispiele nennst und nicht irgendwelche Beiträge auf anderen Seiten? Die Seite, kannst du dann gerne als Quelle nennen.
 
@mApple: Die Seite zeigt es besser als es hier erklären könnte.
 
@Thaodan: Frage ich mal anders, geht es um einen Rechner oder um ein Tablet?
 
@mApple: Es geht darum das ich als Tablet oder Desktop User in die Jeweils andere Systemsteuerung muss.
 
@Thaodan: Welcher Tablet-User muss in die Desktop-Systemsteuerung?
 
@GeneralExperte: Geht echt toll....lol
 
Fazit: Am Tablet mag Windows 8 ganz brauchbar sein, am Desktop bringt es dagegen keinen Mehrwert und Metro nervt mehr als dass es nützt. Da stellt sich mir die Frage, warum man als Desktopnutzer sich dieses System zulegen sollte. MS sollte Windows 8 als reines Tablet-OS vermarkten, dann würde es auch besser angenommen.
 
@TiKu: Dann müsste man sich für einen sehr schnellen Desktop-PC also ein Tablet-OS installieren. Super Idee
 
@TiKu: am Tablet brauchbar? Wenn man sich das mal genauer anschaut kommt man zum umgekehrten Schluss. Hier ein guter Beitrag und Thread zu WimRT (dem Tabletsystem) http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Re-Konzeptlos/forum-236732/msg-22358990/read/
 
Der erste Satz klingt so als wäre die IFA schon vorbei ;-)
 
"Apropos Internet Explorer 10: [...] er hat eine Funktionalität, die ich als absolutes Killer-Feature bezeichnen würde: das Vor- und Zurück-Blättern von Webseiten per Wisch." ... Chrome für Android seit mehreren Monaten Tab-switching (nächster/voriger Tab) per Wisch nach links oder rechts. Extrem praktisch. Außerdem kann man bei den meisten Android-Browsern Custom-Gesten einstellen. So wie es einem persönlich am besten gefällt. (@mapple und knert: ich entschuldige mich hiermit höflichst für diesen neuen Thread.)
 
@GeneralExperte: Schön das du mich da mit rein ziehst. Meinen Namen hat der General Experte übrigens auch falsch geschrieben ;)
 
@GeneralExperte:Wie du schon sagst, wird in Chrome der Tab gewechselt, das ist nicht das gleiche, als würde man eine Seite "zurück-/vorblättern".
 
@GeneralExperte:
Safari macht das auf dem IPad mittlerweile auch. Vor und zurück dank 2 Finger Geste geht aber nur mit Safari oder Chrome auf OSX, ka warum das aufm iPad nicht auch so geht.
 
IE10 Wisch links / rechts... Selbst MacOS kann das seit Ewigkeiten... mit 2 Fingern über die Maus wischen und schon blättert man vor und zurück...
 
@CManson: Hier geht's um die Funktionalität IN BROWSERN auf mobilen Geräten und nicht auf'm normalen Computer mit externer Peripherie....
 
@RebelSoldier: mag ja sein, jedenfalls kein Killer-Feature sondern bei Touchpads mit MultiTouch ne Funktion die in jedem Browser unterstützt wird...
 
@xploit: Das wird es eben nicht. Und das ist das Problem... Ich selbst würde eine solche Funktionalität zwar auch nicht als "Killer-Feature" bezeichnen - aber trotzdem gibt's das so bis heute nicht bei mobilen Devices.
 
@xploit: Schön wäre es. Weder Firefox, noch Chrome, noch Opera, noch der Android Browser unterstützen (unter Android)eben dieses Feature.
 
@RebelSoldier: Oh welch Riesenunterschied was die Idee betrifft...
 
Wieso kann man diese dämliche Teilen-Funktion eigentlich nicht ausblenden? Ich mag vielleicht eine Ausnahme sein, aber ich bin in keinem sozialen Netzwerk und vermag daher auch nicht meine Umwelt alle zwei Minuten mit sinnlosem Kram zuzuballern. Das ist wie mit dieser vermaledeiten Heimnetzgruppe oder diesen Bibliotheken in der Seitenleiste des Explorers, die auch nur über Mittel und Wege ausblendbar sind. Aber wahrscheinlich bin ich nur eine unbedeutende Randgruppe, von der sowieso niemand Notiz nimmt, weil sie sich ja nie in einem sozialen Netzwerk zu Wort meldet ...
 
@bgmnt: Weil diese Teilenfunktion erst mal null mit Sozialen Netzwerken zu tun hat. Hier geht es um Datenaustausch zwischen Anwendungen. Also, dass man Beispielsweise ein Kochrezept aus ner Rezepteapp automatisch in sein OneNote-App "Teilen" kann. Also Daten von einer zur anderen App schieben kann. Die neue automatisierte Zwischenablage sozusagen.
 
@Knarzi: So einen Quatsch brauche ich nicht. Diese Funktion ist für mich sinnlos. Kopieren und Einfügen kann ich selbst, dafür braucht es keine extra Teilen-Funktion.
 
@bgmnt: Dich stört die bloße Anwesenheit eines Buttons in der Charmsleiste?? Zwingt dicht irgendjemand den zu verwenden? Davon mal abgesehen gibt es vermutlich die Möglichkeit den über Gruppenrichtlinien zu deaktivieren.
 
@Matti-Koopa: Es verschwendet Platz. Anstatt dieser sinnlosen Schaltfläche würde ich bestimmt eine Funktion finden, die für mich nützlich und sinnvoll wäre. Und bei den genannten Bibliotheken und der Heimnetzgruppe muss man erst scrollen, bis man zu den Optionen kommt, die auch nützlich sind und die man braucht, wodurch sie sich also störend auf den Arbeitsfluß auswirken. Es ergibt einfach keinen Sinn den Nutzer nicht entscheiden zu lassen, ob er diese Funktion braucht oder lieber eine andere nutzt. Wenn irgendwann alles zugekleistert ist mit Schaltflächen für sinnlose Funktionen, wie soll man da noch produktiv arbeiten???
 
Ein inkonsistentes System, das bei jeder Kleinigkeit zwischen Metro und Desktop hin und herwechselt, sei es der Dateiexplorer, sei es das man um Dateien wirklich zu löschen eben den Papierkorb leeren muss und der nun mal Desktop only ist. Da freut man sich dann als Tabletuser, dass man in die fummeligen kleinen Icons mit einem Stift bedienen muss. Der Desktopuser freut sich das er vom System immer wieder in den Tabletmodus gezwungen wird auf dem dann riesige Tasten, die für Babyspielzeug gedacht sein könnten, auf ihn warten. Windows 8 ist kein richtiges Tablet System, es ist kein richtiges Desktop System, es ist eine Chimäre, die keinen Nutzer zufrieden stellt. Einen ausführlichen Einblick erhält man auf Heise und Golem, sowie auf Arstechnica und derStandard.at.
 
@trn: Dein ewig identischer "Senf" ist aber auch schon seit zig Tagen wirklich langweilig und einfach nur störend im Lesefluß. Könntest du das bitte mal unterlassen? Oder hast du einen Auftrag?
 
Schön geschrieben, Toller Beitrag...Ich werde mich Samsung Ativ Smart PC und Samsung AtiV S holen :-)
 
Imho eine gewöhnungsbedürftige Sache aber doch flexible und vielseitige Sache (zumindest was die x86 Variante angeht, aber mal schauen wohin die Reise geht). Man hat ein OS das auf beiden Geräten (PC und Tablet) funktioniert, mit ihren speziellen Teil-Bereichen (Metro, Deksto). Der Wiedererkennungswert ist vorhanden, da auch der jeweils andere Teilbereich verfügbar ist, aber nicht genutzt werden muss, wenn man nicht will. Ich habe auf dem Tablet die Metro Oberfläche und kann, wenn es unbedingt sein muss, auf den Desktop zurück. Auf dem PC ist es umgekehrt. Dort habe ich den Desktop und kann auch die Metro Oberfläche nutzen, wenn ich es denn möchte oder weil ich mich von der Tablet Nutzung aus dran gewöhnt habe.
 
Die Hersteller vergeigen wieder einmal alles mit ihrer unglaublichen Einfallslosigkeit: http://tinyurl.com/9po3erj Kein Wunder dass Microsoft die Sache mit Surface selbst in die Hand zu nehmen versucht. In einem Jahr schauen dann möglicherweise fast alle Windows-Tabletts mit Tastatur wie Surface aus, weil dieses Konzept die größte Chance hat sich zu bewähren.
 
@Heimwerkerkönig: Die Hersteller wissen dass Win8 eine Sackgasse ist und bei der Mehrheit ein ganz mieses Image hat. Da sind dann die Hardware-Ingenieure naturgemäß auch nicht allzu motiviert bei der Arbeit....
 
"Und er hat eine Funktionalität, die ich als absolutes Killer-Feature bezeichnen würde: das Vor- und Zurück-Blättern von Webseiten per Wisch. Das hat meines Wissens kein anderer Touch-Browser, Apple, Google und wie sie alle heißen sollten am besten sofort die Banken plündern und sich die Lizenz holen. " ........ Der schreiber hat wohl noch nie ein MacBook verwendet. Da kann man die Wischgeste auf dem Touchpad machen und man kann vor- und zurückspringen und da wird auch Safari verwendet. Und was ist bitte ein Touch-Browser ???
 
@Seth6699: Nö, hat er nicht. Hier geht es aber auch um Tablets und nicht Notebooks. Und ein Touch-Browser ist ein Browser, der per Touch bedient wird. Eigentlich nicht so schwer zu verstehen...
 
1. finde ich blöd, dass man auf das Logo drücken muss/kann. 2. finde ich blöd, dass Logo UND Hersteller vorn drauf sind. 3. find ich blöd, dass der Monitor 16:9-Maße hat. Sieht so schmal aus. Für Filme auf größeren Monitoren ok, aber wer schaut ernsthaft Filme auf einem Tab? 4. Plaste... o.0 5. fummelig. 6. Win8 läuft da (noch) recht schnell. _____ Wie der Senfbeitrag: Nur meine Meinung!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles