Command & Conquer: EA bringt Ultimate Collection

Der Publisher Electronic Arts (EA) kündigte jüngst eine Ultimate Collection von Command & Conquer an. In dieser Sammlung, die im Oktober dieses Jahres erscheinen soll, sind über 17 Videospiele enthalten. mehr... Videospiel, Command & Conquer, The First Decade Bildquelle: Victory Games Videospiel, Command & Conquer, The First Decade Videospiel, Command & Conquer, The First Decade Victory Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So kann man auch Geld machen.
 
Das einzige C&C, das man braucht, ist Command & Conquer Alarmstufe Rot 2.
 
@ctl: Also für mich ist Alarmstufe Rot 3 immernoch das einzig wäre. Und will sehnsüchtig ein Alarmstufe Rot 4
 
@Windowze: Von der Story is RA3 leider absoluter Müll. Gameplay taugt aber in der tat was.
 
@ctl: Das einzige was man braucht ist Tiberian Sun.
 
@ctl: Das einzige brauchbare C&C war Generals...
 
@Magguz: Nein, genau das Gegenteil war der Fall. Generals war der Anfang vom Ende. Die schwenkbare 3D-Welt hat das gesamte Erfolgskonzept von C&C zunichte gemacht. Die Intensität und der Strategiecharakter waren gänzlich verloren gegangen.
 
@ctl: Finde ich nicht! Ich habe den ersten teil geliebt und danach erst wieder Generals... Aber wie du vlt merkst, Geschmäcker sind verschieden deshalb solche Sätze wie "Das einzige C&C, das man braucht, ist Command & Conquer Alarmstufe Rot 2" in den Raum zu schmeißen ist albern!
 
@ctl: C&C1 und Red Alert sind die einzig Wahren! :p
 
@Sapo: Ist doch gerade die Mode, alte Spieleklassiker für die aktuelle Technikgeneration herzurichten und dem treuen Fan dann nochmal ordentlich Geld aus der Tasche zu ziehen. Bei der Doom-3-BFG-Edition sind wenigstens noch Doom 1 und 2 in moderner Grafik bei und Doom 3 wurde grafisch auch etwas aufgehübscht, sonst fehlt oftmals sogar das. Bei Silent Hill für die XBox sind selbst die alten Fehler mit drin. Reinste Abzocke, und dann wundern sie sich über angebliche "Raubkopierer". Von C&C gibt es Tiberian Sun schon längst kostenlos, samt Erweiterung. Tiberium Wars und Tiberium Twilight sind nicht der Rede wert, allein die Bezeichnung Strategiespiel ist schon zu hoch gegriffen. Und nur für Generals und die paar Extras soviel Geld wie für einen Vollpreistitel berappen? Man bedenke, die Musik etc. wurde nicht extra produziert sondert war jahrelang sowieso da. Sie haben aus meiner Sicht die Tiberium-Geschichte glamurös vor die Wand gefahren und den Namen C&C aus der Klasse guter Strategiespiele herauskatapultiert, die haben kein Geld für diesen Mist verdient.
 
@Sapo: Abcashen was das Zeug hält. Die Kids haben es ja;-)
 
@Sapo: Yep. Alarmstufe Rot war damals das beste Game überhaupt. C&C3 *ging* auch noch. Aber danach kam einfach nur noch Trash, der diese legendäre Serie zerstört hat.
 
Gibt doch schon first Decade. Was kam denn danach noch? Na okay C&C 3, aber das fürfte ja wohl sowiso jeder haben, der C&C mag. Und was danach wiederum kam, das ist es nicht wert auf irgendwelche Scheiben gepresst zu werden.
 
@Achereto62: C&C3 + erweiterung und RA3 + "erweiterung", C&C4
 
Ist die Frage ob die Titel auch dann Problemlos unter Windows 8 laufen. Selbst C&C3 TW konnte ich nie unter Windows 7 im Multiplayer spielen, weil der CD-Key nicht richtig eingetragen wurde.
 
@L_M_A_O: ging bei uns im LAN problemlos. als einer der wenigen cc-titel, der im lan auch länger als 10 minuten ohne probleme lief. ;)
 
@L_M_A_O: C&C:G war auch mehr als ein Würfelspiel ob es geht oder nicht, hoffentlich wird noch bisschen gepatcht das man es auch vernünftig unter Win8 Spielen kann. Der Preis ist allerdings unter aller Sau.
 
Bevor man die Serie mit dem nächsten online Ableger zu Grabe trägt, noch schnell Kohle machen. Drecks EA!
 
Wenn ich schone RA3 lese.... Tiberium Dawn/Sun und RA1 das war der Zenit der Reihe....
 
@Zomfg: mir hat eigentlich Generals am besten gefallen, deswegen hab ich mich am anfang auch auf generals2 gefreut.. und dann die Enttäuschung.. EA schafft es, alles Tod zu machen..aber vermutlich nur für die echten Fans. Das f2p wird ja vermutlich wirtschaftlich sinn machen und die ganzen casual gamer machen die Branche kaputt
 
Immer wenn ich solche Games sehe, muss ich an meinen Amiga500 denken und an das Spiel "Dune, Kampf um Arrakis".. kein Spiel hat mich mehr gefesselt..
 
wenn es wirklich funktioniert, finde ich das gut. Da ich aber mit "First Decade" unter XP Probleme hatte, wage ich daran zu zweifeln.....
 
Jawohl Sir, geht klar Sir!
 
Legendär, wie in der deutschen Version von C&C "Tiberiumkonflikt" nicht Menschen, sondern Androiden gegeneinander kämpften :)
 
@Heimwerkerkönig: Hab mich als Kind damals schon gewundert ^^
 
@schnitzeljaeger: "Tanz Blechbubi!" ^^
 
Gab es nicht schon einmal so was ähnliches?
 
@RobCole: Japp: Command & Conquer - Die ersten 10 Jahre
http://amzn.to/UkGlXF
 
@thelord: Danke, ich hätte nicht mehr gewusst die Kollektion hieß.
 
Uiuiui, die News ist aber sehr mangelhaft. Erstmal: Wir können auch hier in Deutschland schon per Origin vorbestellen, Kostenpunkt 29,99 Euro (im Warenkorb werden automatisch die deutschen Versionen gepackt). Erscheinungstermin ist der 04. Oktober 2012 und es wird auch eine Datenträgerversion geben, die man jedoch noch nicht vorbestellen kann. Steht alles auf der offiziellen C&C-Seite (http://www.commandandconquer.com/collection/de). Dann solltet ihr mal einheitlich die deutschen Titel nennen und dass es sich um die USK16-geprüften Versionen handelt, denn es gibt hier ja nur die gekürzten bzw. angepassten Versionen. Und zu guter letzt gibt es als Bonus auch einen Vorabzugangs-Code für das nächste C&C-Spiel. Und warum hier schon wieder von Abzocke gesprochen wird ist mit unklar. 30€ für 17 Spiele und eine Musik-CD ist ein fairer Preis (auch wenn es die ersten drei Teile bereits kostenlos gibt), wenn sie für Windows 7 fit gemacht wurden sind haben auch Nostalgiker etwas davon. Wem nur noch einzelne Titel fehlen kann sich die neueren Teile problemlos in der SW-Pyramide kaufen und der Rest lässt es eben.
 
@ElDaRoN: Ich finde den Preis auch OK. Kann ich mir endlich alle Spiele original kaufen - etwas das ich mir erst im "fortgeschrittenen Alter" angewöhnt habe ;)
 
Warum nur Origin, warum nicht auch für Steam und Uplay? Was soll der ständige Zwang, eine bestimmte Plattform nutzen zu müssen, warum kann man das nicht offener gestalten, dem Kunden die Wahl lassen und über besondere Leistung, Optik, Aktionsangebote, Funktionen, Kompatibilität und was weiß ich ein System an den Mann bringen? Ich habe nichts gegen DRM, ich finde eine Plattform wie Steam gut, ich kann jederorts auf meine Spiele (und teilweise Spielstände) zugreifen, spare mir Platz im Regal und habe noch nie so günstig Spiele bekommen, ich finde es auch nicht verkehrt, wenn andere Publisher Interesse an einer Eigenentwicklung haben, Konkurrenz belebt das Geschäft, aber es kann doch nicht sein, dass man in Zukunft für fast jeden Titel einen anderen Client benötigt? :-(
 
@Txxxxs: Tjo. Würden sie es über Steam anbieten würde ich mir das Paket sogar mit FREUDE holen.
 
@Txxxxs: EA will kein Steam wegen "BLAH". Machen lieber nen eigenen buggy Client. Kannst das ja wie ich machen: Mit verachtung ignorieren.
 
C&C2 und Tiberian Sun waren für für mich die besten C&C Teile. Generals war auf Lans ganz lustig RA2 hatte auch Spaß gemacht aber der Rest hätte nie gemacht werden sollen -_-
 
Ich würde mir mal ein Need for Speed - Complete Edition wünschen.
OK, Die Teile 1-4 könnte man vielleicht grafisch etwas aufwerten, alles was danach kommt lässt sich auch so gut spielen.
 
Die würde ich auch sofort ordern! Ausser das blöde "The Run"....
 
Gab doch schon mal so ein Pack vor Jahren zum 10 Jährigen glaube ich oder so....das Problem war das nicht alles auf Vista und XP lief... werd ich mir warscheinlich kaufen...wenn es noch Leute gibt die das Online zocken ?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles