Samsung Galaxy Camera: Digicam mit Android 4.1

Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat auf der IFA 2012, wie bereits vorab erwartet wurde, eine Digitalkamera vorgestellt, die mit der Hardware eines High-End-Smartphones wie etwa des Samsung Galaxy S3 ausgerüstet ist. mehr... Android, Samsung Galaxy Camera, Smart Camera Bildquelle: Samsung Android, Samsung Galaxy Camera, Smart Camera Android, Samsung Galaxy Camera, Smart Camera Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum baut Samsung ständig so geile Geräte?
 
@ctl: Weil Apple hier ihnen das Feld überlässt und nur bereits bekannte Technik als revolutionär anprangert!
 
@Mexbuild: Der Unterschied zwischen "Samsungs Kamera vs. Alles, was davor gab" und "Das erste 'revolutionäre' Phone vs. Alles, was davor gab" ist schon so gewaltig, sodass man das zweite als Revolutionär "anprangern" kann...
 
@algo: Das Wort das Du suchst ist "anpreisen", aber sonst hast Du schon recht. ^^ BTW: http://tiny.cc/0aiyjw ;-)
 
@moribund: Bessere Performance? :D
 
@Knerd: mit Android 4.1 schon, wenn man den Tech-Seiten glauben schenken darf.
 
@moribund: Es ist von 9gag, bekannt für Witz Bilder. So gesehen trifft es schon ;-)
 
@algo: War ja auch nur als Witz gedacht :-) Ernsthafte Schwanzlängen-Vergleiche zwischen Apple- und Samsung-Devices sind ja sowieso ziemlich sinnfrei. (Wozu über Geschmack streiten?)
 
@ctl: Vorallem interessant sich auch die von Android unterstützten Sensoren (GPS, Lage) und auch die WLAN, UMTS, BlueTooth-Verbindungsmöglichkeiten. Sehr fein, weiter so.
 
@F98: bei den dicken DSLR´s bekommen es nicht hin einen WLAN Chip einzubauen, geschweige denn GPS. Ein ordentliches Display ist auch Mangelware und da kommt Samsung um die Ecke und macht das mal eben bei einer Mittelklasse Kamera. Ich versteh es nicht :( Da fällt mir noch mehr ein wie z.B. beleuchtete Tasten oder ein Sucherlicht (eine Art LED Blitz). Bei Lowend/Handys problemlos auffindbar bei den "guten" nicht denkbar.
 
@CvH: bei einer DSLR geht es ja auch nicht um solche Spielereien wie WLAN usw... Bei einer DSLR geht es wirklich noch ums Fotografieren und nicht um das Verteilen von Bildchen. Ausserdem wird dort auch kein Angry Birds benötigt
 
@frust-bithuner: was hat wlan mit verteilen von Bildchen zu tun ? Wieso gibt es wohl für auch richtig teure DSLR´s Wlanmodule, bestimmt nicht um Bilder bei Instagram zu optimieren. Da kann man z.B. geschossene Bilder direkt auf dem PC/Laptop ablegen z.B. Spielerei GPS ? Wäre sicherlich eine gute Erweiterung für nicht Studiofotografen. Sucherlicht ? Nee da nehmen wir lieber nen Externen Blitz und fummeln da was bis wir nen Fokus bekommen. Beleuchtete Knöpfe ? Absoluter Quatsch wer macht schon im Dunkeln Bilder. Vorallem in der DSLR Klasse für nicht Studio Fotografie wäre sowas mehr als wünschenswert. gibt es aber "noch" nicht.
 
@frust-bithuner: also GPS und WLAN sollten bei heutigen DSLRs Standard sein. 1. Wenn ich eine 3 wöchige Fototour mache, möchte ich auch wissen wo ich die Bilder geschossen habe und 2. nicht ständig die SD Karte hin und her stöpseln möchte geschweige den mit Kabeln zu hantieren.
 
@slave.of.pain: meine DSLR bietet mir an, bei bedarf neue Ordner zu erstellen
 
@frust-bithuner: Und was hat das für ein Vorteil? Was hat das mit WLAN bzw. GPS zu tun?
 
@slave.of.pain: Zitat "also GPS und WLAN sollten bei heutigen DSLRs Standard sein. 1. Wenn ich eine 3 wöchige Fototour mache, möchte ich auch wissen wo ich die Bilder geschossen habe" Also wenn du diese Funktion brauchst in deiner DSLR, geh ich auch davon aus, dass du keine DSLR brauchst. Bei der wird Brain.exe vorrausgesetzt + dicke Linsen. Ich finds immer wieder interessant, was Leute so für goodies wolln und dann des Teil nicht einmal bedienen können. Die bearbeiten dann auch noch die Bilder mit Instagram und beglücken mit ihren Urlaubsunfällen jeden in der FB Freundesliste und wundern sich über eine leer geräumte Wohnung ggg
 
@WosWasI: Ahja, wenn du das sagst.... oO Du scheinst wohl ein ganz schlauer zu sein, dann sage mir bitte wie man mit Brain.exe Daten übertragen kann.....
 
@slave.of.pain: Gscheider Mensch nimmt die Datenkarte und steckt die in ein High Speed Reader am USB 3.0 Port an. Schaufel mal 64GB Bilder deiner 3 Wöchigen Urlaubstour in RAW über WLAN + GPS Daten für low Brains :->
 
@ctl: Weil die Kinder das bauen müssen.
 
Jawoll, damit Instagram nun auch auf normalen Kameras funktioniert -.- Meine persönliche Meinung: Gewagt, innovativ, gutaussehend, verspielt, aber nutzlos...
 
@Joebot: wieso nutzlos? es ist eine Kamera - sind Kameras nutzlos?
 
@XiRoT: Na ja, vielleicht meint er, dass z.B. eine S3 Kamera auch für kleine Schnappschüsse reicht ?!
 
@algo: Mag sein, aber das S3 bekommt man in den USA nicht mehr lange! http://tinyurl.com/bpl84w9
 
@heidenf: der artikel ist vom 08.06.2012, 10:10
 
@heidenf: Meiner Info nach betrifft das Verkaufsverbot nur das S2 und paar ältere Klopper. Also egal. Mehr trifft Samsung die Strafzahlung von ~1Mrd. $.
 
@xanax: Sorry, hier ist der aktuelle. Bei den ganzen Patentklagen kann man schon mal durcheinander kommen. http://tinyurl.com/cx9ulvz
 
@F98: Die bekommt Samsung ja in Japan zurück, wo Apple ja jetzt gegen Samsung verloren hat und auch ca. 1 Mrd.. bezahlen muss an Samsung.
 
@s3m1h-44: Nei Japan lehnte nur Apples Forderungen ab. Apple muss da nix zahlen...
 
Na endlich mal was gutes von Samsung
 
@DANIEL3GS: Bei Apple muss man da weiterhin warten.
 
@TiKu: Wäre Apple so schlecht und bedeutungslos, würdest du nicht darüber in allen News, wo es überhaupt nicht um Apple geht, schreiben ;-)
 
@DANIEL3GS: Schaffst du es jemals ein Kommentar abzulassen, welches nicht nur mit (-) bewertet wird?
 
@lordfritte: ja ziemlich oft nur nicht in Samsung News
 
Keine schlechte Idee. Allerdings frage ich mich, warum eine Kamera die Leistung eines High End Smartphones benötigt ?! Das ganze etwas runterschrauben, dafür aber die Kamera Funktion aufpushen hätte ja auch gereicht. Auf jeden Fall ist es ein Hingucker ^^
 
@algo: Nun ja, für eine flüssigere Bedienung (immerhin ist schon Android 4.1 drauf), schnelles starten der Apps und ich vermute stark, dass die Fotos nicht in voller Auflösung an die Internetdienste übertragen werden, daher müssen sie skaliert werden und das ist wohl der Hauptgrund neben dem Anwenden von evtl. Fotofiltern und -Effekten. Also eine hohe Leistung ist hier eigentlich schon sinnvoll.
 
@algo: Vor allem Leistung die man doppelt kauft, ich nehme an mit der Kamera wird man nicht telefonieren können, also muss das Smartphone sowieso mit. Dann könnte man es auch gleich intelligenter machen, beides drahtlos verbinden oder zusammen steckbar machen.
 
Mal eine ernst gemeinte Frage, wozu brauche ich bei einer Digicam Apps?
 
@Knerd: Wozu braucht man ein Radio im Auto? Weils Spass macht!
 
@heidenf: Um sicherheitsrelevante Informationen zu bekommen. Ich formuliere die Frage anders, wozu benötigt eine Kamera ein Betriebssystem?
 
@Knerd: Damit irgendetwas da ist was mit der Hardware was macht? Wie sollte es sonst funktionieren - so ohne Betriebssystem?
 
@XiRoT: Korrektur, wozu braucht eine Kamera ein Smartphonebetriebssystem?
 
@Knerd: Warum hat dein Radio ein CD/MP3 Player? Hast du die Verkehrsnachrichten auf Band?
 
@heidenf: Ok, das ist ein Argument. Ist aber immer noch keine Antwort darauf wozu eine Kamera ein SP OS braucht. Es macht einfach keinen Sinn. Da sollte man eher den Smartphones anständige Kameras verpassen.
 
@Knerd: Es gibt ein ganzen Haufen Anwendungsgebiete, aber 5 Minuten nachdenken ist mal wieder zuviel verlangt. Also für dich zum mitschreiben. GPS kodierung in Bildern, Abruf von Zusatzinformationen zum ausgewählten Motiv, Berechnung und Einstellung der optimalen Lichtverhältnisse für die Aufnahme, Nachbearbeitung der Fotos, Social Media und Sharingfunktionen, Google Maps Anbindung, um z.B. die nächste Sehenswürdigkeit/Motiv in der Nähe zu finden, ...
 
@Knerd: Damit die Kamera flexibel erweiterbar ist. Jede Digitalkamera hat auf die eine oder andere Weise ein Betriebssystem das auch updatefühig ist. Aber richtig Flexibel wird sie halt dadurch das sie ein Betriebssystem nutzt das weit verbreitet ist und für das viele Entwickler die Möglichkeit haben eigene Erweiterungen zu schreiben.
 
@Knerd: In einem gebe ich dir recht, es würde mehr Sinn machen, die Cam in Wischphones besser zu machen. Jedoch wirst du leider auf Grund physikalischer gegebenheiten nie eine Handycam so gut hinbekommen wie eien mit einem vernünftigen Zoom-Objektiv. Nokia geht mit PureView den richtigen weg, wird dort aber auch nicht an vernünftige System oder DLSR Cams rankommen. Allerdings steckt in re:7 auch sehr viel Wahrheit. ___ Was ich nur auf Grund des großen Displays befürchte ist eine hundsmiserable Akkulaufzeit ...
 
@trn: Für folgende Punkte hab ich ein SP dabei: "Abruf von Zusatzinformationen zum ausgewählten Motiv" und "Google Maps Anbindung, um z.B. die nächste Sehenswürdigkeit/Motiv in der Nähe zu finden", da das Teil kein 3G hat kann ich das eh nicht nutzen. Gleiches gilt für die Social Media Geschichte. Lichtverhältniskram, kann auch schon die alte Olympus von meinem Vater und die ist von 2010. GPS gibt es heute auch schon in Kameras. Nachbearbeitung ist doch ein Scherz oder? Nenn mir eine App die an ein vernünftiges PC-Programm ran kommt.
 
@Tomarr: Ok, das ist wirklich ein guter Punkt. Wobei auch da wieder die Frage ist ob da nicht PC Programme besser sind.
 
@fieserfisch: Zu re7 habe ich schon in re11 was gesagt. Eine vernünftige Kamera ist immer besser als jede Handykamera. Wenn ich an den Ausflug mit meinem Vater zurückdenke, Speyer und Sinsheim, wir waren zwei Tage, fast am dauerfotografieren. Die Batterien in der Olympus von Papa haben die ganzen zwei Tage gehalten. Mein Handy musste ich jeden Abend laden. Immer mit Blitz fotografiert. Ich denke das wird das größte Problem werden. Ein Kameraakku muss min. 2 Tage dauerfotografieren halten.
 
@Knerd: zu re:11... mobilen Hotspot einrichten und schwups haste Internet. Also das Ding wird bestimmt kein Ladenhüter. Als ich das meiner Schwester gezeigt habe, war sie sofort begeistert und hat sofort nach dem Preis gefragt. Das ist die selbe Frage -warum braucht man ein Tablet? warum nicht ein vollwertiges Net-/Notebook?- Man kann jedes Neues Schwarzreden und bei allem den (un)Sinn hinterfragen, der Consumer wird nicht gezwungen sich die neuste Innovation zu kaufen. Zu re:19... wieder der selbe vergleich wie mit dem Tablet. Mit dem Tablet kannst du auch nicht telefonieren (abgesehen vom Padphone) und trotzdem wurden Millionen davon verkauft. Wenn Samsung meint, dafür gibt es ein Markt, dann wird es wohl so sein, sonst würden sie das Gerät nicht auf den Massenmarkt bringen... wie gesagt, eines geht schon mal sicher zur meiner Schwester ;)
 
@Lona: Mit dem Galaxy Tab ging es ;) Für Tabletts habe ich vor zwei Tagen den ersten wirklich Usecase gefunden, der nicht durch meinen Laptop abgedeckt wird. Dabei geht es um das Lesen von PDF Dateien etc, während ich am Laptop zeitgleich programmiere. Ich hab wieder mal festgestellt wie nervig es ist, wenn man am Lernen einer neuen Sprache (wobei Fortran nicht wirklich neu ist^^), zwischen IDE und PDF wechseln muss. Es kann auch gut sein, dass ich einfach immer danach schaue ob es einen sinnvollen Usecase gibt, bevor ich etwas kaufe.
 
@Knerd: Ach ja... das alte ding was noch mit Froyo auf den Markt kam :) war klar das ich daran erinnert werden muss xD Ich glaube mit dem HTC Flyer konnte man auch telefonieren wenn es gerootet war.
 
@Lona: Ne, das war eins, das schon Honeycomb hatte ^^ War recht lustig beim Bowln, auf einmal klingelt sein Tablett :D War Mama :D
 
@Knerd: Wir reden doch von diesem Galaxy Tab hier, oder? http://bit.ly/HFRmPQ Das hatte zum Marktstart Android 2.2 Froyo und bekam anfang diesen Jahres ein Update auf Gingerbread http://bit.ly/xmLUpp PS: Wie kann man hier links zum klicken eingeben? Damit man nicht copy & paste machen muss.
 
@Lona: Geht leider nur bei WF Links. Ja, das war das. Dann hat der da entweder einen CustomROM drauf gezogen oder ich hab das falsch in Erinnerung ^^ Ist schon ein Jahr her ;)
 
@Knerd: PC-Programme hin oder her. Diese Kamera zielt offensichtlich eher darauf ab das man die Bilder nicht erst auf den PC lädt und dann ins Internet stellt. Im Zweifelsfall kannst du es ja trotzdem machen. Allerdings unterschätze nicht die Leistung heutiger mobiler Prozessoren. Ein Bild auf alt trimmen, oder andere Effekte einbauen, das ist heute direkt auf dem mobilen Gerät gar kein Problem mehr. Und ichdenke mal auf solche Filter-Apps wird es letztendlich hinauslaufen, denn die eigentliche Grundfunktion einer Kamera, sprich Fotos machen, ist ja logischerweise standardmässig enthalten.
 
@Tomarr: Darum geht es mir nicht, das ARM Prozis ganz schön was leisten können ist klar. Es geht eher um die Bedienung und die Möglichkeiten.
 
@Knerd: Das ist wiederum eine Sache der Programmierung und der Individualität. Einfache Filter die sich automatisch übers Bild legen brauchen ja keine großartige Bedienung. Auch Blendensteuerungen und was weiß ich nicht was möglich ist braucht das nicht. Ist ja auch immer ne Frage wie Professionel das Bild hinterher bearbeitet werden soll. Im Zweifelsfall steht es dir ja frei noch immer Photoshop oder ähnliches zu verwenden. Das eine schließt das andere ja nicht aus, es ist halt nur eine Erweiterung der Möglichkeiten.
 
@Knerd: Das ist gar nicht mal so uninteressant. Viele Hobbyfotografen würden z.B. gerne mal TimeLapse testen aber ihre Kamera unterstützt es nicht und die Zusatzgeräte kosten auch wieder was, hier lädt man sich die passende App dazu. War jetzt nur ein Beispiel aber die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Für die Hipsters und Partyfotografen ist bestimmt ne Twitter- und Facebook-Anbindung total cool. Dazu kommt schnelle Bearbeitung (z.B. Farbkorrekturen) direkt an der Kamera machen oder testen. AngryBirds etc. ist natürlich nicht unbedingt wichtig auf ner Cam. Warum das Ding auch unbedingt einen Quadcore braucht weiß ich aber auch nicht. Wenn man mit der Galaxy Cam wenigstens telefonieren könnte, wäre es für Foto-Freaks aber bestimmt ein Muss.
 
@2-HOT-4-TV: Das Problem ist aber, ich brauche für alle Internetsachen entweder eine WLAN Anbindung oder einen 3G Chip. Letzteres fehlt. Ohne 3G Chip sehe ich in einer solchen Kamera keinen großen Vorteil zu einer normalen Kamera.
 
@Knerd: Die Kamera hat 3g und es soll auch eine 4g variante erscheinen ( AreaDVD)
 
@xtralarge: Im Text steht davon nichts. Wenn das der Fall ist, ist sie im Prinzip ein Smartphone mit einer vernünftigen Kamera oder nicht?
 
@Knerd: Android ist "kein" Smartphone Betriebssystem. Es ist ein normales. Betriebssystem. ;) Da es Open Source ist kann Android für alles das Betriebssystem sein. Für Satelliten, Smartphones und Kameras. Ich finde das völlig okay.
iOS ist auch nicht nur ein Smartphone Betriebssystem. ^^
 
@Knerd: Die Kamera hat zwar WLAN und 3G/4G aber keine Telefonfunktion. Also eher ein mini-Tablet im Kameraformat
 
@2-HOT-4-TV: Mit Telefonfunktion durchaus nützlich, ohne eher weniger...
 
@kingstyler001: Android ist aber auf den Embed Bereich ausgelegt wo bei es für manche fälle auch "zu viel" ist.
 
sehr cooles gerät :D
besonders mit dem schön großen display, kann man sich dann auchmal direkt an der kamera die bilder/videos gut anschauen.
hoffentlich kommt neben smartphone hardware KEIN smartphone akku rein^^ kamera die nur ein tag hält fänd ich dann nicht so prall xD
 
mit der Cam machen apps wie "HDR Camara+" sicher viel spass und einzigartige Bilder sowas wie instagram sicher auch aber die app ist nicht so mein fall
 
Super Gerät. Jetzt können die Android-Nerds auf ihrer Digicam Angry Birds spielen.
 
@fb1: wäre natürlich viel besser wenn Windows Phone drauf wäre und dann du und deine Windows Phone Nerds Angry Birds drauf spielen könnt - omfg
 
@trn: Ne lass mal, hab keine Lust auch noch Geld für einen Virenscanner auszugeben.
 
@fb1: Immer wieder schön mit Vorurteilen um sich zu werfen :) Für WP dürfte es am wenigsten Schadsoftware geben, da es am wenigsten verbreitet ist. Bei dem Marktanteil von Android und den offenen Bezugsquellen für Apps würde ich mir da mehr Sorgen machen...
 
@maatn: ? Ist WP8 nicht an Windows 8 angelent? Mit gleichen Kernel und so, da werden gleich alte Windows 7 Viren die zu heftig sind gleich aufs Smartphone mitgenommen. Ein Windows ohne Antivir ist so wie beim Autofahren nicht anschnallen. Irgendwann mal passierts und dann ist alles im Ar...
 
Bin ich eigentlich der Einzige der bei einem Gerät das als DIGITALKAMERA angeboten wird die Angabe mit welcher AUFLÖSUNG Bilder gemacht werden können vermisst? Hilft nur spekulieren: Wahrscheinlich passend zum Supi-dupi-Touchscreen 1280x720 Pixel.
 
@AhnungslosER: Stimmt, das fehlt wirklich :D Also min. sind 8MP. Zumindest für mich bei einer Digicam.
 
@Knerd: Bloß nicht! Gleich kommen wieder die Fotografie-Nerds und heulen rum von wegen Bildrauschen. Dann doch lieber die obigen 1280x720 Pixel (immerhin solide 0,9 Megapixel). ;-)
 
@AhnungslosER: Oh Gott, ja stimmt. Das Lumia 800(mein Handy) hat eine 8MP Kamera und die Bilder sind super :) Können zwar nicht mit der Spiegelreflex von zwei Freundinnen mithalten, aber wer erwartet das schon ;) Die Olymus von meinem Vater macht mit 5MP(?) auch sehr gute Bilder :)
 
@Knerd: So. Bevor die Klischeekiste für heute Feierabend macht: Wie, ein Windows Phone und gute Bilder? Ein Windows Phone kann doch gar nichts gut machen. Das geht nur wenn man die gleiche Hardware mit Android zumüllt. :-) (gerade wieder gelesen: http://winfuture.de/news,71755.html#2006332 (wurde mittlerweile aufgrund der vielen Minus' eingeklappt).)
 
@AhnungslosER: Oh ja, wie konnte ich es nur wagen, das OS ist natürlich super scheiße. Die guten Bilder kommen nur durch das Carl Zeiss objektiv. Es ist echt scheiße, dass die Bilder sofort auf meinen Laptop kopiert werden wenn ich mein Handy mit dem PC verbinde und Zune starte. Nervt echt. :D
 
@Knerd: Ich sehe: Wir verstehen uns. :-) Ich bin schon sehr auf Nokias Präsentation nächste Woche gespannt. Hoffentlich gibt's wirklich ein Windows Phone mit Pureview. Dann sollte eigentlich kein Weg daran vorbeiführen. Auch wenn Samsungs Ativ S grundsätzlich nicht schlecht aussieht.
 
@AhnungslosER: Ich hoffe, dass noch eins mit einer Displaygröße <4" kommt. Am liebsten im Stil vom Lumia 800, aber gerne auch wie das 610 :) Samsung ist jetzt nicht so sehr mein Fall, ich find auch den Namen der Geräte etwas komisch ;)
 
@Knerd: Das Design von Lumia 800/900 ist meiner Meinung nach das Beste überhaupt. Aber mir gefiel das Lumia 610 vom Design her auch. Auf jeden Fall besser als das Lumia 710. Aber 256 MB RAM geht halt echt gar nicht. Das war ein Dammbruch, den Microsoft niemals hätte zulassen dürfen. Hoffentlich bleibt dies der einzige Ausrutscher, damit es nicht zu einer Fragmentierung wie bei Android kommt. Zum Thema Fragmentierung habe ich gerade eine coole Information entdeckt: http://wmpoweruser.com/rumour-microsoft-forcing-oems-to-place-charging-port-at-same-location-for-universal-accessories/ . Ist meiner Meinung nach ein wichtiger Schritt um Firmen wie JBL und andere dazu zubekommen Sounddocks oder anderes Zubehör wie fürs iPhone auch für Windows Phones anzubieten. Denn dieses Hardware-Ökosystem trägt meiner Meinung nach auch zum iPhone-Erfolg bei. Und ja: der Name ATIV ist selten dämlich. Warum sie nicht einfach OMNIA zu einer weltweiten Marke ausgebaut (und in Amerika den Namen Focus fallen gelassen) haben wird mir Samsung niemals begreiflich machen können.
 
@AhnungslosER: Der Link ist sehr cool :) Ja, stimmt, die 256MB RAM sind echt doof. Mein bester Kumpel wollte sich ein SP als erweiterten MP3-Player holen. Da ihm ein iPod Touch zu teuer ist und er keine Googleprodukte will, bleib nur ein WP. Das Lumia 710 ist nicht so super, vor allem weil es keine Sensortasten hat, aber das 610 war leider auch nicht "kaufbar". Also bleibt er fürs erste bei seinem alten Player. Und wie gesagt, das 820 und 920 sind mir viel zu groß.
 
@Knerd: Mir kommt auch kein Google ins Haus! Das Lumia 900 wirkte mir bislang nicht zu groß. Zur Display-Größe von Lumia 820 und 920 habe ich bislang noch keine absolut sicheren Angaben gefunden (allerdings auch nicht allzu sehr gesucht. Seit klar ist, dass mehrere Modelle kommen, habe ich beschlossen mich beim Merkmal Displaygröße einfach überraschen zu lassen). Ein Gerät in der Kategorie des Galaxy Note wäre mir auch eindeutig zu groß (so von wegen Hosentaschen-Format). Aber das iPhone 3G-Display war mir schon immer zu klein.
 
@AhnungslosER: Ne das iPhone Display ist super, genau die richtige Größe. Wobei bis zu 4" auch noch ok sind. Bei mir fehlt einfach der Bezug zu Google, ich habe schon fast nur MS Produkte, wieso sollte ich dann wechseln?
 
hab heute was von 500-600€ munkeln hören... wäre mir allerdings etwas zu teuer für eine Knipse...
bisher ist auch keine günstigere Version ohne g3 geplant...
 
Wenn es dafür einen CyanogenMod gibt kauf ich mir das Teil xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles