Pläne für so genannten Porno-Pranger sind gestoppt

Den so genannten Porno-Pranger im Internet wird es vorerst nicht geben. Die Anwaltskanzlei Urmann + Collegen aus Regensburg, die mit entsprechenden Plänen für Schlagzeilen sorgte, sagte ihr Vorhaben vorerst ab, nachdem zwei Gerichte und das ... mehr... Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Bildquelle: Ttravelling The Cosmos Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Porno, Erotik, Porn, Erotisch, Pinup Ttravelling The Cosmos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie wäre es mal mit einem Online-Pranger auf dem die Namen der Abmahnkanzleien und Anwälte auftauchen, sowie die Namen der Firmen und deren Mitarbeiter, die Filesharingnutzer in die Falle treiben?
 
@florian29: gibts doch schon ... nennt sich google ;) einfach den namen einer kanzlei rein und in den meisten fällen weiss man bescheid.
 
@xerex.exe: Naja, aber eine Liste mit den Anwälten der Abmahnkanzlei die Pornos runter geladen waere sicher lustig..^^
 
@florian29: gibts: http://abmahnwahn-dreipage.de/datenbank.htm
 
@florian29: Bin mit beiden Händen dafür. Diese Kriminelle gehören hinter Gittern.
 
Puhh da hab ich ja nochmal Glück gehabt.(Ironie)
 
@das_xnu: Sowas in der Art hat sich auch der Chef der baryschen Datenschutzbehörde gedacht. xD
 
So wie ich das gelesen habe würde dieses Vorhaben einen ganz offenen Rechtsbruch darstellen, er wird also nicht kommen, da braucht man sich wohl echt keine Sorgen zu machen.
 
Diese "Collegen" (sic!) haben wohl echt nicht mehr alle auf dem Christbaum.
 
Dass das nur eine virale Marketingstrategie der Kanzlei war, die nun gratis eine hohe Bekanntschaft im Netz erreicht hat, schnallt auch keine von den Newsseiten, schade!
 
@coolbobby: Und für welche Zielgruppe soll das denn Werbung gewesen sein? .. Sie haben eine hohe Bekanntschaft erreicht, aber doch keine positive. Niemand wird nach der News die Kanzlei mit etwas beauftragen. Also nein. Es war keine Marketingaktion.
 
@Iason: Klar doch, die schmuddeligen Rechteinhaber finden ein solches Vorgehen bestimmt ganz toll.
 
noch ein bericht über die kanzlei, da geht's um die abmahnwelle von online-shops http://www.computerbetrug.de/2012/08/kvr-handelsgesellschaft-massenhaft-abmahnungen-durch-urmann-collegen-6759/
 
Ich wundere mich wirklich, warum sich bisher offenbar nicht eines dieser Raub-Anwälte-Nester mal einen deftigen Molotowcocktail von einem verzweifelten Opfer eingefangen hat...!?!
 
@Basarab: Gibt einfachere Möglichkeiten mit psychologischer Durchschlagswirkung.
 
@LastFrontier: Und die wären....?
 
@Basarab: Hat doch unser, leider verschiedener, Freiherr Günni hinter sich gehabt. Angeblich gab es einen Bombenanschlag auf ihn.
 
Da werden die Schlauberger auch weiterhin kein Erfolg haben.
 
Nun - die werden spätestens vom Bundesverfassungsgericht enteiert. Oder von einem dessen Namen sie dann veröffentlicht haben.
 
Naja war eigentlich nicht anders zu erwarten.
 
Porono? Was ist das? Winfuture Leser sind doch anständige Leser, die gar nicht wissen was Porno ist. Winfuture Leser sind so Anständig, die Schlafen sogar mit den Händen über der Bettdecke.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen