Festplatten: Seagate könnte Marktführer werden

Der Festplattenhersteller Western Digital hat trotz der Folgen der Flutkatastrophe in Thailand im vergangenen Jahr, als er vorübergehend den größten Teil seiner Produktionsstätten verlor, im zweiten Quartal seinen Spitzenplatz auf dem weltweiten ... mehr... Festplatte, Toshiba, 3TB Bildquelle: Toshiba Festplatte, Toshiba, 3TB Festplatte, Toshiba, 3TB Toshiba

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Lassen wir uns einfach überraschen. Immer diese Marktforscher, die vorher fleissig Aktien kaufen, dann ihre Ergebnisse bekanntgeben und dann wieder verkaufen sobald sie bisschen Gewinn gemacht haben....
 
Ich kaufe nur Western Digital. Da bin ich immer gut mit gefahren.
 
@ctl: Ich auch. Problemlose Garantieabwicklung und nie wirklich mit einer meiner vielen WD Platten Probleme gehabt. Vor 4 Wochen hab ich erst wieder eine 250Gb Raptor gekauft und die nächsten Tage gibts ne Red.
 
@Paradise: Seit Sie Hitachi übernommen haben, bin ich da zögerlich. Die Festplatten von WD und Samsung haben mich bisher überzeugt.... schwierig.....
 
@DRMfan^^: Samsung Platten sind einsame Spitze... Alles was die Spinpoint F1 bzw. F3 betrifft ist klasse.
 
@citrix no. 2: Die F3 hatte einen Firmware Bug, der aber nur unter sehr speziellen Umständen Probleme macht. Ansonsten stimme ich dir 100%ig zu. WD waren aber auch nie schlecht (zumindest die, die ich hatte)
 
Die beiden IBM und Seagate geben sich nichts im wissen von Festplatten, beide haben heut zu tage gutes wissen über Festplattenbau, beide haben mehrere kleine Festplattenfirmen sich einverleibt / aufgekauft und dadurch div. Erfahrungen im Festplattenbau mit aufgenommen. Also gibt es zwischen WD, IBM und Seagate keinen wirklich großen Vorsprünge mehr, hier heist's dann nur noch, wer baut die billigeren / besseren SSD's für den Endverbraucher der immer mehr zu schnelleren Lösungen von wegen Festplatten hin tendiert. Ich find's gut, daß die sich im Preis bekriegen so kann ich mich bald auf eine SSD freuen, die einen passablen preis hat ..liebe Grüße Blacky
 
@Blackcrack: Na wenn die sich wenigstens bekriegen würden... Derzeit sind sie jedenfalls einstimmig der Meinung, die Preise künstlich hochzuhalten, und die Flut vor einem Jahr ist nur noch Alibi dafür.
 
@Blackcrack: gibt es überhaupt noch Festplatten von IBM ? Soweit ich weiss hat Hitachi die IBM-Festplattensparte vor 10 Jahren übernommen und dann ging es weiter zu WD.
 
@chrisrohde: Ja sicher gibts noch IBM Platten (Also da steht IBM drauf), Preise sind natürlich richtig saftig. Ist so wie mit Festplatten von "HP". Edit: Da fällt mir ein saftiger Preis gilt nur für den Privatnutzer. Bei IBM/HP gehts meist um SAS Platten mit 10k/15k RPM.
 
@alle 3 *g*: das kommt noch, de Festplattenpreise waren ja mal recht weiten unten, und, da braucht keiner glauben, daß das nie wieder passieren würde, so wie bei Ram-Riegel werden die SSD-Peise früher oder später so weit "unten" sein wie die mit den bewegten am "Rädchen" laufenden Platten, da werden dann nur noch die ganzen Leute die schnelleren, nicht beweglichen platten kaufen und die "Normalen" Festplatten werde mit der zeit aussortiert.. Fortschritt eben.. und diese SSD's werden dann wie eben die Ramriegel noch ,mehr schwanken in den Preisen... Wegen IBM.. uff bin ich schon lang dabei.. ja stimmt ja, da war ja was *g* aber die 40/80Gig Platten sind immer noch im Umlauf.. und richtig, da HP drauf steht muss man auch HP zahlen *g* schönen Abend noch und liebe Grüße Blacky
 
Was der Bericht nicht sagt ist, daß beide Seagate und Western Digital ihren Gewinn beträchtlich steigern konnten. Hört sich ein wenig armseelig an wenn man hört daß Western Digital sich noch nicht richtig von der Flutkatastrophe erholt hat.^^
 
Bitte nicht die bauen mit Abstand die schlechtesten HDDs überhaupt.
 
@HArL.E.kin: Kann ich nicht bestätigen. Die Barracuda 7200.14 sind echt klasse wobei ich hier dann doch eher Constellation ES bevorzuge was aber auch mit früheren Erfahrungen zusammenhängt.
 
@HArL.E.kin: Wenn du dir 10 Testberichte durchliest findest du 10 verschiedene Aussagen. Viele davon sind sogar abgeschrieben oder sonstwie merkwürdig. Aussagen auf Alternate, Amazon etc. sind da auch nicht besser, da aich dort die Bewertungen meistens auf 1-2 Tage nach dem Einbau beziehen. Später wird die Platte eventuell mal umgetauscht, die Bewertung wird aber nicht aktualisiert. Ich persönlich tendiere zwar auch zum Kauf von WD, nachdem es Samsung nicht mehr gibt, aber das auch nur weil ich mir gerade einen PC zusammenbaue und ich mir einbilde einen kleinen Vorteil für WD, was Zuverlässigkeit über einen längeren Zeitraum betrifft, aus mehreren englischen Verkaufsseiten herauslesen zu können.
 
@HArL.E.kin: Ach, hast/ hattest du auch eine 7200.11 und musstest dich mit dem miserablen Support herumquälen ? Erinnert sich noch jemand daran: http://techreport.com/discussions.x/16276
Trotz neuer Firmware ging die HDD trotzdem kaputt.
 
@ephemunch:[joke] boahh wie geht ihr mit den armen festplatten umm.. geht ja mal gaaarnich.. *bg*[/joke]
 
@HArL.E.kin: Das Problem kenne ich auch. Festplatte hin und kurz davor wurde die Garantiezeit verkürzt. Schlechten Service konnte Seagate schon immer.
 
Naja, vielleicht kurzfristig, weil WD mit der Flut ziemlich Pech gehabt hat.
Seagate hat die Sache wohl ein bisschen besser weggesteckt und jetzt ein wenig billiger ist.
Qualitativ sind für mich WD und Samsung aber viel weiter vorne. Mag sein, dass es Zufall ist aber von meinen ganzen HDD die ich bis jetzt hatte sind mir 2 eingegangen... und die waren von Seagate.
 
Ich hatte nur Probleme mit WD (Letztes Jahr 4 Platten im arsch) Ich kaufe nur noch Seagate!
 
@Infinity88: Ich habe mir schon immer "Seagate"-Festplatten gekauft und mir ist noch nie eine kaputt gegangen. So, das hier wird jetzt mal der "Seagate"-Bereich. :P
 
Irgendwie schon komisch, wenn man die Meinungen in Foren so verfolgt und die meisten auf Western Digital schwören.

Könnte vielleicht daran liegen, dass die meisten Fertigrechner mit Seagate ausgeliefert werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr