Acht Atari-Spieleklassiker in HTML5 neu aufgelegt

Um das Potential des Webstandards HTML5 zu demonstrieren, hat Microsoft acht Klassiker der Videospielgeschichte als HTML5-Version neu aufgelegt. Diese können mit modernen Webbrowsern wie dem Internet Explorer 10 (und 9) kostenlos gespielt werden. mehr... Atari Atari

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn es nur im IE gehen würde, wäre es auch nicht HTML 5, nur als Anmerkung zu eurer Berichterstattung @Winfuture.
 
@trn: Ist schon klar, aber ich glaube nicht, dass das tatsächlich alle unsere Leser wissen...
 
@trn: Genauso wie die Chromeonly Spiele?
 
@Knerd: Chrome only Games, sind auch nicht HTML5, sie greifen auf die Chrome API zu, was mit HTML5 nichts zu tun hat. PS: die Fehlermeldung mit Flash könnte an der Werbung liegen, die weiterhin mit Flash ausgeliefert wird.
 
@trn: Die wurde allerdings auch als HTML5 angepriesen.
 
@Knerd: Quelle?
 
@Knerd: Danke. EA mal wieder ^^ .... kann man letztendlich aber nur sagen wenn es rauskommt, aber wenn es nicht auf allen Browsern läuft dann wird es über HTML5 hinausgehen und dann entspricht es dem Standard auch nicht. Wäre dann eigentlich irreführende Werbung :)
 
@Knerd: Genau. Dass Google Browser-Sniffing im höchsten Maße betreibt ist nichts Neues. Und die allermeisten Chrome-Spiele würden auch mit anderen Browsern funktionieren, denn die können mittlerweile auch alles (WebGL etc.).
 
@xDD64: Macht Amazon auch ;)
 
@Knerd: Bei Amazon muss ich meinen Opera als Firefox maskieren. Danach funktioniert das gesamte Interface problemfrei. Wozu der ganze Mist, weiß ich nicht. Bei Google kann ich es ja noch verstehen, die wollen ihren eigenen Browser pushen...
 
@xDD64: Amazon tut schon seit Jahren alles mögliche um Opera-Nutzern das Leben schwer zu machen. Warum sie das tun, weiß keiner. Aber dann ide Ideen von Opera (Opera-Turbo) abkupfern. (Ihr Glück, dass Opera keine Firma ist die andere wegen sowas verklagt.)
 
Sehr schön umgesetzt. Vielen Dank!
 
Weiteres Indiz, das MS sich auf Standards konzentriert und nicht weiter Mist wie Silverlight propagiert.
Allerdings eine reichlich späte Erkenntnis.
 
@main: Silverlight lebt noch ;)
 
@Knerd: Naja, wer jetzt noch auf Silverlight setzt begeht schon fast Leichenschändung ;)
 
@main: Nicht wirklich ;) An den Minusklicker, Silverlight wird noch in WP und LightSwitch genutzt ;)
 
@Knerd: Und in Windows 8. XAML ist auch nur weiterentwickletes Silverlight.
 
@Knerd: Ungläubiger !
http://www.heise.de/thema/Silverlight

;)
 
@Kirill: WinRT ist eine Weiterentwicklung von WPF ;) Genauso wie SL eine Submenge von WPF ist ;)
 
@main: Deswegen werden WP8 Apps auch in Silverlight geschrieben ^^ Und wie gesagt, LightSwitch ist auch Silverlight ;)
 
@Knerd: Kann man so nicht sagen. WPF ist ein GUI-Framework (und XAML), WinRT ist eine nicht-verwaltete Laufzeitumgebung.
 
@Kirill: Ok, die App UI ist eine Weiterentwicklung von WPF :D
 
@Knerd: Sagen wir so, sie haben es noch nicht komplett verbuddelt. Würde ich eine neue Webplattform bauen, würde ich aber sicherlich nicht mehr auf Silverlight aufbauen, schon allein wegen der fehlenden plattformunabhängikeit des Produktes.
Für ein paar Nischenlösungen mag es noch benutzt werden ;)
 
@main: Bei Saturn wird es genutzt ;) Die werden es auch nicht verbuddeln, bei WP wird es bleiben ;)
 
@Knerd: Jop, darauf können wir uns einigen.
 
Bei mir auf dem Galaxy Nexus kommt auch nur eine Fehlermeldung das flash fehlt ^^
 
@Ripdeluxe: Mit ein wenig Neuladen und Rumprobieren funzt es aber irgendwann einmal, war zumindest auf dem N7 so...
 
YIIIPPPIIEEEE!!! Nach fast 5 Jahren seit dem ersten HTML 5 Entwurf und der 3 Version des IE, kann ich jetzt endlich PONG im Browser spielen. Wenn uns MS vom IE überzeugen will, gerne. Wenn die anderen Browserhersteller uns sagen wollen, wir können es genauso gut oder besser, immer her damit. Wenn uns W3C zeigen will wie supertoll HTML 5 doch ist, ja bitte. Aber mit diesem Zeugs?
 
@Lastwebpage: HTML5 wird erst 2014 zum Standard ;)
 
@Knerd: Na dann, vielleicht gibt es bis dahin ja auch endlich PacMan und Donkey Kong.
 
@Lastwebpage: Ich hoffe, dass es noch bis 2020 oder später dauert bis HTML5 sich weitest gehend durchsetzt.
 
@Knerd: Was hast du denn für Probleme mit HTML5?! HTML5 ist doch schon längst im praktischen Einsatz und z.B. für IDEs, CMS, und Cloud Dienste, selbst ganze Betriebssysteme lassen sich mit HTML5 entwickeln. Bis 2014 wird der Standard mit weiteren Features erweitert, bevor es dann an HTML6 geht.
 
@trn: Ich bin momentan an einem Webprojekt am arbeiten und stelle wieder einmal fest was für eine Frickelsch***e das ist. Ich kann Webentwicklung einfach auf den Tod nicht ausstehen. Es gibt gute Gründe warum sich Flash durch gesetzt hat. Der wichtigste: Alles sieht in jedem Browser auf jedem System gleich aus. Davon sind wir bei HTML noch Jahre entfernt.
 
@Knerd: Verwechsel mal deine mangelnden Kentnisse in dem Bereich nicht mit der Qualität der Technologie. Wenn man damit auskennt ist es kein Gefrickel sondern arbeitet wie in einem Uhrwerk in dem jedes Zahnrädchen in die passende Stelle passt und für seine Aufgabe optimal arbeitet. Aber ich kann dafür WPF nicht ausstehen in dem Eigenschaften wie ein Border ein Objekt sind, die um das entsprechende Element gelegt werden müssen.
 
@trn: Übrigens Minus zu geben ist super -.- Ich nutze so neben bei ein fertiges CSS Framework, hab da drei Farben geändert und es geht nur noch in einem Browser. Und mal so nebenbei, du kannst in HTML keine Betriebssystem schreiben, HTML ist eine Designsprache.
 
@Knerd: Ich gebe dir keine Minuse. Ich nutze das Bewertungssystem ausschließlich um + für gute Beiträge zu geben. Von Minusklickern halte ich auch nichts, man muss schon seine Meinung äußern können und wenn man nicht der Meinung ist, sollte man das formulieren können oder es sein lassen.
 
@trn: Ok, war nur verwunderlich, da die Minusse direkt nach deiner Antwort kamen. Nochmal die Frage, wie schriebst du in HTML, einer Designsprache, ein Betriebssystem? Wie steuerst du die HW an etc?
 
@Knerd: Wie ich bereits geschrieben habe solltest du dein mangelndes Wissen in dem Bereich nicht mit der Mächtigkeit der Technologie verwechseln. Im übrigen ich rede von HTML 5 und das bezeichnet eine Reihe von Technologien wie HTML, CSS und JavaScript.
 
@trn: Schön das du denkst meine Kenntnisse in dem Bereich zu kennen. http://twitter.github.com/bootstrap/ ich benutze dieses CSS Framework, wir haben drei Farben geändert, die vom Farbverlauf der Menüleiste, und es geht nur noch im IE9 mit Farbverlauf.
 
@Knerd: Wie steuerst du die HW an etc? WebAPI ist noch nicht standardisiert, kommt aber. Wie schreibt man ein Betriebssystem damit? Schau dir Firefox OS an, schau dir mal ein Node.js an damit haben einige Bastler ein virtuelle Umgebung gebaut mit dem man z.B. ein Linux virtuallisieren kann.
 
@trn: Du kannst aber nicht aus JS raus direkt die CPU ansteuern oder im Speicher rumspielen.
 
@Knerd: Die Color Eigenschaft in CSS ist für alle Browser standardisiert. Darüber kannst du ein Fehler, wie du ihn beschrieben hast nicht produzieren. Daher müsst ihr an anderer Stelle ein Fehler produziert haben und wenn euch das nicht klar sein sollte, gehe ich von mangelnder Kentniss mit Webtechnologien aus.
 
@trn: Farben geändert, Farbverlauf geht nicht mehr. Mehr haben wir nicht geändert.
 
@Knerd: Mit C# hast du auch kein direkten Zugang zur Hardware. Stört aber nicht.
 
@Knerd: schick mal die CSS-Eigenschaft für deinen Farbverlauf.
 
@trn: Ja, ich hab auch nicht behauptet, dass damit Betriebssystem geschrieben werden.
 
@trn: Ersetz die Farben in dem Orginal, durch Hexfarben deiner Wahl.
 
@Knerd: und du meinst das würde dann nicht mehr funktionieren??? Hast du W3C CSS-Definition gelesen? Nein oder?
 
@trn: Doch hab ich. Es funktioniert dann nicht mehr.
 
@Knerd: schick die CSS Eigenschaft und ich sag dir was du falsch gemacht hast.
 
@trn: background-image: linear-gradient(to bottom, #ffC9C2BD, #ffACA39C);
 
@trn: Eine Sache die mich noch an Webentwicklung stört, ich kann mir nicht mal eben Zugriff für die UI besorgen, sondern brauche immer eine Form von Request.
 
@Knerd: ja da weiß ich was dein Problem ist. Du musst bedenken, dass es für einige CSS Eigenschaften noch einen Browser-Zusatz gibt. Das ist im Internet Explorer gut gelöst, dass dieser darauf verzichtet. Beispiel: background: -webkit-gradient(linear, 0% 0%, 0% 100%, from(#2B2B2B), to(#9E9E9E));
background: -o-linear-gradient(0% 6% 270deg,#2B2B2B, #9E9E9E); background: -moz-linear-gradient(0% 6% 270deg,#2B2B2B, #9E9E9E);
 
@trn: Also?
 
@trn: Die sind auch alle vorhanden.
 
@Knerd: dann schreib bitte auch top korrekt, falls das kein Schreibfehler ist und füge from und to ein. So wie in meinem Beispiel
 
@Knerd: wenn du zu faul dafür bist, kannst du auch sowas nutzern http://gradients.glrzad.com/ :)
 
@trn: background-image: -moz-linear-gradient(top, #ffC9C2BD, #ffACA39C);
background-image: -webkit-gradient(linear, 0 0, 0 100%, from(#ffC9C2BD), to(#ffACA39C));
background-image: -webkit-linear-gradient(top, #ffC9C2BD, #ffACA39C);
background-image: -o-linear-gradient(top, #ffC9C2BD, #ffACA39C);
background-image: linear-gradient(to bottom, #ffC9C2BD, #ffACA39C); Im orginal steht übrigens auch to bottom, steht auch so hier: https://developer.mozilla.org/en-US/docs/CSS/linear-gradient#Syntax
 
@Knerd: Dennoch entspricht deine Syntax nicht der verlinkten Syntax, da fehlt z.B. eine Positionsangabe.
 
@Knerd: Wenn du es so machst, wie ich dir als Beispiel gegeben habe funktioniert es in allen Browsern mit Hexwerten.
 
@trn: Wo fehlt da die Position?
 
@Knerd: ich denke du siehst jetzt, wenn man die CSS Werte nach der W3C Syntax schreibt, funktioniert es auch in jedem Browser. So wie es sein soll.
 
@trn: Wo fehlt die Position? Dann hätte es im Default auch nie laufen können, da NUR die Farben ersetzt wurden.
 
@Knerd: Ne sind alle Positionen drin, habe mich verguckt, sry.
 
@Knerd: Wenn du in deinem Beispiel die Farbwerte korrigierst und die Browservorstäze einfügst, funktioniert es auch. Beispiel: background: -moz-linear-gradient(to left, #9d9d9d, #ef8787);
 
@trn: Wie jetzt? Die können keinen Alpha? o.O
 
@Knerd: Ein Farbwert besteht aus # und 6 Stellen. Alpha-Werte definierst du nicht in der Farbe sondern seperat. Das ist dann wohl euer Fehler. PS: kannst mir dann später danken, wenn du das euren Experten mitgeteilt hast :)
 
@trn: Geht jetzt. Bei Color und BackgroundColor nehmen aber alle die 8-stelligen an -.-
 
@Knerd: Kenne die 8 stellige Codierung nicht. Werde ich mir mal ansehen, danke für die Info. Wenn du nen Alpha-Wert einbauen willst, kannst du das aber halt nicht im Farbwert sondern seperat mit % Angaben. Und wenn du noch Fragen zur Webtechniken hast, kannst du mich gerne fragen :)
 
Läuft bei mir in Opera 12.02, Win7, wie eine eins!
 
Die Warnung lässt mich eher glauben, dass das Spiel auf Flash basiert ... zumindest wird der Flashplayer verlangt
 
@Der_da: Klick mir rechts drauf, dann sieht du es ;)
 
@Der_da: So weit ich informiert bin, geht es ohne Flash. Gleiche Fragestellung im Golem.de Forum bitte nachlesen, danke! ;-)
http://forum.golem.de/kommentare/games/microsoft-asteroids-pong-und-weitere-atari-klassiker-in-html5/flash/66462,3097198,3097198,read.html#msg-3097198
 
@Ansibombe: danke
 
Mit den original Atari Games hat das absolut nix zu tun
 
Schade das bis auf Pong und Aderoids kaum g'scheite dabei sind. Die echten Spielhallen-Klassiker wie Pac Man, Dig Dug und andere hätte ich mir gewünscht. Trotzdem eine nette Sache. Nach dem Remake von Giana Sisters nun das - fahren gerade alle die Retro-Welle oder was geht da ab?
 
@cobe1505: Nein, sie fahren Achterbahn. ;) (wollen Werbung für Win8 und IE10 mit ATARI machen) Ich konnte genau diesen 8 Spielen früher schon nichts am Heim-PC abgewinnen, aber wer es mag, viel Spaß.
 
Au, da haben sie sich aber übernommen...ein schönes Negativ-Beispiel für HTML5.
Flash ist im Bereich Online-Games ungeschlagen...und bleibt es auch. Die HTML5-Performance, selbst bei diesen Simpelst-Spielchen ist einfach unterirdisch.
 
Kurz mal OT: Habe mich gerade mit dem IE 10 bei GMX eingeloggt und der hat nicht in die https-Maske gewechselt. Bei Amazon macht er das z.B... Hat der jetzt mein GMX-Passwort unverschlüsselt gesendet?
 
also aggressionspotential in computerspielen gabs schon damals... dieses PONG macht mich verrückt! :D
 
breakout funzt auch am lumia 800, nur wird die seite leider abgeschnitten
 
@freakedenough: Nicht, dass ich das abwerten möchte, aber was daran so besonderes, wenn es ein HTML5 Spiel ist, sollte es doch plattformunabhängig sein, oder?
 
@Ansibombe: soll nur zeigen, dass der mobile ie9 der beste browser für ein mobilgerät ist.
 
das ruckelt ja wie die sau.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum